Skip to main content

Full text of "An indischen Fürstenhöfen"

See other formats


Google 



This is a digital copy of a book that was prcscrvod for gcncrations on library shclvcs bcforc it was carcfully scannod by Google as pari of a projcct 

to make the world's books discoverablc online. 

It has survived long enough for the Copyright to expire and the book to enter the public domain. A public domain book is one that was never subject 

to Copyright or whose legal Copyright term has expired. Whether a book is in the public domain may vary country to country. Public domain books 

are our gateways to the past, representing a wealth of history, cultuie and knowledge that's often difficult to discover. 

Marks, notations and other maiginalia present in the original volume will appear in this flle - a reminder of this book's long journcy from the 

publisher to a library and finally to you. 

Usage guidelines 

Google is proud to partner with libraries to digitize public domain materials and make them widely accessible. Public domain books belong to the 
public and we are merely their custodians. Nevertheless, this work is expensive, so in order to keep providing this resource, we have taken Steps to 
prcvcnt abuse by commcrcial parties, including placing technical restrictions on automatcd qucrying. 
We also ask that you: 

+ Make non-commercial use ofthefiles We designed Google Book Search for use by individuals, and we request that you use these files for 
personal, non-commercial purposes. 

+ Refrain from automated querying Do not send aulomated queries of any sort to Google's System: If you are conducting research on machinc 
translation, optical character recognition or other areas where access to a laige amount of text is helpful, please contact us. We encouragc the 
use of public domain materials for these purposes and may be able to help. 

+ Maintain attributionTht GoogX'S "watermark" you see on each flle is essential for informingpcoplcabout this projcct andhclping them lind 
additional materials through Google Book Search. Please do not remove it. 

+ Keep it legal Whatever your use, remember that you are lesponsible for ensuring that what you are doing is legal. Do not assume that just 
because we believe a book is in the public domain for users in the United States, that the work is also in the public domain for users in other 
countries. Whether a book is still in Copyright varies from country to country, and we can'l offer guidance on whether any speciflc use of 
any speciflc book is allowed. Please do not assume that a book's appearance in Google Book Search mcans it can bc used in any manner 
anywhere in the world. Copyright infringement liabili^ can be quite severe. 

Äbout Google Book Search 

Google's mission is to organizc the world's Information and to make it univcrsally accessible and uscful. Google Book Search hclps rcadcrs 
discover the world's books while hclping authors and publishers reach new audiences. You can search through the füll icxi of ihis book on the web 

at |http : //books . google . com/| 



Google 



IJber dieses Buch 

Dies ist ein digitales Exemplar eines Buches, das seit Generationen in den Realen der Bibliotheken aufbewahrt wurde, bevor es von Google im 
Rahmen eines Projekts, mit dem die Bücher dieser Welt online verfugbar gemacht werden sollen, sorgfältig gescannt wurde. 
Das Buch hat das Urheberrecht überdauert und kann nun öffentlich zugänglich gemacht werden. Ein öffentlich zugängliches Buch ist ein Buch, 
das niemals Urheberrechten unterlag oder bei dem die Schutzfrist des Urheberrechts abgelaufen ist. Ob ein Buch öffentlich zugänglich ist, kann 
von Land zu Land unterschiedlich sein. Öffentlich zugängliche Bücher sind unser Tor zur Vergangenheit und stellen ein geschichtliches, kulturelles 
und wissenschaftliches Vermögen dar, das häufig nur schwierig zu entdecken ist. 

Gebrauchsspuren, Anmerkungen und andere Randbemerkungen, die im Originalband enthalten sind, finden sich auch in dieser Datei - eine Erin- 
nerung an die lange Reise, die das Buch vom Verleger zu einer Bibliothek und weiter zu Ihnen hinter sich gebracht hat. 

Nu tzungsrichtlinien 

Google ist stolz, mit Bibliotheken in partnerschaftlicher Zusammenarbeit öffentlich zugängliches Material zu digitalisieren und einer breiten Masse 
zugänglich zu machen. Öffentlich zugängliche Bücher gehören der Öffentlichkeit, und wir sind nur ihre Hüter. Nie htsdesto trotz ist diese 
Arbeit kostspielig. Um diese Ressource weiterhin zur Verfügung stellen zu können, haben wir Schritte unternommen, um den Missbrauch durch 
kommerzielle Parteien zu veihindem. Dazu gehören technische Einschränkungen für automatisierte Abfragen. 
Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Richtlinien: 

+ Nutzung der Dateien zu nichtkommerziellen Zwecken Wir haben Google Buchsuche für Endanwender konzipiert und möchten, dass Sie diese 
Dateien nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke verwenden. 

+ Keine automatisierten Abfragen Senden Sie keine automatisierten Abfragen irgendwelcher Art an das Google-System. Wenn Sie Recherchen 
über maschinelle Übersetzung, optische Zeichenerkennung oder andere Bereiche durchführen, in denen der Zugang zu Text in großen Mengen 
nützlich ist, wenden Sie sich bitte an uns. Wir fördern die Nutzung des öffentlich zugänglichen Materials für diese Zwecke und können Ihnen 
unter Umständen helfen. 

+ Beibehaltung von Google-MarkenelementenDas "Wasserzeichen" von Google, das Sie in jeder Datei finden, ist wichtig zur Information über 
dieses Projekt und hilft den Anwendern weiteres Material über Google Buchsuche zu finden. Bitte entfernen Sie das Wasserzeichen nicht. 

+ Bewegen Sie sich innerhalb der Legalität Unabhängig von Ihrem Verwendungszweck müssen Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst sein, 
sicherzustellen, dass Ihre Nutzung legal ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass ein Buch, das nach unserem Dafürhalten für Nutzer in den USA 
öffentlich zugänglich ist, auch fiir Nutzer in anderen Ländern öffentlich zugänglich ist. Ob ein Buch noch dem Urheberrecht unterliegt, ist 
von Land zu Land verschieden. Wir können keine Beratung leisten, ob eine bestimmte Nutzung eines bestimmten Buches gesetzlich zulässig 
ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass das Erscheinen eines Buchs in Google Buchsuche bedeutet, dass es in jeder Form und überall auf der 
Welt verwendet werden kann. Eine Urheberrechtsverletzung kann schwerwiegende Folgen haben. 

Über Google Buchsuche 

Das Ziel von Google besteht darin, die weltweiten Informationen zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen. Google 
Buchsuche hilft Lesern dabei, die Bücher dieser We lt zu entdecken, und unterstützt Au toren und Verleger dabei, neue Zielgruppcn zu erreichen. 
Den gesamten Buchtext können Sie im Internet unter |http: //books . google .corül durchsuchen. 



^ 



Jln inHfiljtu |iir|ltn|iiftn. 



©tto (E. ffij)lcts 


mit 311uflr>ition(n. 


©rftet 8anb. 


»ictte «tiflaee- 



2BctIin. 

Slllgemeincr Sßerein für Seutfi^e Sitteratut. 
1895. 



J" 






3lUe 9lccf)tc oorbcl^altcn. 






3 n l) a 1 1 



Seite- 

IBon @anft5ar nad^ ^omba^ 1 

^c^pur. Slgra. 9Wmar 27 

2>el^>i. Sa^orc. Slaioalptnbi 53 

3fla(i^ Äafd^mir 64 

Äafc^tnir 74 

©l^amba. 2Runbt. iBcIoäpur. 3lrft 137 

©Imla. lixu mmoxa 186 

3tami^al ^axtiUt) 228 

Sudnoro 248 

Senates. Sljobl^ia. ©orafi^pur 2o& 

5«cpal 200 

S)urbunga. (Soicutta. Äutfc^ Sel^ar 362 



W) €. ®^l«s. 



'#- 



Jllö id^ beliaglid^ fajg am l^etm'fd^cn §erl> 
Unb qHcö mein roax, toaö iä) einft bctje^rt, 
Sd^ien mir baö Seben bennod^ ob' unb leer. 
2)a faßt id^ mir ein §erj, ful^r überö 3Keer, 
Unb roaö biöl^er baö Sd^idffal mir ücrroelirte, 
ganb id^ auf neuer unbefannter gä^rte. 
Sefet feljr' id^ l^eim, id^ l^ab' bie SEBelt gefe^n 
Unb fd^reib' getroft: S)aö Seben ift borf) fd)ön. 

SBartburg, September 1893. 



Bon Sanpbar ned) Bambag. 



^SaoS mic^ baju gebmc^t ^ot, JJeifenber ju roetben? 
^^f^ Oft genug ift biefe j^oge fc^on an mic^ ßetiiiitet 
roorben. ©ie ift mit sroel 2Borteit beantroottet: „@in %mtx." 

&n geuer? 

Saroo^l, ein geuer, nidfit etwa ein ^uer bec Siebe, 
fonbem ein regelre^teä Sd&abenfeuer, gegen ntelÖiea td& 
nebenbei bemertt als ueritänbiger IJltniä) Derficbert mar unb 
jroat bei bet aiaiÖen=2Wünc^ener tJeuer:3ßetfiä)eninfl«=®efeII= 
f*aft. 

äbec roie ift benn ba« öftommen? 

9Iun, ic^ ^abe e« eigen^nnbig angeiünbet. 

Sie? — 

3luf bie einfa(ftfte Sßeife oon bet 9Belt, mit einem 
©tteid)f)otj. 

aifo Ötonbftijter? 

Stegelrecbter Sranbftiftet. 3lbec bitte, ^ören ©ie mi^ 
an, becor ©ie jum erften beRen StaatSanroalt ge^en unb 
mid) anzeigen. 

E^ltt), 9ln inbifc^nt prntn^üfnt I. 1 



2 Don @anfibar nac^ Bombay. 

3(3^ war ©utöbcfifeer in Sommern, 33efifter eines 3iitter= 
guteö, wdä)t§> iä) felber beroirtfd^aftete. @leid^ meinen ^taä)- 
baxn baute id^ meinen Sioggen unb meine Kartoffeln, ritt 
im §erbft meine Sögben unb ging im SBinter nad^ SSerlin, um 
l^ier bei einer ^Jlafd^e §elbfief ober SRöberer über bie fd^Ie(ä^ten 
Seiten ju Hagen unb barüber ju fdiimpfen, baB ber (Staat 
ftd^ ber Sanbmirtfd^aft nid^t in genügenber SBeife annäf)me. 

S)iefeö Seben f)atte idö t)olIe fünf Saläre gefüfirt, ol^ne 
etmaö für bie Unfterblii^feit getl^an ju l^aben, aU \ä) eineö 
3lbenbä — e§ mar ®nbe DItober — von einer ^arforce^ 
jagb na(^ §aufe !am unb, meiner ©emol^nl^eit gemä§, in 
bem Kamin meines SBofinsimmerö einige mäd^tige §oIjfd^eite 
in 93ranb ftedte. 3tad^bem id) barauf noä) jmei ®läfer ®rog 
getrunfen l^atte, ging iä) ju '^ttU. ©ei e§ nun, bajg burd^ 
bie 5Wad^läffigfeit eineö 3)ienerö, ©(^ornfteinfegers ober eineö 
anberen bunfelen @^renmanneö eine im Sreppenl^auö befinb? 
Iidf)e JRufeflappc, wie man foli^e in alten Sanbl)äufern mU 
fad^ finbet, nidf)t gefd^Ioffen morben mar, S^atfad^e ift, bajg 
auf irgenb eine SBeife baö Steuer beö Kamins bie 3Sorf)änge 
beö ,'Jreppenl^aufeS ergriffen l^aben mujs, benn als idf) plöfelid^ 
burd^ ein lautes Kniftern ermadf)te, ftanb bereits bas ganje 
obere ©todfroerf in glommen, ber SWeft — mar 3lfd^e. 

aJieine fämtlidben Sammlungen, Kunftfd^äfee unb 3u= 
genberinnerungen maren ein 3laub ber flammen geworben, 
meiftenS ©ad^en, bie für mid^ einen gefd^id^tlid^en SBert 
Iiatten unb nid[)t erfe^t werben lonnten. 

©inem ^l)önij gleid^ erl)ob fid^ aus ber Slfd^e jmar balb 
ein neues ©d^lojg, aber bas ®ut liatte als SBol^nfi^ feinen 
3ieiä für mic^ verloren, id^ übergab bie Semirtfd^aftung 
einem meiner Beamten unb ging auf SReifen, rorerft nad^ 
Stalien, bann nadf) ägppten. 



Don ^anjlbat nac^ Bombav. 3 

§ler tarn 16) balb ju ber Übcrjeußunö, bafe ctn fd^öncr 
Slbenb Im 3)ioröcnlanbc mcf)r iDcrt fei, olö eimgc Saufcnb 
fd^Ied^tet 3Jlorgcn im Slbcnblanbc unb ent)d^lo§ mid^, für 
längere Seit ben Dccibeni mit bem Orient ju üertaufd^en. 

aSon Jtgppten nad^ ©onfibar, 11 ne coute, qu'an pas 
xinb id^ fd^eute biefc Äoften nld^t, jumal id^ t)on meinem 
lieben Sugenbfreunbe, §errn ©uftai) 3Kid^aI)elIeS, ber alä 
©eneral^ßonful ba§ S)eutfd^e dltiä) in ©anfibar vertrat, 
bringlid^ft eingelaben roar, il^n ju befud^en. 

3]ier SQBod^en fpäter fafe id^ an feiner gafilid^en Safcl 
auf einer präd^tigen SSeranba, t)on. ber man bei Harem 
2Better bie Serge beS gegenüberliegenben g^eftlanbeö beutlid^ 
crfennen lonnte. 

Sein SEunber, baj3 id^ ber ©el^nfud^t nad^ bem bamafe 
nod^ fagenumwobenen bunfelen kontinent auf bie SDauer 
nid^t roiberPelien tonnte. SIU turje 3eit nad^ meiner 2lnfunft 
€tne Äarawane von ber S)eutfd^:=£)ftafrilanif(^en ©efellfd^aft 
jum ÄiÜmanbfd^aro gefd^idEt werben foHte, erbot id^ mid^ 
baju, bie g^ül^rung berfelben ju übernel^men, bie mir aud^ 
Don bem mir ebenfalls befreunbeten ©ireftor ber ©efellfd^aft, 
§errn Äonful SSol^fen, übertragen mürbe. 

2)er Äüftenaufftanb mar gerabe auögebrod^en, unb nur 
mit größter SWül^e gelang eö mir bani liebenömürbiger 
Unterftüfeung beö englifd^en ©eneral^Äonfulä ©ir 6l)arle§ 
@uan?©mitl) aus ber 5IKiffion§ftation 3labai bei 3Kombaffa 
einige Sufeenb Sräger ju erlialten, mit benen id^ nad^ oer^ 
fdiiebenen Keinen Slbenteuern ba§ 3iel meiner SReife, ben 
fd^neebebedEten Äilimanbfdiaro, glüdElid^ erreii^te. . 91af)eju 
fieben 3Konate meilte id^ l)ier in ben oerfd^iebenen SDfl^agga^ 
ftaaten, beren mäd^tigften dürften; 3Kanbara, i^ t)eranlafete,^ 
mir eine ©efanbtfd^aft mit ©efd^enfen für ©e. 3Raieftät ben 



4 t)on 6anflbac nac^ Bombav. 

beutfd^en Äalfer anjuocrtraucn. 35le Scutc rourbcn in Serliit 
l^uIbDoDft empfangen unb reid^ befd^cnft in il^re §eimat ent- 
laffen, roälirenb id^ im Sluftrage ©r. aJiajeftät einige SBod^en 
fpäter na(ä^ Dftafrila jurü(Jlel[irte, um 9Kanbara bie laifer- 
lid&en ©egengefd^enfe ju überbringen unb an üerfd^iebencn 
?ßlä|en bie beutfd^e g^fagge ju l^iffen. 

S)iefeö mir geworbenen Sluftrageö enllebigte i($ mid^ 
jur t)oIIen 3ufriebenl)eit meines tiol^en ©ebieterö, ber mir 
auf telegrapljifd^em SBege in ben gnäbigften SBorten 3lIIer=^ 
l^öd^fi feinen 3)anf ausfprad^, mid^ ju meinen (Srfolgen be- 
glüdfroünfi^te unb mir anl^eim [teilte, mid^ ©min ^^afd^a ober 
SKifemann ju weiterer nufibrtngenber Sl^ätigfeit im buufelen 
SBeltteil anjufd^üeBen. 3d^ begleitete barauf SRajor aBijs^^ 
mann eine Seit lang ald g^reunb unb ®aft auf »erfd^iebenen 
feiner friegerifd^en ©jpebitionen biö jur ©innalime Äilroaö. 
35a fam, wie ein SBli^ auä lieiterem §immel, bie Äunbe 
von bem Slbfd^lufe be§ beutf d^ ^ engllfd^en SSertrageä, bem^ 
jufolge mx ben (Snglänbern ba§ ^roteltorat über ©anfibar 
jufprad^en, il^nen SBltu unb anbereö mel^r abtraten unb bafür 
§elgoIanb crl)ielten. 

3Jiit fo groger Sefriebigung biefer aScrtrag in ber §eimat 
begrübt roorben fein mag, ba§ §erj beö in SSejug auf fiänber:^ 
erroerbungen befanntlic^ unerfättlid^en Äolonialfd^roärmerS 
erfüllte er mit 33etrübniö, unb wem in 3lfrifa ba§ §erj von 
äfinlid^en @efül)len voH ift, bem läuft bie ©alle über. 

2)a§ war a\x^ bei mir ber ^aH, unb einige Sage fpäter 
lag id) ba mit bem fd^önften ©allenfieber t)on ber SBelt. 

„Sie muffen fofort na(^ ®uropa jurüdf/' meinte ber 
2lrjt. 

„34) fterbe lieber/' toar meine ®ntgegnung, benn t^ 
jog mid) nid^tö in bie Heimat. 



Don @anflbai nad^ Bombay. 5 

„3Bie toäre eä bcnn, toenn ©tc cä mit Äafcj^mir pets 
iuc^tcn?" 

„Äafd^mir? 2)oftor, ©ie finb ein ©ngcl, c§ ßicbt Icln 
Sanb auf 6rben, tocld^cö mid^ anjtelit roic biefcs, loenn i(3| 
trgenbtDO gencfcn foH, fo ift c§ in ftafd^mtr. 3d^ reife mit 
l)em näd^ften 2)ampfer nad^ S3ombap unb bann weiter in 
bie §t)malat)aö.'' 

©0 ßefd^al) eö. S3on meinen ^reunben an 33orb bcs 
■Gleitet, fd^iffte id^ mid^ am 3lbenb be§ 23. 3uni 1890 auf 
t)em ©ultanöbampfer „SWrianja'' ein, in ber g^rül^e beä folßen« 
t)en SUlorgenS würben bie Slnfer geliditet, unb langfam fulir 
iinfer aüeröfd^road^es ^^afirjeug, jroifd^en beutfd^en unb eng« 
lifd^en Äricgöfd^iffen J^inburd^fteuernb, aus bem §afen. SRit 
SBoHbampf ging es bann bie Äüfte ©anfibarS entlang, unb 
nad^ furjcr 3eit mar bie ©tabt, in ber id^ fo mand^e unüer^ 
^ejaltd^e ©tunbe üerlebt unb über ber wir alle gel)offt unb 
•erroartet liatten, in nid)t ju femer 3eit bie ftoljen färben 
3)eutfd^IanbS welien ju feigen, im aJiorgennebel meinen 33ÜdEen 
-cntfdirounben. SDer ©übn)eft=3Konf um blies mit DoUer ©d^ärfe 
unb türmte bieSEBogen auf ju gewaltiger §öl^e. 3?ie „9Zpanja'' 
lauste wie eine 3luJ3fd^ale unb fd^wanfte berartig, bafe id^ 
midE) nad^ts — id^ fd^licf wäl^renb ber ganjen SReife auf 
^edE — auf meiner SWatrafee feftbinben mufete, um nid^t wie 
-eine leere glafd^e l^erumjurotten. Sis jum fed^ften SReifc^: 
tage war bas SSetter für biefe Sal^reSjeit normal, unb ba 
wir t)or bem SEBinbe liefen, lamen wir fd^nell t)orwärtS. 9lm 
30. Suni begann bas Sarometer plöfelid^ ftarf ju fallen, bie 
£uft würbe trübe unb fd^wül, bas 3luge bes ©eemanns fal) 
mand^erlei, was einer Sanbratte t)erborgen bleibt, unb bas 
€nbergebnis aller SBeobad^tungen war bie 2Bal)rfd^einlid^feit 
t)eS §erannal|ens eines 6p!lonS. Unfer umfid^tiger Äapitän 



6 Don @unflbar na^ Bombay. 

©imonö (fämtUd^c ©ultanöfd^lffe toerbcn uon S)cutfd^en gc* 
fül^rt), traf fofort bic in fold^cm %aüt nötigen Slnftaltcn. 
2)as Sed rourbe Mar gemad)t, aHcä, roaö nid^t nicts unb 
nagelfeft mar, entfernt, bie Skylights würben biiJbt »erfd^Ioffen 
unb fämtUd^e ©lasfd^etben mit l)öljemen ©d^u^Dorrid^tungen 
oerfel^en. 

3llle biefe SBorrid^tungen madbten einen nid^ts weniger 
als angenelimen ©inbrudf. 3d^ tttug aufrid^tig geftel^en, mir 
lag fierjUd^ wenig baran, bie 93e!anntfd^aft eines G^flonö ju 
mad^en. Ärad^enbe ©d^ifföwänbe, serfplitternbe SRaaen, J^erum- 
flatternbe ©egelfefeen, über 33orb gefpülte aWenfd^en, aDeS 
baö fielet fid^ fe^r fd^ön an auf bcn Srettern, roeld^e bie Sßelt 
bebeuten, auf bem SBaffer aber, roeld^eö befanntlid^ feine 
S3alfen l^at, ift bie ©ad^e minber erfreuUd^, unb fo mar id^ 
benn teineömegö t)erftimmt, bafe biefeö aWal aus bem ©pflon 
nid^tä mürbe unb mir am neunten Sage unt)erfel^rt in ben 
fidleren ^ort t)on 33ombap einliefen. 

Sßä^renb unferer ganjen ^al^rt l^atte id^ mid^, tdgüd^ 
t)om lieber f)eimgcfud)t, red^t elenb gefül^lt; ber Roä) an 
Sorb, wie auf allen ©ultanöf(^tffen ein ©oanefe (aus ber 
Vortugiefifd)en Jtolonie ®oa in Snbien), l^atte mir burd^ 
feine mit unbcfinierbarem g^ett jubereiteten ©peifen ben SWeft 
gegeben, fo bafe td^ mid^ nur nod^ mit ©elt unb @iern über 
SBaffer lialten fonnte unb in Sombap anlangte mie eine 
Seid^e auf Urlaub. 

5lad^bem td^ mein ©epddf in SBatfonS §otel unter- 
gebrad^t, fu()r id^ jum ©uropeans^ofpitat, um mid^ bort in 
ärjtlid^e Selianbtung ju geben. 2)er erfte ©inbrudE, ben id^ 
t)on bem inmitten eineö fd^attigen, audgebel^nten ©artend 
gelegenen ©ebäube erbtelt, mar ein red^t anfpred^enber, unb 
id^ betrat baöfelbe mit ben fd^önften ©rroartungen. 2)ie jelin 



üon 0anfibat nac^ Bombay?. 7 

3Kinutcn, bic iä) etroa auf ben lierbeigeruf enen 3lrst ju tüarten 
Ijattc, bcnufele id^, mid^ mit ben an ben SBänben ange^ 
fd^lagenen §auöregeln u. f. ro. vertraut ju mad^en. ^a fanb 
iä) u. a. eine föftlid^e Slotij, ber pfolge ^Patienten nur auf 
®runb eineö ärjtlt(f)en 2lttefte§ aufgenommen werben fönnen, 
ausgenommen Srunfene, roeld^e uon ber ^oüjei einge? 
liefert merben. 

aSon bem injwifd^en erfd^ienenen ^Irjte erful^r id^, ba§ 
£^ 4 ^atientenMaffen gäbe, ju 1, 2 bejro. 3 SWupieö (je etwa 
1,50 3K.) einfd^liejsUd) ärjtUd^er ©el)anblung, 3Kebijin u. f. ra. 
3d^ entfd^lofe mid^, täglidö 3 SRupieö an bie SBieber^erfteHung 
meiner ©efunbl^eit ju menben, unb bat ben 3lrjt, mir ein 
3immer ber erften Klaffe ju jeigen, worauf er mid^ in einen 
grojscn ©aal fül)rte, in bem — id^ glaube — 16 Seiten 
nebeneinanber ftanben, teilö leer, teils oon Äranfen jeben 
Kalibers, aHerbings aUe männlid^en (Sefd^led^ts, belegt. 3d^ 
bebeutete meinem g^ül^rer, mir fei nidjts baran gelegen, bie 
Sefanntfd^aft gröjserer 9Kengen leibenber 3Kitmenfd^en ju 
machen, er möge bie ®üte l^aben, mir lebiglid) bas ecentuett 
von mir ju bejielöcnbe 3immer p jeigen. 

,,93itte mälilen ©ie eins biefer 33etten, benn 3immer für 
einzelne Äranfe Iiaben mir nid^t, roir jiel^en ber befferen Suft 
megen grofee gemeinfd^aftlid^ bemolinte Säle uor." 

„©o!" fagtc id), ,,id^ nid^t!'' fa§ im näd^ften 3lugcnblidf 
roieber im SBagen, ful)r ins §)otel jurüdf unb entfd^loJB mid^, 
lieber in ftider 3urüdEgejogenl|eit meine ©enefung abjumarten, 
als in ©efeUfd^aft 15 äd^jenber, ftölinenber, meHeid^t beli= 
rierenber Äranfen. £b id^ mid^ in 33ombap irgenbroie erI)olt 
Iiaben würbe oline unferen liebenswürbigen Äonful, §errn üon 
©ieburg, beffen Sefanntfd^aft id^ fo glüdflid^ war, gleid^ am 
erften Sage ju mad^en unb ber mid^ o^ne weiteres mit 



g Don ^anftbat na^ Bombav. 

I^inauänal^tti nad) bcr präd^tig unb luftig gelegenen Sßittenftabt 
Sombapä, ben SWalabar §lttö, in feine geräumige, be^agUd^ 
elegant eingerii^tete SBol^nung, id^ be^roeifle eö. 

9Kan brandet roafirlid^ nid^t gcrabe aus bem englifc^en 
^ofpital SU fommen, um bie beutfd^e §)ofpitalität in bet 
^rembe befonberö ju fd^äfeen! §ier in bem §aufe unfereö 
Äonfufe trat mir bie beutfd^e ©aftfreunbfd^aft in ed^t oriem 
talif(^em ©eroanbe entgegen, unb wem fie in bemfelben be- 
gegnet ift, ber weife, n)ie gut eö fie fteibet. 3d^ war fdjon 
l)alb genefen, alä id^ an ber im üppigften 33lumenfd^mudE 
prangenben Safel fajs unb mit einer geroiffen 3lnbad)t ju effen 
begann. 3n)ei 3al)re Oftafrifa unb pm ©d^lufe neun Sage 
Sultanöbampfer, baö genügt üoHauf, einen ^ulturmenfdien 
in bie Stimmung p x)erfe^en, in ber man einem guten Äod^, 
biefem fo feiten ju finbenben, beften g^reunb ber 3Jienfd^l)eit, 
n)eil)et)ott bie '§änbe aufö §aupt legen möd)te, „betenb, bafe 
©Ott il)n erl)alte\ Unb bafe eö nod^ Äöd)e in ber 9Belt giebt, 
baö l)abe ic^ in 33ombap in ben Käufern meiner fid^ in 
3^reunblid)feiten überbietenben Sanböleute gefelien. 

3u meiner ®enugtl)uung fanb id^ aud^ l)ier jeben 5Deut= 
fd^en, fei er Beamter ober Kaufmann, entrüftet über ben 
SSertrag mit ©nglanb. SDie ©nglänber triumpl)ierten laut, unb 
bie Sombaper 3eitungen fprad)en il)re SSermunberung barüber 
auö, bafe unö ©nglanb ni(^t einfad^ baju gejraungen l)ätte, 
einen SBeltteil ju üerlaffen, in bem mir t)on Sled^tö wegen 
überf)aupt gar nid^tö }u fuc^en l^ätten. 

©0 ergel)t eö ben Sangmütigen! 

S)a§ Seben ber ©uropöer in Snbien im allgemeinen unb 
in 33ombar) im befonberen ift nad^ unferen l)eimatlid^en Se^ 
griffen überaus großartig. Die Käufer |aben burd^weg ^a^- 
reid^e, l^ol)e, (uftige SKäume, finb üon gut gelialtenen ®arten= 



Don 0an|lbac nadf Bombav. 9 

anlagen umgeben unb meift rcd^t gefd^madDoH ntöMtert. 
»turnen in ^üDe unb gütte fd^müden jeben (gfetp. aJlan 
ifet in Snbien oiel unb Dielerlei; feiten liabe id^ SRenfd^en 
mit fo Dorjüglid^em 3lppetit gefelien, wie fjier. 

2Baö bem gremben aber in bem §au§l^alt eines ©uro^ 
päerö in Snbien am melften auffällt baö ift bie jal^lreid^e 
2)ienerfd^aft, bie er überall antrifft, felbft in ben §äufem 
allein lebenber Sunggefellen. ©eEir balb erlennt man, ba^ 
man eö l^ier in bem ßanbe ber ftaften unb ber 3lrbeit§5 
teilung mit einem notroenbigen Übel ju tl^un l)at. 35er 
3)iener, ber bem §erm bei ber Toilette l^ilft unb bie Steinigung 
ber Äleiber beforgt (für biefeä SReffort eignet fid^ ber §inbu 
befonberö), bebient nid^t bei Sifd^e, weil er bie ©peifen feines 
§erm für unrein erad^tet. 35er Sifdibiener, meift ein SWoJ^a- 
webaner, wirb fid^ nie baju l^erbeitaffen, bie ^unfa (großer 
von ber 2)edEe l^erabliängenber g^äd^er) in Seroegung ju fe^en, 
ober ein Sab für feinen §errn Ijerjurid^ten, bafür giebt eä 
bejonbere 2)iener, ebenfo jum SBaffertragen unb jur ^Reinigung 
Don geroiffen Sofalitäten. 5Daju fommen nun Roä) unb 
Rüä)m\nnQt, foioie aufeer bem Äutfd^er (ieber beffer fituierte 
Europäer l)at 3EBagen unb ^ferbe) für jebes ^ferb ein 
Pfleger unb momöglidi aud^ nod^ ©raöfc^neiber, fd^liefelid^ 
ber ©ärtner unb beffen ®el)ilfen. 3d^ i^obe §auäl)altungen 
^eutfd^er, j. 83. in Slgra fennen gelernt, in benen über 20 
©icnftboten befd^äftigt finb. Sei SDinerS u. f. m. bringt 
jeber ®aft feinen eigenen 2)iener mit unb ebenfo wirb in 
ben §otelö erwartet, ba^ baö ©leid^e t)on ben g^remben 
gefd^iel^t. 3llö id^ jum erften SWal in Sombap meilte unb 
gerabe roäl^renb ber SReifefaifon tu bem größten §otcl ber 
Stabt mo^e, liaben mir bie 2Ral)läeiten, an benen oft 200 
@äfte teilnahmen, bie nun von faft ebenfo rielen ©ienern 



10 'Ocn Banßbar na^ Bombav. 

bebicnt tourbcn, immer aufecrorbcntlid) vid SScrgnügen be- 
reitet. 2Benn biefe 35ienerf(^aren in iliren fd^neeroeigen 
^embartigen ©eroänbern mit Turbanen in ben mannig= 
fad^ften ®x'6^tn, g^ormen unb garben Speifen l^ins unb 
liertragenb burd^einanber tDlmmeltcn, iDurbe id^ jebeömal 
lebfiaft an ein 3luöftattung§ftüdf mit S3aIIet im el^emaligen 
3SiftoriasSl|eater erinnert. SDa alle 2)iener barfuß ge^en, 
ift biefe 3Baffenbebienung mit üer.f)ältni§mäj3ig votmq ©eräufd^ 
üerbunbcn. Übrigen^ forgt jeber SDiener in ber rüdEfid^tSs 
lofeften SEBeife für feinen §errn, rüdEfid&t§loö infofern, ate 
er ba§, njaö fein §err münfd^t, ttroa SJleffer, ®abel, ©alj 
u. f. n). nimmt, wo er eö finbet. 3d^ i^cibe mid^ oft barüber 
gerounbert, baj3 trofebem aHeä oI)ne 3anf unb Streit abgel)t. 

3?a§ ©aftl^ofleben in Snbien ift eine ber unerfreulid^en 
©eiten bief e§ Sanbeö ; benn felbft in einer ©tabt roie Sombap 
finb bie 3immer in ben beften ^otelö l)öd^ft mangell^aft 
eingerid^tet unb entfpred^en etroa benjenigen unferer ©aft^ 
I)öfe britten 3tange§. 2lIIerbingö ift faft au§nal)m§loö baö 
©d^Iafjimmer mit einem SSaberaum üerbunben, einer ab- 
foluten 5Rotn)enbigfeit in tropifd^en Säubern. 

gaft I)ätte id^ oergeffen bei 2lufjäl^Iung ber 3)ienerfd^aft 
eineö §aufeö beä 3Bdfd^er§ ©rroäl^nung ju tl)un, beö größten 
aSanbalen, ber mir je im Seben üorgefommen ift, unb ben 
id^ bereits in ©anfibar genau lennen ju lernen ba§ jroeifet 
l)afte SSergnügen l^atte. SBaö fold) ein aWann ju leiften 
üermag, fpottet jeber Sefd^reibung. Snnerfialb eines 9KonatS 
bringt er eö fertig, neue §embeu oon Suteä Sifter in Serlin 
ober 3?ucIoö in Sonbon berartig jujurid^ten, baß fragen 
unb 9Kanfd^etten ausfefien, ate feien fie mit granfen befe^t, 
unb man t)or jebem 3lnKeiben genötigt ifi, mit §ilfe ber 
SRagelfd^ere feine §embf(^ur t)orjunef|men: beutfdie §au§5 



Don 6antlbat na^ Bombay. H 

fraucn roürbcn %f)xixmn üergiefeen, roenn fic fällen, rote j. 39. 
in ©anfibar bie feinfte 9Bäfd)e aufeer mit Sffiaffer unb Seife 
aud^ nod^ mit ©aiib unb Steinen bearbeitet ober ^ier in 
Snbien auf J^etöblödEeu fo lanoe mit aller Äraft gefd^lagen 
roirb, bis bie ge^en i^eruml^ängeu. 

gür eine fold^e SJeinlgung jalilt man l)ier pro Ijunbert 
©tüd, einerlei ob §emb ober 2af($entud^ 5 nip = 7 aWarf 
50 ^f. ; in ©anfibar, roal^rfd^einlid^ roegen nod^ intenfioerer 
3erftörung, baö doppelte. 

S)ie I)iener erl^atten je nad^ ifirem Stange oom foge- 
nannten sweeper aufwärts pro 3)Ionat 5 biö 12 rup, roofür 
fie fid6 ju fleiben unb ju ernälircn tiaben. SHIerbingö finb 
bie Söl^ne ntd^t bie gleid^en in ganj Snbien. ©o Ijatte id^ 
meinem 35iener, ber biö an bie ©renje oon 33irma 16 rup 
erl^ielt, nad^ Überfd^reitung berfelben beren 25 ju jalilen. 

3n ben §otet§ §al)lt man pro Sag mit SSerpflegung 5 
bis 7 rup. SBeine finb fd^led^t, beutfd)eö SBier teuer. 6i§= 
fd^ränle fd^eint man nid^t p fennen, benn biöl^er l^abe id^ 
in feinem §otel ober ^rioat^aus regelred^t ge!üf|lte ©e^ 
tränfe befommen. 3n ben SBein ober in§ 33ier werben 
große @isftumpen geworfen unb baburdö, roie fid^ benfen 
läßt, ber ©efd^madf ber ©etränfe roefentlidi beeinträd)tigt, 
roenlgftenö für einen beutfd^en ©aumen. 35em ©nglänber, 
ber burd^ ^idf(e§, Gurrt) unb SBorcefter-Sauce feine ®e= 
fd^madföneruen in einer SBeife abgeftumpft I)at, baj5 er nid^t 
im ftanbe ift, ©rüneberger ©d^attenfeite oom ebelften W^tin^ 
vom ju unterfc^eiben unb ber Don allen ©etränfen, oom 
©l^errp bi§ jum ©elt, ber SKobe geliord^enb nur oerlangt, 
baß fie extra dry finb, bem freilid) mag ba§ gleid^gültig fein. 

Sm ©egenfafte ju ben ©uropäern in ©anfibar, bie bisher 
gröfetenteiU barauf angeroicfen finb, in arabifd^en Käufern 



12 X)on @anflbat naif Bomba^ 

mit mangcll^aftcr SBentilation, Meinen genftern, engen %i)üxm 
unb Steppen ju leben, roofint ber ©uropäer in Snbien in 
feinem von allen ©eilen freiliegenben Sungalon) fo luftig 
mie mögli(3^. ©old^ ein Sungaton) ift faft immer einftödig, 
mit uinlaufenben geräumigen SSeranben üerfel^en unb fo 
gebaut, ba§ alle 3immer in§ greie füfiren, ja roomöglid^ an 
beiben ©üben offen finb unb bamit bie benfbar günftigften 
33ebingungen für ben Surd^jug ber Suft bieten. S)ieö aUeö 
aber genügt beni f)ier ju ßanbe in SSejug auf §l^e ungemein 
empfinblid^en ©uropäer feineäraegö, t)a§ jeigt bie in jebem 
SRaum glei(3^ einem Sirfuätrapeg t)on ber Sede lierunter^ 
i^öngenbe gewaltige ^unfa, bie burd^ ben in ber SScranba 
fifeenben Äuli oermittelft eineö burd) eine 3Jlaueröffnung 
laufenben ©trideö in ©d^roingung uerfefet wirb. 

3(3^ glaube, man fönnte ebenfo mie oon einer ^IKorpl^iums 
fud)t aud^ oon einer ^unfafudjt reben. 2)er größte Seil ber 
Europäer l)ier ift sroeifelloö punfafüdjtig. S)ie ^unfa be? 
gleitet il)n Duxä) fein ganjeä S^afein, er fann ol)ne fie übcr^ 
l;aupt nid^t ejiftieren. 

SKad^bem er unter ber ^unfa gefd^lafen, fid^ angefleibet 
unb gefrül^ftüdt l)at, fälirt er unter bie Sureaupunfa. ©egen 
jraei Ul^r eilt er, natürlid^ ju SBagen, benn bas ®el)en ift 
für il^n t)on ©onnenauf^ biö ©onnenuntergang gerabeju 
eine Unmöglid^Ieil, unter bie 2iffin=^unfa, oon bort jurüd 
unter bie Sureaupunf a , biö biefelbe um 8 Ul^r mit ber 
2)inerpun!a t)ertaufd)t wirb. 2Benn er fromm ift, fefet er 
fic^ ©onntag§ unter bie Äird^cnpunfa, unb felbft im g^reien, 
an ©teilen, n)0 man abcnbö feinen 2BI)iölr) mit ©oba (peg 
genannt) ju trinfen pflegt, fädielt, an einem galgenarligen 
Ocrüft fd^roebenb, bie ^unfa bem 3?urftenben Äül)lung ju. 
Slußer biefen groJBen g^äd^ern fie{)t man aber anä) l^ler unb 



Don @anflbat na^ Bombav. 13 

ba no(^ bcfonbcre SEBtnbmafd^inen, äl^nlid^ unfcren SBBinbfcgcn 
jum 9*eini0cii bcö ©ctrcibeö, in Si^ätigfcit. ©in fold^c^ 
Ungel^cucr lernte id^ im Rhib ju Slgra fennen, roo badfelbe 
einen berartigen Suftjug l^etüorbrad^te, bafe auf 10 ©d^ritt 
©ntfemung bie Seitungöblätter t)om Sifd^e flogen. 3n 
biefem 3u8 f^B^w mit SBol^lbe^agen brel alte Ferren unb 
Hegen fid^ bie ©la^en lullten. 

3d& roax fürjlid^ (Safi in bem §aiife eines englifdöen 
3lcjxbenten, bort ftanb ber ^unfafultuä in ||öd^fter Slüte, 
benn eä mar tl^atfäd^Ud^ unmögUd^, irgenb ein 3intmer ju 
betreten^ ol^ne bag nad^ 5 bid 10 @efunben aud^ fd^on bie 
^unfa in Sl[|ätigfeit trat Sebeä aJiitgUeb ber gamilie fd^Iief 
felbftoerfiänbUd^ unter ber ^imla, unb ba beren fed^ä t)or? 
I^anben waren, für iebe 9lad^tpun!a aber brei fid^ ablöfenbe 
jtulis angeftedt finb, fo mad^t bad bie ftattUd^e Slnjal^I von 
ad^tjel^n SKenfd^en aus, bie lebigtid^ bas SBinbmad^en beforgen. 
SBBenn fo ein armer Äerl aud^ nur 20 ^f. Sagelol^n erl^ält, 
fa ergiebt ftd^ bod^ im Saufe beö Sai^red eine ©rl^öl^ung bes 
§auöl[ialtdbubgetö um über 1000 SDlarf. 

2)em über baä ^unfamefen erftaunten Jtemben wirb in 
ber SRcgcI ermibert: „©eien ©ie nur erft einige Safire in 
Snbien, unb bie ^unfa mirb Seinen juft ein S3ebürfnid fein 
mie uns." S(^ toeile feit bereits brei Salären in ben Sropen, 
baoon l(iabe id^ ca. 2 3al^re in Dftafrifo jugebrad^t unb 
jTOar ol^ne ?ßunla. 5ßein! 9Kan l^at fid^ in 3nbien einfadf; 
burd^ bie emige gäd^elei Dermeid^lid^t unb vtxm^nt 2)as 
fcl^e id^ baran, bag man fd^on bei einer mir äugerft an- 
genelim erfd^einenben Temperatur über §i6e flagt. Snt aH^ 
gemeinen l)abe i^ gegen bie ^unfa nid^ts einjuroenben unb 
benufee fie red^t l^äufig, nur finbe id^, bag i^re Slnroenbung 
uielfai^ übertrieben mirb. 



14 'Oon 6anfibat nat^ Bombcsv. 

SSormittagä t)or 6 unb abeubö nad^ 6 Ul|r pflegt fid^ bcr 
©uropäcr burd^ ©pa^icrcngclicn, SRcltcn, Satontenniöfpiel u. f . ro. 
bic notrocnbigc 33cn)C0ung ju ocrfd^affcn unb fxd^ l^emad^ burd^ 
falte Übetöiefeungen ju erfrifd^en. 3luf ble 3Jlal)Ijeiten toirb 
grofeeä ©eroidjt gelegt, bod^ unterfd^eibet fid^ l^ier ber 3?eutfd^e 
Ttjcf entlid^ t)om ©nglänber. ©rfterer ficl)t tnel^r auf bie ßualität, 
le^terer ausfd^lieglid^ auf bie Quantität, b. l|. 3ln}al)l ber 
©d^üffeln. ©0 ein inbifd^sengUfdjeö ^Jlal^l ift gerabeju eine 
Sortur. Saufenberlei ©ad^en fommen auf bcn 2tfd^, unb 
nid^tä ift genießbar. §aben ©te fd^on einmal einen englif dien 
geinfd^medEer lennen gelernt? Sd^nid^t! SBenn man il^m einen 
Seiler 3eitung§mafulatur Dorfefet, gie^t er feine Sßorcefter- 
fauce barüber unb wirb baö ©eric^t „very nice indeed" finben. 

®ö liegt teineSroegö in bem Stammen ber 3lufgabe, bie 
id^ mir gefteHt, mid^ mit einer ©d^ilberung Sombapä ober 
anberer, liunbertfad^ eingelienb befd^riebener inbifd^er ©täbte 
§u befaffen. ©rft nad)bem iä) abgeroid^en fein werbe von 
bem ausgetretenen ^fabe ber globe trotters, werbe id^ mit 
2)etailmalerei beginnen. S)ie §auptftäbte Snbienö werben 
woljl bem größten Seil ber fiefer auö SReifebefd^reibungen 
u. f. m. belannt fein, g^ür biejenigcn, bie oergeffen l)aben, 
waö fie gelefen, erwäline id), bafe 93ombap, b. 1^. ber euro= 
päifd^e Seil ber ©tabt, ba§ fogen. „fort", mit feinen öffent^: 
Ud^en Oebäuben, §otete unb fonftigen ^JSrad^tbauten, feinen 
wol^lgepflegten ©artenanlagen , feinem Sal^nljofögebäube, 
oietteid^t bem fd^önften ber @rbe, einen in jeber §infidC)t 
groJ5artigen ®inbrudE ma(^t, ©nglanb l)at I)ier mit inbifd^em 
®elbe etraaä geleiftet, was fid) fel)en laffen tann. 

3laä) Slngabe ber Seute, weld^e fie gejäl^lt l^aben, liat 
bie Stabt 775 000 @inwot)ner, barunter annäfjernb 10000 
Europäer. SDer JReft fe^t fid^ jufammen am §inbus, aWol^a- 



Don @anfibac na(^ Bombav. 15 

mcbancrn, ?ßarfiä, ©oancfcn u. f. ro. Unter biefcn Derbicncn 
bic ^sarfiö bcöiocgcn bcf onbcre S3ead^tun8/ xotxl fic unter ben 
3iatiT)eö eine l^erüorragenbe 3lotte fpielen, auögejcid^netc ©e^ 
f(]^äftöleute finb, fid^ beöroegen große äJermögen erworben 
l^aben, üielfad^ gleid) ben ©uropäem i^re Sungaloroö auf ben 
SWalabarl^illä berool^nen, in prunJooHen Äaroffen auf bem 
Äorfo erfd^einen unb fid^ neuerbingö mit Vorliebe oon ber 
Äönigtn von (Snglanb in ben Slbelftanb erl^eben laffen. Sie 
finb 3lad^Iommen ber im jel[)nten Safirl^unbert t)on ben 
3Kol)amebanern i^xt^ (SlaubcnS roegen (alä 2lnl^änger ber 
£el)re 3oroafterö finb fie ^Feueranbeter) oerfolgten unb auä 
il^rem SSaterlanbe geflol^enen ?|}erfer. SBol^l fein nad^ Som^: 
har) fommenber ^rember oerfäumt, bem g^riebl^ofe ber ^arfid, 
ben fogenannten „türmen be§ ©d&roelgenö", einen Sefud^ 
abjuftatten. Snmitten l^übfd^er anlagen, l^od^ oben auf ben 
aWalabarljito werben l^ier auf Sürmen (ein 9Jiobett befinbet 
fid^ im berliner 9Kufeum für 33ölferfunbe) bie Seid^en ber 
^arfiö ben ©eiern jum ^rafee bargeboten. Se^tere reißen 
in unglaublid^ furjer 3eit baö g^teifd^ t)on ben Änod^en, bie 
bann nad^^er t)on bem erften bcften Siegen in ba§ Snnere 
beö Surmeä gemafd^en werben. Seber Surm, eä finb beren 
filnf oorl^anben, bietet SÄaum für je 72 männttd^e, 72 meib- 
lid^e unb 72 Äinberleid^en. Sn lonjentrifd^en Äreifen — 
baö Snnere be§ £urme§ ifl trid^terförmig — liegen bie 
Äinber junäd^ft bem 3Kittelpunfte, in jweiter Sinie bie SBeiber 
unb an ber ^eripl^erie bie 3Känner. 

2)ie eigenö jum SmedEe ber Seid^enoerjelirung angeftettten 
®eier füliren ein befd^aulid^e§ S)afein unb IiodEen in großen 
©d)aren auf ben Umwallungen ber Sürme unb in ben um= 
ftelienben Säumen, mm 9Kal^le auärulienb ober neuer Seid^en 
liarrenb. 



16 X)on 6anPbac na^ Bombay 

SDic §inbuä t)crbrenncn befanntlid^ il^reSotcn unb fircucn 
bic übrigblcibcnbe 3lf($e inö 3Wecr, faHö eines in ber 3lä^e^ 
ober in einen glujg. Si^r aScrbrennungSliof liegt birelt an 
ber großen ^romenabe nad^ aJlalabarl^illö. S)aö SSerbrennen 
etneö üornel^men §tnbuö loftet oft ungläubige ©ummen^ 
bie für ©anbell^olj unb roolilried^enbe ©ffenjen, bie man tn& 
geuer fdiüttet, verausgabt werben. 

®benfo fiattlid^ rote baä europäifd^e SSlertel, fo originell 
ift bie fogenannte Jiatioetoron. 2lud^ l)icr finben roir einige 
fd^öne breite ©tragen unb felbft in ben Jiebengaffen für 
orientalifd^e 3uftänbe t)erl^ältni§mä§ige ©auberfeit. S)aö ge^ 
fd^äftige, bunte 2tbtn unb treiben in ben ©tragen unb Sajars 
orientalifd^er ©täbte übt auf mid^ ftetö einen unroiberftel)= 
lid^en 9ieij an^ unb nie roerbe id^ ntübe, mid^ liier liinein^ 
juftürjen ins ooHe 3Kenfd^enleben ; benn roalirlid^, roo man^S 
padEt, ba iff s intereffant. 

SSBeber ber nad^ europäifd^em 9Jiufier eingerid^tetenSKarft:: 
l^aUe, nod^ ber SRatioetoron l^abe id^ Derfäumt täglid^e Sefud^e 
abjuftatten, roobei es mir einmal paffierte, ba§ id^ einen 
§inbutempel, oor bem ein Sluörufer, roie bei uns auf Salir^^ 
märften, bebrudfte 3ettel uerteilte unb in beffen Snnern id^ | 

einige ©lasfd^ränfe mit lebenSgrojjen g^iguren fal), für ein 
^anoptüum l^ielt, bie Sreppen l)inanfticg unb erft an ber 
©d^roetle bes ßofals angelangt, burd^ bas ©efdörei beS ^ub^ 
lifums auf meinen Srrtum aufmerffam gemad^t rourbe. 

Sombap ift oon einem @nbe jum anbeten von ^ferbe= 
balinen burd^jogen unb mit ben SSorftäbten burd^ fold^e oer- 
bunben. 35as Unternelimen, roeld^es jefet eine erfreulid^ l)ol)e 
2)ir)ibenbe giebt, roäre anfangs faft an bem Äaftengeift ber 
§inbus gefd^eitert; benn bie 3Jiitglieber Isolierer Äaften 
roodten nid^t mit benen nieberer in einem Sßagen fal^ren. 



Don 0anflbac naif l^mhat» 17 

unb blc cinjclncn Äaften verlangten bie ©infteHung befonberer 
SBBogen, bie nur von il)nen benu^t werben foHten. 

2)te ^ferbebal^nbireltion liefe fic^ barauf aber nid^t ein, 
unb Ideute fifeen ?Priefter unb SBafferträger, Sral^mtne, ^arfl 
unb 9Kol)amebaner elnträd^tlg neben einanber. 

9Wit einem notieren ©ingel^en auf bie unjäfiUgen inbifd^en 
Äaften würbe id^ beö Seferö ©ebutb aud^ bann nid^t auf bie 
^robe fießen, wenn iä) eä fönnte. 3lber id^ fann eö nld^t, benn 
roo tmmer id^ verfud^t l)abe, mid^ über biefe Slngelegenljicit 
eingel^enb ju unterrti^ten, fitefe id^ entroeber auf Unfenntnis 
ober auf fo bidEleibige goltanten, bafe mir baä Seben ju 
furj fd^len, fie burd^julefen. Sd^ weife nur fooiel, bafe eö 
t)ier ^auptfaften giebt, nämlid^ bie ^riefter^, Ärieger^, 
©d^relbet' unb Äaufmannöfafte. Siebenbei bilbet nun aber 
nod^ iebed ^anbroerl roieber feine befonbere Jtafte unb im 
attgemelnen gilt bie 3legel, bafe ftd^ niemanb ju einer piieren 
Äafie auffd^wingen fann. 3)er ©o^n beö SQBafferträgerö 
wirb wteber SBaffertrdger, ber ©olin be§ ©d^ufterö roieber 
©d^ufter, fo bafe an ein ftarrieremad^en nid^t ju benfen tfl. 

S)a, wo bie ©ingeborenen ftd^ baju entfd^liefeen, il^re 
©öl^ne in bie englifd^en ©d&ulen ju fd^idEen, fann wo^l ber 
©d^neiberfolin, nad^bem er fiefen unb ©d^reiben gelernt l^at, 
t)on ben englifd^en Se^örben ober in europäifd^en ©efd^äften 
als ©d^reiber angefteHt werben, er geljört aber beSl^alb feines^ 
weg§ jur ©d^reiberfafte, unb ein 9Kitglieb ber Unteren würbe 
fid^ nie baju l)erablaffen, jum Seifpiel fein 9)lal)l mit i^m 
gemeinfam einjunelimen. S)ie einjelncn SJlitglieber tragen 
ben ©tempel ilirer Äaftc an ber ©tirn in ©eftalt oon runben, 
Derfd^iebenfarblgen gledfen ober ©trid^en unb gewellten 
Sinien. 3lud^ an ber gorm, g^arbe unb ®röfee beö SurbanS 
fann ein Eingeweihter fie unterfd^eiben. 

(S ff lex 9, 9(n inbifc^en B^Urften^öf en I. 2 



18 ))on ^anpbat nac^ Bombay. 

S)en §auptinbuftrie5n)eig S3ombax)§ bilbct bie Saum- 
Toottf pinnerei unb bie ^erfteflitng baumwollener Beuge; 
Sombat) ift bas 2Ran($efter Snbienö unb jä^lt na^e an 
100 fogen. ,tCotton mills", fo nennt ber ©nglänber bie 
©pinnereten unb SBebereien. @ine fol($e, einem ^arfi ge^ 
l)örige g^abrif, bie 3500 Arbeiter befd^äftigt, lernte iä) burd^ 
5BermitteIung beä §errn §elnrid^ö, Seilfiaber ber befannten 
großen SSremer girma ©labe & 6o. fennen unb jwar — 
bie Seute treiben atte eine ganj überßüffige ©elieimniäs 
främerei mit i^ren gabrüen unb laffen feinen „5Serftänbigen" 
l^inein — unter ber 3Ka§fe eineö g^eueroerfid^erungöagenten. 

3d^ mufete nad^ meinem Eintritt in bie umfangrei(^en 
g^abrifanlagen erft alle Seiben eineö fold^en burd^foften, b. f). 
id^ TOurbe etroa eine ©tunbe lang t)on einem ©^brauten 
jum anbern gejerrt, mujste mit crnfter 3)ciene midb t)on ber 
aSorjüglid^feit ber ©d^täud^e, ber Unübertrefflid^f eit ber g^euer:: 
fpriften u. f. ro. überjeugen, überall, mol^in id^ fam, fIo§ 
baö SBaffer in ©trömen unb fd^liegUd^ aud^ ber ©d^roeife 
von meiner ©tirn. 34) erflärte enblid^, wenn man bei mir 
üerfid^erte, mürbe id^ noä) nie bageroefene günftige Sebim 
gungen fteHen, I)offte auf gütige Serüdffid^tigung ber üon 
mir vertretenen ©efeHfd^aft red^nen unb mir jefet jur ®x^ 
l^olung ein menig ben gabrübetiieb anfel)en ju bürfen. 3)aö 
3lllerl)eiligfte rourbe mir nunmefir geöffnet, unb id^ fal) eine 
gabrif — wie anbere mel)r. 2Iud^ l^ier mürbe mit SBaffer 
gefod^t unb burd^ S)ampf getrieben, berfetbe Särm mie in 
anberen ©pinnereien bal^eim, nur waren bie aJienfd^en braum 
Ijäutig, nadtt unb f(^ön, raäl^renb fie ju §aufe blajsgrau, 
angejogen unb l^äBlii^ finb. Smeierlei nur fiel mir auf: 
erften^ baß ©d^mung^ unb 3al)nräber nid^t üerfleibet maren, 
mie baö bei unö bi§ p einer §öl|e, mo 9Jienfd^en gefäl)rbet 



Don e«tipbar nadf Bombai?, 19 

finb, ^olijciüorfd^rift ift, unb jnjcitcnö ble SBcfd^äftigung 
von Äinbem. 6§ ift jtDar ©cfefe in 3nbien, ba^ fold^c 
unter 14 3ct{)ren nic^t in %abxilm oerroenbet werben bürfen, 
aber \6) l^abe ^inber ö^f^l)^"/ i>i^ i<^ <i^f l)öd^ftenö 10 Scilire 
fd^äfee. ©ie uerfel^en il)ren Soften ebenfo gut wie ©rroad^fene 
unb erlialten an So^n 7—8 SRup (je 1 aJlarf 60 ^f.) ben 
3Ronat 

^Keinen oberPäd^U(^en 33eric3^t über bie ©e^enöroürbig^ 
feiten SombapS fann id^ unmögUd^ fd^Üejsen, ol^ne mit 
TOenigen SBorlen eines pd^ft eigenartigen 3nftitut§ ju ge« 
benfen, be§ Slerl)ofpitalö bejn). 2lfril§, in bem olle niögli(^en 
Iranfen §auötiere berjenigen inbifc^en Äaften, beren ^Religion 
baö Söten von Sieren »erbietet, teils jur tierärjtlid^en SSe? 
I^anblung, meift aber jur Verpflegung biö an il^r SebenS^: 
enbe untergebracht werben. Sel^anblung refp. SBerpflegung 
gefc^iel^t für bie leibenben Sicre ärmerer Seute unentgeltlid^. 

2)afe bie ganje ©ad^e mir einen erfreulid^en ©inbrudt 
gemad^t liabe, fönntc id^ nid^t bel)aupten. SSor allen 2)ingen 
t)ermij5te id^ bie für ein fold^es 3nftitut, gerabe in ben 
Sropen, burd^auö gebotene ©auberfeit, unb Seuten mit em^ 
pflnblid^en ®erud^önert)en rate id^, oon einem 33efud^ beö 
pngra^ ^ol (bieö ift ber inbifd^e 3?ame beö §ofpitalä) 2lb= 
ftanb ju nel^men. Sebe Siergattung ift in einem gefonberten 
3iaum untergebrad^t, 9ttnber, ^ferbe, §unbe, ©d^afe, Siegen, 
©nten, §ül)ner, ja fogar leibenbe Slffen unb Papageien, 
gaft in jeber 2lbteilung finben wir Siere, meldte in ben legten 
Sügen liegen ober fo \ä)mx üerrounbet finb, ba§ eö eine 
2Bol)ltl^at für fie märe, i^rem Seiben ein @nbe ju madtien. 
Sie änftalt mar ftar! befud^t oon Seuten, bie fid^ nad^ bem 
Sefinben il)rer erfranften 2lngel^örigen }u erfunbigen fd^ienen. 
aSiele brad^ten eine §anbt)oIl ®raö ober fonftigeä ^utter 



20 ^^n @anflbar mdf Bombay. 

mit, wie man etwa bei un^ telbenbcn g^reunbcn S3Iumcii 
am Äranfenbett ju bringen pflegt. 

S)en roiberroärtigften Slnblid bot nad^ meinem ©efd^macf 
bie aibteitung Iranler Äafeen. 3n einem Ääfig l^auften 
etwa breifeig elenbiglid^ abgemagerte, t)erlommene, räubige 
SDWtglieber biefer Siergattting jufammen, teife obenbrein 
no(^ perfrüppelt ober üerftümmelt, ein jammerooUeö S)afein 
fü^renb. 

3(^ glaube, jeber ©uropäer l^at an einem einmaligen 
SBefud^ beö ^ingral) ^ol vollauf genug für alle 3eiten. 

3n feiner größeren ©tabt eineö mir fremben Sanbe^ 
t)erfäume iä), bie ©efängniffe einer nälieren 93efid^tigung ju 
unterjiel^en. ©efängniffe in ben Sropen mad^en bei weitem 
nid^t ben büftem, unl^eimli^en SinbrudE unferer europäifd^en 
3ud^t^ xmb Äorreftionöliäufer. gaft alle SIrbeit n)irb im 
g^reien ober in weiten offenen fallen t)errid^tet, bie Seute 
fd^lafen, fallö fie nid^t ju ©injell^aft Derurteilt finb, in grofeen^. 
mit ßifenftangen t)erfid^erten ©älen, nalieju mie in freier Suft. 

S3ombat) l^at jwei ©efängniffe, eines in ber ©tabt^ 
roeld^eö alö Unterfud^ungögefängniS bient, ein jroeiteö in 
bem SSororte SpcuHa für nid^t fd^roere SSerbred^er. ©old^e^ 
bie ju lebenölänglid^er g^reilieitöentjiel^ung verurteilt finb, 
werben nad^ bem neuerbauten großen 3entralgefängniö in 
^oona, etwa fed^ö ©tunben mit ber ©ifenbal^n oon Sombat^ 
entfernt, übergefülirt. 

Selbe ®efängnlf[e In Combat) finb alt. Sntereffante^ 
bietet befonberö ba§ Spculla-Sail, weld^es jefet burd^ einen 
auf jwei 3Jlillionen SKarf oeranfd^lagten 5Reubau erfe^t 
werben foH. 

3lußer ben ©efangenen finb l^ier aud^ obbad^lofe ©uro^: 
päer untergebra(^t. 2)iefelben werben foftenlos verpflegt 



Don ©aitjlbar nac^ Bombav. 21 

iinb bürfcn an beftlmintcn Sagen fid^ in bcr ©tabt nad^ 
©efd^äftiöung umfclicn. ©ic tx^alitn u. a. tägüd^ ^^^i^ 
Ttafirung imb fönncn fid^ in einem für fie referoierten SDoud^e* 
iabe nad^ SBelieben erfrifd^en. 

Sie ©efangenen, ©ingeborene aller haften burd^einanber, 
maä)tn in iliren baummoHenen Slnjügen, beflefienb au§ Sadfe 
iinb Änieljofen, einen red^t abretten ®inbntdE. ©ie werben 
in Derfd^iebener SBeife befd^äftigt, }. 33. mit gle(^ten tJon 
,Äofo§matten unb ©eilen, mit ©pinnen, SBeben u. f. ro. 
©ämtlid^e ©träffingöanjüge werben, ebenfo wie §anbtüd^er 
unb ©d^Iafbedfen, von ber 3lnftalt angefertigt. 

2lud^ an g^mnaftifd^en Übungen jur ©tärfung ber 3lrm5 
unb 33einmu§feln fef)It eö nid^t. ©o l^atte wä^renb meines 
33efud^e§ eine 2lbtei(ung jüngerer ©efangener eine ©tunbe 
lang 30 ^funb fd^mere eiferne Äugeln com 33oben aufju* 
I)eben, mit geftredEten 2lrmen über iliren Äöpfen ju {)atten 
Mnb wieber nieberjulegen. 

originell ift bie 3lrt ber ©tärfung ber SJeinmuöfeln. 
IJJlan benfe fid^ ein etwa 30 gufe langes 5IRüf)Ienrab von 
gegen 15 %u^ S)nrd^meffer, an ber ^erlpl^erie mit einen 
gu§ auSeinanber liegenben ©tufen üerfel^en. 15 ©träflinge 
i^aben nun baburd^, bafe fie von ©proffe ju ©proffe Rettern, 
biefcs 9iab in 3}ewegung ju fe^en. §at baö 9iab t)ier Um= 
l)re^ungen gemad^t, fo tritt ber 15. aWann ab unb wirb 
t)urd^ einen anbern erfe^t, fo ba§ jeber 15 mal 4 Umbref)ungen 
t)eö 9labeö ju üoHenben l^at, bet)or il)m eine 3?uf)epaufe ge= 
öönnt wirb.. Swei fold^er Sretmül^len bewegen fid^ neben= 
einanber, unb ber 2lnblidE ber 30 beftänbig flettemben aJlenfd^en 
erinnerte mid^ lebfiaft an bie auf Saljrmärften nie fef)lenben, 
inSiäbem l^erumlaufenben weisen blatten unb aJleerfd^weind^en. 

aUIe ©träflinge waren t)orjüglid^ gel^alten unb fd^ienen 



22 ^on ©dnpbar na^ Äombav. 

x\)x Soö nid^t fonberlid^ l^art ju finbcn. 3f)te auäfd^Ueßdd^ 
t)C0etabllif(^e Äoft wirb von 9Jiitgliebern bcr {)ö(^fien ietüeilig 
im ©efängniffc ocrtretcnen Äaftc jubcreitct, bcnn jebe nicbere 
Äaftc geniest ba§ ®ffcn ber pl)crcn, tool^ingcgcn leitete 
el^cr t)erl)ungcm würbe, aU oon einer geringeren 5lafte be^ 
reitete Sial^rung ju fi^ ju nelimen. 

SßJdfirenb ba§ SombapsQefängniö nur SRaum für 400 
©efangene bietet, fann baä SpcuHas^ail ju ^oona beren 
1200 aufnel)men. Se^tereö ift nad^ bem SRabialfpftem gebaut^ 
fo bafe alle §öfe, Eingänge u. f. ro. t)on einem im Sentrum 
gelegenen 2urm bequem überfelien werben fönnen. §ier 
werben bie weltberüfimten inbifd^en Seppid^e gefnüpft unb 
präd^tigeSBebearbeiten angefertigt, aud^ finben wir Sifd^lerelen, 
SBagenbauereien unb Sd^ufterwerfftdtten. 

3d^ lernte rerfd^iebene jum Sobe burd^ ben ©trang cer:^ 
urteilte SSerbred^er fennen, aud^ einen wegen Unterfd^lagung 
mit 1 3al)r 3^reil)eitöentäiel)ung beftraften eliemaligen eng^ 
lifd^en ^tegimentö-Äommanbeur. 

S)aö §ängen erfolgt l)ier burd^auä funftgered^t im SBer- 
gleid^ mit ber 2lu§übung biefeä ®ef(^äftd in Dftafrifa, wo 
brevi manu, ,,oljne jeglid^em 3lpparate'', wie ber feiige 35eIIa^ 
d^ini ^M fagen pflegte, gearbeitet würbe. S)er S^elinquent 
fteigt, nad^bem il)m ber StridE um ben §alö gelegt worbeu 
tft, einige Stufen l^inan auf eine ^Plattform, ©obalb er 
biefelbe betritt, cerfd^winbet ber 33oben i^m unter ben g^üjsen, 
unb er ftürjt gegen 12 g^ufe tief l^inab in eine gemauerte 
®rube, fo bafe bem etwa jufd^auenben ^ublüum ber ab- 
fd^eulid^e 2lnblidf ber juweilen nod^ minutenlang anbauernben 
3udEungen be§ ®el)ängten erfpart bleibt. 

Sntereffant waren mir t)erfd^iebene wegen l^erDorragenber 
Slnteilnal^me an bem legten 3lufftanbe in 33urma t)erurteilte 



Don 6anpbat nad) Bombav. 23 

Ätnbcr bicfcö Sanbe§, bie fid^ burdi funftooUe, üon ben 
Stuften Inä ju ben Äntcen rcid)enbc Sätomicrungcn au§- 
5eidE)nen. 

9lm 1 4. Suli abenbs, na(j^bcm ict) mid^ üon aU' meinen 
Uebenöroürbißcn beut) dien unb englifdieugreunbcnoerabfd^iebet 
itnb mein groBeö ®eTpixd aU grad^tgut e^peWert l^atte, be^ 
gab id^ mid^ auf ben Sal^nl^of, um meine SReife nad^ ^lorben 
anjutreten. 3)er mir fd^on von meinem erften 2lufcntf)alt 
in Sombap befreunbete ^olijeipräfibent 6o(. SBilfon fiatte 
bie g^reunbüd^feit ößl)^lJt, einen feiner Seamten ju meiner 
SSerfügung p [teilen, ber bafür ju forgen liatte, bafe mir 
jeglid^c ©d)ererei roegen meines fogen. Keinen (aber immcr^ 
l^in nod^ red^t umfangreid^en) ©epädfö erfpart unb ein ganjeö 
ßoupe JU meiner SSerfügung geftellt rourbe. S)iefe meine 
33erlabung von ^oUseiroegen üerfd^affte mir t)on t)ornl)erein 
ein gerotffeö 3lnfef)en; benn \ä) erfreute mid^ fortan auf 
jebcr ©tation ber größten ^ürforge t)on ©eitcn aller Beamten. 

3dE) l^abe in @uropa lange ®ifenbal^nfaf)rten ftetö alö 
eine ©trapaje empfunben. SKnberö l)ier in Snbien, unb bie 
®rfal)rungen, roeld^e id^ bi§l)er auf ben uerfd^iebenen in= 
bifd^en Salinen gemad^t, finb äufeerft günftige. Slufeerbem 
finb bie ^al^rpreife vitl geringer, al§ irgenbroo baf)eim. 
3Jlctn SiHet 1. Älaffe von Sombari naö) SRaroalpinbi, baö 
finb 375 bcutfd)e aJleilen, foftete 89 SRup. 3roeiter Klaffe 
l^ätte idfi für 44 $Rup. unb britter fogar für 12 3tup. 
fal^ren fönnen. 

©amtUd^e ßoup^ö erfter Ätaffe, bie id^ fennen gelernt 
f)Qbt, waren bequem unb geräumig. 3ebe§ cntf)ält vitv 
nad^ts ate SettfteHen bienenbe, an ben Sängöfeiten ange= 
brad^te, leberbejogene ^olfterfi^e, t)on benen bie jroei über 
ben unteren gelegenen tagsüber in bie $öl)e gellappt werben. 



24 ^on 6anflbat na^ Bombay. 

ein t)on mir auögemcffeneö 6oup6 bcr 5Rorl|) ^ SBeftern 
Slaltoap ergab folgenbc S)imenfioncn: 

^Breite .... 2 mtx. 50 3tm. 
Sänge .... 2 „ 20 „ 
Siefe ber ©ifce je 70 „ 

fo ba§ jTOifd^en ben beiben ©ifeen ein 3iaum oon 1 10 Sentit 
meiern blieb. Slufeer Sctloufieen wnb roelfecn ©laöfd^eiben 
ftnbcn wir ani) beren blaue beju). graufd^roarje, eine grojge 
2lnnef)mUd^feit für bie 2lugen bei grellem ©onnenüd^t. 3n 
mand^en 6oup6ö finb aufeerbem jur 2lbfül^Iung ber Suft 
an ben genfteröffnungen burd^ SBaffer beftänbig feud^t ge- 
i^altene 3Katten angebrad^t. Sieben jebem 6oup6 befinbet 
fid^ ein SBafd^fabinet, in einzelnen SBagen fogar ein Sabe- 
simmer. (Soweit irgenb möglid^, werben bie 2lbteUungen 
erfter Klaffe nur mit jmei ^erfonen belegt, fo bajg man fidE) 
über mangelnbe ®IIbogenfreif)eit nid^t bellagen fann. 3Jiit 
wenigen 2Iuänal^men \)aht iä) ftet§ ein 6oup6 für mid^ 
allein gel)abt. SDie jweite Älaffe ift baburd), bafe jwifd^en 
ben beiben ©eitenfifeen meift nod^ eine 3Kittelbanf angebrad^t 
ift, unb bie ©i^e fd^maler finb, weniger bequem. 2luf 
einigen ©efunbärbal^nen freilid) ift fie genau wie bie erfte 
Klaffe eingeridtitet. S)ie britte Klaffe wirb auöfd^liefelid^ t)on 
eingeborenen benu^t. S^ber SBaggon, ber j. 33. nur jwei 
6oup6§ erfter beixü. jweiter Klaffe entl)ält, weift beren fünf 
britter Klaffe auf, jebeä SRaum für ad^t ^erfonen bietenb. 
SBenn ber 2lnbrang gro§ unb SBagenmangel üorlianben ift — 
bie§ ift bei SBagen britter Klaffe bie SRegel unb nic^t bie 
2lu§nal)me — werben über jwölf unb mel)r ^erfonen l^ln- 
eingeftopft. gür einen Europäer würbe eö eine fürdE)terli(^e 
ßual fein, bei großer §ifee ftunben- ja tagelang fo ju- 
fammengepfer(^t ju fein, gür äBaffer ift auf jeber Station 



Von @anflbat nadf Bombay. 25 

Tcid^Hd^ fleforgt, unb baöfclbc lüirb unentgeltUd^ für bic 
3Rol^amebQncr au§ 3ie9cnfd^Iäu(ä^en, für bie §{nbu§ aM 
3KeffinggcfäJ3cn gcf(^enft. 

©ämtlid^e ©d^ncHjügc fül^ren gecifte ©etränle mtt fid^, 
bie tüäl^renb bcr %a^xi ju folgenbcn geringen greifen vex^ 
obfolgt TDcrben: geeifteö ©obatoaffer 15 Pfennige, Slmonabe 
20 Pfennige, SBaffcr 71/2 Pfennig, 1 Äilo ®i§ 20 Pfennige. 

2)a bic ©oupeä niä)i mit ^eigDorrid^tungcn »erfel^cn 
äu fein braud^en, fo ift unter ben ©ifecn no(^ auöretd^enb 
Slaum für Unterbringung von §anbgepäd t)orl^anben. SBaö 
aber l^ier ju Sanbe unter „©anbgepäd'' tjerftanben unb mit 
in bie ßoupeö genommen wirb, ba§ fpottet jeber Sefdireibung. 
3d^ felber fül^rte au§er fed^ö Äoffem unb einem Äodtiapparat 
no(^ g^rül^ftüdEöforb unb Settfad mtt, aber id^ roar ein 
SBatfenfnabe im SSergleid^ ju anberen SReifenben, bie juroeiten 
tl^ren ganzen §auärat bei fid^ l^atten unb benfelben, na(^bem 
ber SRaum unter ben Sänfen aufgefüllt war, jroifd^en biefen 
auftürmten. 60 rounberte mid^ nur, bafe fie nid^t aud^ 
Älaüiere mit in§ 6oupe brachten. 

Um 9 U{)r 40 3Kinuten abenbö fiatte mein 3ug "i&omhar) 
üerlaffen unb id^ banf einer wunberbar füllten S3rife präd^tig 
gef(^Iafen. 2ttö id^ ent)a(^te, war e§. bereits 8V2 Ulir, unb 
f urj barauf l)ielten n)ir in ber |)auptfiabt ® ujeratö, Slfimeba^ 
bab, roo idti, um nad^ Seppur ju gelangen, einen anberen 
3ug ju befteigen ^aiU. 3luf bem 33al^nE)ofe l^errfd)te, wie 
überall im Orient, foloffaler Trubel, ber burd^ baö ©efd^rei 
ber il)re SBaren anpreifenben SBafferträger, Obft-, Andren-, 
5Kild^s unb 3eitungöt)erläufer nodi mefentlid^ erl)öl^t mürbe. 
3dE| bemerfe l^ier, bajs bie 3eitungcn in Subien uni)er]^ältni§= 
mä§ig teuer finb, nämlid^ faft alle baö ©tüdE 40 Pfennige 
foften. 



26 t)on 6anfibat naö^ Bombav. 

9?eu roar mir bcr inbifd^c ,,Sal)n{)ofö-gi8aro", ber auf 
gröjscren 33af^nl)öfen in ©(j^arcn auftritt unb jeben Stetfenben 
an fein SKeffer liefern möd^te. 3Ran täfet fid^ ganj ungeniert 
im 6oup6 ober auf bem ^erron von if)m belianbeln unb 
lol^nt feine 3Rüf)e mit sroanjig Pfennigen. 

§ätte i(i) bie t)ortreffIidE| gefd^riebenen SReifeffijjen be§ 
?Profefforö ®arbe in Königsberg, bie id^ jebem nad^ Snbien 
reifenben 3!)eutfd^en empfel)le, rorl^er gelefen, id^ würbe 
2tl)mebabab nid^t, wie id^ eä leiber getJian, linl§ tiaben liegen 
laffen, f onbern mid^ in bie ©d^önlieit feiner alten Saurocrie 
vertieft I)aben. ©o fann id^ leiber über biefe 1817 von ben 
©nglänbem in 33efife genommene, jefet etroa 120000 (Sim 
rool^ner jäl^lenbe el)emalige Äönigöftabt avL^^ eigener Sin? 
fd^auung nid^ts berid^ten. 

3)leine Sofung lautete „^eppur", unb um 9 Ul)r 45 
9Rinuten fefete fid^ ber 3wg in Bewegung, ber mid^ bem 
vorläufigen 3iel meiner SBünfd^e entgegenfül)ren foüte. 




3t!jpur. Hara. fllraar. 



fa iä) VOR jeßt ab faft QUäfd)Ite6Uct) mit ©nglänbem p 
tt)un t)aben loerhe, fc^eint es mir ongebrni^t, eintflc 
SBorte übet mein 3JetI)a!tni9 ju bcnfelben unb mein 3Üer= 
f)atten itinen oeoenüber su revlieren. 

Set ©nfllänber im affgemelnen unb bcr »orneljme ©ng: 
länber im bcfonbeten ift gegen ben in feinem ßanbe oer: 
fef)tcnben 5™"^^" ''on gtofeet ßiebenäroürbtgfeit, unb tto^: 
bem er eigentlich bem „Poreigner" nlc^t fonberliift geroogcn 
Ijt, fo ^at er fid) bodi jum ©runbiaft gemacht: „©bei (et 
ber 3)ten(c^, litlfteid) unb gut gegen jeben Sieifenben." SDer 
rorne^me ©nglönber, ber l)öl)ere Söeomtc ift in ber Sfiat 
Don einer ^ilfäbereiffc^ft, ®oftfreif)eit unb Siebenöftiürbig: 
teil, Don ber man ficEi bei uns im Snnbe ber jugefnöpften 
@et)roc[8^öftid)teit überhaupt gnr feinen begriff mai^t. S'urd) 
gütige iöermittelung nnfereS SSotfc^aftera in Sonbon, be4 
®rofen §a|ifelb, mar iäf com British Foreign Office in 
Jlaltutta mit ®mpfe()Iung9bricfcn nn bic Chief Commissioners, 



28 S^^PMf» ^QW. 2ltoar. 

(^ouoerncurc unb Sicfibenten ber Dcrfd^lebenen t)on mir ju 
ijur<]&rcifcnben ^roüinjen unb fiänber ocrfcl^en tüorbcn, 
aufeerbem oerfügte id^ über eine SJJcngc prbater ©d^reibcn 
dn Dfftjtcrc, 93camle u. f. n). SBol^in i(^ immer mit einem 
iiefer ©ri^fe gefommen bi^-tourbe i<| mit einer SuDor- 
fommenl^eit unb ®aftlid^feit aufgenommen, bie iö) mir nie 
^aitt träumen laffen unb auf bie i^ noä) l)äufig im Saufe 
meiner 33eridE)te prüdsufommen ©elegenfieit finben werbe. 
SBeniger l^äufig merbe iä) be§ englifd^en 9iüpel§ — unb 
biefe ©pejieö finbet fid^ mie in jebem Sanbe, fo aud^ in 
Snbien — ju ermälinen genötigt fein. 

3Jlit Slüpeln umjugelien ift weber leidet nod^ angene^im. 
3d^ miH bem Sefer verraten, mie id^ mit bem englifd^en, 
ber nur mit rolier ©ewalt ju belianbeln ift, fertig würbe. 
3d^ fomme j. 33. in . ein Sifenbal^ncoupö. 3luf bem einen 
Sängö|)olfter liegt ein ©nglänber, auf bem anbern fein §au§s 
rat, neben feinen teils geöffneten koffern, feinen 3lnäügen, 
feiner SBäfd^e u. f. w. S)er SKann tljut, al§ . fdlie er mid) 
nid)t unb mad^t abfolut feine 3lnftalten, mir 9laum ju 
fd^affen. 3d^ fefee il^m nun ben erften beften Koffer auf 
ben SBaud^, worauf er mit einem „Goddam" auffäl^rt unb 
id^ mit einem erftaunten „Ol)" antworte. 2)ann erfuc^e id^ 
il)n, feine fämtlid^en ©ad^en t)on meinem @i^e ju entfernen 
unb bie eine §älfte beö Soup6§ für mid^ ju räumen. 9Kit 
uuterbrüdftem „damned foreigner" gefd^iel^t bieö; id^ in- 
ftaHiere mid^ unb werbe liebenöwürbig, b. }). ber nunmelir 
„gejäl)mtc ©nglänber" bietet mir eine Saffe Sliee, feine 
3eitung ober etwas 6i§ an, unb i d^ bin f o gnäbig, basfelbe 
anjunelimen. ©eine näi^fte g^rage ift bann: „What do you 
think about the Anglo-German agreement?" unb id^ fefee 
if)m beö längeren au^cinanber, ba)3 felbftoerftänbtid^ ©nglanb 



gcvpur. Tlgta. 21Iioar. 29 

von $)eutfd^lanb überö £)l|r gcfiauen toorbcn fcl. SBcnn 
TOir und trennen, finb wir blc beften greunbe, itnb td^ bin 
fid^erlid^ eingetaben, meinen SRelfegenoffen ju befud^cn, bejn). 
f)ai er mir ©mpfel^Iungöfd^relben an blefe ober jene elnflugs 
reld^e ^erfönlld^felt mitgegeben. 

©Inmal paffierte eö mir, baJ3 fitä^ ein ©ngldnber, um 
feine SWad^ttollette ju machen, auf meine Seine fe|te. Z^ 
legte ll)m blefelben falttad&elnb auf ben ©d^ofe, worauf er 
fid^ erl^ob, um (gntfd^ulblgung bat unb mir eine 3lgcirette 
anbot. SDaö Ift ble %ct, mit SBrlfen umjugel^n. 

Sn 35eutf(3^lanb bemülit man fid^ nad^ Gräften, felbft 
ble guten engUfd^en ©Uten unb ®ebräu($e Inö läd^erlld^e 
}u jlel^en, anftatt fid^ blefelben anjuelgnen. 9Wan fann ja 
tjon SKusroüd^fen, ble fid^ überaß Hn ber SBelt finben, 3lb- 
ftanb nelimen. Im aKgemelnen muß jeber Dorurteltefrele 
3Renfd^, roeld^em SSoK er Immer angel^öre, jugeben, ba§ In 
feinem Sanbe ble Umgangsformen fld^ In fo feften ©renjen 
unb Salinen bewegen, wie In ©nglanb. SBer einmal ble 
engltfd^e 3lrt fennt, ber mlrb nie unb nlrgenb SBerfiöfee 
mad^en, aud^ nie unb nlrgenb — unb baä Ift allein fi^on 
eine grofee 2lnnel)mlld^felt — In SSerlegenl^elt fein, in roeld^em 
ainjuge er l^ier ober bort ju erfd^elnen l)at. 

SDer englänber mad^t eö fid^ tagsüber fo bequem wie 
möglld^. S)aä Dinner aUerblngS Ift eine ^aupt^ unb ©taatS- 
altlon, bei ber man felbft Im engften g^amillenfrelfe Im %xad, 
wenn man ein SJlann Ift, Im ©efellfd^aftsanjug, wenn man 
bem fd^önen ©efd^led^t angeljort, ju erfd^elnen liat. 

Slsl^er bin td^ ftets auSgejeld^net mit ben ©ölinen 
aiblons fertig geworben unb l^offe, bas wirb aud^ fernerl^ln 
fo bleiben. 

S)le fianbfd^aft, weld^e Id^ t)on 2l^mebabab bis 3lbu* 



30 S^üpwr. 'Mgra. 2ilwar. 

Sloab, b. 1^. von 9 Ul^r 45 aWin. oonnittagö bis 4 Ul^r 
nad^mittags ju burd^fal)rcn l^atte, entfprad^ toeit tnelir bem 
S3ilbe, TDeld^cö mir t)on bcr ^rooinj ©ad^fen in ©rinnerung 
geblieben roar, alö bcmjenigen, TOcId^eö id^ mir t)on bem 
up country 3nbienö gemadtit l)atte. SBal^rlid^, wäre nid^t 
ab unb ju eine 2)attelpalme ober eine Äa!tu§l)edEe aufge= 
tau(^t, man l)ätte, bem ganzen übrigen SSaummud^ö nad^, 
glauben f önnen, fid^ in 9Jorbbcutj:d^lttnb ju befinben. SDie 
bis auf baö S^otroenbigfte befolletierten ^Kenfd^en, bie roiber« 
roärtigen SEBafferbüffel, rotföpfige, präd^tige, graue ftranic^e 
unb ja^lloä fid^ in ber 3iäl^e beö Sa^ngeleifeö l^erum- 
tummetnbe 3lffen boten inbeffen genugfam ©eroälir bafür, 
ba§ 9Ilagbeburg feine ber näd^ftgelegenen 33al)nftationen war. 

2Ber, roit id^, fed^§ Saläre lang ben minberroertigen 
©enufe gel^abt l^at, l^interpommerfd^er ©rojsgrunbbefifeer ju 
fein, bem wirb aud^ l^eute nad^ mx Salären baö eroige 
Älagelieb über bie inbifd^e SBeijenfonfurrenj in ben Citren 
fummen, unb mit Siedet, benn fo mand^er braoe Sanbmann 
bal^eim ift ruiniert roorben burd^ bie beifpielloö billige ©in^ 
fulir inbifd^en SBeisenö. £ein SBunber, ba§ eö mid^ alö 
alten Slgrarier intereffierte, bie ^robuftion an ber öueße 
fennen ju lernen. 

SBie roal^r)d^einli(^ bie meiften meiner Sefer, fo l^atte 
aud^ id^ mir oorgeftellt, ber SBcijenbau mürbe in 3nbien im 
großen ©til, oon Satifunbienbefifeern mit Sampfflug u. f. ro. 
betrieben. Ueberrafd^t roar iä) ba^er, ju f)ören, bafe ber 
fleine ^äd^ter, ber fein Sanb auf 30 3al)re, fei e§ oon ber 
britifd^en ^Regierung, ober oon bem betreffeuben 3D'ial^arabia, 
baß ift ber 9?ame ber felbftänbigen, ba§ ^räbüat „Highness" 
fül^renben g^ürften, gepad^tet l)at, ber eigentlid^e aBeijen- 
bauer fei. 



gevpttr. Ti^ta, 2Uipar. 31. 

3m großen unb ganjcn ftcdt bit fianbroictfci^aft l^lcr 
no(^ fel^r in bcn Äinberfd^ul^en unb ber elfcrnc ©d^wung? 
pflug ift «ine unbefannte erfinbung, ©oroeit iä) beobad^tete, 
würbe ber ©oben auönal^mäloö mit ber J^öljemen §a(fc, 
mie mir fie jum Äartoffelpflügen benufeen, bearbeitet unb 
nad^fjcr mit einer pljernen ©d^leifc geglättet. 3l\ä)t feiten 
mürbe überö Äreuj gel^adt, b. 1^. eine jroeite ^urd^e im 
re(^ten SBinfel jur erften angefefet. %U 3ugmaterial fiir 
pflüge u. f. m. Iiabe id^ nirgenbß ^ferbe, bagegen meiftens 
SudEelod^fen, feltener Äamele ober SGBafferbüffel gefeiten. 
Sefetere merben mel^r alö 3Ilild^niel^ gel^alten unb fotten als 
SugDiel) nid^t felir auöbauernb fein, ©rofee gerben f(^roarjer 
Siegen mit ©d^lappol^ren unb gerolltem bufd^igem ©d^roanj 
fal^ id^ längg ber ^Saifn meiben^ aud^ brad^te ab unb ju 
ein Siubel 3lntilopen (Antilope cervicapra) ßeben in bie 
Sanbfd^aft. 

2luf ber Station 3lana mad^te id^ jum erften 9Male mit 
ben inbifd^en ©erid^ten, baö Reifet benen be§ ©peifejettelö, 
S3efanntfd^aft. 2)er Sal^nliofsreftaurateur mad^te e« ^ier 
mit ber ©peifeJarte, wie Äaifer ©aligula, feiigen Slnge^ 
benfenö, mit feinen ©efefeen, bie befanntlid^ fo unbeutlic^ 
gefd^rieben waren, bafe fein aWenfd^ fie lefen lonnte unb 
fomit jeber nad^lier ben ©erid^ten oerfiel ... ©o ging eö 
aud^ mir; id^ fafe vor meinem ©erid^t unb mürbe, ol^ne ju 
meinem SRed^t ju lommen, in bie Äoften verurteilt, bie in 
biefem galle, wie id^ auä meinem Sagebud^e erfel^e, ber 
9lei(^smarl 4 plus 80 ^f. betrugen. ^,©todEflnfter mar bie 
Siad^t, fein 3ßonb, fein ©ternlein fd^ien," furj, ganj wie 
in ©aöparpne, unb id^ fann balier itvtt oom ermad^enben 
3Korgen berid^ten, ber mid^ um 6 Ul^r 20 3Rinuten in 
Seijpur ebenfo lad^enb begrijfete, wie iä) il)n. 3n einer 



32 3(HPu^* ^d'A- ^In>At. 

Mappcrigcn S)rofd^!c ful^r td^ nad^ bem frcunblid^ gelegenen 
Äalfar i ^inbs^otel, roeld^eä ntid^ nadi) allem, roaä id^ von 
einl^eimifd^en ©afil^äufem gel^ört, burd^ fein faubereö ^u^ 
feigen unb feine geräumigen g^rembenjimmer berartig über^: 
rafd^te, ba§- id^ t)or g^reube ben Seuten, roeld^e, meinen Äoffer 
von ber 35al)n gebrad^t, 40 ^f. Srinfgelb gab, anftatt ber 
übltd^en 20. 3d^ glaube, id^ l^ätte es, trofebem fid^ nad^l&er 
bie aSerpflegung alö mangelhaft l^erausjlellte, länger als 
brei Sage I)ier auSgelialten, Ijätten mid^ bie ^^^ß^^ ^^^^ 
gerabeju in bie glud^t getrieben, ©o tirva^ l^abe id^ nod^ 
nid^t erlebt. 2Bo id^ lag, ftanb, ging ober ful^r, maren jroei 
Änaben bemül^t, mit ^ferbefd^roänjen biefe läftigen ?ßlage-- 
geifter von mir fem ju l^altenl Umfonft. 3d^ ^atte erft 
Slufie, als bie 3?ad^t l^ereingebrod^en war. gaft ade Siere 
l)aben, roo^l baburd^, bafe fie feit Salirtaufenben t)on iliren 
größten geinben, ben SKenfi^en, gefd^ont werben, ein bei 
uns ungefanntes 3utrauen. @o fielet man aHeS möglid^e 
SBilb in näc^fter 3liü)z ber Sal^n unb menfd^lid^er SBol^:: 
nungen fid^ tummeln ober äfen, 2lffen i^re luftigen ©prünge 
mad^en, §unberte von Pfauen jum ®rgö^en beö votühtx^ 
faufenben gremblings ilire 3täber fd^lagen, roäl^rcnb jroit:: 
fd^embe grüne Papageien, voit bei uns bie ©d^roalben, auf 
ben 2elegrapf)enbräf)ten l^odEen. ®inmal gefeilte fid^ im 
Saufe ber %a\)ti ein Heiner aSogel ju mir unb leiftete mir 
eine SSlertelftunbe lang ©efellfd^aft im 6oup6. ©s giebt 
eine ©elte in 3nbien, bie „Sciins", xodä)t bie ©d^onung 
bes SierlebenS fo weit treibt, bafe ilire SKitglieber, um nid^t 
etwa eine SRüdfe ober irgenb ein anbereS Snfeft einjuatmen, 
3Runb unb 9lafe mit einem feinen Znä) oerbinben. 9In 33orb 
bes S)ampferS, ber midf) oou ©anfibar nad^ Snbien brad^te, 
J)aiU xä) nur ju oft ©elegenl^eit gefiabt, ju beobai^ten, ba& 



gcvpur. TiQva. 21I»ar. 33 

fclbft bie — üetjcll^en ©ie ba§ l^arte SBort — £au§, nad^= 
bcm fic t)on l^ilföbereitcn ÜWltmenfciien aus il^rem SBirfungS^ 
freifc entfernt war, bem fie in anberen Sänbetn mitleibälos 
ereilenben ©d^ldfal entging unb nid^t mit einem f)örbaren 
fRnd ins Senfeltö beförbert, fonbern mit rüdfid^töüoUfter 
3ärtli(^feit auf baö SJedf unfereä S)ampfer^ gefegt mürbe. 

^ad^bem id^ mid^ in meinem ©aftl^of ber nad^ einer 
33ftünbigen Sal^nfal^rt notmenbigen ©äuberung unb ©tär- 
fung unterzogen Jiatte, liefe id^ mid^ in bie etroa jmei Kilo- 
meter entfernte ©tabt fahren. S)er 2Beg bal)in füf)rte burd^ 
munberbar gclialtene breite Sldeen, oorüber an bem „3llbert 
§all" genannten aWufeum, einem in inbifd^em ©til erbauten 
eleganten, t)on ausgebej^ntenj ^arf (beffen 3lnlage allein 
600000 3Jlarf gefoftet liaben fott) umgebenen ©ebdube. 3m 
portal beöfelben finben wir an ben SBänben bie Überlebens^ 
großen Silbniffe ber ÜKal^arabjaö oon 3ex)pur, jurüdreid^enb 
bis in ben 3lnfang be§ fed^äjelinten 3a]^rl)unbert§. 3)a6 ber 
Seiter be§ 3Jiufeumd ein ©uropäer ift, erfennt man fd^on 
beim betreten ber weiten SRäume, meldte bie roertooHen 
Sammlungen inbifd^er Äunftgegenftänbe, Sanbeöprobufte unb 
einen Seil ber inbifd^en 3^auna, namentUd^ alle mögtid^en 
3Ieptilien entf)ält. 

§atte mid^ fd^on baä aSorf)anbenfein eines aJlufeumS 
in einem oon mir für unäiüiüfiert gelialtenen Sanbe über^ 
rafd^t, fo mar bieö noc^ me[)r ber gatt burd^ ben jaf)lreid^en 
Sefudti, ben bie „Jlatioes'' biefem Snftitut abftatteten. 

2lud^ mein 9loffeIenfer liefe ftd) biefen ©enufe nid&t tnU 
gelten, fobalb er feine ?Pferbe beren Sienern, bie auf bem 
2ßagen leinten aufliodEenb mit uns gefaf)ren waren, mie es 
I)ier beS SanbeS ©itte unb 33raud) ift, übergeben fiatte. 

§at einer ber Sefer fd)on einmal einen berliner 

Geiers, An inbifc^en dürften ^bfen I. 3 



34 n^vpur. Tlgra. TÜwax, 

S)rof(^fcnfutf(^er, felbft audi nur crfter ®üte, im 3Kufeum 
0cfel)en? 3^1 bejrociflc es. §ier aber madbte mein Äutfcä^cr 
gerabeju bie §onneurä. Sn aßen ©dien fof) man ftaunenbe 
bejn). biöputierenbe, anfd^einenb t)om iJanbe in bie ©labt 
gefommene ©ingeborene, unb t)or einem ©ta^fc^rante fanb 
iä) fogar einen gelbbeturbanten Süngling bamit befd^äftigt, 
einen l^errlid^en alten ©ilberfd^mud abjujeid^nen. 

3ni ^arl nat)m iä) nod^ bie 3Wenagerie, bie ebenfo gut 
gel^alten ift, wie aUeä übrige, in 3lugenfd^ein. ©d^önere 
Königstiger alö l)ier babe id^ bisljer in feinem joologifd^en 
©arten gefe^en, anä) ber inbifd^e Söroe, ber nidfit „gelb unb 
großmütig'' raie fein afrüanifd^er SSetter, fonbern grau ift 
unb nid^t bie ftolje 3Käl)ne beö (enteren aufjuroeifen l)at, ift 
in gewaltigen ©jemplaren oertretcn. 3llle benfbaren SBilb^ 
arten 9?orbinbienö finb in raeitläufigeu ©el^egen wie in unferen 
joologifdEien ©arten untergebracht. Swei ber SRaubtierroärter 
waren einarmig, unb smar l)atten fie bies i^ren Spielereien 
mit ben Sigern 5U rerbanten. Srofe biefer übelen ©r- 
falirungen fud^ten fie, nur um ein IteineS Srinfgelb gu t)er- 
bleuen, il^re Japferfeit baburi^ gu beroeifen, baß fie bie 
ol)nel)in fd)on gereiften Seftien an ben empfinbli(^ften ©teilen 
fiftelten. 

3el)n a)iinuten fpäter roßte mein 3Bagen burcf) ein großes 
buntbemaltes Sl)or aus rotem ©anbftein l^inein in bie ©tabt, 
von ber id) fo manches gelefen unb gel^ört f)atte. 3Jieine 
©rraartungen waren burc^ bie mir ju ©efid^t ober ju ©el^ör 
gefommenen ©(^ilberungen auf bas l)öd)fte gefpannt, unb 
bennod^ würben fie burd) bas fid) jefet oor meinen 3lugen auf- 
roHenbe 33ilb übertroffen. SKan benfe fid^ eine ©traße, in 
ber 33rcite ber Sinbeu in Serlin, ebenfo fauber gel)alten, 
wenn auc^ nid)t asphaltiert, unb ju beiben ©eiten ein= 



gevpur. 2lgta. liiwax, 35 

flefofet von meift jrociftöcfigen §äufern aus IieHrotem Sanb= 

ftcin mit Toelfeen aJlarmorgefimfen ober mit StxAl abgepufet 

iinb roja unb roelfe anßcftrld^cn. 3n bcn unteren SRäumen 

J^odEen §änbler, tl^re aßaren feilbietenb, ober §anbn)erfer 

aller 9lrt finb in il^rem Seruf t^ätig. Snber, meift in blen= 

t)enb weitem §embe mit Surbanen in allen färben (audi 

I)ier ift rofa t)orl[)errfd^eub) brängen fi(^ auf ben SBürger* 

fteigen, roäl^renb eö auf bem g^al^rbamm von belabenen Äame^ 

len, Elefanten, 3RauItieren, ©fein unb ©efäl^rten aller 2lrt 

Tüimmelt. 2llles fd^eint in biefer ©tabt „couleur de rose'^ ju 

fein, unb man mufe annel^men, bafe glüdlid^e SSerooIiner in 

it)ren SUlauern leben, ©d^önere 3Renfd^en alö liier l;abe id^ 

in Snbien nid[|t gefunben. Seppur, ber ©ife beä SKalias 

rabjaö beö gleid^namigen ©taateö, jälilt gegen 1 50 000 ©in^ 

rool^ner unb ift eine ©tabt neueren Satumä, gegrünbet in 

ber erften §älfte beä oorigen 3a^rl)unbertö von einem SSor^ 

fal^ren be§ jefeigen dürften. S3iö baliin roar 2tmber, lieute 

m t)erlaffener Drt, bie ^auptftabt beö g^ürftentumö. 2)er 

jcfeige aoialiarabia, ber, nebenbei bemerft, gegen 300 grauen 

jein eigen nennt, ift von englifd^en Selirern erjogen roorben, 

^in englifd^er SRefibent unterftüfet il)n bei feinen SRegierungS- 

flefd^äften unb t)eranlafet i^n, aHeä baö ju tl^un, n)aö er alö 

im britifd^en Sntereffe geboten erad^tet. 3n biefer 2Beife 

t)erfäl^rt baä britifd^e ©ouoernement in ben meiften ber fo^ 

genannten ,,fel6ftänbigen Staaten" Snbienä. 3Kan läfet ben 

gürften x\)xt g^reilieit, fo lange fie tljun, roaä man englifc^er^ 

jeitö für gut ober unfd|äblid£| f)ält, fie I)alten il^re eigenen 

©olbaten (j. S. ber 3Jla]^arabia von Seppur beren 12000 

3Jlann), bie unter 3luffid^t britifd^er Dffijiere ftelien Unb bie 

im Äriegöfalle jur SBcrfügung ber englif^en ^Regierung ge^ 

ftellt werben muffen. S^ut einmal einer biefer t)on einem 

3* 



36 3w»f- '^Igra. 2IIn?ar. 

SRcfibenten unterftüfeten „felbftänbigen g^ürftcn'' nidit, ma^ 
er foH, fo n)irb er furjcr §anb unter aSormunbfd^aft gefteHt. 

(So läjst fid^ nid^t leugnen, bag ble engltfd^en SRefibenten 
in ben t)erfd^iebenen ©taoten unenblid^ vid ®uteö geftiftet 
fiaben, namentlidi anä) burd^ bte il^rerfeitö ben betreffenben 
g^ürften aufgenötigten europäifd^en Ingenieure, bie otelfad^ für 
©trafen, SBafferleltungen u. f. ro. geforgt tiaben, wie man fie 
felbft in ®uropa feiten beffer finbet. S)er 3Sater beö jefet 
regierenben aKal^arabja uon 3et)pur, bem bie ©tabt ja^Ireid^e 
gemeinnüfeige 3lntagen unb präd^tige Sauten üerbanft, fiat fid^ 
fogar baju aufgefd^ioungen, bie ganje ©tabt einfd^lie^lid^ ber 
?ParfanIagen mit einer ©aöbeleud^tung ju rerfel^en, unb jroar 
fielet man bie t)on einem rabfd^Iagenben ^fau gefrönten 
Satemen nid^t nur in ben ©trajgen, fonbern im ^alafte be^ 
g^ürften auf ben 33alfonen jebeö ©todEroerlö, ja felbft l)od^ 
oben auf bem flad^en S5ad^ beäfelben. 2)iefer ^alaft, ein 
moberneö Sauroert, rcel^eä mid^ Hrüa§> an bie ©pielbant 
in 9JZonte ßarlo erinnerte, liegt inmitten ber mit §unberten 
t)on Springbrunnen t)erfel)enen 3lnlagen be§ fogen. alten 
^alaftes, ben ju befud^cn fid^ geraife fd^on allein ber äubienä^ 
IiaHe wegen ber 5Ulüf)e loljnt. 3n ben Biäütn beäfelben be- 
finben fid^ über breil^unbert ^^Jferbe, meift inbifcfjer 3ud^t, 
aber aud^ 3lraber unb (Snglänber t)om fleinften ^JJonp bis 
jum unförmlid^ fd^roeren ßlpbeöbale^^engft. ©ie Siere gc^ 
niesen eine üortrefflid^e ^^flege, l^aben aber ungenügenbe 
Seroegung unb finb fämtlid^ fett mie 3Jlaftfd^roeine. 

9Ilö eine §auptfe{)en§n)i'irbigfeit ber übrigens ganj nad^ 
bem 9Jlufter Surinö, b. ^. mit im redeten 2Bin!el ineinanber 
laufenben ©tragen gebauten ©tabt mirb ber fogenannte 
SBinbpalaft (hawa mahal) bejeic^net, beffen ©tragenfront 
aus unjäl)ligen aufeinanbergetürmten unb nebeneinanber ge= 



gcvput. 2lgra. ülmax. 37 

flcbtcn ©rfcrd^en beftcl)t. 3ci^ lann bicfem barocfen Sau^ 
TDcrf feinen ©cfd^mad abgeminnen unb mi(j^ be§ ®ebanfen§ 
m(i)i enoel^ren, bafe irgenb ein naä) Snbien t)erf(ä^la9ener 
curopäifd^er Suderbääer fid^ l^ier at§ Slrdiitelt rerfud^t l)at. 
3n einer Äunftgeroerbefd^ule, an beren ©ingang i6) bie ®l^re 
I)atte, jTOei alte 33c!annte, nämlid^ bie SSenuä t)on 9Jlilo 
tmb biejenige von 3)iebici, ju begrüjgen, werben junge Seute 
in ber ^abrifation t)on 2Safen, in ber Silb^auerei, ben t)er= 
fd^icbenften inbifd^en SUletaHarbeiten, ®rat)ierungen u. f. xo. 
auögebilbet. 

21I§ id^ biefeö Snftttut oerUejg, liatten n)ir ©pätnad^mittag, 
^in looHenlofer, tiefblauer §imntel raölbte fid^ über ber rofa= 
farbcnen, im Storbroeften von mäd^tigen grauen g^eUmaffcn 
iinb bcm fogenannten Sigcrfort bel^errfd^ten ©tabt, in ber 
Huauägefefet 3Jtenfd^enmaffen aufs unb abroogten, n)äf)renb 
3lffen auf ben §auöbäd^ern ii)x 2Befcn trieben unb graue 
Sauben ju Saufeaben vox nteinem ©efä^rt aufflogen. 6ö 
Toar gerabeju tnärd)enl)aft, unb id^ fam mir vox, n)ie in eine 
anbere SBelt oerfeUt: Überall Sid^t unb ßeben, ®lanj unb 
©d^önlieit, g^riebe unb ©intrad^t, id^ fonnte mid^ gar nid^t 
fatt feilen unb wäre fid^erlid^ biö jum ©unfelroerben in ben 
©trajsen biefer 3auberftabt f)erumgefal;ren, liätte ber mid^ 
begleitenbe ©ol)n meines ©aftroirtö mir nid^t geraten, bem 
<Strome ber aKenfd^enmaffen nad^ einem an ber Slgra^ 
©l^auffec gelegenen aSororte ju folgen. 3n biefem würbe l^eute 
ein attjälirlid^ wälirenb ber 3legenjeit fid^ roiebcrliolenbeö 
^inbufeft begangen, ju bem jefet in ben fül^len ^Rad^mittagö^ 
ftunben jung unb alt, t)ornef|m unb gering pilgerte, ritt, 
fulir ober in ©änften getragen würbe. SBeiber nieberen 
Stanbes, bel^angen mit allem ©d^mudE, ben fie liatten auftreiben 
fönnen, jogen fingeub fdiarenroeifc be§ 9Bege§. SUlänner, 



38 3c)?P«'^' ^Ö^**- '2ll»ar. 

cbcnfaßö im SlaatSgeroanbc, ülclfad^ Jlettcn von ancinanbcr- 
Ocreil)ten Söötninblüteu um bcn §al§ tragcnb, l^odtcn }u 
bretcn unb üiercn auf Äamelen ober gcroaltigen ®lcfantcii 
unb fud^tcn bicfc mit ©cfd^rei burd) bic SUieufd^cnmoffeit 
butd^jubrängcn. 

3la6) ^albftimbigcr '^df)xi f)attcn roir bcn ciöentli(j^cn g^eft^ 
plafe errcid^t. §ier befanbcn fidi ju bciben Seiten bcr Sanb« 
ftrafee melirere ben §inbuS fieilige, gemauerte, maffergefüHte 
93affinö, in benen bie männlid^en geftteitnel)mer ju §unberten 
l)erumf(j^n)ammen, bis fie burd^ SReuanfommenbe üertrieben 
mürben. 2)ie S3affin§ waren ringö üon Säumen umgeben, 
in beren Sftcn bu^cnbmeife nadte braune ©eftalten l^odtcn^ 
um, fobalb fie unten Slaum genug erfpäl)t l^atten, l)inunter inS- 
aOBaffer ju fpringen. Sotdie gel^eitigten SBafferbaffinö ftnbet 
man vitl in Snbien, fie roerbcn üon t)ielen Seuten töglid^, non 
ben meiften nur an g^efttagen ju SBafd^ungen benufet. S)a 
fie, fotücit id^ l)abe fonftatieren fönnen, hmä) julaufenbe^ 
Slegenmaffer gefpeift mcrben, 3lbflüffe aber nid^t t)orl)anben 
finb, fo fann man fid^ üorftellen, mic baä Sffiaffer biefer 
2eid&e, in benen t)ielleid^t fd^on feit 3cii^rl)unberten gebabct 
roirb, auöfel^cn muß, jumal aud^ bie Äleiber ber Sabenben 
in bemfclben 2l*affer oft einer oberfläd^lid^en Steinigung unter^^ 
jogen werben. 

iRingöum wimmelte eä von fid^ in ber ©onne trodnen- 
ben pilgern, an Meinen Sifd^en mürben Süfeigfeiten, g^rüd^te 
unb 33etel feilgeboten, unb jum erften 3Kate faf) iä) f)ier bie 
an ber Oftfüfte 3lfrifaä gefunbene Äaurimufd^el aU Keine 
©d^eibemünje im SBerfel^r. ©ine Jlupie gleid^ etioa 1 3W. 
50 ^f. jerfällt in 65 pice (Äupfermünjen), jebe pice roieber 
in 64 Äaurimiifc^eln, fo ba§ eine SWupie ben 3Bert von 4160 
aJiufd^eln barfteßt. 3luf ben meiften 93erfaufötifd^en fa^ id^ 



©picgel aufgcftcttt, in rocld^e bic Ääufer, getüiffcvmafeen aU 
Sugobe, einen 93li(f werfen burften. 3)a fid^ aufeer bem Saben 
unb gcgenfeitiöen Segrüfeen niditö weiter ju ereignen fd^icn, 
fufir id^ auf bctnfelben SBege jurücf, roätirenb unouögefefet 
neue SJtenfd^enmaffen bem ^eftplafe suftrömten. 

3^ür ben folgenben 3Worgen liatte ber ^KaJ^arabja mir 
einen feiner ©lefauten, ber mid^ nad^ ber alten §auptftabt 
3lmber tragen foHte, jur SSerfügung geftellt. S5erfelbe follte 
etwa eine lialbe ©tunbe von ber ©tabt entfernt mid^ erwarten. 
3d^ war anfangs ungeljalten barüber, bag ber ©lefant mid^ 
nid^t bireft t)om ®afil)ofe abl)olte, fegnetc aber fpäter ben 
3Ral|arabia bafür, benn id^ üertaufd^te auf bem 3lüdEwege 
ben nid^t fonberlid^ bequemen ©lefantenfife tierjUd^ gern mit 
einem fold^en im g^onb meinet Sanbauers. S)aö Sier, weld^eö 
meiner am t)erabrebeten ßrte liarrte, war ein präd^tigeS 
(Sfemplar von gewaltiger §öl^e. Jlad^bem e§ fid^ auf Sefel^l 
fcineö SEBärterö niebergelegt, ftieg id^ mit §ilfc einer Seiter auf 
meinen feitlid^ be§ Slüdtenö angebrad^ten Sife. ©er Elefant 
erl)ob ftd^ erft vom, bann liinten, unb ble ©d^aufelei ging 
loö. ©er Sreiber fajg vor mir, bireft l)inter ben Dliren beä 
Siercö, bewaffnet mit einer ^ife, bem fogenannten „ankus". 
6r fiatte fid^ feiner Seiter, fonbem ber §ülfe be§ 3lüffelö 
feines ©lefantcn bebient, um an feinen ?pia| ju gelangen. S)a 
es bie ganje 5ßad&t über geregnet l^atte, grünte unb blüljte 
atteö ringsum, unb id^ füllte mid^ auf meinem Elefanten, 
trofebem mir feine Bewegungen wenig fpmpatliifd^ waren, 
unenblid^ wol)l unb glüdflid^. 3lad| furjem 3lnftieg ging eS 
hinunter in bas parabicfifd^ fdiöne S^al t)on 3lmber, enblid^ 
l^inauf pm ©(%lo§, in beffen geräumigem §ofe mein ©lefant 
fid) niebcrlegte unb mld^ abfi^cn liejg. SDaS ©d^önfte t)om 
^alafte, ber ab unb ju t)on bem ie^igen 9)Zal^arabia bewofint 



40 3^P"i^' ^ö^*- ^l»«t- 

wirb, ift ätüeifelloö ber tüunbcrbarc 33litf, ben man t)on feiner 
Serraffe aus inö S{)al unb auf bie Serge genießt. 

3m Snnern beö auögebelinten ©ebäubeö reilien fid^ 
fallen an fallen, 33äber an 33äber, teilö auä weitem 3Karmor 
mit Einlagen bunter ©teine, teils red^t gefd^macflos bebeöt 
mit einem 3Jiofaif aus ©piegelfd^erben. 3lud^ bem im ©d^loffe 
gelegenen, ber blutgierigen ©öttin 2)urga gemeiliten Sempel, 
in bem jeben 9Jtorgen ju ®l)rcn biefer S)ame eine 3iege ge^ 
fd^Iaditet wirb, ftattete id^ einen Sefud^ ab. Ttan fd^ien mit 
bem Ovfcr auf mein Äommen geroartet ju l^aben, um mit 
ber Sad)e ein Keines Srinfgelb J^erausjufc^Iagen, roenigftens 
fanb id^ eine jammervolle 3iege unb einen 51Kann mit ge= 
maltigem 3)ieffer t)or. Sd^ faf) mir aber nur bie frafeenl^afte 
©öttin an unb überliefe ben ©d^läd^ter mitfamt ben ^JJrieftern 
unb if)rer 3iege fid) felbft, benn Bakshish mar iä) biefen 
3Jtorgen fdE)on mel^r als genug tos geworben. 

2llS ber (Slefant mid^ ju meinem 2Bagen jurüdfgetragen, 
ful)r id^, üorbei an jal)lreid)en §inbugrabmälern, grajiöfen, 
auf t)ier ober ad^t Säulen rulienben 5luppeln, roeld^e an ber 
©teile, an ber ber Sote oerbrannt worben ift, errid)tet ju 
werben pflegen, üorüber au bem fogenannten SBafferpalaft, 
in bie ©tabt jurüdE, mo id^ junädEift bie ©lefantenftöHe bes 
^Waljarabja in aiugenfd^ein nal^m. ®inige fiebjig ©jemplare 
ää^lte id^, barunter fol^e t)on einer ©röfee, wie id^ fie bisl^er 
nid^t gefe^en l)atte. 2lm meiften intereffierte mid& bie aJlorgen^ 
toilette biefer .^oloffe, bie üorjüglid^ gejälimt maren unb 
jeben SBinI il)rer SBärter befolgten. 2)er ©lefant mirb in 
bie yiätjt eines Ileinen Seiches gefül)rt, legt fid^ auf bie ©eite 
unb läfet fid) nun von 4 — 5 ©taUjungen mit ©d^rubbern, 
Sefen unb ©trol)iüifdE)en unter reid^lid^er 3ul)ilfeha{)me von 
SBaffer grünbli(^ baS '^tü bearbeiten. Sft bas gefd^el^en. 



fo toitb mit beut ©d^minfcn bzQonmn, b. l). baä Sicr wirb, 
fei es mit Siufe ober ®rapl)it, t)om Siüffet biö jum ©d^njatii« 
cnbe gefd^iüärjt unb fd^liefeUd^ t)on einem eigen§ ju biefem 
3tt)e(Je anßefteHten Mnftler mit roeifeer garbe an Äopf unb 
SRüffel ftitoott bemalt. 

3)er inbifd^e ©lefant, roeld^er mit 15 3til)ren au^ge^ 
mac^fen ift unb ein SlUcr t)on 120 Saluten erreii^en foll, 
ift ein unenblid^ Diel ft^mpatliifd^ereö 2ier, al§ fein 33etter 
im bunfeln ®rbteit, bcn id^ meljrfac^ in ber SBilbniö ju felien 
®cle9enl)eit l^atte. 5Der inbifd^e Elefant mit feinem breiten 
Äopfe l^at ein J^übfd^eö, gutmütigeö ©efid^t, topßeöen ber 
®lefant Slfrifaö mit feinem ftarf äurädtretenben ©cf)äbel el^er 
aU ein l)ä§lid^es 2'ier bejeid^net werben fann. 

S5aö ©efängniö 3cppur§ ift eineö ber beftangelegten 
unb beftge^altenen Snbienö. Sn erfter Sinie gefiel mir, 
bofe in jeber ©(ä^lafabteilung ein 2iBaffer^al)n oorl^anben mar, 
fo ba§ ben ©efangenen ju jeber 3eit 3Baffer nad^ belieben 
jur aSerfügung ftanb. SDer ©ireltor beö ©efängniffeö ift 
ein ©nglättber. Slufeer biefem befinben fidC) nod^ ber 3tefibent, 
ber 25ireftor beö aJIufeumö unb §ofpltafä unb jmet aWiffio^^ 
nare in Seppur. %üx bie fleine ©emeinbe ift eine Äird^e 
t)orl)anben, beren Grbauung minbeftenä iOOOO aßarf gefoftet 
l)aben mu§. 

3n Sejug auf ®otteöl)äufer mirb in Snbien ein Suju§ 
getrieben, t)on bem man fidb bal)eim feinen 35egriff madit. 
Sd^ glaube trofebem, bie Seute legen meit mel^r 2Bert auf 
bie ©rbauung oon Äird^en, aU auf bie ©rbauung in ben- 
felben. 

(Sine angenef)me fül^le 5ßad^t ucrbrad^te id^ im ©ifenbal^n- 
wagen, um am 9Korge,n in 2lgra ju erroad^en. 3llö id^ er= 
fulir, ba§ ber S)af Sungalom nur 10 9Winuten oom Sa]^nl)ofe 



42 ti^S^^* '2lgra. ^li»ar. 

entfernt fei, entfd^lofe iä) mld^, ben Sffieg ju gufe jurüdäu- 
legen. S)er S)at Sungaloro, ber fid^ in Snbien in faft allen 
©täbten, unb, in 3n)if(J^enväumen t)on 10—20 engl. 3Jieilen, 
an jeber gröjseren Sanbftrage finbet, ift ein von ber 3le^ 
gierung erbautet unb unterl)alteneö Slbfteigequartier für 
SReifenbe. ®uropäer wie ©ingeborene finben l)ier für 24 ©tum 
ben gegen 3af)lung einer SRupie Dbbad^ unb fönnen in ben 
befudjteren Sungaloroö aud^ ju mäjgigen greifen ©peifen 
unb ®eträn!e erl)altcn. 3)ie bem g^remben eingeräumten 
SBolinungen — in ben tneiften Sungaloroö finben fid^ beren 
üier — beftelien l^äufig au§ 3Bof)n=, ©d^laf^ unb Sabejimmer, 
jum minbeften aber au§ ben jroei lefeteren. S5ie S)af 35uns 
galoroö finb eine ganj Dorjüglid^e ©inric^tung, namentlid^ 
ba, reo ®aftl)äufer nid^t oorlianben finb, benn ba§ Selttebcn 
ift in ber Ijeijsen 3ctf)re§äelt nid^t jebermanns ^aä)t, 2)er 
©uropäer finbet aufeerbem in ben Sungalowö feine il^m 
unentbel^rlid^e ?Punfa, juroeilen aud^ eine fteine, allerbing^ 
fel)r fleine 33üd^erfammlung. 3d^ i^ctbe biefe Unterfd^lupfe 
ftet§ freubig begrüJBt unb meine befd^eibenen ©rroartungen 
oft übertroffen gefunben. SDie ©nglänber felbft freiließ finben, 
mie bie g^rembenbüd^er jelgen, unenblid^ t)iel an ifiren Sun^ 
galoroö au§5ufe^en. 

3iiemanb — unb ba§ ift natürlid^ menig angenelim — 
fann länger al§ 24 ©tunben SBolinung im Sungaloro bt- 
anfprudien. Sebermann mu§ fein 3itnmer räumen, fobalb 
nad^ biefcr g^rift ein anberer 9teifenber anlangt. 3n ben 
meiften glätten pflegt man fid^ bann aber mit biefem ju oer^^ 
ftänbigen ober fd[)Iägt fein 33ett in ber SSeranba auf. 

9iad) Ijcftigem 5Regen flärte eö fid^ gegen 9Wittag auf, 
fo baB id& eine 9ie!ogno§jierungSfa{)rt burd) bie ©tabt, ober 
t)ielmel)r ba§ Äantonnement unternel^men fonnte, bem roeit^ 



läiifxfl iinb luftig angelegten ©uropäerülettel, in bem in 
grofecn Slbftänben, t)on ©artenanlagcn umgeben, fid^ 33un= 
galoro an öungatoro reif)t unb üerfd^iebene Äirdien, puo:^ 
teftantifd^e, fatt)oti)(^e, unierte unb mer weife maö nod) bem 
Seelenheil ber ©uropäer bienen. 9luc^ \)kx fel)len ujeber 
ßlubö, Saron Dennis ®ourt§ nod^ ©rtfet (Srounbs, furj, e§ 
ift entfefelii^ jiuilifiert, unb felbft Untetofftjiere beS englif($en 
3legimentö Italien f)iet il)re S)ogcart§. 

®ie europäifd^e Kolonie befielet auö englifd^en Cffijieren 
unb Beamten, forote jroet beutfd^en SaumwoHejporteuren, 
t)on bcnen ber eine jur 3eit in Europa nieilte. S)em jroeiten, 
§errn Dtto 35?et)lanbt, an ben icb in Sombap ©mpfel^lungen 
erlialten liattc, galt mein erfter Sefud^, unb biefem liebenä- 
roürbigen Sanbömanne, ber trofe langjälirigen 3lufentl)alteö 
in Snbicn unb trofe feiner Slaturalifierung bafelbft ein ed^ter 
braoer aJledlenburgcr geblieben ift, tjerbanfe id^ t)or allem, 
ba§ mein 2lufent{)alt in 3lgra fi($ ju einem fo genufereli^en 
geftaltete. Unter feiner g^ülirung fal) id^ bie 3itabelle beö 
Äaiferö 3lfbar, bie je^t t)on ben ©nglänbern alö gort benu^t 
unb mit einer Keinen Sefa^ung belegt ift. Sagelang fönntc 
man ^ier ücrroeilen, wollte man bie auf einen oerfiältniö- 
mäfeig engen dianm jufammengebrängten *^>ra^tbauten auö 
rotem ©anbftein ober 9Jlarmor eingel^enb befi(i)tigen, unb 
33üd^er fönnte man füHcn mit if)rer Sefdfjreibung. 3)l\d) 
intereffierten befonberö bie oielfad^en, t)erfd^i ebenen ©edfen^: 
fonftruftionen, unb eö ift mir bei einigen^burd^ feine ^^feiler 
unterftüfeten 9Jtarmorplafonb§ rätfelf)aft, bafefid^ biefelben 
Sal^rljunberte lang gclialten liaben^ |)ier unb ba liatte man 
aHerbingö Urfad^e mit bem ©rafen Seiceftcr in feinem be= 
rülimten 3Jfonotoge auöjurufen: „©türjt biefeö S)ad^ nid^t 
fein ®twi(i)i auf midj?" 9lbcr e§ ftürste nid^tö. 



44 ti^V^^' '2l0ta. 2li»ar. 

SSoit bcn t)erf(^iebencn reijenbcn ^aoiHonS beö ^alafte§ 
unb ben türmen bcr ^erl^SWofd^ee, bie ebenfalls im gort 
gelegen ift, ^ai man präd^tige 2luöfid^ten auf bie üorüber^ 
fliejgenbe Sumna, beten Ufer burd^ eine jroei ©todroerle 
i)ol)e mäd^tige Srüdfe üerbunben finb. SEBdlirenb ba§ untere 
©todmerl bem S)ampfroB porbel^alten ift, bient baö obere 
bem SBagens unb ^erfonent)erfel)r. 3ur Siedeten fielet man 
ben meltberüljmten S:atfd^ (fd^reibe Saj) jroifd^en bunflem 
<§rün l)en)orleud^ten, jur Sinfen bie ,,groBe 3Rofc^ee'' mit 
il)ren brei £uppeln au§ rotem ©anbftein unb meinen 3Jiarmor:= 
jicfjadEeinlagen, forole bie eigentlid^e ©tabt, in ber baö buntefte 
Seben ftd^ entfaltet. @in S3efud^ biefe^ SeHeö von Stgra, 
in bem Saufenbc von 3lgrariern, gegen beren ©flftenäbered^^ 
tigung felbft ©ugen SiidEiter nid^tö einjuroenben f)ahm bürfte, 
if)r SBefen treiben, in benen fid^ §auö an ^an^, 33al!on an 
33alfon, §)arem an^axtm reil^t unb ba§ 3Solf fi(^ f($reienb 
in ben 33ajaren brängt, ift au^erorbenttic^ lolincnb. SBeld^e 
g^ülle von Sid^t unb ©d^atten, melc^ buntes ßeben unb 
treiben, meld^ munberbare 3JIotit)e für einen 5UlaIer. 3Rid^ 
feffelt ein fold^eä 3Solfögetümmel, raie eine fd^öne ©egenb 
ben Sanbfc^after, roeil iä) eö mit fünftlerifi^em 2tuge auffaffe 
unb feiner be^lialb nie überbrüffig werbe. 

3?ad^bem man bie 33rüdEe paffiert, für meld^eä SSergnügen 
man, nebenbei bemerft, 60 ?Pf. ju entrichten l^at, ein meiner 
ainfid^t nad^ ber britifd^en ^Regierung unroürblger 3oII, gc:= 
langt man nad^ furjer %a^ici ju bem 3}faufoleum beö ^rinjen 
2)on)(a, einem inmitten eine§ ®arten§ gelegenen munberbar 
anmutigen SJlarmorbau, ber mid^ burd^ feine ©^ön{)eit 
fold^errceife feffelte, baß id) ii)m breimal tro^ be§ lang- 
meiligen SrüdEenjoUeö meinen Sefud^ fd^enfte. ®rft beim 
britten 9Jlale roibmete id; einer am ©ingange angebrad^ten 



Scfanntmad^ung eine einöclienbe S3ead^tunö. ®ä ift ein in 
enßlifd^cr ©prad^e abgcfagtcä SScrbot gegen olle geräufd^- 
Collen „entertainments inclading dancing". ^lun bitte id^ 
um alleö in ber SBelt, wer lommt je auf bie 3bee, in einem 
3WaufoIeum, nid^t etroa in einem verfallenen, fonbern einem 
rool^Ierl^altenen, beffen Sarfopliage tdgüd^ mit frifd^en Slofen 
bebedft werben, Sönje aufjufäf)ren? ©0 unglaubÜd^ eö fd^eint, 
eö mufe bod^ üorgefommen fein, fonfl mürbe fidi molil baS 
angefül^rte SBerbot nid^t am ©ingange üorfinben. 

3d^ fiattc mir von üomlierein vorgenommen, erft, nad^s 
bem id^ aUe SBunber 2Igrad in 3lugenfd^ein genommen, ben 
Satfd^ ju befid^tigen, biefes l^errlid^fte SBauroerf ber aBett, 
beffen SWul^m in allen 3ungen jioilifierter SSölfer verfünbet 
mirb, beffen traumliafte ©d^önlieit §unberte oon SKalern 
auf bie Seinmanb ju jaubern, unjölilige ©d^riftfteHer mit 
ber ^cber ju befd^reiben erfolglos oerfud^t l^aben. 

aJlan l^atte mir aUfeitig f oiel vom Satfd^ vorgefd^roärmt, 
ba§ id^ fd^on aus SBiberfprud^ägeifi nid^t mit frommem 
©d^auber, fonbern in ber ©timmung eines ÄritiferS an bie 
33efid^tigung biefes SBunberroerfeö ber ®aufunft ging, als 
id^ aber ben jum 2atfd^ fülirenben entjüdfenben Sliorbau, 
ber allein fd^on einen Sefud^ lolinen mürbe, burd^fd^ritten 
^atte unb nun am ®nu eines §aines bunfelgrüner ©ppreffen, 
blül^enber Jlofen unb f(^attiger Saubbäume bie 250 gu6 
l^o^e burd^brod^ene Äuppel unb bie vier 9)tinarets von bleu? 
benb meinem ÜKarmor leud^ten fal), ba ftanb id^ mie gebannt 
an ber ©d^roette biefes Heiligtums, bas 5ÜJenfd^engeift er? 
funben unb 3Kenfd^enf)anb erfd&affen liat. Stgenb ein ^pi^ilo- 
f op^ l)at einmal gefagt : 2lrd|iteftur ift gefrorene 3Jlufif . 3d^ 
l^abe biefen SBergleid^ bisl^er für abfurb gelialten, jefet, nad^^ 
bem id^ ben Satfd^ gefelien, biefeS g^iligraniverf aus 3Warmor,. 



lDa§ tolc ein Sraumgebilbc fid^ t)or bcm äluge bcö Sefd^auerä 
crl[icbt, iefet crft ücrftel^c id^ bcn ^l^ilofoplicn. %a, ber Satfd^ 
ift gefrorene SUlufif, ©pliärenmufif, unb ebenforoenig wie 
man bicfe mit äßorten fd^ilbern fann, cbenforocnig läfet fid) 
bie übermältigenbe ©d^önl^dl biefeä aWaufoleumä befd^retben, 
loeld^eö ©d^al) 3el)an feiner SieblingSgattin, ber ^erle fcineö 
§aremö, errid^ten Ue^ unb in bem fpäter aud^ feine ©ebelne 
beigefefet roorben finb. ©rroäl^nt fei nod^, ba§ bie Soften 
biefes 33aueä auf etroa 50 SKillionen 3JJar! angegeben werben. 
2Bol^l finben fid^ im Snnern ber bie beiben ©arfopf)age 
iiberroölbenben Äuppel jal^Uofe in ben 3Karmor eingefügte 
3ßofai{en au§ eblen ©efteinen, meift 33lumen in feltener 
3Sottenbung unb Slaturtreue barfteHenb, unb Saufenbe von 
Äünftlerliänben muffen an biefem 33au, an bem jeber 3oIl 
ein Äunftroerf ift, t{)ätig geroefen fein, aber 50 51KiIIionen 
ift benn bod^ eine ju gewaltige ©umme, alö ba§ man [xä) 
be§ ®ebanfen§ errt)el)ren fönnte, ba§ ©(^al) Selbem t)on 
feinem 3lrd^ite!ten loloffal überö £>{)r gel^auen morben ift. 

3d^ verliefe Slgra mit bem SSerou^tfein, in bem Satfd^ 
baS ©d)önfte gefd^aut gu I;aben, rcaö aU ©cbilbe von 
3Kcnf(^enI)anb auf ©rben ju fd^auen ift; aber aud^ mit bem 
SeiDufetf ein , bajg nod^ unenblidE) t)iel ©d)önes in Snblen 
meiner liarrte, barum auf nad^ Slliüar! 

@in 33efud^ 3ltoarö, ber §auptftabt beö unabfjängigen 
g^ürftentumö gleichen Dtomenö, etwa von ber ©röjse unb Se- 
t)ölferung§jiffer be§ ©ro^tierjogtumö 3WedfIenburg=©d^n)erin, 
gel)ört im allgemeinen nid)t in ba§ Programm be§ Snbiens 
reifenben, obgleidf) eö an ber 33af)n t)on 3et)pur na^ 2)el]^i 
gelegen ift. 

3d^ I)atte Don 3lgra au^ etwa 6 ©tunben biö 33anbifui 
jurüdEäufa^ren unb raar . genötigt, ba xä) nic^t Suft Ijatte, 



Seppar, Ti^ta. Hilmar. 47 

l^icr 5 ©tunben lang auf bcn nä(^ften ^oftjug ju roartcn, 
tttid^ cineö Sugeö mit nur brtttcr klaffe ju bebicncn. Srofe* 
bem in bercitroiUiöfter SBeife eine ganje SBagenabteilung ju 
meiner 3Serfügung gefteUt würbe, war i^ ioä) feelenfrol), 
aU mein Ääfig fid^ nad^ 3 V* ftünbiger Tortur auf unüer^ 
I)äItniömäBig fd^maler §oIjbanf unb in bumpfer Sltmofp^äre, 
in Sllroar auftl^at. 6§ regnete, wie man ju fagen pflegt, 
Sinbfaben, unb burd^näßt langte id^ in rabenfd^roarjer 3taä)i 
im 2)al Sungaloro an. ®aftf)öfe ejiftieren l^ier bei bem 
geringen grembent)er!el^r thtn fo wenig toie SBagen, unb in 
33ejug auf lefetere ift man, wie id^ am näd^ften 3Korgen, 
alö id^ einen fold^en perlangte, erful^r, lebigüd^ auf bie ®üte 
be^ SKaliarabia angewiefen. 3db roanbte mid^ bal^er fd^riftlid^ 
an ben britifd^en SRefibenten, Solonel 9Jluir, mit ber Sitte, 
fid^ beim dürften für mid^ ju üerrocnben unb mir bie ®r= 
langung eineö g^a^rjeugeö ju ermöglid^en. 2Eaö fid^ nun 
ereignete, mag al§ ein Seifpiel bafür gelten, in roeld^er 
SBeife ein üornefimer ©nglänber einen g^remben belianbelt 
unb wie man in 3nbien ®aftfreunbf($aft ju üben pflegt. 
3d^ i^citte, ba eö urfprünglic^ nid^t in meiner Stbfid^t lag, 
2lln)ar ju berüliren, feinerlei 6mpfel)lung§briefe, roeber an 
ben 9lefibenten, nod^ an ben SKaliarabia. Sroftbem erfd^ien 
erfterer etwa eine l^albe ©tunbe, nad^bem ic^ meinen 33rief 
an il^n abgefd)idEt, im 33ungalow unb lub midE) in feinem 
unb 3JJrö. SKuir Dkmen ein, für bie Sauer meines Sluf^ 
entl)alteö im Stefibenturgebäube SBol^nung ju nel^men unb 
mid) aU if)ren ®aft ju betrad^ten; ber a)ia^arabia fanbte 
gleidE)§eitig einen Sanbauer für mid^ unb einen Dd^fenfarren 
für mein ®epädE unb lie^ mir melben, er würbe fid^ freuen, 
im Saufe be§ 5Rad^mittag§ meinen Sefud^ ju empfangen. 
S5afe man in Snbien eine ©inlabung wie bie beö SRefibenten 



48 3^?P»f- ^Ö^Ä. 2ll»ar. 

abiclint, gilt alö auögefd^loffen. 2)aä fa][) td^, als id^ in 
bent präd^tigen §aufc bc§ Äol. aRuir anlangte unb fein 
£)ffice bereits in ein grembeniimnter für mid^ umgeroanbelt 
fanb. SReitpferbe, SBagen, foroie sroei Sanjenreiter ate ©e^ 
leite würben mir für bie 2)auer meines 3lufent]^alt§ in Sltroar 
t)om Sanbeäfürften jur Verfügung gefteUt. 

®egen 5 Ul)r ful)r id^ in Segleitung be§ 3lefibenten 
beim 3Jlal)arabia t)or, ber un§ an ber ©d^roeHe feines ^alafteS 
empfing. SBäre id^ üon meinem Segleiter nid^t eines befferen 
belel^rt roorben, id^ l)ätte ©eine §ol)eit jroeifelloS für §öd^ft= 
feinen eigenen ©tallmeifter gehalten, benn id^ l^atte mir §errn 
3JlangaI ©ingl) (bies ift ber 9tame bes Sanbesfürften) anbers 
DorgefteHt, als einen üollfommcn europäifd^ ausfel^enben 
§errn in tabellofem 3leitfoftüm. 

3Kangal ©ingl), feit 1874 regierenb, mar bamals ein 
junger 5Uiann SWitte ber 2)reij3iger t)on gebrungener %iQnx^ 
aber uorjüglid^ gebaut, mit I|übf(^em ©efid^tSauSbrudE unb 
mol^lgepflegtem fd^roarjen ©d^nurrbart, lebl^aft, liebenSroürbig 
unb ju allen ©d^erjen aufgelegt. Slad^bem er mir feinen 
?ßalaft gejeigt, ber ebenfo mt bie SRefibentur in auSge* 
bel^ntem ^arf gelegen ift, unb na^bem iä) bie prad^tüoHen 
Seppid^e in ben ©mpfangsräumen bemunbert l^atte, lie§ 
mein liebenSmürbiger SBirt dxoa 100 §engfte, meift inbifd^er 
3ud^t, aus feinem aJlarftatt tjorfü^ren, bann mürben nod^ 
einige neue 9lnlagen im ^arf befelien, unb fd^liejglid^ erfd^ien 
ein mit jmei jungen feurigen ©raunen befpannter ©elbft« 
falirer, auf bem id^ neben bem 3J?al)arabia ^tafe nel^men 
muBte, ber mir aus §öfli^feit bie Sügel übergab, ©ine 
©tunbe lang ful)ren mir nun burd^ öffentlid^e Einlagen, um 
bie jebe europäifd^e ©rofeftabt Sllmar beneiben lönnte. 2)ann 
ging es ju ben Koppeln, in benen über 150 ein= unb groeis 



jährige, im ©eftüt bcö SÖlaJ^arabja gcjOßcnc, tcilö roirflid^ 
Dortrcfflid^c ^oljlcn fid^ l^crumtummeltcn. Stuf ein gcöcbcncS 
^ornfignal oerfammclte fid^ bic gansc muntere ©efellfd^aft 
um i^ren §errn, ber nld^t mübe mürbe, ble einjelnen ^Ttere 
ju liebfofen unb il^re ©d^önlieit ju preifen. 3JlanQal ©ingl) 
ift ein ebenfo großer ^ferbe^ mie ©olbatenfreunb unb untere 
l)alt neben einem SJegiment Sanjenreiter 2 ^Regimenter 3n^ 
fanterie. ©ie SJemonten für erftereä foroie für eine S3atterie 
SlrtiHeric liefert fein eigenes ©eftüt. Sitte brel SWegimenter, 
ju beren 2luöbllbung ll^m jroel engüfd^c Dffijlere jugemlefen 
finb, waren neu unb jmar äufeerft gefd^madpott uniformiert: 
graue diödt mit roter ßelbblnbe, graue, enganllegenbe SBein« 
flelber, fd^marje ©amafd^en unb fd^roarslebemeö ©d^ul^jeug, 
baju blaue, golbburd^mlrfte Turbane. 2)ie SSemaffnung ber 
Snfanterie beftelit In Snpbergemefiren, ble Äat)atterle Ift mit 
Sanje unb ©äbel au§gerüftet. 

31m foIgenbenSage mußte Id^ ble aWarftätte unb ©tefanten, 
bie Sagbfalfen unb ble S^gbleoparben befid^tlgen. Sefetere 
finb mit fUbernen Äetten an §otjpfäl)len angebunben, f)aben 
einen wiener mit gtiegenmebeln l^inter ftc^ unb fiften auf 
offener ©trage. 2)er alte ?PaIaft bietet afe SauUd^felt ml 
Sntereffanteä, im Snnem werben eine SBBaffenfammlung, In 
ber fid^ melirere Äabinetöftüdte befinben, fUberne a)föbel, 
europäifd^e Äoftbarlelten unb In ber Slbllottiel feltene ©e* 
fd^id^tömerfe, baö g^ürftentum SKroar betreffenb, gejeigt, u.' a. 
ein Sud^ mit t)orjügll(^ auögefül^rten 3Ralerelen auf ©olb= 
grunb, beff en §erftettung§Ioften auf 1 600 000 SKarf ange^ 
geben merben. ©aö jälirltd^e ©infommen be§ 3Jlal)arabia foll 
fid^ auf brel 3Wlttlonen Tlaxl besiffern. 

2luf trefflld^er Sanbftrafec gelangte Id^ ju bem £anbeö= 
gefängnlä. In bem etma 500 ©efangene beiberlel ©efd^led^tä 

S ^ ( e r 3 , 9(n inbifc^en prften^Sfen I. 4 



50 3^?P»r- '2lgta. 2ll»ar. 

untcrgebrad^t finb. SSicIe bcrfclben lücrbcn aufecrlialb bcr 
©efängniömaucrn, j. 35. als Arbeiter in bcn ^arfanlaöen, 
bef(^äftigt. 2lllc finb mit Äctten ßefeffclt, aber tool^I nur 
beä 2)e!orumö raegen, bcnn bicfelbcn t)inbcrn roeber an freier 
Seroegung no^ am g^ortlauf en ; auä) fd^eint e§ mir ein 
Sei(^te§ ju fein, fid^ il^rer ju entlebigen. 3n atten Slb^ 
teilungcn ber 2lnftalt, voo iä) erf(^ien, mxtrbe id^ — baä 
©leid^e gefd^al) im ©efängnis von 3et)pur — t)on ben ©e^^ 
fangenert buriö^ gleid^äeitigeö einmaliges 3ufammenf(^lagen 
ber §änbe begrübt. 

3uetft befuc^te id^ bie ^apiermanufaftur, in ber 33ütten= 
papier von uä)i guter 33efd^affenf)eit IjergefteUt mirb, bann 
ging^s in bie ©pinnerei, 95>eberei unb JTeppid^fnüpferei, in 
ber na($ alten ^Kuftern jene tierrlid^en Seppid^e angefertigt 
werben, bie id^ im ^alaft beö ^HaJ^arabja berounbert \)aiit. 

2lud^ jum SSerfaufe werben biefelben f)ergeftellt, unb 
'iwax foftet bie engl. Cuabrat^^ette 16-24 2R!. S«ur ©träf= 
linge, bie ju lebenslänglid^er SwangSarbeit t)erurteUt finb, 
werben l^ier befdiäftigt, ba eS fic^, wie mir ber 2)ireftor, 
ein half cast, mitteilte, nii^t lol^nte, Seute, bie nur ju 
einigen Satiren üerbammt finb, in biefer fd^wierigen Äunft 
JU unterridEjten. Sediere werben l^öd^ftenS jum S5?eben ein^ 
fad^er SaumwoHteppid^e, von benen jeber Slrbeiter täglid^ 
7 £)uabratfu§ lieräufteHen l)at, angelernt. 3Rlt g^reuben Ijabe 
id^ fonftatiert, bafe nur ed^te g^arben in ber Seppid^manufaftur 
9llwars aSerwenbung pnben unb auf Sefelil bes 3Kal^arab}a 
3lnilinfarben gänjlid^ au§gefdt)loffen finb. 

aSerfd^iebene ©efangene fiatten bie ®l)re, mir befonberS 
t)orgefüI)rt ju werben, u. a. ein etwa fed^Siäl^riger, jum 
SafdEienbieb abgerichteter Änabe. SDer SDireftor bat mid^, 
irgenb etwas in meine dtodta\ä)z ju fteden, ba Sunge fei fo 



geroanbt, bafe er mir, ol^nc baJB iä) cö mcrfc, ben betreffen^ 
t)cn ©egenftanb cntrocnben toürbe. 3ci^ ftedtc alfo meine 
Vif)x in bie linle %a\ä)z meined Sadettd unb gab ad&t rote 
ein ©d^iepunb. Snjroifd^en rourbe mir ein ftartenfünftler 
T)or9efteIIt. „Der 3Kann l^at eine grofee gertigfeit", fo bcs 
merlte ber 2)ire!tor, „in einem ]^ö(^ft eigentümlid^en ©piel 
jebermann baö ®elb abjunel^men. Tou wish to see it?" 
©elbftoerfiänblid^ münfd^te iä). ©in Äartenfpiel mürbe be^ 
fd^afft (man fielet, ein ganj ftbeleä ©efängniö), unb ber 
Mnftler probujierte fid^ — im Äümmelbldttd^en, unferem 
bieberen, oon mir für ed^t beutfd^ gelialtenen Äümmelblältd^en« 
fpieü 3d^ war gerabeju gerül^rt. 

3laä) beenbcter SSorfteHung überreid^te mir ber SDireftor 
läd^elnb mein Safd^enbud^ unb einen ebenfalls mir geprem 
ben SMeijiift. Seibe§ Iiatte mir ber Heine Safd^enbieb/ 
mäl^renb id^ bem fiartenfpicler jufal^ unb auf meine linfe 
Slodttaf^e ad^tgab, auä ber redeten frerduseälamotiert. 3d^ 
lonnte nid^t umt)in, ifim meine befonbere §od^ad^tung auö* 
pfpred^cn. 

3Jlit bem ©efängniä uerbunben ift baß Srrenl^auö. 3d^ 
befud^te aud^ biefeö unb feine ad^t Snfaffen, t)on benen mid^ 
namenttid^ einer intereffierle, ber bie Uebenömürbige Slnge^ 
TDolinl^eit l^at, feinen SRebenmenfd^en bie SRafe abjubeijsen. 

3um ©d^luJ3 ging eö in baä meitab gelegene äfpl für 

Äranle, meldte von bem äuöfafe (Sepra) ergriffen finb, biefer 

in Snbien oielfad^ auftretenben entfefelid^en Äranf^eit, bei 

meld^er ben Seibenben ganje ©Uebma^en abfaulen, unb bie 

unl^eilbar ifl. Sd^ fanb afe einjigen ^^atienten ein bilbfd^öneä 

SBeib, an bem id^, märe eä nid^t auöfäfeig geroefen, mal^rlid^ 

nid^tö auäjufeften gefunben liaben mürbe. S)ie Äranfl^eit 

mar bei il)r nod^ nid)t meit üorgefd^ritten, aber fie mar un^ 

4* 



52 S^F"^* ^d^^t* ^I»ar. 

wttbar Dcriorcn, ebenfo tüie ilire jtoei rcijcnben Änabcn, Dort 
benen fie ftd^ nid^t ^tte trennen n)olIen, itnb bie il^rer äßutter 
in bie traurige Verbannung gefolgt waren. 

93eftrafungen lommen im ®efdngniffe oerl^ältnidmäjsig. 
feiten vor; flnb fie notroenbig, fo wirb ber 3)elinquent an 
einem ®erüjl in ber ^orm eine« Sriangete fefigefd^nallt uni> 
mit einem Stod gejüd^tigt. 3He l^abe iä) einen fo oorjügs^ 
lid^en ^iebeausteiler fennen gelernt^ n)ie ben $rofo^ im 
2[In)ar=®ef ängniö ; er übertrifft f elbft bie ©ubanef en, bie id^ 
biölier für bie 3Keifier in biefer Äunft angefel^en l^atte. 

9[uf bem ätudmege }um 3RaI)arabia befud^te id^ nod^ ben 
neben bem alten ?PaIaft gelegenen STempel, in beffen l[ieillgem 
äSaffin fleißig gemafd^en unb gebabet murbe^ bad SRaufoleum 
beö oerftorbencn dürften, bie red^t fümmerlid^e STOenagerie 
unb ein reijenb angelegtes jDrd^ibeen- unb ^arrenl^aud. 

2)ie ©tabt 2llroar mirb t)on einem etwa 800 gu§ l^od^ 
gelegenen gort belierrfd^t, ilire Umgegenb ifi berül^mt roegeu 
bes l^äufigen äSorlommend von ZiQtvn, unb rotnn iä) votf)xn 
bemertte, bafe Snbienrcifenbe feiten Sltroar eines Sefud^es 
roürbigcn, fo n)irb ber ©portöman nid^t t)erf eitlen, aUeS 
baran }u fe|en, eine ßinlabung jur Sügerjagb oom äßa^a^ 
rabja ju crl^alten. gaft alle beutfd^en ^ßrinjen, bie in ben 
legten Salären 3nbien bereiften, l^aben in 2lln)ar il^ren STiger 
gefd^offen unb werben fid^ jroeifelöol^ne mit SSergnügen beS 
gaftlid^en §erm biefeä ßanbes erinnern, ber mir felber fagte,. 
bafe bie Sage, bie er als SBirt mit feinen beutfd^en ®äflen 
ucrlebt, ju ben fd^önften feines fiebenS jäl^Ien. 

2)ie SRegcnäeit, in bie mein S3efud^ fiel, eignete fid^ nid^t 
jur SSeranfialtung einer 3agb, bodi war ber aWal^arabja fo 
freunblid^, mid^ jum näc^ften griiliial^r auf einen 2igcr ein- 
iulaben. 



Ccltji. £aI|ore. Bantalpiaiii. 



tei bem bentbac fiSönften ÜBettcr loanbtc ic^ gegen SUlt; 
tag bem goftliiften %lroai ben Slitden. Salb Ijatten 
roir bte matecifc^en 33etge bes (Jfititentumö l)inter uns, bie 
Sanbfd)aft rourte flai^, ober ntc^t etntänig, bajür forgten 
bie bei ber gelbarbeit befi^ättig'fi'' Sanbberoo^ner, bie jal)U 
relijen, ia beibcii ©eilen bes Sa^ngeleifeö grafenben Sltnbet: 
l^erben unb »ereinjelt neben bem Suge ein^ergaloppietenbeä 
■^ilb. ®ie inbi(d)en Dörfer, an beiten roir Borüberfauften, 
iiiodtten ben benfbar biirftigftcn ©inbrud. ©roge aneinaiiber 
gefiebte ße^mroürfel mit tlelncn ^zn^tn-- unb SiiürÖffnungen, 
flachem ffia^, umgeben »on Sdimufe unb Unrat, erinnern 
bie Sffio^nungen ber ^iefigen S'orfbeiooliner tebliaft an bie^ 
jenigen ber geHaEfö in ägijpten. 3>ie S)örfet fetbft Ttnb in 
ber ^egel }um <£diu^ gegen niilbe Siere mit lebenben AattuS- 
t)eden ober SJomenmäQen umgeben. SSet ber ©tation 9Icroari 
»erlajfen roir bie SRajputana unb befinben uns nunmehr in 
ber ^ProDinj spunjab. Slac^mütags l)ielt ber Sug In ber 



54 ^(tbi. Safere. Kan»alpin6i. 

flattlid^en SBal^nl^oföl^allc Don 2)ell)t. 25cr Sequcmlii^feit 
pcgcn nal(im id^ SÖBol^nung in bcm ntit bcm 93af)n{)ofc Dcr^ 
tunbenen ©aftl^ofc. S)iefes, toIc aud^ bie SRcftauration roerbcti 
IDon einem 35eutfd^en, Sßamenö Lettner, ber ben ßröfeten Seil 
ber refreshment rooms ber 9?orbn)eftbaf)n gepad^tet f)at^ 
geleitet unb ivoax l)ier in 2)ell^i in ganj mufterliafter SBeifc- 
2)ie (Snglänber betrad^ten bic bortige Soi^nl^oföreftauration 
wie eine Dafe in ber Söüfte, unb nid^t mit Unre(^t, benn 
bie SSerpflegung auf anberen Stationen ift lierjlid^ fd^led^t- 
3luf einer berfelben, Aä) l^abc ben 9tamen t)ergeffen, rooHte 
id^ bie faft ungenießbaren Siffen mit einem Olafe SBeiii 
l^inunterfpülen unb erfud^te ben SBirt um feine SBeinfartc. 
2)erfelbe brad^te eine ^apptafel, auf ber Sodawater, Lemo- 
nade, Gingerade, Tonic water unb fonftige teetotaller- 
©enüffe perjeid^net waren, raal^rlid^ eine riditige SBeinfarte, 
b. f|. eine Äarte jum Steinen, aber ni(|t für SBeine. 3llö 
id^ ben SEBirt fragte, ob er benn feine ©pirituofen füljre, 
erllärte er fa(t läd^elnb: „Never a gentleman asks hero 
for anything like that/' 2lngeuel)me ©egenb. 

Sn 2)ell)i angefommen, beorberte id^ einen SBagen unt> 
ful^r in bie Stabt, bie^nebenbeibeme^It 160000 ©Uimoliner 
jäl^lt, juerft in bie ^auptftrafee, bie ©l^unbi ßl^ouf, bereu 
mittlerer g^ufefteig üon 2 9teil)en fd^attiger Säume eingefaßt 
ifi Sumelicre, Sanfierö unb §änbler aller 3lrt fiaben l)ier 
il^re 5Kagajine unb 33ureau§ ; troftbem mad^t bie ©traße, bic 
als eine^fxuptjierbe ber. ©tabt gilt,, burd^auS feinen groß= 
artigen (Sinbrudf, überliaupt t)erfprid^t S)ell^i t)on außen t)iel 
melir, al§ eö im Snnern liält, unb i6) muß geftefjen, üon 
allen fogenannten' inbifd^en ^rad^tftäbten gefaßt mir Seilet 
am roenigften. Merbingö fel^lt e§ aud^ l^ier nid^t an Sau- 
merfen, bie fi(^ mürbig an biejenigen 3lgra§ anfd^ließen unb 



Xcll^i. Ca^ore. RawalpinM. 55 

jebcn 93ef.(^auer mit ©ntjüdcn erfüllen, fo bie in bent von 
©d^al) Sel^an erbauten, t)on ben ©nglänbern naä) bem 2liif= 
ftanbe 1857 in ein g^ort Dertoanbelten ^alafte gelegene 
3lubienjl)atle an^^ toeifeem SWormor mit ®olb, oon ber man 
einen l)iibf($en Slicf auf bie t)orüberfIie§enbe Sumna ge^ 
niefet, bie faiferlid^en 33äber, bie öffentüd^e 3lubienäf)alle auö 
rotem Sanbftein unb last not least bie ^serlmofd^ee. 

S)aö gort felbft bietet roenig be§ Sntereffanten. (Sine 
Keine englifd^e Sefafeung (2)ell)i f)at merfroürbigertDeife fonft 
feine ©arnifon) fülirt ^ier ein wenig beneibenäroerteö Seben. 

3n bem 75 Kilometer von S)ell^i gelegenen 3Keerut, 
fieute baä Hauptquartier einer 3!)it)ifion, ndf)m ber befannte 
3lufftanb im Satire 1857 feinen 3lnfaug. 6§ war an einem 
Sonntage, ber größte S^eil ber englifdien Sefa^ung roar in 
ber Äirdie, aU eine ©cfiar 3lufftänbifd^er in bie Äafernen 
einbrang, ftd^ SBaffen unb 3Runition aneignete, bie auä ber 
Äiri^e |ieimfel)renben ©olbaten überfiel, fämtlid^e Äaffen 
plünberte unb barauf gen 3)ell)i jog. 

Snfolge biefeä ©reigniffeö nel)men nod^ lieute bie eng^ 
lifd^en Sruppen tl^re ©eroel^re unb 20 Patronen ftetß mit 
fid^ in ben ®otte§bienft. 

S)ie grojge aus rotem ©anbftein erbaute 9Kofd^ee mit il^ren 
gewaltigen Freitreppen, bie in einen impofanten §ofraum 
fül^ren, ifiren brei Äuppeln unb ben bciben 3Winaretö, t)on 
benen man na(^ Überroinbung von 1 22 ©tuf en einen SRunb^ 
blid über bie oon »Saumgruppen burd^fefete ©tabt genießt, 
jäl^lt ju ben grofeartigften Sauten S)ell)i§. 3?ad^bem id^ nodE) 
ber 3Kof(^ee ber 3!od)ter ©dEiali 3cl)an§, bie leiber i^rem 
gänjlid^en 3Scrfatt entgegengellt, foroie bem Äantonnement§= 
garten einen furjen 33efudt) abgeftattet l)atte, fulir id^ in ben 
©tabtpart, ber bei toeitem nid^t fo gut gel)alten ift, wie bie 



56 ^c^t^t* £a^ote. HatDalplnöt. 

glcid^en Einlagen in Seppur, Sttgra unb 2lln)ar. Unter 
präd^tigen, fd^attigen Säumen friftct etne fümmerlid^c 3Jle- 
nagerie, beflelienb auö wenigen Ieben§müben ©d^afalen, 
8 Derfd^nupflen ^eltlanen unb 2 [tord^artigen, fd^roar^wei^en 
23ögeln mit roten Seinen unb f^marjem ©d^nabel ein jammer« 
DoUeö 2)afein. ©in angeblid^ t)on (Sä)df) ^tf)an auö gelb- 
fteinen aufgemauerter großer ©lefant fdEieint afe ©öfeenbilb 
in l)ol)em 3lnfc^en p [teilen, raenigftenö laffen bie melen 
i^m geroeifiten bunten Sappen unb bie mit Heilmitteln ge= 
füllten 33euteld^en, bie x^m angef)ängt finb, barauf fd^ließeh. 
Über ju l;oI)e gafirpreife ber 2)rof(^fen fann man fid^ in S)elf|i 
iüal^rli(^ nid^t bellagen. ajfan jal^lt 60 Pfennige für bie 
erfte ©tunbe unb 40 für bie fotgenben. Sabei finb bie 
9Sagen bequem unb gut gefialten, baö ^ferb fretlitj^, meld^eö 
mid^ über baö ^ftafter Sell^iö jog, fd^ien mir mit minbeftenö 
brei Seinen bereits im ®rabe ju fielen. 

©el)r lol^nenb ift eine ^atirt in bie Umgegenb ber Stabt, 
eine Sefid^tigung ber auögebelinten, im ©übroeften be§ I)eutigen 
2)etf)i gelegenen Srümmerfelber, bie 3eugniö bat)on ablegen, 
ba§ l^ier einft blülienbe Stäbte geftanben f)aben, jerftört in 
ben üerfd^iebenen Kriegen jroifd^en ben §inbu§ unb SRoäle^ 
miten. ©injelne ©ebäube, ©rabbenfmäler beö Kaiferö §uma5 
t)an, be§ SDid)terö ill)ufro, be§ Äaiferö Äutub, ju beffen ©e* 
bädE)tni§ ein 240 gufe isolier Surmbau errid^tet mürbe, unb 
Rubere mel^r finb nod^ leiblid^ erl^alten. 2llö eine ©el^enä^ 
mürbigfeit erften SRangeö gilt bie jmifdien ben Srümmern 
einer angeblid^ im 3cil)re 1300 erridEiteten 9J?ofd^ee 22 g^ufe 
i^od^ aufragcnbe eiferne ©äule t)on etroa 16 3oH SDurd^meffer, 
bercn längeres ®nbe in ber ®rbe ftedEen foH, unb beren 
(Sefamt^öl^e auf einige 40 gu6 gefd^äfet mirb. 3Wan fagt, 
fie flamme aus bem vierten Sal^i^i^unbert nad^ ©lirifti ©eburt. 



DeUii. Cal^ore. HaivalpinM. 57 

Über 21 ©tunbcn braud^te id^, um mit ber Sal^n T)on 
S)cll^i na^ Sal^ore, ber §auptftabt ber ^Punjabs^ProDinj, p 
gelanöen. 3la^ etioa fed^öftünbiger ^^al^rt taud^en bie Serge 
beä §imalat|a auf, nad^ neun ©tunben erreid^t man Umballa, 
von voo bie Sanbftrafee über Äalfa nad^ ©imia fül^rt, einem 
etraa 7000 gufe l^od^ gelegenen Sufthtrorte unb ber ©ommer= 
refibenj be§ Government of India. 3<^ nerbrad^te in Um- 
balla bie SRad^t, um am folgenben ^Korgen meiterjufal^ren. 
Um 9 U^r paffierten mir auf gemaltigen Srüdfen ben burd^ 
Stegengüffe l^od^ angefd^moHenen ©utlei), einen in ben §ima= 
lapabergen entfpringenben 9?ebenfluJ5 bes Snbuö. 3lm linlen 
Ufer liegt bie ©tation $l)ilIour, mit imponierenbem alten 
^ort aus rotem ©anbliein. aSon ber Station 9lmrifear 
fül^rt bie Sal^n l^art an bem Seid^enoerbrennungöplag ber 
§inbu§ vorüber. 6ö mürbe fräftig gefd^mort, eine jal)lreid^e 
3^amilie liodEte um ben brennenben ©d^eiterl^aufen, in bem 
ein 3Jlann mit langer ©tange emfig fierumftöferte. 3n ber 
Umgegenb non aimrifear mirb Diel SBeijen, 3udEerrol^r unb 
SaummoUe gebaut. 33or ber ©tabt bemerfte i^ eine auö^ 
gebe^nte rool^lgepflcgte Saumfd^ule. 

3manjig SKinuten nor ber ©infal^rt in ben Salinl^of Don 
Saliore l^ält ber 3ug in 3Iieean 3Äeer, bem Äantonnement 
ber auö fünf ^Regimentern (Infanterie unb flaoaUerie) be- 
ftel^enben ©arnifon. 

iJal^ore, eine ©tabt non nal^eju 60 000 ©inmol^nern, bar^ 
unter 2000 ©uropäern, meift 5legierung§=33eamten, mad^t auf 
ben anlommenben ^remben, ber juerft baö ©uropäeroiertel 
mit feinen l^übfd^en Slnlagen unb fcbmudfen Sungalomö burd^= 
fäl^rt, einen fel^r anfpred^enben ©inbrudf, ber au^ bei weiteren 
g^al^rten in bie Umgegenb nidEit abgefd^n)ä(^t mirb. Sn bem 
ß;]^aring'6jco6=§otel fanb id^ gutes Unterfommen. 



58 T)tl\fl 2a\foxt 'Hamaipinbl 

©0 Tocllläufig unb luftig ba§ ©uropäerotcrtel angelegt ift, 
fo eng unb bumpfig iji bic überaus belebte SZatbetpron, bie id^ 
burd^fal^ren mufete, um jum gort, einem ehemaligen ?Palaftbau 
beö SRunjeet'Singl), ju gelangen. (Slnige Seile ber Sluinen, fo^ 
mie biß roolilerl^altene Slubienil^atte mit Spiegelmofaif jeugen 
t)on ber einfügen ^rac^t unb ®rö§e biefeS ^alaftcö. ®ine 
menig bemerfenönjerte SBaffenfammlung befinbet fid^ neben 
ber Slubienjl^alle. 

SDie Äönigömofd^ee in ber 3l(xf)t bc§ gortö erinnert an 
bie große SWofd^ee in 2)ell^i unb jeid^net fid^ burd^ einen 
mit alten öaumgruppen beftanbenen §ofraum üon rieftgen 
3Ra6en auö. Sie t)ier 5Kinaret§ finb plump unb feigen 
el^er au§ wie g^abrifeffen. 3cnfeit§ be§ brei Kilometer t)on 
ber ©tabt t)orüberflie§enben Mavtt erliebt fid^ baö 3)laufo5 
leum beö ÄaiferS Seliangir, ein SWonument von ^eute nodE) 
großer ©d^önlieit trofe ber ©puren t)on 3erftörung burd^ 
SJienfd^enl^anb, meldte eä an allen @nben aufroeift. S)a& 
Saumerf liegt inmitten eines ausgebefinten §aineS unb ifi 
mit einer Snfd^rift in weißem SKarmor oerfel^en, bie bcfagen 
foH: „3cl)cingir, ber ©roberer ber SBelt". S)ie eine l)albe 
©tunbe im SRotiboften üon Saliore entfernten ©l^alimar= 
©arten (b. 1^. ©arten ber greube), t)on Bija^ 3^licin an^^ 
gelegt, lol^nen fid^ eines Sefud^eS. S)rei übereinanber liegenbe 
^erraffen mit Saffins unb §unberten von gontänen finb 
üon J^übfd^en Säumen unb ©artenanlagen umgeben, in benen 
bie (Europäer 2al)oreS in ben 3Ibenbftunben ©rfrifd^ung nad^ 
l^eißem Sage fu(^en. 

3n ber 3latit)etomn befinbet fid^ eine SKofc^ee mit brei 
nergolbeten Äuppeln, ein ftattlidEieS ©ebäube, bcffen inneres 
mir anjiifelien id^ leiber üerfäumt liabe, bafür Ijabe id^ aber 
bas 3Kufeum eingel^enb befic^igt unb ben ellinologif^en 



Xti\)l Ca^ore. Rau?alpln6l. 59 

©ammlungen lebl)afteö Snterrcffc gcwihmct. %n bcr natur? 
l)iftorif(|cn Slbtcitung bcflnbcn ft(^ nid^t nur auögcftopftc 
Slcrc unb biücvfc SBoflclbälgc Snbicnö, fonbcrn Qud) fold^e 
au§ ©nglaub iinb ©dEiottlaub. 93ci bcr £)rbnun0 berfclbm 
fd^elnt man nid^t allju genau üerfal^rcn ju fein, rocnigftenö 
fanb id^ in einem ©laöfaften mit aSögcln auö ©d&ottlanb 
einen roeifeen Äafabu mit gelber §aube. ^ä) bin jroar 
nid^tö weniger als erfal)ten in ber Drnitl^ologie unb l^ab^ 
e§ eigentlid^ in biefem gad^e nur bal^in gcbra(^t, einen far? 
eierten Sruti^al^n von einer getrüffelten ^oularbe, eine ge^ 
füllte @anö t)on einem gafanen mit ©auerfraut unterfd&cibcn 
iu fönnen, aber foDicl glaube id^ benn bod^ bel)aupten ju 
bürfen, bajs ber Äafabu nid^t ju ber SSogelroclt ©d^ottlanbö 
gel^ört. 

6ä erübrigt mir nur nod^ ju fagen, ba§ Sa^ore eine 
?ßferbebaf)n befi^t unb ben 9iuf einer ber ungefunbcften 
©täbte SRorb-Snbienö geniest. Seim Sefud&e beö ftarl- 
beDölferten 6uropäerfriebI)ofS erfennt man, bafe biefer 9tuf 
begrünbet Ift. SRur bie für Grfranfte leidet ju erreid^enbe 
S3ergs©tation 3Diurree ermöglid^t ben ®iiropäern einen mel^r^ 
iä]^rigenr2lwfentl^alt in .-.biefer f ieberburid^f endeten .^auptftabt 
ber ^uniab=^rot)inj, in bcr auf einen lieifeen ©ommer ein 
ebenfo falter SBinter folgt. 

Slbcnbö verliefe id^ Sal^ore unb am 3Dlittag barauf l)attc 
mein @ifenbal)nfal^ren in SRaroalpinbi fein 6nbe erreid^t, benn 
t)on nun an foßte id^ mid^ für lange 3eit auf meine eigenen 
Seine ober biejenigen eines ^ferbeö bejiel^ungSmeife SKoultierö 
oerlaffen. SRamatpinbi ift eine Keine ©tabt oon 20000 ©ins 
mol^nern, bie il^re Scbeutung auöfd^tteJBlidö bem Umflanbe 
perbanft, bafe fie als eine ber §aupt=2rup|>enftationen SZorbs 
Inbienö bient. 9lu§er 2 Batterien StrtiHcrie ftelien l^ier 3 IRegi:: 



60 ^el^i. Ca^oTC. HaoalplnM. 

mcntcr Snfantcric (1 europätfdbcö unb 2 9iatit)c) unb 1 Sßatiocs 
Äatjatteric-Sicgiment. S)ic ©cfamtftdrte bcr ©arnifon bcläitft 
fid^ auf 8000 a)lann, bcrcn gröfetcr Seil in bcn ©ommer:: 
monatcn Saget in bcn Sergen begiel^t; benn SRaroalpinbi ift 
in biefer Seit ebenfo l^eife wie unge[unb. ®aö ©uropäer? 
viertel ift äl^nlid^ angelegt, wie in 2lgra unb Sa^ore. 3)ie 
©trafeen finb gut gel^alten unb werben tägÜ(^ befprengt, 
bie Umgebung ber ©tabt unb \\)xt freunblid^en SHnlagen bieten 
©elegenfieit ju l^übfd^en ©pajierfalirten unb SRitten. 3d^ 
würbe raatirfd^einlid^ weniger gern an bie in SRawalpinbi ver- 
lebten S^age jurüdbenfen, wenn id^ nid^t in ber SÄeffe ber 
SKopal Artillerie Üebenöroürbige SKufnal^me gefunben. ®ar 
fröl^lid^e ©tunben l)abe id^ l^ier im Äreife ber englifd^en £>ffi= 
giere Deriebt unb mand^e wtd^tige Information, meine Sffieiter^ 
reife nad^ Äafd^mir u. f. ro. betreff enb, ertialten. 

S)aö von bcn ©nglänbcrn neu angelegte g^ort fd^eint 
mir in ber ^auptfad^e üfe ein S)epot für Äriegömaterial 
bienen ju foHen. ßinem fcinblid^en 2lngriffe würbe eö, weil 
ringö t)on §ügeln befierrfd^t, wo^l laum ftanbl^alten fönnen. 
S)er einjige ^einb, ber liier ju erwarten wäre, finb bie 
Muffen, unb loenn bie erft biä SRaroalpinbi gelangt finb, 
bann fann ®ng(anb übcrliaupt Snbien ,,®ute Slad^t!" fagen. 

S)ie Snber finb ein burd^ unb bur(^ fonfert)atit)e§ 33oIf, 
bas erf ennt man auf ©d^ritt unb Sritt. S^ire 3ldfer= unb 
§au§geräte, itire ßicibungöftüdfe, — alleö ift genau fo, wie 
e§ nad^ alten Sieliefö unb bilblid^en SJarfteHungen vor 
Saufenben t)on Salären gewefen ift. S)ie „®ffa", ein leidstes 
jweiräbrigeö, buntbemaltes ©efäl^rt, finben wir auf ben 
älteften bilbli(^en Überlieferungen in berfelben gorm, wie 
wir i^r l^eute täglid^ auf inbifd^en Sanbftragen begegnen, 
nur bie I)öljerne 2ld^fe l^at oielfad^ ber eifernen ?piafe mad^en 



■ 



DtWfl £a^iore. HawalpinM. 61 

muffen. 3n)ei fold^er „6fla§" mietete Id^ von ber Smperial 
6arn)ing ßo. jum ?ßreife t)on jufammen 12 üJlarf, um 
Wiener unb ®cpäd nad^ meiner erften Station, bem 7500 
^u§ t|od^ in ben ^imalapabergen gelegenen Äurort 9)lurree, 
ju fd^affen. SRod^bcm fie 9lan)alpinbi mittags tjerlaffen l^atten, 
folgte id^- f eiber fpät abenbd mit ber ^oft. 

S)er ^oflroagen ift eine fogenannte Songa, ein niebriger, 
jroeiräbriger, pcrbedtter SEBagen mit dos-ä-dos-Sifcen, ble 
SRaum für brei galirgdfle unb ben ?PofHlIon geroäliren. 3n 
ber ®bene ifi ble Songa mit jroei unb in ben Sergen mit 
brei ^ferben befpannt. 2)a id^ ber einjige ?Paffagier war, 
!onnte id^ ed mir t)er][|ältnidmäBig bequem mad^en, unb ber 
^ojHllon war in ber Sage, fid^ einen ©el^llfen mitnel^men 
ju lönnen. SBeld^e Slufgabe biefer lefetere ju erfüllen l^atte 
unb xolt notnjenblg feine Slnroefenl^elt mar, fpllte id^ balb 
genug erfal^ren. Äaum l^atte id^ ^lafe genommen, fo ging 
eine ^al^rerei loa, mie id& fie bi^^tx malirenb meiner Söjäfirigen 
ejiftenj nod^ nid^t erlebt liabe. 5Rid&t ©alopp, nein, venire 
k terre ging c§ erft burd^ bie ©trafen ber SRatioe tomn,- 
bann weiter auf ber tabellofen ©l^auffee nad^ SJiurree, mobei 
ber ^^Joftitton unausgefefet eine entfefclid^e 3RufiI auf feinem 
§om t)o(Ifül^rte. „2Ba« foll baä werben!" badete id^, „fold^ 
eine SRaferei fann ja fein ?Pferb aud^ nur eine ©tunbe lang 
auöl^alten ! " SBir l)ielten benn aud^ bereits nad^ einer lialben 
©tunbe; unfere fd^aumbebedtten SHoffe mürben entlaffen unb 
ein anbereö ^aar trofe lieftigen ©träubens — bie armen 
Siere mußten, maö il^nen beoorftanb — eingefpannt. 3lls 
fie trofe moralifd^en 3ufprud^ö unb ^eitfd^enljieben fid^ ab- 
folut nid^t oom ^edE rülirten, fd^oben il^nen etraa ad^t 3Rann 
ben SEBagen berartig auf bie §adEen, ba& fie fid^ beö SBorteö: 
„contre la force il n'y a pas de rösistance" erinnern unb fid^ 



62 I^ri^i- ßÄ^orc. Äaipalpinbi. 

notgcbruneen in Scrocöutig fc^cn mußten. 3n ber toUftcn 
Saßerel g'^Ö ^^ tociter, bte bie geplagten Seftien auf§ 
äufeetfte etfd^öpft, bem 3ufammenbrud^ na^e, ben S)ienft 
uerfagtcn. 3m felben 3Roment ftanb auä) f(^on ber ®e|[ilfe 
be§ ^ofUHonS t)or ben ^ferben, befeftigte ll^nen ein ©eil an 
ber Oberlippe unb sog f o lange an bemf elben, bis ber ©c^erj 
bie alten 5IRäl^ren lieber weiter trieb. SDiefe ©jene TOieber* 
l^olte fid^ uerfd^iebentlid^, atte l^albe ©tunbe würben bie 
^ferbe geroed^felt, eine anbere ©angart alö Rarriete f<3^ien 
man nid^t ju fennen, unb auf jeber ©tation langten bie 
^ferbe l^albtot an. §ier liatrte ilirer mä)i etwa ein bel^ag^ 
lid^er ©taH, eine n)eid)e ©treu, nein, auf l^artem Soben 
Ijatten fie fi(j^ auöjurul^en t)on il^ren ©trapajen, t)om 33oben 
\\)x gutter ju freffen oline Jftaufe, ol^ne Ärippe, ©ine tollere 
Sierf d^inberei , als auf bem 2Bege t)on SRaroalpinbi nad^ 
2Kurree finbet man, glaube id^, nirgenb iu ber SESelt. 9luf 
ber brüten ©tation erljielten roir brei ^ferbe, benn nun 
ging eö in bie SBerge. Sutmer pleine chasse l^inaüf unb 
l^inunter. Sänge 3üge Don belabenen Äamelen jogen t)or' 
über gleid^ 3?ebelbilbern, §erben bepadter ^fcrbe, 9JJaultiere, 
©fei unb 3fiinber — benn aud^ baö Sttnb n)irb l^ier alö 
Safttier benu^t, ja in ben Sergen fogar baö ©d^af — l^atten 
unferem baljinfaufenben ®efäl)rt beftänbig ?piafe ju mad^en. 
©ie beförberten meift ©rjeugniffe Äafd^mirS jur Salinftation 
9lan)alpinbi, §äute, gett, ©erfte, 3Rebijinpflanjen unb 
9täud^erl^öläcr. 

SDie 5Rad^t roat anfangs fo roarm, ba6 ic^ mid^ balb 
meineö bünnen Sadettä entlebigte. Raum famen mt inbeffen 
in bie Serge, alö mir ganj lierbftlid^ ju 9Jiute ujurbe. 3d^ 
jog jroei SRödfe übereinanber unb l^olte fogar meine 3äg^r= 
bedfe Ijeroor. §errli(i)er ^oßmonb ermöglid^te mir aud^ 



ttl^i. £al;otc RaiealpInM. 63 

roäfirenb biefer Diai^tfo^tt ben ©enufe bet proiä&ttgen Slatur, 
er^ettte S^ölet roie 33et8e mit feinem milben ©lanje unb Det= 
TOanbelte bie ftÄi ^ier unb ba burd^ bie geUfpalten brüitflenben 
aSaffer in ©Überbacke x)on feenhafter *Ptad|t. ©d(ian inat 
bie (Jtt^rt, troß bet Sagerei, unb tc^ roar nut bet ^ßfetbe 
roegcn frol), atä mir um 3 Ut)t in ber g^cii^e mit 3fiurree 
unfet 3iet erreidtit f)Otten. ©enn ic^ eine ©tunbe für ai^U 
maligen spferberoec^fel tei^ne, fo Ratten roir eine ©tcecfe 
Bon 9 Vs beutfc^en SJIeilen unb eine ©teigung non etroa 
6500 Jufe innerhalb 4 ©tunben iucüdgetegt. 3Jieine beiben 
OepäätDOgen l^atten über 15 Stunben ßebrauc£)t unb roaren 
erft Eurj »ot mir angelangt. %n ?PoroeDa ©aft^of niurbe 
mir ein jroor mäfeig auegcftatteteö, aber lierrlidi gelegenea 
Simmer angcroiefen, unb beoor ic^ mein Säger auffiui^te, 
faß ii^ noc^ lange ouf ber 3?eranba unb fa^ tief, tief unter 
mir im S^ale bie SJlorgennebel buri^einanbenoogen, milc^: 
meig im £iä|te beg aSoKmonbeö. 



£ad} Safdjniir. 



fc^ ^atte iDo^I baran get^an, mir noc^ tm IDtonbeslti^t 
bett ©enug eine6 33liileä in bas ÜRuneet^al ju oer^ 
fd)offen, beim aU iä) fpät am SJlotflen erroac&te, logen öerg 
unb Sl)al in imbutd)brtnölid&em 91ebe(, ber (eiber roä^renb 
meines äroEitÖgigen 9Iufent^a(feS aud) nic^t bem befc^eibenften 
©onnenffra^t geftattete, gut ©rbe ju gelangen. Solide Sage 
ftnb iiberott menig erfreulid^, am roenigften ober in foge; , 
nannten Suftturotten, roo atteä auf ben 3tufenttialt tm greien 
einfleriditet ifl. Sebermann, meift cngtifd^e Ciffiiiere nuf 
Urlaub, benen fonft bet §umot fo leicht nii^t abfianben 
fommt, l^ocEte trübfetig, in löngft oerjätitten Seitungen 
blotternb, fcöftetnb in aßen (SÄen beä ®aftl)ofS f)enim. 
Selbft ber genoffene 22I)iöIt) mit Soba unb bie Sentiliening 
ber ^rage eines beDorfte^cnben Sinmarfc^eS in älfg^aniftan 
maren ni<$t im ftanbe, bie adgemetn ^errfd^enbe mißmutige 
©timmung ju befeitigen. 

3cö beforgte meine legten notinenbigen ätuärÜftungS: 
gegenfianbe, löfte Srieffdiulben ein unb fc^lug mic^ fo e^rtit^ 



2ta(^ ^afc^mir. 65 

inxä) bic Sangcrocitc jTDcicr ^Rcbcltaßc burd^. 3lm SWorgcn 
bcö britten %aQt^^ 6 Ufir, foHtcit jiüei ßffaä, mit je einem 
^^fcrb befpannt, jum Transport meinet ©epärfeö bereit 
(teilen, iä) felber loollte ben 9Karfd^ naä) bcr näd^ften SRaft^ 
ftation Äol^ala ju g^ujs jurüdleßen. 

aste bad im Orient aber überall ju ge^en pflegt, jo 
au(j& l^ier; iä) ftanb um 6 VÜ)X bereit, bie üerfprod^enen 
©ftaö erl^ielt id^ bagegen erft nad^ langem Semül^en brel 
©tunben fpäter. SWein Oepädt beftanb aus brei Saften für 
3elt, Sett, Sifd^ unb ©tu^, einer Saft Settjeug, brel 
ftdl^lemen Koffern, jroei Saften Äod^gefd^irr, 3)ienerjelt u. f. xo. 
unb einem Äorbe mit ?ßrot)iant, jufammen jel^n Srägerlaften 
t)on je 50 bis 70 ^funb ©etoid^t. gür eine ©Ha bejaljtt 
man von einer Station jur anbern — biefelben liegen 20 
bis SO Äilometer auSeinanber — 2 Sfflarf, für einen Präger 
pro aWarfd^ 40 bis 50 ^f. 

2)urd^ prdd^tigen SBalb mit altem SWabel^oIjbeftanb, in 
bem bie SBeimutsfiefer mit ilirem fiellen 93Iaugrün angenel^m 
gegen bas bunfle ®rün ber Sannen fontraftierte, fülirte 
unfer 9Beg. 2luf breiter ^^l^rftrafee gel)t es fd^ned bergab, 
bie SBalbbäume werben niebriger, l^ier unb ba uerfd^iebenem 
Saubliol} ?p[a| mad^enb, blüfienber wilber Dleanber bebedft 
ganje gläi^en beS fiarl abfallenben ©elänbes unb balb er^ 
blidfen u)ir unter uns bie raufd^cnben SBaffer bcs in Äaf^mir 
entfpringenben, fpäter mit bem 6f)enab vereint in ben 3nbuS 
fid^ ergie§enben S^elam, beffen roilbeS Sraufen jefet roälirenb 
fieben 3JJarfdE)tagen an unfer D^r tönen foll unb auf beffen 
fluten rotr fpäter nad^ breitägiger g^alirt in bie §auptftabt 
Äafd^mirS, baS unoergleidjlidie ©irinagar, gelangen werben. 
Um 4 Ul)r erreid^ten wir Äol^ala nad^ einem 2lbftieg t)on 
5500 g^ufe. 2)aS aSetter I)atte fid^ aufgellärt,. unb eS roar 

ffi 1^ I e r 8 , 2ln inbifd^en prftenböfen I. 5 



66 ^<i4 ^afc^mlc. 

tjler in einer §öl)e von nur 2000 gug inmitten ber Serge 
fogar empfinblid^ roarm. 3in S)af öungaloro, ber auf einer 
2lnl)öl)e am g^Iuffe geleßen ift, fanb 16) \ä)öm luftige Stäume 
unb gutes 33ier auö ber Srauerei in 9Jlurree. ©erfte wirb 
maffenf)aft im Sanbe gebaut unb $opfen gebeult in ber 
3lä\)t Don ©opor, einer Keinen ©tabt in Äafd^mir, am 
redeten Ufer beä Si^elam. SDer ©ebanfe, in bem l^od^ unb 
fül)l gelegenen 3Kurree eine Srauerei anzulegen unb baprifd^e 
33raumeifter ju engagieren, war bal^er ein.red^t glüdlid^cr, 
jumal l^ier jebermann ben ^reiä von 1 3R. bie glafd^e für 
normal l)ält. 

3)a)3 iä) nad^ bem fiebenftünbigen 3Jlarfd^ unb bem ©enufe 
jroeier g^lafc^en 3Kurree=@tout nidEjt an ©c^laftofigfeit ju 
leiben l)atte, roirb man üerftel^en. 3lm folgenben SKorgen 
f)olte id^, anftatt. früljäeltig aufjubred^en, Sinte unb g^eber 
l)ert)or unb fd^rieb einige Sriefe, benn nur eine §ängebrüdEe 
trennte mid^ uon Äafd^mir, unb mit Äo^ala foUte id^ bie 
le^te englif(^e ^oftagentur t)erlaffen. SBaö id) l^ier im ^oft= 
bureau beö 33riti)l) ©ooernment erlebte, war nid^t gerabe 
baju angetl^an, mir 3ld^tung einzuflößen. £) bu lieiliger 
©tep^an! 2)ie §aare mürben bir ju Serge fteigen, fälieft 
bu bie SBirtfdiaft ber ?ßoftagentur in Äol)aIa. "^ä) brad^te 
meinen 33rief jum „Sinfd^reiben'' perfönliii) in§ £)ffice, in 
bem 3 Snber mit gemaltigen Surbanen auf bem Äopfe 
jmifd^en Suchern unb ^^apieren vergraben faßen. Sei meinem 
©intritt erl)oben fie ftd^, um meinen Srief in ©mpfang ju 
nel^men. 6§ gelang aber felbft mit vereinten Gräften biefem 
ebten Dreiblatt nid^t, bie §öl)e be§ ^ortoö nad^ SDeutfd^^ 
lanb feftjuftellen, unb fo übergab man mir ein §eft mit 
bem ©rfud^en, felber nad)jufef)en, mieoiel id^ für bie Se^ 
förberung meines ©d^reibenä ju entrid^ten l^abe. 3?ad^bem 



tla4 äafc^mir. 67 

id^ bicfeS ermittelt, Iiatte id^ noä) baö ©erold^t feftjufteUen 

unb baö „ßinfd^t-elben" ju beforgen. Sei einer fold^en 

Iffiirtfd^aft fanb id^ eö ratfam, anä) ba§ Slbftempeln ber 

aWatfen in bie §anb ju nelimen; benn e§ ift feine§raeg§ 

feiten, bafe fid^ in tnbtfd^en ^ofibureauä Siebliaber für fold^e 

finben, fo lange fie von ber SDrudEerfd^roärje nod^ nid^t ent= 

it)etl|t finb. 

SWein SKufbrud^ l^atte fid^ burd^ biefe üerfd^iebenen ©d^ere^ 

reien biö 12 U^r tjetjögert. Sßad^bem id^ ben S^elam auf 

ber ^übfd^ fonftruierten etraa 200 3^u§ langen §ängebrüöe 

äberf(^ritten unb fein linfeä Ufer betreten liatte, befanb id^ 

mid^ in Äafd^mir, Dem Sanbe meiner ©efinfud^t feit langen 

3al)ren, in baö e§ mid^ unroiberfteljlid^ jog, al§ foHte id^ 

l^ier ba§ finben, maö man meift t)ergeben§ fu(^ auf unferer 

€rbe, eine 3leil^e ungetrübter, glüdElid^cr Sage. S)ie ©tra^e, 

TOeld^e mid^ in baö §erj biefeä mit 3led^t gelobten Sanbe§ 

füfiren foHte, ift t)on bem in 2)ienften be§ $IMal)arabja ftef)ens 

ben englifd^en Sngenicur Slejanber ätfinfon angelegt, ju 

brei aSierteln bereite üollenbet unb bürfte im nä(^ften Sctl^re 

biö na(^ Saramutta führen, t)on mo ber SReifenbe per 33oot 

nad& ©trinagar gelangt. 2)er Ingenieur f)at jroeifelloö bei 

Slnlegung biefeö an bie alte ©ottl^arbftra^e crinnemben 

SBegeö bebeutenbe ted^nifd^e ©d^roierigfeiten ju übern)inben 

fiel)abt, mir fd^eint aber, alä l^abe man e§ beim ©au fteHens 

TOeife an ber nötigen SBorfid^t unb ©rünblid^feit felilen laffen 

unb bie ©tra^e ju frü^ bem SBerfel^r übergeben. Äaum 

l^atte id^ ben gu§ auf Äafd^mirterritorium gefegt, als ber 

^immel feine ©d^leufen öffnete, alö gälte eö, einen ©am^ 

burger ©ranb ju löfd^en. S)a§ id^ in fürjefter 3eit biö 

auf bie §aut burd^näfet mar, genierte mid^ menii], peinlid^ 

i^ingegen mar mir baö beftänbige §erabftürjen loägemafd^enen 

5* 



68 ^<t4 ^aft^mlr. 

©rbreic^eö unb mit SJonnergctöfe bergab roücnber g^eläblödfc. 
®ä roar, bas lä^t fid^ nid^t leugnen, ein wunberbar f($öne^ 
©d^aufpiel, baju bie von allen ©eiten liernieberbraufenben^ 
rot, braun unb gelb gefärbten SBafferfälle, bie entmurjelte 
Säume mit fid^ l^erabriffen, unten in ber ©d^Iud^t ber milb- 
fd&äumenbe Slielam unb bie unauögefefet fid^ folgenben f)ell= 
aufleud^tenben 33Iifee. 3lIIeä ba^ roax von großartiger SBir- 
fung, ber id^ mid) aud^ feineöroegö entjog unb l)ätte ent- 
stellen tonnen, wenn id^ geioollt l)ätte. Unb iä) t)ätte geroottt,. 
baö geftelie iä) o^nt roeitereä ein, namentlich nad^bcm 
20 ©d^ritte l^inter mir ein ^elöblodf mitten in eine meijen^ 
belabene ®fell^erbe Ijineingefollert mar unb jroei a^nungö- 
lofe ©rautiere in einem SRudE t)om fieben jum 2!obe be? 
förbert l^atte, mäl^renb ein Sergrutfd^ uor mir gleid^jeitift 
einen Seil ber ©traßc mit in bie Siefe riß, fo bajs meine 
®fto äuriidfiubleiben ge^mungen roaren. SlUein marfd^lerte 
id^ meiter burd^ ©d^muft unb ©teingeröll, oft biö an bie 
Jlniee in l^erunter gerutfd^ten lelimigen, aufgeroeiditen ©rb- 
maffen matenb, jeben 3lugenblidE gewärtig, t)erfd^üttet ober 
jermalmt p werben. 2)oc^ ber §immel f)atte ein ©infe^en, 
unb unoerfelirt fanb id^ mic^ um 4 W)x in bem reijenben^ 
t)otn SKaliarabja im ©d^roeijerftil erbauten Sungaloro in 
S)ulai. S)er 3Jiat)arabia forgt bafür, bafe bie 33efud^er feineö- 
Sanbe^ aBeine aller 2lrt, foroie Äonferüen, Sabal u. f. m. 
in ben meiften 33ungalon)§ an ber ©traße von 3)iurrce nad^ 
SBaramuHa tjorfinben. 33el^aglid^ füllte id^ mid^ freilid^ erfi^ 
als am 3lbenb bie oon mir abgefanbten fiuli§ mit- meinem 
©epäd angelangt unb meine naffen Äleibungöftüöe gegen 
trodtene tjertaufd^t maren. 

3lm folgenben Sage mieberliolte fid^ bie ©jene mit ben 
6tta§; benn nad^bem mir beim fd^önften 3Better jmei ©tun^ 



Xia^ ßafc^mir. 69 

t)en marfd^icrt waren, I)örte plö|Ii($ bie Straße auf, ein 
©rbrutfd^ liatte il^r geftern ein 6nbe gemad&l. SJlit t)ieler 
SKüi^e roatete id^ bur(^ bie nod^ immer fi^ beroegenbe ©rb- 
tnaffe unb erreid^te bann lieber bie ©trage, auf ber iä) in 
anbertl[)alb ©tunben nad^ bem ßrte S)omel gelangte. Um 
3 Ul^r lam mein 3)iener, bem eö gelungen war, Siröger 
mifjutreiben, mit bem ©epäd nad^, unb id^ ließ e§ mir mol^l 
fein in bem ©d^rt)eiäerf)äu§d&en, t)on bem ein ©teg in ben 
^luß l^ineingebaut ift. SDomel ift baö Hauptquartier beä 
©traßen^Sngenieurö, ber l^ier aud^ eine große SBerfftatt mit 
Dampfbetrieb unb ^oljfd^neiberei eingerid^tet t^at. äbenbä 
probierte id&, auf bem foeben erroälinten ©tege fi^enb, eine 
glafd^e roten Äafd^mirmeinö, ber lebtiaft an fd^raercn fijitiants 
f d^en . fianbmein erinnert. äJiir gegenüber, auf einer Sanb« 
junge, bie burd^ .bie 33ereinigung beö S^ielam mit bem 
Äifd^engunga gebilbet mirb, rourbe ber Seid^nam eines §inbu 
verbrannt, unter mir braufte ber Sf)elam, ber, l^od^ange- 
fd^tooHen, Säume unb SalJen mit fid^ fülirte. 3)od^ loaä für 
tin merfroürbigeö Ungel^euer fommt ba plöfetid^ Dorbeige^ 
■fc^mommen? SBeiß ®ott, eö ift ein SRenfd^enlopf, ber mir 
freunblid^ junidEt unb jroifcben oier mit Suft gefüllten Siegen? 
tläuten ru^t. 3d^ nel^me an, baß er ju einem unter SBaffcr 
befinblid^en Äörper gel^örte, benn ju feigen mar in bem 
fd^lammigen SBaffer weiter nid^tö bergleid^en. SSon bem Stuf- 
feiger im 2)al Sungalom erful^r id^ l&ernad^, eä fei ein 9Kann 
von einem 3)orfe oberl^alb 3)omel§, ber ma^rfd^eintld^ in 
irgcnb einem ftromab gelegenen Orte einen 33efud^ mad^cn 
loolle. 3d^ bin fpäter nod^ oerfd^iebentlid^ fd^mimmenben 
3tci)enben biefer Slrt begegnet, aud^ fold^en, bie ftd& mir für 
ein ©ntgelt t)on 5 ^f. als ©d^roimmfünftler probujierten 
itnb mit il^ren aufgeblafencn Siegenfd^Iöud^en bie gefäl^rlid^ftcn 



70 ^^(^ ^af^mir. 

©tromfd^nettcn pafficrten. 3n)cl cnglifd^c ©l^cpaarc, bie mit 
©jtrapoft reiften, aber tpegen ber Dielen ©trafeenfperrungcn 
nid)t t)iel beffer baran waren, alö iä), famen abcnbä an. 
heftiges gieber nötigte mi6) jebod^, anftatt an einem ge:^ 
meinfam oerabrebetcn 3Ral^Ie teiljunelimen, mein Sager auf^ 
jufud^en unb Sl^inin ju fd^Iuden. 

3lm SRorgen it)ar iä) lieber rool^Iauf, unb ofine 
Störung, auf mitttermelle gefäuberter ©trafee, legte id^ 
bie 33 Äilometer bis ©arl^i, einem Meinen Orte mit J)üh^ 
fd^em, am glufe gelegenem 33ungaloro, in 3V2 ©tunben 
jurüdE. 3)ie Serge treten l)ier am linfen Ufer beä 3l)elam 
etwaö meiter jurüdE unb mad^en allerlei g^elbhilturen ^la^. 
3)ic red^töfeitig gelegenen §ö^en, auf beren 2lbl^ängen bie 
Seroo^ner §atianä ein fonnburd)glül)teö £eben friften, finb 
jefct naä) oerfd^iebenen Siegentagen t)on oben biö unten mit 
frifd^grünem ®ra§ bebedEt, ein äufeerft lieblid^er 2lnblicf. SSon 
liier ging eö in. jmei 2agemärfd^en nac^ ©l^ufoti, bie ©trafee 
roar roieber uerfd^iebentlid^ unfal^rbar, juroeilen fogar für 
gujggänger befdfiroerlid). 6fel unb 9Raultiere begegneten 
un§ in ununterbrod^ener g^olge ju Dielen ^unbcrten, bc^ 
laben mit ®ctreibe ober gef^moljener Sutter, „ghi" ge= 
nannt, einem 3)Jeiereiprobuft, mit bem man mid^ oon jcbent 
Sifd^e Derjagen lann unb beffen ranjigen ®erud^ id^ fd^on 
fpürtc, beoor bie lieranjielienbc ftararoanc fiditbar murbc. 
(Sä ift mirflid^ ein Sammer, ba^ bie Dortrefflid^e 2llpen^ 
buttcr l^ier auf biefe SBeife oerliunst n)irb. SDie Sanbftra^e 
Don 6t)ufoti nad^ ®arl)i loar für gul^rmerf aller 2lrt feit 
bereits brei S'agen unpaffierbar, unb fo ^aiim fid^ §unberte 
Don ®efä]^rtcn liier angefammelt. ©ie fonnten, ba aud^ bie 
©trafee nad^ Saramulla burd^ 3lbftürje gesperrt mar, meber 
bors no(^ rüdtmärtö unb fa^en nun ba in brangooH fürd^ter= 



Ud&er ©itge. 3^ jog e§ t)or, t)on ß^ufotl naä) Url auf 
bem alttn Saumpfabc ju marfd^ieren uub mein ®cpäd auf 
SRauItieren folgen ju laffen. 3)er SRarfd^ ift entfd^ieben ber 
anftrengenbfte, ober üielmel^r ber einjig anftrengenbe ber 
gansen SReife jur §auptftabt, bafür aber auc^ ber lol^nenbfte. 
©ergauf, bergab füfirt ber ftä^male ^fab, ©ietfad^ an [teilen 
3lbl|ängen entlang, bte, rote an uml^erliegenben ©!eletten 
unb frifd^en Äabat)ern uon ^ferben ober SUlaultieren er- 
fid^tlld^, jal^lreld^e Dpfer forbern. hieran trägt allerbingö 
ber menfd^li(ä^e Unrerftanb bie ^auptfd^ulb. Sie Stere 
werben oft mit Saften oon fold^er ©röfee bepadt, ba§ fie 
entroeber biefe ober itir Seben oerlleren muffen, ©inige 
©ffalutfd^er, benen bie grofee ©trafee oerfperrt mar, liatten 
Derfud^t, mit iliren ^uffxwtxltn auf bem ©aumpfabe nad^ 
ß^uloti ju gelangen. @rft alö ber crfte gulirmann feinen 
SEBal^nmife mit bem Seben liatte büJBen muffen, l^atten bie 
übrigen eö für ratfamer gel^alten, von i()rem tl)örid^ten 33es 
ginnen abjuftel^en. 3Keine brei Sfflaultiere beroäl^rten fid^ 
Dorjüglid^ unb l^atten mein ©epädf fd^on abgeliefert, alä id^, 
ba id^ minbeftenö jmel ©tunben mit ber 3ubereitung eine^ 
grüJ^fWdtd untermegö oertröbett ^atte, gegen 4 Ul^r in bem 
red^t mäßigen 33ungalon) t)on Uri anlangte. 

Uri ift ein lleineö S)orf mit prä(^tiger 2lu§fid^t auf bie 
runbum in bie SBolfen ragenben gelsmaffen. 3)er Sl^elam 
roufd^t liier in oerl^ltnismäfeig engem öette mie ein SBilb- 
bod^ ba^in, balb über S3lödEe ftürjenb, balb in ftadfaben 
l^erabfaHenb. 6in alteö g^i^t, bem Untergange gemeilit, ift 
feines Sefud^eS wert unb oon bem ©rbbeben 1885 nafieju 
jerftört. (£§ begann gerabe ju regnen,. aU mein ©iener 
ba« 2lbenbeffen auftrug. 33ei fd^led^tem SBetter allein ju 
cffen, ift mir ftetö unerquidEIid^ gemefen, unb fo begrüßte 



72 ^^(^ ^af(^mir. 

id^ einen anlangenben engUfd^en Offijier, ber ol^ne roeitereä 
fragte, ob er an meinem 3Kal|le teilnehmen fönnte, mit greu^ 
ben. 2)erfelbe fam auö ©irinagar, gab mir mand^e intern 
effante Sluöfünfte unb entpuppte fid^ alö einer ber Iieben§-- 
roürbigften ©efeHfd^after, benen id^ je begegnet bin. 2)a in 
(gnglanb unb barum aud^ in Snbien ber läftige 3n)ang beö 
gegenfeitigen 3SorfteIIen§ nid^t f)errf(^t, wie bei unö in 3)eutfd^' 
lanb, wo man jebem 9JJenfd^en, bem man sufättig einmal 
auf bie §ül)ncraugen tritt, feinen Flamen ju nennen tjer^ 
pflid^tet ift, fo meife id^ auä ber Unterf)altung nur, bafe id^ 
c§ mit bem Hauptmann eineö 6ingeborenen=9legimenteS ju 
tl)un l)atte. 

2tuf roo^lgel^altener Strafe fül^rte mid) mein 2Beg 
meiter nad^ SRampore, anfangt im ©döatten grünenber 
Sßälber, l)od^ über bem 3l)clcim, bann bergab, vorüber an 
raufd^enben Stromfd^neHen, über ©iegbäd^e, in rounberbar 
fd^öner iDJlber @ebirg§lanbfd)aft, bie fo mäd^tig auf mid^ 
mirfte, ba§ id^ ben JRuincn eineä uralten Sempelö laum bie 
TOünfd^enärcerte 3lufmerffamleit ju mibmen im ftanbe roar. 
^er S^elam l^at ein ©efätte t)on 1 : 25 unb braufl an unö 
vorüber, roäl^renb mir in fd^attigem SBalbe oon liefern. 
Sannen unb Sebern gen JRampore pilgern. 3nt Suitgaloro 
Toarb ein grül)ftüd eingenommen unb weiter ging'ö in baä 
„2l)al ber ©lüdElid^en", juerft burd^ nieberen 33ufd^, bann 
auf ber neuen ©trafee weiter jum Sempel be§ „^and^ial^", 
in bem einige elenbe göRt^ö (SSettelmönd^e) il^r SBefen treiben. 
2)er Sempel ift umgeben oon l^übfd^en Äolonnaben mit Slrd^is 
traoen unb Sogen in Hleeblattform. 3laä) etroa 3 ©tunben 
3Jlarfd^e§ burd^ ein lieblid^eö 2l)al mit 3teiöfelbern unb frud^t^ 
bel)angenen 3lpfelbäumen überfd^reiten wir ben S3aramulla= 
^a§, unb oor ben erftaunten Slugen breitet fid& baä ]^errlid)c 



na^ ßaf(^mlt. 73 



iteitc Sl^al von Äafd^mit auö, ber Sl^elam, ber SEBularfec 
itnb ringsum bic fd^nccbcbcdteit Sergriefen beö §imalat)a. 
2Ber finbel SBorte für fo t)iel ©dE)önl)eit? 3laä) fteilem 316= 
flieg inö %^al tndä)it ii) Saramutta, eine ©tabt von cd. 
3000 6inn)of)nern, bie burrf) ein ©rbbeben im Satire 1885 
faft gänjHd^ jerftört, aber bann fd^neU raieber aufgebaut 
Tüurbe. ©ine ^oljbrüdfe üerbinbet bie an beiben (Seiten be§ 
gluffeö gelegene ©tabt, in ber ^roüiant ju billigen greifen 
ju befd^affen ift, felbft ©obawaffer^ dry Champagne, SBorcefter^ 
fauce unb fonftige bem englifd^en ©aumen jufagenbe ©enufe- 
mittel. S)ie 3it)illfation ift gerabeju erfd^redEenb, aber ®ott 
fei 3)anf, nur in einem einzigen Saben, aDeö übrige ift ed^t 
fafd^mirig unb moliltl^uenb billig. S)a ber S)al Sungalom, 
nad^bem il^n ba§ ©rbbeben in einen Srümmerfjaufen T)er= 
TOanbelt, nid^t neuerbaut morben ift, mietete id^ unrermeilt 
eines ber 33oote, bie ben aSerfeljr jroifd^en Saramußa unb 
©irinagar vermitteln, für einen falben 9Jlonat unb riditete 
mid^ in bemfelben liäusltd^ ein. ®em liatte id^ meine Steife 
nad^ ber §auptflabt am näi^fteuSage fortgefe^t, allein ber 
britifd^e Slefibent, an ben id^ 6mpfel)lungöfd^retben t)om 
fjoreign Dffice in Äalfutta ju überbringen l)atte, l^ielt §of 
in ®ulmarg, einem fafljionablen fiuftfurort, etroa 8600 ^ug 
über bem aWeereSfpiegel, b. l). 3500 gufe fiöfier als SaramuHa, 
unb fo fül^lte id^ mid^ oerpflid^tet, am fotgenben 3Jiorgen 
ben 9Warfd^ bortl^in trofe ftrömenben Sicgenö ansutreten. 
ilülin war ba§ 9Kül^en, fierrlid^ ber ßolin! 




JKari^mir. 



~l;V\ei jemals einen heftigen Siegen im ^o^ßeblrge erlebt 
^^f^ l^ttt, weife, n)0§ ein |oIc^cr ju bebeuten t)at. 3n Kp 
jefter 3eit fcbroeflen bte befdieibenften SItnnfale jU f^äumenben 
Salden on, Stege unb Sriicfen roetben fortgeriffen, unb in 
ben peilen gufepfaben fiürjen bie aSaifer giefebac^a^nlii^ 
t^alroäcts, ein aSormärtsfommen beä gtelfenben aufecrotbent: 
lic^ etfc&roerenb, roenn niijt unmöglid^ moiienb. %^ itaitt 
ein $ferb für micE) unb ein Wauttter für einiges ®epäd 
gemietet, bos roar mein ©tücE; benn ÄuliS roüren faum im 
ftonbe geroefen, bie t)erf§iebenen SBegefc^roierigleiten ju übet: 
roinben. allein 5ßferbcfien trug mic^ fit^er burd) bie reifeenbften 
39ä(^e unb Wetterte bie fdirofiten Ibl^onge mit berounbemS; 
n)erter®ef($i(}(i(i)leit-^initti. 9Infangö bnri^ Sulturtanb unb 
©arten mit fmc^tbctiangenen Säumen, fiil)rte ber SSeg fpäter 
bur^ Sannen= unb Äiefernmalb. SBo immer mir §alt mac£)ten, 
begrüßten uns bie Serooltner beS Sanbcs in liebensioürbigfter 
aBeife unb bracE)ten m^, tpfel, *Bftaumen unb sßfitftd^e 
als ®efi$enl. Sie Spfel maren roenig fi^marftiaft, aber ber 



3)uft berfclbcn, cbenfo wie bie tDürjiöc Suft bcr SBoIbunöen 
berül^rtcn mid^ faft l;eimalUd), unb iä) fül;Üc mid^ glüdliife 
in biefcr £uft unb Umgebung nad) langer, auf blc S)auer 
ermübenber ^almenrocbclei in Cftafrifa. Slnftatl ber änn= 
lid^en £el)m^ütten, bie wir bid{)cr auf unferem Warfd^e an^ 
trafen, finben wir je^t be^aglid^ unb n)ol)nUd& erfd^einenbe 
8lodf()äufer, teilö mit ©rb?, teiU mit ©tro^- unb ©d|inbel= 
bebad^ung. SRtrgenbS fel^It eine SBeranba, in ber bie Se* 
rool^ner faft ben ganjen Sag jubringen, foroeit fie nid^t in 
gelb unb ©arten befd^äftigt finb. 

gauberfeit ift eine ©igenfd^aft, bie bei S3ergbcn)o][inern 
wenig gefunben wirb, am atterroenigften aber in .Rafd^mir, 
roo Äinber unb ©d^roeine, erftere ebenfo nodtt wie [entere, 
in guter Jtamerabfd^aft fid^ gemeinfam in ben @d^mu|pfut)Ien 
ber ©el^öfte fielen. S)er Äafd^miri ift ber fd^mußigfte aWenfd^, 
ben id^ lennen gelernt l)abe, er roed^fclt feinen Slnjug nur, 
wenn bie SRotroenbigleit an il[)n l^erantritt, benfelben burd^ 
einen neuen ju erfefeen, unb mirb ber SBolilt^at eines Sabeö 
nur teilf)aftig, roenn er jufäHig einmal ins SBaffer fällt. 
2)a6 unter biefen Umftänben ber 3)unft!reid, ber il^n umgiebt, 
weniger an bie üielbefungenen 3)üfte beö Cricntd alö an 
biejenigen beö ©diroeinefialleä erinnert, ift felbftperftänblid^. 
£), baß bem aWenfd^en nid^tö SSottfommeneä wirb, erfenn^ id^ 
nun. SBarum mujs in ber entjücfenbften Umgebung, in 
einem fianbe, meld^eö nid^t feinedgleid^en ^ai auf ber weiten 
Grbe, ber Sewol^ner, ber nod^ baju oon ber 3latur mit allen 
p^pfifd^en SSorjügen auSgcftattet ift, ein fold^er ©d^muftfinf 
fein, baß feine unmittelbare 3läl)C genügt, jeben ®enu§ beö 
uns umgebenben ©d^önen illuforifd^ }u mad^en! 2lnbere fatale 
(gigenfd^aften ber Äafd^miri werbe id^ fpäter beleuchten. 

9Kein äufftieg nad) ©ulmarg war, ba ber Siegen aud^ 



76 Äaj^mlr. 

nid^t einen äugenblid aufprtc, nid^tß weniger als ein SBer- 
gnügen, jumal iä) fd^tie§Il(^ einer weggeriffenen Srüdc wegen 
an einem J^od^angefd^rooHenen ^aä), ben ju burd^fd^roimmen 
id^ meinem ^ferbe nid^t jumuten fonnte, biefeö jurüdEIaffen 
unb mid^ felber burd^ bie JJtuten l^inburd^arbeitcn mufete. 

6nbÜd^ nad^ fiebenftünblgem SKarfd^e war id^ am 3ick, 
in ©ulmarg, ju beutfd^ „Ölumenalm". 3äl^neftappernb watete 
id^ an ben Iialb unter SBaffer ftelienben Selten unb Strol|s 
flutten ber Äurgäfte üorüber nad^ einem lürjUd^ erbauten 
§otel, einer ^oljbaradEe, bie auf atleö anbere elier alö auf 
Siegen unb Äälte eingerid^tet ift. S)er SBirt, §err SRebow, 
ein feit 32 Salären in Snbien lebenber fcfterreid^er, brad&te 
mid^ fofort in eine feiner ©aftftuben, in ber ein Äamin oors 
l^anben war, oerfal^ mid^, — benn aud^ mein 9Raultier mit bcm 
©epädEfiatteid^ jurüdflaffen muffen, — mit trodfenen Äleibungä* 
sftüdEen, unb binnen furjem fafe id^ bei einer ^lafd^e 3)talaga 
am praffelnben geuer unter aufgefpanntem Siegenfd^irm, 
ba baö 3)ad^ einem ©iebe glid^. ®ute Speifen unb ein feu^ 
rigcr SranI liefen mid^ balb bie Unbel)aglid^!eit meiner Sage 
üergeffen. 3llö meine 5lpffer unb S)edfen enblid^ anlangten, 
Ixcä) iä) mit meinem SRegenfd^irm in§ 33ctt unb t)erlie§ baö^ 
felbe erft abenbö, um Toilette jur Table d'höte ju mad^en. 
3m ©peifefaal l^errfd^te bittere Äälte. Ferren unb 2)amen 
ci*fd^ienen in ben rounberbarften ^eljmontierungen, unb balb 
flapperten tixoa ein ©u^enb menfd^lid^er ©ebiffe mit ben 
•Seüern unb ©d^üffeln um bie SJBette. 2luf meldte SBeife fid^ 
bie nad^ §unberten joi^lenben, in Selten lebenben ©äfte 
biefe§ 5lurort§ für ben SHeft be§ 2lbenbö bie 3eit vertrieben 
i^aben, meife id^ ntd^t, in einer beneibenömerten Sage befanben 
fie fid^ iebenfaHä nid^t. 

2lm folgenben 3Korgen l^errfd^te jroar grimmige Äälte, 



ßaWmlr. 77 

aber ber Siegen ^aitt einem bld^ten 9tebel ^lafe gemad^t, ble 
SBaffer verliefen fiä) a\imä^iä) unb ermögttd^ten mir, mit 
§tlfe meines injmifd^en angelangten ^Ponpä, ben Sroed meines 
SluöflugeS ju erfüllen unb bem britifcj^en SRefibenten von 
Äafd^mlr in feinem I)übf(^en, fiod^gelegenen §ol}l^aufe, von 
bem man, mie ber Sefi^er mir t)erfid^erte, bei gutem SSetter 
eine i^errlid^e äluöfid^t ins S^al unb auf bie ringsum Uegenben 
Serge genießen foü, meinen Sefud^ ju mad^en. 

SBBie von aUtn l^ö^eren englifd^en Seamten, mit benen ii) 
in Snbien in Serüfirung gelommen bin, mürbe id) aud^ l)ier 
von bem Dberften ^arrr)'5ReSbitt in jener l^erjUd^en Sffieife 
empfangen, bie bem S3riten g^remben gegenüber eigen ifi unb 
bie mid^ immer ungemein n)ol)Itl^uenb berüfirt l^at. SBaS mir 
l^ier mitgeteilt mürbe, mar aufeerbem ganj baju angetl^an, mid^ 
frol) JU ftimmen. Seine §ol)eit ber 3Bal^arabia. von Äafd^mir 
l^atte, burd^ ben SRefibenten von meiner bet)orftel)enben Sn« 
fünft in feiner §auptftabt unterrid^tet, mir nid^t nur eine 
feiner SSillen jur SBerfügung gefteHt, fonbern aud^ einen bes 
®ngUfd^en mäd^tigen Staatsbeamten lommanbiert, mid^, 
falls id) es münfd^e, auf allen meinen 5Reifen im Rafd^mlr^^ 
ftaate ju begleiten unb ben Gicerone ju mad^en. ©ooiel (Sntgc* 
genlommen liatte id^ aud^ ni(^t annä^emb erwartet unb mar nalie 
baran, mi(^ für einen inf ognito reifenben ?ßrinjen ju l^alten. 

2lus ber Unterlialtung mit bem SRefibenten erfulir id^ über 
Äafd^mir unb feine §errfd^erfamilie mand^eS 3ntereffante. 
S)er eigentlid^e Sitel bes Sanbeslierrn ift „3Kal|arabia oon 
Summu unb Äafd^mir'', benn, mälirenb feine gamilie feit 
Salirl^unberten über Summu gelierrfd^t l^at, ift Äafd^mir erft 
nad^ ben Kämpfen ber ®nglänber gegen bie ©ifl)S Don bem 
3Jfal)arabja beS Sa^oreftaateS, 3)l^ulip ©ingl), als ein 2!eil 
ber ÄriegSentfd^äbigung ber britifd^en 3legierung, unb von 



78 naf(^mlr. 

t)icfer roleber eintgc Soge fpötcr, laut SBertrag tjom 16. aWärj 
1846 bem SRaJ^arabja oon Summu, ®oIab ©inöl|/für ben 
bcn' ®ncjlänbcrn mit feinen Sruppen geleifteten Sciftonb, 
gegen eine einmalige 3af)lung von — irre id^ nid^t — jroölf 
3Jiillioncn 2Rarf abgetreten worben. SJafür DerpfliÄtete fidi 
bcr aJlafiarabia für fid^ unb feine ®rben, mit ber gefamten 
militärifc^en 3Wad^t feiner ©taaten, jufammen etwa 15000 
9Wann, ben britifd^en Sruppen §eere§fotge ju letfteu unb 
als ein 3eid^en ber äincrfennung ber ©nprematic ©nglanbä" 
ber Äönigin=ftaiferin jälirlid^ jroölf auögefud^te ©fiarolrooU' 
jiegen, fec^ä Äafd^miri^arolö unb ein ?Pferb aU Tribut ju 
jal^len. Dberft 5Reöbitt oerfid^erte mir, ba§, tjätte man 
engtifd^erfeitä eine 2l^nung gel^abt t)on bem SBcrt beö ab= 
getretenen SReid^eS, man auc^ nid^t im cntfernteften an ben 
Sttbfd^lufe beö SSertrageö mit ®olab ©iitgl) gebadet l^aben 
iDürbe. „S)aö einzige Sanb in ^nbien, roo unfere Äolontften 
leben fönnen mie ju §aufe, ein Sanb von unerfd^öpflid^er 

m 

g^rud^tbarfeit, mit einem bem engüfd^en gleid^en Älima, liaben 
n)ir für eine SagateHe l^ergegeben an^ Unlenntniö ber 3Sers 
l^ältniffe'' . SDaö waren etma bic SBorte meineö TOofilunter? 
rid^teten (Srsäl^ItrS. 

®olab ©ingl), ber SJiel^rer beö SReid^eö, ftarb 1857; il^m 
folgte Siambir ©ingl), ein §errfd&er von t)orjügIid|en @igen= 
fd^af ten, ber bis ju feinem SoDe i. 3- 1 885 bie 3ügel ber dit^ 
gierung fülirte. ©ein ©ol^n ^ertab ©ingl^, ber je^ige ^af)a^ 
rabja, ijat fid^ nid^t jur 3ufriebenl)eit ber englifdEien SRegierung 
aufgefül)rt unb war infolge beffen wenige 9Jlonate jut)ot auf 
üorläufig fünf Saläre unter Äuratel gefteflt roorben. 

(Sin g^ünferrat, jufammengefe^t au§ jroei 33rübern beö 
SRal^arabja unb brei anberen 3Rännern von SSerbienft, l^at 
je^t über ba^ SBol^l unb 2Bel)e beö Sanbeö su befdfiliefeen ober 



Äafc^mir. 79 

t)ielmel^r ju beraten: benn jeber Sefd^lufe erlangt erft ®et 
tung nad^ erfolgter ©dnftionierung t)on (Seiten be§ britifd^cn 
SRefibenten. 

Siö I)eute tft c§ ©uropäern infolge eines SBerbote^ beö 
SRafKxrabja nid^t geftattet, jid^ in Äafd^mir meberjulaffen. 
SBirb biefeö Sßerbot aufgel^oben, fo werben Saufenbe in il^rer 
§eintat nnjnfriebene SKenfd^en in biefeö irbifd^e ^arabieö eilen, 
um fid^ nie loieber in il)r Derlaffeneö SBaterlanb jurüdEsufei^nen. 

A propos „^^krabieö'M Wlan bel^auptet allen ®mfteö, 
bafe baä Srauerfpiel „Slbam nnb 6oa" fid^ auf l)iefiger Saline, 
b. 1^. in ftafd^mir abgefpielt l^abe. 2lud^ 3Bofeö foU l^ier 
geftorben fein unb bie 5Rad^fominen ©etl[i§ über 1000 3al)re 
im Sanbe regiert l^abcn. Sin Äpfeln fel^lt e§ l^ier aHerbingö 
ebenforoenig, mie an ©d^langen, ba§ fpridf)t für bie erfte 
SSel^anptiing: für bie jroeite ber nielfad^ neben ber arifd^en 
©efid^töbilbung anjutreffenbe mofaifd^e Stipuö. 

SDod^ laffen mir Slbam, 9Kofeö unb ©enoffen gute SRänner 
fein unb feieren ju unferem 3tefibenten jurüdE, au§ beffen 
3)Junbe td^ nod^ fo mand^eö, Äafd^mir unb feine Ztniz Se= 
Ireffenbe erfal^ren foHte. Sajs ^ier ju Sanbe SEBein gefeuert 
mirb, l^abe id^ bereits erroal^nt. 2luf meine ^Jtage, marum 
ber SBeinbau unb bie SEBeinprobuftion nid^t größere 2lusbel^= 
nung annel^me unb marum man Äafd^mirmein nur im Sanbe 
felbft pnbe, erful^r id^, baß ©nglanb einen 9Keiftbegünftigung§= 
»ertrag mit granfreid) megen ber ©inful^r franjöfifd^er SBeine 
in Snbien abgefd^loffen l)abe unb für anbere, alfo aud^ 
Äafd^mirroeine, fo f)obe 3ölle erl^ebe, ba§ fie mit ben fran^ 
jöfifd^en nid^t fonfurrieren fönnten. 

3d^ üergafe ju ermähnen, baß }u Äafd^mir aud^ Saltiftan, 
Sabaf^ unb ©ilgit gel)ören. Sebe biefer ^JJroriinjen mirb, gleid^ 
Äafd^mir unb Summu, t)on je einem ©ouoerneur uerroaltet. 



80 ^af(^mir. 

3)a id^ fcft enifd^toffen n)ar, nod^ am fclbigcn Sage nad& 
SaramuHa jurüdäufelircn, fo mufetc iä) blc frcunblid^c @in= 
labung beö SRcfibcntcn, baö aKtttagcffcn bei tl)m einjunel^men, 
ablel^nen. ajlit bem ®eftil)l, eine ebenfo angenel^me toie U\)x^ 
reid^e ©tunbe oerlebt ju liaben, feierte id^ in meine §oljbube 
jurürf. 2Ber befd^reibt aber meine Überraf d^ung , alä id^ 
bort, als ein ©efd^enf beä Dberften Sleöbitt, mit Sejugnafime 
auf unfere Unterlialtung über ben ^iefigen 3Beinbau, eine 
(Sammlung ber ebelften ©emäd^fe beg Sanbeö t)orfanb. 

Äurjer §anb brad^ id^ einer g^lafd^e ben §al§, um in 
1882 er SBeifemein, bem beften Haute Sauterne gleid^enb, 
ba§ SEo^l beö gütigen ©penber§ biefeö oorjügUd^en 3ta^t^ 
ju trinfen. Sn gel^obener Stimmung trat id^ gegen SKittag 
ben SRüdfmarfd^ an, um in fünf ©tunben nad^ SaramuHa 
SU gelangen, mo auf ben gluten beö Sfielam, im Sid^te ber 
Slbenbfonne, meine ©onbel üor 3lnler lag, t)on Äod^ unb 
35iener mit allem Derfelien, mää ber Sequemlid^feit meineö 
Äörperö unb bem 3Bof|lbeI)agen meines SRagenö nur irgenb? 
wie förberlid^ unb bienlic^ fein mod^te. 2)ie 5Rad^t tjerbrad^te 
id^ fd^lafenb an 33orb. 91U bann bie befannte SRofen? 
fingerige l^inter ben öftlid^en Sergen erfd^ien, mit ilirem 
erften Äufe bie eiös unb fc^neeftarrenben Serggipfel erröten 
mad^te unb mein ^a^rjeug fid^ geräufd^toö in Seroegung 
fe^te, ba begann für mid^ eine g^al^rt, fo munberbar, wie 
id^ fie nie erlebt liabe unb nie mieber ju erleben fürd^te. 
Srei Sage ungetrübten ©lüdEeö, mie fie mir l^ier befd)ieben 
maren, fie liegen mi(^ alles Ungemach, roeld&eö id^ im Seben 
erfal)ren, alle Unbill beö ©d^idEfalö üergeffen, ftc föl)nten 
mid^ aus mit bem S)afein; fie allein waren ber 3Kül^e wert, 
gelebt JU liaben. 

3Jid)t ber ©d^lag eines SRubers, nid^t bas ßlappern 



fiafc^mlt. 81 

einer ©egelftange, nid^t einmal baö ©eräufd^ gegen Sorb 
plätfd^ernber SBetlen ftörte bie 3lul)e, benn an einem ©eil 
befeftigt roirb ba§ 93oot üon ber gefamten g=amilie beö 
©d^iffers am Ufer ftromauf gejogen. ßeife, leife gleitet baö 
l^übfd^e, geräumige, über nnb über mit §oljf(i)nifen)erf be^^ 
Ileibete ^alirjeug auf ben fpiegelglatten g^luten beä langfam 
unb lautlos fltefeenben Slielam bal^in, tJorüber an roogenben 
gelbem, an blü()enben, baumüberbad^ten Dörfern unb freunb:: 
lid^en ©täbten. ©dfiroer beliangene Dbftbdume fenfen unter 
ber Saft ilirer g^rüd^te bie 3n)eige jur ®rbe, §erben wol^U 
genälirten SRinboieliS grafen ober fäuen roieber in ftiHer 
33efd^aultd^Ieit, n)äl^renb §unberte von golilen, oft bis an 
ben §alö im 5IBaffer ftel)enb, bem Dorübergleitenben JJal^rs 
jeug mit il^ren Hugen 9lugen nad^fd^auen. SlHeö bieö benfe 
man ftd^ im ©lanje ber ©onne, umgeben t)on einem Äranje 
Dtelfac^ fd^neebebedEter 33ergriefen beö §imalat)a, überfpannt 
von bem tiefen 33lau be§ §)immel§, baju auf bequemem 
©effel, unter bem fd^ü^enben S)ad^e ber an beiben Seiten 
offenen ®onbel einen 9Kenfd^en, ber alle ©orgen abgeftreift 
liat, ber in bem fd^önften Sanbe ber SBelt in fürftlid^er 
SBeife ben)iIIfommnet rcirb, ber über einen auögeseidjneten 
2)iener, einen ftinftlerifd^ beanlagten Äod^ unb einen Äorb 
ebelften 3Seinc§ üerfügt, unb man mu§ jugeben, bajg biefer 
3Renf(^ — unb biefer aWenfcf) bin id^ — alle Urfad)e I)at 
ju fagen: ,,®eftel)e ba§ id) glüdlicf) bin!" 

3d^ fönnte tJerfuc^t fein, mid^ ju Derl^eiraten, nur um 
eine §odE)jeit§reife oon Saramulla nad^ ©irinagar ju 
tnad^en. 

3lUeö erfd^ien mir im rofigften Sid^te, bie SBelt I)atte 
td^ umarmen unb felbft ber einmal Püd)tig oorüberf)ufd^cnben 
e^rau meines 33ootömanne§ jurufen mögen: „?5ern)e{le bod^, 

(S^IerS, 9ln inbifc^en prften^öfen I. 6 



82 ßa^mlr. 

bu bift fo fd&ön!" — rocnn fie nid^t tl^atfäd^lid^ \)&^l\ä) Qt- 
rocfen xoäxt mit bie 3laä)t 

S)lc SBootc, bereit fid^ ber Äafd^mirreifenbe auf bem 
Sfielam bebient, finb etwa 30 gu§ lange, flad^boblge %a\)x^ 
jeuge mit nteberem 33orb, überbedt mit ©d^ilfmatten, an 
ben ©eiten offen, aber mit 3aloufieen jum Sd^ufte gegen 
bie ©onnenftralilen üerfel^en. 3)urd^ 3Watten roitb baö l^intere 
6nbe, in bem bie g^amilien ber ©d^iffer — eö befinben fid^ 
meift jroei gamilien an Sorb — fd^lafen unb fod^en, ab- 
gegrenjt. 35er für ben 3leifenben beftimmte Seil ift fo ges 
räumig, bafe man fid^ mit Sett, Sifd^en unb ©tülilen unb 
feinem ©epädf bequem einrid^ten !ann. Snt f)interen SRaume 
fönnen 2)iener unb Äod^ fid^ etablieren. Sro^bem empflel)lt 
e§ fiel), ein jroeiteö Soot ju mieten, in bem bie ©d^iffer« 
familien in ben 5Rul)epaufen foraie über ?ladE)t untergebrad^t 
werben unb ebenfo ba§ Äod^en beforgt wirb; benn Siaud^, 
Äüd^engerud^, baö n)ibern)ärtige ©ludEem einer SBafferpfeife 
ober gar Äinbergefd^rei fönnen ben JReifenben um ben ganjen 
©enufe ber gal^rt bringen. §at er bagegen jmei Soote, 
fo bleibt er oon aliebem unbelielligt unb fann ben Ijinteren 
9iaum alö Sabe^immer u. f. m. benufeen. 2)ie 3Jiiete für 
ein folc^es SBoot, 24 3Karf für ben 3Bonat, ift augerbem 
fo gering, bafe ©parfamleitörüdEfid^ten nid^t in Setrad^t 
fommen. 3n meinem 33oot befanben fid^ fed^ä ermad^fene 
aRenfd^en, bie mit il^rer gen)i§ nid^t leid&ten 2lrbeit jufammen 
täglid^ 80 Pfennig oerbienten. SBenn man bebenft, bafe 
bie 3eit beö grembenbefud^§ nur etroa 8 SRonate n)äl)rt, fo 
erfdEieint e§ bemjenigen, ber über bie §öl)e ber greife für 
£eben§mittel in Äafd^mir unb bie ©enügfamfeit feiner Se^ 
u)oI)ner nid^t unterrii^tet ift, unerfiärlid^, roie eine g^amilie 
bei fo geringem 3Serbienft, oon bem nod^ 3lnfd^affung§foften 



ÄaWmlr. 83 

bed Sootcö (ctioa 500 9Jlarf), 3tcparaturcn u. f. xo. in Slb- 
P8 ju bringen finb, cpftiercn fann. 3Kan begreift baö erft, 
roenn man f eiber 12 6ler für 10 Pfennig, 1 ^^unb 53utter, 
1 §u]^n für ie 20, eine ©nie für 25 bi§ 30 unb 1 ^funto 
beften §ammelfleifd^eft für 12 bis 13 ^Pfennig gefauft l^at. 
9lei§, 5IWel^[, ©emüfe, gifd^e u. f. ro. finb entfpred^enb bittig. 
3Ilir TOurben eines Sageö im Saufe ber ^alirt ein groger, 
farpfenartiger gifd^ für 15 ^Pfennig, 20 SBilbenteneier für 
jufammen 5 Pfennig üerfauft. Steuer ift nur ber Sanbmein, 
ber nid^t unter 2 SRarf bie glafd^e ju liaben ift. aKein 
Roä) txf)klt anfangs auf ber SReife 1 aWarf 50 ^Pfennig 
täglid^ für meinen Unterhalt. 35afür fiatte er aufeer bem 
erjlen grül^ftüd (2l)ee mit ©lern unb Soaft) jmei 3Jlaf)U 
jeiten mit je jwei g^leifd^fpeifen unb abenbö ©uppe, jmei 
glcifd^gerid^te unb eine füge ©peife nebft grüd^ten u. f. xo. 
ju liefern. 2ll§ id^ jebod^ fal), bafe er babei 80 ^Pfennig 
täglid^ in bie Safere ftedtte, üerlürjte id^ bie SSerpflegungös 
gelber auf 1 aWarf unb l^abe bamit n)ä^renb ber 3eit meines 
2lufent^alted in Äafd^mir ganj t)ortreffIid^ gelebt. 

®egen SKittag beä erften Sageö ful^ren wir an bem 
©täbtd^en ©opore vorüber. ®ine große §oIjbrü(fe t)erbinbet 
l^ier beibe Ufer beö 3i^elam, ber in feinem Saufe im Äafd^mir^ 
tl^ale t)on im ganjen breijefin 33rüdEen überfpannt ift, t)on 
fieben attein roal^renb feines SaufeS burd^ ©irinagar. S)iefe 
Srüdfen finb von eigenartiger Äonftruftion. Stuf löljer:: 
nen, mit ©teinen auSgefüttten ©trombred^ern rul)t ein Sluf« 
bau tjon im redeten SBinfel aufeinanber gefd^id^teten ©tammen 
ber §imalat)a53eber, bie fomit ju t)ieren immer ein ßuabrat 
bilben. 3Slit jeber neuen ©(^id^t werben bie ©tdmme länger, 
fo ia^ fid^ bie Pfeiler trid^terartig nad^ oben ermeitern. 
SDie ©tämme werben unter einanber mit §oljpfIödEen Der- 



84 aaf^mir. 

nagelt unb auf biefen fclir Iiübfd^ in bic Sanbfd^aft paffen- 
ben Pfeilern, meift je etner an jebem Ufer unb 1 —2 in ber 
3Wittc be§ gluffeö, rul^t bte aus ftarfen §oljbol^Ien gebilbete, 
mit ©elänber oerfel^ene Srüde. 

3laä) furjer ö^nufereid^er galirt gelangten n)ir in ben 
größten ©ec be§ Sl^aleö, ben präditigen, t)on 33ergen etnge:= 
fdlloffenen unb t)om Sfielam gebilbeten 3BuIarfee, an beffen 
Ufern roir über 3la6)i r>ox 3lnler gingen, um ben ganjen 
folgenben 2ag weiter ftromauf ju gleiten, vorüber an bem 
Meinen, t)on mäd^tigen Platanen umgebenen ©Ijabtpore, an 
Sempein älteren unb neueren 2)atumö unb üereinjelten ®e? 
l)öften. $RadE)mittagö gegen 5 Ul^r fommt ba§ l^od^gelegene 
g^ort von ©irinagar in ©id)t. SDaöfelbe erfd^eint fo nal^e, 
baJB mir überjeugt ftnb, nod& am f eibigen 9lbenb in ber 
§auptftabt Äafd&mirö vor 2Infer ju gelien. Unfer Sootö- 
mann belel)rt un§ inbeffen balb, bafe ber glufe fid^ in grofeen 
SEBinbungen burdEi bie Slialebene fd^längelt unb minbeften^ 
nod^ fieben ©tunben angeftrengten 3iei^enö erforberlid^ finb, 
bet)or mir unfer 3iel erreidien. 3)iit Sonnenuntergang mürbe 
baö 33oot feftgemadE)t, Sifd^ unb ©tul)l unter eine l)errlid^e 
Saumgruppe am redeten Ufer be§ gluffeä getragen unb ein 
3)ia]^l eingenommen, welches meinem ^od^e eine mol^lüeV' 
biente Belobigung meinerfeitä eintrug. 

3ll§ Id^ am folgenben aJiorgen im 33oot ermad^te, mar 
biefe§ bereite feit einer ©tunbe in SSemegung. 2lQmäf)lid^ 
näljerten mir un§ ber ©tabt unb paffierten etlidt)e am red)ten 
Ufer liegenbe gro|e 3tegeleien, fomie bie SBäfd^ebteid^en unb 
aSerbrennungöpläfee ber §)inbu§. Kleine Soote fommen unö 
entgegen mit ®efd)äftöleuten aller 2lrt, ©tiamloerfäufern, 
©ilberarbeitern , ^apiermad^ßf abrif anten , Kupf ergif eleuren, 
©d^uftern, ©dineibern, Sanlierö unb Sarbleren. 3e weiter 



ßaf(^mlr. 85 

Ttiir in blc ©tabt öelangen, in ber bcr Sl^elam bie §aupt= 
tjcrtc^röaber bilbet unb in ber fic^, nicl^r nod^ als in SSencbig, 
faft baö ßanjc Sebcn auf bem SBaffcr abfpielt, nm fo mclir 
SSootc umrinöcn unfcr gal^rseuß. Seberntann will Seftet« 
langen erl^alten; feinen ganjen Saben fül)rt er mit fid^ im 
33oot, unb geflattet man il^m gar, an Sorb ju lommen, fo 
fäfirt er einem fofort mit einem ooluminöfen Sünbel von 
Sefd&einigungen frül^erer Käufer, bafe er ein ganj üorjiig» 
lid^er 3Kenf(ä^ fei, unter bie Slafe. Sft er ein Sanfter, fo 
bietet er jebe Summe of)ne 3infen an, nur für bie ®^re, 
mit un§ in SSerbinbung gu treten. 2tud) er l;at §unberte t)on 
3ltteften, naä) benen er ein maljrer ©ngel fein muß unb 
ron feinem feiner Äonfurrenten in 33ejug auf SReettität unb 
Kulanj übertroffen mirb. Seber Äafd^miri liat eine fotd^e 
©ammlung von 3ttteften. 3}ian fann fid^ nid^t ein ?Paar 
©tiefet mad^en laffen, feinen ®infauf beforgen, ol^nc nad^fier 
nm eine Sefd^einigung, bafe man sufrieben ift, angegangen 
ju werben, ©elbft ber Sarbier, ber unö eine lialbe Stunbe 
mit ftumpfem aKeffer bcfianbelt unb babei 3iafe unb SWunb 
Dott ©eifenfd^aum gefd^miert fiat, verlangt ein 3ßugni§. g^äHt 
baffelbe fdE)ledE)t au§, fo wirb eö fortgeroorfen, entfprid^t e§ 
feinen Erwartungen, Derleibt er e§ feiner Sammlung ein 
unb rüfimt fid^ bamit bei bem nädiften Runben, ber i^m 
unter bie ÄUnge fommt. S)er Äafd^miri, mijgtrauifd^ gegen 
feineögleid^en, fe^t ein unbegrenjteä Vertrauen in ben Europäer, 
bem jeber Ärebit beroilligt mirb. 33iele §änbler fönnen 
meber lefen no(^ fd^reiben unb überlaffen bie Sud^fü^rung 
bem Käufer, in ber SQBeife, bafe biefer alle§, maö er bcfteHt 
ober fauft, in baä ©efd^äftsbud^ eintragen unb ben ^reiä 
bal^inter fefeen mu^s. SReift man ab ober miß be^al^Ien, fo 
crfd^eint ber 3Rann mit feinem Äontobud^ unb bittet, bie 



86 ßaf^mlr. 

©efanttfummc fcftjuftcHen. 3Ran abbicrt, jal^It unb notiert 
bicfeö auf ber Ärcbttfeitc. 

2)a blc mir üom aWaliarabia jur SScrfügung ßcftcHte 
aSlHa obcrl^alb ber ©tabt gelegen war, fo lernte id^ auf 
ber gal^rt bortl^ln fofort bie Dom Slielam gebUbete ^aupt^ 
ftrafee ©irinagarö' lennen. 9Kit langen §otjftangen würbe 
meine ©onbel jefet ftromauf gef droben, benn wie in SSenebig 
reid^en bie §äufer bireft biö an ben glug, feine ^fabe füliren 
am Ufer entlang, unb ein ©tromauf jiel^en ber g^al^rjeuge ifl 
beö^alb auögefd&loffen. 3n einer §ö^e t)on über 5000 g^ufe, 
inmitten ber §imalat)a'33erge, ein jroeiteö SSenebig ju finben, 
liatte id^ roafirlid^ nic^t ju ermarten gewagt. ®enau mie in 
ber alten ^errlid^en Sagunenftabt ejifticrt aud^ l^ier ein 
ganjeö 9ie| t)on Kanälen, ber Slielam vertritt bie ©teile be^ 
canale grande, bod) wäl^renb auf lefeterem bie fd^roarjcn, 
S^otenfal^rjeugen äi^nlic^en Sarfen an üerlaffenen, üerein- 
famten ^aläften t)orüberfdf)leid^en, fpielt fid^ auf bem 3l|elam 
ba§ benfbar buntefte Seben ab. ^aläfte finben mir jmar 
nur in geringer 3al|l, aber §äiifer unb §äuöd^en in allen 
garben unb ^^ormen, aM §olj ober ©tein, meift mit erb^ 
gebedften ©iebelbäd^ern, auf benen ba§ ®ra§ üppig gebeult. 
3)a jebeö §auä im ©til unabl)ängig oon ben SRad^barl^äufern 
gebaut ift, einö jurüdEtretenb, baö anbere oorfpringenb, jebe^ 
oon bcm anberen t)erfd£)ieben, oft mit ©rfetn ober 33eranben 
in ^oljfd^nifemerf oerfel^en, nid^t feiten meinumranft ober 
gänjlid^ bebedft mit ' blüi^ettben ©ti^linggeroäd^fen, fo fann 
man fid^ benfen, meldte güHe oon g^arben, meli^er SBed^fel 
t)on Sid^t unb ©(Ratten, meiere malerif(^en ©ffefte I)ier ju 
finben finb. 2luf bem ^luffe mimmelt eä oon g^al^rjeugen 
aller ärt ; Heine flad^e Soote, meift oon f ed^§, buntbemalter, 
l^erjförmiger ?Pabbeln fid^ bebienenben 3luberern voxxoäti^ 



Äa^mir. 87 

bcroeßt, Dcrmitteln in crfter Sinie beu SBerfel^r. Sie fiub 
mit ©onnenbad^ Dcrfcl^en, bcr S3obcn tüirb mit Seppid^ unb 
Äiffen bcbedt, unb in ber bequcmften Sage gleitet man in 
ifinen bal)in. 3lb unb an begegnet man ben an bie 3lrd)e 
5Roal)§ erinnernben buntbemalten großen 33arfen beö 3Kat)a5 
rabja unb feiner Srüber, foroie ben pompöfen, mit xoU 
golbenem Salbad^in üerfefienen ©taatögonbeln. 3luf meiner 
erften g^al^rt burd& bie ©tabt traf iS) eine §od^jeit§barfe, 
fortbewegt von über fünfjig fingenben ^Ruberem in bunten 
@en)änbern; auf bem Salbad^in, unter bem ber Sräutigam 
in einem Äleibe von ©olbbrofat, ben Surban mit 3lei]^er' 
febern gefd^müdt, jmifd^en purpurnen Äiffen rulite, fafeen 
iroei £erle, einer unauägefefet ©alut feuernb, ber anbere mit 
jTOei gewaltigen ©d^mertem in ber Suft ^erumfud^telnb. 

Unter ftetö medifelnben ©inbrüdten, vorüber an bem 
^alafte be§ Sanbeälierrn, in beffen 3Witte ein mit vtXQoh 
betem S)adöe tJerfel^ener Sempel prangt, gelangte iä) ju bem 
mir angeroiefenen , l^art am ^luffe entpdtenb gelegenen 
§äuöd^en, an beffen ©djmetle iä) Don einem §ofbeamten 
empfangen unb begrüjgt würbe. 

S)ie meiften Sefud^er Äafd^mirö leben, ba nur wenige 
SBolinungen ju mieten finb, in Selten, ober bleiben, waö 
meiner Slnfid^t nad^ baö ^JJraftifd&fte ift, in il)ren Sooten, mit 
biefen t)on einem fd^attigen ^piafee jum anbern jiel^enb. 

Sebiglid^ aus 3lrtig!eit gegen ben 3WaI)arabjia nal^m id^ 
t)on meinem §äuäd^en 33efiß, richtete mid^ beliaglid^ ein unb 
empfing bann bie Sefud^e aller möglid^en ©efd^äftäleute. 
9?irgenb ift bie 3Serfud^ung, ju faufen, fo gro§ wie in ber 
§auptftabt ftafdEimirö, nirgenb finbet man fo üerfüfirerifd^ 
fd^önc ober jierlid^e 2lrbeiten wie l^ier. 2)ie ©ilberwaren, 
bie emaillierten Sronjen, bie aud^ in ^apiermad^e wunber^ 



88 ßafc^mlr. 

bar imitiert raerben, feiten fd^öne Äupferarbeiten, bie be- 
rüfimten B^axü% aUeö ift t)on einer SBoHenbnng in e?orm 
nnb .Seic^nung, von einer ®rajie unb mit 3Iu§nat)me ber 
©^amlä nebenbei t)on einer SSifligfeit, bafe man am Uebften 
nid^tö ungcfauft laffen möcfjte. 3lu(^ ©d^ufter, 6d^neiber unb 
^anbfc^u^madier erf)ielten il)re ,3lufträße; benn für eine 
Steife, wie id) fie vox f)atte, !ann man fid^ mit Äteibungö^ 
ftüdfen nirgenb^ beffer unb n)of)lfeiler au^rüften aU in ©iri= 
nagar, Tlan mirb nur faum glauben, ba§ l^ier ein nad^ 
3KaB folibe gemad^ter Slnjug einfdt)lie§lid) 3Jiüfee auö bem 
naf)e§u unuerraüftlid^en Äafd^mirmoHftoff 7 3Jl., ein ^aar 
©eblrg^fd^u^e, beftel)enb auä lebernen ©öden unb ©anbalen 
mit ©d)nüräeug, wie man fie friifjer an ©d)littf(^ut)en fanb, 
2 3DJ. 40 ^f., ein SDufeenb bidEer mollener ©trumpfe 3 3K. 
foftet. 3lufeerbem erl)ält man für nur 1 9Ji. 50 ^f. grofee, 
auö äBeibengefle(f)t liergefteEte, gän§lidE| leberüberjogene 5iörbe, 
bie fdE)on if;rcr £ei(^tig!eit megen jeber Kifte Dorjujiel^en finb 
unb fiel) befonberö jum 2ran§port für Md^cngeräte unb 
^roulant eignen, fieberarbeiten finb fo billig, ba^ idEi alle 
©ädEe für 3elt, Seltftangen, 33ett, Sifd^ u. f. m. mit Seber 
über^ielien, ebenfo gutterale für SBaffen, Saternen unb 
^lafdEien anfertigen lieg, ©elbft bie Settftette rourbe mit 
Seber befpannt. Äurj, faft alleö bei mir ift ron l^ier ab 
tebern, unb menn man baö fogar meinen ©d)ilberungen an? 
merfen follte, fo mürbe mid^^ö niä)t rounber nel)men. 

©irinagar ift eine ©tabt t)on, mie id^ fpäter von einem 
SSruber beö 3Kal^arabia erfulir, ttroa 130 000 ©inrool^nern, 
mälirenb baö fianb felbft etraa eine l^albe SRiHion 33en)ol)ner 
Säl)lt, t)on benen etraa 20 t). §. §inbuö finb unb gegen 80 
V. §. fid^ jum Sälam befennen. SlDe ^rooinjen jufammen= 
genommen, b. i^. Summu, £afd^mir, fiabafl), ©farbu, 33at 



ßaWmir. 89 

tiftan unb ©ilgit, jäl^Ien über anbcrtlialb 9KiIIioncn ©im 
TDol^ncr, etwa §ur §älfte §lnbuö, jur §älftc 9)lo^amebancr. 
Slni^ängcr bcä 33ubb^{ömuö finbcn roir nur in fiabaf^, 33aU 
tiftan unb ©ilgit unb jroar etwa 25 000. S)ie ^amilic beö 
^lafiarabja bcfcnnt fid^ jur Sef)rc Sral^maä. ©irinagar 
ift nid^t bic eigentlicfic Stefibcnj be§ Sanbcöl)errn, bcr nur 
auf einige SRonate im ©ommer bort §of l|ält, feinen eigent- 
lid^en 3Bo{)nfife aber in Summu l^at. 

Über einige eigentümlid^e ©ebräud^e am $ofe n)urbe 
iä) fpäter von einem mid^ auf meinen Steifen begleitenben 
Seamten beö 3Wlnifteriumä orientiert, ©o f)at j. 8. an 
ben jroei gröjgten gefttagen be§ 3al)red jeber Sebienftete beö 
3)ial^arabia, oom SKinifter abroärtö bis jum ©ärtnerburfd^en, 
10 0. §. feineö 9KonatögeI)aItö perfönlicii in barer SJlünje 
ju ben g^ü^en beä * Sanbeöl^errn ober, wo berfelbe nid^t an-^ 
TOefenb ift, an ben ©tufen beö Sl^roneö nieberjulegen. 9lm 
©eburtötage ©einer §ol^eit werben freiroiHig Oelbgefc^enle 
gebrad^t. 3n)ei!ämpfe jroifd^en ©lefanten, ©tieren, ©d^afs 
bödfen unb §äl^nen erfreuen \iä) großer Seliebtfjeit bei §ofe 
unb im SSoIfe. fie^tereö ift, wie fd)on erwähnt, ein fd^öner 
3)ienfd^enfd^lag üon fräftigem Körperbau, guter ©d^dbel? 
bilbung unb eblen ®efid£)töjügen. SBie ein SReifenber baju 
fommen fonnte, ju fd^reiben: „bie §autfarbe ber ilafd^miri 
ift olioengelb", oerfte^e id^ nid^t. 3d^ ^cibe jefet, gering ge= 
red^net, über 10 000 Äafd^miri unb in meinem i?eben min= 
beftenö ebenfooiel Dlioen gefeiten, aud^ leibe id^ leineöwegö 
an garbenblinbl^cit, aber id^ beliaupte, ber 2!eint ber Äafd^^ 
miri variiert oon Sl^eerofengelb biö kupferrot. S)ie ©d^ön^ 
l^eit ber Äafd^mirroeiber ift mel^rfad^ befungen morben; id^ 
felber l^abe eine mirfUd^e ©d^önl^eit nid^t entbedEen fönnen, 
ipol^l aber üiel alte SBeiber gefeiten, bie auf el^emalige ©d^ön^ 



90 ftaf^mir. 

I^cit fc^Uefecn Hcfecn. Sungcn aKäb(§cn unb g^raucn begegnet 
mau bei bem abgefd^loffenen Seben berfelben unb ber ßifer? 
fud)t i^rer ©ebleter wegen äufeerft feiten im Orient, unb 
biejenlgen, benen man begegnet, gel)ören ben nieberften Äaftcn 
an. Unter ben 9Männem fal^ iä) gerabeju flaffifd^ fd^öne 
®rfd^einungen. 

5Dle Äleibung ber Sanbbeüölferung ifi äugerfi einfad^; 
fie beftel)t aus grauen, rooHenen, ganj weiten, furjen §ofen 
unb ebenfoldier Sade, eine runbe giljfappe bleut als Äopf? 
bebedung. 3)le ©tabtberool^ner tragen t)lelfad^ SSaumrooHeus 
fioffe, ble SBelber lange bunte §emben unb ein rotes ©ereols, 
t)on bem ein welkes ober el^emals roelfe geroefenes %vi6) lang 
nad^ leinten l)lnabfällt. S)aS §aar ber jungen SJiäbd^en Ift 
In etwa ein S)u|enb feine Stränge geflod^ten, beren 6nben 
ju einem 3opfe vereinigt werben. Selber finb ble SBelber, 
mcl^r nodt) als ble 9Känner, wlberwärtig unfauber; babet 
finb fie jänfifd^ unb Jampfluftig. Säglid^ fal^ Id^ 3Sertretertnnen 
bes fogenannten fd^önen ©efd^ted^ts mltelnanber felfen, fid^ 
gegenfeitlg fra^cnb unb balgenb In ben ©tragen ber ©tabt 
ober In ben SDörfern. 3tn ©egenfafe ju llinen fanb Id^ ble 
3Wänner augerorbentlld^ frlebfertlg. S)er Äafd^mlrl ift geijlg 
unb l)abfüd6tlg, lügnerlfdE), feige unb betrügerlfd^, bod^ fommen 
S)lebftäl)le feiten, SKorbe faft nie oor. ®r Ift Intelligent, 
gefällig, lolUlg unb blenftberelt, aber nie jufrleben mit bem, 
was er erl^ält. S)le Äafd^mlrfprad^e fott — Id^ fann baS 
nld^t beurteilen — ein mixtum compositum auS ^erfifd^, 
©ans!iit, §lnbuftanl unb Slrablfd^ fein; fie fllngt t)art unb 
raul), n)ol)lngegen ble Oefänge ber Äafd^mirl, wenn fie aud^ 
jiemlld; eintönig finb, bod^ baS £)^x angenelim berüfiren. 
aWerlroürblgerwelfe l)abe Id^, wie In Snblen, fo aud^ In 
Äafd^mlr bis jefet nie einen SKenfd^en mit ben Sippen pfeifen 



Haff^mir. 91 

prcn. ®^ fd^cint, als Icnne man bicfe Äunft, In bcr bcfanntUd) 
bcr Sertincr ©d^uftcrjunge glänjt, l^ier ju Sanbc gar nid^t. 
3Kufif wirb im SBoIle überl^aupt roenig geübt; um fo mel^r 
in bcn Sempcln, wo ©ötter unb ©öfecn mit einem waliren 
§öllcnfpeftalet, mit trommeln, Samtamä unb einer Sttrt 3ttbeU 
I)om, bem man bie entfe|lid^ften Söne entlodt, gefeiert werben. 

©ooiel Slbgefd^madted mir aud^ in bem ®ö|enbienfle 
ber §inbu§, in il)rer aSerel)rung ron ^ifd^en, Slffen, SRinbem 
unb (Sott roeife ma«, ftnben mögen, mir ftofeen auf ber anberen 
©eite mieber auf fo poetifd^c ©ebräud^e, mie id^ fie in feiner 
anbern Sleligion gefunben fiabe. Unter anberem fann man 
j. 8. ju jeber Sageßjcit Seiool^ner ©irinagarß auf ben treppen 
ber §äufer am S^elam fifeen fe^en, ilirem ®ott geroeilite 
fiotoöblumen in ben gtufe ftreuenb. 3iie ^abe id^ einen 
Sempel gefeiten, in bem nid^t 33Iumen aller 3lrt oon 2ln- 
bäd^tigen niebergelegt waren. 3d^ finbe e« nur ju begreiflid^, 
bag bie engüfd^en 3Kiffionare bei einem an fotd^e roirfli^ 
fd^önen ©ebräud^e gcmöl^nten SBolfe nod^ fd^Ied^tere (Sefd^dfte 
mad^en al§ bei ben Siegern £)ftafrilaö, unb Iiabe mid^ gefreut 
JU feilen, ba§ fie fid^ infolgebcffen in ©irinagar faft auä- 
fd^Iiejälid^ mit Äranfenpflegc befaffen. 

2)aft ber fd^eibenbe ^rembc ^ier oon ben 9Kiffionaren 
mit ©ammeibogen genau fo beläftigt mirb, mie ber abgel^enbe 
^affagier oon ben 3Rufifanten auf ben ©d^iffen beö Slorbs 
beutfd^en Slopb, fonnte mir menig gefallen, unb id^ jeid^nete 
bal^er nod^ weniger — nämlid^ nid^tö. 

(Sine Sflei^e genufereid^er, burd^ feinen SKi^ton getrübter 
Sage oerlebte id^ in bcr gaftUd^en §auptfiabt Äafd^mlrä, 
von einem l^errlid^en fünfte jum anbern gonbelnb, reitenb 
ober in ben fülilen SKorgem unb äbenbftunben bergauf- 
unb abfteigenb, fei eä ju bem auf einem §ügel gelegenen, bie 



92 ßafc^ntlr. 

©tabt bcl|errfd)enbcn gott, §ari ^arl^at, cinft für — role 
man fagt — iroanjig 3Kittioncn 3Jiarf Dom Äaifcr 2lf^ar 
erbaut — unb l^eutc von jroci äßäd^tern bel^ütct, bic id^ bc§ 
SKorgenä um 7 U^r au§ bcm Sd^lafe ju rütteln |)atte, fei 
eö ju bcm 1000 %n^ über bem ^luffe gelegenen Safl^t:U 
©uleiman. 

aSon beiben fünften geniest man entjüdenbe Slidfe, 
t)om g^ort liauptfäd^lid^ auf bie Stabt, bie mit il^ren grün^ 
beroad^fenen S)ä(j^ern unb bunten Käufern fid^ wie ein großer 
Seppid^ unter bcm Sefd^auer ausbreitet, t)om Jaf f)t5i:=©uleiman 
auf ben t)on Sergen unb je^t meift üerroilberten el^emaligen 
faiferlid^en ©arten umgebenen, mie ein ©piegel baliegenben 
2)l^alfee, foroie auf ben oberen ßauf beö Si^elam, ber in 
untjergleid^lid^ fc^önen SBinbungen im Sliale entlang fließt. 
Siefe SBinbungen beä Sl^elam ftnb eö, bie mir in ben be- 
fannten 3Jluftern ber n)eltberül)mten Äafd^mirfliamU TOieber= 
flnben; ber Sfielam in feinem Sauf l)at l^icr bem SKufter^ 
seidener alä3Sorlage gebient. SDen ©ipfel beöSafi^t^i- ©uleiman, 
p beutfd^ „%i)Xon beä©alomon", frönt ein angeblid^ 2-20Sal)re 
ü. ©l)r. t)on Salota, ©ol)n beä 3lfo!a, erbauter munberbar 
n)irfung§t)oller ©teintempel. S)reißig ©tufen füliren ju bem 
maffitjen ad^tfantigen Unterbau, auf bem ber eigentlid&e 
Sempcl, urfprünglid^ bem 33ubbl^iömu§ gemeint, fid^ in gorm 
eineö ftumpfen Äegete erl^ebt. Sm Snnern ftüfeen t)ier ad^ts 
fantige fd^roarje Äalffteinpfeiler ba§ 2)ad^ unb laffen nur 
SRaum für ein I^albeS SDufeenb Slnbä^tige, bie fommen, 
Sotoäblumen an bem fid^ in ber 3Ritte erliebenben „Ungarn'' 
nieberjulegen. 

3u meinen t)ielen glüdEUd^en ftafd^mir^ (Erinnerungen 
geprt aud^ eine g^afirt auf bem 3)l^alfee, bie id£), mol^l vtx^ 
prooiantiert, eineö aWorgenö mit meiner ©onbel antrat. 



fiafc^mir. 93 

S)urci^ oerfd^tebcnc Äanäle ift ber ©ee mit bem Sficlam 
Derbunben, man fäl^rt vorüber an bem unbcbcutenben 3>orfe 
SDrogjun, an bcr ©fjenat'öaöl), roo in Selten ober Sooten 
lebenbe SReifenbe unter fd^attigen ^latanengruppen ein uns 
Oejnjungeneö, jufriebeneö 35afein fül)ren, int rid^tlgen dolce 
far niente, wie man eö eben nur in Äafd^mir finbet, unb 
langfam gleitet baö 33oot in ben S)l^alfee, beffen friftaH^ 
blaues SBaffer einen Stid bi§ auf ben hrautberoad^fenen 
Soben geftattet. ©in Seil ber £>berfläd^e bed ©eeä ift be* 
bedt mit lieblid^en, jartbuftenben ßoto&blumen ober SBaffer? 
pflanjen mit tellerartigen blättern pon jmel biö brei gujs 
im S)urd^meffer, beren Slamcn unterl^alb meines botanifd^en 
§orijonte§ Derjeid^net finb. SRed^tö liegt bie SEBeinfeHerei beö 
^KaJ^arabja; l)ier l^atte id^ SBein ju loften, ber mid^ nid^tö 
foften follte, benn ber leutselige 3Konard^ ^atte, unterrid^tet 
ron bem lebl^aften Sntereffe, mcld^eö xä) ben Steinen feines 
Sanbeö p wibmen nid^t unterlaffen fonnte, SSefel^l erteilt, 
fed^s SDufeenb feines beften ©eroäd^fes in meine SSiUa ju 
f d^affen. 3d^ mäl^lte nad^ langem probieren 1 888 er SBeifes 
roein unb 1885 er 3Weboc, unb als id^ bie ©eroölbe enblidt) 
verliefe, ba, glaube id^, l)ätte iä) mid^ t)orjüglid^ jur J)ar' 
ftellung ber Siolle beS ©efängnisbireftorS in ber „g^leber* 
maus" geeignet. 

SBar es biefes Seroufetfein ober meine belannte SSor- 
liebe für (Sefängniffe überl)aupt — nota bene, roenn id^ 
frein)iUig l)lnetngel^e — fur§, id^ inftruierte meine ©onboliere, 
mein ^^firjeug tjorerft ju bem, mie id6 mufete, im SBeften 
beS ©eeS gelegenen §eim ber ©cfangenen ju lenfen. 2)aS 
gefd^al^, unb balb ftanb i6) an ben Pforten eines einfad^en, 
oon ©artenanlagen umgebenen ©ebäubeS. „S'iad^ grei^eit 
ftrebt ber 3)lann'' — bas fottte üon SRed^ts wegen über 



94 ßaft^mlt. 

allen Si^orcn bcr ©eroolirfainc für ©in^ unb Sluöbred^cr 
ftel)cn, befonber§ aber an benjenigen beö ©efängniffeö in 
Äafd^mir. Wd einem foloffalen Änotenftod bewaffnet, erfij^ien 
ber S)ireftor biefer ^reilieit^beraubunö^anftalt, bie id^ in 
2lu0enfd^ein ju nelimen roünfd^te, unb erflärte mir, er fönne 
unmögUd^ bie SSerantroortung für meinen Sefud^ übemel^men; 
er fei, gemeinfam mit bem ©efängniöarjt, erft geftem Don 
ben ©efangencn fo minbelraeid^ geprügelt morben, baJB er 
für§ erfte genug l^abe, unb mir, fallö iä) mä)t gfeidie ©r- 
falirungen mad^en moHe, wie er, rate, meinen 33efud^ auf= 
jufd^ieben bi§ feine mit ii)rer 2lbgefd^Ioffenl^eit unjufriebenen 
„Sd^u|befof)Ienen" fid^ berufiigt l^ätten. @r erjäl^lte mir 
nun, ba§ biöl^er äße ©efangenen l^ätten nad^ belieben ein^ 
unb auögelien, mie au($ Sefud^e empfangen fönnen. SDiefer 
fonberbaren SBirtfd^aft l)abe er, ber erft fürjIiÄ l)ier]^er Der^ 
fefet roorben fei, ein ©nbe gemad^t unb fid^ infolgebeffen 
ba§ ÜbelmoIIen aller Snfaffen beö ©efängniffeä jugejogen. 
Unter Umftänben biefer 3lrt üerjid^tete id^ auf eine Snfpeftion 
biefer eigenartigen Slnftalt, in ber bie (Sträflinge ^^rügel 
austeilen anftatt fold^e in ©mpfang p nelimen, unb roanbte 
mid^ einem ber Keinen 3?ad^barl^äufer ju, in bem, mie id^ 
erfahren, ein ©fiamtoebftu^l in Sliatigfeit mar. 

3n Äafd^mir ejiftieren größere g^abrifen in feiner 
Srand^e, bagegen ftel)t bie §)au§inbuftrie in üoHer Slüte: 
fo j. 33. bie ^apierfabrifation, bie Sffieberei, ^apiermad^ö^ 
fabrifation u. f. m. 3d^ ^abe nur eine t)on einem ^ram 
jofen geleitete Seppid^fnüpferei größeren Umfangeö, in ber 
etroa 50 Slrbeiter befd^äftigt waren, !ennen gelernt. 3n 
bem §äuöd^en, meld^eä id^ jefet befud^te, fanb td^ in einem 
engen 9iaum über ein ©ufeenb ^erf onen an jwei fid^ gegenüber^ 
ftel^enben 2Bebftül)len bei ber 3lrbeit. 3eber 3lrbeiter l)atte vov 



^afd^mlt. 95 

fid^ etroa jroölf ©plnbcln mit SffioIIc in Derfd^icbcncn färben, 
ber Slnfülirer fomntanblcrte „SRot unb ®elb", „S3lau unb 
SBcife" u. f. TD., unb aUc SBcbct fü][)rten biefc Scfcl^Ic mit 
affcnartiöcr ©efd^toinbigfcit aM. 85cl ber außcrorbcntlid^cn 
geinl^cit ber angeroenbeten SEBoHc ftä^rcitct ble 3lrbctt äufecrft 
langfam tjorroärtö, eine ganjc gamilte rocbt DieHeid^t ein 
3ctl)r an einem ©tüdE. §ierburd^ unb burd^ ble l^olie t)on bem 
^afiarabja erliobene ©liarolfteuer erftärt fid^ ber erftaunlid^ 
f)of)t ^JJreiö ber Äafd^mirf^arolö. 3)er SRaum, in bem bie 
SBeberei bejro. Änüpferei t)or fid& ging, war fo eng, baj3 
bie Snfaffen, bie faft nadEt nebeneinanber l^odften, fid^ faum 
}u rül^ren t)ermod^ten. 3d& äußerte mein Sefremben barüber, 
bag man bie SRäume nld^t luftiger einrid^te, unb erfulir, 
man jöge eä t)or, im ©ommer tixoa^ melir ju fd^roi^en, 
anftatt im SBinter ju frieren. 

SDa§ in ©irinagar angefertigte pergamentartige SBüttens 
papier ift von ungeroöl^nlid^er S)auerf|aftigfeit. Sei ben 
Sempein in 3Rartanb fanb id^ ein g^rembenbud^, feit 1823 
in ©ebraud^, o^ne bajs bas Rapier mefentUd^ gelitten l)atte. 

SRad^bem id^ mein Soot mieber beftiegen, ful^r id^ üor* 
über an einer mit Platanen beftanbenen Snfel ju bem 
©^alimar 33ag]^, einem t)om Äaifer 3el)angir angelegten, 
terraffenförmig fid^ erl^ebenben Suftgarten. 3n ber 3Kitte 
jeber ^erraffe befinbet fid^ ein grogeö SSaffin, in bem el^e^ 
mafö ja^ofe ©pringbrunnen il^re SBaffer fpringen liefen 
unb jefet Siegen fid^ an üppig roud^embem ®rafe laben. 
3m übrigen finb bie 2lnlagen nod^ leiblid^ erlialten. ^})n^ 
lid^c ©arten finben fid^ nod^ mehrere an ben Ufern beö 
©eeö, bod^ gewähren biefelben weniger Sntereffe; einer ift wie 
ber anbere. SSerfd^iebene Sempelruinen finb eines Sefud^es 
wert, baö ©d^önfte t)on allem aber ift bie munberbare 



96 Kaf(^mir. 

©jcneric ringsum unb baö föftlid^c SBolilbcIiagcn, tocld^eö 
man cmpfinbct in bcm ö^i^öwfc^Iofcn SJaliingleitcn auf ben 
burd^fi(i)tl0en glutcn. 2)ic §anb über blc Srüftung bcr 
©onbcl gclelint, mit bcn SBaffem fpicicnb, pflüdt man im 
3Sorbcifal)ren eine Sotoöblume nad) ber anbem, bie ein 
Heiner Änabe bed Sootömanneö an ber Srüftitng befeftigt, 
biö man eingejd^Ioffen ift in einen Äranj buftiger, jart 
rofenroter SSlüten. 

6rft fpät am 3lbenb feierte id^ lieim t)on blefer märd^en^ 
fiaft fd^önen ^alirt, um, ju §aufe angelangt, einen Horb 
in ber ©röfee eineö ©tordinefteö, angefüllt mit ben fd^önften 
^firfid^en, Pflaumen, 3ReIonen itnb üerfd^iebenen 2lrten 
jungen ®emüfe§, baju einen geroaltigen ©trauß ©onnen= 
blumen, aU ©efd^en! beö aWafiarabja oorjufinben. 

2Rit SBed^t wirb man [id^ munbem, bag id^ bi§f|er niä)t^ 
über bie ^erfon meines l^of)en ©aftfreunbes felbft mitgeteilt 
l^abe. Selber liabe id^ benfelben überl^aupt nid^t fennen ge- 
lernt, ba ber britifd^e Sfefibent einen Sefud^ meinerfeitä bei 
bem unter Äuratel ftefienben SKaJ^arabja nid^t für ixotä- 
mäJBig erad^tete. dagegen rourbe id& eines Sageö t)on bem 
älteften Sruber beö Sanbeölierrn in feierlid^er Slubienj em:: 
pfangen. 3n einer ©taatöbarfe, t)on einem Seamten beä 
§ofe§ begleitet, fulir id^ jum ^alaiö unb fanb l)ier in bem 
SRabja 3lmor ©ingl) einen üorjüglidt) englifd^ fpred^enben, über 
fein SSaterlanb moljl unterrid^teten §errn üon fpmpatliifd^em 
Sufeern unb liebenömürbigen g^ormen, ber mit ber lieutigcn 
Sage ber 3Serl)ältniffe in Äafdimir fefir jufrieben unb ein 
großer g^reunb ©nglanbs ju fein fd^ien. 3ll§ iä) feine 3^rage, 
ob id^ ^^fevbe mitgebrad^t ^abt, verneinte, bcbauerte er, 
bat)on biöl)er nidtit unterrid^tet gemefen ju fein, unb erteilte 
fofort 33efel)l, jraei ^ferbe für bie S)auer meines Slufentl^alts 



unl) meiner Sleifen Im Sonbe p meinet ajerfilßung ju 
fleden. 

©eine §ol)ett rooten (el&t etftount, aU ic^ auf bie (Jrage, 
ob tn ®iiroptt ein Sanb ßenou fo otisfe^e roie bos anbete, 
unb ob aüt äUenf^en bott 
enflttfc^ fptädien, etfiatte, 
baf; ber Sc^roebe com Sto: 
[ienet juft )o »etfc^teben fei, 
rote ber Äafc^miriDom Sing: 
^olefen, unb bafe fafl jebeä 
Sanb feine eigene ©ptoäie 
befifie. ^Dn einem E|oE)en 
Beamten In ^fdimtr mutbe 
idt fpäler einmal gefragt, 
ob 2>eutfd^(anb ju @ng(anb 
gehöre? 3Iein! ßbbennbie 
ftönigln tion Snglanb bort 
gar nlc^fi ju befehlen ^ahe ? 
M* bo« (SertnBlle. SM «■•!. »-•.».* 

fdiien bem guten ^Honne gonj unglaublich, unb er |ielt mtc^ 
mal^rf^einli^ ffit einen Suff^neibet etften 9Iangeä, aU ic^ 
i^m erjälilte, S)eutf^lanb befifte eine fünfmal fo fiatle ältmee 
als ©nglanb. Suf meinen fpäteren Steifen in jtaf^mir fanb 
Idl nic^ einen einzigen Staatsbeamten, ber übet ^eutfc^Ianb 
unb feine 39ta<!^tflellung orientiert mar; fie rougten nur eined 
von unä, nämltd) bog ber Hügfte Wann ber @tbe in S)eutfc^: 
Ittnb lebe, fte lanntcn unfern Sismottf. 

3Hel)rfod) ^ötte idi bie Seute fogen: „Siflmarct ift ber 
tlügfie aJIonn ber aSelt, noc^ lt)m tommt ©tabftone." 

Seim äbfdiiebe übetreldite bet SRabja mit fein Silb, if)n 
in bem ooDen, petl: unb ebeliteinftrogenben ©diimuÄ eines in= 



98 äaf(^mlr. 

bifd^cn dürften barftettenb, mit bcr Sitte, i^m baö meine ju 
fd^iden unb l^m fpater üon meiner Steife burd^ baä ßanb 
feineö Sruberä ju berid^ten. 3Kit vielem S)anle für alle mir 
in Äafd^mir ermiefenc ©aftfreunbfd^aft fd^ieb id^ von bem 
liebenöTOürbißen ?Prinjen biefeö unijergteid^Hd^en Sanbeö. 

§ätte id^ nid^t vov 3JHtte £)!tober in ©imla fein muffen, 
um bort mit ocrfd^iebenen Beamten beö g^oreign JDffice, meld^eö 
l^ier tDäl^renb ber l^eifeen 3eit tefibiert, Slüdtfprad^e wegen 
meiner projeftierten Steifen in Slepal, Slffam unb 95urma ju 
nehmen, leine 3Kad^t ber äßelt |)ätte mid^ baju gebrad^t, 
©irinagar ju uerlaffen, unb id^ mürbe mal^tfd^einlid^ bort 
geblieben fein, bis ©d^nee unb 6is mid^ aus meinem ^ßara- 
biefe t)ertrieben glätten, benn auf ben ©efrierpunft bin id^ ab- 
folut nid^t eingerid^tet, unb maä barunter ift, baö ift T)om Übel. 

3d& möd^te im SBinter roal^rlid^ nid^t in ber §aut eineä 
Äafd^miri ftedCen, gefd^meige in ber eines 33ootömannö, ber 
mit feiner gefamten f^amilie aud^ an 33orb ju übermintem 
pflegt. §inter mir einen beutfd^en Äad^elofen unb vox mir 
ein praffelnbeä Äaminfeuer, fo laffe id^ mir bie falten 3Konate 
f d^on gefallen ; ber Äafd^miri f ennt aber nid^tö von allebem, 
fein ganjer SBärmeapparat befielet in einem irbcnen Sopfe 
mit einer §anbl^abe au§ SBeibengefled^t t)erfe|)en, ber, gefüllt 
mit glimmenber §oläfol)le, unter feinen ©i| gef droben ober, 
ben gerabe ber SBärme bcbürftigen Körperteilen genäl^ert 
mirb, nid^t feiten fo lange, bis eine ©ranbrounbe entfielet, 
baö jeigen beutlid^ bie vidtn bei ben Äafd^miri anjutreffenben 
SRarben. S)lefe transportablen &fen, „ilangri" genannt, 
bie, mie aUeß in Äafd^mir, fid^ burd^ eine originelle unb 
grajiöfe ^orm auöjeid^nen, werben aUerliebfi in ©Über, mie 
aud^ in emaillierter Sronje nad^gebilbet unb eignen fid^ 
bann üortrefflid^ als 33lumenbe][)älter unb SRippeö. 



Unter bioerfen aSorbercituhßcn für bic Steife burd^ bie 
Äafd^mirberge vergingen bie legten Sage, unb fd^meren 0er jenä 
vertiefe iä) am SRad^tnittage bes 22. 3lugitft ©irinagar. 2Benn 
mid^ nad^ Saljr unb Sag ble.Sefinfud^t von neuem l^ierl^er 
jie^t, id^ werbe, bef[en bin id^ Iciber fidler — ba§ ©irinagar, 
lüeld^eä id^ t)erlaffen l^abe, nid^t mei^r roieberfinben, ^acS) 
©röffnung ber Strafe t)on SWurree bis SBaramuIIa rtierben 
nid^t einige §unberte, fonbern Saufenbe von g^remben liier 
ba§ fud^en, was biöl^er alle 85efud^er gefunben Iiaben, dtu^t 
unb ®lüdE. £)b fie eö bann finben merben, id^ bejroeifle 
es. ©aftl^öfe werben wie plje aus ber 6rbe road^fen, bas 
ÄlaDier, ber aßarterfafien ber a)ienf(^l)eit, wirb feinen ©in* 
jug l^alten, unb unter ben entfefeüd^en Sönen pngenber 
(Snglänberinnen werben g^enfterfd^eiben unb 3Renfd^en erjittern, 
Sittarbbätte werben gegen einanber Kappen, S)ampfboote ben 
Si^elam pfeifenb unb lärmenb aufs unb nieberfal^ren, unb — 
wie lange nod^ wirb es bauern — bie alle ^Poi^fie in bie 
glud^t treibenbe ©ifenbalin wirb bafür forgen, baJB Äafd^mir 
von 9teifenben aller Slrt überflutet wirb. SSorbei ift es bann 
mit ®lüdE unb StuIie, bal^tn finb SBittigfeit unb Urfprüng^ 
lid^feit, unb wie ein 3Wärd^en aus grauer SSorjeit wirb man 
fid^ erjäl^len t)on ben Seiten, ba bas SDufeenb @ler 10 ^f. 
- gefoftet l^at unb man einen ganjen Slnjug für 7 aJl. erfialten 
lonnte. SGBer bas Äafd^mir fetien will, weld^es id^ befd^reibe, 
ber eile unb lomme, bet)or ber erfte ^fiff ber Solomotiue 
bie licbli^ftcn Sl^äler ber 6rbe entweil^t l^at. 

Seffer bal^er, id^ wiberftelie in Sufunft bem 3uge meines 
§erjenS unb fage: „Sirinagar, farewell for ever." 3)aS ®lüdf 
finben wir faft immer nur ba, wo wir es nid^t erwarten, 
unb wir tl^un wol^l baran, nie ba{|in, wo wir einft glüdEIid^ 
waren, jurüdEjufel^ren, in ber Erwartung es wieber ju fein. 

7* 



100 Äa^mlt. 

Surj vor tnehtcr 3lbretfc IJiattc Id^ t)om Slabja 3lmor Bia^f) 
no(| eine jtoeitc ©enbung r>on 72 glafd^en SBetn erl^aüen^ 
mit benen iä) nun tlJiatfäti^Ud^ nxi)t njugte, was id^ anfangen 
foHte, benn mit etma jTOölf S)ufeenb glafd^en SBein über bie 
Serge Mettcm, märe eine Sliorl^eit gemefen. Äurj, es mar 
ein rid^tiger embajras de richesse. ®inen S^eil bes SBeines 
fd^idte id^ ©einer aKajefität bem Äaifer nad^ S3erlin, fünf 
2)nfeenb ??lafd^en maren für ben 3Karfd^ nad^ ©imla üerpadtt^ 
unb ber 3left mürbe, fo meit es ging, mit §ilfe bes ju meiner 
Segleitung fommanbierten S3abu Saffl^mibaS, ber fid^ als» 
ein ungeroöl^nlid^ begabter Sedier entpuppte, mäl^renb bep 
jroeitägigfen Sootsfal^rt nad^ Sslamabab getrunfen auf bas. 
SBol^I bes aWafiarabia t)on Äafd^miri 

S)er erfte Sag meiner gal^rt nad^ Sslamabab, t)on wo 
aus bie Steife naä) ©imla burd^ bie Serge angetreten merben 
follte, mar megen unabläffig riefelnben SRegens ein menig be= 
l^aglic^er, unb ©lül^mein mufete in ^ßermanenj erMärt merben,. 
um ber l^errfd^enben Äälte genügenb ju begegnen. 

g^röftelnb xjerbrac^te id^ bie 3?ad^t, bod^ als id^ frül>! 
morgens ermai^te, follte id^ t)oll entfd^äbigt merben burd^ 
bas munberbare Silb, meld^es fid^ im ©lanje ber ©onner 
trteinen Slidfen barbot. 9llle Serge ringsum, üon etroa 6000^ 
3^uJ3 aufmärts, maren bebedt mit frifd^ gefallenem ©(^ee 
unb l^oben fid^ in blenbenber 3Bei§e t)om flaren, tiefblauen 
§.immel ab, eine ^rad^t fonbetgteid^en. 3d^ licjB bie Salou^ 
fien Iiod^jiel^en unb, mid^ ftredfenb in ber belebenben SBdrme 
ber J^rül^fonnenflral^len, glitt i(^ ftromauf auf ben über 
Sßad^t l^pd&angefd^roollenen g^luten beS . S^rfam. (Segen 
3Kittag füllten mir an bem S)orf 3Kar]^ama vorüber, in beffen 
SWdlie einer ber größten eJlüfl'e Äafd^mirS, ber Sefd^an, fid^ 
in ben Slielam ergießt, unb menige ©tunben fpäter mad^tea 



Äaf(i^mlr. 101 

Toir lurjc SRaft tjor bcr langgeftredEten ©labt ^libel^ara, 
bcren Scwol^ncr einen bebeutenben STöpfercil^onbcl betreiben. 
SBäl^renb bann meine ®onbeI unter melen ©i^roierigfeiten 
bie SrüdEe paffierte, wanberte id) burd^ bie fd^ufeigen 
©äffen ber ©tabt ju einem von @olab ©ingl^ errid^teten;. 
birelt am Ufer be§ ^u^e^ gelegenen Sempel. Urfprflnglid^ 
ftanb an biefer ©teile einer ber fd^önflen Siempel Äafd^mir«, 
250 3al^re v. 6^r. t)on Slfofa erbaut. 2)iefer rourbe — iö) 
weife nid^t mann — üon bem mol^amebanifd^en §errf<i^er 
©llifanber jerftört unb in eine SKofd^ee oermanbelt, biö ®otab 
©ingl^ in ben fünfziger Salären biefeft Sal^rl^unbertö bie 
Srümmer ber SJlofd^ee roieberum jum äufbau eineö neuen 
Sempelä Derroenbete. 5IRaffenl^afte Überrefte beö urfprünglid^en 
S3aun)erl3 finben fid^ aufgel^äuft unter einer uralten mäd^tigen 
^Platane unb erfreuen fid^ großer SBerel^rung von ©eiten 
ber §inbuö. Sd& traf bafelbft eine lagembe ?pilgerfd^ar aM 
Bengalen, bie, jurüdEgelel^rt t)on einer SReife nad^ ben l^eiligen 
(Semölben von Slmarnatl^, je^t §ier eine Slrt Sttnbad^t oer« 
rid^tete unb fid^ ntbtnf)tx bie nom 5IRa]^arabia foftenfrei ge^ 
fpenbete Sfial^rung trefPid^ munben liefe. 

Slmamati), etma fed^s Sagemärfd^e t)on ©irinagar unb 
gegen 14000 ^ufe l^od^ gelegen, ift einer ber befud^teften 
aBBattfalictßorte Äafd^mirs. 2)ort befinbet fid^ in einer Aalt 
ficinpi^le ein ßingam, gebilbet burd^ unabldffig üon ber 
S)edfe ^erabfallenbe, am Soben angelangt, ju ®iö erftarrenbe 
SEBajfertropfen, ju bem im Sluguft jeben Sai^reö S^aufenbe 
frommer ober Teilung oon il^ren ®ebred^en fud^enber §inbu^ 
pilgern. 2)er lefete Sageömarfd^ mufe oon aWfinnlein wie SBeib^ 
lein oöHig unbelleibet jurüdfgelegt werben,^ bei ©d^nee ober 
SRegen jebenfall« ein ebenfo minberroertigeö wie gefunblieit^ 
fd^dbtid^eö SBergnügen, bei bem jälirlid^ olele SWenfd^enleben 



102 ftafc^mir. 

}u ©runbe gelten. 2lber bcr fromme §inbu betrachtet eö 
aU eine befonbere ®nabe ®otte§, l^ier ftcrben ju bürfen; 
benn von Slmarnatl^ fül^rt ber 2ßeg bireft in fein erträumtes 
^arabieä. Sßjie mein Segletter mir erjäl^Ite, foHen im Der^ 
gangenen 3a^re von 3000 pilgern über 200 ben Slnftrens 
gungen ber Steife erlegen fein, ©emerft fei nod^, ba§ ber 
9Jial|arabia von Äafd^mir jebem ^ilger Dtal^rung nnb eine 
Stupie oerabfolgen läfet, wie er überl^aupt bebeutenbe ©um^ 
men für fromme Sioede jäfirlid^ ben Derfd^iebenen Sempein 
nnb l^eiligen ©tätten jumenbet. 35er Slid, ben man t)on 
ben ©tufen ber oom Sempel jum ^uffe l^inabfülirenben 
Sreppe auf bie aus erbgebedten SSlodfiäufem beftel^enbe, 
fid^ bergan jiel^enbe ©tabt, auf ben S^elom unb bie fd^nee? 
bebedten Serge geniest, ift meiner 3lnfi(ä^t nad& ber fd^önfte 
im ganjen Äafd^mirtJiale, unb eö rourbe mir nid^t leidet, mid^ 
}u trennen oon biefem l^errlid^en ©tüdE(^en ©rbe. 

Äurj oor ©onnenuntergang legten mir bei ber 33rüdfe 
von Sölamabab an, unb idb fiebelte für bie 3lad^t in einen 
mir oom 3Plal^arabia jur Verfügung gefteßten Simgalou) 
über. §ier gab eö nod^ aUerlianb 3luöeinanberfe|ungen mit 
ben 33oot§leuten, bie mit bem il)nen oon mir gefpenbeten 
reid^lid^en „Bakshish", nämlic^ 30. v. §. il^reö uerbienten 
Sol^neö, nid^t jufrieben maren. ©ie jammerten unb baten, 
»erabfd^iebeten fi(^ aber fd^lie§lid^ glüdEfelig mit einem Sltteft 
barüber, bajg fie il^re ©(^ulbigfeit getlian l^atten. SDie beiben 
^ferbe auö bem aWarftaH beö. ^KaJ^arabja waren auf bem 
Sanbmege bereits nebft iliren Wienern angelangt, unb tags 
barauf mürbe bie Steife in bie Serge in Segleitung oon 13 
mein @epädE unb ben 3Bein tragenben Äulis angetreten. 
3n ber etma eine Iialbe ©tunbe oom Sungaloro entfernten 
©.ta.bt b.efui^ten. mir einen j^übfd^en Sempel mit £iuelle unl^ 



äafc^mir. 103 

grofectn, gcntaitctten 33affin, in bem Saufcnbc von l^ciligen 
gif(^en, eine %ci gorelle, von ben f^inbuö gefüttert werben. 
aWir lief baö SBaffcr orbentlid^ im 3)lunbe jufammen beim 
Inblid biefer unjäpgen n)ol)Ißenäl^rten Siere, benn aud^ 
iäf treibe eine 9lrt Äultuä mit g^oreHen — namentlid^ wenn 
fie blau gefod^t finb. 

3m flotten Srabe, niäl^renb bie ^uliö auf bireftem SBege 
naä) Slti^ibal weiter marfd^ierten, ging e§ nad^ bem 35orfe 
3Battan. §ier ift mieberum ein ätinlid^er Sempel mit gif(^= 
iüS) bem ®otte SSifl^nu errid^tet, ber fetner 3eit fo liebenö? 
roürbig geroefen fein foll, buri^ 2lu§einanberfpr engen ber 
Serge bei Saramutta ben bamaU ba§ l^eutige Äafd^mirtl^al 
füllenben SBaffermaffen ben Stbflug ju ermögli(^en. Ein 
f|äJ3li($eö ©ö^enbilb rourbe gerabe bei meinem ©intritt unter 
ben entfefelid^en Sönen eineä §ornes unb fonftigem 33rim' 
borium auf wenige 9Jlinuten ben SlidEen ber maffenl^aft 
anroefenben ^ilger jugänglid^ gemad^t. 

3Ki(i| elelte ba§ ganje wüfte treiben an, unb id^ mad^te, 
ba§ id^ fortfam, jumal iä) ju bemerfen glaubte, bafe mein 
geftiefelteö @rf(|einen — bie §inbu§ entlebigen fid^ gleid) 
ben 3Dlol^amebanem beim betreten l^eiliger ©tätten il^rer 
guPelleibung — 2lnftofe erregte. 

35en granbiof en 3luinen beö el^emalö l^errlid^ften Sempelä 
Don Äaf(^mir, ben Überreften beä ber ©onne geroeil^ten 
Sempelö üon SRartanb, galt mein näd^fter 33efud^, unb iä) 
mu§ geftel^en, bap biefe gigantifi^en, jum Seil nod^ mol^t 
erl^altenen Sluinen würbig allem an bie ©eite gefteHt werben 
fönnen, was nn% auä bem Ilaffifd^em Slltertum in ben ?Prad^t- 
bauten beö Orients erl^alten geblieben ift. 3Wir gelten leiber 
bie ard^iteftonifd^en Äenntniffe ab^ bie notwenbig finb, ein 



104 äaff^mir. 

m6) nur etnigermagen anfd^aulüi^es 93ilb DOit ber ©d^önl^eit 
btefer Stummer grojsartlget SBcrgangcn^ett ju liefern. 

3^ weife nid^t, roaä iä) mt^x berounbern f oH, bie 3)idffe 
bed ben)ältigten ^Rateriols^ ober bie fd^önen SSerJ^ältniffe bed 
®efamten, namentlid^ ber ben ^aupttempel nmgebenben 
Äotonnaben. 3)aä Saurocrl foH über 2000 Salute alt fein, 
fo erflärte ber mid^ l^erumfül^tenbe §inbupriefter, ber, alö 
id^ mid^ nad^ feinem SRange in ber ^riefterfd^aft erlunbigte, 
angab, tima bie gleid^e ©tellung einjunel^men, wie in ber 
ßl^riilenl^eit ein Sifd^of. S)iefe l^ol^e ©teHung l^ielt inbeffcn 
©eine ©minenj feineöroegö ob, ein Bakshish in §öl^e t)on 
etroa 40 Pfennigen gnäbigft von mir anjunel^men unb bafür 
ben ©egen aller ©ötter auf mein §aupt i^erabjuflel^en, 3luf 
meine beim Slbfd^iebe gefteHte ^rage, wie eö ben ©rbauem 
beö Sempefe möglid^ gewefen, fold^e gewaltigen ©teinmaffen 
JU bewegen unb ju ©aulen jufammenjufügen, mürbe mir 
bebeutet, bie Äörperlönge ber Saul^anbroerfer liabe bamafe 
burd^fd^nittlid^ 40 gufe betragen ; f o fei ben Seuten baö, maö 
un§ l^eute unerflärlid^ fi^eine, eine Äleinigleit geroefen. 3a, 
ja, ba§ waren anbere Seiten. 

©in etwa l^albftünbiger SRitt, wälirenb bem id^ nid^t 
unterlaffen fonnte, immer unb immer wieber rüdEwärtö ju 
bliden nad^ ben l^oi^gelegenen, fid^ fd^arf vom Slau be§ 
§immel§ abliebenben Sempelreften, brad^te un§ nad^ bem 
ibt)ttifd^ unter ?ßtatanen gelegenen 2)orfe 2ltd^ibal. 3)er t)om 
Äaifer Scl^^ngir angelegte Suftgarten mit eiöfalter Quelle, 
ben üblid^en Saffinö unb g^ontdnen, bie wir fd^on t)on ben 
® arten beö 2)l^alfeeö fennen, eignet fid^ mit feinen fd^at:^ 
tigen Saumgruppen wunberbar alö ^rül^ftüdf^plö^d^en. 5Da§ 
I)atte.mein 2)iener aud^ fofort erfannt, unb ein fauber ge^ 
bedfter Sifd^, gefd^müdEt mit einem ©traufee Rafd^mirrofen, 



fiafijmlt. 105 

l^arrlc bereits meiner Slnfunft SBftl^renb id^ ben mir t)on 
meinem Roä) gebotenen ©d^äffeln unb ben mir t)om ®t^ 
meinbeoberl^aupt bargebrad^ten Pflaumen ^ ^ftrftd^en unb 
Strauben aQe @l^re }u teil n)erben Ueg^ mar mein SBegteiter^ 
Sabu Saffl^mibad^ mit ber Slnmerbung neuer ^utis be- 
jd^ftftlgt. 3)ie S^räger von S^lamabab l^atten bi« l^ierl^er 
nid^t mel^r al« 6 englvfd^ aSeilen jurüdtgelegt, bie (gnt^ 
femung bed für bie 9tad^t beftimmten Sagtrpta^ed @agam 
betrug ebenfatt« 6 SWeilen, bie Seute f)atttn alfp fel^r.gut 
bid bal^in marfd^ieren {önnen^ benn non @rmöbung tonnte 
feine Siebe fein, aber im Orient giebt e« ein SBort,, meld&cö 
bem 9{eifenben überaQ in ben Clären Hingt unb il^n oft 
genug jur äSerjmeiflung bringen fann. 3d^ tneine bad aus 
bem ^erfifd^en ftammenbe SEBort „dasturi", b. f). ©itte, @e? 
braud^, ©emol^nl^eit. @egen bad „dasturi" Kmpfen ®ötter 
felbfi ©ergebend, ©o iß ed beifpietemeife in Snbien „dasturi", 
bag bie ßuHd eined jDrted nur bid ju ganj befUmmten 
anberen £)rtfd^aften marf d&ieren, . unb auf leine SSBeife finb 
fie m beiuegen^ über biefe ©renje l^inaudjugel^en. SBon. 
S^lomabab bid 9Itd^ibal ju manbem^ ift dastori, nid^t einen 
©d^ritt meiter; barum mujsten oon l^ier nad^ @agam £eute 
aud 9ltd^ibal angenommen merben. 2)anf ber auf 93efel^l 
bed 9Ral^arabja an fämtlid^e SB^I^örben. ber oon mir ju 
paffierenbcn Ortfd^aften crlaffenen aScrfügung, Präger, für 
mid^ bereit ju l^alten, mar biefe Slngelegcnl^eit balb erlebtgt, 
unb f d^on nad^ einer l^alben ©tunbe fefete fid^ bie neue Heine 
Jlotonne in ä3^egung;. biemeil id^^ mid^ bel^agUd^ in einer 
Hängematte fd^aufelnb, ©iefia ^ielt. 

2)urd^ biefeö täglid^e, ja oft jtpeimal am Sage nots 
Tpenbige SBed^feln ber Jtuliö unterfd^eibet fid^ bad Sieifen l^ier 
JU Sanbe mefentlid^ oon bem Steifen in £>ftafrifa, mo man 



106 ftaft^mlt. 

feine Jfrägcr fietö auf bie ganje 3)auer einet ©fpebition, 
felbji wenn blefelbe jal^rclang wäl^rt, für meifl 10 Shtpien 
monatlid^ engagiert, ein aufeerorbentlid^ l^o^er ?Preid, wenn 
man bebenft, baß man aufeerbem au(3^ noä) bie Seföftigung 
ber 8eute ju beftreiten f)at S)ie SSorteile biefer afrifanifd^en 
aWetl^obe beftelien barin, bafe man feine Seute fieW jur §anb 
I)at, balb ifire ©prad^e erlernt nnb jeben ©inielnen feinen 
g^äl^igfeiten entfpred^enb oerroenben fann. 3eber fennt feine 
Saft, weife, n)ie er fie ju betianbeln l^at unb rid^tet fid^ biefelbe 
fo ein, n)ie eö ilim jum Sragen am bequemften ift. 3d^ 
fonnte mid^ anfangs burd^ans niä)t mit ber l^iefigen 3lrt beö 
Sieifenö befreunben unb mottte balier von t)orn]^erein fd^on 
in ber (Sbene Äuliö ^egen monatH(^en Sotin — ^ier nur 
5 9?upien, wofür bie Seute fid^ aud^ nod^ felbft verpflegen, — 
anwerben, ©päter war id^ jebod^ frol^, biefe meine anfänglid^e 
Slbfid^t mS)t auägefül^rt ju liaben, benn ben ungemötinlic^en 
©(^wierigfeiten, bie namentUd^ nad^ ber SRegenjeit in ben 
Sergen beö ^imatapa ju überminben finb, mären bie Seute 
aud ber ®bene fid^erlid^ ni(^t geroai^fen unb id| bal^er ges 
nötigt geroefen, fie mieber ju entlaffen. 

®§ läfet fid^ nid^t leugnen, bafe ber beftänbige Äuti^: 
mei^fel Diele SSerbriefelid^feiten mit fi(^ bringt, aber er l^t 
aud^ feine SBorjüge. 9Kan l)at erftenö mal^renb ber ganjen 
Steife frif(^e Seute unb, was l)ier am fd^roerften in bie SBage 
fällt, Seute, bie mit ben ju überminbenben §)inbemiffen genau 
oertraut finb. 

3d^ fann nl(^t unterlaffen, ben ^afd^mir-Ruliä meine 
unbef darauf te Semunberung über il^re großartigen Seiftungen 
ald Sräger auöjufpred^en. 2)ad ©emid^t meiner Saften 
mcd^felte jmifd^en 50—80 ^funb, baö t)on ber Slegierung 
feftgefe^te Jiormalgemid^t beträgt 64 ?Pfunb. ©ä ift mit 



Äaf^mir. 107 

nun nie paffiert, bafe einer bcr %x&qzx ble 80 ^funb Saft 
aU ju ^(i)xotx bejeid^net ptte, unb TOäl^renb in Slfrlfa bte 
Präger fid^ gerabeju um bie leii^tercn ©epädflüde prügeln, 
nal^m l^ier jeber ol^ne weitere« bie il^m jugeroiefene Saft auf 
unb trug fie ftd^er, metfl bie beutfd^e 9Keile in jroei ©tunbcn 
jurüdlegenb, über bie fd^roierigften S3ergpfabe, burd^ Säd^e 
unb ©d^Iud^ten, über ^äjfe von 10^, lU unb 12000 g^ufe. 
®e^cn fie für eigene Med^nung unb (Sefal^r, fo netimen ilire 
Saften oft ganj erftaunlid^eö ©eroid^t an. ®inen Äafi^miri, 
ber eines Sagcs bei meinem Sager eine mir befonberö ge^ 
njid^tig erfd^einenbc Saft t)orüberfd^leppte, bat id^, biefelbe 
l[ierunterjunel|men unb auf meiner ftetä mitgefütirten g^ebers 
wage mögen ju laffen. Sie l^atte ein ©emid^t t)on 182 ^funb 
engUfd^, unb bamit l^iatte ber aWann einen fd^neebebedften 
?ßa6 t)on 1 1 600 ^n^ überfd^ritten. 

3d^ fal^ beö öfteren Seute 6— Tjöttige Salfen au§ 
6ebernl)Dlj t)on 10 — 12^fe Sänge jum S^alfd^leppen; fie 
trugen ju biefem SmedE Srufts unb 9lüdEenpanjer au§ ©troljs 
gefled^t, ber Salfen felbft mar mit grünen, belaubten äßeibens 
ruten auf bem SRüdEen befeftigt, SWit i^rer fonft auf bas 
geringfte befd^ränften Sefleibung, bem grünen Saub unb 
i^ren l^erfulifd^en ©liebmajgen J^äitt man fie t)om gledf weg 
als roilbe 9Känner an baö preujsifd&e 2Bappen fteUen fönnen. 

©ö fei mir geftattet, gleid^ l^iet einige 3Borte über ba§ 
SSerl^alten ber Seoölferung gegen ben ©uropäer, mie id^ e§ 
auf meinem aWarfd^e x>on ©irinogar nad^ ©imla fennen ge- 
lernt l^abe, JU t)erliercn. 

3)er aus Slfrifa fommenbe Sleifenbe mirb augerorbentlid^ 
angenel^m berül^rt burd^ ben l^ol)en @rab von 9ld^tung, ber 
il^m faji burd^roeg in ^Rorb-Snbien von ber eingeborenen 
9et)öKerung entgegengebrad^t wirb. 3d^ fpred^e l^i^r nid^t 



108 ftaWmlr. 

von bcn gtoj^en ©täbten. In bcncn ber ©urapäer fd^arenmelfe 
auftritt unb in bcnen, namentUd^ inben §afenftäbten, äffet« 
lianb curopäifd^eö ©efinbcl bai^ 3lnfel^cn bcs roelfeen aWanneä 
längfi untergraben l^at, fonbcm von bem 3nnem beö Sanbeö, 
inäbefonbere t)on ben ^imala^aftaaten. 

SSegegnct man l^ier einem reitenben ©ngeborenen, fo 
fteigt er t)om ?ßf erbe. Kappt feinen ©onnenfi^lrm jufammen, 
mad^t feine SBerbeugung, inbem er gleid^jeitig bie §anb jur 
©tim fül^rt, unb fifeterft mieber auf, wmn ber „©al^ib" — 
fo mirb ber i)ö1^er ftel^enbe ©uropder genannt — Vorüber 
ift. S)er. Meine SRann jiel^t feine ©d^ul^e au§ unb madift 
feine 9?et)erenj, inbem er bie §anb jur @rbe unb barauf jum 
SJJunbe fülirt, roaö bebeutenfoff; „"^^ läfit itn ^iani, auf 
bem bein erl^abener %n^ rufien mirb." 

5Die l|übf($efte 2lrt beö ©rugeä, bie iä) gefeiten l^abe, 
ift ein Sufammenlegen ber §änbe mie ium @ebet, niS)t 
gefaltet, fonbem gleiij^ bem betenben Änaben von dianS), 
unter gleid^ jeitigem ©enfen beö §aupte§. ^ä) fann mir 
feinen f(^öncren, finbUd^eren ®rug beuten. 3Wan empfängt 
ben ©inbrutf, afe moffe ber,®rü6enbe fagen: ,,£) S)u großer 
aWann, 2)u Sefd^ü^er ber 3lrmen, laß SJeinen SUdE gnäbig 
rul^en auf 2)einem ergebenen Wiener." 

Sfl ba§ (grjiel^ung ober angeborene Untcrorbnung unter 
ben 9Kä(^tigeren? %6) glaube ba§ Sefetere, mitt aber anä) 
jugeben, baß bie ©nglänber eö l^ier ju Sanbe porjüglid^ 
perftel^en, bie 9?offe be<5 „liölieren SBefenö'' ju fpielen. 

3BeI(^ ein Unterfd^ieb jroifd^en bem SReger ber JDftfüfte 
2lfrifas unb bemSnber, foroelt id^ il^n fennen gelernt J^abe. 

3<ä& nel^me feinen Slnftanb, erfteren mit einem gebilbeten 
2lffen JU pergleii^en, mälirenb ber Snber ein 3JJenfd^, romn 
anä) oft unjiüilifierter SRenfd^ ift, ®leid^ bem 3lffen ifl ber 



Äafc^mlt. 109 

Jleger bem Europäer gegenüber juerft furd^tfam; bann lommt 
bie SReugterbe, biefer folgt blc Subringlid^feit unb enblici^ ble 
Umjerfd^ämtl^elt. 3^ fpred^ l^ier nii^t nur oon ben mcift 
oerborbcrten Sßegcm ©anfibarö, fonbem von benen bed 
Snnern, befonbcr« oon folii^cn, blc feiten ober nie juoor 
einen SBei^en gefeiten fiaben. 3ft bie erfte ©d^eu über? 
ronnben, fo ftrömen fie l^erbei, ben weißen ÜKann unb alled, 
n)ai^ x^n umgiebt^ ntöglid^ft genau ju befid^tigen^ nid^t feiten 
unter fpöttifd^en ^ujserungen^ big man fie fid^ fd^UegUd^ nur 
nod^ mit ©eroalt ober einem falten 3Bafferftral^l oom ^alfe 
fd^affen lann. ©ie l^aben nid^t, roie bie Snber, SRefpeft t)or 
ber ^erfon beö Europäers, fonbem oor feinen 3auberlräften 
unb ©d^ujsroaffen. 3ää)i leugnen roid id^^ baß ed 9ludna][imen 
giebt^ aber in ber !Regel roirb man bas^ roaö id^ foeben gefagt 
l^abe^ beftätigt finben. S^ro^ aUebem l^abe td^ ben Sieger 
Dftafrifaö gern roegen feines §umorö unb feiner §armlofig!eit. 
®r trägt feinem §erm nid^t nad^, roenn er geflraft roorben 
ift^ unb mad^t man^ nad^bem er eine S^rad^t ^rfigel empfangen 
l^at^ eine fd^erjl^afte 93emertung^ fo lad^t er aud ooKem $alfe 
unb finbet feinen Sana jroar „kali", baö l^eißt ftrcng, aber 
bod^ „msuri sana", bas l^eißt „fel^r gut". 6ö giebt fein 
bantbarered ^ublifum für fd^led^te 2Bi|e^ als bie Sieger 
©anftbars unb bed gegenüberltegenben ^efttanbes, unb roer^ 
roie id^, eö liebt, ftetä oon lad^enben, glüdtlid^en aWenfd^ert 
umgeben ju , fein, ber finbet l^ier feine Seute. änberä ber 
Snber: ©ein 3lefpeft gel^t fo roeit, ha^ er eö gar nid^t roagt, 
über einen SBi^ bes ©al^ib ju lad^en. @d paffierte mir 
einmal,, baß id^ einen ^ül^rer angenommen l^atte, mir ben 
2Bcg nad^ ein^r. befiimmten Drtfd^aft ju seigen. 6r ging 
anfangö^ oor meinem ^ferbe, bod^ ließ id^ il^n balb, roegen 
feines, mir nid^t fpmpatl^ifd^en Oerud^s, l^inter bemfelben 



110 ßafK^mit. 

tpanbcrn. 33ci ctncr Oabclung kö SBegcd fiä^lug id^ ben 
mir als rii^tig erfd^cincnben ^fab ctn unb geroal^rtc erft 
na6) droa einer l^atben ©tunbe, bafe id^ falfd^ geritten war. 
9JZeinen gül^rcr barüber jur Mebe ftellenb, bafe er mid^ ntd^t 
fofort auf mein SBerfel^en aufmerffam gemad^t liabe, erflärte 
ber[elbe, er l^abe e§ nid^t geroagt, mid^ ju forrigieren. S)er 
Snber ift — id^ bemerfe immer mieber, fo weit id^ tl^n 
fennen gelernt fiabe -— überauö befd^eiben unb auä^ 
fd^lie^Ud^ mit ®üte }u bel^anbeln, ben SKegcr mufe man 
ftetö t)on neuem unb oft burd^ metir als nur moralifd^en 
3ufprud^ baran erinnern, ba§ man fein „§err" ift unb er 
ben loci^en 3Wann mS)t ate feineägleid^en ju betrad^ten 
liabe. S)ie Mute muß bei il^m l^tnterm ©pieget ftedfen unb 
oft genug aud^ Iilnter bemfelben lieroorgel^olt werben. 

3lad^ meinem erften einjäl^rigen 2lufentl)alt in 3lfrifa 
äußerte i($ mi(^ einmal bem gürften Siömardf gegenüber' 
bal)in, baß, meiner Slnfid^t nad^, unfererfeits in £)ftafrifa 
burd^ Siebenöraürbigfeit unb ©efd^enfe weit mel^r ju gewinnen 
fei als mit ^uloer unb 33lei; benn td^ l^atte tl^atfäd^lid^ 
n)äl)renb be§ 3lraber=3lufftanbeö unb mäl^renb 3Wanbara am 
Äilimanbf(^aro oon allen ©etten aufgeforbert würbe, fid^ 
gegen unö ju erl^eben, burd^ obige SJlittel erreicht, il^n ju 
unferem SBerbünbeten ju ma6)tn ; tc§ l^atte nie nötig gehabt, 
JU flrafen, aber au(^ l)ier unb ba fünf gerabe fein laffen, 
unb id^ ftel^e l)eute no(^ nid^t an, ju glauben, ba)3 burd^ 
me^r 3Wilbe unb Soleranj ber 2lufftanb l^ätte oermieben 
werben fönnen. 9Köglid^ aud^, bafe er nur l^inauögefd^oben 
worben wäre unb ba§ fein frülijeitiger 2lu§brud^ p unferem 
Seften war. SRad^bem wir uns aber entfd^loffen l^atten, ben 
Änoten mit bem ©d^ werte burd^ Julianen, ba mujgten wir 
aud^, wie eä gefd^el^en, mit ganjer rüdffid^tölofer ©trenge 



ßafiftmlr. Hl 

auftreten, ba mufete gefengt unb geengt toetben, bamlt 
ber 3ieger fa^, bafe toit „ju alt feien um nod^ pi fpielen". 
6r fiat etwas von ber §unbenatur an ft(^ unb lernt ben 
§errn lieben, ber il^n jüd^tigt. ®ie uerfd^iebenen ©spebitionen, 
auf benen id& aKajor 3Bi§mann begleitete, l^aben mid^ be= 
ftimmt, meinen ©runbfafe oon ber 3Rilbe bem Sieger gegen* 
über teilroeife aufjugeben, unb id^ l^abe einfel^en gelernt, bafe 
bie 3ilaä)i, bie pl^pfifd^e unbnid^tbie moralifd^e Über^: 
Icgenl^eit e§ ift, bie bem SRegcr 2ld^tung einbögt; benn ber 
©uropäer an fid^ gilt il^m nid^t, mte bem Snber, afä „\)ö\)txt^ 
3Befen". 3lud^ jefet, nad^bem mir il^n niebergemorfen, mufe 
er beftänbig baran erinnert werben, bafe mir ju jeber ©tunbe 
bie 3Wad^t l^aben, il|n ju jüd^tigcn, unb ftetö t)on neuem 
muffen mir il^m unfer Überlegenfein ju ©emüte füliren. 

3Wan wirb mir einmenben, bafe im Saläre 1857 aud^ 
bie Sttber fid^ gegen bie ©nglänber erlauben |iaben. 2)aö 
ift rid^tig, aber bie ganje ©ad^e mar mel^r eine aWeuterei 
ber eingeborenen ©olboten, unb bie fieiter berfelben maren 
unabl^ängige J^ürften, bie fid^ in il^rcn SRed^ten, il^rem ©igen- 
tum bebrollt fa^en. 3laS) Seenbigung beö Äriegeö gilt in 
Snbien ber „©al^ib" mieber genau baöfelbe mie oor bem 
Jluöbrud^ beöfelben. 

. S)er ©uropder übt liier eine 3Rad^t über ben (Singe- 
borenen au§, mie er fie in 2lfrifa niemals ausüben mirb. 
3umeilen ift es j. 35. für ben SHeifenben fd^mer, bie jur 
gortfd^affung feines ©epädEes nötigen ilulis ju erl^alten, unb 
ber jum SluSl^eben biefer Seute an jebem Drte angefteHte 
eingeborene SBeamte erflärt, er !önne mit bem beften SEBiHen 
feine Sräger auftreiben. SDer ©uropäer nimmt bie ©ad^e 
nun felber in bie §anb unb bepel^lt bem erften beften bes 
SBeges 3iel^enben, fein ®epädE gegen ben überall oon ber 



1 1 2 ßaf(tmlc. 

SRegterung feftgcfcfeten 2of)n jum näd^flen 3)orfc ju tragen. 
§ie unb ba unter 9Rurren, meljienä aber ol^ne aBiberftrcben, 
nimmt er feine Saft auf unb beforgt fie rul^lg an ble be- 
fiimmte äbreffe. 

SBaö mürbe etn SWeger im glctiä^en %aSit tl^un? ®r 
mürbe entmeber fd^Ieunigfl baoonlaufen ober aber bie em^^ 
pfangene Saft, fobalb er (Selegenl^eit baju finbet, fortmerfen 
unb fld^ aud bem @taube mad^en. 

aßal^renb man ben SReger auf bem aWarfd^ ftetä be^ 
auffid^tigen laffen mufe, läjgt man l^ier ben Äuli rul^ig feines 
SBegeö sieben; unb mir ift fein ^aü befannt, bafeer feine 
Saft im ©tld^ gelaffen ober fid^ irgenb einen Seil berfetben 
angeeignet tiat, mod^te bie SSerfud^ung burd^ ungenügenbe 
aSetpadEung ober fd^led^ten SSerfd^luß aud^ nod^ fo groß fein. 

@anj befonberö erleid^tert mirb ba§ SReifen nod^ burd^ 
bas faft tägUd^e Slntreffen fteinerer ober größerer Drtfdöaften^ 
in benen man ben erf(^öpften ^robiant ergänzen unb mit 
barer 3Rünje einlaufen fann, fobafe man nld^t genötigt ifi^ 
fid^, mie im bunflen 2BeItteiI, mit Saufd^rtifeln aller ärt 
ju befd^roeren. §ül^ner merben in ben §imalat)aftaaten nur 
t)on ben 3Kol^amebanern gel^alten — ben Snbem gelten fie 
als unrein — unb finb bal^er oft fi^roer erl^ättlid^, ebenfo 
ift Slinbfleifd^ oon Äafi^mir biö ©imla nid^t }u l^aben, ba 
baö SRinb ein bem §inbu l^eiliges Sier ift unb unter feinen 
ttmftönben getötet mirb. 3Kild^, ©d^afe, Siegen unb SRel^l 
finbet man liingegen aller Drten. 

35ie foeben ermäfinte ^eiligfeit beö 9Wnbed ift eö, bie 
ber britifd^en Stegierung ein energifd^eö ©infd^reiten gegen 
bie in üerfd^iebenen ©egenben beö Sanbeä graffierenbe unb 
immer mel^r um fid^ greifenbe Sungenfeud^e ganj unmöglid^ 
mad^t. Sei unö in Seutfd^Ianb mirb ba§ tjon einer fold^cu 



Äoft^mlr. 113 

Äranflicit befallene SBiel^ von SWegierungäroegen getötet unb 
fo ber §erb berfetben üernid^tet. §ier würbe ein g(ei(j^eä 
33orgel|en f)ö(3^ft roa^rfd^einltd^ eine $Ret)otution ju g^olge l^aben, 
barum t|el§t eö einfad&: ,,BS)\d)al nimm ©einen Sauf" unb 
ganje SBejirfe muffen ilire religiöfe Sefrlebigung mit bem 
SBerluft ilirer §erben erlaufen. 

3n frül^eren Seiten njurbe in Äafd^mtr ba§ ©d^lat^teh 
eines 3linbe§ mit bem STobe beftraft, unb aud^ fieute nod^ 
mürben über ben Sd^utbigcn bie fi^merften Strafen üerl^ängt 
werben, ©elbft ber fonft gefieiligten ^erfon beö „©al|ib" 
mürbe ber ®enu§ eines Seeffteafs übel befommen, man 
finbet fid^ bal^er in ba§ Unuermeiblid^e unb begnügt fid^ mit 
Siegens, ©(^af- unb §ül^nerfleif(^. 

©agam, eine unbebeutenbe Drtfd^aft, mar für bie 5Rad^t 
aU Sagerpla^ beftimmt morben, unb als id^ gegen ©onnen^: 
Untergang bafelbft anlangte, fanb id) bie 3elte bereits auf:= 
gefd^Iagen unb meinen Roä) an feinem aus brei ©teinen 
improoifierten §erbc in üoHer Sf)ätigfeit. 

Sdö habt eine auSgefprod^ene SSortiebe für baS 3dU 
leben, t)orauSgefe^t, ba^ es nid^t tagelang l^intereinanber 
regnet. 3Dlag ein Sungalom aud^ nod^ fo bequem einge^^ 
rtd^tet, nod^ fo geräumig fein, id^ fül)le mid^ in bemfelben 
immer als ®aft, moljingegen id^ in meinem Seite als un= 
umfd^ränfter §errfd)er fd^alten unb malten fann wie mir'S 
beliebt. „My tent is my Castle.'' §ier bin id^ at home, 
unb fein nad) mir anlangenber SReifenber fann mi(^, mie 
im S)ag Sungalom, mo id^ nur für 24 ©tunben ©d^u^ 
beanfprudien fann, an bie Suft fefeen. 

aiufeerbem fdjtafc id^ nirgenbs beffer als im Seit: benn 
id^ merbe x>on feinem Ungesiefer I)eimgefud)t, eine l^äufige 
Sugabe in ben Sungaloms. ©dEilangen unb ©forpione 

® ^ I e r 8 , ain inbif c^en ^ürften^öfen I. 8 



1 14 Üaft^mir. 

I^aben ntid^ biöl)cr nod^ feines Sefud^eö geiDürbigt, man 
ntuJ5 überl^aupt nid^t glauben, bajg eö l^ier oon berartigem 
Ungejiefer roimntelt. ©(^langen l^abe id^ im Saufe meiner 
SReife feltener gefunben, aU beifpielöroeife Äreujottem auf 
bem Torfmoore meines S3efifte§ in §interpommern ; bie meiften 
f(j^einen mir im SJlunbe beä SSolfeö p leben. 5Der Äobra, 
beren 33ij3 in üielen glätten tötlid^ ift, bin i6) perfönlid^ nur 
in bem von ^vxvaitn unterlialtenen Soologifd^en 3Kufeum 
in Sombap begegnet, n)0 mef)rere lebenbe ©jemplare in 
©laöfäpgen gehalten werben. 

9Kan lann fid^ in ber Sliat faum ein n)iberu)ärtigere§ 
Sier benfen, alö bie gereifte, fid^ l)0(^ufrid^tenbe unb ilire 
an beibeu (Seiten be§ Äopfeö befinblit^en ^auttefjen gleid^ 
einem 5IJiebicilragen aufblälienbe Äobra. 

©ie fommt in ber Umgegenb 33ombat)§ allerbingö jiem* 
lid) häufig vor, unb eine als ©d^langentöterin bekannte, auf 
SRalabar-^ill rool^nenbe beutfd^e ®ame l^at in einem Salire 
in i^rer 2Bof)nung neun biefer gefäl^rlid^en Seftien jur ©tredEe 
gebrad^t. 

83on ©agam an beginnt bie brei^ig 2age bauernbe 
Sergfteigerei nad) ©imla. Sluf Sefel^l beä 3Kal)arabia 
waren alle ©d^uljen ber t)on mir berül^rten, ju Äafd^mir 
geprenben £)rtfd^aften angeraiefen morben, mir ju meinem 
nädiften Sagerpla^e ba§ ©elcit ju geben unb mir jeben ge- 
münfd^ten 33eiftanb ju geroäfiren. 2Ba§ id^ nun an mangeU 
l^after £)rtöfenntniö bei biefen §erren fennen lernte, fpottet 
jeber Sefd^reibung. Sie meiften t)on ilinen rauBten nur in 
ilirem Sejit! 33efdE)eib; raas barüber ^inauö lag mar ilinen 
ein S3ud^ mit fieben ©iegetn, unb fie fonnten mir nid^t ben 
2Beg naä) einem t)on bem iljrlgen brei bis t)ier ©tunben 
entfernten Sorfe jeigen. ®er Drtöfinn fd^eint im allgemeinen 



1 1 6 fiafd^mlr. 

unb toiufte oergnügt ju unfcrcm Säger l^inüber. 3^ Ue^ 
ilin J^eranmfen xtnb erfunbigte mi(^ be§ 9Bcgcö rool^cr uni> 
tüoliln. 2lud^ er war auf einer ^ilgcrfal^rt, aber afe 
SKotjamebaner, nad^ bem ®rabe irgenb eines ^ropfieten, wo 
er ein tiroa gänfecigrofeeö Stüd Sutter nieberlegen njollte 
unb fid^ bamit feiner Sünben ju entlebigen glaubte. 

35er mir beigegebene 3Jlunf(3^i, $err Saffl^mibaä, l^atte 
injroifdöen uerfud^t, ber Äälte mit §ilfe einer lialben e^Iafd^e 
aBl^iöfp ein ^aroli ju biegen, unb ergöfelic^ mar eö nun an- 
jufelien, rod^t SBirfung biefe SDofiö 3lHof)ol auf beu fonft 
fo gemeffenen SBraliminen ausübte. SBä^renb anbere 3Jlenfc^en 
©Ott banfen, fid^ nai^ bem ©enuffe einer fold^en Quantität 
auf beiben Seinen l^alten ju fönnen, üerfud^te unfer f elfter 
Keiner ^reunb, ftd^ glcid^ bem ©tord^ ober Flamingo mit 
einem einzigen ju begnügen, meld^er 3Serfu($ jebeömal mit 
einem DöUigen Umfturi enbete, bis er bas Sl^örid^te biefes 
SeginnenS einfaf) unb eä rorjog, fid^ auf einen umgefallenen 
33aumftamm ju fc^en. 

3n aller g^rül^e beS folgenben 3Jlorgen§ — bie ©onne 
liatte fic^ nod^ nid)t ben ©d^Iaf ous ben 3lugen gerieben — 
alarmierte iä) bas Säger, ba idE) es fetbft im 93ette oor £ätte 
nid^t mel)r auSl[)alten fonnte. 3llS ii) auS bem 3elte trat, 
bot mein Heiner Hilfsarbeiter aus bem 9Kinifterium beS» 
Snnem in feinem Sugern einen jammerooHen Slnblidt bar. 
3er!nirfd^t, bas roeijgbeturbante §aupt auf beibe §änbe ge= 
ftü|t, fafe er — ic^ meijs ni($t, ob nod^ ober fd^on mieber 
— auf bem umgefallenen Saumftamm, ein 33itb namentofen 
®lenbs. £) 35u fieiliger Srol)ma! 3Bie faß bein frommer 
Jünger ba, einem §äufd^en ®lenb gleid^, mit oerglafteu 
2lugen roel^mütig ju mir emporjd^auenb, als wollte er fagen: 
„§ilf mir, 35u grojger 3Jiann, ujcnn einer meinen 3ufianl> 



üaf^mlr. 117 

feunt, fo bift ®ü eä.'^ 3n Ic^tercm liattc er nun freilt(^ 
nicfjt ganj unred^t, aber gegen ben Äater ift befanntlid^ fein 
Sraut gewad^fen, imb fo I)iclt id^ e§ für baö befte, tneineu 
Patienten, nid^t ol)ue einen 3lnflug pon Soölieit, bamit ju 
tröften, ba& i^m auf ber §öl)e beä 3Jiarbalpaffeö fd^on beffer 
TDerben würbe. 2)er ärmfte! ®r fottte nun aud^ nod^ eine* 
§ö{)e üon 11600 gujg erflimmen. 3lber roaö l)alf'§, t(^ 
lie§ tl)n aufs ^ferb lieben, um Ujn roenigftenö fo weit alö 
möglid^ tragen p laffen. 2Iber fd^on nad) furjer 3eit mujste 
er ben ©attel wieber üerlaffen. 

33ergan ging^ö auf miferablem^fabe, erft fanfl anfteigenb 
p ^f erbe, bann fteil ju ^ufe, mein- Segleiter meift auf allen 
3?ieren, puftenb, ädisenb, ftöfjnenb. 3dE) bin ein geborener, 
aber feineöraegö paffionicrtcr Sergfteiger; baö einjige SSer- 
gnügen, weldEieä id) üon ber Sadie {)abe, ift bie greube/ bie 
id^ empfinbe, wenn id^ am 3iel angelangt bin, unb baö war 
\ä) bereits furj nad^ 9 XÜ)X. £)ben. auf ber ^öl^e beö paffes 
befinbet fid^ ein auS Steinen lofe aufgebautes Singam, bebedEt 
mit roelfen Slumen, niebergelegt üon frommen pilgern. $ier 
fajgte id^ ?pofto unb meibcte mid^ an bem SlnblidE bes fd^ier 
Derjroeifelnben Sabu, wälirenb id^ bie armen Kuliö mit iören 
Saften auf bem SRüdfen unb bie bes ÄletternS ungen)ol)nten 
^^ferbe bemitleibete. 3lte eö mir f(^lte6Ud^ p roinbig würbe, 
begann id^ allein ben 3lbftieg unb wartete bei einem ©enner, 
ntid^ labenb an frifd^er Äulimild^, faft jwei ©tunben auf bie 
2ln!unft ber Äarawane. S)er 33ral)mine fam fcelenoergnügt, 
über ©todE unb ©tein fefeenb, angeljüpft; er war wieber ganj 
genefen, bie Äur l^atte gel)olfen. Um 1 V2 Ul)r bejogen wir 
Sager in ©ingpur, einem Keinen freunbli(^en ®orfe von 
30 ©inwolinern, inmitten ampi^itl^eatralifi^ fi(^ übereinanber 
crliebenber, wogenber 3leisfelber. ^k Seute, meifl §inbus tJom 



118 ßaWmlr. 

rcinfien SBaffcr, tragen baö ^auptl^aar In ber 3Wittc raficrt^. 
ju beibcn (Selten bid^te, roeitabftel^enbe Sodenbüfd^el, ble unter 
einer eigentümlid^ jugefd^nittenen roten Äappe lierüorquellen. 
©in furjeö SBamö bebedt ben Dberförper blö an ble ßenben^. 
fo ba§ fie ausfegen wie ber S^attenfänger von §ameln, ber 
tJergeffen l^at, feine Srlfots anzulegen. §ler, role aud^ für 
ble näd^fien Sage finbcn rolr StodEfiäufer mit flad^en ®rb- 
bäd^em, auf benen baö juf ammengetriebene SRinbolel^ bel^aglld^ 
roleberfäuenb lagert, ober auf benen Somaten unb anbere 
grüd^te 5um Srodtnen ausgebreitet finb. 35le SBelber mad^ea 
einen wenig erfreuUd^en ©inbrudf, melft In TOodene ^emben 
gel^üllt, ftarren fie fold^erroelfe oon ©d^mufe, bafe wir un^ 
üon bem S)id^ter ba§: „0 rü^e; tül^re nld^t baran" roal^rUd^ 
nld^t üorfingen su laffen nötig l^aben, um unö in gemeffener 
©ntfernung ju Jialten. 2Blr befinben unä ^ler In etioa 
8000 gu§ §öf)e unb treffen unter ben ^elbs unb Sffialbblumea 
t)lele lielmatUd^e Sefannte, u. a. ©lodEenblume, Söroenmaul^^ 
©d^afgarbe unb ^^rlmel, forole üerfd^lebene g^arrenartcn. 
§ler role faft In ganj Äafd^mlr mlrb iäl;rlld^ jroelmal ge- 
erntet, auf SBeljen bcjm. ©erfte ate SBinterfrud^t folgen 
aWalö, 9iel§ ober §lrfe. 2Bo Irgenb möglld^, finb fünftlld^e- 
SBeroäfferungen angelegt unb werben gut Im ftanbe gel^alten,. 
mol^lngcgen ber SBert beö ©tadbüngerö lelber, mle überall 
In Snblen, nid()t gebüfirenb gefd^äftt rolrb. 

S)en SBerool^nern Äafd^mlrö fann man lelneöfallö ben 3Sor=: 
rourf mad^en, \ä)ltd)it 2ldEerbauer ju fein, benn fie befteHea 
il^re g^elber äufeerft forgfam unb l^alten blefelben von Unlraut 
In t)oräüglld^cr SBeife frei. SBürben fie ben S)ünger auö^ 
glebiger Derroertcn, fo fönnte man bei ll)nen fogar t)on Intern 
flt)er SElrtfd^aft fpred^en. S^ire 2ldfergeräte finb jroar er^ 
ftaunlid^ prlmltit) unb mögen vox 2—3000 Saluten genau fa 



ftaWmlr. 119 

befd^affcn ßeroefen fein, ober bic 3lnf(I)Qffung teurer SKofd^incn 
TDürbe ^id) bei ber Äleinl^eit beö Setriebeö nid^it bejQl)lt 
inad^en, unb an ©cnoffenfd^iaftäroefen ift l^ier ebenforoeniö wie 
in Snbien wegen be§ letbigen Äaftengelfteö ju benfen. Sweifct 
loö würbe burd) Erweiterung ber 33ewäfferung§anlagen nod) 
riel Sanb unter Jlultur gebrad^t werben fönnen, ber geringen 
Set)öHerung genügt jebod^ baö oorfianbene oollauf. S)a§ ge= 
f d^nittene Äorn wirb, in®arben gebunben, Dielfadö in ©d^obem, 
unb jwar auf ben flad^eu S)ä(ä6ern ber §äufer, nic^t feiten aber 
lofe in bem ®eäfte ber Säume aufbewalirt. 35a Sßieberfd^läge 
nad^ SWitte September fo gut wie gar nid^t t)or!ommen, 
fann man fid^ foftfpielige ©d^eunenbauten erfparen. Unferem 
beutfd^ien S)refd^flegel bin idfi auf meinen SBanbcrungen in 
Äafd^imir nid^t begegnet; eö wirb meift mit langen gebogenen 
©tödfen gebrof d^en ; aud^ wirb baö ©etreibe mit Milien üiet^ 
fad^ auögeritten, wie e§ nod^ lieute, j. S. im ^olfteinifd^en, 
mit bem SRapö gefd^iel)t. ©ine {)ö(^ft fonberbare ©refd^^ 
metl^obe, bie ftd^er um Saufenbe t)on Scii^ren jurüdfreid^t, 
l)abe id& in Rifditwnr fennen gelernt, ©ine etwa 6 gufe 
lange ©teinptatte ift in einem SBinfel oon etwa 70 ®rab 
in bie ©rbe gefenft, fo ba§ biefelbe 3—4 gu§ au^ berfelben 
l^ert)orragt. S)er Sauer faßt nun bie einjelnen ©arben am 
unteren ©nbe unb fd^lägt bie S^renbüfd^el über bie Äante 
l)er platte, bis baä Äom J^erauögefaHen ift. 3d^ i^abe mid^ 
übcrjeugt, bajs bei biefer tiwa^ langwierigen SDletliobe fel^r 
rein auSgebrofd^en wirb unb nur wenige Äörner im ©trol^ 
verbleiben. 

5Wid^t anndliernb fo günftig, wie mit ber Sanbwirtfd^aft, 
ift eö mit ber gorftwirtfd^aft befteHt, wenigftenS fo weit id^ 
©elegeni^eit l)atte, biefelbe fennen ju lernen. 3d^ erinnere 
miä) nid^t, ivgenbwo in ber SBelt fo wunberbare 3?abelwälber 



1 20 ßaft^mlr. 

ongctroffcn ju liabcn, wie in bem t)on mir burd^ftrciftcn 
Steile Äafd^mirö, n)0 6 g^ufe Im ©urd^meffer l)altenbe unb 
gegen 100 g^ujs l)ol^e Säume aud^ l^eute nod) feineöroegö 
p bcn ©eltcnl^elten gel)ören. SDiefe präd^tigen SBalbriefen, 
meift S)eobar^3ebern, werben gefäHt, inbem man geuer an 
ben unteren Seil bcr ©tämme legt, bi§ [ie umfallen, bann 
beliauen unb jcrfägt in ben näd^ften SEBafferlauf geworfen, 
beffen mälirenb ber ©(^neefc^melsseit })oä) anfd^roeHenbe g^luten 
fie bann in ben bebeutenberen 6f)enab füfiren, gegen roelifie 
Tüol^lfeile unb l^ier einjig möglidE)e 2^ran§portmetl)obe fid^ ja 
weiter nid)t§ einroenben liefee, rdenn nidf)t Saufenbe von foft= 
baren ©tämmen unterwegs jroifd^en Q^elöblödEen fifeen blieben, 
ol)ne bafe man fidf) bemüt)te, biefelben wieber flott ju mad^en. 
3Ä) glaube nidöt ju niebrig ju greifen, inbem id^ annehme, 
ia^ gegen 30 o. §. ber in bie Säd^c geworfenen halfen 
iüd)t an xl)x 3iel gelangen. 2)ic in ben 6f)enab treibenben 
'^ölser werben in 3l!nur, bem ^auptljolsftapelpla^ Äafd^mirö, 
von mit aufgeblafenen 3iegenfd)läud^en bewaffneten Sd^roim= 
mern geborgen, um entweber ju g^öffen vereinigt weiter 
ftromab ober auf bem Sanbwege jur näd^ften 33af)nftation 
<Sialfot gefül)rt ju werben. 

SSon einem 2lnpflanjen junger Säume ift feine 3iebe, 
unb eö fd^eint mir enblid^ an bcr 3eit, baß in biefer Stid^tung 
entweber auf bie ^Regierung Äafd^mirö von ben ©nglänbern 
ein energifd^er 2)rudE ausgeübt, ober bie SBalbwirtfd^aft, wie 
e§ bereits in t)erfd)iebenen fogenannten unabliängigen Staaten 
i)er g^all ift, t)om SBritiff) ©ooernment in ^ad^t genommen 
werbe. 9lnbcrenfall§ bürftcn bie unüergleid^lid)en SBalbungen 
fd)nell il)rem gänjlid^en 9luin entgegcngef)en. 

S)er 33är ift unftreitig eine ber größten plagen beö 
SanbmanneS, beffen aJJaiöernte Dom aWeifter ^efe oft in 



ßaWmir. 121 

einer 3laä)t vtxmä)Ui lüirb, fo bafe er unauäßefe^t auf bem 
Soften fein mufe, um ben ungefd^Iad^ten SRäubcr ju oer^: 
f d^ieud^en. Übriöenö ift bie Särenjagb fein ganj ungefcl^rlid^cs 
SBergnüßen, unb faum ein Sal^r uergel^t, o()ne ba^ einige 
englifc^e £)ffiiiere baöfelbe mit bem Seben iü^tn, 

S)ie 30 Äilometer SBegeS von l)ier ju ber nä(^ften 
Drtfd^aft 9RoguI 3Kabam füliren anfangt inxä) \)of)t 5liefem= 
lüalbung mit eingefprcngten 6i($en, bann über faljle greifen 
unb über berartig üernadiläfftgte ^fabe, bag e§ mid^ lieute 
noä) TOunbcrt, wie unfere ^ferbe mit I)ei[en Änodien bat)on= 
gefoinmen finb. 3m SBalbe fanb xä) an mefireren ©teilen 
roilbroadifenben, fid^ feftonartig t)on ©tamm ju ©tamm 
Tantenben 2Bein, bid^t bel^angen mit reifen, fd^iüarjblauen 
Srauben, beren allerbing^ fel)r Keine Seeren fid^ burd> ©üjge 
unb aromatifd^en ©efd^mad auöjeidinen. 

9JloguI 3Kabam ift ein 2)orf mit fünf üerftreut liegenben 
Käufern unb einigen jmanjig meift fropfbel^afteten S3en)of)= 
ncrn, bie fämtlid^ erfdE)ienen, um mir bei meinem g^rü{)ftüdE 
©efeUfd^aft ju leiften. SBie in ben Sergen SiroU unb ©teier^ 
marfö, ift audt) in 5lafd^mir ber Kropf eine nid^t ungen)ö{|nlid^e 
©rfdieinung, bie Don ben ©ingeborenen burd)roeg bem 
f(i)led)ten Srinfroaffer jugefd&rieben wirb, eine 3lnfi(^t, ber idi 
wict) beämegen nid)t anfd^Iiefeen fann, meil ber Äropf fid^ nad) 
meinen eigenen Seobad^tungen forool)!, alö aud^ nac^ ein^ 
gejogcnen ®rfunbigungen, lebiglid^ bei ben Äuliö, SBalb^ 
arbeitem unb fonftigen, fd^raere 2lrbeit üerrid^tenben ^ßerfonen, 
furj, in ben unterften Klaffen, ntd^t aber in ben Steigen ber 
©olbaten, ^riefter, ©d^reiber u. f. ro. finbet, obgteid^ aDe 
baöfelbe SBaffer genießen. SBie mir mitgeteilt mürbe, oer« 
erbt fid^ bie Äranifieit f)äuflg von ben ®Itern auf bie Ätnber, 
bie bann bereite mit Keinen Kröpfen auf bie 2ßelt fommen. 



] 22 ftaft^mlt. 

S)ic 3al)l bcr in ben Scjirfcn Äifd^troar unb SSabratoar mit 

ilröpfcn behafteten ^Perfonen wirb auf 20 v. §. gefd^äftt. 

SJlad^mittagö rourbe eine ©teigung von etroa 800 gu& 

übeifd^ritten unb abcubä bas Sager jroifd^en gewaltigen 
g^elötrümmern auf einer ©anbbanf aufgefd^lagen, gegenüber 
ber ©teile, wo unter lautem ©etöfe fi(^ bic Iriftattflaren 
Sffiaffer be§ ©inttiun in bie von ©letfd^ermub grauroeijj 
gefärbten fluten .beö SBarbwarPuffeS ergießen. §unberte 
von n)ertt)otten ©tämmen glitten mit ben SJBeHen be§ SSSarb^^ 
war tjorüber, unb mäl^renb iä), l^art am %ln^z fifeenb, mein 
2lbenbeffen einnal^m unb eine glafd^e Äafd^mirmeind baju 
leerte, trieb nid^t raeit t)on meinem Zi]d) bie leidet angefengte 
Seid^e eines ^inbumeibes. anä Ufer, bei ber man moi^rfd^einlid^ 
— wie ba§ vid^aä) porfommt — auä ©parfamleit ben SSer^ 
brennungäproje§ nur marfiert l^atte, anftatt il^r einen orbent- 
lid^en ©d^eiterl^aufen aufjubauen. 3Keine Seute beeilten ftd^^ 
ben Äabat)er mieber flottjumad^en, unb id^ benufete ben SSor:? 
manb fd^road^er Sßeruen, um mid^ nad^ einer jroeiten eJlafd^e 
umjufel^en. 

Unfere ^ferbe liatten wir ber lebenögefdlirlid^en SK?ege 
l)alber in 3Kogul 3)iabam jurüdlaffcn muffen, fo bafe eö Don. 
je^t ab auf eigenen güjsen üorroärtö ging. 3d^ i^öbe ia 
meinem Seben mand^eö ©ebirge burd^ftreift, bin an mand^ea 
2lbgrünben t)orübergegaiigen, bie SBege aber, bie id^ t)on 
l)ier nad^ Äifd^troar unb t)on ba nad^ Sabraroar geroanbelt bin^ 
übertreffen in 33ejug auf bie Slnforberungen, bie fie an ben 
©d^ncib bcS SReifenben [teilen, aHeö mir bis baljin SSefannte. 

©tunbenlang auf ?Pf aben, bie f aum einem ^ujse SRaum 
geroäliren, an gä^nenben 2lbgrünbeu von über 1000 ^u^ 
Siefe entlang ju taften ober fold^e auf fünfjöüigcn Salfea 
ju überfd^reiten, ftunbenlang baö Seroufetfein ju l^aben, ba^ 



ßfl^mlr. 123 

Wc gcringfte Unad^tfamfcit, bafe ein 3oII t)om SBcgc bcu 
Sob bebeutet, baö ift mel^r alö ein angenel^mer SReruenfitiel, 
wie xäf t^n bei)plelämeife bei Suftballonfafirten, fogar bei 
leibÜd^ 8efaf)roolIcn cinpfunben I)abe. gär ßebenömube 
mag ein ©pajiergang bicfev 2lrt feine SReise fiaben, iüx m\6)^ 
ber 16) Quä) ol^ne eine löniglid^c Stiefmutter ausrufe: „5)a& 
Seben ift bod) fd^ön'', bietet eö foId)e felneöroegö. — 

3la(i) biefem Sefenntniö ' roirb mon begreifen, ba§ id^ 
atteS SKögÜd^e tl^at, einen Slbflurj in bie Siefe ju rermeiben, 
unb nad^ Äräften bemalet war, mir baö ju erl^alten, roaö 
id^ erft feit furjem fd^^en gelernt f)atte — baö Seben. 

2)ie 9. ©tunbe beö 28. 3luguft 1890 roirb mir für 
alle Seit in lebl^after (Srinnerung bleiben, benn in i^r fiabe 
td^ meiner @mpfinbung nad^ bem ?obe nöl^er geftanben ate 
je juüor, in i^r meine erfte Sl^ula überfd^ritten. ©ine Sl^ula 
ift ber (Sdöredfen, nid()t nur ber meiften Souriftcn, fonbem 
aud^ eines großen Seileö ber eingeborenen SeüöHerung, bie 
lieber auf ben SBerfelir mit ber übrigen SBelt rerjid^tet, als 
fid^ einer 3l)nla anjuoertrauen, benn eine 3f)ula ift eine 
örüdfe, aber eine 33rüdEe von pd^ft eigenartiger Äonftruftion, 
wie fie in Äafd^mir meift jur SSerbinbung fd^roff abfaHenber 
glu^ufer SBerroenbung finbet. 

3Wan benfe fid^ jroifd^en bie beiben 3Bänbe eines Slb^ 
grunbeS jroei parallel, 4 gu§ x>on einanber entfernte, in 
gleid^er ^ölje liegenbe etwa 1 gufe bidfe Äabel aus SBeiben^ 
gefled^t gefpannt unb 5 gwfe unter benfelben brei jufammens 
gefügte armbidfe Äabel, bie mit ben beiben oberen burd^ 
uertifale, bünnere ©trldfe in einer ©ntfernung oon je 8 g^uß 
perbunben finb, unb man f)at eine 3l)uIo. 

SWir ift bas ©eiltanjen roal^rlid^ nid^t an ber SJBlege t)or= 
gefungen roorben, unb id^ bctbe es leiber aud^ T)erfäumt, 



124 Äaf^mlr. 

i)urd^ ^rioatuntcrrid^t felbft bie SlnfangSgrünbc blcfer cbicn 
Äunft feimcn ju lernen; aber Id^ l^atte t)or Salären einmal 
eine f)o^e 3Seref)rung für eine junge 2)ame „auf fd^laffem 
©ett" im 3ir!u§ 6arr6 gel^egt, unb auä jener 3eit raupte 
id^ roenigftenö ®ine§, nämlidi, ba§ fid^ meine Slngebetete 
jebcö 9Wal „t)or ber ©d^ladöt" bie ©oI)ten if)rer aUerliebften 
©d;ul)e mit Ärelbe beftrid^. Sn Ermangelung fold)er rer^ 
wenbete id^ fiterp etroa§ trodfenen £ef)m unb üerfudite bann 
meinen erften „^a§", ber aber beinahe mit einem g^iasfo 
mit töbtid^em SKuögange geenbigt {)ätte. 2ll^al badete td^, 
ber ©Ott, ber güfee road^fen liefe, ber wollte feine ©tiefel, 
entlebigte mid^ berfelben, bie ©trumpfe einbegriffen, betrat 
ba§ ©eil jum jraeiten 3Kal, unb bleö 3Jlal mit befferem Er- 
folg. S)ie erften ©d^ritte finb bie unangenel^mften, ba bie 
Sriide fic^ nad^ ber SJiitte ju in ftarfem Sogen fenft unb 
man bal)er auf t)em glatten SBeibengeflcdit am leid^teften 
ausgleitet. SBären an ben jmei oberen §auptfabeln ©tridEc 
befeftigt, an benen man fid^ feftl)alten lönnte, fo märe bie 
©ad^e meit weniger gefälirlid^ als je^t, wo bie armbidfen, 
feftgeflodjtenen Äabel ben §änben gar feinen §alt bieten. 
3ln bem einen ®nbe jeber 3l)ula befinbet fidi ein §äuSd^en 
für einen ®infiebler, ber erftenö bie 93rüdEe in ©tanb ju 
f)alten unb jmeitenS ben ^affanten beim Übergange 93elftanb 
äu lelften t)erpflidE|tet Ift. SBie aber in bem befannten ©tu= 
bentenliebe, in bem eö lieifet: „©infiebelmann ift nid^t ju 
§au§," fo ging es aud^ Ijier, unb id^ mufete balier auf bie 
mir fonft l^od^roillfommen geroefene §ilfe biefes §)errn r)er= 
jid^ten. 33iö in bie SUJitte ging bie ©ad^e leiblid^, ba aber 
«rl^ob fid^ plöpd^ ein lieftiger ©toferoinb, unb bie Sl|ula 
begann Iiin^ unb l^ersufd^manfen, unter gleid^jeitigem red^t 
fatalen 2luf:: unb 3?ieberl)üpfen. aWir mürbe fd^road^ Dor 



ßaf(^tnlr. 125 

ben Stugcn; etma 500 g^ufe unter mir, ba TDallct'ö unb 
[iebcfö unb braufct'ö itnb stfd^t^ä, berrocll id^ alle Seine imb 
•§anbe voü ju tl)un f)abe, mld^ vor bem ^erabftürsen ju 
beroafiren. 3um ©lud giwg eö ol^ne ©turj ab unb nad^ 
einigen weiteren langen aJlinuten ftanb iä) lieber auf feftem 
©oben mit einem ®efüf)l, aU {|ätte id^ bie größte gelben? 
t^at üoHbrad^t. SDleinen SDienem, bie angfterfüHt am jen^ 
feitigen Ufer ftanben, rief id^ ju, bie ©ad^e fei ein Äinber= 
fpiel, unb fie famen aud^ fd^Uejgtid^ ol^ne Unfall l^erüber; 
bie meine Saften tragenben Äuliö folgten il^nen roie geborene 
Seiltänjer. 

3d^ babe fpäter mefirfad^ äl^nlid^e Srüdfen ol^ne weitere^ 
©rauen paffiert, nie aber eine berartig fd^ledit gefialtene unb 
nie roieber eine unter fo ungünftigen SSerl^ältniffen, wie bie 
F)ier ben 2Barbn)arflu§ überfpannenbe. 3d^ f)offe, bajg fpätere 
SReifenbe ben 2Beg via Äifd^troar nad^ Sabraroar, banf 
meinem Serid^t an ben SRabja Slmor ©ingl^, in einer befferen^. 
weniger lebenögefä^rlld^en SSerfaffung Dorfinben werben, alö 
id^ e3 tl^at 

©elbftoerftänbli(^ wirb burd^ bie ©d^led)tigfeit ber SBege 
ber ®enufe ber munberbaren, ftetä roed^felnben ©cenerien 
wefentlid^ beeinträd^tigt. S)er 3Jfarfd^ fü^rt teitö in 600 bi& 
1000 Su§ §öl^e über bem SBarbroarftufe, teils am Ufer 
bcffelben an fd^road^ bemalbeten ober aud^ ganj fal^len greifen 
entlang, bei jebcr Siegung neue 33lidEe erf(^lie^enb, balt> 
auf an SBilblieit il^reögleidien fud^enbe ^eläparticen, balb in 
lieblid^e enge ©eitentfjäler mit freunblid^en §au§d^en unb 
in allen möglid^en g^arben prangenben §irfe= unb 9ieiöfelbern. 
SKurmelnbe SSäd^lein unb fdiäumenbe Säd^e, benen i^r 33ett 
SU eng geworben, t)ereinigen fid^ mit bem fid^ über ©teine 
unb gewaltige ^elöblöäe baf)inwäljenben SBarbwar ober 



126 Äaf(tmlr. 

ftüticn in ©cftalt von SBafferfäHen oft aus me^ircrcn l^un* 
bert guB §öl|c in bie Stcfc. 3d^ fal^ f|icr jum erftcn aßal 
bic roilbc £)Ht)c, bic fid) aber auf bic Slbliängc ju bclben 
<£citcn be§ SBarbroar unb beö 6f)enab ju bcfd^ränfcn fd^int, 
Tücnigftenö bin id^ if)x fpäter nid^t roicbcr begegnet. SDen 
legtgcnannten, fid6 bei 3ltuf in ben Snbuö ergiejsenben 3tu§ 
überfd^ritten n)ir am gleid^en Sage auf einer Si^ula, um 
bann über ©anbfteinfelfen etroa eine ©tunbe bergan ju 
Ilettern. ©tufenüberrefte beuten an, bafe elnft eine breite 
Sreppe jur §ö^e gefül^rt l)at, auf ber nod^ ^eute bie Srümmer 
einiger jroanjig t)on bel^auenen Steinen eingefaßter, jefet ner- 
fiegter öueHen norl^anben finb. 

®nbUd^ nad^ red^t l^eifeem aRarfd^e betrat id^ gegen 
3Kittag ba§ 4500 gufe l^od^gelegene Äifd^troarttial, bie er- 
mübeten Sräger erfd^ienen erft einige ©tunben fpäter am 
^lafee. SEenn man tagelang jroifd^en engen . ^etöfd^lud^ten 
Iierumgeflettert ift unb faum einige ßuabratmeter ebenen 
Sanbeä liat entbeden fönnen, fo begrüßt man bie erfte größere 
©tredEe ftad^en ©elänbeö mit unrerl^ol^lener greube, unb feien 
eö aud^ nur menige l^unbert 3JJorgen, mt e§ l^ier ber gatt 
mar. ©tma ein drittel ber gefamten gläd^e mürbe von bem 
polo-ground eingenommen, auf bem ju Seiten, aU in Äifd^t^ 
mar nod^ ein unabf)ängiger SRabja reftbierte, baö ^olofpiel 
aUabcnbÜd^ eifrig betrieben mürbe. 6rft ber SBater be§ jefeigen 
^al^arabja t)on Äafd^mir, 9lanbir ©ingl^, l^at Äifd^troar 
feinem ©taate einoerleibt, unb mit ber Siabja^errÜd^feit mie 
mit bem ?ßolofpieI fiat e§ feitbem fein ®nbe erreid^t. SBon 
erfterer jeftgt ein verfallener fogenannter ^alaft in einem auf 
einer 9lnl^öl)e inmitten be§ 2;i)ale§ gelegenen Q^ort, meld^eö 
nod^ unter Stanbir ©ingl^ mit 600 ©olbaten unb 20 33ronjc= 
öefdiüfeen armiert mar unb lieute brei t)erfd^lafenen SBäd^tern 



. Äafü^mlr. 127 

afe SBol^nung bicnt, von Icfttcrem ber cttoa 100 aJlorgcn 
gro^e, fünftttiä^ geebnete, prad^tige SRafen. ©inen SBinfel 
beffelben mit einer ©nippe bid^t belaubter ^Platanen xoSfßt 
id^ alö Sagerplafe unb empfing bann bic Sefitd^e ber cers 
f d^iebenen l^ier ftationierten Seamtcn, ble famen, bem g^reunbe 
il^reö ßanbeö^errn i^re Slufroartung ju mad^en unb tf)m 
@efd^enfe an SRel^l, Sleiß, §onig, §ül^nem, grüc^ten u. f. ro. 
ju güfeen ju legen. 

Sluf meine grage, warum baä ^olofpiel nid^t mel^r 
ausgeübt werbe, rourbe mir bebeutet, es fel^le l^ierju bie 
nötige Slnjal^l permögenber fieute, benn eö gäbe jur 3eit 
nur jwei ^ferbebefifeer in Äifd^troar, rool^ingegen unter bem 
f rül^eren SRabja f aft jebermann ?ßf erbe . jum ^olof piel ge^ 
i^alten l^abe. 

3d^ ^atte baö ©piel biäl^er immer für eine englifd^e 
©rfinbung gel^alten, bis td^ in Kafdimir erful^r, bafe eö f)ier 
fett Sfti^rl^unberten gefplelt wirb, ©eine eigentltd^e §eimat 
foH S)arbiftan ober SSaltiftan, nad^^anberer änfid^ 3Kanipur 
fein, wo eö auc^ i^eute nod& in t)oIIer 33Iüte fte^t; von ben 
(Snglänbern tjl eä erft oor wenigen Sal^rjel^nten übernommen 
worben. S)aö „polo** läfet fid^ am beften mit einem ÄrodEet 
JU ^ferbe oergleid^en. 2ln jebem @nbe be§ rajenbebedEten 
©pielpla^es befinbet fid^ ein Heiner, beutlid^ abgegrenzter 
ilreiö, einer für jebe Partei. 2lufgabe ber ©pielenben nun 
ift eä, mit §ilfe fiammerartig auölaufenber ©tödfe einen 
leidsten §oIjbatt etwa oon ber boppelten ©röjge ber Ärodfet= 
bälle in ben Äreis ber (Segenpartei ju treiben. (2)ie ®ng- 
länber erfefeen ben Äreiä burd^ 2 in ben ©oben gefd^lagene, 
Italic bei einanber ftel^enbe ^fäl^le.) 2)a§ ©piel, weld^eö 
an bie ©ewanbtl^eit pon 9io6 unb SReiter nid^t geringe Stn^ 
fprüd^e ftettt, ift in gleid^er SBeife aufregenb für ©pieler wie 



1 28 Raf^mlr. 

3uf(3^aucr unb jraeifellos eine n\ä)t ju untcrfd^ä^cnbe tavaU 
leriftlfd^e Übung. 

©ine§ ber bciben einem 3Sejir gcfiörcnben ^fcrbe be& 
Drte§ TOurbc mir für ben folgenben Sag jur 33crtiigun0 Qt=^ 
fteHt, unb id^ benu^te baßfelbc ju einem 9luöflugc in ble 
©tabt unb äu bem auf einer Slnl^öl^e inmitten ber Sfialenge 
gelegenen gort, oon bem aus id^ einen ber reijooUften Slide 
genoJB/ beffen id^ mid^ überliaupt in ©ebirgögegenben ent- 
[innen lann. 3laä) SRorben unb ©üben [ieljt man l^inunter 
in frud^tbare, grünenbe Sl^äler, nad^ aßen ©eiten auf teite 
fpärlid^ bemalbete, teilö falile Serge. SSon einem ber legteren 
ftüijt auö 2500 gu§ §ö^e ein SEafferfatt in melireren Äa§= 
faben in bie Siefe. S)ie ©tabt felbft bietet aufeer itjren au^ 
einer 3lrt SKofail t)on ^olj:^ unb ©teinblödten aufgebauten 
Käufern mit l^übfd) gefd^ni^ten Sljüren unb Salfonen wenig 
©ef)en§n)erte§. ©ie fönnte mit geringen Soften mit üorjüg^ 
lid^er SBafferleitung t)erfel)en merben, mäl^renb jcfet jeber 
Kröpfen üon einer etma eine l^albe ©tunbe entfernten ßueße 
l^erbeigefc^afft werben mu§. SDer Sajar ift ol^ne aßeö Seben,- 
bie Säben in bemfelben waren um 10 U^r noc^ nid^t ge:= 
öffnet, unb um 5 Uljr nad^mittagö, alö mid^ mein SBcft 
jum jmeiten 5!Jtale l^inburd^fül^rte, bereits mieber gefd^loffen. 

2llö Sanbiöirt intereffierte mid^ befonberö ber Diel ge- 
pflegte 2lnbau beö ©affranö, beffen 3miebel gcrabe in jenen 
Sagen unter langgej^ogcnen melan(^olifd^en ©ejängen ber 
©rbe anvertraut würbe. SEBie bei un§ nad^ alter SRetliobe 
bie Kartoffel, wirb bie ©aat in eine g^urd^e gelegt, um oon 
bem bie näd^fte g^urdEie sielienben §afen mit 6rbe beftülpt 
ju werben. 3laä) brei 3Konaten, alfo ©nbe Slooember, be^ 
ginnt bie 33lüte unb mit bem ^f^flüdfen biefer aud^ bie 
©rnte. S)a ein ^funb getrodtneter 33lumen mit 45 3KarE 



Äafc^mlr. 129 

bcjaliU Toirb, fo tft bcr Slnbau be§ ©affranä, beffen %axU 
fid^ bei bcn Snbem l^ol^er ©unft erfreut, fefir lofinenb. 2lud^ 
SKoi^n loirb jur ©enjlnnung beö Opiums mit gutem (grfolgc 
gebaut. ' > 

SDie mciblid^c Seoölferung maä)i in il)rer Ileibfamen 
Srad^t, engen bunten §ofen unb langen roeiJBen, burd^ roten 
©ürtel jufammengeljialtenen ©eroänbern, roter, cereüiäartiger 
Äopfbebedung, einen weit faubercrn ©inbruci, als fonfiroo 
im Sanbe. S)ie 3JJänner tragen meift graumoHene Sein? 
ftetber, furje ilittel unb eine g^iljfappe, wüä)t ©tirn, Äopf 
unb Oenid bebedt. ©dmtlid^e Seute jeid^nen fid^ burd^ 
lieitereö, liebenSmürbiges befd^eibenes Senel^men aus, unb 
nirgenbroo in Äafd^mir l^abe iä) fo baS ©efül^l gel)abt, ben 
Serooi^nern burd^ meinen 33efud^. eine g^reube ju mad^en> 
wie in ftifd^troar, 3d^ brandete nur einen 2Bunfd^ ju äugern, 
unb alle 3Belt wetteiferte, benfelben ju erfüllen. 2llö id^ 
fpäter bei meiner Slbreife bie Sied^nung begleid^en wollte, 
TOurbc mir bebeutet: „35er @aft unferes 3Kaf)arabia ift aud^ 
ber unfrige" unb jebc Slnnal^me einer Sejal^lung ftolj jurüdf^ 
.gcroiefen. SJlit ber §offnung, es möge mir cergönnt fein, 
nod^ einmal im Seben in blefes gaftli(^c Sl^al jurüdfjufeliren, 
t)erlie§ id^ Äifd^troar in ber Siid^tung nad^ Sabraroar. 

atnfangs fül^rte ber SBeg droa 1200 gufe über %tl^ 
geröH bergab, bann begann mieber bie SlufmärtsHetterei 
auf momöglid^ nod^ fdfiled^teren ?Pfaben als bisl^er. SKuS 
SReisftrol^ geflod)tene Sd^ulie, bie id^ in Äifd^troar crl^alten 
l^atte, traten gute SDienfte, ba fie baS 3luSgleiten auf glatten 
g^elsplatten Derl^inbertcn. Sßur wenige nadfte ^ilger mit 
ungeroöl^nlid^ grofeen, aus 2Beibengefled)t unb Slättern ^er-- 
geftettten ©onnenfd^irmen begegneten uns. 3)ie Sanbfd^aft 
würbe wilber unb witber unb nur t)ereinjelte Heine ©tein? 

Qe^Uvi, 9tn inbtf (^en f^ürfteni^öf en I. 9 



130 fiafc^mlr. 

j^äuöd^cn erinnerten baran, bajs wir uns in bcroolinter 
©cgenb befanben. 

Sei einer perlaffenen SBajfermüi&le m 3)uobej<3^ormat, 
in ber neben jroei Ileinen SKal^lfteinen faum ^lafe für ben 
STOüHer oorl^anben voax, würbe §alt gemad^t, um baö g^üJ^^ 
ftüd ju bereiten. SBälirenb ber Äod^ an ber arbeit war, 
nal^m iä) mir bie 3)lü^e, eine bet ^öl^en ju erftettem^ um 
ju feigen, ob l^interm Serge aud^. nod^ Seute rool^nten. 9Rein 
Slugc fal^ ^inab in eine Heine,, angebaute Z^ai^^bx6)t, bie 
fidler no6) nie eineö ®uropäerö ^ufe betreten, auf ber faum 
je juüor eines weißen aRanneö SSlid gerulit l^atte,. benn alleö 
I)ier ni(j()t bireft am SBege Siegenbe ift terra incognita, unb 
wem e§ befonbereö Vergnügen mad^t, jungfräuüd^e §öl^en, 
a3erge unb Sergriefen in. aßen formen unb ©eftalten, mit 
ober ofine ©(|nee, ganj nad^ SBal^l ju erHimmen, ber finbet 
l^ier im Überfluß, maö er fud()t. 

S)ie Siad^t würbe, ba fid^ lein ^lafe jum 3luffd^Iagen 
eines 3elteö ermitteln liefe, in einer ^tl^ö'^k jugebrad^t 
unb am anbern SJiorgen beim aJlonbfd^ein fd^on um 4.Ul^t 
mieber aufgebrod^en. SSon biefem 3Barfd^e ift mir befonberö 
ein ^unft t)on feltener ©d^önl^eit in ©rinnerung geblieben. 
3d^ ^atte auf fd^maler, fd^manfenber Srüdte ben Sartara 
in fd^roinbelnber §ö^e überfd^ritten unb fa^ nun t)on fidlerem 
^ort l^inab in bie Siefe, in ber fid^ in red^tem SBlnfel bie 
braufenben gHuten beS Sartara in ben ©fienab ergießen. 
SRingöum fc^roffe geUmaffen; tro^ einiger gleid) ©d^malben^ 
neftern an bie greifen geflebten §äuöd^en fein lebenbcö SBefen 
ringsum, fein Saut, außer t)em Sofen ber SBaffer, 3d& mar 
meinen Seuten oorauSgeeilt, genoß in poHen 3ügen bie (Sin- 
famfeit inmitten milbefter Sergtanbfd^aft unb pries mid^ 
glücflid^,. fernab oom ©etriebe ber großen SBelt allein fein 



ßaf^mic. 131 

ju Ipnnen mit mir felber^ aQeln mit ber tDunberbaren 
Siatur. 

®€gcn 3Ritta^ liicltcn roir in bct größeren JOrtf^aft 
Sangalioar fiirje 3?aß. SRad^bcm bort gcfrüliftürft mar unb 
neue ftuliö bie ©teile ber ermatteten eingenominen l^otten, 
marb ber 3Rarfd^ in glälrenber ©onnenlii^e fortgcfefet. 9Kel)r 
afe 3000 ^ujj galt es auf [teilen 3iÄja<irr)egen ju über^ 
minben, eine Slrbeit, bie mand^en ©d^meifetropfen gefofiet 
i^at. S3i§ gegen 8000 gufe §ö^e fallen mir 3teis= unb §irfe= 
felber, bod& l^abe id^ fpäter fold^e, mie aud^ SBeijenfulturen 
biö über 9000 guj3 angetroffen, ja lefttere finben fid^ in 
Sabaf^. bis ju 12000 gufe über bem aWeereäfpieget, unb 
eine Sttrt ©erfie, „grim" genannt, reift in biefem mert 
roütbigen Sanbe, in bem fein g^Iedtd^en angebauten Sanbeö 
unterl^alb 9000 gu§ liegt, fogar in §öl^en Don 13000, 
ja felbft UOOO gug, ber größten befannten §öl^e, in ber 
iiberl^aupt gelbfulturen ejiftieren. 35ie Semol^ner biefer ju 
Äafd^mir geprenben, etma 30000 ©inmol^ner jälilenbcn 
^ßrooini, in ber jebe §anbbreit anbaufä.||igen Sanbeö beödert 
mirb unb in ber ein meiterei^ SäuöbeJ^nen ber Sanbmirtfd^aft 
unb bamit aud^ eine SSermel^rung ber 3Bol^nfi|e au^ge? 
fd^Ioffen ifl, l^aben nun „au§ 3Rangel an 9laum" ober aud^ 
Don btm ©tanbpunfte auögel^enb, bajs, mie mk §unbe beö 
§afen, fo t)iele SBeiber beä 3Kanne§ Sob finb, an ©teile 
ber ^olpgamie bie ^ßolpanbrie eingefül^rt unb jroar in l^öd^fi 
fonberbarer SEBeife. S)er ältefte ©ol^n einer gamilie erfieft 
fid^ ein feinem ©efd^madt jufagenbeö. SBeiblein. 2lrt ber t)on 
il^m gefd^loffenen &)t nel^men feine fämtlid^en Srübep teif, 
gleid^Öiftig in meld^er 3a]^l, mit gleid^en SRed^ten, unb bie 
t)on biefer Äommanbitgef ellf d^af t gejeugten Äinbcr gel^ören 
allen Seil^äbern gemeinfd^aftli(^. (Srftere fpred^en bal^r, 



132 fiaff^mit. 

VDV^ vAx ctroa t)Oit Dnfcin unb Santcn, üon il^rem gröjsercn, 
Heineren, älteren unb jüngeren, biden ober bünnen SSater. 
Sobalb bad erfie Äinb geboren ifi, oerlaffen ©rofemutter 
unb blc refpeftiocn (Srofeoäter, ble blä bal^ln mit if)xm 
Ainbem sufammengelebt l^aben, bad $aud unb sielten auf 
Sßtenteil, fid^ mit wenigen Äül^en unb genug Sanbeä, um 
fie t)or bem SSer^ungem ju beroal^ren, begnügenb. ©oroeit 
bliebe \a aUeö „in ber gamilie", aber nid^t genug an bem. 
3lein, eä ifi ben bereits mel[|rfad^ bemannten, grauen aud^ 
nod^ gefiattet, fid^ nad| il^rem (Sefd^mad ein bid jwei Sieben- 
männer aM ber Siad^barf d^af t }u}ulegen, bie bann gleid^f aQi^ 
e^lid^e SRed^te ausüben, ol[ine fpäter fold^e alö SSäter ber 
Äinber beanfprud^en ju fönnen. 3Ran benfe fid^, roeld^ 
■rounberbare aWotioe fid^ l^ier einem ß^eflanbbramatifer ä la 
•SSictoricn ©arbou- böten. aSaä- würben fid^ für präd^tige 
©iferfud^tsfjenen mit, 4ttgen wir, j. 35. fünf ©^emännern 
unb jroei ^ofpitanten erfinben laffen. (So giebt moi^rlid^ 
l^öd^ft eigentümlid^e Sitten in berSBelt; id^ für meinen Seil 
mürbe mid&, wenn i(^ bie SBal^l ^ätte, immerl)in t^tx für 
bie ^olpgamie atö für bie ^Polpanbrie begeiftern fönnen. 
IBemerft fei nod^, bafe bie Sabaf^iö fid^ jur bubbl^iftifd^en 
SRetigion befennen unb ein großer Seil berfelben, 3Rannlein 
foroie SQBeiblein, bie greubcn beö Älofterlebens benen ber 
@l)e oorjiel^t. 

®od^ jurfidt nad^ Rafd^mir, jurüdE in unfer lieutiged 
SRad^tquartier, roeld^eö, ba mieberum fein Beltplafe oor^ 
•l^anben ijl, angefid^ts oon ber finfenben ©onne oergolbeter 
©d^neeberge auf bem 35ad^e eines 33auernl^aufeS in bem 
örtd^en 3ora aufgefd^lagen morben ift. SDas. §auS befielet 
aus jmei ©todEroerfen, beibe aber finb, ba an einem Serg^ 
abl^ang, auf oerfd^iebenen ^kfen erri(^tet, fo baß bas f[ad^e 



fiaf^mir. 133 

3)acö beö unteren kn S3erool)ncrn beö Isolier gelegenen afe 
Senne, Spielplan, Sallon u. f. ro. bleut. Unter ber SJeranba 
beö Unteren ^atte i<3^ Unterlunft gefunben, Sifd^ unb ©tu^l 
ftanben anf bem S)ad^ beä erfteren. SJleijienä pflegen, ipie 
fd^on erroalint, l^ier ble ®etreibet)orrätc untergebracht ju 
werben, unb bie §>äufer, auf bereu SDäd^ern in ntäd^tigcn, 
Dortrefflid^ gefegten ©d^obem bie ©rgebniffe ber legten @rnte 
aufgebaut finb^ erlialten bdburd^ döjx weitem ba§' 2luSfef|en 
lüppetgefrönter 2empel. 

aWeirte brapen SBirte gaben fid^ bie erbcnfltd^fte aWfllie, 
mir ben 3lufentl^dlt für ble 5Rad^t erträglid^ ju geftalten, 
aber bie fofort nad^ Sonnenuntergang eintretenbe eifige 
Äälte unb ber Särm, beii einige in ben SWad^barf eibern 
fd^maüf enbe 93ären üoHfülirten, liegen mid^ fein Sluge f daliegen, 
f bag id^ mit ^reuben ben bämmernben 3Worgen begrüßte unb 
mid^ erft roieber n)ol)l ju fül^len begann, alö bie Seroegung 
be§ Rlettemö baS 33lut in meinen 2lbern ih ^^lug brad^te. 

3luf einer '§ö^e-t)on über 8000 ^ug gelangten wir ju 
einem ber ©öttl^eit 93l^abra!ali, einet mit 8 3lrmen beliafteten 
5Dame, geroeiliten §otjtempel. ®Iei(^ einer ^eiligen ber fatlio^ 
liffl^en Äir(|e mar bie ®öttin dngetliah mit feibenem ©emanbe, 
gefd^müdft mit ©belfteiiien ünb Stumen, unb mad^te ein 
DergnügieS ©efid^t, als id^ fie begrüßte. Sefttereö aber ge^ 
fd^a^ lebiglid^, um mir von i^r bie (grlaubniö ju erbitten, 
mid^ pon ber il^r §eim umgebenben SBeranba ein wenig um^ 
fe^en ju bürfen. SBeld^ ein 33lidt! aSor mir lagen bie grauen 
S3crgeörüdfen einem SWeere felögemorbener SBogen gleid^, au« 
bem fern am§orijont ber SWana unb Äl)ana — bat)on ber erflcre 
23447 ^uß l^od^ — fd^neeftarrenb fid^ übn bem lid^ten ©lau 
beö SRorgenl^tmmelä abl^öben. SBon nun an ging eö langfam 
bergab, unb id^ vertrieb mir bie 3eit bamit, möglid^fl mele bet 



134 ^af^mic. 

lu Saufenben im @onnenIid^te ftd^ tummetnben farbenf^iHern- 
ben ©d^metterllnge ju fangen unb meiner im iBaufe ber 
9teife admäl^lid^ xt6)t iimfangreid^ geworbenen @ammlung 
ein}ut)erlelben. 

©eit geftem bereits befanben wir un§ im Sejirf 83a^ 
brarodr, einer bem Sruber beö SWal^arabja, bem un§ aus 
©iriitagar' befannlen Uebenöroürbtgen SRabja Sbnor ©Ingl^^ 
geprenben fianbfd^aft^ bie bemfelben eine jäl^irtid^e Stente 
t)on etwa 200000 9Warf einbringt. ®ie SBege waren l^ier in 
befferem 3uftanbe als im übrigen Äafiä^mir, mit ber SBalb? 
wirtfd^aft aber fal^ es womöglid^ noci^ Iläglid^er auS^ unb 
bie riefenl[iaftcn ©tämme lagerten ju §unbetten faultnb am 
SBoben. S)ie liiefigen Scrool^ner fd^einen t)iel ©inn für bie 
©d&önl^cit ber fie umgebenben SRatur ju befifecn, roenigfiens 
läfet mid^ ber Umftanb, bafe an allen lieroorragenben 3lus^ 
fid^lSpunften umgel^aucne ©tämme ju Sänfen ^ergerid^tet 
waren, biefen ©d^lu§ jiel^en. SBon einem fold^en fünfte 
bot fid^ mir ein bejaubember 33lidE txuf bie tief unten im 
Sl^ale liegenbe ©tabt unb baS biefelbe bel^errfd^enbe, mit 
üier runben ßdftürmcn oerfeliene g^ort. 

ÜKein l)eutiges Sieifejiel fd^ien mir fo nal^e, unb bie 
Äulis waren fo weit jurüdE, bag id^ mir etwa eine l^albe 
©tunbe SRafi gönnte unb mid^ an bem 2lnblidt ber jid^ unter 
mir ausbreitenben, üppigen Sanbf(^aft weibete. 3d^ war 
fpäter||in rei^t unangenel^m enttäufd^t, al% es nod^ etwa 
1 V2 ©tunben unbequemen SergabfletternS beburfte, um ben 
Dpm ®out)erneur für midE) l^ergerid^teten Sagerpla^ ^\i er- 
reid^en, unb jweier weiterer ©tunben SBartenS, bis 3elt 
unb ®epädC anlangten. 

SBabrawar, bie ©tabt, ^at mir wenig gefallen, fie bot 
mit i||ten engen, unregelmäßigen ©äffen, unfauberen Käufern 



ßafc^mlt. 135 

Tinb Semol^nem ein 93ilb bet Unorbnung xinb bc§ ©d^mu^e§. 
9?ie finb mir fo morbsgarftigc SBcibcr bcgconet, wie l)icr, 
bic, id^ glaube, ber 2BolE|ltl^at eines 33abe§ ober an6) nur 
einer grünblid^en SBafc^ung t)on Ätnbeäbeinen an nid^t tcil= 
f)dftio geworben finb. 3Jian benfe fid^ I)lerju oerfitjteö, 
fd^einbar nur einmal im Seben in 3öpfe geflod^teneö ^aav^ 
Iropfbel^angcne, bünne §älfe, unb man wirb begreifen, ba§ 
id^ bie g^rage aufmarf: 2Bie ift eö möglid^, ba§ bei Slb^ 
roefenlieit atter tofiblidien SReije ein fold^es ©efd^led^t übers 
fiaupt forlpftanjungöfäl^ig bleibt? 

Sro6 aller Slnftrengungen be§ ©ouDerneurs, mid^ länget 
an ben Ort, ber, nebenbei bemerft, 2500 ©inrool^ner jäl^tt, ju 
feffelxi, toanbte id^ Sabraroar in ber g^rülie be§ näi)^Un Sage^ 
ben SRüdfen, erreid^te um 10 Ul^r Sl^anala, einen auöfd^lie^= 
li^ pon ©d^mieben unb 33led^arbettern berool^nten Ort in 
§öl^e von 7500 %ui, unb nad) weiteren brei ©tunben in 
eima 10000 %vii bie ©renje jroifd^en Äafd^mir unb bem um 
abl^ängigen ©taate ßl^amba. §ier befinben fid^ au^er einem 
SoKfiäitöd^en beä 3Kal)arab]|a, in bem 6 ü. §. ©teuer von 
allen eingefülirteri ?ßrobuften erl^oben merben, einige wenige, 
von 3Kild^n)irten, bercn gerben im ©ommer auf ben gut= 
begraften Sllmen meiben, berool^nte ©teinl^äufer. Sd^ liatte 
urfprünglid^ bcfd^loffen, l^ier ju näd^tigen, bod^ flanb iä) eineö 
cifigcn SBinbeö wegen, tro| ber ©rfd^öpfung meiner Sräger,. 
Don biefem SBorl^aben ab unb fefete ben 9)iarfd^, auf Sl^amba= 
Territorium bergabfteigenb, naä) f ur jer SRul^epauf e fort. 3Keine 
Hoffnung, balb irgenbwo einige £)uabratmeter ebenen ganbeft 
für einen Sagerplafe anjutreffen, follte fid^ leiber nld^t er« 
füllen, unb id^ mu^te fro)^ fein, enblid^ am g^ujse eines SOSaffer? 
faßeö gerabc SRaum genug ju finben, um mein ^elbbctt aufs 
fteHen ju fönnen. ®in romantifd^eres ^läfed^en für ein Säger 



136 fiaft^mir. 

lonntc man ftd& walirlid^ nid^t njünfd^en, bequem f reiliü^ mar 
elmaö anbereö, unb für bie 2)iener unb Sräger gab eö faum 
auf ben greifen ringsum eine SKöglid^telt fid^ uieberjulegeh. 
Srofe aflen Ungemachs unb grimmiger 3laä)tMtt rocrbe \(f) 
mi(^ ftetä gern biefcä eigentümlid^ften Sagerplafeeö, ben id^ 
je bejogen l^abe, erinnern. 3)iein 33ett ffanb etma jel)n 
©d^ritt entfctnt t)on bem jmif d^en smei mit l^ol^en liefern 
i)ebedEten %tl\m in bie enge Sd^Iud^t nieberftürjcnben g^aff, 
beffen SBaffer ini Sid^te beö 3Jlohbeö flüffigem ©Über gUd^en 
unb einen jauberl^aftcn Äontraft gegen baö bunlle Siot ber 
iobernben, fniftcrnben SEBadtjtfeuer boten. 

Sd) !ann meinen 33erid£|t über baö parabiefifd^e Äafd^mir 
unmögUd) fd^lie^en, o^ne ber Siebe unb SBerei^rung @rn)äl)nung 
jU t^un, bie alle ©d^id^ten ber S3et)ötlerung für il)ren SRa^a^ 
rabja liegen. Überall roo eö aud^ mar, erging man fid^ 
über benfelben in ungefünftelten Sobe§erl)ebungen, jebermann 
pries bie 3Jtilbe, ©ered^tigleit unb ^ilfäbereitfd^aft beä einem 
@otte gleich gead^teten ßattbeöl)errn, unb niemanb Kagte über 
brüdenbe 3lbgaben ober unterbrüdEte g^reifieit:' Äein SKenfd^ 
lonnte mir fagen, aus roeld^em ®ruhbe it)r g^ürft t)on ben 
(Snglänbern unter 33ormunbfd^aft gefteEt morben fei. Sefe- 
leres gcfd^a^ belahnttid^ mit ber Segrünbung, ber SKiJBmirt? 
f c^af t bes 3)ial^arcKbia ein @nbe mää)m ju robllen, Stiatfad^e 
aber ift, bafe man englifd^etfeits einem ftarl lompromittieren^ 
ben ^riefmed^fel smifd^en bem ©taatäobcrliaupte Äafd^mirs 
itnb Slufelanb auf bie ©pur gefommen ift, unb eö bal^er für 
tatfam liielt, einen f o gefälirlid^en 2?af allen bis auf weiteres 
fttit JU [teilen. 2)ie vox populi §at iebenfatts mit ber ©ad^e 
nld^ts ju tl^itn gel^abt! §eute, beiin (Srfd^einen biefes S3ud^es, 
ift; mie id^ Dernel^me, ber gürft mieber in feine SRed^fe eingefefet. 



«» ^W» ■*' 



(Tlfamba. ^uatti. Befaspur. UrkL 



fet Übergong »on ftafc^mit auf fö^ambagebiet mac^t 
ficb BOrtetl^oft bemer!bar feurdi bas Sefferioerbcn ber 
2ß(ge. SBenn id) jage „SeRetroerben", fo foll bamit noc& 
feinefiroegS oon einem „©utrtietbert" bie Webe fein; obet 
man merlt bcn finalen Setgpfaben bo^ an, baft fie i^r 
^afein Wenfd^en^änben unb nidit, tuie bie biä|ierigen, ba«: 
felbe lebigli^ Sßenf^enfüfeen wtbanten, foroie, bafe fi^ ab 
linb ju jemanb um biefelben betümmert. SBon Jlaft&mir 
lomraenb, tiot man jebenfaUa bas ©efü^l, al« lämc mau 
üon einem flnüppelbamm auf äsp^aitpflafter. 3)a6 fittget 
am aBafTerfaß rourbe in attei grü^e oerlafjcn. ©egen 7 Ul^, 
nat^ jnwiftünbigem SHarfc^, temen mir an eine §itten^ütte, 
in bec mein aSegleltct, ber aßunfc^i ous ftofi^inir, bem eä 
bei uns ju unbe^agli(!^ gemorben ti<ar, genächtigt Iiatte. @i 
ftanb mit feinen lurjen ©elnc^en unb feinem feiflen ©efic&t 
fo ^erouftforbenb ia, als motte et fagtn: „5^r Songfc^äfer! 
Set» «Kurte ^ier fi^n ftunbentang", ttofebera man t^m oui 



138 €\famba. IHunM. Belaepur. ^Irfl. 



mcrttc, ba§ er feinen §eul|aufen crft vox einigen Sugeii^ 
bliden Dcrlaffen l^atte. 

Unfet SBeg führte faft eine ©tunbe lang über unt)er= 
gleid^Hd^ fd^öne Jtleemeibe^ beren 2Bert üoQ unb ganj ju 
fd^äfeen man in ber §aut eineö ber n)ol)lgenäf)rlen, ringsum 
grafenben Dd^fen l^ätte ftedfen muffen. 3n ber auf einem 
t)on oben btö unten mit Ulablül^enben ©träud^ern über* 
mud^erten 35erge gelegenen Drtfd^aft Sangera fanb Äull^ 
TOed^fel ftatt, unb bann ging es bergauf, bergab, entlang 
bem ^lüßd^en ©erol, t)orbei an unjäl^ligen Sffiafferfätten unb 
l^übfd^en, freunblid^en S)orffd^aften nad^ S3angl)al, roo in 
einem bel^aglid^en Sffialbbungalon) Quartler genommen rourbe. 
33on bem gorftbcamten erful)r id^, bag bie gefamten g^orften 
bes SRabja von ß^amba von ber britifd^en Siegierung für 
jäfirlid^ 36 000 aJtart gepad^tet finb. ©tärfereß §oli ifi in 
biefen SBalbungen menig mel^r t)orl)anben ; bagegen oiel f ol* 
d^es, mie eö fid^ ju ®ifenbal)nfd^mellen eignet. 93efonberö baö 
§61} ber cedar deodarus wirb von ben Sal^noermaltungen 
gefd&äfet, benn e§ roiberftelit bem 3erftörungötrieb ber meinen 
2lmeife am Idngften. 2)ie bearbeiteten ©d^meffen roerbeii in 
ben ©erol geworfen, t)on biefem in ben 9lat)i unb fo nad^ 
Sal^ore getrieben, roo bas ©tüdt mit 4 9Karf 80 ?Pf. bejal^lt 
wirb. Srofebem mad^t bie britifd^e ^Regierung fd^led^te ®es 
fd^öfte mit ber ^JJad^t, benn bie Unloften für bie ©d^ioelle 
ftellen fid^ ouf 3,20 SDlarf, maö bei ben nieberen Söl^nen 
nur crflärlid^ ift burd^ bie oiele 3lrbcit, bie, baS mül^famc, 
seitraubenbe ßoölöfen ber jroifd^en ©teinen feftgeranntcn §öt 
jer erforbcrt. 

35ie ^auptl^oljarten ber f^orften in ©liamba finb: cedar 
deodarus, pinus excelsa, pinus longirolia, älfajie unb @ld^e, 
bod^ mufe man fid^ unter le|terer feinen fo präd^tigen 93aum= 



C^mba. tXlnnbl Belaeput. 21rn. 1^9 

tiefen üorfteUen, tüle unfern beutfd^en S3aum, mit beffen 
aRajeftät fid^ bie ©d^roeftcr am §imalapa au^ nld^t annäl^ernb 
tneffen !ann. ©raunet unb fd^roarjer S3är, Seoparb, §irfd^ 
imb SEBilbjtege finb bie am meiften vertretenen SBUbarten. 

S)te §äufer in ben Sergen ßl^ambaö gfeid^en mit il)ren 
flad^en ©rbbäd^cm benen tn ilaf(§mir, bod^ n)irb ber mittlere 
SRaum ber SSorberfeite fafl burd^roeg' t)on citter geraumißen, 
luftigen Soggia eingenommen, bie mit einer gcfd^ni^ten ^olj« 
bruftrael^r oerfel^en ift unb beren 3)ad^ üon, wenn audE) item- 
ttd^ rol^ gefd^nlfeten, fo bod^ überaus n)itfungSüoIIen §oIj5 
Pfeilern gcftüftt wirb. S)ie ^Jrauen tragen bunte, furje SRödEe, 
ein übet§ Äreuj befeftigtc§, bie' ©ruft jur fd^önften (Seltung 
bringenbeä 3Riebcr unb blojse Seine. 3Wit ©ilberfd^murf in 
ben £)fy:m finb fie gerabeju überlaben, unb feiten fe^lt ein 
feiner golbener, burd^ einen SWafcnflügel gcjogener SReif t)on 
fol(^en Simenfionen, bafe ein Heiner ^^apagei fid^ bequem 
barin fd^auleln fönnte. 3)ie SKänner gelten in furjen Äitteln 
unb giljfappen einfier. 3Reift trifft man baumwollene ®e^ 
roänber, bod^ „roer meife, n)äl)lt SEBoHe"; benn bie Temperatur 
ift bebeutenben ©d^roanfungen unterworfen, gaft alle er- 
madifenen männlid^en Serool^ner 6l)amba§ tragen auf ber 
Sruft ein in brei Sängsfelber geteiltes, etma 5 3oll langes 
unb 3 3oa breites filberncS ©d^ilb. SebeS gelb enthält 
baS S3ilbnis einer ©ottl^eit. 

2luf bem SRüdEen eines mir nom gorftbeamten geliehenen 
^ferbes gelangte id^ am folgenben Sage nad^ SKanjera, einer 
ßrtfd^aft, beren id^ nur bcsl^alb ©rroälinung t()ue, weil ba= 
fclbft ber feinerjeit megen unliebcnSn)ttrblgcn 35enel[)menS 
gegen bie ®nglänber feines Sfirones entfette „unabl^ängige" 
Sftabja uon Sliamba, SSater bes jefet regierenben, feine S^age 
in ber SSerbannung verbringt, unb jroar mit einer Stente 



140 C^amba. VXmbl Beladpur. Tlrtl. 

üon 800 aWarf monatlid^, toal^rcnb fein ©ol^n etwa über 
ba§ brclfeigfad^e ©Infommcn verfügt. 3ci& i^ättc ben alten 
§crrn gern ßefprod^en, man bebeutete mir aber, ©eine §ol^eit 
litten an einer Sbioft)nfrafie gegen ©uropäer, ein ©efül^l, 
rodd)^^ i6) begriff unb ju ad^ten n)ugte. 

©eit langer 3eit fal^ iS) l^ier jum erften 3Ral lieber 
^almen. (gö gel)t mir mit benfelben, wie mit ©ügigfeiten: 
ah unb }u geniejge id^ fold^e red^t gern, aber iä) liebe eö 
nid^t, mit ilinen überfüttert ju werben. 3n 2lfrifa l^atte id^ 
mir ben SRagen baran oerborben, lieute aber, nad^ mod^en^ 
langem SEBanbern burd^ Jiabefc unb Saubroalb, würben fie 
mir geroiffermafeen als SDeffert aufgetif(§t, unb id^ begrüfete 
fie aU fold^es mit g^reuben. 

Xk SSottmonbnad^t benu|enb, mad^ten mir unö um 
jmei \Xf)t morgens roieber an bie Sltbeit, um für ben langen 
üor uns Üegenben 3Karf(^ nad^ &)amba, ber §auptftabt bes 
120000 ßinrooliner jäl^lenben Sanbes, möglid^ft t)on ber 
Äül^le ber Siad^t profitieren ju Jönnen. SSon jefet ab mürben 
bie ^fabe nid^t nur beffer, fonbem fogar gut; benn t)or 
Salären mar einmal ein SSijefönig bes 2BegeS gejogen, unb 
bie ©tätte, bie in Snbien ein f old^er 3ßenfd^ betritt, ift eins 
gemeitit für alle Seiten. 6s ift ein majorer ©egen, ba^ bie 
SSijefönige möglid^Tt vid im Sanbe l^erumreifen, benn mol^in 
fie fommen, werben wie mit Sauberfd^lag elenbe SBege in 
oorjüglid^e ©trafen, fd^roanfenbe ©tege in präd^tige SrüdEen 
rerroanbelt, ju SRufe unb frommen aller fpdteren SReifenben. 
9lebenbei läfet fid^ ni^t leugnen, ba§ ber jefet regierenbe 
aiabja non ß^amba felbft lebl^aften Slnteil an ber SBerbefferung 
ber SSerfel^rSabem feines SanbeS nimmt unb jäl^rlid^ bebcutenbe 
©ummen für biefelben aufmenbet. ®S ift über][iaupt ein 
3Wann von Unternel^mungSgeifl, unb als id^ am folgenben 



€\famha. tnnnM. Belaspur. Tlttt. 141 

SEage bet fengcnbcr ajftttagfil^llc fctnc SRefibenj betrat, ba 
rourbc gcl^ätnmert, Qthni, gegraben unb geebnet, aU foBe 
näd^fter Sage eine SBeltauöfiettung in ©liamba eröffnet werben. 
S)ie ©tabt felbft, l^od^ am 33etge über bem dtavi gelegen 
unb überragt t)on bem impofanten ?ßalaft beö S^ürften, foroie 
mt^xtxtn Sempein, jäl^lt 8000 ©inwol^ner unb mad^t mit 
il^ren xoti^ getünd^ten, mit ©(i^iefer gebedten ©iebell^äufcrn 
einen l^ert)orragenb l^übfd^en (ginbrud. ^6) l^abe in Snbien, 
mit Sludnal^me üon Scppur, biö jeftt leine anbere fo reget 
mägig unb luftig gebaute ©tabt lennen gelernt. 3)ie Sajare 
beftel^en ^ier nid^t, wie anberroärtö, aus finfteren, bumpfen 
§öl^len, in bie faum ein ©onnenftral^I gelangt, fonbem auö 
gleid^mägig gebauten, um einen audgebel^nten Stafenpla^ 
gelegenen geräumigen, lid^ten Ratten. S)iefer ^ßlafe, auf 
bem fid^ für gemölinlid^ bie liebe Sugenb tummelt, bient an 
befonbcrs Dom ^ia^a feftgefe^ten Sagen jum ?Polo5©piel, fo^^ 
xok }n)eimal bed Sa^red }u ben l^ier ftattfinbenben ätennen. 

@in l^üfd^ed groged ^ofpital, meld^ed binnen furjem 
DoUenbet fein bürfte, bilbet auf ber einen, ber ©arten bei^ 
cl^emaligen brltifd^en, feit ber ©roßjäl^rigfeit beö SRabja oer« 
einfamt baftel^enben Stefibcnjgebäubeö auf ber anbern ©eite 
ben Stbfd^lufe biefed ^lafeeö. äUerUebft, inmitten freunb= 
lid^er, wenn aud^ etmas altüäterifd^er Slumenanlagen, un- 
mittelbar über bem gluffe liegt ber Sungaloro für SReifenbe, 
in bem idb brei genufereid^e, frieblid^e Soge mit Srieffd^reiben 
unb bem Drbnen meiner ©ammlungen Derbrad^te. Äurj nad^ 
meiner 2lnfunft befud^te mid^ bafelbfl ber SSejir be« auf 
Sögb abroefenben SRabja, um mid^ }u begrüjsen unb fld^ 
nad^ meinen SBünfd^en ju ertunbigen. 

3d^ unterl^ielt mid^ längere 3eit mit bem gemütlid^en 
alten §erm über Sanb unb Seute, feinen g^ürften unb beffen 



142 Ct^amba. IXinnbl Bdaepur. 21ttt. 

Mamille, l)ättc ll^m aber bcinal[ie laut ins ©cfid^t gelad^t, 
aU er mir auf meine ^rage, toie lange bie jefeige ^errfd^er^ 
famiUe bereite im Sanbe regiere, falt läd^elnb entgegnete: 
,,®tn)a 2000 3al)re.'' SD^ad Hingt für einen ©uropäer faft 
unglaublid^, aber trofebem mag bcr 3Mann red^t l^aben, benn 
n)ie mir fpäter von engUfd^en Seamten üerfid^ert morben ift, 
giebt eö in .S^bien g^ürftengefd^led^ter, bie n(xd^mei§li(j^ feit 
nal^eju 3000 Salären in i^rem Sanbe fifeen, unb ein SWd^ter 
erjft^tte mir, e« fei gar nid^tä ©eltene§, ba§ vor bem „ßourt" 
geroöfinlid^e ^erfonen mit 6—700 Saläre alten, meifl auf 
S3aumrinbe gefd^riebenen SDofumenten erfd^ienen. 

SSBad mid^ befonberö in ßliamba intereffierte, ba§ waren 
bie etwa 1000 Saläre alten, il^rer ^orm — Hegel auf qua^ 
bratifd^er Safiö — nad^ ju urteilen, von 35ubbl)iften er^ 
bauten Sempel. 35iefelben finb t)on oben bis unten mit 
felir originetten 33ilbl)auer = 2lrbeiten bebedft unb bieten im 
Innern meift nur SRaum für irgenb ein ©öfeenbilb. 

©ine oberl^alb beä ^alafteö entfpringenbe Quelle üerforgt 
bie. ©tabtberool^ner mit t)orjüglt(^em Sffiaffer. 2ln btefelbe 
fnüpft fid^ folgenbe ©age: 33or grauen Salären würbe ßi^amba 
von einer entfeftlid^en Surre l^eimgefud^t, alle Sffiafferldufe 
»erficgten unb felbft im Sette beä dtavi mar fein £röpf(^en 
me^r. ju entbedfen, fo bafe 3Menf d^en unb 93iel^ vox Surft 
bal^inftarben. 2)a berief ber SRabja fämtlii^e SBeifen, ^riefter, 
Slftrologen unb fonftige ^rofeffionöfd^roinbler feine§ Sieid^ed 
ju fid^ unb lie§ fie beraten, n)ie ber fd^redElid^en 3?ot ge^ 
fteuert werben fönne. SRad^ langer, trodfener ©ifeung mar 
man überein gefommen, eö mürbe feine Quelle im ßanbe 
rinnen, beüor nid^t ber Stabja baä Siebfte, ma§ er auf ©rben 
befi|e, ben ©öttem jum Opfer gebrad^t l^abe. ®in wenig 
x)erft{mmt empfing ber giirft biefe Äunbe, bod^ entfd^log er 



Cf^amba. Vlimbl Bttopnr. Tlrtt 143 

fid^, t)cm SRatc ber SQäclfen ^olge ju geben. SDie g^rage 
wax nun, wer foHtc geopfert werben? S)enn ba§ es fi(ä^ um 
ein SWenfd^enopfer lianbelte, oerftanb fid^ von felbfi. ©eine 
iSattin wagte er mit biefer peinlid^en 3lngclegenl^eit nid^t 
ju beläftigen — eine ©d^wiegermutter befafe er nid^t — unb 
fo fiel bie SBal^l auf feinen etnjigen ©oI)n, ben ISfäl^rigen 
Si^ronerben, ©ei e* nun, ba.§ fein SBaterljevj ein menfd^* 
lid^e§ Siüfiren fül^Ite unb bie Sugenb beö Änaben il^n reute, 
fei e§, b.a6 er fid^ fagte: „SIBaö fann baö fd^Ied^te ßeben 
Hüften?'' 2;i|atfad^e ift, ba.6 er fid^ na^ langer Überlegung 
entfc^lofe, felber auf ben ©d^eiterliaufen iu fteigen unb fomit 
ber ©ad^e ein rafd^eä ®nbe p machen. SlUeö war bereits 
ju bem feierüd^en 3lfte fiergerid^tet, als bie ©emal^lin beS 
Slabja, bie 9lani, Äunbe uon bent SBorl^aben il^reö 9RanneS 
erljielt. Dl^ne weiteres ftürjte fie in fein Sintmer unb mad^te 
ifim eine Iieftige ©cene, wie er fid^ unterftef)en f önne, feinen 
Tlntertlianen ben SanbeSüater rauben ju wollen, er, ber 
©teuerer bes ©taatsfd^lffeS, ber Senf er ber ©efd^idfe bes 
SanbeS.. 31^r gebül^re bei biefer ©elegenlieit ber SSortritt, 
tlir.ber ©d^eiter^aufen, benn fie bäte fid^ aus, für baS 
Siebfte il^res (Satten ju gelten — unb was bergleid^cn 9tebenSs 
arten einer polternbcn 2llten me^r finb.. Stnxi ^nb gut, als 
tid^tiger ^antoffellielb gab er bem S)rängen ber SRani nad^, 
tie§ if)r ben SBillen unb fie oerbrennen. Unter il^ren Slfd^en^ 
teften aber fprubclte nod^ felbigen SEageS ein filberflarer 
£luell l^eroor pr ©rquidEung unb ßabfal bes fd^ier oer« 
burfteten SBolfeS. S)iefcr £)uell ifl es, ber nod^ l^eute bie 
©tabt mit SBaffer oerfiel^t. , ©in 2empel ift fiber ber ©tette 
^rrid^tct, an ber einft bas crfelinte 3la^ bem öoben ent? 
quoll, sum 3lnbenlen einer braoen ^rau, bie il^r Seben Eingab 
für bas SBöl^l bes iganbes. unb i^rer barbenben 3Kitmenfd^en. 



144 CfKunba. mnaöL TMcapux. Tlitt 

%U einziger (Europäer lebt in S^antba ein junger^ fein- 
flebilbeter 9JHf jionar ber fd^ottifd^en Äird^e, fRr. SSaldfer, ben 
man tüal^rtid^ um feinen^ oberl^olb bed 3nfammenf{uffed be§ 
@on) mit bem 9tat)i entjfidenb gelegenen 3Bol^nfi^^ eine fieine^ 
im gotifd^en ©t^l erbaute WUt, bie aud^ im 3nnem ^üU 
voH möbliert i% beneiben lönnte. 2)iefer liebendmfirbige 
§err, bem id^, um il^n nid^t in SSerlegenl^eit ju fe|en, bie 
^rage nad^ ber 3al^I feiner ©d^üler unb Sünger erfpart l^abe^ 
l^at mir melt ^^reunblid^feiten enoiefen unb mid^ mit'mand^en 
eigentfimlid^en @ebräud^en ber 93en)ol^ner bed Sanbed t^er- 
traut gemad^t. 

@ine ber ^auptfefUid^Ieiten in 6)l^amba bilbet ba3 im 
grü^iafir jtottfinbenbe SuHenfeft. Sei biefer (Selegenl^eit, ju 
ber fid^ atteö, was Seine ^ai^ an ben Ufern beö 9lat)i ein- 
finbet, wirb von ben ^rieftem ein ©tier in ben glu§ ge= 
trieben^ unb t)on feinem Senel^men l^angt ed bann ab^ ob 
baö 3al|r ein günftiges ober ungünfligeö mirb. ©d^roerei^ 
UnglüdE brol^t bem Sanbe, wenn ber 33uEe an bemfelben Ufer 
lanbct, t)on bem er in§ SBaffcr gejagt ifl, fd^TOtmmt er auf 
bie anbere Seite bed glujsbetteö, fo bebeutet baö ein nor* 
maled Sal^r. ©rogeö ®(üdE aber birgt bie 3ufunft, im gaDe 
baö arme Opfertier baö Sanb fd^roimmenb t)erlä§t unb tnU 
meber ertrinlt ober in einem 3iad^barftaat fid^ anä Ufer 
rettet. SKeiftend pflegt bas tefctere ber gafli ju fein, benn 
baö an ben Ufern üerfammelte SBolf l^ätt ein „corriger la 
fortune" für erlaubt unb rerl^tnbert mit ©tödfen unb ©teim 
würfen ein Sanben be§ SuBen nad^ 3Ki)glid^Ieit. — 3lm 
Slbenb be§ jmciten STagcö meines 3lufentl^alte§ war ber Stabja 
oon ber Sagb l^eimgefel^rt, unb ba id^ ben S3Bunf(^ gedufeert 
l^atte, il^m meine Slufroartung ju mad^en, erfd^icn am folgen* 
ben 3Rorgen eine 2lrt §ofmarfd§aB in SSegfeitung elned 



C^mba. iniin61. Btlaeput. QtcR. 145 

Iiertlid^ aufgesäumten ©Fimmels, ouf bem i^ blc roenigen 
Stritte jutti $ato[le juciidlegte. 3m ^portal bes testeten 
trat bie SßJoi^e ins ®eroe^ unb präfentiette. '^^ ^tlanQte 
in einen mit ©[umenonloßen, Olafen unb ©ptingbrunnen 
gefdimüdten ^ofiaum unb mürbe von bort in ben elanjDoQ, 
in europäif<$em Stil eingeitt^teten Smpfangäfoal geleitet. 
„His Highness" — biefeä ^läbtfat nebß ben baju getiöci: 
gen, je nadfi ©röfee be§ be^ 
I)ett(dlten Sonbeä irot((i^en 
7 — 21 fc^niantenben ©alut= 
(d^üffen ift otlen Mttbiaä ron 
ber britiftfeen Stegierang ju; 
erlannt — liefe mir getobe 
3eit genug, mit ein auf I 
bem Sif^e liegenbes älbum | 
etroas genauer ansufefien. 

3u meinem ©rftaunen 
fonb idi unter ben $^010= 
groptiien ja^lteitfiet tnbifc^er 
®rö^en neben einem ^tlbe 

ber ffiönifltn ron ©ngfanb ^^^ si„,., «a.i. .»„ «h-™.-. 
auci) folt^e be4 5laifers 

^riebric^ unb be§ ^ürflen 93i3maril, bocE] fe^te mti$ bas 
lücit roeniget in ©rftaunen, als fpäter in ber Saronntroein: 
faube bes ®inget)orenen=33fliar8 in Simta baä Sufflnben 
eines §oljfc6iutteft, roelc^er eine unferer erften mebiäintft^cn 
Serülimtf)eiten, ©e^eimrot Seijben, barftetlte. SBie fii§ mein 
fonft fo mäßiger, Itebenäroürbtger jjreunb, in beffen 9a|i= 
liebem §ou(e in Setiin tdi manche genußreidie ©tunbe oer= 
lebt ^abe, Ijterl^er, geraiffermofeen ots Sc^uggolt beS ©d^napö: 
unb $etroleumauSfc^an(e€, Berirrt I)at, tft mir letber a conto 

H^lecl, an inbil^cn pTfUn^SfcR I. 10 



146 C^mba. 2nun6l. Belaepur. 21cti. 

meiner mangelliaften Äenntniö beö §tnbufiam rätfcll^aft ge^ 
blieben. 

3laä) roenigen SRinuten erfd^ien ,,©eine §ol^eit ©l^am 
©ingl^l", ein ^ogerer blaffer Süngling mit fd^roarjem ©d^nurr^ 
bärtd^en in elegantem bunüen europäifd^en älnjuge unb 
roeifeem Durban, ffir fprad^ gut englifd^, fül^rte mid^ bur(^ 
bie auögebe^nten, in inbifd^em ©efd^madE be!orierten Släumc 
beö ?JJaIafte§ unb lub mid^, nad^bem id^ feine grage, ob id^ 
Lawn tennis fpiele, bejaht l^atte, ein, il^m baä SSergnügen 
ju mad^en, in einem feiner ©arten nad^mittagö eine ^JJartle 
mit il)m ju t)erfud^en. 3ur feftgefefeten ©tunbe würbe id^ 
in gleid^er SBetfe wie am 3Worgen abgel^olt unb jum ©piel- 
plafe gefül^rt, roo id^ üon ber mir ju (Sf)xm in roter ®ala= 
Uniform angetretenen, jrotfd^en 30 unb 40 3Kann ftarfen 
3Kufi!fapelIe mit „§)eil 2)ir im ©iegerfrani" unb t)on bem 
SRabja mit verlegenem ©ruße empfangen mürbe. 

2luf einer Seite beö ^lafeeö mar ein mit ben Initialen 
beö gürfien unb ber Äönigölrone Dcrfel^eneö, in englifd^er 
©prad()e gefd^riebeneö Programm, meli^eö auöfd^IiejsÜd^ 
beutfd^e SBeifen entl[|ielt, angebrad^t. 35a bie Äapette t)on 
einem beutfd^en 3Dlufifmeifter gefd^ult mar, überrafd^te mld^ 
biefeö Programm ebenfomenig, mie bie mirflid^ oortrefflid^en 
Seiftungen ber 33anbe. 2)ie ?ßaufen jmifd^en ben einjelnen 
SRummern mürben t)on nad^ 3lrt ber fd^ottifd^en „highlan- 
ders" mit S)ubeIfadE unb Jluerpfeifen ausgerüfteten ©piet 
leuten ausgefüllt. 

Jiad^bem id^ bem erft ad()tjel)njiäl^rigen, aber bereits tjer? 
I^eirateten unb fidj) mel^rfad^er 3Saterfd^aft erfreuenben ©ruber 
beS 3tabj[a, einem aHerliebften, vergnügten Sungen, fomie 
bioerfen SDiännern von SRang DorgefteHt morben mar, begann 
baö ©piel unb enbete fd^liejsUd^, jur unoerl^olilenen greube 



Ct^amba. Vlinnbl Beloepur. TiitL 147 

bc§ Stabja, bcr §offd^ranjcn unb beö runbum in SUlaffcn 
x)crfatnmcltcn SSolfcö, mit einem ©iege beö gürfien. Seim 
Slbfd^ieb überreid^te mir biefer fein Silb. Site iä) i^n bat, 
basfelbe mit feiner Unterfd^rift ju Derfel^en, würben SHnte 
unb geber gebracä^t, unb ber ©penber fd^rieb — be}cl(3^nenb, 
meldten SBcrt er auf feinen Sitel legt — auf bie SHldffeite 
bie SQSorte: ,,Presented by His Highness Sham Singh, 
Badja of Chamba, 9. September 90". 

S)a gerabe bie Stunbe gefommen uKtr, in ber bie 
®ötter unter einem ©öttenfpeltafel mit Raufen unb ^orn« 
gebläfe fid^ ju Sette begaben, fragte id^ ben '^üx^ttn, weld^c 
@ottI|eit l^auptfäd^Ud^ im Sanbe Derel^rt merbe. £ad^enb 
meinte er: ;,33ei unß fönnen ©ie aUeö l^aben, ©ötter mann* 
lid^en unb roeiblid^en ©efd^Ied^t^, mit jroei, t)ier, fed^ö unb 
ad^t Slrmen, Seinen ober maä ©ie münfd^en, wir l^aben eine 
grofee Sluämal^l unb jeber Oott l^at feine änl^änger'^. 

S!)ed en)igen ftuUioed^feld mübe unb unterrid^tet von 
ber guten SBefd^affenlieit ber SBege biß ©imia liatte ic^ mid^ 
für einen 3Beitermarfd^ mit 3Waultieren entfd^ieben unb vitt 
biefer unter Umftänben fo nü^lid^en SSlerfül^Ier nebfi jroel 
Treibern jum greife tjon ad^tjig 3Slaxt für fed^je^n Sage= 
märfd^e gemietet. Slm BRorgen bed 9lufbrud^ed begann baß 
langweilige ©efd^äft beö SSerteüenö unb geftfd^nürenö ber 
Saften, unb id) möd^te jebem Sieifenben raten, fid^ nur ba 
irgenbujeld^er Ißafttiere ju bebienen, mo bie Sreiber gewol^nt 
finb, ®epädtfiüdEe t)on (Suropdern unb nid^t nur ©ädEe mit 
®etreibe 2C. }u Derlaben; benn es ift burd^aud nid^t leidet, 
Sifd^e, ©tül^Ie, Setten, 3ettftangen unb fonjiige Äleinigletten, 
foroie fämtlld^e für ÄuUd eingerid^tete Saften auf bem SiüdEen 
bcr Spiere fo ju befeftigen, bafe ein §erunterrutfd^en ausge^ 
fd^loffen ift. ällß bie ©epädttararoane abmarfd^iert nnir, 

10* 



148 (C^amba. IHunM. Bekapur. Tlctl. 

naf)m iä) im §aufc meine« 3Jllffionöfreunbes baä grüfifti'idf 
ein unb fd^wanfl mid^ na(S) Scenbigung bcöfelben auf eine 
Meine braune Stute, bie mir ber SRabja nebft einem 35iener 
in ber g^rül^e mit ber Sitte gefd^idt Ijatte, mid^ berfelben 
bis ©imla ju bebienen. Srofebem ic^ 2 i/o ©tunben fpäter 
aufßebrod^en n)ar, alö bie 3Waultiere, Iiotte id^ biefelben nad^ 
faum einfiünbißem 9litt ein. 3)ie ©epaöftüdEe l^atten fid^ 
gelodert, unb eö mujjte oon neuem ßelaben toerben. ©obalb 
baö gefd^el^en war, ritt id^ weiter unb langte nad^ mül^feligem 
Überfd^reiten eines ?Paffe§ t)on über 7000 gujs gegen 2 U^r 
in meinem SRad^tquartier, bem Bungalow von ©l^oari^ an. 
3d& wartete ben ganjen Jlad^mittag, id; wartete ben Slbenb^. 
fein 3JiauItier fam, unb id^ fa§ ba o^ne Settjeug, o^ne 
Slal^rungSmittel. Sn jebem anberen ßanbe wäre id^ in 
fold^em galle in ba§ nal^egelegene 2)orf gegangen unb l^ätte 
mir (Spiegeleier bereiten ober ein §u]^n braten laffen. 216er 
bem Snber gilt befanntlid^ ber ©uropäer als ein unreine^ 
SBefen, mit bem er unter feinen Umftänben feine SRal^rung. 
teilen ober für ben er ein fo oerabfd^euteö 2ier, wie bas 
§ul)n, fierrid^ten würb^e, benn fd^on ber ©d^atten eineö- 
6f)riflen ober eineö aJianneö oon nieberer Siaffe, wenn er 
jufällig auf bie ©peifen eines ortl^obojen 33raf)minen faßt;, 
genügt, biefelben für lefeteren ungeniejsbar ju mad^en. ©o 
war id^ benn für bie 3?ad^tma^ljeit auf jwei l^arte @ier, bie 
für alle gäHe mitgenommen waren, angewiefen, ein minber= 
wertiger ©enujs, wenn biefelben o^ne S3rot unb SButter ge- 
noffen unb mit SEaffer liinuntergefpült werben muffen, aud^ 
gelang eä mir, einige bem Slabja geliörige ©teppbeden auf^ 
jutreiben unb bamit ein leiblid^eö Sett l^erjurid^ten. 

®egen 3 U^r morgens würbe id^ t)on meinem 3)iencr 
gewedt; berfelbe war angelangt, aber nur mit brei 3Kaul:^ 



€\^amha, VÜixnbl Belaepur. 'ilrti. 149 

ticrcn unb bacon obcnbrcin aud^ nod^ cincö ol^nc ßaft. 3(ä^ 
erfüllt nun, baö mertc fei nlcbcrgcbrod^en unb fein ©epäd. 
Seit 2c. am SBege liegen geblieben, ein anberes l^ätte an 
einem g^eläoorfprung feine Saft abgeflrelft, blefelbe fei etroa 
1000 g^ufe tief In einen Slbgrunb geftürjt unb unroleber^ 
bringlid^ verloren, was Id^ begriff, als i^ auöfinbig gemad^t 
Iiatte, ba§ blefelbe au§ 18 ^afd^en Äafd^mlrroeln, meinem 
pl^otograpl^lfd^en Apparat clnf($lleBll(^ fdmtlld^er unterroegs 
gemachter 3lufna]^m.en unb einer botanlfd^en ©ammlimg 
beftanb. 

35en (Sl^oplnfd^en S^rauermarfd^ pfelfenb, legte Id^ mld^ 
roleber ln§ Sett, fd^lef bis jum 3Jlorgengrauen unb mad^te 
ml(^ bann mit meinen Seuten auf ble ©ud^e nad^ ber liegen 
gebliebenen 3eltlaft, ble balb aufgefunben mürbe, ©tmaä 
melter entfernt lag ble jmelte UnglüdEöftätte, an ber Id^ mtd^ 
überjeugte, bajs nld^ts mefir ju retten mar. Srofe ber ge^ 
mad^ten trüben ®rfal^rungen uerfüd^te Id^ eö für ben näd^flen 
aJlarfd^ nod^ einmal mlf SDlaultleren, aber mit nld^t ml 
befferem ©rfolge. 3n)ar ging blefeä aJial nld^tö verloren, 
aber Id^ l^atte mleberum bis 1 1 Uf)r nad^tö auf ©pelf e, Sranf 
unb Sager ju märten, fo ba§ iä) 3Kaultiere, ©fei, ^on^ä 
unb mle blefe Sranöporttlere äße l^ei§en mögen, für meine 
weitere SRelfe In ben Sergen In Sld^t unb 33ann ju tl^un unb 
mld^ fortan mieber mit Äulis ju begnügen entfd^loffen mar. 

2lm brltten SÖJarfd^tage mürbe bie ©renje be§ Sänbd^enö 
©liamba überfd^rltten, unb auf breiter gal^rftra^e jog Id^ ein 
In ben unter brltlfc^er SBermaltung ftelienben Äangratl^at 
33ejlrl. SDlefer leftte SRarfd^ auf EJ^amba^Serrltorlum mar 
jugleld^ ber erfte bequeme, feitbem Id^ ©Irinagar oerlaffen 
l^atte, unb baju ein feiten genufereld^er, ba ber melft auf 
Sergeöfamm entlang fül^renbe, fid^ fanft fenJenbe ^fab nad^ 



150 Cf^amba. TXivMbl Belaapur. 21rti. 

Slorben Slide tn tiefe STI^alfd^Iud^ten bot, toäl^renb naä) 
©üben baö Sluge über §ügelletten J^inroeg in bie weite 
inblfd^e ®bene fd^roeifte. 

2)aö ffiangtatlial tft berül^mt wegen feiner Si^eepflanjnn^ 
gen, unb mein SBeg fül^rte gleid^ anfangs an einer fold^en, t)on 
ber ^Regierung angelegten nnb t)on einem 3nber in ^ad^t 
genommenen ^^jpanpng oorüber. 35ie etwa oler g^u§ oon 
elnanbcr entfernt jielienben Si^eefiräud^er finb bufd^ig, bid^t 
belaubt mit Meinen bunfelgrünen, lanjettförmigen Slättd^en, 
unb l^ier meift mä)i l)ö{)er alö 2—2 1/2 3^«B- ®^^^ batb 
[teilt man einer ?ßflanjung an, ob fie oon ©ingeborenen 
ober ©uropäem bewirtfd^aftet wirb ; benn bie erfieren pflüdEen 
in irrationetter SBeife alle jungen ©d^öj^linge, fo baß ber 
©traud^ meift auf oben erwäl)nter §öl)e bleibt unb weniger 
umfangreid^ ift, afe in ben 2lnlagen ber ©uropäer, bie ll^m 
©elegenljeit geben, fid^ auszubreiten. 3lber aud^ I)ter ift er 
meift nid^t l^öl^ier als 3—4 %u% 

2)ie galirftrafee, auf ber id^ mid^ nunmel^r befanb, er= 
fd^ien mir na(^ melirwöd^igem SBanbem burd^ aBUbniö mit 
il^rem Dd^fenfarrem, ©Ha- unb SJuUoerfel^r afe ber Inbegriff 
atter 3ioUifation. 3)ie Äarren unb ©Ifad |)abe id^ bereits 
bef(^rieben, aber ein S)uli war mir btsl^er ni(^t begegnet. 
@S ift bies ein etwa 12 gu§ langer unb 4 g^ujs l^ol^er, an 
ben ©eitcn mit Öffnungen ocrfeliener Äaften, burd^ beffen 
S)ad^cS Sängsad^fe eine SambuSftange läuft. 3wei Äuliö oom 
unb jwei leinten tragen biefen Äoffer, beffen fid^ ©ingeborene 
fo gut wie ©uropäer jum SReifen bebienen, unter taftmäfeigem 
Sd^jen unb ©töl^nen. Sllle 10 3Winuten werben fie abgclöft, 
fo bafe man 8 3Wann nötig l^at, um fid^ auf biefe, mir 
pd^ft unfpmpatliifd^e SBBeife fortbewegen ju laffen. 

3d^ liatte in meinem l)eutigen Sleifejicl, mit bem ftoljen 



C^amba. ISiunbl Belaepur. Tixh. 151 

5Ramcn ©l^al^porc, eine ©tabt ium minbefien aber einen 
größeren SUiarftflcden, in bcm mir ®elegenl)eit geboten roürbe, 
meine erfd^öpften SSorrätc ju ergänzen, erwartet unb mar 
bitter enttäufd^t, in bemfelben ein ganj elenbeö SJorf Dor^ 
jujtnben, in bem roeber 3Rxl(i) nod^ SButter, weber §ul^n nod^ 
@i JU l^aben war. S)er Sungaloro mar neu erbaut unb noä) 
ni(|t clngeri(^tet, unb fo fud^te id^ ©d^ufe gegen bie glül^enbe 
©onne unter ber SSeranba beö ?ßoftgebäube§, erwartete ba= 
felbft bie Slnfunft meiner S^räger unb lieJB mir mit einer 
maleren (Sngelögebulb von bem mitteilfamen ^oftbabu SBolfen 
non Sabaföqualm in§ ©cfid^t blafen. Sanbbriefträger famcn 
unb gingen, i^re Srieffädfe an mit eifemen ©piften oerfel^enen 
©töden ouf ber ©d^ulter tragenb. Unterl)alb biefer ©pifee 
befinbet fid^ ein 33ünbel meffingner ©d^eHen, unb ba bie Präger 
bur(^ ilire SSerpflid^tung, bie beutfd^c 3Kcile in 40 SRinuten 
jurüdEjuIegen, ju unau§gefe|tem furjen Sraben gejnjungen 
finb, fo l)ört il^r Slnfommen fid^ an, aH fülire ein ©d^Ütten 
t)or. Snfolge liäufigen SBed^felä ber Sräger ift bie öriefs 
beförberung eine erftaunlid^ fd^nelte. 

3)ie Sergftation SJi^armfala mar nur etwa 3 3)letten 
entfernt. Sd^ entfd^lofe mid^ balier, nod^ felbigen 2ageö 
ba^in meiterjujieljen, befd^ieb ben £)rtät)orftel^er ju mir unb 
befteHte neue Äuttö, bie mir aud^ jugefagt würben. 3Weine 
Seute waren längft eingetroffen, unb jwei ©tunben vergangen, 
afe mir mitgeteilt würbe, eä fei unmöglid^, Äuliö aufjutreiben. 
2)a mein ©ntfd^tujg, in Sl^armfala ju ndd^tigen, feftftanb/ 
fo nal^m id^ bie ©ad^e felber in bie §anb, griff bie erflen 
beften beö SSBegeö jiel^enben ©raöfd^neiber auf, nal^m il^nen 
ilire ©ii^eln ab, beponierte biefelbcn beim ^oftbabu unb 
bcwog fie, meine Saften aufpnel^men. ©o ging'ö, unb el)e 
15 3Jlinuten t>erftrid^en waren, befanben wir unä wieber auf 



152 C^amba. IHunöi. Betopnr. 21tfi. 

bcm aWarfiä^e. 3laä) tnxitt SGßcile rourbe bie §ccrftra§c ücr= 
laffcn unb auf auSgcroafd^cncn, fteinigcn ^faben ging cö su 
bcm 5500 g^ufe l^od^ gelegenen Sergftäbtd^en l^inauf, roeld^eö 
bei einbred^enber 5Rad^t glüdlid^ erregt würbe. 

Äaunt l^dte id^ ntir^ö im Sungaloro bequem gemad^t 
unb meinen gepreßten Äuliö ju il^rer grojsen 3ufriebenl^eit 
boppelte Söl^ne auögejal^It, alä ein junger ©d^roebe bei mir 
eintrat, ber mafirfi^einlid^ ju vid ^unfd^ getrunfen fiatte ; 
jebenfattö befanb er fid^ in einer SBerfaffung, bie — id^ meife 
nid^t TOie im ©djwebifd^en — im 3)eutfd^en aber mit „totaler 
Srunlenlieit" bejeid^net mirb. Sd^ teilte bem jungen §erm 
unüerblümt mit, ba§, fattö er irgenb ein Slnliegen an mid^ 
l^abe, id^ eö t)orjöge, er möge, beoor er ju mir fäme, erft 
einmal ju fid^ fei ber fommen, worauf er ftdi jurüdfjog, um 
mid^ am näd^ften SRorgen mit einem Briefe ju überrafd^en, 
in bem er mir feine 2)ienfte aU 9ieifebegleiter antrug. 2)a 
id^ nun auf ßöfd^ung fd^roebifd^en SDurfteö feineöroegö ein^ 
gerid^tct bin unb mein biöd^en ©piritus Inapp für mid^ 
felbft auöreidjt, fo wirb man ermeffen fönnen, mit mie 
lieifeem 2)anfe id^ biefeö uneigennüftige anerbieten ablel^nte. 

3)l)armfala ift eine jener §imalat)aftationen, in benen 
bie in ber ©bene lebenben Europäer ©rfrifd^ung mäl^renb 
ber l^eifeen ©ommermonate fud^en. S)a bie bis über 6000 gu^ 
I|od^ jerftreut in ben Sergen liegenben Sungalomö meift 
burd^ grojse Entfernungen von einanber getrennt finb, ift 
ein reger gefellfd^aftli(^er SBerfel^r, mie ein fold^er an anberen, 
gleichen SwedEen bienenben ©rten ftattfinbet, auögefd^loffen 
— meiner Slnfid^t nad^ ein großer SBorteil für bie ©rl^olung 
von ben ©alonftrapajen beö SBinterä fud^enben Äurgäfte. 

3n 35liarmfala ftelit — id^ meife nid^t, ob nur jur 
©ommer§jeit, ober ftänbig — ein ®urfa:=3legiment. 



C^mba. inunM. Beladpur. Tixtl 153 

S)ic 3Rannf(]^aftcn cincö fold^cn [inb freiroiHig fi(^ jutn 
S)ienfic mclbenbc 5Rcpalcfcn, Keine t)erfd^mifet unb vergnügt 
au§fel)enbe Äerte mit mongolifd^cm S^puß. ©ie toerben 
allgemein aU Dorjüglid^e @olbaten gerül^mt unb mad^en in 
i^ren bunfelgrauen Uniformen, mit cercDiöartigen, uenoegen 
auf baö eine £)f)X gefegten iläppiä unb ilirer ftrammen 
Gattung einen mol^ltl^uenb mititärifd^en (SinbrudE. ©ie finb, 
ba fafi aUe üerl^eiratet, in einigen l^unbert beifammenliegenben, 
fleinen, fauberen, mit ©arten t)erfel)enen §äuö(ä^en untere 
gebrad^t unb erlialten monattld^ 11—16 3RarI Söl^nung, 
wofür fie fid^ felber ju uerpflegen l^aben. Äurj vox meiner 
änfunft l^atte bie ßl^olera arg unter il^nen gewütet, unb 
unmittelbar vox meinem SBungalom befanb fid^ ein aus 
12 Selten beftel^enbeö SRefonoaleöjentenlajarett, ein Umftanb, 
ber nid^t gerabe geeignet mar, mid^ ju einem längeren SBer= 
weiten am Drte ju ermuntern, unb fo liefe id^ es benn an 
einem SRul^etage genug fein, trofe beö fel^r l^übfd^en 33lidfe8 
auf bewalbete Serge, S^eegärten unb ber 3?eife entgegen* 
felienbe Sieiöfelber. 

3n bem fleinen £)rte 3)a]^ba würbe baö nad^fte Seit* 
lager bejogen. 3wei l^icr oorbeilommenbe (Snglänber luben 
mid^ ein, fie am folgenben Sage, ba mein SBeg mid^ o^ne- 
l|in an ilirem Sl^eegarten t)orüber fül[ire, ju befud^en unb 
baö g^rül^ftüdE mit il^nen ju teilen. 3d^ bebaure nid^t, biefer 
freunblid^en 3lufforberung gefolgt ju fein, unb l^abe einige 
genufereid^e, unterijaltenbe ©tunben in ilirem Iiübfd^en, von 
blül^enben Siofenanlagen unb SÜ^eepflanjungen umgebenen 
§eim jugebrad^t. 3um erfien 9J?ate fanb id^ l^ier ©elegen- 
l^eit, bie ®rnte unb Sel^anblung beä Si^ees fennen ju lernen 
unb mid^ t)on ben 3lnne]^mlid^feiten eineä S^eepflanjerlebenö 
JU überjeugen. 



154 C^amba. VHnnbl Belaspnr. Tlcti. 

Son ^lanpur biö on bic ©rcnjc Don 3Wunbi bcfanbcn 
fid^ bic SBcgc t)on einem ®nbe biö jum anbeten in gleid^^ 
mäfeig bejammcrnöroerter 3?erfaffun9, nur ^ier unb ba 
brad^le eine ganj ober teilroeife roaljrenb bcr legten Siegen^ 
jett jcrftörte Srüdfe etroaö Slbroed^fclung in baö unerfreulid^e 
©inerlei. "SSlan foHte annehmen, bie britifd^e 3Sern>aftung 
würbe fid^ non i^ren Keinen 3la6)bax^aatm nid^t befd^dmen 
laffen; aber leiber ift biefe ©rroartung trugerifd^, n)ie grauen* 
^erjen, benn fobalb ber SRunbifiaat beginnt, fud^t man t)er= 
gebend nad^ felbfl bem minjigften Stein beö Slnfiofeeö für 
ben ^ferbel^uf, unb in flottem Srabe lann man bie beutfd^e 
3Weile in 30 SKinutcn surüdlcgen. 3ur grtil^ftüdfSjcit l^ielten 
mir nor bem oom Slabja aßen Sleifenben unentgeltlid^ jur 
SBerfügung gefteHten Sal Sungalom in ®e^lu. ©in mit 
bunlelblauer Unifonn unb rotem Surban belleibeter reitenber 
©enbarm erwartete mid^ l^ier, um mir einen 93rief mit foU 
genber furiofen 3lbreffe ju überreid^en: „His Excellency 
the traveller, Coming from Germany to Mundi." SReine 
©jccHenj würben in bemfelben oon bem aRinifier Soroattal^ 
Singt) im Flamen beö SRabja millfommen gel^eifeen, id^ foHte 
mid^ überall im Sanbe al§ ®aft ©einer §ol^eit betrad^ten, 
bie fid^ glüdflid^ fd^äfee, in mir ben erften S)eutfd^en in 3Runbi 
ju begrüßen unb nid^t oerfe^len würbe, mid^ mit aßen mir 
gebüfirenbcn 6l)ren in ilirer SRefibenj ju empfangen. 3n 
einer 5Radöfd)rift würbe id^ gebeten, bem SKinifter mitjuteilen, 
weld^e 3af|l oon Salutf(^üffen man mir geben bürfe. 

3d^ erwiberte umgel)enb, bafe id^ jur 3eit nod& feine 
©jcettenj fei unb im attgemeinen Ieine§ ©alutfd^uffeö ^ßuloer 
für wert erad^tet werbe, lebigUd^ ate ©tubienreifenber fäme, 
um Sanb unb fieute fennen ju lernen, aU fold^er bie mir 
gebotene ©aftfreunbfd^aft l^erjli(^ banfenb annel^me unb l^offe. 



C^amba. IHunöi. Belaepuc. 2trti. 155 

©elegenl^cit ju l^aben, bicfcn meinen S5anf in wenigen ZaQtn 
©einer §ol^eit perfönlid^ roieberliolen ju fönnen. 

ätteö, was baä §er} meines Äod^eä begeljirte — unb 
Äöd^e pftegen bei foI(J^en ©etegenl^eitcn nid^t an ®ng]^eT§igIeit 
pi leiben — mürbe nun vom £>rt§t)orftel^er pr ©teile ge? 
fd^afft, ebenfo §eu unb Sana — eine ©rbfenart, bte l^ier 
ju Sanbe alä befieö ^ferbefutter gilt — für meine Meine 
branne ©tute auö ©l^amba. @ö ift ©itte in Snbien, bafe, 
mo ber §err alö ©aft gelaben ift, fid^ bie ®aftfreunbf(^aft 
aud^ auf bie S)iener beöfelben erftredEt, unb fo liefen mir 
eö uns fämtli(^ mol^l fein auf Äoften unfereS freunbüd^en 
SBirtcs, })icx wie in ben übrigen S3ungalomS, bie uns als 
3iad^tquartier bienten, bis bie ^auptfiabt erreid^t mar. 

SBäl^renb bes fotgenben SRarfd^eS ftattete id^ in bem am 
SBBege Uegenben Drte @oma einem bafelbft ftationierten 
englifd^en Sollbeamten 3Wr. 35idEenfon meinen Sefud^ ab. 
©iefer §err, ber fi(^ glüdtlid^ fd^ä^te, in feiner Slbgefd^loffen^ 
l^eit einen ©uropäer bei fid^ ju felien, ift t)om British 
government jur Übermad^ung ber l^iefigen ©aljgräbereien 
angefteUt. 3n lefeteren finb etma 200 Arbeiter mit einem 
2WonatSlü|in t)on je 6 3Karf befd^äftigt. SDiefelben förbern 
im 3ft^te gegen 100000 3entner eines meift nur einige 
gu|5 unter ber ©rboberfläd^e gelagerten, ju jroci drittel mit 
&t^m unb erbe gemifd^ten ©aljes, meld^es mit 2 aJlarf 
30 ^f. ber 3entner bejal^lt unb auf @feln, Dd^fen unb 
3RauItieren ju Si^al gcfd^afft roirb. S)ie britifd^e ^Regierung, 
bie nerfd^iebene ©aljlager in JRorbinbien ausbeutet, l^at es 
nun für gut befunben, bem felbftänbigen Slabja non SKunbi, 
als i^rem ^auptfonfurrenten, einen ©atjjott in §öl^e t)on 
60 ^f. ben Sentner aufjujmingen, unb aWr. 2)idEenfon, ber 
mir äße blefe einjclfieiten an einer nortrefflic^ befefeten grüt)= 



156 Cl^amba. tXinnbl Belaepui. 2tcfi. 

ftüdötafcl mitteilte, l^at an £)rt unb ©teile ben 3olI einp^ 
faffieren, foroie Betrügereien naä) SWögüd^feit ju oerl^lnbem. 
3n bie Safd^e beö SRabja, ber aUeö in attem über ein ©in^ 
fommen t)on etwa 900000 SKarf verfügt, fliegt aM biefer 
©innal^mequeHe immerl^in, nad^ 3lbjug fämtUd^er Unfoften, 
attjölirlid^ baä liübfd^e ©ümm(3^en t)on 150000 SRarf. 
Übrigens wirb ©alj auö ©uropa, namentlid^ über Hamburg, 
als SaHaft in großen aWengen nad^ Snbien eingefülirt, ba 
bie eigene ^^robultion im Sanbe ntd^t für ben Äonfum 
ausreid^t. 

SEBäl^renb mir no$ bei Sifd^e faJBen, erfd^ien ber SBege^ 
tnfpeftor beö SRabja, einer jener unauSfiel^Ud^en, aufbringe 
lid^en, englifd^ rebenben bejn). rabebred^enben, fid^ Iialb 
europäifd^ f(eibenben bengalifd^en S3abuö, bie man t)on einem 
@nbe Snbienö jum anbern als ©d^reiber, ^ßoftbeamte u. f. ro. 
antrifft. S)erfelbe war gefommen, mic^ im 9lamen feineö 
§errn ju begrüjgen unb mir ju melben, bafe, trofebem bie 
3Bege in leftter Seit burd^ 6rbrutf(^e an mel^reren ©teilen 
arg gelitten l)ätten, biefelben in aller ®ile fomeit in ftanb 
gefefet morben feien, baJB eine ®efalir für mxä) unb mein 
^ferb auögefd^Ioffen fei. 3lugerbem Iiabe er 33efeI)I erl^alten, 
mid^ nad^ 3Runbi ju begleiten unb ju forgen, baß eö mir 
an nid^tö fef)le. ©efolgt von biefem unglaublid^ fd^roafes 
l^aften 3Renfd^en unb einem jmeiten auf ber Silbfläd^e er^ 
fd^ienenen ©enbarmen fefete id^ bann ben aJ?arf(^ nad^ Urla 
fort. ®aö ©ebirge nimmt t)on liier an einen mel^r Iprifd^en 
ßliarafter an, bie formen werben roeid^er alö bisl^er, bie 
Sl^aleinfd^nitte weiter, unb faftigeä ®rün bedEt bie dxoa 
5000 gufe l^ol^en Serge t)om ^n^t biß jum ©ipfel. ©d^mudfe, 
terraffenförmig aufgebaute 35örfer mit fd^lefergebedEten, roei^? 
getünd^ten Käufern bieten bem Sluge miHfommene Stulpe? 



C^amba. IHunM. Belaspur. 2ltfl. 157 

punfte unb fprcd^cn für bcn SBol^tfianb bcr SBcoölferuiig. 
SBciber toic SWänncr tragen teHerf ömtige, rote ffiopfbebedungen 
mit utniaufcnbem fd^roarjcn SEBulft. 3Wein bienfteifriger Sabu 
Toar mir mit fetner ©orgc um mein 2Bol^lerge][ien äufecrft 
läftig, er liejg mir feinen Slitgenblid SRu^e, unb als id^ mid^ 
enblid^ in ber Hoffnung, il|n los ju werben, auf« 33ett legte, 
löfte er mir bie ©d^uliriemen unb fing an, mid^ ju maffieren. 
2)lefe Äunft wirb in SRorbinbien fafi oon jebermann geübt, 
namentlid^ in Äafd^mir, mo baö SMaffieren als eine 3lrt ber 
Untermürfigfeit gegen ^öl^erftel^enbe aufgefajst ju werben 
fd^eint; benn faum 1)aüt \ä) mid^ bort irgenbroo nieber^ 
gelaffen, etwa um ein ©lad äRild^ ju trin!en ober mid^ an 
Strauben, 93ananen unb bgl. ju erfrifd^en, flugd liatte mid^ 
aud^ einer bei ben SEBaben ju faffen unb fing an biefelben 
JU ftreid^en unb ju brüdfen, ju jwadfen unb ju jmidEen, eine 
grofee SEBol^ltfiat nad^ langen SKärfd^en, wenn fie lautlos 
üenid^tet wirb unb nid^t t)on einem fo gefpräd^igen aRenfd^en, 
wie mein ^reunb ber SBegeinfpe!tor. 

®egen Slbenb melbete fid^ nod^ ein 2)epefd^enreiter mit 
einem Srief tjon §erm 3owalIal[i ©ingl^, mit ber Sitte, 
genau bie ©tunbe meiner Slnfunft in 3Kunbi anjugeben. 
S)ad gefd^al^, unb jeitig am näd^fien SRorgen mad^te id^ ntid^ 
auf ben SBeg, um gegen jel^n Ul^r in bie Siefibenj einrüdfen 
JU fönnen. 6twa einen Kilometer von berfelben fam mir 
ber 3Winifter auf fierrlid^ aufgejäumtem ©d^immel unb mit 
großem ©efolge entgegen. 3llö er auf etwa jwanjig ©d^ritte 
l^erangelommen war, fprang er t)om ?Pferbe; id^ tl^at beö- 
gleid^en unb würbe bann in längerer SRebe, t)on ber id^ lein 
SBort t)erftanb, bewiHfommnet aJJan fieHe fid^ einen langen, 
!ornblumenblauen ©ammetrodE mit überreid^er ©olbftidferei 
oor, getragen von einer Ijol^en Mftigen 3Kanneögeftalt, fefee 



158 C^atnba. VXunbl BelaBpuc. 2ltti. 

auf bicfc einen f(i^önen, l^ettbraunen Slabiputcnlopf mit raben= 
fd^roarjcm. In ber 5Dlitte geteiltem 33olIbart, bebedt mit einem 
weifeen, golbburd^roirftcn Sutban, gürte bie gange gigur mit 
einem in golbener, ebelfteinfunletnbcr ©d^eibe ftedEenben 
Säbel, unb man l^at ^errn Somallal) Singl^, 3Rintfter beö 
Snnern ©einer §ol^elt beö SRabja von aWunbl, fo mle er 
t)or mir ftanb in jenem Slugenblide ber 33egrü§ung. 

SRad^bem mir ble *^ferbe beftlegen l[iatten, fefete fxd^ 
unfer nunmel^r auö etma 60 ?ßerfonen beftel^enber 3ug 
mieber in aWarfd^. Unmittelbar t)or ber §aupt|tabt fül^rtc 
eine §ängebrü(Je, beren Pfeiler ba§ SKebalEonbllb ber 
Äönlgln t)on ®nglanb tragen, über ben 33iaö, beffen l^ol^e 
Ufer mit SKenfd^enmaffen bebedt maren, als gälte eä bem 
©injug Äarlö beö fünften in Slntmerpen, mobel Id^ mld^ 
über einen äJiangcl an mel[ir ober mlnber beloHetlerten 
eJranengeftalten malirlld^ nid^t bellagen fonnte. 3n ben 
engen ©trafen beä 93ajarä brängte pd^ Äopf an Äopf, unb 
jeber blefer Äöpfe neigte fid^ tief jur ®rbe, fobalb Id^ nafite. 
35ergteld^en §ulbigungen maren mir nld^tö 5Reue« ; man ge^ 
möljnt fid^ baran merfmürblg fd^nell In einem Sanbe, In bem 
man tbttt baö „pl^ere SEBefen" Ift. 9lber als Id^ ben t)on 
^^olljlften frelgel^altenen, fauber gefegten ?pia| oor bem 
^alafte be§ SRabja betrat, märe Id^ ror Überrraf(^ung unb 
SSergnügen bemalte t)om *^ferbe gefallen; bcnir In SReli^ unb 
©lieb aufmarfd^lert ftanb eine ©l^renfompagme unb l^lnter 
berfelben. In roten SRöden unb fd^ma^en Turbanen baft 
2RufiHorp§ mit ber g^al^ne beö SRabja, einen ble 3unge au«:: 
ftredfenben, ben ©d^roanj funftoott rottenben roten äffen auf 
meinem gelbe barfteHenb. Unter ,,§ell S)ir im ©legerlrani'', 
präfentlertem ©emel^r unb gefenftcr ^Jal^ne ritt ld6 falutlerenb 
ble gront ab. 3)ann ging eö melter jum Sungalom, roäl^renb 



Cl^amba. IXimbl Belaeput. 2lifi. 15^ 

baö 5IKiifiI!orpö einfiä^rocnfte unb mir unter bcn klängen ber 
a)ieIoblc „Sotf iö tot'' baö ©cleitc gab. 3m »ungaloro, 
einem l[|übfd^cn, einfad^en §aufe, inmitten ^ineö SBIumen- 
gartenS, l^arrte eine ©d^ar 35iener in blutroten ®en)änbem 
meiner änfunft; ein marmeö Sab ftanb bereit, ber grül^s 
ftüdstifd^ mar gebedt, fürs, ^ö fel^Ite an nid^t§, unb l^erj- 
lid^ banfenb entliefe iä) ben vor Untermürfigfeit faft jer:^ 
fd^meljenben 3Winifter. 

©tmaä äl^nlid^ £)peretten]^afte§, mic biefen meinen ©ins 
jug in 9)lunbi, Iiatte iä) benn bod^ nod^ nld^t erlebt, unb 
id^ fing an, mid^ als ganj ,,fleinen ^erjog'' ju fül^Ien. S)aö 
erfte, maö id^ aU fold^er i^at, mar, mid^ ju rafieren, eine 
aSerrid^tung, bie id^, ganj entgegen meiner ©emol^nl^eit, in 
ben legten Sagen oerfäumt l^attc; bann mürbe id^ aufeer^ 
orbentlid^ leutfelig unb verteilte bie ©tral^len meiner ©naben^ 
fonne gleid^mäfeig auf bie gefrümmten 3Widfen t)on l^od^ unb 
niebrig. 35amit glaubte id^ für ben Slnfang meinen l^erjog^ 
lid^en ^^flid^ten genügt ju l^aben unb bem Änurren meines 
in biefer §infi(^t ganj plebejifd^en aßagenö @epr fd^enfen 
ju bürfen. 3ln reic^ befe^ter Safel fd^melgenb, cerbrad^te 
id^ bie näd^fte ^albe ©tunbe unb empfing bann ein ©d^reiben 
t)on bem 3Rinifter beö Sufeern, einem ©nglänber, 3Jir. eJenbaH, 
in bem berfelbe anfragte, mann er mir feine Sufmartung 
mad^en bürfe? 3d^ antwortete, iä) hielte e§ für felbftüerfiänb:: 
lid^, bafe id^ il^m juerft meinen 33efud^ mad^e, bod^ erfd^ien 
er balb barauf felber unb jmar, mie er mir fofort mitteilte, auf 
35efel)l be§ SRabja, ber aufeer fid^ oor greube über meinen 
83efud^ fei unb gar nic^t miffe, roa^ er mir antl^un foHe. ®r 
fei oon meinem ©mpfange in Äafd^mir unb ßl^amba unters 
rid^tet morben unb fefee feinen ß^rgeij barin, biefe beiben 
Staaten in SSejug auf ©aftlid^feit unb ©uropäerfreunblid^feit 



160 aifamba. T\imbl Belaapur. Tlrti. 

ju Übertreffen, id^ l^ätte il)m feine ^reube jum Seil baburd^ 
t)erborben, baß iä) bie ©alutfd^üffe abgelelint l^abe; benn 
Äanonenbonner gelie ben inbif(3^en dürften unb befonberö 
bem §errf(j^er t)on 3Jiunbl über atteö. Sad^enb meinte aJlr. 
genbaH, ber SRabja liabe foßar gewollt, er foHe mir feinen 
33efu(j^ mit f)ol^em fd^roarjen §ut mad)m unb nur bem 
3JlangeI eines fold^en l^abe id^ eö jujufd^reiben, baß biefeö 
nid^t gefd^el^en fei. 6§ würbe nun t)erabrebet, baß i^ ben 
SRabja, ber barauf beftel^e, mid^ juerft unb jwar im Saufe 
beö -Rad^mittagö ju befud^en, um 4 Ul^r empfangen foHe. 

Äaum liatte biefer liebenön)ürbige §err mid^ uerlaffen, aU 
ein anberer Beamter erfd^im, gefolgt von etroa 20 Äuliä, bie 
in flad^en, magenrabgrojgen Äörben bie ® aftgef d^enf e beö dürften 
trugen. Um bem ßefer ein für alle mal einen Segriff t)on in^^ 
bifd^er ©aftfreunbfd^aft ju geben, werbe id^ mid^ bemül^en, nad^ 
bem ©ebäd^tniffe bie ju meinen güfeen niebergelegten ®aben 
aufsu}äl)len. Slujger ziroa jefin Äörben mit ben üerfd^ieben* 
ften ©artenfrüd^ten waren ba je ein Äorb mit 3uder, 9Rel^l, 
Siteiö, ^ferbefutter, Kartoffeln, Sananen, SKelonen, aJlanbeln, 
9tüffen unb 3?ofinen, fowie jwei Söpfe mit etwa ad^t ßitern 
§onig unb 1 5 ?Pf unb Sutter. SDrei ^funb Sliee, eine glafcfie 
33enebiftiner, jwei g^ettfd^afe unb melirere §ül)ner vtvooü- 
flänbigten biefe ©peifeoorräte, eine enorme 9Kenge, wenn 
man bebenft, bafe id^ geäußert liatte, nur jwei Sage in 3Jlunbi 
oerweilen ju wotten. 3Jfeine Wiener erliielten außerbem nod^ 
eine fold^e Quantität 3teiö unb Surrp, alö gelte e§, eine 
Kompanie Solbaten ju fattigen. 

3ur feftgefefeten ©tunbe oerfünbete 3Jiufif ba§ SRa^en beö 
Sanbeölierm. 3uerft erfd^ien eine 2lbteilung ber ^alaftgarbe 
unb nalim oor meinem Sungalow Slufftettung, bann folgte 
ba§ Seibpferb, ein ©(^edEenponp mit ftlberner 3äumung unb 



Cbambo. IHnnM Belaepuc. Iltti. 161 

rotfamtnem Sottcl, tiorauf oerfi^iebene männÜc&e aRifglieber 
ier §ert(i^erfoimIte, bic beiben ^inifter unb ein Präget mit 
ber unö bereitö betannten Slffenfa^e, enblic^, getragen in 
einer ©änfte in ^onn eines ©arge« oljne EeJet, ber 9tabia. 
Broei ©tanbartenträfler unb in beren 3)iitte sroei anbere mit 
ben aibjeii^en ber löniglic^en 5Biirbe, einem golbenen Röc^er 
mit grofeem ^fnuenfeberbüfc^el iinb bem meinen, bufditgen 
©c^roeifenbebes Sactbttffets, 
f(!6to(7en ben 3ua. 

3Sor ber ©ortenpforte 
rourbe bie ©änfte nieberge: 
feftt, unb i^ entflieg berSf= 
£ierrf<^er bes I -20 000 ein= 
roo^ner itt|)lenben Sönb: 
i^ena , ein äw^rgartigeä 
ajlännctien, beffen ffileflc, 
feinen @e|ic^t8iiigen naifi 
ju urteilen, fe^r rooI)l auf 
bem feiigen SDiü^Ienbomm 
in »erlin geftanben ^aben 

tonnte. ©eine Jüfe^en «,,, s.» «a.t« .»n «»„.■. 

Itedten in golbgeftiiften 

^ntöjfeli^en, feine SJeini^en in roeißfeibenen ©ösc^n; I^Ds 
gelbe ffiefte unb ^immeiblouer, reic^geftidter Siod DerooH^ 
ilänbigten bie S^oilette; baä ^oupt nmr bebedt mit einem 
^tmbeerforbenen Surbon, geniunben in einer mir biäl)er nic^t 
Dorgcfommenen gorm, berortig, ba§ bie beiben Snben long 
auf bie ©lottern ^rabfielen. 

3)00 SRännlein gefiel mir. 3Sie eS ba onßetcippett lam, 
fltic^ es flons unb gor einer tnbifi^en ^ori^enftgur unb mar 
iebenfaOs eine ber origineDften (Srf(f)einungen, bie mir be; 



gegnet finb. 3(^ fatn tl^nt auf lialbcm JfBege entgegen, bie 
©olbaten präfentterten ba§ ©erael^r unb bie Segrüfeung fanb 
jjkatt unter fräftigem §änbefd^ütteln unb ben Sluöbrüden leb^ 
l^af ten . S)anf e§ meinerfeitö für bte mtr erroiefenen 3lufmerfc 
famleiten. 3?ad^bem wir unb bte beiben SBHnifter auf l^erbei^ 
jebrad^ten ©cffeln unter einem fd^attenfpenbenben Saunte 
fJIafe genommen l^atten, beroiHfommnete mid^ ber Slabia mit 
folgenber 3lebe: 

„3^ bin ftolj barauf, einen ©oI)n be§ Sanbes bei mir 
ju feigen, von beffen großem roeifebärtigen Äaifer, ber nod^ 
mit 90 Salären auf bie 3agb^ gegangen ift, id^ fo mel geliört 
l^abc, einen ©ol^n beä SanbeS, toeld^eö ben flügften 3Jiann 
ber SBelt, ben dürften Siömard,: fein eigen nennt, unb in 
bem 3Raj 3JiülIer, ber große ©anöftitgele^irte, geboren ift. 
3d^ l^offe, bu wirft mir bie @l^re erroeifen, lange bei mir 
iu bleiben, unb 3Jir. genbaH n)irb ©orge tragen, baß bu 
aßeö erl^ättft, was bir ben Slufentl^alt l^ier angcnel^m mad^en 
fann." 

2)iefe im §inbuftani gefprod^enen SBorte n)urben von 
lefetgenanntem §errn in fein geliebteö ©nglifd^ übertragen, 
worauf id^ mit einigen paffenben SRebenöarten banfte, bem 
SRabja mein Äompliment über bie oorjüglid^e SBefi^affenl^eit 
feiner SBege, bie ©auberfeit feiner SRefibenj unb bie ®es 
TOül^ltlieit feines 3lnjugeö mad^te, bie fräftige g^igur beä 
Seibfd^edEen lobte unb mid^ anerlennenb über feine Meine 
Siruppe äußerte. 

©eine §ol^eit lam in befte Saune unb überreid^te mir 
mit einer geroiffen g^eierlid^Ieit ein Seberbeuteld^en, roeld^eö 
id^ — neugierig wie id^ bin — fofort ju öffnen t)erfud^te; 
bo(^ t)erl)inberte baä ber ©penber mit ben SBorten: „Sl(^, 
eö ift nid^tä barin, eö ift lebiglid^ ein leereö ©ädfd^en aus 



Cf^araba. IHimM. Betopur. 21tfi.' 1B3 

bem gell bcs aKofd^uö^Sodeö, rocld^cs \ä), alter Sanbedfitte 

gemäJB, meinen ^J^cunben alö ein 3e^en meiner Suneigung 

ju fd^enfen pflege. 3^ ^offe/ bu wirft nid^t böfe barüber 

fein.'' Sßatürltd^ war i6) burd^au§ nid^t böfe unb fterfte baS 

übelried^enbe Seuteld^en in bie Safere. 3d^ mujgte bann 

von unferem jungen Äatfer erjalilen unb l^olte ein ^ilb l^er^ 

vor, weld^eä mir ©eine SUiajeftät bei meiner legten 2lnn)efen= 

l^eil in Berlin jum ©efd^enf gemad^t l^atte, foroie ein anbereö, 

bie fünf laiferlid^en ^rinjen barfteHenb. fiange 3eit betrad^^ 

tele mein Keiner greunb biefe ©ruppe, wie mir fd^ien, nid^t 

ol^ne 3lülirung; bann gab er mir bie Silber jurüdf unb 

fagte: „2)ein Äaifer ift ein reid^er, glüdElid&er 9Wann." 

SBon ajlr. genbaH erful^r id^ fpäter, ba^ ber SRabja feinen 

einjigen red^tmäjsigen.Sol^n wenige SBod^en nad^ ber ©eburt 

beöfelben verloren ]^at unb jefet, nur nod^ einen ©o]^n,t)on 

einer feiner $Rebcnfraucn befifet, ber alö fold^er nid^t erbfolge^ 

bered^tigt ifi. ©eit bem Sobe be§ Meinen Sl^ronerben, beffen 

Seid^e, wie baö l^äufig in Snbien mit .5linberlei(^en gefd^iel)!, 

nid^t verbrannt, fonbem in ben ^u^ geworfen mörben ift, 

finb alle e^ifd^e be§ Siaö, ba biefelben von bem Seiijnam 

gefreffen ^aben fönnten, für l^eilig erflärt unb ber g^ifd^fang, 

fowie ber ®enug t)on gifd^en im 3Jiunbi?©taate ftrengfiens 

©erboten. S)er Heine gürft l^aüe mir bis baljiin einen mert 

toürblg gebllbeten ©inbrudt gemai^t, umfomel^r . überrafd^te 

es mi^ bal^er. Im weiteren ßaufe beö ©efpräd^ä ju pren, 

bafe S)eutfd&lanb, feiner SUleinung nad^, unmittelbar bei 

Slmerlla Hege unb ein . entfefelld^ falteS, elö- unb fd^nee^ 

ftarrenbeö Sanb fei; 2Klt §llfe melneö fc^leunlgft l^erbel? 

gefiolten ^ertl^eöfd^en Siafd^enatlaö, burd^ beffen Verausgabe 

fid^ bie genannte girma unftreitig ein anredet auf ben 3)anf 

ber gefamten 3Renfd^l^eit erworben l^at, ma6)U id^ meinem 

11* 



164 C^amba. ItlnnM. Belaapnr. 7\ül 

SBitte {(ar^ bog 2>eutf(i^tanb t)on Slmerifa itnmertitn burd^ 
einige ^eftoUter äBaffer getrennt fei^ auäf belel^rte id^ tl^n 
bal^üt, bafe eö nid^t abfolut nötig fei, fid^ in meinem SSater* 
lanbe jatiraud jal^rein, gleid^ na6f SSerlaffen beg Setted, bte 
Sd^ittfd^ul^e anjufd^mtQen. 

Sieben mond^em anbeten l^otte er erfal^ten, bie beutfd^e 
©prad^e äl^nelc bem ©anöfrlt unb lefttereö werbe in aßen 
beutfd^en Sd^ulen geleiert — nota bene eine Slnfid^t, ber 
man üielfad^ in Snbien begegnet. Stlä id^ mein Sebanern 
audfprad^, ju ben toenigen S)eutfd^en ju jäl^Ien, bie be& 
©anötrit nid^t mäd^tig feien, meinte ber gürft fid^tlid^ ent^^ 
täufd^t: ,,2)u bift ein beutfd^cr 2)oItor nnb Derfte^jit fein 
©anöfrit?'^ 

„Seiber ift eö fo unb id^ bin nid^t einmal 2)oftor!" 

,,3Barum leugneft bu, ein fold^er ju fein, wir miffen,. 
ba§ bu ein SJottor bift. 3ßr. ^enball l^at eö mir auö bet 
3eitung norgelefen.'' 

£> biefer leibige „S)oftor"! ®r verfolgt mid^ wie ein 
©laubiger ben Sd^ulbner. 2Bad l)at eö mir g^nü^t, bajs id^ 
e§ abft(^tlid^ unterlaffen l)abe, mir, gleid^ oielen meiner 
grcunbe, als Slbfd^lujs meiner lorpöftubentifd^en Saufbaljn 
ben 2)oftor]^ut aufö ^awpi ftütpen ju laffen, lebiglld^, um 
feinem SDienfd^n baß 9ted^t ju geben, mid^ mit bem bamit 
perbunbenen, mir l^od^grabig unf^mpatl^ifd^en Sitel anju^^ 
reben? 3n Snbien l^at mid^ mein ©d^idtfal ereilt, ©ei eö, 
bafe bie Sel^örbe, bie mid^ bem inbifd^en 3luämärtigen Slmte 
unb bem SSijefönige empfol^len l^at, einen Srrtum beging, 
ober an bie 2Borte beä 3Jlepl|ifto badete: „6in Sitel mufe 
fie erft nertrauli(^ mad^en," Sfiatfad^e ift, bafe id^ als 
„Dr. Ehlers, a wellknown German explorer in Africa'*^ 
rooimmer id^ l^ier erfd^eine, bereits angemelbct bin. 2lm 



fangä örgertc td^ mld^ barüber, protefttertc unb crHärte, bU 
id& cnbltd^ bcö täglidicn Sffitcberläucnö bcrfelbcn &aä)t liber- 
brüfftg tourbc unb für gcioölinlid^ jefet ben'„S)oftor" über 
tni(^ ergcl^en toffe, mit bcr glcid^cn Slefignation, mit ber i(^ 
fo mandicä anbete oon Slcifen unjertrennlid^e Ungemad^ ju 
tragen pflege. 

Stts mein fürftlid^er g^rcunb fid^ t>on bem ©rftaunen 
iji mir einen ©anöfritunlunbigen t)or fid^ ju feigen, erl^olt 
l&atte, bat er fid^ bte ©riaubniö an^, mir etwas in btcfer 
feiner ßiebUng§fprad^e oorbeflamieren ju bürfen, tefinte ftd^ 
bann in ben ©effel iitrüdE, fd^lofe bie Heinen freunbUd^en 
älugen eine SBeile unb begann feinen SSortrag. ®ß mar 
äufeerft fomifd^, ba§ Meine exaltiert rebenbc unb geftifulierenbe 
SfRännlein ju beobad^tcn, wie eö bafafe in feinem bunten 
eJUtterftaat, üollfommen hei ber Sad^e, unb bod^ forfd^enb, 
meldten ©inbrudE bie mol^Ilautenbe ©prai^e auf mid^ mad^e. 
3ta6) etma 10 9Kinuten brad^ er ab, fal) mid^ unb 3Rr. g^en- 
ball an, als motte er fragen, ob er feine Bad)t gut gemad^t 
Iiabe, unb brüdEte. un§ f d^meigenb bie §anb. 3^ [teilte mid^ 
tief ergriffen, unb ber gürft f)ielt ben Slugenblidf für ge= 
eignet, fid^ t)on mir ju üerabfdEiicben.. 3)er farbenpräd^tige 
3ug fefete fid^, nad^bem baö jmergartige 3Känntein mieber 
in feinen ©arg geltettert mar, in ber gteidien SReilienfoIge, 
mie er gcfommen, in Semegung. Saß 33olf üerlief fid^, 
unb id^ blieb attein mit SJir. genbaff, mit bem id^ fpäter 
einen ©pajiergang burd^ bie erftaunlid^ fauber ge{)altenen 
©tra^n ber ©tabt mad^te. ©törenb maren nur I)ier bie 
maffen^aft (uftmanbeinben, oielfad^ ben 9SerfeI)r fiemmenben 
Äüt)e, bie im Semufetfein ilirer §eiligfeit unb Unantaftbar^ 
feit felbft bem ©af)ib nid^t auömid^en unb t)on ben unö 
t)oranfd^rettenben ^olijiften erft burd^ längeres, fanftcs 



■ \Q6 . €l)amha. ' Vdmbl Belaepur. Tlrti. 

. 3urfeltebrä(fen bctobgch. tD^tben tnujgten, un§ ?piafe ^n 

3lbmb§ ..fanb int §aufc bcä aJir. g^enball ein mir nom 
Slabja gegebenes ^efteffcn ftatt, nad^ beffen SSeenbigung wir 

.nod^ lange plaubemb in geräumiger §aDe fafeen, unmitteU 
bar an einem l^eiligen 3Baffertanf, in beffen SDUtte fid^ ein 
Pfeiler ergebt, in bem ber Äopf eines 3Sorfa]^ren beö 

. SanbeSlierrn eingemauert ift. ©ine ben Pfeiler frönenbe 
Sampe brennt von Sonnenuntergang bis jum frülien 3Rorgen 
jum Stnbenfen an ben SSerftorbenen. S)aö §aus, roeld^eö 

• 3Hr. g^enball berool^nt, ift ein t)X)m ^iabja für fic^ felbft neu* 

• erbauter ?ßalafi, ben ber gutl^ei^ige fleine §err feinem ^oä)^ 
üerel^rten 9tatgeber eingeräumt l^at. §ier ftattete id^ aud^ 
bem g^ürften am folgenben Sage, meinen ©egenbefud^ ab, 

. bei bem es glüdEIid^ermeife weniger jeremonieH als am Sage 

.juüor l^ergirtg. öefonbers intereffant mar mir ein längeres 

:®efp.räd^ mit il^m über bie in ©eutfd^lanb l^errfd^enben 

: 9teligionen, mälirenb beffen fid^ , mein g^reunb eingel^enb nad^ 

bem Unterf(i)iebc iwifd^en Äatl^olijismus unb ^roteftantentum 

erfunbigte. ©d^IieBlid^ meinte er: „Sebe Sieligion ift gut, 

menn fie ben aJlenfd^en lelirt, ©utes ju tl^un," eine ©rfennt^ 

nis, bie mi(^ oon einem fo frommen 8ral)minen mie SRabja 

.33ige ©en überrafd^te, pmal Soleranj fonfl feinesmegs ju 

ben ©igenfd^aften ber 2lnl)änger SralimaS geliört. 

©inem SBunfd^e meines. SEBirteS gemä§ oerfprad^ id^ 
nod^ einen weiteren Sag in bem gaftli(^en 9Wunbi ju oer? 
meilen unb begab mid^ bann,, befd^enft mit einem bunt= 
fd^illernben SSogel in ber ©röfec eines Pfauen, einem fo- 
genannten ÄönigSfafan, l^ier „manal" genannt, in meinen 
^ungalom jurüdE. 3m Saufe bes näd^ften SRad^mittagS 
erfd^ien bei flrömenbem Siegen ber Slabja nod^mals in meiner 



C^amba. IttunM. Bclaeput. 21rfl. 167 

SBol^nung,. um fetnc unb feines ^intftetö SotoaUal^ ©iußf) 
^i^otograpl^le mit in ©ttnß!ril gefd^riebencn äBfemunsen 
ju überreichen unb einige ©tunben tn l^eiterfter Saune ju 
üerplaubern. ^ä) mad^te il^m eine mit SRofen gefällte filbeme 
Äaf d^mirf d^ale ium ®ef d^enf unb nal^m enblid^ 3lbf(ä^ieb von 
bem Keinen SRegenten, ben id^ roäl^renb ber wenigen Sage 
aufrid^tig liebgewonnen unb fd^äfeen gelernt i^atte. 

Saga barauf — td^ war bereits marfd^fertig — erfd^ien 
ein Sote be§ Stobja mit ber Sitte, id^ möge, bet)or id^ 3Runbi 
tjerliejse;. nod6 auf einige 9lugenblidEe p il^m fommcn. ©elbffe 
üerfiönblid^ entfprad^ id^ biefer Slufforberung, ritt jum ?Palaft 
unb würbe l^ler ron 3Rr. g^nbatt begrüßt, ber mir mitteilte, 
fein §err wolle mir eine gang befonbere Sluöseid^nung ju 
teil werben laffen, nämlid^ mid^ in feinem Siempelgarten 
empfangen, um fid^ bort nod^mate oon mir ju oerabfd^ieben. 
Sßad^bem ber aBad^tpoften ein mäd^tigeö §oljtl^or geöffnet 
liatte, traten wir ein in bas Heiligtum beö dürften, ber uns 
entgegenfam, biefes 3Kal nid^t en grande tenue, fonbern irt 
einem pprfid^blütfarbenen ^aneffanjuge, mit golbgeftidften 
Pantoffeln unb ebenfold^em Ääppd^en. 

S)er ©arten, b^n id^ bann unter ^ül^rung feines Sc- 
.ft|ers. bewunbern mußte, wäre mir bei jebem anbern SRabja 
«Inf ad^ abgefd^madtt erfd^lenen, mit feinen f dimalen ^faben, 
bratenteßergroßen Sluntjenbeeten, mit feinem ©ntenteld^e In 
ber ©röße einer Sabewanne, ben olelen l^erumftel^enben 
meteri^öl^en SRai^bilbungen bet . berülimteften Sempel. Snbiens 
unb fonftlgen SKobellen; aber ju bem j wergartigen aWännleln, 
weld^es tn ll^m fd^altete unb waltete, Tpa^tt blefe fonberbare 
Umgebung burd^aits. 3d^ liatte bas ©efül^l, xä) fet als 
®uIIioer jum Sefud^ bei ben ßlllputanern, unb auf ©d^rltt 
unb Srltt mußte Id^ ad|t geben, feinen ber Sempel umju^ 



16g Ci^amba. Vfimbl Bclaepur. 2lr!i. 

fto^en ober mit bem Äopf gegen bie überall l^rttmpngenben 
SSogelfäftge anjurcnnen. ®in neuer ^oljpaoitton, ni(ä^t otel 
gröjser aU ein ^apageienbauer, war foeben Dottenbet roorben, 
unb i^ I)atte bie Starben gu roäl^len, mit benen er gcftrid^en 
werben foHte. SRad^bem baS gefd^el^en, würbe td^ ju einem 
2empel($en geleitet, m beffen 3Jiitte meine fitberne Äafd^mir- 
fd^ale mit ben SRofen aufgeftefft mar, eine unftreitig jarte 
nnb taftDotte 9litfmerlfamfeit gegen mid^ alö ©penbcr ber^ 
felben. SBäl^renb biefer ganjen 3eit l^atte iä) ©elegenl^eit, 
bem ^^iiliftüd beö in einem größeren ©anbftelntempel untere 
gebrad^ten ^ofgotteö ©einer §ol^ctt beijumol^nen, ju bem 
^riefter ober S^empelbiener ununterbrochen frifc^gebadene 
„ßl^upattieö'', baö lanbeöüblid^e 33rot in ber ^orm oon 
ßierlud^en iierbeibrad^tcn. ®in nid^t unbeträd^tlid^er Raufen 
bicfeö ®tiää^ lag bereite aufgeftapclt ju ben gü^en beö 
©ottes, ber mit Dortrefflid^em Slppetit gcfegnet ju fein fd^eint. 
SSietfad^ merben bie ©öfeen genau bel^anbelt mi^e lebenbe 
SBefen. 9Jad^bem fie in ber grülie unter ben Älängen oon 
Raufen unb Römern erroad^t finb, werben fie gebabet, mit 
93Iumen gefd^müdEt unb erf)alten bann ifir g^rül^malil, worauf 
bie Sempelüorljänge gefd^loffen werben, bamtt bie ©ott^eit 
ungeftört effen unb banad^ il^r 3Rittagöfd^Iäfd&en l^alten fann. 
Slad^mittagö wirb biefe garce wieberl^olt unb abenbö baö 
©öfeenbilb unter allerlei 2lIIotria p Seite gebradit. 3(^ 
fragte fpäter einen Sempelbiener, wa§ mit att ben „6l)upattieö'' 
gefd^älie: ,,S)er ©Ott ifit fie." £)b er je gefelien, ba^ ber 
©Ott äjge. ,;3lein'^ war bie 2lntwort, „er ifet nur, wenn 
man eö nid^t fief)t." 

Site id^ äße ©injell^eiten in 2lugenfd^ein genommen l^atte, 
meinte baö S)uobeämännlein, id^ fei fo freunblid^ gegen il^n 
gewefen, bajB er eö wage, eine grofee 33itte an mid^ jü rid^ten. 



C^mbo. IRunöi. Beloepuc Htfl 169 

3^ gab il^m bic aSerfid^crung, bafe id^ jebcn feitier aBünfd^c, 
falls cö in meiner 3Ka(^t läge, ju erfüllen bereit fei, worauf 
er miä) nid^t o\)m SSerlegenl^cit bat, fein Seibpferb, ben 
©d^edfenpont), beffen üorjtigUd^e g^igur id^ einige Sage juoor 
gelobt, Don il^m als Snbenten anjune^men. „3lux nid^t 
üeinlid^ in fold^en ©ad^en'', badete id^ unb nal^m bas l^ierbei:: 
geffil^rte ©efd^enl bantenb entgegen, ^äitt iä) bie SBal^l 
gel^abt, id^ n)ürbe mir fid^erlid^ ein weniger auffaQenb ge- 
jeid^netes ^^ferb audgefud^t l^aben, aber 

„hinein gefd^enlten Sd^eclen 
(Bie^t man nid^t na(^ ben %Uden" 

unb aujserbem mu§ man immer frol^ fein, überl^aupt ein 
^ferb, wie es aud^ befd^ffen fei, gefd^nft ju erl^alten. 3d^ 
l^abe fpäter maJ^rlid^ feinen ®runb gel^abt, bie Sereitmilligs 
feit, mit ber id^ auf ben SBunfd^ beS Slabja eingegangen 
bin, }u bereuen, benn mein $onp l^at fid^ munberbar be- 
rodl^rt. In ben Sergen fomol^I mie in ber ®bene, in minter- 
lid^er Äätte, mie in tropifd^er ^ifte. 

S)le mir t)om SRabja in 6I)amba geliel^ene braune ©tute 
fanbte id^ nunmel^r jurüdt, beftieg meinen ©diedtmallad^, unb 
nad^bem id^ enbgiltig bem fianbesl^errn Don SRunbi „Sebe- 
TOol^l" gefagt, ging es in flottem Sempo auf breitem, ebenem 
SBege nad^ ©ullet, ber SRefibcnj beS SRabja eines Keinen 
gleid^namigen, 26 englifd^eCuabratmeilen umf off enben dürften- 
tums. ^er ätabja Don 3Runbi l^atte aQe il^m benad^barten 
gürften, burd^ bereu ßänber mid^ mein SBeg fül^rte, t)on 
meinem Kommen benad^rid^tigt, unb fo fanb id^, als id^ fpät 
obenbs ©ullet erreid^te. In bem mir eingeräumten Sungalou) 
ben 33oben bebedtt mit ben üblid^en ©aftgef d^enfen , foroic 
auf ber aSeranba eine Slborbnung, bie mid^ im SRamen bes 
eJürften bemittfommnete. S)a x6) mit näd^ftem Sagesgrauen 



170 C(^amba. IttunM BHaepur. ^Irfi. 

rociterjog, l^abc id^. feine ©elegcnl^eit gcl^abt, meinen SBirt 
fennen ju lernen. SBBaö id^ über tl^n erfa^iren; war wenig 
rül^mlicä^, itnb wäl^renb id^ biefc Seilen fd^reibc, bürfte er 
bereits wegen 9Ki§roirtf(ä^aft unb weil er e§ unterlaffen ^at, 
einige feiner Untertlianen, bie einen englifd^n- Öffijier be^ 
teibigt liaben, gebiil)renb ju beflrafen, feines Slironeö mi- 
l^oben worben fein, um „fem oon ©uttet" über bi^ ^ol^tn 
feines SebenSwanbelä unb feines Ungel^orfamS nad^jubenfen. 

Sn bem etwa brei englifd^ 5IReilen t)on ©uRet ent^ 
f ernten Orte 2)e]^ra follte mir nod^ einmal bie ©aftfreunbfd^aft 
bes SRabja in einem il^m geprenben SRaftl^äuSd^en ju teil 
werben. S)a man mid^ l^ier aber erft einen Sag fpättr er= 
wartet Iiatte, fam id^ gerabe barüber, als bie ftarf üer^ 
räud^erten SRäume besfelben mir ju ©l^ren frifd^ geweißt 
würben, fo baß id^ es Dorjog, m^in 3elt auf einer 2lnl)öl^e 
liart am ©utlet auffd^tagen ju laffen. 

®s- war ein Ijübfd^eS Sagerpläfedien mit fd^öner 2lusfid^t 
auf bie umliegenben Serge unb auf eine l^od^ gelegene, 
fd^lofeärtige Skfte, bie üor ®rfinbung weittragenber 33ergs 
gefd^üfee wol)l uneinnel)mbar gewefen fein mag, jefet aber 
von allen umliegenben §ö]^en leidet belierrfd^t wirb. 25ie 
g^ürfien üon SKunbi, ©uHet, SelaSpur u. f. w. fd^einen in 
frül^eren Beiten gar flrÄtbare §erren gewefen ju' fein, 
wenigftens laffen bie überall auf ben Sergen t^orJ^anbenen 
Überrefte t)on Sefeftigungen barauf fd^liegen. §eute, wo 
baS mäd^tige ©nglanb fie unter feine g^ittid^ genommen 
l^t, fommt es unter bief en - gürftenfüd^lein fd^limmfienfaHs 
nod^ ju einem g^eberlrieg, bie SBaffen aber l^aben }u rul^eft 
unb finb unter ©d^utt unb Srümmern bem SRoft, bem 3al^n 
ber 3eit unb ber 3Sergeffen|ieit oerfaHeu; SRatürlid^ unter= 
lie§ id^ es nid^t, ber alten g^eftung meinen Sefud^ ^u mad^en. 



C^amba. mun^L Be(a$pnr; 2ltfL 171 

bo(^ Q^latiQ eö mir crfl nad^ längeren SBerl^nblüngen mit 
bcn Drtöbe][|örben, (ginlafe in bd§ t)on jroei ßerberuffen in 
(Seftalt t)on SRacä^ttoäd^tem befiütete Snnete be§ ^ant^ jit 
crlialten, ba bicfe beiben pflid^tgetreuen Seamten- fid^ fclbfi 
bcm t)erlo(Jenben, fonft alle Pforten im jDricnt öffnenben 
Älange einiger ©ilberlinge unjugänglid^ gejeigt l^atleii. 
5Rad^bem i^ eine [teile, fd^male ©teintreppe erflommen, 
gelangte i(ä^ in einen mit Dier 3ifiernen uerfel^enen §ofraum, 
in bem mcfirere alte ®efd^ü^ auf niebergebrod^eneh Safetteh 
nmi^erflanben, unb tron bort mittels murmftid^igcr Seiter ju 
ben ©d^iefefd^arten. ®lne besaubernbe SKuSfid^t auf- bie 
friebtid^ baliegenbe Sanbfd^aft loi^nte meine S3emül^ungen 
unb bemog mid^, trofe l^eftigen SB>inbeö, etwa eine l^albe 
©tunbe bafelbft ausjuliarren. 

®egen Slbenb erfd^ienen Slbgefanbte t)on Selaspur, um 
mid^ im 9?amen beö ©taatsrateö, ber wegen SRinberjäl^rig' 
leit beö SRabja bie SRegierüngögef d&äfte bief es fiäribd^ens lotn 
[xtf)i, ju begrüßen unb mid^ einjulaben, einige Jage in ber 
SRefibenj Quartier ju nel[)men. 2lls id^ mid^ am fotgenben 
3Worgen bortl^in auf ben SBeg mad^te, mutbe mir mieber 
einmal ©elegenl^eit geboten, mid^ über baS, was man in 
Snbien „dasluri" l^eifet, ju argern. $Rid^t ol)ne 3Wül^e war 
es mir nämlid^ gelungen, jel^n Rulis für ben 3Rarfd^ jü 
gewinnen — menigftens glaubte id^, als id^ fie anwarb, fie 
würben mid& bis SelaSpur begleiten. SDod^ war eS wieber 
einmal, wie mein gfreunb SSBippd^en fagen würbe, „ßffig", 
worin iö) mid^ gewiegt ; benn fobalb wir an bas tiroa }wei= 
^unbert ©d^ritte von meinem Sagerplafe entfernte giufeufer 
!amen, wo bie Saften einem g^äl^rboot anvertraut würben, 
weigerten fidb bie Sräger, mir jur anberen ©eite ju folgert, 
mit ber SBegrünbung, es fei , nid^t dasturi für fie. Saften 



172 C^amfea. TXimbl Bektepur. 21xtt. 

rocitcr ju beförbern, ate bis an bcn ©utiet Sebcr SWau« 
l^att« für feine SlrbeüÄfcijiung ^0 ^Pfennige ju beanf|)rudt^e«, 
unb id& mttj5te, vooJ^l ober übel, attein ntit memen SDienem 
fiberfe|en. 3um ©lud l^atte ber Staatsrat t)on äSeladpur 
©orge getragen, bajs i(l^ am anbern Ufer bie nötigen Srägcr 
Dorf anb unb ben SRorfd^ nad^ fur^em 9lufentl^alt fortfeften 
lonnte. S)er meift über g^riögeröH bergauf, bergab f ü|>renbe 
SBeg gereici^te ber aSenoaltung biefcs ©uobejftaates leinefis 
weg« jur 6l^re, unb eö war önfeerft bef(ä^tt>erli^, nonoärtö 
ju gelangen, für bie Äulid forool^l wie für meinen ©^eden. 
Um f beffer in Drbnung waren bie leite noä) mit SReiö 
befianbenen, teite jur SDBinterfaat (SBeijen unb ®erfte) frifd^ 
beaderten gelber. 3ltte am 3Bege liegenbcn Drtfd^aften 
mad^ten einen mol^ll^abenben ©inbrud, unb l|re ^mo^nec 
idä)ntim fid^ inxä) freunblid^eö, entgegenfommcnbeö Se^ 
nel^men aus. ®o oerfelilten bie ©i^uljen, ober maö fie 
fonft fein mod^ten, in feinem ber Don mir paffiertcn 3)örfer, 
Wlilä) anjubieten, bie aber faft überall, an ilirem talh 
lüäfferigen 3luöfel^en oon mir fofort afe SBüffelmild^ erlannt 
unb als foI(^e banfbarft abgelel^nt mürbe. ®ute fiul^mil(ä^ 
ift in Snbien fd^roer erl^ältlid^, ba ber SBafferbüffel oon ben 
©ingeborenen ate befferer 3Kild^gcber beoorjugt ju werben 
pflegt. 3Rir ift jegüd^eö 3JJolfereiprobuft au« ber aWild^ ber 
Süffelfuf) ebenfo miberroärtig mie baö Sier fetbfi, benn eö 
ocrbient entfd^ieben ju ben garftigften ©ddöpfungen ber 
9Kutter SRatur gejä^U ju werben, ©raufd^marj, mit borften^ 
artigen bünnen paaren bebedtt, mit plattgebrüdftem, meift 
weit oorgeftredftem ftopfe, ftarf nad^ fiinten gebogenen 
hörnern unb blöbem, juroeilen roafferblauem Siuge, fielet 
man biefe Ungetüme langfam unb fd^werfällig ilirer SRalirung 
nad^gel^en, ober roieberJäuenb fid^ in fd^mufeigcn SBaffer- 



unb Sd^temmldd^cm fielen. Dbenbrein befiften jene Urbltber 
ber ^öglid^ett tioii^ bie fatale Sigenfd^ft, bödtuiOtg ju fein 
unb aRcnfd&en role ^ferbe, ol^ne Irgenbroie g^treijt ju roerbcn, 
anjunelinten. 3Benn fie ben $inbtt& aud^ nid^t aU l^eiltg 
gelten, wie baä SRlnbw'elj, fo wirb i^x g^lelfc^ bo(^ nur in 
mreinjelten ®egenben genoffen, u. a, in SRepal, n)0 id^ 
mel^rföd^ ©elegenl^eit l^atte, mid^ t)on ber ®üte beäfelben 
}u überzeugen. 

3)a* lang am linfen Ufer beö ©utlet ftd^ ^InflredEenbe 
©täbt(^n Selaöpur nimmt burd^ feine Sage forool^l ate 
aud^ burd^ feine liübfd^en §äufer auf ben erflen 33lidE für 
fid^ ein. SBorbei an Sempcln, ©d^ulen, einer ^i>olijeifiation 
unb bem §ofpital gelangt ber SReifenbe auf einen weiten, 
graöbebedften ^la|, in beffen einem 2Sinfcl fid} bie roeife* 
getünd^ten ^alaftbauten beö Slabja gar ftattlid^ auönel^men. 
®in ®artenl^äusd^en beö in ©imla roeilenben g^ürflen, allere 
liebft in einer fafi red^troinHigen Siegung beö eJ^^ffe« ge- 
legen unb mit fd^attigen blumenübcrranften SScranbcn oer- 
feigen, mürbe mir ate 3Bol^nung aitgeroiefen. ®ie inneren 
9läume biefeä jmeiftödtigcn ©ebäubeö, meld^eö bem etwa 
IGjäl^rigen dürften, ber nad^ ben Derfd^iebenen itri^eleien 
an SBänben, Sl^üren unb g^enftern ein t)ielt>erfpred^enbe^ 
Sürfd^lein fein mu§, als ©tubienpauillon bient, ift in ed^t 
iubifd^er SBcife möbliert, b. 1^. mit alleri^anb europaifd^em 
©d^unb angefüllt, maö aber nid^t au^fd^lofe, bafe id^ mid^ in 
bemfelben ungemein be^aglid^ fül^lte. SBon ber SSeranba 
Überfall idEi ben mit ftarfer Strömung Dorüberfliefeenben 
©utlet, ber Don reifeluftigen ©ingeborenen alö bequemfte 
3Scrfel)raftraJ5e melfad^ benu^t wirb, nid^t etwa in Sooten,^ 
fonbem mit ben mn mir bereit« befd^riebenen, unter ben 
armen beö ©(^mimmenben rul^enben, luftgefüttten Siegen- 



174 C^mba. TXlanbl Belaepur. 2lrfi. 

I^äutcn. (Sin fpotclförmigc«, furjeö SRubcr bicnt jur ©teit- 
erung. ©troa jroanjlg ©d^tüimmer glitten auf btcfc SBelfe 
inneri^alb einer ©tnnbe ftromabiüärtö unb fd^ienen fi(ä^ mit 
il^rcn mussaks (bieö ift ber 3lame ber aufgeblafenen ^äuit) 
bitrd^auö in il^rem ©lement ju befinben. 

SRad^mittagd würbe i^ oon einem englifd^ fpred^enben 
^Beamten in elegantem Sanbauer abgel^olt, jum ?Palafi ge^ 
faliren unb bafelbft in ber golb- unb filberftroftenben Surbar^: 
liaHe feierli(ä^ft von ben brei SKitgliebern be§ Staatsrates 
empfangen, Don benen jroei jüngere §erren fi<j^ aufgeräumt, 
intettigent unb mitteilfam jeigten. S)er ?Präfibent biefeS 
2)reirates jebod^, ein ©nfel bes jungen SRabja, mufete ent:: 
meber taubftumm ober fiumpffinnig fein, benn er tl^at, als 
ginge i^n bie ganje @a(^e abfolut nichts an. S)o(^ er mar 
tpeber bas eine, nod^ bas anbere, er moHte nur auf bas 
rid^tige Sl^ema gebrad^t fein, unb blefes mar bie 3ctgb. 
Äaum })aiU iä) baS 2Bort chikar, b. f). SBilb, auSgefprod^en, 
fo belebten fid^ bie 3üge bes alten §erm, unb er entpuppte 
fid^ als ein ebenf o rebf eliger mie begeifterter 3?imrob. Sßad^ 
bem fo bas ®is jmifd^en uns gebrod^en mar, fd^loffen mir 
fd^nell greunbfd^aft; id^ mufete unter feiner güljirung fämt- 
lid^e 9täume beS ?PalafteS burd^manbern, unb nur. bie g^rauen^ 
abteilung, bie zenana, mürbe leiber meinen 33lidEen t)or= 
entl^alten. ©d^lie6li(^ mürben jmei ©Icfanten oorgefül^rt, 
ber erfie non mir unb bem ^räfibenten, ber jmeite oon ben 
anbercn Ferren beftiegen, unb gefolgt oon großen ©d^aren 
SBolfeS, ging es l^inunter jur ©tabt, l^inein in baS ©emimmel 
beS 33ajars. 

Sffienn es bie Slbftd^t meiner SBirte mar, mir auf biefe 
SBeife einen. ©Inblidf in bas ©trafeenleben SSelaSpurS jut)er= 
fd^affen, fo mürbe biefelbe gänjlid^ vereitelt. SDie ©trafen 



Cl^atnba. HlunM. Belaapnt. Tiitl 175 

roatcn berartig eng, ba|| alt unb jung in bie §äufcr flicl^cn 
tnufetc, um nid^t unter bie g^ü|e unferer S)i(fputer ju ge^: 
langeu. ßefeterc waren aujBerbem fol^e SRiefeneyempIare, ba§ 
fie bie niebrigen 35äd^er überragten unb i(^ fomit nur biefe 
unb ab unb ju bcn SRüden eines fid^ in tieffter S)et)Otion 
Demeigenben ©ingeborenen feigen tonnte. 3nt übrigen befam 
uns biefer fonberbare Snfpeftionßrltt beffcr, als ben SBajar^^ 
bäd^ern, beren ©parren rechts unb linfö von unferen ®lefanten 
jerfplittert jur 6rbe fielen. 

aWit ber diüdlt^x jum ^alafte war baö aSergnügungö^ 
Programm nod^ leinedroegd erfd^öpft; id^ mu^te n)o]^l ober 
übel roieber in ben Sanbauer unb mit biefem eine l^albe 
©tunbe lang auf bem etwa t)ier 3J{orgen großen ^lafee in 
f d^nellfter ©angart Äaruff el f al^ren, benn leiner ber SBege 
im ßanbe ift auf biefeö SBel^ifel eingerid^tet. 6nbli($ mar 
id^ erlöft unb fonnte in mein nieblid^eö Sogiö l^eimf eieren, 
um l^ier in atter SRul^e baö Slbenbeffen einjunel^men, ju bem 
auö bem ÄeHer beö SRabja §eibfil 3Konopole l^erbeigefd^afft 
morben mar. aSon orientalifd^en gürftlid^feiten geliefertem 
@ett pflege id^^ gemigigt burd^ ©rfal^ng^ ftetd ein gemif[eS 
3RiB trauen entgegen ju bringen; benn berfelbe mirb meiflend 
Saläre lang „ftel^enb'' aufbemqf)rt unb verliert baburd^ 
feine Äol^lenfäure unb jeben ©efd^madE. ©o mar eö aud^ 
l^eute, unb mit SBaffer oerbünnter SBI^iötp — baö lanbeös 
üblid^e ©etränf ber ©uropäer in 3nbien — trat an bie 
©teile bed fd^al geworbenen 6^l^qmpagner3. 

3n ber ^^J^ülie beö folgenben 3Borgenö ging eö tpeiter, 
jum großen SBerbruß be§ ©taatörateö/ ber eä für eine 3urüdf^ 
feftung l^ielt, baß id^ Selaöpur f(%on nad^ eintägigem Slufent^ 
i^alt verließ, mäl^renb id^ 3jHunbi mit breitägigem 33efud^e be^ 
bad^t l^atte. ©in gorftbeamter beö Sänbd^enä l^atte mid^ jum. 



176 C^amba. VHrnbl Belaepur. 21tfi. 

nä(Pcn 3?a(ä^tquartier, tcm Siafl^aufe in SietnoÜ, ju be- 
gleiten. SBaö id^ auf bcm 3Warfd^e bortl^in an SBalbungen 
ju feigen betont, nnir jömmerüd^, bie 9Sege waren fiä^led^t 
unb bie 9luf:= nnb Slbfliege ungcmö^nltd^ fteil unb mül^ifeüg. 
SRle finb mir aufeerbem fo lanoweilig au^fel^nbe 2)örfer in 
Snbien ju ®cfid^t gefommen, wie I^ier; ein §and fal^ au^ 
wie baä anbere, alle nniren gänjlid^ fd^mudKo§, mit einer 
toltgrauen g^arbe geflriiä^en unb mit ©trol^ gebecft. 

2)aö nad^ fünfftünbigem 9D?arf(ä^ unä als Obbad^ bie^^ 
nenbe, nod^ im ©taat 33eto8pur, ber im ganjen 75 Cuabrat^ 
meilen umfaßt, gelegene Sftaftl^auä bietet von I|o|em SergeS^ 
rüden nad^ gtoei ©eiten tjerrlid^e weite SKuSbÜde in frud^tbare 
Sudler. §ier ©erbrad^te id^ bie 3?ad^t unb erreid^te tagft 
borauf gegen SWittag bereits bie §auptflabt eincä anberen 
^ürftentums, nämlid^ be§ 37 Siuabratmeilen meffenben SWabja^ 
ftaattä 3lrfi. 3d^ I)atte mir bie SRefibenj eineä ©ebieterö 
über lawm jwei 2)u^enb taufenb ©inmo^ner als ein gröjjeree 
J)orf DorgefleHt, in bem biefer felbft in einfachen SSerfiält^ 
niffen als eine 3lrt ©utöbefifter lebe, bod^ war id^ fd^on 
wöJ^enb bes aWarfd^eä burd^ bas weit in bie Sanbe ragenbe 
präd^tige ©d^loJB eineö befferen belel^rt worben. 3d^ burd^= 
ritt einen belebten Sajar, unb alö id^ fd^liejslid^ üor bem 
für europäifd^e Sleifenbe üom Slabja erbauten SSungalow 
meinem ©afö bie 3ügel angeworfen, bie üon bortfd^en ©äulen 
getragene SSorl^aUe betreten l^atte unb nun meinen SBlid über 
bie freunblid^ unter mir [id^ auöbel^nenbe ©tabt unb baä im= 
pofant auf einer §5f)e gelegene burgartige ^alaftgebäube 
fd^weifen liejg, ba mußte id^ mir fagen. Daß fein europäijd^er 
25uobejfürft fid^ einer fo fd^mudfen SReflben} ju fd^ämen braud^e. 

©änjlid^ unbemerft war id^ in ärü eingebogen, unb erft 
nai^ längerer 3eit erfd^ien ein älterer SOlann in ©eftalt beö 



C^amba. ütunM. Bdasput. 2lttt. 177 

6rjicl)er§ be§ jungen Äronprinjcn, ein ergrauter, flieJBenb 
englifd^ fprecj^cnber eliemaliger 3JUffionöjögttng (^riftüd^en 
©laubens. 2luö bcm aWunbe biefeö Siebermannes erful^r % 
bafe ber gürft burti^ ein ©einreiben beö SRabja t)on SRunbi 
jroar t)on meiner beüorflel)enben änfunft unterrichtet n)orben 
fei, aber erwartet l^abc, id^ würbe Sag unb ©tunbe meines 
®intreffen§ einen Sag juoor mitteilen. 9Wan l^abe bie 9lb= 
fiij^t gehabt, mid^ mit ©lefanten unb bem SUlufifforpö einju? 
fjolen unb werbe jebenfaßö aufrid^tig bebauem, infolge 
meines unoerf)offten ©rfd^einenS ni(^t in ber £age gemefen 
ju fein, ben mir jugebad^ten ©mpfang jur 9luöf ülirung bringen 
ju fönnen. 2)ies würbe mir benn aud^ furj barauf t)on bem 
ju meiner Segrü^ung erfd^einenben ©ruber bes SanbeSl^erm, 
bem aWian Ubl^eb, in bem iä) eine feiten fpmpatl^ifd^e, liebens* 
würbige unb gebilbete ?Perfönlid^feit fennen lernte, beftätigt. 
2ßä^rcnb id^ mid^ mit biefem freunblidfeen, etwa 30 jährigen 
^errn unterl^ielt, blifete es auf ber Umwattung ber SSurg 
plö^lid^ auf, eine wei§e 9taud^wolIe erfd^ien unb — Summ ! 
nur etwas lauter, i^aHte es bumpf burd^ bas lieblii^e Sl^al ; 
nod^ einmal — 33umm! unb fo breije^nmal l^intereinanber. 
®S war ber mir t)om SRabja ju teil werbenbe ©alut, unb 
id^ l^atte jum erften 3Wale baS SSergnfigen gel^abt, mir üon 
einem regtcrenben §erm etwas t)orfd^ie6en ju laffen. 3Rian 
Ubl^cb war aber nid^t nur ein gebilbeter SDlann, fonbem er 
zeigte au(^ ein bei Snbern ntd^t liäufig gefunbeneS SBer^^ 
ftänbnis für ben inneren 3Rettfd^en, inbem er fid^ erfunbigte, 
ob id^ bereits gcfrül^ftüdCt l^abe, was id^ guten ©ewiffen^ 
unb leeren SRagens tjemcinen fonnte. SReine S)iener unb 
Saftträger fonnten bei ben befi^werlid^en SBegen faum t)or 
3lblauf jweier ©tunben anlangen, unb id^ nalim infolge beffen 
tro| aßer Abneigung gegen inbifc^e Äoft, bas Slnerbieten 

eitler 5, 9(n inbifd^en g-ürften^öfen I. 12 



178 C^amba. innn6t. Belaspur. 2lrfi. 

beö aWian, mir einen 3tn6i6 aus ber fürftUd^en Äüd^e ju 
fd^iden, banfbar an. 

5Ra(ä^bem id^ nod^ ben SEBunfd^ geäußert fiatte, feinem 
©ruber im Saufe beö Siad^mittagä meinen Sefud^ ju mad^en, 
empfal^l fid^ mein neuer greunb, unb nad^ faum einer fialben 
©tunbe mürbe auf großer filbemer ?pialte baä üerfprod^ene 
g^rül^ftüdE l^erbelgebrad^t. 

SDer red^tgläubige 33ral^mine bebient fid^ bet feinen 
SlKal^ljeiten meber eines SeHerö nod^ ßöffelö, 3Kefferö u. bgl. 
2ltte ©peifen werben in aus frifd^en blättern geformten 
©d^üffeln aufgetragen unb mit §ilfe ber jmei unö t)on ®ott 
üerliel^enen fünfjinfigen ©abcin jum 3Kunbe gefül^rt. ©u^ 
ropäer lommen feiten nad^ 2lrfi, man ift mit ^orjeHan unb 
Sefledfen am §ofe nid^t auögerüftet unb fert)ierte mir fomit 
mein 3Kal)I nad^ ßanbeöfitte. 2)ie Derfd^iebcnen Keinen Statt- 
f(^ü)feld^en, gefüllt mit faltem gebratenen §ul)n, ebenfold^em 
SKebl^ul^n, gebadenen, geröfteten unb gelod^ten Kartoffeln, 
je jroei oon jeber ©orte in befonberer ©d^üffel, bioerfen 
eingemad^ten ^rüd^ten, SRabieöd^en, frifd^er Sutter, ©alj 2c. 
mad^ten einen ganj appetitlid^en ©inbrudE, unb id^ tl^at i^nen, 
ebenfo wie ber in einem htgelförmigen 3Jleffinggefäß bar^ 
gebrad^ten frifd^en 3iegenmild^ alle &)vt an. 

®egen 4 Ul)r oerfünbete ©lodfengeläute baö 3ial)en eines 
©lefanten, unb wenige a)iinuten barauf ftanb ein foloffaler 
Slüffelträger, mit jroei mädfitigen ©tofeääl^nen bewaffnet, cor 
meiner SSeranba. öreite, maffit) golbene SKnge fd^müdöen 
feine 3äl|ne, mälirenb eine purpurfarbene, faft biö jur ©rbe 
reid^enbe, überreid^ mit ®olb geftidEte S)edfe, beren Söert mir 
auf 6000 3Karf angegeben mürbe, t)om Slüdfen beö ©lefanten 
JU beiben ©eiten l^erabfiel. 3Kian Ubl^eb mar auf filber^ 
gef(^üdEtem 3elter erfd^ienen. 5!Kit il^m gemeinfam beftieg 



f^mba. DIunM. Bdaspnr. Slitl. 179 

Idti ben Stttttiselefanten, bann ging eä auf einem aSege, ätin: 

licti bem, bet jur ^eibelberget ©ctiloferuine fü^rt, jum ^a-^ 

lofte. Oben angetommen, bnrc&fc^tttten lotr sueifl einen 

{feineren, »on ftarten SJiouem umfc^itoffenen §ofrflum unb 

gelangten Don bott auf einer für orientalifi^e ^alälle i^ataf^ 

terifüfc^en, engen, bunt[en Steintreppe in eine glänjenbe 

^ubienj^aUe. §ier tarn mir ber %üx^, gefolgt oon jroei 

anbeten feiner Stübet unb 

bfm gefamten §of Raote ent= 

gegen, ein unterfeßter §en: 

oon etwa 40 Sagten unb 

ouffaHenb pbfdfien, regelt 

mä^gen®efi(i|tSiügen.Sag 

bie Ileinften (Jürften in ber i 

Siegel ben gtöfeten ^runt I 

entfalten, beraalii^eitcte fii$ 

aui4 fiter. 9Iicfit nur bie 

§alfe mar mit Berfd(iroenbe= 

tiftftet ^xaä)t ausgefiattet, 

fonbern oui$ bie ©eroänbet 

aUer Knroefenben aus ben ^ 

teuerfienSeibenftoffen, über= 

laben mit ©belfteinen in ben oerfc^iebenften gatben. ^ä) be: 

merle ^ier, bag afle Steine, bem inbifdien ©efd^mact ent:: 

[prei^enb, einfad) fonoes unb ntcfit nad^ europöifdiet 3lrt focett: 

artig gefi^liffen finb. ©ä ift ein Sammer, roie auf biefe SBeife 

bie fii^Önften Steine gerabeju »er^unät werben; bie toftborften 

diamanten machen ben ©inbrud oon ©faäftüiJen, unb nur 

SRubin unb Opal büfeen nichts ron iJ^rer ©c^ön^eit ein. Mn 

ber einen ©dimatfeite ber §aHe, beten lio^e offene genftec^ 

bogen einen entjüdenben SBlid auf bie Simfaberge geftatten. 



180 Ci^amba. IHunM. Belaepur. 21rrt. 

flanb bcr bit)anarti9e, füberne 2:i^ron, ju beffcn SJei^tcn ber 
aiabja, il^m gegenüber meine SBenigfeit auf ebenfaHö fübcr^ 
nen Slnnftül^len ^tafe na^m. Sieben bem gürften liefeea 
fid^ jroei feiner 33rübcr nieber. SDiian Ubl[ieb fefetc ftd^ nebei^ 
mid^, bann folgten, il[irem 3lange na^, bie übrigen SBürben^ 
träger. S)er SRabja, ber anfangt eine geroiffe SSefangenl^elt 
jur ©d^au trug, biefe jebod^ im Saufe ber Unterl^altung. 
allmä^Ud^ verlor, äufeerte fid^ tiefbetrübt über mein 3Sor= 
liaben, fd^on am näd^ften SKorgen nad^ ©imla weiterreifeu 
ju TOoIIen, unb fragte mid^, ob id^ mid^ nid^t jur 3ugabe 
elne§ jroeiten 2ageä entfd^Uefeen rooHe, wenn er eine Sreib^ 
jagb für mid^ t)eranftaltete. 3luf bicfes Slnerbieten fagte 
id^ ju, unb mt trafen bie nötigen SSerabrebungcn ; bann 
oerabfd^iebete id^ mid^. 

3llö id^ ben t)orl)ln erroäfinten §ofraum lieber betrat^ 
ftanben l^ier jwölf Seibroffe beö gürften mit i^ren ®ala^ 
f(^abradfen unb ©ilberjaumjeugen aufmarfd^iert, jebeö ^ferb^ 
trug einen ^eberbufd^ auf bem Äopfe unb um ben §alö. 
einen (Sd^mudf au§ 3Waria52;^erefia:^2l^aIern, alleö waren 
fd^öne, langmäf^nige ©d^immels ober ©d^edEtiengfte tnblfd^en 
Sluteö aus ber ©cgenb üon 9Weerut. 

©ine TOunberbar linbe Sropennad^t folgte biefem Sage^. 
unb lange no(§ fafe id^ beim ©d^eine beö SSoHmonbeS, ber 
©d^log unb ©tabt, Serge unb Sl^al mit feinem ©ilberlid^t 
überflutete, auf einer Seraffe oor bem 33ungalon). 3n fpäter 
©tunbe erft betrat id^ mein ©(^lafjimmcr unb fanb bier 
mein Heines Jelbbett burd^ eine l^elmlid^ aus bem ^lafte 
lierbeigefd^affte filbcrnc Settfteße t)on riefigen S)imenfionen 
erfe^t. 3d^ badete einen langen ©d^laf ju tl[)un, ba bie 
3agb erft um 9 U^r beginnen foflte; bie filbemc Settftctte 
fal^ gar ju üerlodEenb aus, unb mit jenem unbefd^reibtid^eii 



C^amba. Itlunöi. Belastpnr. 'JIrfi. 181 

^ol^lbel^agen, tocld^cö man nad^ anftrcngcnben 3Rärfd^en 
empftnbet, ftrcdftc i(ä^ mtd^ auf mein Saget f|tn, üertrauenö^ 
voü ben ftet§ roillfommenen 9Jlorpl^eu^ erroartenb. ©tatt 
feiner aber erf(ä^ienen üerfd^iebene ^lagegeifter in (Seftalt T)on 
— t)erjeif)en ©ie ba§ l^arte SBort — SBanjen. (So waren 
jroar fürftUd^e SBanjen, Semol^ner einer filbemen Seliaufung, 
aber fie biffen genau fo xoit ifire minber üppig belierbergten 
©tammeögenoffen, unb — rücffid^tstoö, wie id^ in fold^en 
fingen bin — eröffnete i6) fofort einen energifd^en Ärieg 
gegen fie mit perfifdiem Snfeftenpuber, roeld^eö TOunber^: 
barcrroeife bi§l>er nod^ unbenufet im Äoffer gelegen l^atte. 
2)aä l^alf ; ungeftört uerbrad^te id^ ben 9left ber Jlad^t, unb 
neugeftärft ging eö bann auf einem ?Pferbe au§ bem 3Warftatt 
}um etwa eine SDteile entfernten Sctgb^SRenbcjDouö. 

®egen 200 Sreiber waren angetreten, unb unter ent= 
fefelid^em ©pettafel begann ba§ erfte SBalbtreiben. 2)a oline 
jebe JJiöjipUn getrieben mürbe, ging baö meifte SBilb burd^ 
bic Sreiberlinie, unb nur einige 2Bitbjiegen jeigten fid^ in 
meiter ©ntfernung. 3d^ liätte auf perfd^iebene Pfauen ju 
©d^ujg fommen fönnen, aber trofebem ber Siabja mid^ au§= 
brüdElid^ aufgeforbert l^atte, biefe in feinem Sanbe fonft alö 
geheiligt geltcnben Siere nid^t ju fd^onen, unterbrüdfte id^ 
meine 3Worbbegier aus Wüdffid^t auf bic ®efüf)Ie ber 6in= 
geborenen. 3tn SBerlaufe be§ tjierten Sreibenö befam id^ 
einen gieberanfatt, ber mid^ nötigte, nad^ §aufe ju reiten, 
worauf aud^ t)on ben Srübem beä Sanbeöl^errn — biefer 
felbft mar nid^t erfd^ienen — bie 3agb aufgegeben mürbe. 
®ie ganje 'ßznit beftanb auö einer SBilbjiege, erlegt T)on 
9Wian Ub^eb, ber gleid^ feinen Srübern ein ^erfuffionö« 
geroel^r fül^rte. 

5Kein jjieberanfatt mar l)eftig, aber oon furjer SDauer, 



182 Cf^amba. TXimbl Bclaspur. Hxtl 

fo bafe id^ am 3lad^mittag ben ©egenbcfud^ be§ SRabja 
empfangen f onnte. ®r f am auf bem ©laatöelef anten unter 
SBorantritt breier Seibpferbe unb feiner SBafferpfeifenträger. 
3luf einem jroeiten ©lefanten folgte ber S^ronerbe mit brei 
feiner 3Settem, fämtlid^ aDerliebfte Sürfd^Iein t)on 7—10 
Sauren. Sräger mit golb^ unb filberfcä^aum-übersogenem 
Sudermetf, leßtereö t)on ben Samen beö ^alafteö, wie mir 
ber SRabja mitteilte, eigenl)änbig für mid^ bereitet, mad^ten 
ben ©d^lujg. 2luc| ber erlegte SBilbbod mürbe gebrad^t unb 
t)on mir oline ©dumen an unfern jur 3eit in ©imla 
meilenben ©eneralfonful, 33aron §et)fing, ber mid^ brieflid^ 
eingelaben liatte, in feinem §Qufe 2Bol)nung ju nel^men, 
meiterbeförbert. 

S)er -Kabja, mit bem iä) mid^ über eine ©tunbe in 
angenel^mfter SBeife unterljielt, liat eine eigentümlid^e SSer^^ 
gangenl^eit. ®r mar ber Jfeffe feines 3Sorgängerö unb, ba 
biefer finberloä, bered^tigter S^ronerbe. SBegen üerfd^iebener 
SJifferenjen mit feinem regierenben Dntel .t)erlie6 er Slrfi 
unb !am, aller 3Kittel bar, nad^ SKunbi, beffen Slabja il)m 
©aftfreunbfd^aft geroäfirte unb fpäter ben Soften elneö £)ber= 
ftaDmeifterä übertrug. 3ltö ber Cnfel bie 3lugen gefd^loffen, 
mürbe er von ber englifd^en ^Regierung als beffen SRacl)^ 
folger anerfannt unb bann mit großem ^omp oon feinem 
greunbe in 3Jlunbi al§ regierenber §err nad^ 2lrfi jurücE- 
gefül)rt. 

®r ift ein überaus frommer 9D?ann, unterljält eine Un= 
jat)l l)eiliger Sral^minen unb treibt einen eigenartigen 5lultuö 
mit feinen ©lefanten, mit benen er aflmonattid^ ju einem 
entlegenen Sempel pilgert, mo biefelben mit 33lumen, grüd^ten 
unb SudEerroerf gefüttert werben. 3lud^ einen 2lftrologen 
bel^erbergt er in feinem ^alaft, unb fein ©d^ritt mirb unter- 



C^amba. VÜnnbl Belaepur. 71x11 183 

nommen, oI)nc bafe bicfer ©(J^tüinbclmcier um SRat gefragt 
Tüirb. §at bcr Slabja beifpieteroeifc bie Slbfid^t, na6) bcm 
4 3Weilcn entfernten ©tmla ju reifen, fo wirb ber äftroloße 
beauftragt, bie ©terne ju befragen, ob bie Steife ben ®öU 
Um genelim fei ober nid^t. S)iefer §err, ber als ^of^äftro^ 
löge aud^ nod^ bebeutenbe ^rioatprajiö auSjuttben berecfitigt 
ifi unb aßen 9latöbebürftigen baö ®elb au§ ber Safd^e jiel)t, 
ftellt nun fein §oroöfop unb beftimmt bann j. 33., ber SRabja 
müjfe an beut unb bem Sage, ju biefer ober jener ©tunbc 
aufbred^en, jroet ©tunben weit marfd^ieren, barauf umteliren, 
V4 3ReiIe jurüdEgelien, Säger bejiel^en unb am fotgenben Sage 
JU einer angegebenen 3eit bie Steife fortfefeen. S)iefe diaU 
fd^läge werben piinftlid^ft befolgt, unb ber SKftroIoge lad^t 
fid^ in§ pufid^en. 

33lsl|er liatte Id^ immer angenommen, baö Sragen 
falfi^er 3ä^ne fei eine ©pejialitöt beö melir ober minber 
Siüilifierten SWenfd^en. S)urd^ ben SRabja oon Slrfi njurbe 
idti inbeffen belel^rt, ba§ bie Kultur, bie aUe SSelt beledEt, 
aud^ auf ben ©lefanten fid^ erftredEt, 3m fiaufe unfereö 
©efpräd^eä liatte id^ ben glänjenben, golbbereiften ©tofe- 
jäl^nen beö ©taatö = ®lef anten bie gebülirenbe Slnerlennung 
gejottt. 3Serfd^mifet läd^elnb erteilte mein fürftlid^er SBirt 
barauf bem SBärter biefeö ^rad^ttieres einen 33efel^l. S)er' 
felbe begann nun an bem einen Salin ju breiten unb ju 
fd^rauben unb legte il|n bann ju meinen g^üfeen nieber. 
Seibe ©tofejäl^ne loaren fal|"(^ unb würben nur bei feierlid^cn 
©elegenl^eiten an ben cerfd^roinbenb Keinen ed^ten .Sännen 
beö ©lefanten befeftigt. 

®ine 3lad^t nod^ üerbrad^te id^ auf bem ©ilberbette, 
um mit bem näd^ften g^rülirot weiter gen ©imla ju sielten. 
S)ie Derl^ältnismöBig furje ©ntfernung, bie mid^ uon biefem 



]g4 Cl^amba. IHunM. Belaepur. 21tft. 

meinem Dorläufiöen SRelfejiel trennte, fiätte id^ gut in einem 
%aQt jurüdlegen tonnen; aber erftens n>ar eine bebeutenbe 
©teigunß bortl^in ju übcrroinben (©imla liegt 7084 gufe 
über bem 3Weere) unb iroeitenö mar eö ,tdasturi" für bie 
ärfilente, nid^t weiter afe bis ju bem 2V2 3Keilen entfernten 
£)tte ®ane fa §ati ju gelien, mo fomit neue Sräger an^ 
genommen werben muJBten. 9Jleine Keine Äaramane mar, 
ba6 äßonblid^t benu^enb, fd^on über 3laä)t aufgebrod^en, 
unb fo fanb id^, als id^ lur} nad^ jel^n Ul|r in @ane {a 
§ati anlangte, baä 3elt in einer SBalbeölid^tung aufgefd^lagen 
unb ben grü^ftüdf§tifd^ gebcdEt. 

6in oorübergef^enb jur 3agb l)ier anmefenber SWabja — 
man fiel)t, ba§ man in biefer ©egenb gerabeju über einge^ 
borene gürften ftolpert — l^atte gafanen, ®ier, SWild^, Sutter 
unb §onig gefanbt unb erfd&ien balb barauf felbft, mir feinen 
S3efud> ju mad^en. 2)en 3?amen feines Sanbeö l^abe ic^ ju 
erfragen tjerfäumt, tro^bem er mir fein ganjeö 9leid^ ju 
Sagbjroedfen jur 3?erfügung [teilte. 6r felbft fprad^ gut 
englifd^ unb lub mid^ ein, mit il^m gemeinfam am folgenben 
Sage nad^ ©imla ju reifen. 

3u meiner Überrafd^ung mürbe vox bem 2lufbrud^e in 
aller g^rül^e eine SÄed^nung in mein Sager gebrad^t, auf ber 
fämtlid^c mir tags juüor überfanbten ©efd^enfe mit unoer^ 
l^ältnismäjsig i^ol^en greifen oermerft maren. 3d^ jaulte, 
naljm mir aber t)or, ben g^ürften über biefe munberbare 
Slngelegenl^eit p interpellieren, ^as gefd^al^, unb es ftedte 
fid^ l^erauS, bafe ein S3eamter bie ©elegenl^eit benu^t l^atte, 
fid^ auf meine Ä'often unb bie beö 5RufeS feines §errn in 
ben Sefife einiger SRupien ju fefeen. 6r mu^te biefelben 
roieber l^erauSrüdEen unb bamit mar bie ©ad^e erlebigt. 

®in inbifd^er §errfd^er, unb fei er felbft einer von nur 



i^mba. niunM. Belaepui. 'lltll. ]g5 

(ifben ©alutft^üfTen, rote mein Mabjo mit tiem unbefonirten 
SJetd^e, Eiat ftetft einen maleren Jtometenfdimeif von Stienem 
iinti 33eamten ^intei fi^, unb ba^ec ^ielt ic^ benn mit 
großem ®efo(ge am aKoißen bes 30. ©eptember meinen 

@tnäU0 in Simta, bem „most fashionable" €ommeraufentI)alt 
ber eutopäer Snbtenö, roo ic^ bant ber ©aftfteunbfÄioft 
unfetes lie&enaroürbiflen ©eneraHonfuIS üiei^elin genußreiche 
Sofle perleben foUte. 



Simla. tüiri- aimora. 



timfa, feit 1864 bleSommerrefibenä beS SüiefönigS, bes 
auäroartiflen Imteä, bes ©eneraltommanbos unb oet- 
fd&iebenec anberer Sel)örben, bte icä^renb ber toltfn 3o^re8= 
jeit il)ten ©iß in flolfutta t)aben, ift für notmale SRenfi^en, 
b. f). foIcf)en, bie fii^ bet ®ifenbaf)n bi§ Unibaflo iinb »on 
bort einet Songa bebienen, in etma 80 ©tunben oon Som= 
bog, in fitn^ig »on fialtutta ju erreichen unb baä §aiq)t= 
©anatorium Sfitifd&=Snbien8. etroas über 7000 ?u6 über 
bem 3Jieeteafpieael, am ©übab^onge ber ^imala^abetge 0e= 
leflcn oerfeßt eä ben auä bet ©tutliige ber ebene etfc^tofft 
f)ier anlangenben ©uropöer mit feinen SBolbuneen oon Äoni= 
feren, ©id^en unb 9If)obobenbren in eine anbete, ifin on bie 
ferne @eimat etinnetnbe aBett, Sie Sempetatur in biefet 
§Ö^e ift felbft im §o^fommer Derpitniämafeig niebtig, unb 
follte wirfliift bie ^Hittogättiße juroeilen on bie Stoßen ge; 
mo^nen, fo finti boc^ bie Slädite, aJiotgen^ unb SlbenbRunben 
immer erquidenb lü^l, \a Im ^erbfte fogar empfinbUi^ falt. 



eimla. Clri. Tllmota. 187 

SDie curopälfc^e ©cfellfd^aft fefet fxd^ burc^toeg ans in 
©imla befd^äftigten ober ©rl^olung fud^cnbcn Dfftjicren unb 
Scamten attcr SRangftufen jufammcn, bie entrocbcr mtt i^ren 
g^amilien in ocrftrcut in bcn Sergen Uegenben, wol^nlid^ eins 
geri(j^teten Sungaloraß, ober als Sunggefetten in ben jnjei 
Dorjüglid^ gel^altenen Älubs Unterhtnft finben. SKud^ mel^rere 
©aftl^öfe, befd^eibenen 2lnfprü(|en genügenb, blenen Dorüber^ 
gel^enb fid^ in ©imia aufl^altenben SHeifenben jur SBolinung, 
bod^ [inb fie fdmtlid^ unbel^aglid^e SRaffenquartiere, n)ie ble 
mciften inbifd^en ©aftl^öfc. 3tn allgemeinen lebt aDeS in 
©imia auf gleid^em ^u^t^ unb ba§ biefer fjujs ein groB^ 
artiger ift, oerftel^t fid^ bei ben für europäifd^e Segriffe 
fabell^aft l|ol[|cn ©el^ältern ber Dffljiere unb Seamten von 
felbft. 2)er jüngfte Lieutenant in einem (Singeborenen^ 
Stegiment erliält monatUd^ bereite gegen 560 aw., ber feine 
Saufbalin beginnenbe junge 3iüilbeamte 600 3Jl. SDa§ 
©elialt eineö SRegimentöIommanbeurö beläuft fid^ auf etroa 
2200 m. monatUd^, unb 3it)ilbeamte mit 60 bis 100000 3». 
jöl^riid^ finb feine ungeroöl^nlid^en ®rfd^einungen. 3d^ liatte 
baö aSergnügen, in ftafd^mir einen 32id]^rigen englifd^en 
Oberftlieutenant, ber bem SWal^arabja als militärifd^er Se^ 
rater juerteilt ift, lennen ju lernen. 35iefer §err bejiel^t 
ntd^t nur jälirlid^ gegen 50000 SK., fonbern tjerfügt in ©ulmarg 
wie in ©irinagar forool^l über freie SBofinung, alö aud^ an 
le^terem Drte über eine Slnjal^l ^ferbe, Soote u. f. n). S)er 
alle fünf Salute neuernanntc 3Sie§ef önig, bem perfd^tebene^aläfte 
unb freie Sienerfd^aft jur SBerfügung [teilen, l^at ein 3al^reö= 
gel^alt t)on etroa einer lialben aJiillion 3KarI, unb wenn er 
bamit nid^t auSlommt, fo ift baö feine ©ad^e. 

S)iefe l)o][ien Sefolbungen wirb man tJoDlIommen gered)ts 
fertigt finben, menn man bebenft, bafe, abgefelien von bem 



188 e\mla, (Ciri. 2Umota. 

immerlim n^t billtöen Scbcn in Snbicn, bie t)erl|cirateten 
Seamten grofee ©ummen für bic ©rjieliunß il^rcr Äinbcr in 
(guropa ju Dcraitögaben gcjroungcn finb unb tnciftenö aud^, 
fall§ il^r Seruf fie an eine ©tabt in ber ©bene binbet, im 
Sntereffe beö SBol|lbefinben§ ifirer grauen für bie ©auer 
ber l^eißen Sal^reöjeit im ©ebtrge eine jnieite §audl^attung 
JU fü|>ren l^aben. S)aju fommen foftfpieüge Urlaubsreifen 
in bie §eimat, unb enblid^ barf man nid^t uergeffen, bafe 
niemanb nad^ Snbien gel^t, um bafelbft ein fd^led^teres Sebcn 
}u fül^ren al§ balieim. ©o lupriöä wie in ©imla mirb 
freilid^ im allgemeinen l^icr ju Sanbe nid^t gelebt, unb ben 
3ufd&nitt l^iefiger §au§l^altungen als 5Worm für bie eines 
2lngIo=3nberö überl^aupt aufjufül^ren, roixxt ebenfo üerfel^rt, 
wie bie ©d^ilberung Saben-Sabenö alö be§ Urbilbeö einer 
beutfd^en Äleinftabt. SDie Slnroefenl^eit beö SBijefönigö brüdft 
bem ©anjen ben ©tempel beö §ofIebenS auf, Iiierju fommt 
nod^ bie ?ßrad^tentfaltung einer SWenge eingeborener dürften, 
bie es üorjiel^en, il)r ®elb in ©imta ju üergeuben, anftatt 
fi(^ um bie SSerroaltung il^rer Sänber ju lümmern. 

3d^ glaube, nirgenbö in ber 2BeIt finbet man auf einem 
t)erl|ättniömäj5ig Meinen ©tüdfd^en ®rbe fo t)lete gaftfreie 
§äufer mie in ©imla, unb für ben üorübergel^enb l^ier aru^ 
roefenben gremben bietet baö gefellfd^aftlid^e fieben biefer a3erg= 
ftation ungen)öl^nli(^e Slelje. SBas mid^ befonberö angenelim 
berül)rte, ujar bie greilieit, meldte bem fd^önen ©efd^Ied^t bem 
minber fd^önen gegenüber eingeräumt wirb. 3n ©eutfd^lanb 
mürbe man §änbe unb güge über ben Äopf jufammenf(^lagen, 
xütim man fäl^e, mle l^ier S)amen ber ©efeUfd^aft beöorjugten 
Sunggefellen Sefud^e in il^ren 33ureaus mad^en ober bei ben^ 
felben ungeniert, ol^ne ben bei uns für unentbel^rlid^ gel^als 
tenen männttd^en ©d^ufe, jum 5 o'clock tea erfd^einen, mie 



6imla. Citl. ^llmora. 189 

junge SDiäbc^cn allein ju Siofe weite Stuöflüge untemel^men 
unb ol)ne aKama§ unb Santen an ^Pidfnidö fid^ beteiligen. 
©oI($e greil^iten erlei(§tern Seben unb SSerfel^r natürliij^ in 
angenel^mfter SSeife, unb ic^ l^abe biöl^er üergebenö nad^ Se^ 
weifen bafür gefud^t, baß baburd^ ©d^aben an Selb unb ©eete 
genommen würbe. S^i ©egenteil, id^ bel^aupte, bie 3Roral 
ber fogenannten guten ©efeUfd^aft fte{|t liier auf einer Isolieren 
©tufe alö bal^eim. ®egen unt)erfd^ämte Seläftigungen ©in^ 
geborener ifl bie (Europäerin üoBftänbig gefid^ert, unb id^ 
l^abe gäHe erlebt, bafe S)amen nad^ beenbigtem g^efteffen il^re 
©efeUfd^aftßtoilette mit bem SleitHeibe uertaufd^ten unb in 
finfterer 3Kittema(Jt ju il^ren oft weit entfernten öungalowö 
i^eimritten, lebiglid^ begleitet oon bem neben bem ^ferbe l)er= 
laufcnben ©aiö. 3n (Snglanb würbe man baä wafjrfd^cinlid^ 
„shocking" ftnben, in Snbien ift .eä burc^auä „ladylike", 
unb mir gefällt eö. 

» 

Seim QJijelönig, Sorb Sanäbowne, l^atte id^ mld^ lurj 
naiä^ meiner 3tnfunft in ©imla eingef daneben unb einen 
©mpfel^lungöbrief beö englifd^en 33otfd^after<3 in öerlhi, ©ir 
®bwarb 9Jlalet, abgegeben, bemjufolge id^ für ben folgenben 
Sag mit einer ®inlabung ju einem oiceföniglid^en 3Balb= 
frül^ftüd bebai^t würbe. Unter fd^attigen SBäumen war ein 
präd^tigeö, an ben ©eiten offenes 3elt, eine fogen. „sha- 
miana" oon gewaltigen ©imenfionen auf gef dalagen, etwa 
60 ^erfonen waren gelaben unb nal^men an entjüdtenb mit 
Slumen gefd^müdften Safein ^^lafe. Slumenfd^mudf finbet 
man in ©imla felbft in ben einfad^ften §auö^altungen auf 
jebem ©peifetifd^, unb bie inbifd^en S)iener [teilen alö Safel- 
beder imerreid^t ba, namentlid^ waö baö ©rbnen ber Slumen 
unb g^arrenfräuter betrifft, bie oft su wal^ren Seppid^beeten 
jufammengefügt finb. 



190 6tmla. lirl. Tllmora. 

S)er SSicefönig, bem iä) bei biefcr ©etcgcn^eit oorgcftettt 
rourbe, bcfifet bie fjcrjgcroinncnbe Sicbcnßtoürbtgfcit bcä t)ot= 
nelimen (Snglänberä in l^ol^cm 3KaJ5c. ®r bcfunbcte ein Icb^ 
l^aftcä Sntereffc für mctnc 9lcife, mad^tc mid^ mit mcl^rercn 
für midö roid^tigen ^crfönlicbfeiten bclannt unb fagtc mir jegs 
Ud^c görbcrung meiner ^(äne ju. 3d^ rciH fiier gleid^ üor^^ 
toeg bemerfen, bafe eö nid^t allein bei biefem SBerfpred^en 
geblieben ift, fonbern bafe meine (Srroartungen in jeber 
§infid^t weit übertroffen morben finb. 2lbgefel)en baoon, 
ba§ auf fiorb SonSboroneö ®rfud^en t)om ©eneralftabe eine 
bctaiHierte SKarfd^route für mid^ bis ©iam ausgearbeitet 
würbe, mit genauer 3lngabe ber einzelnen Sagetpläfee, ber 
etroa Dorl^anbenen ober nid^t üorl^anbenen Sebensmittel, 
Sranöportmenfd^en unb -Siere u. f. m., nein, aud^ fämtlid^e- 
3it)il- unb aKilitärbeljörben aller für mid^ in SBetrad^t 
lommenben Drte mürben angemiefen, mir förberlid^ unb 
bienftUd^ ju fein, unb bie beften harten ju meiner SSerfügung 
gefteHt. Übrigens mürbe id^ feineömegs an bie ausgearbeitete 
Sloute gebunben, fonbern e§ mar mir anlieim gegeben, nad^ 
Selieben oon berfelben abjumeid^en. 

SRad^bem unfere ganje ©efettfd^aft t)on einem ^l^oto^ 
graplien auf bie platte Qzbxaä)t mar, ging eö liinunter ju 
bem rings von Sergen eingefd^Ioffenen SRennpla^ 3lnnenbale, 
mo fid^ injroifdEien ein nal^eju grofeftäbtifd^eS 2^b^n entfaltet 
l)atte, beffen Seobad^tung jmeifellos größere SReije bot, als 
bie mit wenig (Srnft betriebenen glad^rennen, bie erft mit 
finJenber ©onne ü)X ®nbe fanben. 3u ^Pferbe ober in 
3inridffl)aTOS jog bann alle SBelt l^eim nad^ ©imla, um bis 
jur ©ffenSftunbe am märmenben §ol}feuer beS ÄaminS über 
bie ©reigniffe beS SageS ju plaubern. S)ie Sinridffl^mS, 
fleine, einfifeige Sffiägeld^en, meldf)e gleid^jeitig oon jroei Äulis 



6imla. litL 21lmora. 191 

gejogcn unb üon breien gefd^oben werben, finb bte einjigen 
©efdl^rte, beten fid^ öeTOöfinlii^e ©lerblid^c in ©tmla bebienen 
fönnen. 3lux ber SSisefönig unb bet Commander in chief 
finb bered^tigt, non ^fcrben gezogene SBagen ju liallen, ba 
anberenfaHö bei ber geringen Sreite ber SBegc unb bent 
t)ielen 3luf unb 2lb berfelben, ber 3Serfelir gerabeju gefäl^rüd^ 
wäre. Sebe Same ^at f omit il)re Sinridfl^aro unb aud^ §erren 
benufeen fold^e, um abenbs in ©efettfd^aflen ju fal^ren. SDa 
bie Äuliö jebeä biefer SBägetd^en anberö gefleibet finb, nteift 
in fd^neeroeifee ©eroänber mit farbigen ©ürteln, gleid^farbigem 
33anbe um ben weifecn Surban unb bie braunen SBaben un- 
bebedt laffenben furjen §)öfen, fo !ann man fid^ Dorftellen, 
baj5 ba§ Silb, weld^es^ allnad^mittaglid^ ber Äorfo bietet, an 
Sid^t unb garbenprad^t . nid^ts ju njünfd^en lägt. @Ieid^jeitig 
wirb man fid^ aber aud^ einen SSegriff mad^en fönnen, ju 
weld^er §öl^e bie 3al|l ber SÖienerfd^aft in Käufern anfd^roillt, 
it)0 bie Inmefenl^eit mel^rerer SDamen eine größere 3lnjal)l 
von SinridEfl^aroö bebingt. 

Unfer im ©ommer in 6imla reftbierenber ©eneralfonfui 
für Äalfutta, Saron §et)fing, unb beffen ©emal^Iin l^aben 
eä in feltener SBeife uerftanben, fid^ bie ®unft ber englifd^en 
©efeUfd^aft t)om SSicefönig abwärts biö jum jüngften Se^ 
amten äu erwerben, unb ber Salon ber Saronin ift einer 
ber gefud^teften ©imtaö. 3J?ir, ber id^ baö ®lüd l^atte, 
naiieju jwei SBodien lang ®aft biefeö bet)orjugten §aufeö 
JU fein, würbe fomit ©elegenl^eit gegeben, jal^lreid^e für mid^ 
wertvolle Sefanntfd^aften ju mad^en, unb id^ jälile bie JTage 
meines 3lufentf)altö bafelbft, bie eine ununterbrod^ene g^olge 
üon Sluöflügen, ^JJid^nidS unb aJlittageffen bitbeten, ju ben 
angenel^mften ©rinnerungen meiner inbifd^en SWeife. ©in 
SJiner beim SSicelönig, ber ein erft vox jwei Sctl^ten t)oIt 



192 



6tmk. illtt. IHmoca. 



enbetefi, auf öeroolbetem Serge flclegcnes ©tf)[o6 im ©ti( 
eiifobetl) II beiiio^nt tutbete unter ben ^%idite\tm für 
rmti) bte piece de rfoistance 3)ut^ einen ^otien S^or 
bogen, m bem ficb eine ^ad^e oon ©urtaö befinbet gelangt 
man in ben nac^tä Don eleftrifäiem fiid^ et^eHten $arf unb 
noi!^ etma tunf Minuten an bie ^tampt bed ©c^loffed $ter 
fle^n umformterte ^of^ bei Sobn ®uaib be$ ^etonig& 
_aufmarii^iert nia^re Mte- 
len unb auägefui!^! fc^one 
iSeute aus ber @6ene Sa« 
I innere bes gemaltigen ®e 
baubeä 1^ mit gio^em @e 
fi^mad unb ma^r^aft furft 
lli^er $ra(i^t ou8geflattet, 
oUe Stüume finb eleftrlfii^ 
erieuc^tet 

@obalb ftc^ bte etma 
bcei6i0 gelatenen ®aiie im 
drawmg room »ecfam 
mclt f)otten, erfdnen ganj 
inie bei §ofe einer ber 
äbjutanten (biefelben tra 
gen fc^roa^e %iaäi mit golbenen jtnopten unb ()immelblau 
feibenen äuffdilagen unb melbete His Excellency Sorb 
Sansbomne trat ein oegrugte lebcn ber änroefentien unb 
unter ben Alangen ber m|e!onigItc^en KapeDe ging eS ;um 
©peifefoat beffen SJanbe bie SToppen oller bisherigen Sije 
lomge jieren 3)ie 2ofel gli4 einem 3)Ieer non Slumen 
SBa^renb ber Suppe rourbe oon einem 3>iener über bem 
itopfe fiorb fiansbomneg ein bufdfiiger neiger ^dfd^roeif, 
ba« abjeijj^en töntglid^er SBürbe, Ijin:^ unb Eiergebre^t. SlIIc 




eimla. Citl. Tllmora. 193 

©pcifcn Tourbcn auf ©Über gcrcid^t unb ber ganjc 3ufd^nitt 
tüar in jcbet SBcife ber l)of)cn ©tettitng beö ©aftgcberd 
tüürbig. 

3lad^ Scenblgung bcä S)incrs, b. l). nad^bcm bic S)atnen 
fid^ jurücfgejogcn, tourbcn nad^ englifd^cm S3rau(3^ 9lotmeln, 
^ortrocin unb Bigotten gereicht, unb man plaubcrtc etwa 
eine ©tunbc an abgcbcdfter Jafcl, um fid^ bann im drawing 
room roiebcrum ber §ulbigung beö fd^öncn ©cfd^tcd^tä l^in- 
jugeben, bis gegen 11 Ufir, inbifd^er ©Itte gemäfe, bie oom 
§auöl^errn ju Sifd^ gefülirte S)ame baä Seid^en jum 3tuf= 
brud^ gab. 

3d^ folgte, nad^bem fid^ ber ©d^roarm verlaufen l^atte, 
nod^ einer (Sinlabung einiger §erren beä ©efolgeö ind Slb^ 
jutantenjimmer, roo wir bei 2Bl^i§fri unb ©oba bis nad^ 
5ÖJitternad^t in angenel^mer Unterl^altung vereint biteben, 
^ünf Äulis brad^ten mid^ bann in meiner Sinridffl^an) im 
2;rabe in mein Quartier jurüdf. 

Seiber beurlaubten fid^, beS anftrengenben, unauägefefeten 
SSBanbernS über S3erg unb Sl^al mübe, meine beiben beften 
S)iener in ©imla von mir. Seber 2)ienftbote l^at l^ier ju 
Sanbe fietö eine 3lnjal)I erftanfter ober foeben geftorbener 
grauen, Äinber, SKütter unb Santen in Sereitfd^aft, unb 
fobalb il^m fein S)ienft nii^t bel[iagt, nimmt er Urlaub, unter 
bem aSorroanbe, in feinem §eimat§orte religiöfe ^flid^ten 
gegen ©terbenbe unb SBerftorbene erfüllen ju muffen, b. 1^. 
um auf Siimmerroieberfel^en ju oerfd^roinben. 3d^ i^atte mid^ 
basier nad^ ©rfafe umjufelien, eine 3lufgabe, bie ebenfo jeit? 
raubenb mie ermübenb ift. 2)ufeenbe oon fteUenlofen Seuten 
erfd^einen, Äinber mie ©reife, alle auögerüftet mit gewaltigen 
Sünbeln ^errlid^fter 3eugniffe, bie fie, ba fold^e einen Seiles 
unb §anbeteartifel in ben Sajarä bilben, fid^ oieUeid^t furj 



194 Q'mla. Ort. 2lImora. 

tjotl^cr für toentgc ^efad geborgt ober für einige 3lupten 
gefauft l^abcn. 3iatürlid^ finb fie äße unf(^ulb8t)olIe ©ngel 
unb rooHen fid^ btefe erborgte ober erfaufte ©ngelfd^aft mögs 
liiä^ft teuer bejal^len laffen, namentltd^ wenn fie ßl^riften finb 
unb bamit bte Sered^tigung erlangt ju Iiaben glauben, il^rem 
§erm beim Sßerbraud^ von ©plrltuofen unb 3igarren be= 
l[|ilflidö fein ju bürfen. Unter aUtn fid^ mir SBorfteHenben 
fanb id^ nid^t eine elnjige t)ertrauenerK)edenbe ^JJerfönlid^feit 
unb ntu^te enblid^, am STage oor meinem Slbmarfd^e, ben 
aJlagiftrat bel^eHigen unb brel Äerle anwerben, bie mir t)on 
blefem „ol^ne ©eroälir" jugeroiefen mürben. 9)feine Steife 
follte burd^ bie Serge über STirt, SKouffoürle nad^ 3llmora 
gelten, unb td^ mar genötigt, mi(| bafür mit aSorräten an 
Sebenömitteln ju uerfe^en; benn auf ber für mid^ auSge^ 
arbeiteten aJlarfd^lifte fanben fid^ bei faft allen Stationen 
bis 3Kouffourie unerfreulid&e SSermerle mie „supplies scarce", 
,,no supplies", „no food procurable" u. f. m. neben anberen 
wie „read bad", „read very bad", „road dangerous". 
3n ber grü^e beä 17. jOftober t)erabfd^lebete iä) mid^ 
t)on meinen liebenömürbigen SBirten, unb mit einem regu- 
lären Äa^enjammer im ^opfe, eine g^olge jal^lreid^er Slb^ 
fd^iebötrunfe, fteuerte id^ ber SBilbniä ju. @ö mar bitter 
lalt, ein eifiger SBinb blies auö 5Rorben, unb id^ fäl)lte mid^ 
erft mieber roolil, als iä) abenbö, bei teuer erlauftem ^olj- 
feuer, attmäf^lid^ aufjutauen begann. SWeine 9leife bis Siri 
mar tro| gelegentUd^en ©d^neegeftöberö unb anbauernber 
Mite entjüdfenb fd^ön. Sag für Sag ging eä über 7^, 8= 
unb gegen 10000 gufe l^ol^e Serge, burd^ SBalb, über 
fd^menbe S3ä(^c unb entlang an fd^minbelerregenben SÄfe 
l^ängen, von beren §öl^e fid^ bie unten im Si^ale liegenben 
fyelber mit rot blülienber ^enicißaria, golbgelbem 3Waiö, 



eimla. Ori. ^Imora. 195 

reifendem Sud^raeijen ober faftigcm Äleegrün au§naf)tnen 
lüic ticfengrofec ©d^üffeln garnierten §ering§falat§. 2)er 
SSergteid^ ift jn)ar ni(I)t§ weniger al§ poetifd^, aber id^ fud^e 
rergebenö nad^ einem jutreffenberen unb anfd^ctulid^eren. 

aSegen ber namentlid^ iiad^tö unb am g^rül^morgen 
l)errfd^enben Äälte oerjiditete id^, wo irgenb mögUd^, auf 
mein luftiges 3rftgebäube unb fud^te ©d^ufe in uerlaffenen 
§ütten ober leeren ©taHräumen. 3n einem foli^en empfing 
16) eines 2lbenbs ben Sefud^ eines Keinen SlabjaS, eines 
crbärmlid^ ausfel)enben 39Jännleins, ber, in eine grünrooHene 
SettbedEe gepUt, jälineflappernb erfd^ienen war, mir ©e^ 
fd^enfe in ©eftalt t)on §onig unb jujei g^afanen ju über^ 
reid^en. ®r teilte mir auf meine g^rage nad^ ber ®rö§c 
feines SReid^eS mit, ba§ er über etma l^unbert Untertlianen 
unb 3 ^fcrbe verfüge. aSon erfleren befanben fid^ gegen 
30 in feinem ©efolge, roälirenb jroei ber (enteren von i)alb^ 
nadEten ©taUjungen am 3ügel gefül^rt mürben. 3d^ glaube, 
fie mären felbft einem berliner 2)rofd^fenfutfd^er jmeiter 
®üte menig begel^renSroert erfd^ienen. 2Bie üiele Salutfd^üffe 
biefe inbifd^e ^ürftlid^feit oon ber englifd^en SRegierung }u 
forbern beredf^tigt ift, l^abe id^ nid^t erfafiren. 

San üerfd^iebenen Drten fanb id^ fel^r originelle ^oljs 
bauten im ^agobenftil mit melireren ©todEmerfen unb über- 
etnanber liegenben, weit t)oj:fpringenben ©d^inbelbäd^ern, 
Ie|tere runbum befranft mit fujslangen §oIjttöppeln, bie, 
t)om 2Binbe bewegt, flappemb gegeneinanberfd^Iugen. 3Kand6e 
biefer §äufer fallen aus mie foloffale 2aubenfd)läge, bienten 
aber, mie id^ mid^ überjeugt l^abe, teils als ^Tempel, teils 
als menfd^lid^e SBol^nungen. Sebenfalls maren fie t)on grog^ 
artig malerifd^er SBirfung, unb id^ vermißte mel)r benn je 
meinen pl^otograpl)ifd^en 2lpparat. 2Bo immer Id^ genötigt 



196 @imla. Z\xl 2ltmota. 

toar, 3eltlager ju bcjicl^en, rourbcn t)on bcn Drtöbel^örbcn 
abenbä SBäd^ter ju meinem ©d^ufee geßen 33ären unb Seoparben 
gefanbt, bie aber, um le^tere fernjul^alten, mit Srommeln 
unb Raufen einen fold^en ^öUenlärm Dollfül^rten, ba§ i(j^ 
fein Sluge fii^Uefeen fonnte unb eö uorjog, lieber auf biefe 
JErommetgeifter aH auf ben ©d^Iaf SSerjid^t ju leiften, felbft 
auf bie ©efal^r ^in, bie naivere Sefanntfd^aft eineö Sären 
}u mad&en. 3lber eö lam feiner; ebenfo menig einer ber 
tjielen ringsum il^r Slad^tfonjert t)ottfiil^renben fieoparben. 

Sei Harem SBetter Iiatte i^ faft tüglid^ 2ludbli(Je auf bie 
nörbUd^ gelegenen fd^neebebeöten SBergriefen beö ^imalaga^. 
ben Äebarl^ant, Sumroti ?ßeaf unb ben über 20000 gu& 
fiol^en Sanberpund^, beren impofante ©d^öni^eit, namentUd^ 
jm ®lanje ber untergetienben ©onne, mid^ reid^tid^ für alle 
3Jlül^en ber Steife entfd^äbigte, unb angefi(^tö beren mir 
meine einfad^en, meift aus ®rbfenfuppe unb 93üd^fenfleifd^ 
beftel^enben 3Kal^Ijeiten beffer munbeten alö bie üppigften 
g^efteffen in ©imia. 

©eitbem id^ lefetereö tjerlaffen, \)aitt i^ aujser ben beiben 
gafanen be§ Slabja fein efebareä ©etier auftreiben ober er^ 
legen fönnen, mein mitgenommener §ül)nerr)orrat war biä« 
auf einen §al)n erfd^öpft unb ©d^mall^anä iEüd^enmeifter. 9Kit 
biefem „einen §al^n" liatte e§ feine eigene Seroanbtniö. 
@r war, alä eö il^m an ben Äragen gelten fottte, meinem 
Äod^ entflogen unb l)atte in einem bem ®otte ©d^iroa ge- 
roeiliten Sempel ©d^u^ gefud^t. S)ie oor bemfelben vtx- 
fammelten §)inbuö raoHten meinen moliamebanifd^en Wienern 
ben ©intritt in biefeö Heiligtum nid^t geftatten, unb id^ 
fam gerabe red^tjeitig baju, eine folenne Äeilerei jroifd^en 
ben Parteien ju vtx^ükn. 3JJein §a^n fafe auf bem §aupt 
beä ©öfeenbilbeä unb fal^ mid^ mit auf bie ©eite gelegtem 



6imla. (Lirl. Tllmora. 197 

Äopfe jo urfomif(^ an, baJB i^ itim bis auf roeitcrcö baö 
Scben ju fdicnfcn befd^lofe. SWan gcftattcte mtr, tnid^ feiner 
§u bemäd^tigen, unb er rourbe inö Säger jurüdgebradit. 
§ier fd^ien i^m ein weiterer SSerfel^r mit bem Äüd^enperfonal 
nld^tö weniger ate empfel^lenöwert, er fam In mein 3elt unb 
fe^te fid^ unterö SSett. 2Btr freunbeten unö in furjer 3eit 
an unb ©d^lroa, fo l^atte i6) ll)n getauft nad) bem ®otte, 
bem er fein Seben oerbanfte, atjanclerte fd^nett ju meinem 
Selb- unb 3eltl^al|n. @r rourbe fo jal^m, ba§ Id^ ll^m felbft 
ben Ääfig für ben 3Jlarfd& erfparen lonnte, unb auf Irgenb 
einer ber Saften fifeenb, gelangte er In ber für einen ^a^n 
benfbar angenel^mften SBelfe von Sager ju Sager. @r ftrafte 
ben Roü) mit SBerad^tung, nal^m nur t)on mir J^utter ent^ 
gegen, beliütete nad^tö mein 3elt gegen etwaige ©Inbrlngllnge 
unb medfte mld^ In ber g^rül^e mit fröfjlld^em Äräfien. ©o 
lebte „©ditroa'' längere 3elt glüdEIld^, juf rieben unb ol^ne 
©orge um ben fommenben SWorgen. 

®nbll(^ aber waren felbft meine Süd^fensJIelfd^oorräte 
ben ll)nen üorgefd^rlebenen S5?eg gegangen, Id^ fing an am 
§ungertud^c ju nagen, unb ben ®lnf(üfterungen meines 
Äod^eö nad^gebenb, fprad^ Id^ ba§ Sobeöurtell über „©d^lwa"; 
er foHte am nädiften STage gefd^lad^tet werben, ©o ftanb 
benn „©d^lwa" fd^on mit einem g^uge In ber Bratpfanne, 
als ber §lmmel ein ®lnfel^en l^atte. ©In SWann mit ©d^afen 
fam be§ 9Begeä bal^er, unb e§ gelang mir nad^ längeren 
Unterl^anblungen blefen ju bewegen, mir ein Sler feiner 
§erbe für fdiweres ®elb ju verlaufen. 2)er §a]^n war 
jum jweltcn 3Jial gerettet unb Ift nod^ längere 3elt mein 
treuer Begleiter geblieben, bis er eines Sages üerfd^wunben 
war, fei es, ba§ ll^n fein ©d^ldffal In ©eftalt eines Seoparben 



198 ©Imla. Citl. Tllmora. 

ereilt I)at, ober ba§ er J^eimUd^erroelfe in ben STopf meines 
Äod^eS geroanbert ift. 

3lm 24 Dftober erreid^te id& Äolni, einen Keinen bereits 
in ber SRorbroeft-^roüinj gelegenen Drt mitten im SBalbe, 
in bem unter Seitung eines eingeborenen g^orftbeamten ^axi 
jur Serpentinbereitung gewonnen mirb. S)urd^ rationett be^ 
triebene SBalbroirtfd^aft unb junge g^orftfulturen mad^t [id^ 
l^ier bie britifd^e SSerroaltung t)orteiIl)aft bemerfbar. 

3n §ö]^e Don 9400 ^u§ lag mein näd^fter Sagerplafe, 
S)eobanb, unb tags barauf jog id^ ein in 6f|ocrata, roo fid^ 
TOäl^renb ber fieifeen 3Jlonate ein britifd^es Snfanterie^SRegiment 
beftnbet, meld^es fid^ gerabe anfd^idfte, ben SRüdfmarfd^ in feine 
SBintergamifon 9Keerut anzutreten. S)rei weitere Sagereifen 
burd^ präd^tige ©ebirgslanbfd^aft brad^ten mid^ enblid^ nad^ 
bem 7000 %u^ ^oä) gelegenen 3Jlouffourie, ebenfatts einer 
©ommerfrifd^e für ©uropäer, roeld^er üon oielen berfelben 
wegen bes weniger loftfpieligen Sebens bafelbfl gegen Simla 
ber SSorjug gegeben wirb. 2)ie „season" war vorüber, t)er= 
laffen ftanben bie l)übfd&en 33ungalowS, einfam bie geräumigen 
®aftl)öfe, bie meiften Säben waren gefd^loffen, unb ©d^aren 
befd^äftigungslofer Äutis fd^liefen ober fonnten fid^, burd^ 
leinen SSerfelir geftört, mitten auf bem ©traBenpftafter. 

®S war meine 3lbfidE)t gewefen, l^ier einen Sag ju 
raflen, bod^ mad^te ber Ort einen fo traurigen ©inbrudf 
unb bie über bem ©anjen liegenbe ©timmung war eine 
berartig meland^olifd^e, bafe id^ an einem oierjel)nftünbigen 
3lufent]^alt oottauf genug l)atte unb weiter gen £)ften jog, 
um möglid^ft balb in wärmere ©egenben ju gelangen. 

Seiber liegt in aJlouffourie bie Srägerbefd^affung nid^t, 
wie in ben meiften anberen ©täbten, in ben §)änben bes 
aRagiftratS, fonbern jeber mujg feigen, wo er Seute befommt. 



6imla. (Lltl. 21lmora. 199 

unb ia})Ur\, roa% biefe tjcrlangen. ©nblofc ©(^erercicn mit 
ben auf eine brillante ©alfon jurüdblldenben unb nunmefir 
arbeitöunluftiö geroorbenen Äuliö, bie baä S)reifad^e ber 
normalen Saje bi§ Siri beanfprud^ten, waren meinem Sluf* 
brud^ Dorangegangen. Site mir mit Dielen Unterbred^ungen 
bie langen Sajare ber ©tabt l^inter unö l^atten, burd&jogen 
mir baö unmittelbar neben 3Kouffourie gelegene Sergftäbtd^en 
Sanbour, ein aKilitärfanatorium unb ©rl^olungSort für er^ 
franite englifd^e ©olbaten, bie fid^ bafelbft fel^r bel^agtid^ ju 
fü][|len fd^einen unb il^rc Sage mit ©pajiergangen unb 
gijmnaftifd^en ©pielen ausfüllen. 

3Keine 2lnna]^me unb Hoffnung, mit ßanbour(7150gu§) 
ben ][|öd^ften ^unft meiner l^eutigen 5IWarfd^route erreid^t ju 
l^aben, erfüKte fid^ nid^t, unb auf fd^malem 33ergeöfamm ging 
eö meiter bergan bis 9200 g^fe. 5DaS SBetter mar trübe, 
Sieif bebedfte ben 33oben, unb eö |iatte allen Slnfd^ein, als 
fülle jeben Slugenblidf ein ©d^neegeftöber loäbred^en. STrofe 
ber l^errfd^enben Rälte maren bie jal^lloö in ben Säumen 
unb auf 3^eläblödten il)r 3Befen treibenben grauen, lang^ 
fd^mänjigen 3lffen munter unb guter 3)inge unb famen mit 
ber faft allen Sieren Snbienö eigenen Unbefangenl^eit oft 
bi§ auf wenige ©d^ritte an mid^ l)eran, um fid^ um baö 
ilinen oon mir jugemorfene 33rot ju ballen. 2ln mel^reren 
©tcDen liatten mä^renb ber Slegenjeit ©rbrutfd^e ftattgefunben 
unb ben 3Beg jerftört, ber eben notbürftig roieber l^ergeftettt 
mürbe, ba ber Stabja oon Siri näd^fter Sage liier burd^reifen 
foHte, anbemfalls märe id^ mal^rfd^einlid^ genötigt gemefen, 
nad^ aWouffourie jurüdfjulel^ren unb eine änberung meines 
JReifeplaneö eintreten ju laffen. 2lud^ fo mar bie ^affage 
feineömegö ungefäl^rlid^ unb mein ©d^ede me^rfa(^ um 
Haaresbreite baran, in bie Siefe ju ftürjen. 



200 eimla. Ciri. Tllmora. 

Um 5 Ul^r tarn bcr Sungaloro t)on SM^unoIti in ©ici^t, 
ein clcnbcö, l^albDcrfallcneö ßcl^mgebäube, bcm man burd^ 
ein SBeflbled^bad^ neuen ®Ianj ju reriell^en tjerfud&t l^atte. 
S)aö §aitö fal^ In größerer ©ntfemung ganj Vertrauens 
erroecfenb aus, im 3nnern aber roar^ä f ürd^terlld^ ; jottl^olier 
©d^mufe bedte ben Soben in ben fid^ um eine ftodfinjlere 
SRotunbe gruppierenben SBol^nräumen, in benen l&alboer- 
faulte §oläluIen ble g^enfteröffnungen f(^Ioffen unb bem elö= 
falten ßftroinbe rallHommene ©elegenl^elt boten, fein Siebd^en 
ju pfeifen. 3u meiner greube entbedftc Id^ In einem blefer 
3iäume einen Äamln unb fd^ldEte bal^cr meinen ©aiä elligft 
in baö naliegelegene, au§ üler §ütten beftelienbe S)orf, um 
33rennl^oI} ju Idolen. 5Rad^ etroa einer ©tunbe fam er jurüdf, 
gefolgt t)on mx Seuten, bie einen ganjen Saumftamm 
fd^Ieppten, von bem bann unter ülelem ©efd^rel nad^ langem 
33emül)en einige ©plltter losgetrennt unb In 33ranb gefegt 
mürben, mobel fld^ aber ber SRaum berartlg mit SRaud^ füllte, 
ba§ Id^ gejroungen rourbe, t^ränenben 3lugeö ln§ ^rele ju 
ftürjen. SebenfaDö war ber Äamln lange nld^t benufet, unb 
ld& erwartete eine Sefferung ber ©ad^e, fobalb fid^ ble Suft 
im ©d^ornfteln erft mürbe erroärmt l)aben. ©o pflegt ber 
mit pl^pfitalifd^en ©efe^en vertraute 3)ienfd^ ju falfuUeren, 
unb fo faUuUerte aud^ Id^, blö Id^ bei genauer SRad^forfd^ung 
ble ®ntbedtung mad^te, bafe mit bem SBeHbled^bad^ ble ©d^orn« 
ftelnöffnung verfd^loffen morben mar. ®egen fold^en Um 
verftanb lämpft aUerblngö ble befte jjlamme felbft vergebens, 
unb um ll^r blefen nu^Iofen Äampf unb mir ben Slaud^ }u 
erfparen, mufete Id^ bas brennenbe §oIj fd^Ieunlgft entfernen 
laRen, um eine ®rfal)rung reld^er In Sejug auf baS, mas 
man In Snblen Überlegung nennt. @lne fialbmegs lelblld^e 
Steinigung vorjunei^men, l)ätte ©tunben erforbert, Id^ be« 



6imla. Zitl 2llmora. 201 

gnügte mid^ bälget bamit, ben gröbften ©d^mufe in eine ©de 
be§ Staumeö jufantmentragen ju laffen unb criüartete bann 
jäl^ncflappernb bie Stnfunft meiner Sräger. ®rft in bunfler 
3la^t langten biefelben an, unb man roirb [id^ benfen fönnen, 
baj3 meine Slbenbmal^ljelt unter ben obwaltenben Umftänben 
fein fogenannter ®enu§ roar. ©eine §o]^elt ber JWabja von 
Siri, in beffen Sanbe biefer SBungaloro gelegen ift, wirb e§ 
mir TOol^I nid^t rerargen, ba§ id^ oline 2)anf gegen il^n im 
§erjen enblid^ mein Sager auffud^te. 3) er folgenbe 9Korgen, 
ber bie 3la^i an Äälte p übertreffen fid^ nid^t fd^ämte, 
brad^te mir nod^ eine peinlid^e Überrafd^ung. 9)iein ©ate 
i^atte bie 3lrt, in roeld^er id^ reifte, unerfreulidö gefunben 
unb fid^ unter 3Kitna^me eines rooHenen 9lnjuge«, ben id^ 
il^m, gleid^ allen meinen S)ienern, für bie 3Kärfd^e im ®e^ 
birge liatte madien laffen, unb einer ^ferbebedEe feitroärtö 
in bie 33üfd^e gef (plagen. Steine liol^e 3Jleinung t)on ben 
inbifd^en Wienern fiatte bamit il^ren erften ©tofe befommen, 
aber leiber, wie id^ gleid^ Dorroeg bemerfe, nid^t ben legten. 
S)urd^ mäßigen SBalb t)on ©id^cn unb 3tl)obobenbren 
ftieg ber SBeg mieberum bis gegen 10000 g^ujs an, um 
bann ftarf ju fallen. 3n einem Meinen, unbeauffid^tigten 
SBalbl^äuöd^en tt)urbe gefrüliftüdt unb, ba bie Sräger fid^ 
fröftig genug erflärten, nod^ weitere 3 3Wcilen jurüdtplegen, 
ber 3Äarfd^ nad^ Siri, ber §auptftabt beö Sanbes, fort* 
gefegt Sie 8et)öllerungSjiffer beä lefeteren ift eine unge- 
tDölinlid^ niebere, mir begegneten feinem einzigen aJlenfd^en, 
fallen nur feiten ein abfeits t)om SBege liegenbeä ©el^öft 
unb nur ein einjigeö S)orf, meldöcö aber wegen irgenb eines 
bort umgel^enben böfen ©eifteö x>on feinen Serool^nern Der- 
laffen war. Sd^ i^abe fold^er t)eröbeten Drtfd^aften fpätcr 
nod^ mel^rere forool^l in Siri als an^ im ßumaonblftrift 



202 ©irnla. Ciri. 21lmota. 

angetroffen, ble äße au§ äl^nlid^cn ©rünben Dcrelnfamt unb 
DcrfaUcn roaren. 

9luf 5400' §ö^e fanb i^ ble erften SaumrooIIpflanjen. 
S)aö 2l)al, in bem rolr marfd^ierten, verengte fid) mit jeDem 
©d^titt unb bie ©cenerie ber Serge Heg beim ©d^eine bcr 
finlenben ©onne an ©d^önl^eit roafirlid^ ntd^ts ju roünfd^en 
übrig. ®egen 3lbenb erreid^ten mir baö Sirit^al unb bei 
Sunfelfieit ben Sungalom für SReifenbe, ber am redeten Ufer 
ber öl^agiratl^i ber ©tabt Siri gegenüber gelegen ift, maö 
td& freilld) erft am näi^ften SRorgen entbedfte, benn bei 
meiner änhinft mar eä bereits fo bun!el, baj3 man faum bie 
§anb vov 9lugen feigen tonnte. 35umpf braufenb tönU baö 
©eräufd^ beö im engen ^elöbett unter un§ bal^inftrömenbcn 
g^Iuffeö an mein £)l|r unb uerfd^lang äße 9lufe nad^ einem 
bienfibaren (Seift jum fcffnen ber oerfd^loffenen Spüren beö 
Sungalomö. S)a aud^ ba§ befannte 3aubermort: „©efam 
t^ue bid^ auf' fid^ alö ntd^t sugiräftig ermieä, oerfud^te id^ 
eö mit bem in fold&en gällen allgemein beliebten g^ufetritt, 
unb jmar mit gutem ©rfolg. 2)aS 2luffd&Iagen eines 3elte§ 
in oölliger SDunfell^eit ifl, namentlid^ mit erfdiöpften Seuten, 
ein jeitraubenbes ©efd^äft, unb id^ mar balier frol^, einen 
anberen Unterfd^lupf gefunben ju liaben. 

^ür Siri l^atte id^ einen SRafttag bejilmmt; afe id^ mir 
jebod^ am 3Jlorgen ben ©d^laf aus ben Slugen gerieben unb 
Umfd^au gel^atten l^atte, mar mein ®ntfd^lufe, ][|ier jmei Sage 
ber SRul^e ju pflegen, fd^neU gefaxt. 3Ran fonnte fid^ aber 
aud^ mirflid^ fein reijenbcreS ^läfed^en für ein dolce far 
niente nad^ l^arten 3Jlärfd^en benfen, als bie 3Seranba meines, 
wenn aud^ feljr primitiven, fo bod^ reinlid^en SungaloroS, 
an bem in etma oierjig gufe Sicfc bie S3^agiratl|i oorüber^ 
fd^äumte, überfpannt t)on einer eleganten, bie SSerbinbung 



eimla. Ori. 21lmora. 203 

mit ber freunblid^ auf SBcrgcöliöl^e Ucgcnbcn SRcfibcnj lier- 
jieHenbcn §änöebcü(fc. ©d^roffe ^cldmaffcn bilbcten mein 
bireftcä Oegenüber, unb an bicfem entlang gog fid^ eine 
jur ©tabt füfirenbe ©trafee mit tebliaftem 3Jlenfd^ens unb 
3Siel^r)erfel^r. 2)aju fd^ien bie ©onne fo milb unb marm 
wie bei un§ bal^eim juroeilen im SBonnemonat 3Kai, ©dimetter^ 
ünge fcfiroebten in ben Süften unb ein ©d^roalbenpaar be? 
jwitfd^erte feine l)äuölid^en SSlngeleßenl^eiten unter ber g^irft 
meinet 2)ad^e§, roäl^renb id^ mid^ nad^ erfrifd^enbem 93abe 
in meinem langen gelbftul^l mit einem 3Bol)lbel^agen ftredfte 
unb bel^nte, mle id) es lange nid^t empfunben l^atte. 2)em 
9labja t)on STiri, ber biefeä §äuöd^en an eben biefer ©teile 
gebaut, nerjiel^ id& l^eute fogar ben Sungaloro t)on Sl^unolti. 
3Keine t)orjüglid&e ©timmung mürbe nod^ erfjöl^t, alä 
ein Slbgefanbter ber 9lani — aKutter beö abroefenben 
SRabjaö — mit ben üblid^en lebenben unb toten ®aft= 
gefd^enlen erfd^ien, miHfommene ®aben in einem Sanbe, mo 
e§ fonft menig ju beiden giebt. ©päter mad^ten mir brei 
3Kitglieber beö SRegentfi^aftfirats ilire Stufmartung, wobei 
jeber, ber £anbe§fitte gemäJB, als Seid^cn ber Untermürfig^ 
feit, eine auf jufammengefaltetcm meinen Sud^c liegenbe 
©olbmünje präfcntierte. S)en englifd^en 33eamten in Snbicn 
ift eä unterfagt, ®efd^en!e biefer 3lrt oon ©ingeborenen ent= 
gegenjunel^men, unb e§ ift bal^er Sraud^ geworben, fold^er^ 
meife bargebrad^te SRünjen lebiglid^ ju berül)ren unb ben 
Überbringern ju belaffen. 35emgemäj3 oerful^r aud^ id^, bod^ 
intereffierte eö mid), eineö ber ©olbftüdfe näl)er ju befid^tigen, 
ju meld^em 3medE x6) eö oon bem Sud^e entfernen rootttc 
2)iefe meine 2lbfid^t erfennen unb baö ^nä) mitfamt ber 
2Rünje in bie Safd^e ftedten, mar für ben betreff enben ätb^ 
gefanbten baö SBerl eines 9lugenbIidEö, unb id^ mufete il^u 



204 6lmla. (Cirl. 2llmota. 

cinbringüd^ erfud^cn, fein ©olbflüd tolcber l^crauöjurüdEen, 
um CS genauer betrad^ten ju lönnen, toobei iä) mid^ "^6^- 
lid^ft amüfterte über bie ni<^t ju rerfennenbe Slngfl beä 
9Kanne§, baöfelbe nid^t jurüdEjuerfialten. 

3Son meinen SSefud^ern brad^tc id^ in ©rfa^rung, bafe 
ber Biaat Siri 250000, bie ©tabt 3000 einrool^ner jäl^lt 
unb bie ©innal^me beö g^ürften jäl^rlid^ 150000 5WarI beträgt. 

@§ war mir aufgefallen, ba^ alle Seute cor bem 
^affieren ber 33rüdfe über bie Sl^agiratl^i pd^ il^rer 3^u§= 
befleibung entlebigten. 3d^ erfunbigte mid^ nad^ ber Urfad^e 
unb erfulir, bafe ber glu^, aus bem im 33erein mit bem 
Stlafananba tima mx 3Keilen füblid^ ber ©angeö gebilbet 
mirb, bie gleid^en 3lüdffid^ten alö ][ietUger glu§ ju beanfprud&en 
l^abe, roie ber ©angeä felbft, unb bafe einem jeben, beffen 
Seid^e an ben Ufern ber Sl^agirattit Derbrannt würbe, ber SBeg 
in ben §immel ebenfo abgefürjt würbe, ate menn biefeS am 
®ange§ gefd^äl^e. 9Kan fd^morte benn aud^, wie id^ mid^ an 
einer nid&t meit von meinem Sungaloro gelegenen ©teile 
überzeugen fonnte, tapfer barauf loö, unb fpäter fal) td^ einen 
tobfran!en 3Wann, ron t)ier fieuten auf einer Saläre getragen, 
anlangen, ber 30 beutfd^e 3KeiIen weit l^erbeigef(^Ieppt 
morben war, um l^ier ju fterben unb eingeäfd^ert ju werben. 

SDer jweite Sag meineö Slufentl^altö in Siri war für 
bie SetJöIferung ein großer g^efttag. 35er in Sljmere — 
an bem t)om el^emaligen SBisefönig ßorb 3Jiaio gegrünbeten 
©rjiel^ungöinftitute für inbifd^e g^ürftenföl^ne — ftubierenbe 
SRabja würbe am 3lbenb erwartet, um feine g^erien im Sanbe 
ju uerbringen, unb üom frül^en 3Jlorgen an jogen bal^er 
frol^ gepufete SWenfd^enfd^aren über bie 33rüdEe il^rem ©ebieter 
entgegen. Äurj tjor Sonnenuntergang uerfünbete ilanonem 
bonner ba§ 5Jal|en be§ jungen §errfd^er§, unb gleid^jeitig 



SImla. Hirt. 'ülmoiiL 205 

ftnfl etne am anbern Ufer po|lietle ünuftffianbe an, mit 
Jrommeln, *ßoufen unb langen §o[jRÖten einen unfllaub= 
Iti^en Sätm ju nollfütiren. Sic^t an meiner SSeranba fam 
tiec 3iiö torüber, coran bet Stabja, umgeben unb gefolgt 
non feinen jüngeten, in ©olbbtofat getleibeten, auf rei<6^ 
gefc^müdten ^fecben ftgenben 8iübern ; batan fi^loffen [lä) 
jaf|(reic^e berittene SBornel^me bes ßonbeS, unb Ijinterfier 
trotteten Raufen getreuer 
Untert^anen. Sobatb bec 
iHnbjü, bec ein einfoc^ea 
SletfeFleib fluS f^raarjem 
@ammt unb eine gleic^: 
forbige , golbumränberte 
3Kü|e fc^oltifdier gorm 
trug, an ber 33riide ongei 
langt mar, flieg er oom 
*ßferbe, unb es entftanb 
eine folcnne Salgerei um 
bie e^re, i|m bie ScE)u^e 
ttuSjie|en }u biirfen. 3)ann 
fc^ritt et, — ein ^o4auf= ^^^.__ ^^ ^,^,_ 

gef(!^offener Süngling mit 

toloffalen §änben unb güfeen — borfufe bis jut 2)litte ber 
»rüde, um ^ier große Äörbe ootl Obfi, gelbfrü^ten, ®e- 
roilrjen unb Stumen entgegen ju nehmen unb Stüd fiir 
©tüd als Opfergabe in ben lieiltgen gtuß ju nierfen. ®en 
Sefc^Iuf; biefer Spenben bitbete eine brennenbe Äerje. Slm 
fenfeitigen Ufer lourben bie ©i^ul)e roieber ongejogen, bie 
*Pferbe roieber beftiegen unb unter fortroä^enbem Äanonen^ 
bonner, bie 9Jiuftt ooran, beroegte fi(| ber 3u9 roeiter bem 
dien ;u. 



206 6imla. lirl. 2tlmora. 

Um 10 Ul)r abenbö — x^ lag bereits im Sette — 
würbe mir ein ©d^reiben überbrad^t, in bem ber junge §err 
mid^ bitten Uejg, feine Stefibeni noc^ nid^t }u Derlaffen, ba 
er mir feinen Sefud^ ju mad^en raünfd^e. 3d& antwortete 
furjer §anb, erflärtc mid) jur Sugabe eines 2age§ bereit, 
bemerfte aber, bajg id^ cö Dorjöge, gegenüber bem §erm 
eines Sanbeö, in bem mir fo mit greunblid^!eiten ermiefen 
roorben feien, ben befud^enben Seil ju bilben. Äaum mar 
id^ eingefdEilafen, als id^ burd^ ©timmengemirr vox meiner 
St)ür geroedEt mürbe. S(^ I)örte, bafe irgenb jemanb ju 
biefer ungelegenen 3eit ©inlajs }u mir begelirte unb baran 
t)on meinen S)ienern üerl^inbert rourbe. 9lls ic^ bie S^ür 
öffnete, p feigen, um maS es fid^ l^anbelte, erblidftc id^ jroei 
Äerle mit großen Sted^platten, auf benen fid^ ^pramiben 
oon allerlei 3u(ferroerl erhoben, meli^es non ben S)amen 
ber 3enana jur geier ber lüüdtt^t bes Stabja gebadEen unb 
mir oon meiner ©önnerin, ber SRani, überfanbt morben mar. 

Sie Sräger erl^ielten i^r üblid^eS 35alf{)ifl^, meine 
Wiener bie ©ü^tgleiten unb bamit mar aud^ biefer jmeite 
näd^tlid^e' Überfall erlebigt. 

9lm folgenben 33ormittag empfing mi($ ber Slabja in 
einem ®artent)äusd^en. 3?eben bemfelben ftanb ein geräumig 
ges 3elt, in bem er bie 3lad^t jugebrad^t l^atte, ba er, oon 
einer SReife lommenb, feine SBol^nung erft nad^ 33ornal^me 
bioerfer religiöfer SBerrii^tungen, SBafd^ungen u. f. w, bttxt- 
ten burfte. 

3n einem freunblid^en SWaume, ju bem id^ auf einer 
SBenbeltreppe gelangt mar, fam er mir in einfad^em meinen 
©emanbe entgegen, unbeliolfen mie ein junger ®isbär mit 
^anbfd^ul^nummem 9^4 unb »erlegen mie ein oerliebter 
©efunbaner. 3d^ erlunbigte mid^ nad^ feinen ©tubien. 



eirtila. Clti. 2lImora. 207 

SiebUngöfpielcn «nb g^rcunbcn, bi§ er auftaute unb fid) afe 
ein lieben^roürbiger, bte englifd^e ©prad^e üot^ügücj^ be^ 
]^errf(^cnbet Süngling entpuppte. ®r toar bereits jtDeifaiJ^ 
beweibt, aber nld^t t)erl^eiratet, ba eö bei feinem für inbifd^e 
SSerl^dttniffe geringen ©infommen gro^e ©d^roierigfeitcn bietet, 
eine paffenbe Partie ju mad^en. 

S3eim Slbfd^ieb üerfprad^ er mir, fofort nad^ feinem im 
näd^ften Saläre ju enoartcnben 3legierungöantritt in SStiu^ 
nolti einen neuen Sungalon) su errid^ten unb für Sefferung 
ber SBege im Sanbe ju forgen. 

9iad^mittagä unternalim id^ einen 3litt burd^ baö borf= 
artige, von breiten SDlangosSllIeen burdijogene ©täbtd^en unb 
ju bem etroa eine 3BcUe uon l^ier entfernten ©artenliauä ber 
9lani, einem einftödEigen, umfangreid^en ©ebäube, \)üb^ä) in 
ber Seid^nung, aber fonbitorl^aft au§gefül^rt, wie bie meijlen 
inbifd^en Sauten. 6in ©arten mit atterlianb Sd^nurr^ 
Pfeifereien, SBaffinö, Springbrunnen, abgejirfelten Stumen^ 
beeten, meinberanften SBogengangen unb befd^nlttenen &U 
monenliedten umgiebt baöfelbe. gür englifd^e ®arten!unft 
Iiat man l^ier ju Sanbe überljaupt lein 3Serftänbni§, fd^atten^ 
fpenbenbe Säume finbet man faft nie in ben ©arten unb 
ber 2lufentf)alt in ben auö lauter geometrifd^en g^lguren, 
Äreifen, SJreiedEen, £iuabraten u. f. xo., beftel^enben SInlagen, 
bie pd^ftenä auö ber SBogelperfpeftiue einen gefättigen (gin^ 
brudt mad^en, ift nid^tö meniger al§ erquidflid^. 

2!)a Sräger wegen ber 3lei§ernte fd^roierig ju befd^affen 
waren, üerfud^te iä) eö einmal wieber mit SWauItieren unb 
legte mit biefen am folgenben Sage ca. 5 beutfd^e aßellen 
jurüdE, worauf auf freiem gelbe Sager belogen würbe. 
3lthm mir fampierten §anbelöleute auä Sibet, bie auf bem 
SlüdEen il^rer ©d^afe @alj unb Soraj in bie @bene gebrad^t 



208 6im(a. Citi. ^Imora. 

galten unb nunmclir mit SReiö unb SEBetjen i^cimjogen. ®& 
waren nette, freunblld^e Seilte, bie ol^ne aufgeforbert worben 
ju fein, l^ilfreid^e $anb beim SluffieDen beö 3elteä boten 
unb §olj unb SQBaffer I)erbeif(^leppten. 3^te SBaren, t)on 
benen jebeö ©d^af 25 biö 40 ^funb in Keinen, leberbe^^ 
jogenen Seuteln, 0lei(^mQ6t8 auf beiben ©eiten beö Student 
Derteilt, trägt, l^atten fie in ber 3Beife aufgeftopelt, bafe ein 
üon brei ©eiten gefd^üfeter SRaum gebilbet würbe, ber mit 
Saub unb ©traud^roerl eingebet war. 3u biefem impro^ 
t)ifierten §äu§d^en fd^ienen fie fid^ red^t bel^aglid^ ju fül^Ien. 
Sl^re Safttierd^en fanben reid^lid^e SRal^rung auf ben ab=: 
geemteten gelbern unb an ©rabenränbern. @S ift erftaun^ 
Ud^, JU feilen, mit weld^er Sel^enbigfeit bie ©d^afe mit für 
il^re aSerl^ältniffe fo bebeutenben Saften über ©todf unb 
©tein fpringen, wie fie bie fteilften Reifen liinaufflettern 
unb fd^einbar tein §inberniö fennen. SRur wenn Säd^e unb 
glüffe ju paffieren finb, werben i^nen bie Saften abgenommen 
unb t)on ben §irten anä anbere Ufer getragen. ®ine fel[ir 
fd^neHe Seförberungöweife ift biefer Transport per ©(^af 
natürlid^ , ni(^t ; benn melir alö eine, liöd^ftenö anbertlialb 
ÜKeilen werben am Sage nid^t jurüdfgelegt. 

3luf meinen uäd^ften 3Kärfd^en nad^ ©rinugur unb 
^aori begegnete id^ Sibetanern, juweilen mit nad^ Saufenben 
jäl)lenben §erben. ©rinugur liegt auf britifd^em 33efift 
im ©umaonbiftrift. 9lud^ l^ier werben ©d^afe unb Siegen 
jum OetreibetranSport t)on ben Eingeborenen oerwenbct, 
bod^ tragen erftere, ba fie weit fd^wäd^er finb, als bie Sibet^^ 
fd^afe, nur 10 biö 16, le^tere biö gegen 24 ^funb. ©ie 
liaben einen SQBert t)on 4—8 3Karf. 

3n ©rinugur lagerte id^ am 2llafananba, ber oon ben 
SBewol^nern bereits p,®anga'' genannt wirb. @r ift gleid^ 



6imla. Clri. 2llmota. 209 

ber Sl^a0iratl^i ein raufd^enbe§ gtügd^en mit prdii&ttg faltctn, 
Harem SBaffer, tüeld^eö ju trinlen td^ mid^ allerbinßS, wegen 
ber Dielen an feinen Ufern vorgenommenen Seid^enüer« 
brennnngen, nid^t entfd^üefeen lomtte. S)ie ©tabt felbfi bietet 
nid^tö 33emerlenön)erte§. 

?Paori, ju bem n)lr eine ©tetgung oon etwa 3000 gufe 
auf guten ejriöpfaben jurüdEjuIegcn l^atten, ifi ein Heiner 
©ebirgöort, in bem ein englifd^er Beamter ble 3)taglftrat§s 
gefd^äfte beforgt. 

33ex)or id^ mid^ in bem nieblid^en, neuerbauten Sungaloro 
für SJelfenbe elnrid^tete, ftattete id^ einigen mit ber Sanbeö= 
aufnal^me befd^äftigten £)ffijleven In llirem 3eltlager meinen 
»efud^ ab. SJaöfelbe befanb fid^ auf 6000 gu§ §öl^e, unb 
l^ier in Selten ble falten SBintermonate jujubringen, erfd^ien 
mir, trofe ®rog unb 2Bl^iäfr), lein beneibenän)erte§ Soö. 
©elbfl TOäl^renb ber 3Bittagöjelt fanb i6) eö unangenel^m lül^l 
unb bemunberte ble aEem 3lnfd^etn nad^ gegen niebere Sempe^ 
raturgrabe unemppnblid^en, mit nadCten Seinen uor ben Selten 
am 33oben l^odfenben eingeborenen Seidener, bie, auf ben 
Änieen baö JReiöbrett, mit geber, ©tlft unb 3lrfel aSer= 
meffungen eintrugen unb ftarten jeid^neten. 

UnroiHfürlid^ brängte fid^ bei mir ber ©ebanfe auf, 
tole lange ed nod^ bauem wirb, biä n)ir unfere oftafritanifd^en 
9feger ju Sltbeiten l^erangejogen 1)abtn, wie Id^ fie l^ier oon 
©ingeborenen verrid^ten fal^. 3d^ bejroetfle, ba§ roix ober 
unfere Älnbeäftnber baö überl^aupt erleben werben. 

2luf bem SRüdEmege jum Sungalom feffelte ein gröjgerer 
^dufercomplej, ber ganj ben (Slnbrud eines tnbuftrleHen 
©tabllffementö mad^te, meine 3lufmerffamfelt. Sluf befragen 
erful^r Id^, bajs es ble ®ebäube einer amerifanifd^en SJlffion 
feien, unb Id^ mad^te mld^ ungefäumt baran, blefe Stnftalt, 

e^Uxi, 9(n inbifd^en Prften^öfen I. 14 



2X0 6imla. Clrl. Tllmota. 

in bcr baä ©l^riftianificrungööcf <ä^öft in . großartigem ©til 
betrieben ju werben, fd^ien, in 2Iugenfdiein ju nelimen. 

. aspn bem fieiter ber 5IJliffion, 3Jir. ®ill, einem älteren 
freunb.UiJ^cn §errn, rourbe id& auf baö . gaftlid^fte aufge:= 
nommen unb nad^ gutem g^rüliftüd ju einem Shmbgang burd^ 
bie Slntagen eingelaben. 3iad& ^efid^tigung ber SBoJ^n^ unb 
©d^lafräume ber 3öglinge gelangten n)lr jur Änabenfd^ule, 
tipr ber, beä fd^önen SBetterä wegen, bie meiften ftlaffen fid^'ö 
im freien bequem gemad^t l^atten. S)a fafeen, um il^ren 
Seigrer gefd^art, bie 9lS65@(|üfeen, auf fanbbeftreuten Srettem 
mit bem ginger il^re erften ©d^reibt).erfud^e mad^enb, nid^t 
meit banon mürbe englifd^ gelefen, mäl^renb eine anbere 
Slbteilung fid^ in bie ©el^eimniffe beä ©anöfeit einweil^en liefe, 
ber ftafftfd^en ©prad^e 3nbien§. 3n einem 3laum ber oberen 
Älaffen mar man bei ber ©eometrie, aUerl^anb unl^eimlid^e 
gigurcn prangten an ber großen SBanbtafel, unb mit ©c^redfen 
backte id^ jurü.dE an bie Seiten, in benen mir mein jungeä 
Seben mit ©inuffen unb ßofinuffen, Sangenten unb Sogas 
ritlimen o.erbittert mürbe. 

©incr ber Änaben mußte fid^ mir ju ®l^ren mit bem 
93eroeife beö pptl^agoräifd^en Sel^rfa|eä probujieren, mpbei 
id^ mir no(^ unmiffenber üorfam, alä bieä für geroölinlid^ ber 
gatt ift. 

©rfreulid^er SBeife befaßt [xcS) bie SRiffion nid^t nur mit 
SefelirungäjmedEen, fonbem erteilt unentgeltlid^ Unterrid^t 
an jeben Sernbegierigen oline 2lnfe^en ber SReligion. 3^ 
ben l^öl^eren Älaffen — im ganzen werben jefet 271 ©d^üler 
unterrid^tet — waren bie ©firiften bebeutenb in ber SWinber^: 
lieit, baö fall id^, alö in einer berfelben auf meine grage, 
wie Diel 3öglinge fd^on in ben l^eiligen ©tanb ber @^c 
getreten feien — lein ^nabe war nebenbei über 16 Saläre 



eimla. Clri. 'JlImoM. 211 

alt — , fid^ alle, mit 3lu§nal^me jioeicr crliobcn. SJicfc allein 
waren ßl^rlfien, bie übrigen fämtlid^ §inbuä au§ allen 
Seilen be§ SBejirfö. Sefetere finb nid^t eigenttid^e aWiffionö^ 
jöglinge, erl^alten aber t)on ber 3)liffion freie SEBol^nung, wo^ 
gegen fie für il^re SBerpflegung felber forgen muffen. 3lm 
bie eiiriften, nteift SBaifenfinber, werben üollfommen in ber 
änfialt nnlerl^alten. 35ie (Sriebigung ber 2lbgang§prüfung 
bere^tigt jum eintritt in bie ©ubaltemlaufbal^n ber bris 
tifd^en Sßerroaltung. 

.3lud^ bie 9Räbd^enfd^ule würbe mit einem Sefud^e bebad^t. 
§ier wirb ber Unterrid^t niä)t wie in ber ©d^ule ber Änaben 
von eingeborenen Selirem, meift eliemaligen ©d^ütern ber 
Slnftalt, fonbem von jwei amerilanifd^en S)amen erteilt, unb 
Swat lebiglid^ an d^riftUd^e Äinber. 9lud^ biefe waren über^ 
rafd^enb gut in ben Derfd^iebenften ^äd^ern bewanbert, na^ 
menttid^ aber in ber ®eograpl)ie. ©ie wußten an einer 
großen Ädrte't)on 3lfrila ©anfibar fowie bie ^rooinj ©min 
^afd^aä auf jufinben, fannten bie SRamen aller großen glüffe 
unb genau ben SBeg, ben ©taniep t)om Äongo bis Sagamopo 
eingefd^lagen fiatte. 

3um ©d^Iuß würben einige weltlid^e Sieber vorgetragen. 
dö läßt [xä) ni^t leugnen, baß biefe amerif anif d^e 3Jiif fion 
Tid^ l^eroorragenbe aSerbienfte um bie fd^warje aWenfd^l^eit 
erwirbt, unb meiner Slnfid^t nad^ würben biefe aSerbienfte 
feine§weg§ verringert, wenn man bie Sefelirung jum ßliriftens 
tum, ober beffer gefagt, bie ©rjieliung ju ßliriften ganj aus 
bem ©piel ließe. 

©in eingeborener ßl^rift ift in einem Sanbe, in bem 
Äafiengeift unb religiöfer g^anati§mu§ auf bie ©pi^e getrieben 
finb, in bem ber ßlirift als außerlialb jeber ©emelnfd^aft 
jlel^enb betraclitet unb felbft von ber geringften Äafte verad^tet 

14* 



212 6imla. Clri, Tllmota. 

lüirb, unglüdtliiJ^ baran. 3)aä l^abc id^ fo red^t crfannt, ate 
i<ä^ eine 3eit lang unter meinen SDiencrn einen eJ^emaligeu 
3Biffion§jößlin8 befc^äftigte. ©orool^l von ben §inbu§ ate 
aud^ t)on ben Sffiol^amebanern würbe er gemieben wie ein 
3luöfäfciöer, niemanb roürbigte i^n eines 3Borte§, er fafe 
ftetö wie baö äfd^enbröbel oHein in einem SBinfel, unb in 
einigen 33ajaren weigerten [id^ bie §änbler fogar, il^m 3laf)- 
rungömittel ju oerfaufen. "^aiu fommt, bafe fein (^riftlid^cr 
®Iaube eö il^m erfd^wert, eine ©teffung bei Europäern ju 
finben, ba man t)on t)ornl^ereiu annimmt, ba^ er mit ben 
Untugenben feiner 3laffe aud^ nod^ bie beä 6][iriften vereint, 
2ßein trinft, Sigarren raud^t, von ben ©peifen feines §crrn 
nafd^t u. f. w. 

Äurj, er ifl in einer traurigen Sage, unb id^, ber id^ 
mir nid^t benfen lann, bafe fein ©laube an ein befferes 
Senfeitö fiarf genug ift, il^m über jebeä auf (Srben ju 
bulbenbe Ungemad^ Iiinwegsul^elfen, ftel^e nid^t an, bie ^t^ 
fel^rung ber §inbuö jum ßfiriftentum gerabeju als eine 
©raufamfeit ju bejeid^nen. „3l)r ftoßt inö Seben il^n l^in:^ 
ein, 3^t lagt ben Slrmen f(^ulbig werben. 2)ann überlast 
3l)r il^n ber ^^in." 

S5ie einjige SWöglid^feit, ben ju ©l^riften gemad^ten unb 
fomit von jeber ©efeüfd^aft auögeftofeenen (Eingeborenen ba^ 
2)afein erträglich ju geftalten. Hegt in ber Unterbringung 
berfelben in abgefonberten ilolonieen, wo fie eine gefd^Ioffene 
©emeinbe bilben, wie fold^eö aud^ Don mel^reren SRiffionen 
gefd^iel^t, aber leiber feineöwegö von allen. 

Siö älmora, ber bebeutenbften ©tabt im ßumaonbejirf,. 
ber gegen 400 ßuabratmellen umfafet unb etwa 400000 
6inwol)ner jäl^lt, liatte id^ nod^ ad^t Sagemärfd^e burd^ä> 
©ebirge jurüdtjulegen. ®ie ©egenb ift reid^ an wilbea 



eimla. Clti. 2«mora. 213 

gieren, namcntUd^ Sigcrn, Seoparbcn «nb Säten, aud^ 
fomtncn (SIcf ant, §irf(J^ unb Antilope t)or. 3Kit grofecm 
@ifcr tolrb von ©ingeborenen bem in §öl^e von 6 bis 9000 
%n^ lebenben 3Wofd^u§l^lrfd^e nad^gefteUt, ba bie in ben 
Soud^brüfen biefer Siere t)orl^anbene 3Kof(^u§fubftani einen 
fel^r gefud^ten §anbeteartifel bilbet unb mit ®olb aufge« 
TOOgen wirb. 2)a« ©ramm SWofd^uö loftct ttroa 2 SRarf, 
ober baö ^funb, wenn boö bem Sefer mel^r imponiert, 
1000 aWarl. 

2)er ßumaonbiftrift "^ai mand^en SBanbel in ben legten 
l^unbert Salären erlebt, ©eit unbenffld^en Seiten t)on um 
abl^ängigen Slabjaö regiert, bemäd&tigten ftd^ 1790 bie t)on 
9lepal fommenben ®urfal)orben beä Sanbeö unb t)em)üfteten 
eö in barbarif(^er 3Beife, fo ba§, als nad^ bem von ben 
(gnglänbem gegen bie ©urlaö geführten Kriege ©umaon 
im 3al)re 1815 in britifd^en Sefift gelangte, bie 3a^l ber 
einrool^ner nur 432 für bie beutf(^e Siuabratmeile betrug. 
Sei ber im Saläre 1872 t)orgenommenen SBolföjälilung war 
bie Seüölfenmg fd^on roieber auf 1040 für bie £iuabrat= 
meile geftlegen unb bürfte je^t etroa bie 3a]^l 1200 erreid^t 
l^aben, immerliin eine xdaiiv geringe, wenn man bebenft, 
ba§ fein anberer 2)ifirift in ber SRorbroeftprouinj im Sctl^te 
1872 unter 6048, ber Senareöbiftrift fogar 12752 Seelen 
auf bem glcid^en %l'a(i)tnxamn aufroieö. ®ie Slnjalil ber 
jäl^rlid^ ben Sigem jum Opfer faHenben 3Wenfd^enleben be= 
jiffert fid^ in ßumaon auf burd^f(^nittlid^ 50. SBon 1860 
bis 1880 würben ber Slegierung beö 2)iftrilts als getötet 
Dorgeroief en : 624 2:iger, 2718 Seoparben, 4660 Sdren unb 
bafür 46218 SKarl an ©d^ie^prämien gejal^lt. S)a bei ©r^ 
teilung ber Prämie ba§ tJbrgeroiefene g^ell abgeliefert werben 
mufe, unb beifpieteroeife bie Prämie für ein Sigerfell nur 



214 ®ml^, Clrl,. 'Jllmora. 

15 3WarI beträgt, tft anjuneljmen, ba§ bte toeitauö gröfecre 
3a]^I ber gcffe anberroeitig t)crfauft ober t)on glüdtid^en 
©d)ü|en als STroplJiäe jurüdbelialten wirb unb fo bie SRe^: 
giening von ber (Srlegung ber meiften Siger u. f. tu. feine 
Äenntntö erfiält. 

©ungalotüö Tüaren an ben von mir biö Sllmora ge^ 
n)a][)tten fiagerplä^en nid^t x)orl)anben, fo bafe iä) aBabenblic^ 
mein 3elt aufjufteHen l[iatte: nur einmal näd^tigte iä) in 
bem ftdttlid^en §aufe einer Sfieeplantage. SJiefelbe roqr in 
§ö^e üon 7000 gu^ angelegt, l^atte fi(^ al§ nid^t lufratio 
erroiefen unb mar t)on il)rem Sefifeer, einem mol^I^abenben 
©nglänber, t)erlafyen morben, 2)aö §au§ war t)oIIftänbig 
eingerichtet, mit einer Siblioti^ef t)erfel)en unb mirb von 
einem SBäd^ter, ben bie ^Regierung befteHt l^at, in ftanb ges 
fialten. 2)er nad^ ©nglanb jurüdgefefirte ©igentümer ant^ 
roortet auf lein an if)n gerid^teteö ©d^reiben unb fümmert 
fid^ überl^aupt nid^t mel^r um feinen SSefife. ©o ftel^en §auö 
unb §of feit 3al)ren t)ern)aift, unb nur, menn einmal ein 
Steifenber be§ SBegeö fommt, eine feltene ©rfd^einung in 
biefer SBiIbni§> fladfert für einige ©tunben melleid^t ein 
mdrmenbeö geuer in bem Äamin beö pbfi^en ©alonö. 
S)arauf ift für lange 3eit mieber alleö fHII> t)erlaffen unb 
öbe in biefem l^übfd^en §eim, in bem einft ein unternelimenber 
3Jlann Saläre lang auf ben ©egen beö Slieeftraud^es ge« 
märtet liat. 

®in um fo erfreulid^ereö 33ilb bieten bagegen bie menige 
Sage fpäter von mir befud^ten, etma 400 gufe niebriger ge^ 
tegenen Slieegärten in 2)onagiri, beren Sefifter, 3Jlr. ßraro, 
feit 26 Salären im Sanbe lebt unb mit feiner ^flanjung 
grofee SReid^tümer erworben Ijat. 3Benn aud^ bur(^ beu 
jeben Slbfa^ nad^ Sentralafien nalieju auöfd^liejgenben lioi^en 



6lmla. Orl. Tllmora. 215 

3oII, btn bcr ®mir t)on Slfglianlftan auf bfe SJurd^ful^t 
inbif d^eit Jl^ceö gelegt liat, baä ® ef d^äft gelitten l^at — bie 
Bereitung grünen 2l^ee§, ber befonberö für bie SCuöful^r 
na(ä^ SRufetanb unb 2JUttclafien l^ergefteHt rourbe, ift infolge 
be§ 3olIeS faft oon aßen l^iefigen ©artenbefi^em aufgegeben 
roorben — , fo wirb biefer ©d^aben ioä) einigermaßen aus« 
gegÜd^en burd^ bie jäl^rlid^ junel^inenbe Seliebtl^eit inbifd^er 
S^ieeforten auf europäifd^en aWärften. 

3d^ empfel^Ie jebem Slieetrinfer bal^eim, eö an ©teile 
beä d^inefifd^en Sl^eed einmal mit ^imalapatl^ee ju t)erfud^en, 
ber meinem ©efd^madt nad^ allen anberen ©orten in Sejug 
auf 9Kilbe unb 2lroma oorjujiel^en ift. 3Jlan roenbe fid^ 
roegen 35epg§ an 3Kr. ©ran), S)onagiri ©umaon Snbia. 

3n ber ©egenb t)on 3)onagiri finben Rd^ jal^lreid^ 
intereffante §inbutempel, t)on benen wie in Äafd^mit bie be^ 
fud^teften meift auf ben l^öd^ften Sergfuppen gelegen finb/ 
unb S^aufenbe von ^Pilgern finb jal^rauö unb jal^rein auf 
ber SBanberfd^aft ju ben SBallfal^rtSorten im ^imalapa. 
©ineä muß man barum ber in oieler §infid^t fo TOibenoärtigen 
9teligion Sral^mas laffen: fie forgt burd^ bie l^ol^e Sage 
il^rer Sempel in ben Sergen bafür, ba§ il^re frommen Sin:: 
l^änger in training bleiben unb einen ©d^n)eninger füglid^ 
entbel^ren fönnen. 3)a§ ift jroar nid^t oiel, aber bod^ etwas, 
unb wer fid^ aiisfc^licfet von ber ?Pilgerfd^aft, ber i^at pd^ 
etwaige g^ettleiblgfeit felber jujufd^reiben. 

@in Iierrlid^er 5Rot)embermorgen! S)ie ©onne l^at fid^ 
nod^ lange nid^t über bie umliegenben walbbebedtten ä3erge 
erl^oben, unb nur bie fern am burd^fid^tigen §orijont fid^ ab^ 
Iiebenben eiö^ unb fd^neefiarrenben Äuppen ber Sergriefen 
beö ^imalapa baben fid^ in einem 3Weer t)on Sid^t. Äein 
Süftd^en regt fid^, fein Slatt raufd^t in ben SBipfeln ber 



216 Lintia. Ciri. ^Imom. 

mein Saget umgebenben SSaumgruppen. ©tili ifi*ö ringöum, 
unb lautloö jiel^en nadttc braune ©efialten, ben ?Pf[ug auf 
bcn fcl^nigen ©d^ultern, filbergraue Dd^fen ror ftd^ l^ertreibenb, 
jur Slrbelt. SSon ferne Hingen fanfte Jone auö einem bem 
©d^iroa geroeil^ten Stempel, in bem anbäd^ttge ilRenf d^en il^r 
aWorgengebet t)errid^ten, an mein Ol^ir. 3d^ ftel^e an einen 
Saumftamm gelel^nt unb laffe meine Slugen fd^roeifen aber 
taubel[iangenc ®räfer, über Si^äler unb Serge, weit, weit In 
enblofe 3^erne. 

©0 ttma mürbe id^ l^eute beginnen, menn td^ flunfem 
roollte, über id^ bin fein 5Rooettift, fonbem Slelfefd^riftfleller, 
unb ba id^ fomit oon ber mir ju ®ebote fiel^enben ^l^antafie 
feinen ©ebraud^ mad^en fann unb nur ©rlebteö, nid^t aber 
(Srbad^ed ju berid^ten l^abe, geftaltet itd^ bte ©ad^e anberö. 
®d ift nämlid^ ein abfd^eulid^ falter Jlouembermorgen, unb 
bid^ter 3lebel entjiel^t jeben entfernteren ©egenfianb meinen 
33lidEen. 3Weine beim Slbbred^en beö Sagers befd^äftigten 
SJiener unb Sräger lärmen unb fd^impfen burd^einanber, 
unb il^r ©efd^rei mirb nur übertönt oon ber entfefelid^en 
5Kufif, bie fd^mufeige ^riefier — id^ meijS/ fte finb fd^mu^ig 
— in bem nal^e gelegenen Sempel auf großen SKufd^el- 
fd^alen ju (BJ)xtn irgenb einer ©ottl^eit jum beften geben. 
3d^ ^t^t nid^t an einen Saum gelel^nt, ba feiner oorl^anben 
iji, fonbem fi|e, in fel^r materielle ©ebanfen vertieft, an 
meinem ^elbtifd^e, t)or einer bampfenben Saffe S^ee unb 
jioei pflaumenroeid^ gef ödsten Giern, nad^bem id^ foeben 
meinem Äod&, ber eä oorgejogen l^atte, ein ^ul^n erfl ju 
rupfen unb bann ju fd^lad^ten, ftatt umgefel^rt, ein paar 
gcl)örige 3Waulfd^eIIcn t)crabfolgt l^abe. 58on taubel^angenen 
©räfern ift feine Siebe, benn mein Sager befinbet fid^ in 
einem weiten, auSgetrodtneten, fteinigen glufebett, unb fo 



6imla. Ott Tllmora. 217 

Toeit bad 9luge teid^t^ iit^i fein 3Renfd^ laitttoö }ut Slrbeit;. 
ba baö grül^aufftcl^en l[|ier ju ßanbc ntd^t ju bcn ©crool^n- 
l^ettcn bcr aKcnfd^en gehört. 3d^ bin gerabc babci, einem 
@i bte @pl|e abjufd^Iagen^ ato ein 9Rann atemtod ind 
Sager ftürit unb üor lauter älufregung laum ju äBorte 
lommen lann. 3tvLV eind l^öre id^ aM feiner abgeriffenen 
9tebe l^eraud^ t^ l^anbelt fid^ um einen Siger. äßein frifd^ 
geol^rfeigter Sto6) mirb als S)olmetfd^cr l^erbeigerufen, unb 
wir erfal^ren nad^ unbnod^, bafe ber Sotfd^aftäbringer einen 
S!iger^ ber in le^ter 3eit mel^rfad^ @d^afe unb S^inber in 
ber ®egenb geraubt l^at^ hivi iuoor in einem 93ambu3^ 
iidiä^t ^at Derfd^n)inben fe|)en, unb ba^ man nunmel^r ^r^ 
roattt^ i6) nierbe ber S3eftie mit meinem ©d^ieggemel^r ben 
@araud mad^en. 2)aft mar nun aderbingd aud^ mein fofort 
gefajster @ntfd^Iu§^ unb id^ fanbte bai^er ben SRann jurüdt 
mit bem auftrage, fooiel Sreiber mie irgenb möglid^ ol^ne 
SSeigug l[ierbeijufd^affen. 

3laä) etma einer l^alben @tunbe traten etma ffinfsig 
Seute männlid^en ®efd^led^tö, Äinber, 3Wänner unb ©reife an 
unb mir festen und nad^ bem angegebenen S)f($ungel in 
ääemegung. S3alb maren mir jur @teQe, b. 1^. an einer 
aud S3ambu3 unb Saubl^olj beflel^enben SBalbgruppe. S)a 
ber SSoben ringsum fteinig mar, lieg fid^ eine gäl^rte nid^t 
feßfteQen, bod^ mürbe von einem alten '^eibe beftätigt, ein 
Siger fei l^inein^, aber nid^t mieber l^erauägegangen, muffe 
alfo im 2)fd^ungel fein. 3)ie Saljl ber Treiber l^atte fid^ 
injmifd^en bebeutenb oermeljirt, unb id^ fteHte biefelben^ fo 
an, baJ3 ein t)on brei Seiten gefd^loffened treiben entflonb; 
an ber oierten Seite fagte id^ ^ofto unb bie Sagb begann. 
S)ie S^reibergefedfd^aft uoQfül^rte einen ^öDenfpeftalel unb 
lange, aufregenbe @elunben maren. ed, bie id^ in atem- 



218 eimlä. Ziii. Tllmota. 

lofcr Spannung vtxbxaä)U, bc§ Sigcrö liarrcnb, bcr ba 
fommcn foHtc. 

3(3^ warte unb rodrte, enbli(ä& fnodtt ein Sroeig, irgenb 
etroaö rafd^elt im Sufiä^ — id^ fe{|e ben ©d^immer eines 
gelben ^etteö — bie 33ü$fe im Slnfd^lage erwarte id^ J^erj- 
ftopfenb ben 3luötritt ber SBefHe. 

3Kan mirb biefe meine ©rregung begreifUd^ finben, 
wenn man bebenft, baß id^ nie juoor, auger in joologifd^en 
©arten, unb bort gefd^ü^t burd^ fd^rocbifd^e ©arbinen, mit 
Sigem jufammengetroffen unb aufeerbem ein mäßiger 
©(^üfee bin. 

S)a plöftlii^ tritt ba§ gelbe Ungetüm inö greie, nld^f 
etwa, nrie id^ erwartet, mit einem mäd^tigen ©afee, fonbem 
fleif unb bebäd^tig, wie ein alter §ofrat. ®$ ftiert mid^ an; 
alä wollte es fragen: „SBoju ber Särm? SBciö fielet bem 
§errn ju S)ienjlen?'^ 3d^ ftiere wieber unb erfenne in bem 
gefürd^teten Siger einen großen — gelbfd^warjen §uhb. S)cr 
Äafus mad^te mid^ lachen unb mit mir la6)tt bie Iierbei^ 
geeilte ©d^ar ber Sreiber, bie nun aber nid^tö ©iligeres ju 
tl^un liatte, als — bie ©elegenl^eit benufeenb — ben §unb 
mit Knütteln tot^ufd^lagen. ©o enbete meine erfte Siger« 
jagb in Snbien. 

33et)or id^ ätlmora erreid^te, würbe mir nod^ eines 3laä)^ 
mittags ©elegenl^eit geboten, meine Äenntniffe in ber SBiffens 
fd^aft, fid^ unter erfd^werenben Umftänben eine Sabalspfcife 
Iierjuftetten, ju bereid^ern. 

aWein ©ais frölinte, wie bie meiften feiner ÄoHegert 
aus ben §imalat)abergen, bem Safler beS §anfraud^enS. 
S)ie Slätter ber ^anfpflanje werben gepflüdEt, in weHem 
3uftanbe jufammengerottt unb bann geraud^t, nid^t nur in 
Snbien, fonbem au($ in anbcren SBeltteilen, j. S. im 3ulus 



eimla. CW. 'Jllmora. 219 

lanit unb in 3entralafrlfa. 3d^ crtnnerc mid^, Sulufolbaten 
bcr oftafrifanifd^en ©d^ufetruppc gefeiten ju l^abcn, bie in 
©rmangclung anbercr ScftanbtcUc bcö §anfcö bic gafern 
t)on §anfftri(fcn, roo fic fold^cr im Säger l^abl^aft werben 
lonnten, raud^ten. 

3m allgemeinen l^abe id^ baö ^rinjlp, mid^ nid^t in bie 
?ßrit)atan9ele8enl^ellen meiner Wiener l)ineinjumifd^en, id^ 
fomme niä)i aU §cifearmees3lpofteI nad^ Snbien unb fümmere 
mid^ nid^t um bie Safter meiner Untergebenen, fo lange nur 
fie unter ben g^olgen berfelben leiben, ©obalb aber meine 
werte ^JJcrfon ober aber mein ^ferb in 3Kitleibenfd&aft ge= 
jogen wirb, änbert fid^ mein Stanbpunft, unb id^ fange an, 
3Roral ju prebigen. 

Sllfo mein ©aiä — nebenbei bemerft ein Dortrefflid^er 
fd^neibiger Sunge — war §anfraud^er, unb ba feine 3lt)it- 
lifte von 9 SRarf monatlid^ nid^t banad^ angetl^an war, il»m 
biefen 2niVL^ ju geftatten, fam er auf ben ©ebanfen, mein 
^ferb eine §ungerfur burd^mad^en ju laffen unb bie baburd^ 
erjielten ©rfparniffe in §anf anjulegen. 2lber er l^atte bie 
SRed^nung ol^ne mid^ gemad^t. „Siegen ober Sred^en" badete 
id^, unb ba mir baö Sred^en naiver lag, nalim id^ meines 
©aiä STI^onpfeife unb fd^mettcrte fie ilim oor bie ^üfee. 

3)er ©aiä fagte gar nid^tö unb läd^elte freunblid^, wie 
baä feine 2lrt war. (3d& liebe frölilid^e ©efid^ter unb ja^le 
für fold^e ^wei Slupieö mel^r monatlid^.) ©r läd^elte aber 
nid^t nur freunbUd^, fonbern uerfd^mifet, unb warum er baö 
tl^at, erful^r id^ im Saufe beS Stad^mittagd, aU \ä) einen 
Spaziergang in ber Umgegenb meined Sagers mad^te unb 
meinen greunb oergnügt an einer pfeife fangen fal^, bie 
feiner ©rfinbungsgabe ju l^öd&fter ©l^re gereid^te. ©r l^atte 
nämlid^ in ben l^arten ©rbboben jwei in einem SEBinlel tjon 



220 ©Irnla. Clrl. 2lImora. 

90 ®rab auf elnanbcr flofecnbc Heine Srid^ter gebolirt, ben 
einen mit §anf gefüllt unb foß an bem anbem. ^^ä) fanb 
bic 3bee fo oorjüglid^, baß HS) il^m anfiatt einer ßlirfeige 
40 ^Pfennige gab. 

SIm 15. SRoüember 1890 tarn \6) nad^ Sllmora. 33er 
Slame Hingt feljir poetifd^, er erroedtt «ngeroöldnlid^e Hoff- 
nungen, aber er tjerfprid^t trofe aUebem weniger, ate er 
Idält; benn Sllmora ift mit ben in feiner 3laf)t liegenben 
Sd^neebergen, bem üibarnatl^ unb Sabarnatl^, bie beibe 
eine §ö]^e von über 23000 gu§ ^aben, einer ber entjüdenb- 
flen fünfte befi ^imala^a. 

Um ju bem für meine aufnähme beftimmten SRaftl^aufe 
}u gelangen, mujste id^ ben naS) Wct italienifd^er ©tragen 
mit großen quabratifd^en Steinplatten gepflasterten Sajar 
burd^reiten, wobei mein feineöwcgS auf einem ^arfettboben 
grofe geworbener ©d^edfe mel^rfad^ nalie baran war ][)injuftürjen. 
Sewol^ner ber rerfd&iebenften ^imatapaflaaten, Seute auö 
Äafd^mir, SRepal, ©iflim u. f. w. fd^oben fid^ bid^tgebrängt, 
faufenb unb Derlaufenb, feilfd^enb unb anpreifenb, aber in 
größter JOrbnung burd^einanber. 

SDleinem ©d^idEfal, für einen 5Do!tor gel^alten ju werben, 
entging id^ aud^ l|ler nid^t. ®in alter 9Kann brad^te mir 
fein an 3lrmen unb Seinen geläl[imteö Äinb, erlldrte, iebed 
3Sertrauen ju bem Slrjte beä Drteö verloren ju l^aben unb 
feine ganje §offnung auf mid^, ben berül^mten „doctor 
sahib*^, ber aud einem t)iel weiter al« ©nglanb entfernten 
Sanbe gelommen fei, ju feften. SHä id^ SDlaffage unb ©in^ 
reiben mit fcl üerorbnet liatte, »erfolgten mid^ gange ©c^aren 
aWü^feliger unb SBelabener, bie atte erwarteten, burd^ mid^ 
t)on ifyctn ®ebred^en gel^eilt ju werben. 3d^ t)erorbnete öl 
unb nod^mald fcl, ol^ne mid^ auf irgenb weld^e Untere 



6lmla. Cid. Tllmoca. 221 

fud^ungeit unb ^iagnofen eiitiulaffen. 3n einem einzigen 
^aUe aber, bei einem gerabeju bejaubernb pllanten ®urfa^ 
mäbd^en, n)eld^ed fid^ ben ^ug Derptaud^t l^atte, lonnte Id^ 
ber aSerfud^ung ber ©ad^e näl^ei^utreten, nid^t mlberflel^en, 
faJBte fie um bie §flfte frei, ju fel^'n, role feft gefd^nürt fie 
fei, um cnblid^ aud^ l^ler mieber Del ju »erorbnen. 

2)lc t)or]^en:fd^enbe SBelbertradit In Sllmora befielet in 
!ur}en, lebiglid^ bie 93ntft bebedenben ^ädd^en unb baum^ 
TOottenen, bunten SRödfen, fobafe ber jroifd^en ©ruft unb 
§üften tlegenbe Seil be§ Seibeö fid^ in feiner ö^wj^n^ ^^^^^ 
weniger als an^lel^enben 3ladi^tit präfentiert. 9tid^t aM 
morallfd&en, fonbem aM äftl^etlfd^en ®rünben l^offe % ba§ 
unfere S)amen, bereu fd^on l^eute oft fdEirolnbelerregenbe Siefe 
bes 5tleiberaudfd^nltted ben meltgel^enbften 3lnforberungen 
DoQauf genügt, nld^t einmal auf bie 3bee lommen, einen 
9ludfd^nitt ä TAlmora äßobe n)erben }u mad^en. SBle fel^r 
l^ler bad fd^öne ©efd^led^t am ®olbe l^ängt, fielet man an 
bem ülelen @olbe, weld^eft an i^ntn l)ängt, an £)l^ren unb 
Slafen, Siadfen, Slrmen unb Seinen. Slfle Sd^mudtgegenftänbe 
finb gefättlg In ber 3eld^nung, bod^ Ift mir Irgenb etroaS 
Driglnetteö unb ©ammelndroerteft nid^t aufgeftofeen. 

3n)ei furje gtunben oerbrad^te Id^ wartenb auf mein 
®epädf, auögeftredft auf ber SSeranba beö Siaftl^aufed llegenb, 
oerfunfen lu Setrad^tung eines ber n)unberbarfien Silber, 
ba§ bie ©d^öpfung DoQbrad^t l^at. Slul^lg unb l^elter liegen 
fie vox mir, bie majeftätlfd^cn, gletfd^erftanenben, von feines 
SRenfd^en ^u^ blsl^er entmell^ten Serge, glänjenb unb fd^lDernb 
In ben ©tral^len ber SRlttagsfonne, umflutet von bem burd^ 
fid^tlgen Slau bes Inblfd^en §erbft^lmmete. 

2Bann merbe Id^ enblld^ bas ©d^önfie erfd^aut l^aben 
In blefer 3aubern)elt beö ^Imalapa? Säglld^ ftel^e Id^ tjor 



222 6lmla. Iltl. Tllmota. 

neuen SEBunbem, Immer unb immer roieber übertreffen neue 
Silber bie beä vergangenen SfageS, unb id^ armeö ^Kenfd^en- 
Ünb ftel^e allebem gegenüber mit vor ©tüdfeligfeit berftenbem 
§erjen, unfäl^ig, au(^ nur annäl)emb bie ©inbrüde ju fd^U= 
bem, bie id^ empfange. 

S)te marme ©onne t^at mir unenbüd^ n)ol|l nad^ ben 
legten eifigfalten 5Räd^ten unb nebelfeud^ten aRorgen. 3d^ 
l^abe roäl^renb breier 3lää)U in meinem Meinen 3elt gefroren 
mie ein 5Rorbpolfal)rer, ber feinen ?PeI} t)erf e^t \)ai, unb mit 
ben 3äf)nen geflappert wie ein Äafiagnettenft^äger. 2>0d^ 
maß finb berartige Keine ©ntbel^rungen in einer fold^en 
Umgebung, in einer fold^en SBelt von aJlärd^en! 3d^ tonnte, 
glaube id^, 3ttmora faum unter günftigeren SBerl^ältniffen 
feigen, aU jeftt, wo bie Saubbäume fid^ l^erbftlid^ gefärbt 
Ratten unb prädE)tige ^arbengegenfäfee ju ben bunflen ^oni^ 
feren bilbeten. ©injelne t)erftreute njilbe Äirfd^bäume waren, 
wie bei uns im g^rüliUng, überfäet mit rofafarbenen 33lüten. 

S)en SRad^mittag benu^te id& ju einem ©pasierritt, be^ 
fud^te baö auf einer 2ln]^öl^e flationierte ©urfasS^egiment, 
beffen ©pieHeute gerabe mufijierten, unb folgte abenbs einer 
©inlabung bes SRegierungöIommiffarä 3Kr. ®ileö, ber fid^ in 
liebenöraürbigfter SBeife meiner annal^m unb mid^ fpäter 
aud£| für ben Sßeitermarfd^ mit 3Kaultieren unb ^Trägern 
Derforgte. 

SKmora bürfte etroa 7000 ©inwoliner 8äf)len unb ift 
bie bebeutenbfte ©tabt beö 6umaon=S)iftri!t§, von beffen 
9lufblüf)en unter engUfd^er SBermaltung id^ bereits gefd^rieben 
Ijabe. SDie ftetige Sunafime feiner 33et)ölferung unb feines 
2BoI)lftanbeS t)erban!t ßumaon unftreitig in erfter Sinie ber 
grojgen §ingabe, mit ber fein etiemaliger, jefet in ben mol^t 
öerbienten SRulieftanb getretener Äommiffar, ©ir §enrr) 



©irnla. (Clri. Tllmora. 223 

Stamfat), nal^eju fünfjig Saläre J^inburd^ bcm S)lftrifl feine 
Äräftc gcioibmel fiat; feinem Untemel^mungögeifte, feiner 
Sl^olfeaft unb Städ^ftenliebe üerbanit biefer Seil beä großen 
anglodnbif(3^en Sieid^eä feine uorjüglld^en Sanbftrafeen, feine 
jal^Hofen ©rüden, feine auögebelinten 33en)äfferung§anlagen, 
feine ©d^ulen, Älrd^en unb Äranfenl^äufer. 

Unter g^ül^rung be§ SReoerenb aJlr. SuDod üon ber 
LondoDi mission. society, ble In Stlmora eine ©tation ^efi^t, 
fiattete id^ lefeterer, in ber Äinber beö Sanbeö unterrl(^tet 
«nb SBalfen ju ßl^rlften erjogen werben, forole bem SRamfap- 
ßoHegc unb fpäter bem Slfpl für Seprafranfe S3efud&e ab. 
Sn bem großartig angelegten, mit ©älen, fallen, ®arten= 
anlagen unb Springbrunnen oerfel^enen ßoHege wirb gegen 
700 Sd^ülcm Unterrld^t erteilt 35le von engllfd^en SDWffionaren 
geleitete Slnftalt macl^it einen oortrefflld^en ©Inbrudf unb Ifi 
pr 3elt ble einzige pl^ere ßel^ranjialt Im 2)lftrlft, bod^ er^ 
ful^r Id^, ba§ gerabe jeftt ble Sral^mlnengemelnbe mit bem 
©ebanfen umgel^t, eine jroelte ©d^ule. In ber l^rc ©öl^ne 
c^rlfilld&cm ©Influffe nld^t auögefeftt finb, ju grünben. 

33a§ gleld^faHö t)on ©ir §enr9 Slamfap ins ßeben ge^ 
rufcne Slfpl für Seprafranle Hegt etwa eine l^albe 3Kelle 
(lul^erl^alb ber ©tabt. ®ö Ift ein graues, farblofeö, flofter- 
äl^nlld^es ©ebäube mit getrennten Slbtellungen für belbe 
®efd^ledE|ter, ein trauriger £)rt, Inbem etwa 100 r>on einer 
ber entfefelld^ftcn Äranfl^elten befallene, rettungslos Derlorene 
9)ienfd^en ll^rer (Srlöfung l^arren. g^rülier mad^te man J^ler 
mit Sepralranfen furjen ^rojejs unb verbrannte fie, um fo 
bem Umfid^grelfen biefer ^eft ju fteuem; je^t bemül^t man 
fldö, blefelben möglid^ft von ber gefunben 3Wenfd^l^elt abju? 
f onbern, bod^ ejlftlert vorläufig nod^ fein ®efe|, bemjufolge 
Seprafranfe In 2lft)len untergebrad^t werben muffen.. @S 



224 6lmlä. Ctrl. Tllmora. 

{itel^t Dtelinel^r bem jtranten fret in ber 9lnftalt ju bleiben^ 
fo lange ed il^m gefällt, er tann fte iebei^ett Derlaffen unb 
ieber^eit in biefelbe jurfidfel^ren. ^ie neuerbingd Snbien 
bereifenbe, aM englifd^en ttnb anglo^inbifd^en Ersten ju:: 
fammengefe^te Sepralommiffion foQ barüber entfd^eiben, ob 
bie Sepra anfiedenb ober nur erblid^ ift. (gelangt man }u 
bem erften ©d^lufe, fo barf angenommen werben, bafe ein 
©efefe erlaffen wirb, rotli)e^ im öffentlid^en 3ntereffe bie 
jroangöroeife Unterbringung ber Äranfen in grofeen äfplcn 
anorbnet, benn ber eigentlid^e 3n)edt, Trennung ber Äranfeu 
t)on ©efunben, fomie ber ©efd^Ied^ter sn)e(Id äJerl^ütung Don 
gortpflanjung, wirb unter ben jefet obmaltenben Umftanben 
nid^t erreid^t. SBon 1200* im 6umaon:!S)ifirift g^äl^lten 
Seprafranfen finb nid^t mel^r alö 100 im Slfpl untergebracht, 
in bem fie gefleibet, gefpeifl unb mit geijili($em 3ufprud^ 
oerf el^en werben. S)en Slnblid blcf er bef lagendroerten aWenfd^en, 
bie t)ielfad^ wegen abgefaulter g^inger nid^t im ftanbe waren, 
ol^ne frembe $ilfe ^tal^rung ju fi($ }u nel^men, fanb id^ 
nid^t fo l^er)ierrei^enb, wie id^ erwartet l^atte. @d fel^lten 
oielfad^ SRafen, Citren, e^inger unb Selben, ber übrige 3Benfd^ 
aber mad^te, einige 9ludnal^men abgered^net, !einedwegd einen 
abfd^redtenben ©inbrudf. SJland&e ftrante waren fogar luftig 
unb guter S)inge. 3d^ lernte einen alten SKann fennen, ber 
feit mel^r benn Dierjig Salären im Slfpl lebte. 3Jad^ be* 
enbigtem Stunbgang burd^ bie Slnftaltdräume wol^nte id^ 
einem oon SKr. SSuHodf oeranftalteten ©otteöbienft ber Äranfcn 
bei, beren weitaus größten S^eil man su Sl^riften gemai^t 
l^at. Slbftofeenb wirfte l^ier ber ©efang ber Seute, ba bie 
©timmbänber üon ber Äranll^eit ftarf in SUUtleibenfd^aft 
gebogen werben, bie Stimme tlanglod unb biedrem wirb 
unb fomit baö, wa« ©efang fein fottte, me^r bem Äräd^sen 



eimla. Ilrl. 2lImora. 225 

l^ctfercr SRabcn gfiä). ©rroä^nt ju werben perbient nod^, 
bafe ber 3luffel[ier biefeä SeprosSlfpte, ein eingeborener Sögling 
ber aJHffion, feit langen Solaren mit feiner jal)lrei(3^en g^amilie 
unbefd^abet feiner unb feiner ängeJ^örigen ©efunbl^eit unter 
ben Äranfen feineö 3lmteä waltet. 

2)er britte 9Borgen in 3llmora fanb mid^ mit fünf 3Kaut 
tieren unb meinem ^onp roieber auf bem aJJarfd^e. 2ltö id^ 
baö ©urfasÄafemement paffierte, fpielte bie SRegimentöfopelle 
gerabe ben reijenben SBaljer „SRur ein Sraum" aus 9RiU 
löderö „gelbprebiger'\ SRur ein Sraum? 9?ein, eö war 
fein Sfraum gemefen ! S)ort l^inter jenen jefet bid^t jufammem 
gebaflt l^in- unb l^ermogenben SRebelroolfen lagen bie beiben 
jungfräulid^ llimmelanftrebenben 33ergf oloffe , in roenigcn 
©tunben mirb ber SBolfenüov^ang ben ©tral^len ber Sonne 
geroid^en fein unb in blenbenber SBei^e merben Äibarnatl^ 
unb 33abarnatl| baliegen, um roieberum Saufenben t)on 
3Kenfd^en ©elegenl^eit ju geben, fid^ an i^rer äKajeftät ju 
beraufd^en unb an il^rer ^rad^t ju meiben. 2)od^ wirb 
ein einziger biefer beüorjugten aJlenfd^en roll ju roürbigen 
wiffen, ja überl^aupt begreifen, roaö il^m bie 3?atur liier 
bietet? 5Rein! 

S5er eingeborene 33en)0^ner ber ^imalapaä gel^t ftumpf^ 
finnig an bem fd^önften feiner Serge oorüber, er liebt feine 
§eimat wie ein Äinb bie 3Kutter unb ol^ne ein ©efül^l ber 
Serounberung für ben ©egenftanb feiner Siebe. S)ie l^err=: 
lid^en Sinien eines Äibarnat^ laffen ilin falt, mie bie ©tatue 
ber SBenuö üon 9Wilo ben liinterpommerfd^en Sagelöl^ner. 
Unb bie liier lebenben ©nglänber? aber id^ bitte ©ie! ein 
©nglänber bemunbert nur, njenn er, um ju bem ©egenftanbe 
feiner Serounberung su gelangen, 33äd&e von ©d^mei^ t)er= 
goffen l^at unb ®elb loögeroorben ift, unb felbft bann auö^ 

@^ler0, 3ln inbtfc^en prften^dfen I. 15 



226 eimla. Ilri. Tllmora. 

fd^Ucfelid^ ba§, was im Säbcicr mit einem ober jroei Qitxn^ 
d^en oerfel^en ift, in Snbien aber, n)eld^eä er alä eine ©alecre 
bctrad^tet, in ber er unauägefe^t baä T F (travßaux forc6s) 
auf feinem SWüden brennen fül^lt, in biefem feiner SWeinung 
nad^ entfefeUd^en ©Eil, in bem er nur lebt, arbeitet iinb feine 
^flid^t erfüllt, um enblid^, nad^ Söjäliriger ^ptigleit eine 
jä^rlid^e ^enfion oon 20 000 9Jlarf in feiner §eimat ju Der^ 
jeliren, ^ier bcrounbert er nur in ben allerfeltenften fallen 
unb — id^ möd^te faft fagen — felbft bann nid^t. ®r tl^ut 
feine ?Pflid^t, oft mel^r alö feine ^flid^t, einerlei, ob in einer 
§ölle ober einem ^arabiefe; Serounberung inbifd^er 5Ratur 
aber gel)ört nid^t ju feinen 3)ienftobliegenl^eitcn, unb er pflegt 
bie ©(^önlieit Snbicnö erft fennen ju lernen, roenn er, J^eim= 
gefeiert in fein geliebteö ©nglanb, in ben 2llbum§ blättert, 
roeld^e bann liaufenraeife bie Sifd^e feineö drawing room 
bebedEen. 

SHuf guter ©trafee, jwifd^en falzten ©anbfteinbergen fül^rte 
mein 2Beg abroärtö weiter an ben Ufern eines 33ad^eö, beffen 
tiefgrüne äSaffer jroifd^en Steinen unb g^elöblödEen leife 
murmelnb ju Sl^al fliegen. SDafe fie aber aud^ juraeilen in 
anberer Sonart ba^injubraufen lieben, baoon jeugen bie an 
einzelnen ©teilen t)orl;anbenen Überrefte nid^t etraa leidster 
l^öljerner, fonbern foliber eifemer unb fieinerner SBrüdEen^ 
Pfeiler. 2)ie Snftanblialtung ber SSerlel^röraege in 35ritlfd^:= 
3nbien mu§ loloffale ©ummen oerfd^lingen, benn in jjeber 
Megenjeit rid^ten bie gewaltigen l)ernieberftrömenben SBaffer? 
maffen, im ©ebirge meift burd^ 33ergrutfd^e, in ber ©bene 
burd^ 35ammbrüd^e, berartige ©d^äben an, ba§ bie ad^t biö 
neun trodfenen 3Wonate be§ Sai^reä laum genügen, bie SBege 
raleber üoUftänbig in Drbnung p bringen, ajian finbet 
ba^er bie Sanbftrafeen faft ftets in ^Reparatur unb ift an- 



Simla. tiri. ^Imota. 227 

fanflä, beoot man bie ©(^roterigleiten lennt, mit benen bie 
©trafeenbauDerroaltung ju lömpfen ^ot, leidit geneigt, ber: 
felben ben aSorrourf bet ©aumfeltgleit gu machen. §ier unb 
ba ^abe i6) ^eilic^ ben (Sinbtuct empfangen, bag roti^ge 
9tuäbefTeningen ni^t mit ber roünfi^enöroerten ©nergie bc; 
trieben nturben, im grogen unb ganzen abit glaube ic^ be= 
^au))ten ju bürfen, ba§ in [einem anberen Sanbe mefir für 
Straßenbau gefc^ietit ol9 in Snbien, unb ba§ bie SSrücten: 
baulunft faum irgenbroo auf folget §Ö^e ftef)t roie ^ier. 
gür einen eutopäi)cf)en Sngenieut lof)nt ftc^ eine 9ieife bur(§ 
bie §iina(a?a8 attetn (c^on ber nerfi^iebenartigen 33rüiJen= 
Eonftniftionen megen, unb maniJ) einer mürbe, menn er ^ier 
bie eingebotenen ©tämme tf)te 8röiien fd&lagen fäl)e, mt 
feinen roitben fioDegen mit gi^^ben ben @ut jiel^en. 



Siainifijal. Barcillg. 



fiel 9[ffen unb roenig SRenfi^en, bas mar bas ©tia= 
rafteriftifc^e meines 3Httifd)e8 bis ffioirna (fünf beutfd^c 
SReilen non ätmoro), roo itf) mein 3elt on ben Ufern De* 
SBadiee, bejfen Sauf ic^ bisset gefolflt roor, auffteDte, um 
bttSfelbe, nac^ enipftnblic^ lalier, fc^Iaftofet 3Jac(it, in aller 
grü^e roieber objubred^en. 

§iit), mar ba§ eine Äcilte! Sinei Äofd^miratiiüfle über= 
etnanbec, bie ^Ünbe in ben Saferen, fegte iä) m\i), ofinc — 
roie eä fonft meine 2trt ift ~ baS ßaben bec Maultiere ju 
übermadEien, in Sentegung unb fd^lug ein fo fi^neDeä Zempo 
ein, bag mein ^on^ taum ju folgen im ftanbe mar. 3i^. 
hoffte, möfllit^ft botb in baä Sereii^ einefi roärmenbcn 
Sonnenfito^leä ju gelangen, aber bie oon 3iorb nad^ ©üb fid^ 
bergan jie^enbe Sii^IucEit, in ber td& marfc^iertc, roor berortia 
eng, bafe ic^ bis 9 U^r im Schotten ju roanbern tiotte. 

©8 ging ^eute oline Unterbrechung burt^ ©ufc^ unl^ 
Sffiatb unb bis p einer Ciö^e ron 7000 gufe, bie idi um 10 U^r 
erüommen ^aüe wnD oon ber aua icEi ben Sdineebergen 



ilalnUJjal. Bareill^. 229 

meinen Slbfd^iebögrufe jufanbtc, ftetl aufmärtö. 9ia(ä^bem 16) 
J)ier einen SBegejoH von l 3)11 20 ^f. enlrid^tet liatte, burfte 
id^ meinen 3Jiarfd^ fortfefeen, unb mä) elroa einer lialben 
©tunbe fal^ id^ 600 3^u§ unter mir, eingeral^mt t)on be^ 
njalbeten Sergen, bie fpiegetglatten gluten beä lieblid^en 
©eeä von SRainitl^al. aSärc iä) farbenblinb, id^ ^ätU roal^rs 
fd^einlid^ baä befannte Sieb t)om liimmelblauen ©ee an^ 
geftimmt, ba id^ aber mit fold^er Slinblieit nid^t gefdE)Iagen 
bin unb bie ^arbe beö ©ee§ als jroeifelloö fmaragbgrün 
fcftfteflte, begnügte id^ mid^ bamit, i^n mit einem Sobler 
p begrüßen, liolte bann mein grül^ftüdE aus ber ©atteltafd^e, 
fe|te mi(^ auf einen gelöblodf, auf bem mein t)orforgIid^cr 
©aiä bie ^ferbebedEe ausgebreitet l^atte, unb mar mieber 
mmal ein glüdflid^er 3Bcnfd^. 

S)i€ §>imalai)aftaaten finb, Äafd^mir ausgenommen, arm 
an größeren SBafferfläd^en. SDer ©ee t)on 9iainitl^at, ber 
mol^l faum melir als 25 §e!tare umfaßt, ift ba§ befanntefte 
©emäffer unter ben in ben Sergen @rl)otung fud^enben 
Europäern, ©eine Ufer unb bie il)n umgebenben §öl^en 
finb bebedft mit Iiübfdben Sitten unb ©ottageS, ©aft^äufem 
unb Älubgebäuben, unb ba baö ©ouüernement ber 5Rorb5 
roeft'^rooinjen roälirenb ber ©ommermonate l)ier feinen ©ife 
tiat, laffen mand^e Scamten il^re gamilie ftänbig in Jlaini* 
tl^al leben. Slunb um ben ©ee jiel^en ftd^ l^übfd^e ?Pro? 
menaben^ unb Sleitroege, an beiben ©nben be§ Drteö finb 
Sajare, in bie bie Serool^ner ber umliegenben £)rtfd^aften 
jufammenftrömen, il^re ©infdufe unb fonftigen ©efd^äfte ju 
beforgen. ©roßer Seliebt^eit erfreut fid^ im Sanbc bie in 
ber Umgegenb von Sßainitl^al fultit)ierte Äartoffel, für meli^e 
unüerl)ältniämäßig f)oJ)e greife gejal^lt werben, unb bie in 
großen Quantitäten l^ier ju 3Warfte gebrad^t mirb. SDie 



230 nalnllt^al. BarcUI)?. 

Scute bcbicncn fid^ jum §^ctbcifd^affen ilirer ^elbfrüc^tc ganj 
clgcnlütnlid^er ©ädc in gortn bcr ©clbbörfcn unfcrcr ®i:o6= 
t)ätcr. 33eibe Snben finb mit ©ctreibe ober Kartoffeln ge^ 
füllt, bie eine §>älfte biefeö 3)oppelfa(feö rul^t auf bem Äopfe, 
bic anberc auf bem Siüden. 3(^ ^abe mir einmal Derfudbö- 
roeife eine fold^e Saft aufbürben laffen unb gefunben, baß 
es entfd^ieben bie bequemfle 3lrt ift, bergan ober bergab 
fteigenb, größere ©ewid^te fortjufd^affen. 

3Kel^rfa(3^ begegnete id^ eingeborenen SReifenben unb ^iU 
gern, beren ftoffer unb ©d^ad^tetn mit bem gell bes S^igerö 
überjogen maren, ein Semetä, bafe baö SSorfommen beä 
lefeteren liier feine ©eltenl^eit ift. 3d^ nal^m in Slainitliat 
SKol^nung im 9laftl)aufe, mad^te nachmittags eine Sootfal^rt 
auf bem ©ee, ber trofe ber oielen aHiäfirlid^ in il^m angelm 
ben (Snglänber immer nod^ felir fifd^reid^ fein foH, unb 
empfing gegen 2lbenb ben Sefud^ beö SRegierungöfommiffarä 
Äolonel ©räfine, beö mürbigen SRad^foIgerä ©ir ^enrp 
3lamfap§, ber mid^ einlub, am folgenben Sage in feiner 
©efeHfd^aft meine Steife fortjufefeen. 3Wit g^reuben ging id^ 
auf biefen SSorfd^lag ein, unb nad^bem id^ in ber g^rüfje 
fünf neue 3Waultiere angenommen unb biefelben mit meinem 
®epäd nad^ unferem näd^ften Sagerplaft ejpebiert l^atte, 
mad&te id^ mid^ htrj nad^ 3Kittag mit Äolonel ©räftne auf 
ben 3Karfd^ nad^ ber 4000 gu§ tiefer aU SRainitl^al ge^ 
legenen £)rtfd^aft ilatgobam, ber ©nbftation ber SRoljilflianbs 
ßumaonsßifenbal^n. 3luf mel^rfad^ von ©rbrutfd^en jerftörten 
?Pfaben Vetterten mix etma eine ©tunbe bergab, gelangten 
bann an eine oorjüglid^e galirftrage unb legten auf biefer 
mit einer Songa, beren ^ferbe äße lialbe ©tunbe gemed^felt 
mürben, bie ©tredfe biö Äatgobam (etwa fünf beutfd^e aKeilen) 
in anbertlialb ©tunben jurüdf. §ier bejogen mir Quartier 



llainitl^al. BarelUv. 231 

in bcm faubcrfien, beftgelialtcncn SDaf Sungaloro, bcr mir 
biö^ier in Snbien üprg^fommen ifl, unb nalimcn am 3lbcnb 
unfcrc 3Jlal)Iäcit in ber 33al^nI)oföf)aIIe ein. ^ant ber 3=ür= 
forge meincö auögcjcidinetcn ©efäl^rten ftanben mit Sageä^ 
anbrud^ SUJci SRcgicrungöfamelc (um etwaigen SUJifeüerftänb^ 
niffen t)oräubeugen, bemerfe id^, bafe id^ barunter jroei ber 
^Regierung gel^örenbe Äamele t)erftel^e) unb ein ©lefant 
marfd^bereit oor ber SBeranba meines ©d^Iafjimmerö. 

S)en beiben erften würbe mein fämtlid^es ©epädf jugeteilt, 
auf bem mit breitem, polfterartigen Äiffen üerfeljenen SRüdfen 
bes lefeteren nal^m id^ mit Äolonel ©röfine ^lafe, bann be^ 
gann ein ebler SBettftreit jroifd^en SrampeU unb Siüffeltier, 
fo fd^neH ate möglid^ an unfer nur eine beutfd^eSWeile entferntet 
3icl ^albroani ju gelangen. SDer ©lefant ging mit 42 9Winuten 
alö ©ieger auä biefem Kampfe l^eroor unb fefete unä bann 
TOolilbeliatten an einem, ben Slegierungöbeamten üorbel^altcnen, 
mit lierrlid^en 3Jlango=35aumriefen beftanbenen, etwa 1 §eftar 
umfaffenben Sagerplafee ab. e^ünf gro^e unb fed^ä Heinere 
funlelnagelneue 3elte, mit benen Äolonel ©röline in wenigen 
SJBod^en eine Snfpeftionöreife burdti feinen 2)iftrift antreten 
wottte, waren l^ier probeweife aufgefteüt. 

aSal^rÜd^, man muft es ben ©ngtänbern laffen, fie t)er= 
[teilen eö, fid& baö fiagerleben in Snbien in einer Sßeife be^ 
liagUd^ JU mad^en, fid^ felbft liier mit einem Äomfort ju um« 
geben, von bem wir un§ in unferer afrifanifd^en ©d^ulweislieit 
nid^tö träumen laffen. S)er in feinem Sejirl reifenbe liöl^ere 
33eamte l^at in ber Siegel brei groJBe 3elte, nämlidt) ein 
2lmtöjelt, in bem er feine ©efd^äfte erlebigt unb Sefui^er 
empfängt, ein ©peifejelt unb ein mit 9ln!leiberaum unb Sabe^ 
labinet uerfelieneö ©d^lafjelt. ©amtliche 3elte ftnb jum 
©d^ufte gegen bie ©onnenftral^len mit boppelten 3)ä(^ern 



232 nainitlal. Bareill^. 

unb SBdnbctt, foiüic mit ctncr umlaufcnben SBcranba ocrfel^cn, 
tm 3nnem mit bunten ©toffcn bejoßcn unb mit Scpptd^cn 
auögeftattct. Sie finb meift fo grofe, ba)5 wir in äfrila 
12 ©uropäcr in jcbcm cinjelncn unterbringen würben. §at 
ber betreffenbe Seamte TOäl^renb feiner Steife ju repräfen- 
tieren, fo befifet er aufeer ben genannten bret Selten nod) 
ein großes, üoHfommen falonmäßig eingeri(^teteö ©efellfd^aftö^ 
jelt, foroie einige 3elte für öel^erbergung etwaiger ®äfte. 
3)ie meiften Seamten führen bie wid^tigften 3ette in boppelter 
2lnjal)l mit fid^, um, ben jroeiten ©afe ftetö oorauöfenbenb, 
bei ber Slnfunft im neuen Sager alleft jur Unterfunft bereit 
ju finben. ©elbft Seomte geringeren ®rabe§, Dpium^ 
infpeftoren u. f. n). I)abe iä) in biefer SBeife reifen feigen, oft 
mit SBeib unb Äinb, 5 bis 6 a)lil(j^fül^en, Siegen, einem 
ganjen §ül)nerl^of unb bem unoermeiblid^en 2ro§ t)on einigen 
2)ufeenb S)ienern t)on £)rt ju Ort jiel^enb. 3)a oiele 35eamte 
mel[)r alö bie §ätfte beö Sal^reö auf Steifen jujubringen 
I)aben unb bie Stegierung nid^t nur bie flofien trägt, fonbem 
anä) SBert barauf legt, bajB il^re Beamten überall aU große 
Seute erfd^einen, fo tl^un biefe red^t baran, fid^^ö fo bequem 
roit mögtid^ ju mad^en. 2)ie für Äolonel ©röfine befd^afften 
neuen Seite ^aben gegen 5000 3Rt gefoftet. 

3m bunften SBeltteil verbietet fid^ ein äl^nlid^ lujuriöfeö 
Steifen l)auptfdd^Iid& auö SKangel an Sranöportgelegenl^eilen. 
SBaö in Dftafrifa 40 Sräger für je 60 ^f. ben Sag leiften, 
b. I|. bie g^ortberoegung einer ©efamtlaft oon 20—25 Sentnem 
3 — 4 beutfd^e 3Keilen weit, baä wirb l^ier oon einem Od^fen- 
gefpann, meli^eö einfd^Üeßlid^ Treiber für 90 ^f. ben Sag 
ernälirt wirb, beforgt. ©inb fal^rbare ©trajgen nld^t t)or= 
][ianben, fo reift man in ben ©benen meift mit Äamelen ober 
eiefanten, unb nur im ©ebirge, mo bann baö ©epädf etwaö 



Ilainit^al. Bareillv. 233 

bcfd^ränft rotrb, bcbicnt man fid^ bcr Äuliö, aWauttierc unb 
^onicö. S)cr ^Transport auf £)(ä^fcn!arrcn ift bei tocitcm bcr 
bllligjic, bcnn Äamclc tragen ungern mel^r als 4—5 3entner 
unb foften 15—20 SDM. monatUd^ 3Jliete, roäl^renb für ben ©Ics 
f anten attein 1 3J«. 50 «ßf. für ffuttcrfoften täglid^ ju jal^len 
finb. Elefanten, mit benen id^ fpäter lange 3eit gereift bin, 
trugen in bergigem ©elänbe bis ju 8 3entner unb legten 
bamit, bie beutfd^e SReile in fünfoiertel ©tunben mar^ 
fd^ierenb, ben Sag 5 bid 7 SKeilen jurüdf. ©ie finb uns 
ftreitig bie nü|Ud^ften Sranöporttiere in ber SBllbniö. 

3)a Äolonel ©röfine, ber fid^ l^ier leiber oon mir trennen 
mugte, um mit ber a3a][)n nad^ ßudEnoro ju fal^ren, mir fein 
ganjeö Seltfager jur 3Serfügung gefteHt l^atte, mad^te id^'ö 
mir in einem feiner präd^tigen Saumrooßpalafte bequem. 
3Wein eigene« 3elt, roeld^es injmifd^en au(^ aufgeftellt morben 
mar, erfd^ien mir nunmel^r als eine faft menfd^enunmürbig 
enge Sel^aufung. S)adfelbe bietet aßerbingö nur SÄaum für 
ein Sett, einige Heine Äoffer unb jur Slot für Sifdft unb 
©tul^l, unb bod^ l^atte id^ ein 3ettd^en gleid^er ttleinl^eit 
(id^ gel^e bem SBorte „®röfee'' auä bem SBege) mäl^renb 
melir benn jmei 5IRonaten, alö id^ SJlajor 2öi§mann als 
@ajt auf feiner ©jpebition nad^ 3Kpuapua begleitete, mit 
bem mir befreunbeten Slbjutanten. bed 3leid^ä!ommiffarö 
Dr. Sumiller teilen muffen. 3&tnn mir aud^ nid^t gerabe 
ein järtlid^ liebenb ^aar maren, fo fanben mir bod^ Siaum 
genug in unferem Seinroanbl^üttd^en unb vertrugen unö 
munberbar, roaö bei 9leifenben in Slfrifa feineömegö bie 
Siegel ift unb ,aud^ unbegrenzte bciberfeitige 3ugefiänbniffe 
bei Sag unb 3lad^t erforbert. 

SBenn Id^ erjäl^le, ba§ neben unferen gelbbettd^en nod^ 
Äoffer, Äiften unb SEBaffen jeglid^en Äaliberö ben SRaum 



234 nainit^ot Boteiliv. 

beengten, bajs Dr. Sumitterö nid^t eben nad^ ©anbell^ols 
buftenbe Sagbtropl^äen, ba§ ein Papagei unb jeitroeife fogar 
ein Slffe ju meineö greunbeö Äurjrocil bientcn, nebenbei 
aUerlianb unl^eimlid^e aSogelföpfe unb -beine ^la$ fxnben 
mußten, unb bofe enblid^ meine bit)erfen für ^rofeffor SBird^oro 
gefammetten Slegerfd^äbel gleid^ Rol^Höpfen unter unferen 
Seiten aufgeftapelt waren — benn id^ bul^Ie mit ©d^äbeln 
um ble ®unfl beö ^ülirerö ber fortfd^rittUd^en Partei — , 
fo wirb man einfel)en, bafe bie ©d^recfenöfammer beö 
ßaftanfd^en ^knoptitumö eine 5Rerüenl^eilanflaIl ift im SSer^ 
gleid^e ju unferer afrifanifd^en ©fpebitionöbel^aufung. S)ie 
^öd^ften Slnfprüd^e an unfere ©erud^öneruen würben aber 
gefteHt, wenn wir, roie baö jjuroeilen bei 3legenn)etter gefd^al^, 
baburd^, ba^ wir unö beibe ju 35ett gelegt, ^lafe für unfere 
Dier 3)iener gefd^affen Ratten unb biefelben bann unter 2luf= 
fid^t SBaffen pufeen ließen. 

SDer 3Kenfd^ geroöfint fidi aber mit etroaö gutem aSillen 
an t)ieleö, unb fo werbe id^ morgen aud^ wieber mit meinem 
Siliputjelt jufrieben fein wie juoor. 3)od^ id^ bin ganj unb 
gar t)om SBege abgeraten unb fd^reibe von oftafrilanifd^en 
©rlebniffen anftatt ron inbifd^en. 3urüdf alfo nad^ §albwani. 

ßefetereö ift ein fleineä Sanbftäbtd^en mit einigen taufenb 
®inwol)nem, etwa ISOOg^ujg über bem 3Keereöfpiegel gelegen. 
aSir befinben un^ liier nod^ nid^t in ber ©bene, fonbern im 
fogenanntcn 8al)bur, einer, i6) weiß nid^t wie üiel taufenb 
Sluabratfilometer umfaffenben, an ber £)berjläd^e oerwitterten 
3lblagerung t)on im Saufe ber Seiten t)on ben Sergen ^tx^ 
untergewafd^enem ©eröH. §ier üerfd^winben, wie in einem 
riefigen Steinfilter alle oom ©ebirge tommenben 3Baffer, um 
etwa oier 9Weilen füblid^ in bem einige liunbert ^uß niebriger 
gelegenen 2!erai wieber ju Sage treten unb bort ilirer g^ieber^ 



tlalnltl^al »arelllv. 235 

bajlHcn tocgen bctüd^tigtc ©Ümpfe ju büben. ©ir ^enrg 
SRamfap l^at [xS) baä 58crbienfl crtoorbcn, einen grofeen Jeit 
bed Sal^burö, in bem alle Seblngungen für einen günftigcn 
?ßflanjenn)ud^§ gegeben waren unb in bem eö lebiglid^ an 
geud^tlgfeit felitte, mit §itfe einer auägebel)nten Seroäffes 
ntngöantage auö einer SBüfte in gefegneted Slderlanb um^ 
gemanbelt }u l^aben. 

Segleilet von bem Snfpeftor biefer 2lnlagen untemal)m 
iä) nachmittags auf bem dtüdtn eines ©Icfanten einen 3lu§- 
flug in bie Umgegenb. 93on bem 5 gu^ breiten unb ebenfo 
tiefen §auptfanal n)irb baö tjon ben Sergen fommenbe 
3Baffer in §unberte von meilenlangen Sroeigfanälen geleitet, 
bie es bann nermittelft Meiner 5Rebenfanäle weiter ©erteilen, 
©ämtlid^e Äanäle finb aus folibem, cementierten 3Kauern)er! 
l^ergefteUt unb afle 3lbjn)eigungen mit ©d^otten Derfelien, 
bie es ermöglid^en, bie jebem Hanal unb jebem Äanäldien 
jujufülirenbe 5Baffermenge genau ju beftimmen, benn jeber 
Sanbpäcj^ter l^at 2lnfprud^ auf eine non ber ©röfee ber t)on 
tl|m beaderten ^äd^e abl^ängige SBafferjuful^r. SBor 22 3cil^= 
ren würbe ber 2lnfang mit biefer Seriefelung gemad^t, lieute 
umfaßt biefelbe etwa 2000 CuabratÜlometer. S)as 93al)bur 
bringt jefit 225 000 jdlirlid^ gegen 10 000 SKar! vor ^n-^ 
läge ber 93eriefelung in ben ©ädel ber ^Regierung. 

2)ie fianbpäd^ter jaE)len für etwa IV4 3Korgen bislier 
unfultiüierten Sanbes in ben erften brei Satiren 1 3Rarf 
80 ^f. iäl)rli(^e ^ad^t, bie bann t)on brei ju brei Salären 
um 20 ^f. gefteigert wirb, bis bie ?Pad&tfumme für IV4 
SDlorgen bie SKajimalliöfie oon 4 SJlarf 80 ^f. erreid^t l^at. 

33iele Sergbewol^ner mad^en fid^ bie ©ad^c ju nu^e 
unb fommen, um ber Äälte im ©ebirge ju entgelien, im 
SEBinter ins 33af)bur, befteHen bort il)re gepad^teten g^elbcr. 



236 Xlalnitl^al. BaceiU^. 

jäctt ctroa aWttte Dftober ©enf, ernten benfelben im SDlät^, 
fäen fofort in badfelbe Qiixd ßanb eine ^Irfeart, „garnara* 
genannt^ bie naä) 40 Sagen reif i% unb laffen enblid^ @nbe 
aWai SReid folgen, um benfelben, nacä^bem fie bie 3n)ifd^enjeit 
in ben Sergen jugebrad^t unb nur ein ^amilienmitglieb jur 
äuffid^t jurüdgelaffen l^aben, anfangs Dftober ju fd^neiben. 
3)rei ®mten in einem Sal^r, mel^r fann man nid^t ©erlangen. 
Übrigens werben aud^ SBeiien, SWais unb Diele anbere gelb^ 
früd^te angebaut. %x t)erf(^iebenen fünften bed §auptfanalö 
ift baö ©efalle beöfelben jur ^Betreibung t)on SBaffermül^len 
benufct, bie jufammen eine fo l^o^ie ^ad^t bringen, baö burd^ 
fie allein fd^on fdmtüd^e Unfoften ber 33en)äfferungöanlagen 
gebedft werben. 

aBäl^renb bicfeö ungemein intereffanten unb lel^rreid^en 
3Iusflugeö lernte id^ unter anberem einen mir bis bal)in un^ 
befannten, von ben ©nglönbem „sand paper tree" genannten 
Saum fennen, beffen l[ianbgroJ5e, graugrüne Slätter fid^ genau 
mie ©anbpapier anfül^Ien unb r>on ben ©ingeborenen aud^ 
flteid^ biefem jum Stbfd^Ieifcn tl^rer §oljfd^ni^arbeiten ©er« 
luenbet werben; oor aflem aber (ernte id^ ben Elefanten, 
ber mid^ biölier nur über ebene ßanbftrafeen getragen ^atte, 
jum erfien aJiale im freien gelbe fennen, unb was id^ ba 
oon il^m gefclien })abe, f)at oottauf genügt, il&m meine aufs 
rid^tige Seiounberung ju erwerben. 3d^ ptte eö nie für 
möglid^ gelialten, baj5 biefeö plump erfd^einenbe Sier ^fabe 
ju wanbeln uermöd^te, fo fd^mal, bafe ber menfd^lid^e ^fe 
laum wagt, biefelben ju betreten; aber id^ f eiber liabe eS 
gefelien, liabe mit oerl^altenem 3ltem auf feinem SRüdEen ge^ 
feffen, wäl^renb er mit beifpiellofer ©id^erl^eit auf einem von 
Siegen ausgetretenen abf(^üffigen, laum einen %u% breiten 
©telge eine jum Seil unterwafd^ene ^ugböfd^ung l^iinunter- 



nalnlt^^al. Barelll^ 237 

ftlcg. Site id^ meinen Begleiter fpäter fragte, ob eä nld^t 
gefäl^rltd^ fei, ben ©fefanten ju fold^cn Äunftftüdd^en ju 
Deranlaffen, meinte biefer: ,,©eien pe itnbeforgt, ber 6lefant 
gel^t nur ba, roo er feiner ©ad^e burd^auö fidler ift. Äann 
er einen ©d^rttt nld^t oerantroorten, fo ift er ju bemfelben 
felbft mit ©eroalt nid^t ju bewegen, unb über eine SrüdEe, 
ble il^m nid^t folibe genug erfd^eint, bringt t^n aud^ ber 
„anfud'' (furjeö, l^eDebarbenförmiges Snftrument, jum am 
treiben beö (glefanten benufet) feine« „aWal^aut" (©lefantem 
tretberö) nid^t." Unfer SMdtl^äuter trug uns, in ber Slinne 
bed ^auptfanals entlang roanbernb, von biefem in bie 
hieben f anale, über bufd^beftanbeneö Sanb, burd^ ®räben 
unb g^luBbetten, er lannte fd^einbar fein §lnberniö. ®nblicb 
tamen voix an einen aud brei, in älbfiänben von anbertliatb 
%u^ übereinanbergefpannten ©tad^elbräl^ten gebilbeten 3aun. 
®er Elefant marfd^iert fd^nurftradfö auf benfelben ju unb 
mad^t einen ©d^tt bat)or §alt. 3ll[ia! badete id^, l^ier l^at 
beine Äunft ein ßnbe; aber eö fam anber§. 2! er SJial^aut, 
ber feinen ©ife bid^t l^inter ben Tliren auf bem §alfe beä 
©lefanten l^at, flüfiert feinem greunbe eine üertraulid^e 
3KitteiIung ju, biefetbe burd^ einen ©d^tag mit bem 2lnfu& 
auf ben f oloffalen ©d^äbel unterfiüfeenb, unb fiel[ie ba, unfer 
(glefant l)ebt feinen linfen SSorberfufe bis über ben oberften 
2)ral^t, unb tritt alle brei biefer 2Buc^t nad^gebenben 3)räl^te 
}u S3oben. 2)er jweite SSorberfufe folgt bem erften, enblid^ 
ber linle unb redete §interfuj3, unb ber ]iä) oermöge eigener 
eiaftijität i^albroegö lieber aufrid^tenbe 3aun liegt l^inter unä. 
SRad^ biefen ®rfal^rungen follte eä mid^ nid^t rounber 
nel^men, ben ©lefanten eineö fd^önen Saged auf fd^laffem 
©eil mit einem Smeirab über bie SHiagarafälle fal^ren ju 
feigen, ^ebenfalls l^ätte id^ bad, roa^ id^ im ä9al^bur mit 



238 Itainit!?al. BarcUl^. 

tl)m erlebt, nld^t für mögUd^ gel^alten, unb meine Sld^tung t)or 
tl^m unb feinen Selftungen batiert von jenem Sage. 

©in Sefu(^ t)erfd^iebener ©arten unb ber Sajare bilbete 
ben ©d^lu^ unfereö Sagcöprogrammö. 5Reu waren mir in 
Snbien ber Saffeeftraud^ unb neu übertiaupt ble Slrrora^ 
SRoots^ftanje, auö beren ÄnoHe baö beliebte 2lrrott)=3loot 
^utoer bereitet wirb. S)ie ÄnoHe l^at bie g^orm einer Wlo^x^ 
rübe, ift waä)^xoti^ unb mit fingernagelförmigen Sd^uppen 
bebedt, unter beren SBurjeln Keine, ftarf giftl^altlge Rnöt^tn 
fi|en. 2)aö au§ biefen gewonnene ®ift würbe frülier t)on 
ben Gingeborenen als ^fetlgift Derwenbet, unb biefem Um= 
ftanbe oerbanft bie ÄnoHe ben Flamen ^feiU (arrow) SEBurjel 
(root). 3laä)\>tm bie giftigen ©d^uppen oon ber SBurjel ents 
femt TOorben finb, wirb leitete jerftampft, gewafd^en unb baö 
fo gewonnene groblörnige 3Kel^l an ber ©onne getrodtnet. 

3)em Sajar ftattete id^ noi$ fpöt am 3lbenb einen jweiten 
Sefud^ ab unb ergöfete mid) an bem lebliaften aSerfel^r in 
feinen l[ietterleud^teten S3ubcn. 2lm eigenartigften finbe id& 
ftetö bie aJlaterialwarenläben eingerid^tet. 35a, wo man bei 
unö bie SBänbe mit übereinanbergefd^id^teten Sd^ubfäd^ern 
bebedft fie^t, erbUdEt man liier t)om g^ugboben biö jur S)edfe 
grofee, tl^öneme, in geneigter Stellung in ba§ SRauerwerf 
eingelaffene Äugeltöpfe mit etwa lianbgro^en Öffnungen. 
3e nad^bem ber Ääufer nun biefeö ober jenes ©etreibe, 
3Jie^l ober ©ewürj oerlangt, greift ber Äramer in ben einen 
ober anberen Sopf unb I)oIt mit ber §anb ba§ ©ewünfd^te 
lieroor. S)ie ©inrid^tung ift wol^lfeil unb jwedmäfeig, ba 
bie weige aimeife unb jaliHofe fonftige Snfeften Ijöljerne 
Äiften in ftirjefter 3eit jerftören würben. 

aJJit einem ©lefanten, auf bem id^ ritt, meinem ©d^eden, 
ber l^interl^erüef unb einen guten Sag l^atte, unb jwei Äa^ 



tlainittal. BatelU^. 239 

ntelcn, bic meine Saften, mit ffco^tt SRegelmäfeiöfelt bie 
beutfd^e 3KeUc in 80 aWinuten jurüdlegenb, trugen, vtxlk^ 
iä) nad^ föftlid^ warmer 5Rad^t ^albroani. S5rei Sage jog 
Id^ auf breiter, an beiben Seiten mit Säumen bepflanjter 
©trafee bal^tn, juerft burd^ö 35af)bur, bann burd^ bie mit 
l^auöliol^em ®rafe bebcdtten Seraifümpfe unb enblid^ burd& 
frud^tbareä Stdterlanb mit riefenliaften Sambuögruppen, 
SBaumrooHfelbem unb SudEerroJ^rpflanjungen. aWel^r unb 
mel^r t)erfd^manben bie §imalapaberge, bie £uft rourbe bidEer 
unb nebliger, unb alö id^ am aWittage beö britten Sageö 
m^ l^ei^em, anftrengenbem aJiarfd^e vorbei an ben palaft^ 
ä^nlidEien ©ebäuben ber Sanbeä^Srrcnanftalt unb bem großen 
3entralgefängnis, in Sareillp einjog, ba mar id^ mitten in 
ber ßbene, unb fo fel^r id^ mein 3luge aud^ anftrengte, im 
SRorben einen ber mir fo lieb geworbenen ©d^necberge beö 
^imalapa au§finbig ju mad^en, umfonft. Ebene, flad^e, 
Iieifee, fiaubige inbifd^e (Sbene mit ftaubigen ©trafen, ftaub- 
bebcdEten ?ßflan§en, aJienfd^en unb Siercn. §at ber Sefer 
ben 9Jiut, mir bal)in ju folgen? Sereuen mirb er lioffent 
lid) aud^ bag nidbt. 

S)ie ©egenb um SBareillp fd^eint von S5iebeögeftnbet 
gerabeju ju mimmcln, baö fd^liege id^ barauß, baJB bie £)rtö= 
be()örben eä für angezeigt l^ielten, jebe Sßad^t fed^ö SBdd^ter 
ju meinem ©(^u| in bie SRal^e meines Sagerä }u fteHen. 
aingenel^m mar mir fold^e näd^tlid^e Seibgarbe fcineömegö, 
unb mel^r alö einmal mar id^ genötigt, baö S3ett ju oer? 
laffen, um jmifd^en bie unauägefefet fd&ma^enben unb mir 
aßen ©d^laf üerfd^eud^enben SBäd^ter bes ©efefteö ju fal^ren. 
Jlad^bem frcunblid^er 3ufprud^ unb enblid^ fogar ber ©todE 
fid^ als erfolglos ermiefen, jog id^ eö oor, bie ganje Sanbe 
jum Jeufel ju jagen. 



240 tlainU^al. BacelUv. 

Soreißp ift in bcn aJlorgcnftunben eine freunblid^e, von 
10 biö 5 UI|r eine fonnenburd^glü][|te unb abenbs eine in 
dianä) unb 5Rebel geJ^üttte ©tabt, Station ber Sub^^ unb 
Slol^ilfl^anbsgifenbal^n unb ©arnifon eines englifd^en ©d^üfeen^ 
regimentö, einer Batterie (alle 3lrtUIerie in Snbien l^at eng:^ 
lifd^e SRannfd^aften), foroic \t eineö ©ingeborenen^SReiter^ unb 
Sufanterie-SRegimentd. 35ie größere §älfte ber Serool^ner 
öareiHpö befiehlt auö aWol^amebanern, ber 3teft auö §inbud, 
Sei religiösen ^^Ptt^Wten fommt eä nid^t feiten ju ^äjUa- 
gereien, unb blutige ftöpfe finb bei ©elegenl^eiten biefer Slrt 
an ber Sageöorbnung. S5ie europäifd^en Dfpjiere unb Se- 
amten leben in gtojgen, von ©arten umgebenen, meift mit 
©trol^bäd^ern oerfel^enen Sungaloroä unb erfreuen fid^ roäl^' 
renb ber fül^len SaJ^reöjeit beö jarteften, beften ©emüfed^ 
n)eld^eö id^ bid bal^in in ^nbien geloftet l^atte. 9tamentlid^ 
33lumenfof)l gebeizt in ber Umgegenb SareiHpö in einer 
aSottfommenl^eit, n)ie fie felbft bie SRiefelfelber bei Serlin 
nid^t aufjuroeifen liaben bürften. ®er aWangel eines ©aft^ 
l^ofeö mad^t fid^ in einer ©tabt mit t)erl^ältmdmäj3ig großer 
curopäifd^er Kolonie unb bementfpred^enbem grembent)erfel^r 
unangenel^m fühlbar, }umal ber ^a{ S3ungalon) ein miferablcs 
Sofal ift, in bem eö nur t)ier grembenjimmer giebt unb in 
bem man bal^er ©efaljr läuft, nad^ oierunbjroanjig ©tunben 
oon neu anfommenben Sieifenben an bie Suft gefefet ju werben* 

3u meiner großen greube traf id^ l^ier mit einem mir 
xjon aimora l^er belannten, anwerft gaftlid^en unb vergnügten 
©l^epaar jufammen, einem englifd^en Dberften 3Kr. ©teab 
unb beffen ©attin, bie mid^ fofort einluben, an il^ren 9Kaf)U 
Seiten teiljunel^men. 3d^ Hefe mid^ wai^rlid^ nid^t jroeimal 
bitten, namentlid^ nid^t, nad^bem id^ erfal^ren, ba§ ber Dberfl 
tagä juoor 56 Sefafftnen gefd^offen l^atte, eine SBogelart, 



für bie ici) eine ganj befonbere Bä)mää)c befifee. Sad äiegK 
itient meines ©aftgeberö, ein ©ingeborenen^Snfanterie^gflegt^ 
mcnt, war uon gpjabab nad^ SareiHp üerfefet raorben, jur 
3eit auf bem 3)larf(j^e na^ J^ier nnb foHte in ber grü^e be§ 
folgenben Sageö feinen ©injug l^alten. ©elbftoerftänblid^ 
sogen rair bemfelben jur Segrüfeung entgegen. 3uerft be^ 
gegneten wir langen 3ieil^en üon Dd^fenfarren mit bem ©epädf 
unb ben SBeibern ber ©olbatcn. SDann famen auf Gameten 
bie ßrbonnanjreiter in grauen Uniformen mit blauen, golb^ 
burd^wirften Surbanen unb enbtid^, bie SRegimentömufif oöran, 
bie t)ortrefflid^ auöfel)enben, in graue, aus Sutegeroebe ge= 
fertigte, fogenannte Äafi=2lnäüge geHeibeten aJlannfd^aften^ 
meift fd^lanfe, präd^tig gemad^fene Seute mit fd^marjcn 
Sorten. SDie ^Regimenter in Snbien raed^fetn il^re ®arni= 
fönen fo i^dufig, bafe ber ©injug eineö neuen Sruppenförperö 
in eine Stabt für bie Seoölferung fein fold^eö ®reigni^ 
bilbet, wit baö bei unö bat)eim ber %a\l gu fein pflegt. SSor 
aßen 3)ingen Inüpfen fid^ l)ier leine fo intimen 3Serl!äItniffe 
sroifd^cn ©olbaten unb Seoölferung an mie bei unö, unb e^ 
fefilen vov allen 3)ingen beim 3lbjug ber Slegimenter bie 
fd^lud^jenben, ju Sobe betrübten unb beim ©injug bcrfelben 
mieberum bie l^immel^od^ jaud^jenben, freubig bewegten 
Äöd^tnnen, Äinbermäbd^en unb anbere jungfräulid^e a3er= 
treterinnen ber eblen 2BrtbIid^feit, auö bem einfad^en ©runbe^ 
weil in Snbien faft alle Äöd^innen unb fonftigen 3)ienftboten 
männlid^en ©efd^Ied^tö finb. 2)aburd^ verliert ba§ ©arnifon^^ 
leben natürlid^ einen feiner §auptreije, unb bred^enbe unb 
gebrod^ene 3Häbd^enl^eräen finb nid^t fo unjertrennlid^ oom 
boppelten %nä) wie in 2)cutfd^Ianb. 

2lm gleid^en Sage l^atte id^ ©elegenl^eit, bem ©Eerjieren 
eines eingeborenen- Sleiter^^Siegimentö beijuwolinen. 2)ie 

S^IerS, %n inbifd^en prften^öfen I. 16 



242 tlohtit^aL BaretUv. 

SRannfd^aften fallen fd^neibig aM, toaren gut beritten imb 
tote aDe anglo^inbifd^en S!ruppen betnal^e elegant getleibet 
%Mä) fie trugen als Snierimduniform graue AafUSnsüge, 
Jtmel^ofen, blaue SBabenbanbagen unb furie, fd^mai^e @tiefel, 
ba)U Siurbane blau mit ®olb, bie europoifd^en Offt}iere 
bed älegimentd beSgleid^en. 3(^ möd^te nid^t bel^aupten^ bog 
t)er Sitrban für @uropäer germanifd^en ©tammed^ namentltd^ 
fär blonbl^aarige^ eine fteibfame ^opfbebedung ift, unb bie 
tiefbraunen, malerifd^en ®efialten ber 3Rannfd^aften lieben 
{td^ barum nur um fo uorteili^after gegen biejenigen il^rer 
Dffiiiere ab. Sifedmagig im ®efed^t freiltd^ ifl bie Über- 
^inflimmung ber Uniformen ol^ne 3meifel, ba fie bie ^ül^rer 
bem ^inbe meniger leidet fenntlid^ mad^t, ate wenn biefe 
aOein beifpicldioeife ben S!ropenl^eIm trugen. 

Unter ben Dffijieren prt man fel^r nerfd^iebene Urteile 
über bie 6ingeborenens9tegimenter. @inig fd^etnt man nur 
in ber Snerfennung ber fid^ aud Slepal refrutierenben @urfa^ 
Snfanterie ju fein, äud^ bie ®ingeborenen=3leitcrei, Dor 
allem biejenige ber ^iorb^SBeffc^Proninjen, bereu 9tegimenter 
au3 Stajlputen, @il^d imb ben <5öl^nen anberer flreitbarer 
@tamme gufammengefe|t ftnb, roirb uiel gerühmt. Sßie im 
englifd^en ^re finb aud^ im inbifd^en aOe (Solbaten e^rei- 
milßge, bie oud £ufl unb Siebe pr @ad^e su ben SBaffm 
greifen. Sei ber Sufanterie genügt aufeer £u|l unb Siebe 
ein tabellofer ^rperbau, fon)ie bie erforberlid^e ®röge unb 
Srufhoeite; anberd bei ber Sieiterei, mo augerbem nod^ 
600 aWar! baren ®elbeö uerlangt werben, nomlid^ 300 SRorf 
für Sefd^affung eined $ferbed unb bie gleid^e Summe für 
Uniform, 3elt u. f. ro. S)er ©taut liefert lebiglid^ bie 5la? 
rabiner, Sanjen unb (SabeL äOIed übrige, ;. 93. aud^ Baüd^ 
Seug, ^ot ber ^aoaSerifi ;u bejal^Ien unb ju erl^ten, je 



jToel l^abcn ein 3elt unb für ll^r ©cpädf ein 2)iaulticr ju 
befd^ffen unb für $f(ege bed leiteten aud^ nocS) einen (5al6 
JU fteSen. ^ür alle$ blefed erl^alten fie eine monotlid^e Söl^nung 
von etwa 50 aRarl. §ien)on l^aben fie fid^, il^ren ©aifi, il^r 
^ferb unb aWauItier ju Derpflegen, fid^ ju Heiben unb außets 
bem nod^ monatüd^ 3 aKarl 75 ?ßf. an bie SRemontenanfaufö« 
faffc JU jal^len. ®rn)äl^nt fei no(^, bafe fie ?Pferb unb SÄauItier 
ni(^t etoa nad^ eigenem ®utbfin{en füttern lönnen^ fonbern 
bafe bie benfelben jugemeffene SRation t)on ben Sorgefeftten 
beftimmt wirb unb j. S. auf aWärfd^en n)iIIlürUd^ ^pl^t 
werben !ann. aJlan fielet, bafe bei ber SReiterei nur t)ermögenbe 
©öl^ne befi ßanbes ber Suft, ©olbat ju fein, fröl^nen fönnen, 
unb n)irb nad^ bem äSorftel^enben bie Übei^eugung gen)innen^ 
ba§ bie l^iefigen ^Reiterregimenter aus einem aWateriat jus 
fammengefefet finb, bem eß an Siebe jum SBaffenl^aubwerf 
unmöglid^ feljlen fann. Sie aJiannfd^aften finb nid^t auf 
eine SHeil^e t)on Salären gebunben, fonbern lönnen ben 3)ienfi 
jeberjeit quittieren. So foftfpielig bie ®rl)altung ber britifd^en 
©olbaten in Snbien ift, f o billig ift biejenige ber (Singeborenem 
Slcgimenter ; entbeliren fann man aber meber bie einen, nod^ 
bie anberen, unb mie meit man ^xä) in Seiten ber fd^roeren 
5ßot auf le^tere mirb oertaffen fönnen, mujs bie 3ulunft 
leieren, ©elbftoerftänblid^ fann in tropifd^en Säubern nid^t 
gebrillt merben mie ju §aufe, unb man mu^ bal^er aud^ 
an bie Seiftungen ber Gruppen l^ier einen anberen aBafefiab 
anlegen alö bal^eim unb jumeilen fünf gerabe fein laffen. 
3(% l^abe überall gefunben, ba§ bie 3ud^t in ben ©ingeboreneii^ 
^Regimentern ebenfo mufterl^aft mar mie bie Haltung bed 
einjelnen SRanneö. 

3Rit eingelienber ©d^ilberung meiner SReife burd^ bie 
€bene mitt id^ nid^t ermüben. ®in Sag oerlief ungefähr 

16* 



244 Italnrtf^al. Bareülv. 

toie ber anberc. ®ie ©ccneric tüar eine siemüd^ glcid^mäjsige 
unb namcntlld^ t)on Sudnoro biö ©egoroltc burd^ ben ganjcn 
%rxh\)^ unb Sloljilfl^anb^Sifirlft fcl^r anfprccj^enb. 3?ieniate^ 
fo lange id^ gcfunb roax, felbft auf langen 3Jiärfd^en, SRltten 
unb^^al^rten l^abe id^ Sangerocile Derfpürt, ba id^ ofe ßanbroirt 
unauSgefefet Seobad^tungen unb SSergleid^e anftellen fonnte 
unb aü^crbem nid^t mübe rourbe, mid^ mit ben 93en)ol^nern 
beö ßanbeö ju befd^äftigen, tl)re ©itten unb ©ebräud^e ju 
ftubieren unb nxid^ an il)ten l)ü&fd^en ©rfd^einungen ju er? 
freuen. 3Hxä) feffeln unenblid^ t)iel 3)lnge, an benen bie 
nxeiften SRenfd^en gleid^giltig Dorübcrgelien unb bie ben 
meiften 3Jlenfd^en aud^ tl^atfäd^Ud^ gteid^giltig finb. äJtit 
SRüdtfid^t auf bie grofee SKel^rl^eit ber Scfer, berid^te id^ bafier 
nur baä, waö meiner Slnftd^t nad^ allgemeine^ Sntereffe- 
beanfprud^en fann. 

SWein Sffieg fülirte in ber (Sbene grö^tenteilö auf auö:= 
getretenen ^faben, b. \). auf ber breiten ^eerftra^e weiter 
gen JDfien. S)ie großen, t)on ben ©nglänbern mit foloffalen 
©elbopfern l^ergefteHten §auptt)er!e]^röabern finb faft burd()= 
roeg in gutem 3uflanbe, an beiben Seiten non fd^atten== 
fpcnbenben 3Jiangobäumen, Rappeln ober ficus religiosa 
eingefaßt unb an ben ©eiten mit ©räben oerfelien. Sie- 
i^aben etma bie bopppelte Sreite ber großen „ßl^auffeen'' in 
2)eutfd^lanb. Überall, in 3n)ifd^enräumen t)on jmet biö brei 
Steilen, befinben fid^ melirere ^Morgen Sanbeö befd^attenbe 
angepflanzte 3Rangogruppen, bie alö 9laftplä|e für Sieifenbe^ 
etngerid^tet unb oft aud^ mit Srunnen t)erfel[ien finb. 3d^ 
glaube, man l^at biefe £)afen für bie jjalirauö jalirein im 
Sanbe fierumjielienben Gruppen angelegt, bod^ fommen fie 
iebermann ju gute, unb bequemere, fauberere Sagerpläfce- 
börfte man nirgenb in ber SBelt finben. 



Halnltl^al. Bareillv. 245 

Übrigenä fel^lt e§ anä) an Heineren SBalbparjeHen nnb 
tinjelnen, ba§ Einerlei ber flad^en ßanbfd^aft rool^ltl^uenb 
iinterbred^enben präd^tigen Säumen feineöroegft; ber ©oben 
ift burd^roeg gut, meift lünfllid^ beroäffert unb wirb von ben 
iSingeborenen mit unglaublid^ primitinen Sldergeräten in fo 
Dortrefftid^er 2öeife bearbeitet unb beftellt, ba§ felbft ber 
Sanbroirt ber ^rooinj ©ad^fen fid^ t)eranlaj5t feigen fönnte, 
ouösurufen: „3)ie SBilben finb bod^ beffere aWenfd^en." Slul^e 
lä§t man bem SJoben faft gar nic^t, unb fobalb eine ©rnte 
cinge^eimft ift, mirb mit ber neuen ©infaat begonnen. 9iei§, 
SBeijen, 3udEerrolir, bioerfe Sinfen= unb ^irfearten bilben 
bie ^auptfrüd^te. ©epflügt mirb faft nur mit l^öljernen, 
leidsten, mit eiferner Sd^ar t)erfel^enen §afenpflügen, bie von 
33udtelod^fen gcjogen merben. S)aö 3od^ befielet auö einer 
§oljftange mit üier üertital eingetriebenen, ttwa IV2 %^^ 
langen ^Pödfen unb wirb ben Od^fen elnfat^ aufö ©enidE 
gelegt, ba ber SudCel ber Siere ein SRüdEmärtörutfd^en be§= 
felben t^erl^inbert. ^flug unb 3od^ finb fo leidet gearbeitet, 
ba^ ein lialbmüd^figer Sunge beibe jufammen o^nc 9Kül^e 
Don Drt ju Ort tragen fann. 2luf einer ©d^ulter ben ^flug, 
auf ber anbern baö Sod^/ il^re meift roei^grauen 3ugtierc 
t)or fid^ l^ertreibenb, fielit man bie fieute t)on einem g^elb jum 
anbern ober ju il^ren ©el^öften jiel^en. ®S mirb nid^t tiefer 
als 3—4 3oII gepflügt ©ggen finb unbefannt, an il^rer 
©teile Derroenbet man §oljfd^leifcn von 12 — 16 gufe Sänge, 
bie an beiben @nben üon je jmei ©d^fen gejogen werben, 
toäl^renb bie Sreiber, um berfelben größeres Oeroid^t ju rer- 
leil^cn, auf ber ©d^leife ftel^en. SRid^t feiten, namcntlid^ bei 
fd^roerem 93oben, tritt bie eifeme §anbl^adfe an ©teile ber 
?Jflüge. 3d^ werbe fpäter l^ei ber Sefd^reibung ber SnbigiH: 
fultur eingel^enber über ^Jelbl^anbarbeit berid^ten. Unfireitig 



246 nainitt^al. BareUI^- 

« 

ift ber Snbcr ein fel^r gitter SanbtDirt, feine g^elber bearbeitet 
er mit großem ^eife unb geringen SKitteln. gür eines freili# 
fel^It il^m leiber baö SSerftänbniö, nämlic^ für ben SSorteil 
einer rationellen SJüngung. g^aft aßen 58iel)bung benufet er^ 
nad^bem berfelbe mit ben §änben ju flad^en Ruä)tn geformt, 
bann an bie SKauer feines Kaufes geliebt unb oon ber ©onne 
getrodnet roorben ift, als Brennmaterial. §oIj ift teuer in 
ber (Sbene, unb fo fieljt er leine aJlöglid^Ieit, fi(^ oline gro^e 
Äoflen ein anbereS g^euerungsmittel ju t)erf(j^aff en. ®rftaun= 
lid^ ijl es, ba§ trofc allebem unb nad^ oietttid^t taufenbjäl^riger, 
ununterbrochener Senu^ung beS SobenS biefer immer nod& 
gute ©mten liefert. 33iel freilid^ mirb burd^ bie 33emäfferung 
ber fjelber mieber gut gcmad^t; benn mo bemäffert mirb, ba 
wirb aud^ geemtet, unb wenn man t)on inbifd^en SDlifeemten 
unb biefen folgenben Hungersnöten l)ört, fo finb biefelben 
fiets lebiglid^ auf SBaffermangel jurüdEjufüliren. 

®ie britifd^e ^Regierung l^at balier aud^ ilir §auptaugen= 
merf auf eine fpftematifd^e Seroäfferung beS SanbcS gerid^tet. 
©rofee Äanäle finb unb werben in allen ?ßrooinjen mit be^ 
beutenbem Äoftenaufmanbe gebaut unb bas SBaffer ber g^tüffe 
in biefe geleitet, um bann burd^ fleinere ©citenfanäle über 
aWillionen t)on §eftaren verteilt ju werben. 3lllein im ^Punjab 
würben im »ergangenen Salire für SewäfferungSanlqgcn brei 
SKiHionen SKarf verausgabt. 2)ie Sänge ber §auptben)äffe? 
rungSf anale in biefer ^roDinj beträgt Ijjßutc über 1000 beutfd^e 
aWeilen, bie ber SRebenf anale 1500. SDie ©efamtfläd^e be^ 
mäfferten Äanbes umfaßt lebiglid^ in britifd^em ©ebiet ber 
genannten ^rouinj über 4 SWittionen SIRorgen. S?aju fommen 
nod^ bie Derfd^iebenen Slnlagen ber einzelnen ju berfelben 
:ge]^örenben unabl)ängigen Staaten. 

. Sluf britifd^em Territorium allein würben im 3al)re 1890 



tlaltiü^al. Barclllv. 247 

über 13/4 SJliUtoncn SRorgcn mit SBcijcn beftcHt, unb bcr 
3lnbaii ber SaumtDoHc nimmt banf ber SewäfFeningcn t)oit 
3cii[ir ju Salir gröjseren Umfang an. @ö ronrbc bcrcd^nct^. 
baB im ?ßunjab im vergangenen Saläre ble Äanalroäffer bell 
3Bert ber ®mte um 120 aWittionen aRarf erl^öl^t liaben. SDie 
5lapitalanlage für fold^e Unternehmungen ift eine DorjügÜd^e, 
ba nid^t nur bie g^elbpä(^ter für Seroäfferung il^reö Äanbeß, 
fonbern aud^ bie auf ben Äanälen uerlcl^renben ©d^iffer, bie 
mit iliren Äftlinen ben ©etreibctranöport vermitteln, ju 3al)' 
lungen l^erangejogen werben. ®el^t bie ^Regierung in biefer 
SBcife weiter vor, unb ba§ fie eö t^un mirb, ftel)t au^tv 
grage, bann werben in abfel)barer 3eit §ungerönöte, bie 
§unberttaufenbe von 9Jlenfd^enIeben bal^inraffen, su ben Um 
mögUd^feiten gel^ören, namentlid^ ba aud^ baö von 3al)r ju 
3al)r fid^ über bas ganje Sanb weiter auöbreitenbe (Sifen* 
bal[innefe ber Slegietung ermöglid^t, mit bem Überfluß ber 
einen ?Provinj ben barbenben Sewol^nern ber anbern fd^neß 
iu §ttfe JU fommen. 

SBaä bie ©nglänber l^ier in 3nbien leiften, ble 3lrt unb 
SBeife, wie fie bad Sanb verwalten unb bem Süerfelir er^ 
fd^liefeen, wie fie burd^Sewäfferungenfelbft bem Jupiter plurius 
ein ^oroli biegen unb burd^ ©ifenbal^nen bie entfernteften 
fünfte mit einanber verbinben, baö mufe nid^t nur jebem 
Unparteiifd^en, fonbern felbft bem berufsmäfeigen ©nglänber^ 
freffer bie l^öd^fte Sld^tung abnötigen vor ben unermüblid^ 
unleme^mungöluftigen, leine Äleinlid^f eit unb ?Pf ennigfud^f erei, 
aber aud^ leine Unmöglid^teit, feine unüberwinblid^en ^inber- 
niffe fennenben ©ö^nen 3llbionö. 




V3w)j it Sd^aftabab betteten mit tio& ©ebtet beö tiitmoiiQtn 
6^^^!r Tnol)amei)antf(Jien Äönioreic^es 3lub^ unb mit ßudncra) 
1jie §auptftabt beäfelben. Sn bem ton einem ©ngtänber gelei: 
teten Srnpeiials^otel fonb idi cortteffliÄie älufna^me, ^of)i 
tufttge 9täume unb leibli^e Stüi^e, ba;u, luaS man in tnbi: 
fij^en ©aft^Suiern faft immer nennißt, aufmertfame Sebienung. 

^lei S^dge loeilte ic^ in Sudnon), unb angenehme @t: 
innentngen [inb es, bie fi($ für mti$ an biefen Stufent^olt 
fnüpfen, Srinnetungen an freunblii^e 3)IenfdEien, tiertltd^e 
S9auten unb entjüdenbe Einlagen. 

Sudnon) ^at burc^ ben befannten äufftonb im Sollte 
1857, burc^ bte jogenannte „mutiny", bte l^unberten von 
^ropöetn bas Seben foiiete, eine traurige 93erü!imtl&eit er= 
langt, unb molil niemanb roirb bie non mächtigen Saums 
ßtuppen befdiütteten Stümmcv ber etiematigen engli^c^en 9ie= 
fibentur, in ber fic^ oBe »on ben aiufftänbifc^en bebtoI)ten 
©uropöer ber ©tobt nebft einigen roenigen englifi^en Snippen 
netfd^anjten unb moc^enlang i(iren erbitterten g^einben flanb: 



T 



Cudnoto« 249 

I)icltcn, ol^ne ein ©efüi^l bcr SGBcl^mut unb SHül^rung betreten, 
©in fd^önere§, roürbigereö S)enlmal afe biefe, no6) Iicute 
bie ©puren t)on ©efd^offen jeben flaltberö aufroeifenben^ 
cpi^cuberanften unb t)on tropifd^en Sd^lingpflanjen über^ 
roud^erten 2l|ore, 2ürmc unb geborftenen 5Ulauerrefte, l^ätte 
leineö Äünjilerö §anb ben braoen SRännern unb grauen, 
bie l^ier ben ©ntbei^rungen ober ttiren SBunbcn erlegen finb, 
ju fe^en t)ermod^t. 9Wan fann fid^ faum etroaö ^oetifd^ereä 
beulen, alö bie von rool^lgepflegten ©artenanlagen umgebenen 
Sluinen, über benen bie SRul^e beö griebl^ofeö fd^roebt. SDem 
Sanbfd^after bieten fid^ i^ier 3Kotioe, wie er fie feiten in 
©uropa unb faum jum jroeiten 2Balc in Snbien ftnben bürfte. 
Überall treffen wir ©ebad^tniötafeln mit ben SRamen ber 
©cfaHenen, bereu Übcrrefte in einem neben ber Siefibentur 
-gelegenen ®räberl|ain nereint finb, in bem unter anberen 
anä) bem 2lnbenfen bes tapferen Seiterö ber SBerteibigung, 
©tr ^enrp Sarorence, ein einfad^eö, roürberotteö SKonument 
geroeil^t ift. §ätte SudEnon) bem SReifenben nid^tö ju bieten 
als biefe ©tätte trauriger ©rinnerungen, fie würbe genügen, 
bie ©trapaien ber längften ©ifenbal^nfal^rt auf}un)iegen, aber 
biefe el^emaligc ÄönigSftabt, in ber eine ganje ©eneration 
i^re Untertl^ancn branbfd^afecnber, prunffüd^tiger §errfd^er 
9)lilliarben t)ergeubete, um il^rer ©itelfcit unb il^rem ?ßro5 
pl^eten 35enfmäler su errid^ten, fie bietet melir alö baö unb 
genug, um il^r einen erften ^lafe unter ben inbifd^en ^ßrad^t* 
ftäbten ju fidlem. 3Bo immer man in 3nbien roaljirl^aft 
fd^öne, ard^itcftDnifd^ uottenbete Sauten finbct, fei eä ber Satfd^ 
ober baö gort in ägra, feien eä bie ?ßaläfle unb SRofd^een 
in XtV)i unb Sal^ore, überall waren eö mo^amebanifd^e 
^errfd^er, bie fie gefd^affen l^aben, unb mögen biefe aud^ im 
blutigften 2)eäpoti§mus baö SBolf, bie Slnl^ängcr ber 2tfyct 



250 Cnctno». 

SJral^maö untcrbrüdft l^aben, fie allein finb cä acwcfen, bie 
Jlunft uttb Äultur ins Äanb gcbrad^t l^aben, tlinen allein 
oerbanft Snbicn feine SBunberroerfe ber Saufunfl. 

S)er mit ber ©ifenbal^n t)on Sombat) nad^ Sell^i unb 
Slßra unb von bort via Suänoro nnb Senareö nad^ ßaicutta 
jagenbe globe trotter wirb, überfdttigt t)on bem ©efel^enen, 
ben S3auten Sudnoroö nid^t bie Slufmerffamleit f(^enf en wie 
td^, ber id^ nad^ mel^rmonatlid^er SBanberung burd^ bie 
^imalapagebirge empfänglid^ für atteö ©d^öne l^ier anlangte. 
Äeineö ber Sauroerle — baö gebe id^ ju — fielet auf 
gleid^er §öl|e mit benen t)on Slgra unb 35ell)i, man wirb 
nirgenb überraältigt baftetien, aber man wirb mit ©ntjüdfen 
feine Slidte auf bem ®rabe ber Königinnen, ben ©rabbenfe 
mälem uerfd^iebener §errfd^er, bem Sl^or von Äonfiantinopel 
unb ber aJJofd^ee ber ©mambara rul^en laffen, man wirb 
nid^t unbefriebigt auö bem barodten, einem eleganten 3Ser? 
gnügungöetabliffement gleid^enben ^alafte beö Sid^teö, mit 
feinen 3Karmorbedfen, Springbrunnen unb fd^erjl^aften SBaffer^ 
fünften fd^eiben, trofe all feiner Überlabenl^eit, feinen bunt* 
bemalten ©tudtfiguren, Kulten unb ©pj^injen. ©einen SRamen 
trägt er, weil er von oben biö unten mit elfernen Seud^terrt 
belaben Ift Unb eliemafe, menn ber Äönlg bort mellte, nad^tä Im 
Sld^te ungejäl^lter Äerjen erftral^lte. §eutjutage erfolgt eine 
berartlge Sßumlnatlon nur, wenn ^erfönlld^felten oon bem 
SRange elneö^rlnjen üon SBaleö SudEnon) einen 93efu(^ abftatten. 

©el^enöroert Ifi femer ber ilalfer^Sagi^, bie el)emallge 
SKefibeni be§, nad^ UnterbrüdEung ber mutiny, oon ben 6ng? 
länbem bepoffeblerten, nad^ ßalcutta oerbannten unb bort 
vov einem Saläre oerftorbenen legten Äönlgö refp. „yiaxoaH** 
von 3lubl^, ein auögebelinter Äomplej oon ^aläfien, §aremö 
unb aSol^nungen beö ©efolgeä. In benen JTaufenbe fauler 



Cttdno». 251 

©d^tttaro^cr untcrgcbtailt toatcn, bie tldtem §erm, n)o||l 
totffenb^ ba^ ed il)nen au(S) in ß^alcutta nid^t an reid^befe^ten 
Safcin fcl^Ien werbe, in bie SBerbannimg folgten. Stgenb 
weld^eö ard^iteftonlfd^e Sntereffe bietet ber Äaifer^SSagl^^ nld^t, 
aber ber Sefud^er befommt einen Segriff von ber ©rofeartig^ 
feit, mit ber ][)icr §of gelialten würbe. SBaö Sudnou) einen 
ganj befonberen SReij uerleilit unb eö ju einer ber freunbs 
lid^flen ©täbte SRorblnbienö mad^t, bas finb feine fd^attigen 
änieen unb feine l^errlid^ gel^altenen ^arfanlagen, unter benen 
fid^ in erfter Sinie ber Horticaltural-Garden auöjeid^net. 

3)ie in Sudnon) roolinenben (Suropäer — aud^ einige 
europäifd^e ategimenter liegen aufeerl^ialb ber ©tabt — leben 
auf größerem fju§c als il^re ©tammeögcnoffen in anberen 
®roBfiäbten bed didö)t%, Saicutta etwa aufgenommen, unb 
attabenbli^ fie^t man fie in präd^tigen Äaroffen unb SBierer^ 
jügen bie ^romenaben auf- unb nieberfal^ren, um, wie bie 
©ingeborenen eö nennen, „Suft ju effen'^ 3llä SBagenpferbe 
werben in Snbien faft audnal^mdlod auftralifd^e 2BaIer oer:: 
wcnbet. 2)aö im fianbe gejogene ?Pferb ift meift Hein unb 
ficdtt öoHer Untugenben. 3d& bebiente mid^ }u allen Sluds 
flügen ftets meines ©d^edEen unb fiattete auf biefem ouä) ber 
6ingeborenen'©tabt, trofebem in berfelben wäl^renb ber 2ageö= 
jiunben boö SReiten unb %Qj)xzn verboten ifl, oerfd^iebene Se^ 
fu(^e ab. 3)aö fieben unb treiben liier trägt einen oor^ 
wiegenb mufelmännifd^en &)axalttt. SSerfd^leierte grauen 
fielet man überall in ben §äufem l^inter ben ©ittem ber 
§aremöfenjier, prad^tige bärtige 3JiännergefiaIten in buntem 
©ebränge auf ben ©trafen. 2)aö §anbwerl ber ®olb- unb 
©ilberfd^miebe ftelit in Iiöd^fter Slüte, ebenfo werben wie 
in S)ell^i ©olbftidEereien in uerfül^rerifd^er ^rad^t unb ][|öd^fter 
SSoEenbung l^ergeftellt. 



252 Cutfno»» 

g^aft l)ättc i^ üergcffen, bc§ 3Kufeum§ ©rrodl^nung ju 
tl^un, unb bamit eine ©el^enöroürbigfeit ber ©tabt aufjufü^ren 
unterlagen. ®em 3Jianne ber SBiffenfd^aft freilid^ bietet biefeö 
Snftitut mit feinen mottenjerfreffenen, au^geftopften ©äuge:: 
tieren unb 3Sögeln, feinen ftaubbebeöten Ärofobilen, amiga- 
toren unb ©diitbfröten unb feinen fonftigen ©ammlungen 
iierjUd^ wenig, ausgenommen etma bie Slbteitung für a3ölfer= 
tunbe. 2ßer aber 23ergnügen baran finbet, fid^ unter ba§ 
SSolf ju mifd^en unb eö t)on feiner liebendroürbigften ©eite, 
t)ie eö in ben Sajars nid^t gerabe lierauöfel^rt, fennen ju lernen, 
ber wirb vor allem, roenn er, wie id^ eö tl^at, einen ^eft^ 
lag, an bem bie Sanbbet)öllerung in ber ©labt jufammen^ 
ftrömt, für ben Sefud^ mälilt, nid^t unbefriebigt oon bannen 
flel^en. 2)a§ ift ein ©rängen unb ©d^ieben, ein ©d^reien unb 
©cftifulieren, uamentlid^ in bem ©aale, in bem bie ben Seuten 
auö ber.SBilbniö befannten Siere aufgeftellt finb, ein ©emifd^ 
t)on Siaffen unb bunten Srad^ten, ba§ man glauben fönnte, 
fid^ auf einem Äarneoaläfefte ju befinben. SBie ber ^Berliner 
^olijifi bei feftli(^en ©elegenl^eiten, fo n)ieberl[)olt aud^ l^ier 
ber 2luffel)er unermüblid^ fein „3li6)t ftel^en bleiben", natür^ 
lid^ auf §inbuftani unb etwas minber fategorifd^. SDian 
glaubt JU fd^ieben unb man wirb gefd^oben, bis man enblid^ 
nad^ etioa einer ©tunbe „fürd^terlid^er @nge" an ben 9luö^ 
gang gelangt ift unb nad^ all ben ©erüd^en, bie man ein^ 
flefogen l^at, tiefaufatmenb bie frifd^e Suft begrübt. S)er' 
artige 2)rängeleien finb natürlid^ nid^t jebermannö ©ad^e, 
id^ aber badete wie g^auft: 

,,§icr ift bc§ SSoKcä toal^er §immel, 

3ufriebcn jaud^sct gro^ unb Hein, 

§ier Bin ic§ Wten^d), l^icr borf id^'S fein." 

unb bem 33olfe mujg iö) ba§ 3eugniö auöftetten, bafe e? fid^ 



Cutfno». 253 

gegen mid^, bcn Europäer, ben „Saliib", baö „pl^ere SBefen'V 
burd^ioeg juvorfommcnb banalem unb mel^rfad^, toenn anä) 
©ergeblid^c, fo bod^ emfte Slnftrcngunoen mad^te, mir 3laum 
ju fd^affen. S)aö g^eft, toeld^eö an jenem Sage gefeiert 
n)urbe, ein l^ol^cä geft ber §inbu, „purnima" genannt, l^atte 
Saufenbe unb 2lbertaufenbe nad^ SudEnoro gejülirt, um bort 
ein 33ab in ben g^Iuten beö ©amtei, eineö SWebenfluffes ber 
l^eiligen ®anga, ju nelimen. 3n langen SReil^en jogen feft- 
lid^ gelleibete ©d^aren jum Ufer ober felirten nad^ Erfüllung 
ilirer religiöfen ^flid^t in bie ©tabt jurücf, bie meiften eine 
lange 3udterrol^rftange, Don beren oberem @nbe t)on 3eit 
JU 3eit ein ©tüdfd^en abgebiffen unb jerfaut njurbe, al^ 
SBanberftab benufeenb, biö enbtid^ bie erforberlid^e Sänge 
nid^t mel^r norfianben mar unb bann ber SReft üoBenbß t)er= 
jel^rt mürbe. 

©e^r f)äuftg bin id^ t)on l^ier im Sanbe lebenben ®ngs 
länbern gefragt morben, ob tc§ als unparteiifd^er Seobad&ter 
im 3Serlauf meiner Steife ben ©inbrudt empfangen "^abt, bajj 
eine SBieberl^olung bed SKufftanbes t)om Satire 1857 möglid^ 
fei. 3d^ beantwortete bie ^rage mit einem entfd^iebenen 
„9iein!" @rftenö l)at ber ®rfolg ber ©nglanber in jenem 
Saläre ben ©ingeborenen ben 33eroei§ geliefert, baj3 fie ba& 
3od^, unter bem fie ftd^ beugen muffen, nid^t fo leidet abjus: 
fd^ütteln vermögen, jroeitenö liat bie Siegierung burd^ SBer? 
mcl(irung ber englifd^en ^Regimenter, mel^r nod^ burd^ ben 33au 
jal^lreidöer (Sifenbal^nen, bie eä crmögli(^en, größere Gruppen? 
maffen in fürjefter 3eit an bebrol^ten ?Puntten jufammen^ 
äufü^ren, il^re SRad^t unb il^r 3lnfel&en beträd^tlld^ geftärft^ 
unb brittenä giebt fie ber 33et)ölferung möglic^ft wenig ®runb 
jur Unjufriebenl^eit. S)ie einzigen fid^ in i^ren 3Kenfd^en= 
redeten becinträd^ttgt mäl^nenben 3latit)e§, bie geifiig ben 



254 Cnitnoip. 

Übrigen Siaffen bei weitem überlegenen unb gut beanlagten 
99engalen finb ^unbe^ bie beQen^ aber nid^t bei§en^ gelben 
ber e^cber, aber nid^t be§ ©d^roertcS. Sntnterl^in wirft il^r 
©ebal^ren, \l)x (Sefd^rei nad^ einem Parlamente it. f. n). afe 
fd^led^ted S3eifpiel, unb ed ifl gerabeju unbegreiflid^, bafe man 
ben Seilten eine Sieben unb ?Pre§freil^eit einräumt, wie fie 
laum fonftroo in ber SBBelt ejiftiert unb bie in unglaublidier 
SBeife ju Singriffen gegen bie Regierung, Sefd^impfung ber 
SSeamten unb felbft ber Königin ausgenufet wirb. 3)er ge= 
bilbet^ SBengalc, ber fogenannte „babu", wirb in faft allen 
SRefforts alö ©(ä^reiber unb ©ubaltembeamter, in wenigen 
äludnal^mefäUen aud^ im l^öl^eren ^ienfte, }. S3. als SUd^ter 
Derwenbet. Sefet fd^wült il^m ber Äamm, unb er fielet nid^t 
ein, warum überl^aupt nod^ Soften mit ©uropäern befe|t 
werben unb warum aud^ er nid^t einmal SBijeföntg werben foH. 

Seiber wirb biefen „malcontents" oiel ju Diel nad^ge= 
geben, fo bafe fie Don Sag ju Sag untjerfd^ämter werben. 
3d^ bin überzeugt, bafe ber SBengale bie geifiigen 'Jäl^ig' 
feiten befi^t, um felbft einen l^öl^eren ?Poften auöjufüHen, bie 
moralifd^en, auf bie eö in erfier fiinie anfommt, gelien 
il^m ab. SDer §inbu ijl vor allen 3)ingcn ein geborener 
Sügner, er lügt nid^t nur, um fid^ aus ber Älemme ju 
jiel^en ober um fid^ SBorteile ju Derfd^affen, nein, er lügt 
an^ Siebe jum Unwal^ren, er lügt, weil er nid^t anberß 
lann. 3u biefer angenel^men ©tgenfd^aft fommen nod^ Se^ 
fted^lid&feit unb ^artellid^feit. 3d^ glaube gern, baj5 eö Sluö- 
nal^men giebt, l^ier aber foHen (Sl^rlid^feit, Unbefted^lid^feit 
unb Unparteilid^feit bie Siegel fein. 

SBBie wenig man im grojsen unb ganjen ben eingeborenen 
Seamten traut, bafür ein Seifpiel: Äein @uropäer ober 
Slatioe fd^idEt einen franllerten Särief auf bie ?Pofi, ol^ne oor^ 



( 



CnitnoiD. 255 

l^cr bie S3riefmarfcn mit S)intc ju burd^ftrctd^cn, um fie fo 
jum abermaligen XJerbraud^ unbraud^bar unb bamit ben ^offe 
babud TDeniger begel^rlid^ ju ma^tn. 

2ltte il^re 2;ruppen, geftunßett unX^ (gifenba^nen aber 
Toürbcn ben (Snglänbem nid^tö nüfeen, roenn fid^ bie Se^ 
Dölferung Snbienö tole ein 2Rann erpbe, um bie gremb- 
linge mft bem Sanbe ju jagen. (Segen 290 3RiUlonen 
SRenfd&en werben regiert unb in ©d^ad^ gel^alten t)on etwa 
150000 ©uropäern, t)on benen circa bie §älfte bem ©oU 
batenflanbe angel^ört. 9Ran benfe fid& biefe 290 SWiHionen 
einig, unb man wirb jugeben muffen, bafe eö für fie eine 
^leinigleit xoäxt, aUe Europäer einfad^ mit Jlnütteln tot ju 
fd^lagen. 3n biefem Sanbe aber, in bem bie oerfd^iebenjien 
Staffen fld^ unoermifd^t erl^alten, in bem Sral^minentum unb 
aßol^amebaniömuö fid^ mie Sobfeine gegenüberftel^en, in bem 
ber Äaflengeift jeben einjelnen ©tanb t)on bem anberen 
fd^eibet, unb in bem immer einer feine 3^ü§e auf ben Äopf 
bes anbem fteSt, ift an aUed anbere el^er ju beuten ate 
an ©inigfeit. 3)iefem Umftanbe t)erbanlt ©nglanb bie SKög^ 
lid^Ieit, mit einer §anbr)ott Seute bas riefenl^afte 3leld^ ju 
regieren, unb biefer Umflanb mirb in allererfter Sinie einen 
grojsen allgemeinen SÄufftanb unmögli(^ mad^en. SKögen 
Keine SReüoIten l^ie unb ba einmal ium 3luöbrud^ fommen, 
fie werben ol^ne 3Rül^e unterbrüdft werben unb nid^t mel^r 
bebeuten afe ©türme im ®lafe 3Baffer. 




Bcnarra- 2ltobI}fa. (Borattljpur. 



«^Ll ic^t mit Unrfd)t nannte man baä el)emalt)ie ftönigs 
^j^ reidE) SlubE) ben ©arten Snbicnö. ÜberoE gebeizt boä 
fierrltc^ftc ©emüfe, bie Äartoffelfelber entjüden baä aiuge 
jebeä europäiid^en Sanbroittä, bliitienbe ©enffelber roec^feln 
ob mit üppigen Sabafäpflanjunflen, «nb bie ftif^ befleHten, 
In (letne, eingebämmte Cnabrate geteitten, fünftlii^ beroafTerten 
3JJofin!ulturen jeugen bnti^ bie ©aubetteit oon bem gleiß 
beä ätdetbaueid unb (afFen it)n mit vollem ^tei^t eine lo^nenbe 
Öpiumernte enonrten. 

35er 5lnbau beö 3)Iot)n8 ^\xt ßpiumgetoinnung roirb Don 
ber brtttfi^en Slegierung in benfboifler 5ß5eife begiinftigt itnb 
geförbett. Sebetmonn, bet fic^ mit biefer flultur befaffen 
lolll, erhält oom Staate einen 33oift^ug oon etma 10 Wart 
für jefaen „Acre", ben er mit ^Jto^n bebauen ju moQen er; 
H&xt 3ft bie ©aatjett beenbet, fo etfc^etnt ber Opium: 
infpeFtor, um fi(| ju überzeugen, ob bte angegebene ^ä(^e 
auä) niirfltc^ unb orbnungsmägig befieUt ift, unb nimmt eine 



BcnatcB. 2Ijo6^)a. (Boraf^pur. 257 

genaite SBcrmeffung bc§ g^elbcö t)or. 3m Sanuar ober gebniar 
fommt bie ^flanjc jur Slüte — iä) l^abe nur toeiBblüi^enbeji 
9Wol^n angetroffen — unb na(^ berfelbcn, b. ^, wenn fid^ 
bie ©amenfopfeln t)oII entwidett liaben, beginnt bie anwerft 
mül^fame ®mte, baö täglid^e ©inri^en ber Äapfeln unb am 
näd^ften Sage baö ©Infammein be§ au§ benfelben l^erau^^^ 
gequollenen mad^öartigen Dpiumö, bei bem meiftenß bie 
gefamte ^amllie beö g^elbpäd^ters t^ätig ift. SDie 3Kof)nfelber 
erforbern eine fo unauögefe^te ttberroad^ung, eine fo penible 
©mtearbeit, ba§ ein 2lnbau biefer Äulturpflanje im grojgen 
©tile nid^t möglid^ ift. Seber Slrbeiter mu§ eben burd^ baä> 
eigene pefuniäre Sntereffe bewogen werben, feine unb feiner 
gamilie Äraft etnjufcfeen; benn bie ©rnteseit ift, namentlid^ 
bei trodenem SBetter, wenn bie Äapfeln fd^nett reifen, fclir 
furj bemeffen. g^ür größere, etwa von ©uropäern beroirt:^ 
fd^aftete ©piumplantagen würbe e§ mol^l meiftenö in ber 
ßmtejeit an ben nötigen, t)or allen 3)ingen aber an genügend 
forgfamen 2lrbeitern fel^len, unb um SSeruntreuungcn ju per- 
l)ütcn, müJ3te ein fo gal^lreid^eö §eer oon 3luffe]^ern untere 
l^alten werben, bafe bei ber Baä)t fein Überfd^ufe Iierauöläme- 
3m Kleinbetrieb mac^t fid^ ber 2lnbau beö 3KoI)n t)orjüglid^ 
bejal^It, ba ber 3lcre (1^4 SKorgen) unter günftigen SJer^^ 
llältniffen etwa 20 ^funb Opium liefert, bie mit je 2V2 ^finv^ 
= 3 3Rarf 75 ?Pf. t)on ber ^Regierung, bie ben Opiumlianbet 
monopolifiert liat, bejalilt werben. Süßer bem Opium fammelt 
ber gelbpäd^ter aud^ nod^ bie abfaüenben Blütenblätter, bie 
jur SSerpadfung be§ Opiumö Derwertet werben, unb erjielt 
aus bem aSerfauf berfelben etwa 30 SRarf, auö ber ebenfaßö« 
gewonnenen ©aat gegen 40 SKar!, fo bajs bie ©efamteinnal^me 
fid^ auf 145 3Jlarf für ben älcre beläuft. S)ie ^Regierung. 
t)erfauft baö Opium mit 12 3Jlarf baö ^funb unb l^atte im 

«l^lerS, 2tn inbifc^cn prftcni^öfen I. 17 



-258 »enarea. *'2iio6(?|a. <Boraf^pur. 

Satire 1889—90 einen Sieingeroinn non 105 SJllHionen 3War! 
ju üerjeid^nen, im Sa^te 1890—91 nur 85 aRittionen. 

®ie ^auptnieberlage für Dpium, tjerbunben mit einer 
^rofeen 3Korpf)tumfabrif, bepnbet fid^ in ®l)asipur, in ber 
Sial^e t)on Senareö. 3nt Sanbe felbft wirb t)er]^ältniömaBig 
wenig Cpium oerbraud^t, bie roeitauö größte SRenge gel^t 
nad^ ßl^ina, bod^ bürfte bie Sluöful^r bal^in in abfel^barer 
3eit qI§ nid^t ntel)r geroinnbringenb eingeftettt werben, ba 
bie Gi^inefen ben Slnbau beö 3JloI)nö unb bie ©eroinnung 
t)eö t)on il^nen fo })o6) gefd^ä^ten SRarfotifumö felbft energtfd^ 
in bie §anb genommen l^aben. SRan fielet fld^ l^eute fd^on 
in Snbien tro| beö oben erroäl^nten Sleingeroinnö nad^ 
anberen ©innal^mequeHen nm, unb pd^ft roal^rfd^einlid^ mirb, 
wenn baö Dpium oerfagt, ber je|t unbefteuerle Sabal baö 
pr 3Sern)aItung beö ungefieuren Sieid^eö nötige Meingelb 
aufbringen l^elfen muffen. 

3n g^tijabab, einer freunbltd^en ©tabt, mit lanbfd^aftlid^ 
tjübfd^er Umgebung, einer Sefafeung oon jwei ^Regimentern 
unb bioerfen oon ber englifd^en ^Regierung in anerfennenßs 
werter 3Beife in tabettofem Suftanbe erlialtenen fel^enöwerten 
^alaftbauten be§ eliemaligen Äönigö, fowie einer großen 
Slnjalil von 9Rofd^een unb mol^amebanifd^en ©rabmälern, 
maä)U i(^ einen Sag Siaft unb unternal^m, mein Sager 
jurüdElaffenb, am folgenben Sage per 33a^n einen Stuöflug 
nad^ Senare§. 

Senareö! — 3d^ weife nid^t, ob ber Mang biefeö 
9ßorte§ aud^ auf anbere Dl^ren ben gleid^en Bctuber an^^ 
übt wie auf bie meinen, ob er aud^ bei anbern SRenfd^en 
biefelben l^od^gefpannten Erwartungen wad^ruft, bie er bei 
mir gewedtt l)at. 

Senare^! ®aä Hingt fo melobifd^, fo xotiä), fo fd^mci^ 



Benaree. ^jo6^|a. (goralf^pur. 259 

<§clnb, TOie bcr Äofcnamc eines mit jauberliaften SReijen 
auögeftatteten l^inßebenben SBeibeö. 3Slan erwartet ettoaö 
Überirbifd^Sd^öneö, aUeö biölier ©efel^ene in ben ©d&atten 
©teHenbeö ron ber Sräßerin biefeö SrtamenS, ber lieiligften 
©tabt be§ inbifd^en SReid^eö, bem $Rom beö §inbutumö, ju 
bem jidlirlid^ 3KiII{onen frommer ^Pilger iiel^en, um bort 
il)ren ©öttern Cpfergaben barjubringen unb il^ren Seib in 
bie ^uten be§ ©angeö ju taud^cn. aWan erroartet märd^en- 
^aften ®lanj, fürftlid^e ^rad^t, buftenbe Slumenl^aine unb 
Ilare raufd^enbe SBafferläufe. 3Wan fommt, man fielet unb 
finbet an ©teile ber erwarteten^ eroig ftd^ üerjüngenben 
©d^önen ein altes ^ runzeliges, ausfä^iges SBeib, meld^es 
feinen Äörper mit allem anberen elier, als mit bem buftenben 
^l ber 9?ofen üon ©d^iras gefalbt ju l^aben fd^eint. 

Senares lag weit ab pon meiner 9Jlarfd6route, unb fo 
muJBte id^, um Derabrebetermafeen ju SBeilinad^ten in SRepal 
eintreffen ju fönnen, mid), mottte id^ biefe inbifd^fte aller 
inbifd^en ©täbte überliaupt felien, ber mir im Ijöd^ften ®rabe 
unfpmpatl^ifd^en ©ifenbalin bebienen. griebrid^ Sobenftebt 
fprid^t mir aus bem §erjen, menn er fagt: 

„2luf ben länbcrocrbinbcnbcn ©d^icncn 
2)ampft man an ®Iü(f unb an Sugcnb üorbci." 

3df) gebe ju, anä) o\)m ©ifenbaljn mel^r als einmal an 
ber Sugenb üorbeigebampft ju fein, aber an meinem ®lüdEe 
möd^te iö) nid^t üorbeibampfen; unb brum mad^e id^ von 
ben länbertjerbinbenben ©d^ienen nur im 5Rotfalle ©ebraud^. 

S3enares f(^ien mir burd^ eine ©ifenbalinftation ebenfo 
tntroeil^t role Pompeji, unb niemals l^abe id) mid^ baju 
entfd^liefeen fönnen, uon 9ieapel aus ber Derfd^ütteten ©tabt 
per 33a]^n einen 33efu(^ abjuftatten. „Pompeji, fünf 3Winuten 
3lufentl)alt!'' biefer 9iuf l)ätte mir all^ SHufion geraubt, unb 

17* 



260 Benates. 2ljo6M«. (Botall^put. 

iä) TOürbe bic ©tabt nld^t l^abcn betreten fönnen, o^ne mir 
feine elietnaligen 33en)o]^ner aU auf Sßelojtpeben lierumfafirenb 
ober nad^mtttagä im ÜberrodE jum five o'clock tea ju einer 
3)ame it)rer S3efanntfd^aft wanbemb rorjuftetten. 

3laä) fiebenftünbiger galirt erroad&te id) in ber g^rül)e fürs 
t)or ben Sl^oren von Senareö, unb bie erften Sauten, auf 
bic mein Süd fiel — bie erfte (Snttdufd^ung ~ roaren 
Äafernen englifd^er Gruppen. Äafernen unb Senareö! ©^ 
war mir, al§ fd^ütte mir iemanb ein ®Ia§ Äümmel in ben 
ebelften SRI^einroein. ©in £)mnibu§, natürlid^ mit flappernben^ 
flirrenben g^enftern füfirte mid^ burd^ üöHig europäifd^e ^n- 
lagen ju einem reinlid^en, englifd^en ®aftf|au)e, voo i^ mid^ 
in aller ®ile fäuberte unb ftärfte, um mid^ bann einem un? 
Dermeiblid^en ©icerone anjuDertrauen unb mit feiner §ilfe ju 
üerfud^en, baö Senareö, meld^eö id^ mir in meiner ^^Jl^antafie 
gebilbet, aufjufinben. 3d^ i^dbe eö nic^t gefunben; id^ Iiabe 
nid^t§ entbedtt ron bem, maö mid^ ptte ergreifen lönnen. 
Sempel ju l^unberten, Heine unb gro^e, rerfaHene unb neu=^ 
erbaute, ja, aber nii^tö Sefonbereö, nid^tö ßrigineHeö. 3)?an 
fd^eint von bem ©runbfafe ausgegangen ju fein: „S)ie 3)laffe 
muB eö bringen." SJlir brad^te fie ni(^tö alä ©nttäufd^ung. 
2:empelaffen maren mir nid^tö SReueö, id^ liatte fie in ben 
Sergen in weit größerer 9Renge unb in weit befferer 
Stimmung gefelien, alö liier, wo fie überfüttert finb unb« 
fid^ ein mel^r ate blafierteö SBefen angemöl^nt liaben. ^eiligen 
Äül^en, blumenfreffenben SHnbern, mit beren ©ylrementen 
man bie Tempel ju reinigen pflegt, liabe id^ nirgenbö ©e^ 
fd^madE abgewinnen fönnen unb üiel fd^önere ©jemplare 
biefer Siergattung auf ben berliner 3Kaftt)iel|=3luäfteIlungen 
gefeiten, obgleid^ fie nid^t l^eilig maren. SReligiöfem ^umbug^. 
unwürbigen, lärmenben, fd^mu^igen ^rieftern unb med^anif(^ 



ol^nc jebe Slttbad^t unb Snbrunft il^re religiöfen ^Pflld^tcn 
trfüttcnben ^^ilgcnt;. nadten g^afircn, von oben biö unten 
mit Slfd^e bebecft, einer ober ber anbere Sotenfd^äbel mit 
fid^ l^erumfd^leppenb, auö beren §öl^len fie, naä) aWantegajja, 
l)ie Slugen l^eranögeriffen unb vtxit\)vt l^aben foHen (maö 
mir aber t)on feinem biefer §erren beftätigt würbe), mär 
id^ überall fd^on begegnet, sroar nid^t.fo maffenl^aft mie 
J^ier, aber bod^ pr ©enüge, um mir ben SBlagen an t^nen 
ju perberben. SBer frifd) na(^, Snbien fomnit unb nod) nie 
^iner Seic^ent)erbrennung beigerooj^nt I)at, ber mag ein an= 
genelimeö ©rauen empfinben bei einem Sefud^e beö SRani^ 
farnifa ®^ai^. %aQ an^, Sag ein — i(^ raeife tiid^t ob 
aud^ bei 3ta^t — wirb l^ier gefd^mort unb in 3lfd^e üer^ 
manbelt, wa^ Dergänglid^ ift am 3Kenfd^en; Sag an%, Sag 
ein werben ron meit l^er ©terbenbe nad^ Senareö gebrad^t, 
um l^ier, fobalb fie i^ren legten 2ltenijug getljan, in hie 
©temente aufgelöft ju werben. 2)ie Seid^e wirb in ein Sud^ 
gel^üllt,. auf einen cixoa metertiol^en §oljfio§ gelegt unb mit 
§olj jugebedft, worauf ber näd^fte Slnoerwanbte feine le:fete 
^f(td^t gegen ben ©al^ingefc^iebenen erfüllt, inbem er ben 
©d^eiter^aufen in 33ranb ftedft. SKIIe Hinterbliebenen unb 
fonftigen Srauernben warten, biö ber SBerbrennungäprojejs 
t)orüber unb bie jurüdfbleibenbe 3lf($e ben g^luten beö 
@ange§ übergeben worben ift. S)amit ift l^eutjutage bie 
5lngelegenl)eit erlebigt. 

. 3n frül^eren. Salären folgten bie jurüdEgebliebenen 9Bit= 
men il^ren ©atten freiwillig auf ben ©(^eiterl^aufen, teils 
auö religiöfem SSal^n, teil§ aud^ um bem ®lenb ber SBitwen« 
fd^aft ju entgelien. Siefer entfefelid^en Sitte, „sati" genannt, 
würbe erft im Sollte 1830, tro^ lebl^aften SBiberfpnu^eß 
ber SBraliminen, burd^ ein von ben ©nglänbem erloffeneö 



262 Benaree. 2I)oöbja. ^orat^pur. 

©efcfe ein 6nbc gcmad^t, unb ^tniz forbert ba§ „sati" nur 
noc^ feine Dpfer in ©egenben, bie ber 3lrm bes englifd^en 
3Kd^terö nid^t ju crreid^en t^ermag. ©o fd^auerlid^ bamafe 
baö Soö ber SSBitroen war, fo ent)efeU($ ift e§ aud& l^eute 
nod^, benn an ©tette eine§ fd^netlen, qualooHen Sobeä ift 
ein quafoodeö Sebcn getreten, von bem eö nur eine ®rlöfung 
giebt — ben Sob. (Sine SBitroe gilt in Snbien für ein 
auögefiofeeneö SBefen, fie gilt als ein ©(^anbfled il^rer 
3=antilie; in ©ad unb 3lfd^e, gemieben t)on aller SBelt, liat 
fie Sufee ju tl^un für baä, raaä fie nid^t x)erf d^ulbet ; fie liat 
}u uerjid^ten auf alle greuben biefer SBelt, auf bie Siebe 
il^rer ®ltern, il^rer ©efd^roifier, ilirer g^reunbinnen, ju t)er= 
jid^ten für immer auf bie Siebe eines 3Kanneö, ba bie ©itte 
beö Sanbeä ilire SBiebert)erel[)elid&ung verbietet, ju üerjid^ten 
felbft auf ein SBort beö Srofteä von il^ren 3Kitmenfd^en. 
S)abei ift fie ni($t feiten no(^ ein Slinb im jarteften 3llter, 
ol^e eigenes Sßiffen unb oline SBiUen von il^ren ©Item mit 
einem Änaben, möglid^erroeifc aud^ mit einem ©reife, ben fie 
nie juDor gefeiten, >f|eUd^ uerbunben. Sl^r ®atte, bem fie 
bei ber (Sl^efd^lieJBung rieHeid^t ein einjigeö 3Wal inä 3luge 
gef(^aut, ift geftorben, unb fie ift SBitroe geworben, ol^ne 
bie Siebe je gelaunt ju liaben; benn erft nad^bem fie i^r 
jroölfteöSal^r eneid^t l|at, wirb l^ier bie®attin bemSKanne, bem 
fie als fiinb angetraut würbe, alö SebenSgefälirtin übergeben. 
2)ie britifd^e ^Regierung l^at groge, aber uergeblid^e Slm 
ftrcngungen gemad^t, baß Soö ber SBitroen ju üerbeffern, im 
bem fie geraiffermaßen ?ßrämien auf beren aBieberr)erf)eiratung 
fe^te; fie l^at aßen iliren ®inftu§ aufgeboten, bie ©d^lie^unj 
oon Äinberel^en abjufd^affen, ift aber auf allgemeinen SBiber* 
fprud^ geflogen. Siö vox furjem mürbe bie junge ©attin 
il^tem aWanne fd^on mit bem 10. 3al)re jugefüfirt, nur mit 



Benares. 2l)o6Wfl- <?ora!(^piir. 263 

örö^ter 3Rüf|e ift c§ bcr ^Regierung ßclungen, ein ©efefe burd&:= 
jubringcn, bemjufolßc bcr 3eitpunft um 2 Satire (linauägerüdt 
wirb. Unb au6) mit biefem ©efe^c, wenn eö burd^gefülirt 
TPirb, bürfte immerl^in nid^t alljut)iel erreii^t tüerben, ba ®e^ 
burtöregifter nid^t ejiftleren, fomit baö Sltter ber Äiuber nur 
in ben feltenften gätten, unb auä) bann nur mit gutem SBiUen 
ber ®Item feftgefteHt werben fann. 

^nxä) ©äffen, fo eng, ba§ jroei beutfd^e Bierbrauer laum 
einanber auöjuroeid^en im ftanbe wären, unb in beren l^onig- 
jettenartig aneinanber gereiliten ©ewötben allerlei Sanb unb 
Sröbelfram feilgeboten wirb, Spielwaren, Sööminguirlanben^ 
3?äu(j^erfäben, Dpferblumen unb ©ebetlianbfc^ulie au§ rotem 
^laneff, in einem Äufifopf enbenb, bie oon einjelnen §inbu^ 
wälirenb be§ Sabeö im ©angeö über bie reifte §anb ge^^ 
jogen werben, gelangte id^ ju bem 9Serbrennungä-©f)at, einem 
winfeligen, fc^mu^lgen, au§ unregelmäßigen Steinquabern^ 
bie an atten ®den unb ßnben au§ ben gugen p gelien 
fd^cinen, gebilbeten Äai, oon bem breite, oerfallene ©tufen 
jum g^uJB l)inabfüf|ren. ^oljs unb g^ifd^l^änbler, ©d&iffer 
unb §öfer fajgcn unter großen, jum ©d^ufee gegen bie 
©onnenftralilen aufgefpannten 3Kattenfd^irmen unb gingen, 
unbefümmert um blc auf Salären l^erumftel^enben, ber aSer^^ 
brennung lianenben Seid^en, il^ren ©efd^äften nad^, leifenb, 
fd^reienb unb feilfd^enb. 3Serfallene Sempel unb gewaltige 
©tapel feilgel)altenen Srennlioljeö bilbeten ben ^intergrunb. 
SDBar ber älufentl^alt l^ier aud^ Ieineöweg§ angenelim, fo 
lonnte id^ mid^ bod^ ben malerifd^en Sfteljen ber nälieren 
Umgebung unmöglid^ entjiel^en. 3?id^t§ aber enttäufd^tc mxä) 
in S3enareö in gleid^em 3Kaße wie ber ©ange§. 

SBaö war aus ben Iriftattflar über gelöblötf en bal^in^ 
raufd^enben fiueHflüffen biefeö gewaltigen ©tromä, bie mid^ 



264 Bcnaree. 2l|o6Wa. (Botatf^pur. 

in ben Sergen beö §imalapa bei %\n unb ©rlnugur entjüclt 
i)aütn, geworben? ®in tröge, feine gelbgrauen fluten jroifd^en 
flad^en, reislofen Ufern bal^inroatjenber %ln^, auf bem fd^mud^ 
lofe g^atirjeuge unb l^ier unb ba uerlo^lte Überrefte fd^Ied^t 
verbrannter Seid^en langfam Dorüberjogen. g^reilid^, wenn 
man bebenft, baß, bevor bie Sffiaffer beö ©angeö baö 
l^eillge Senareö erreid^en, fd^on aJlillionen fd^mu|iger ^ilger 
i{)r 33ab in benfelben genommen l^aben unb bie 2lfd^e Sau^ 
fenber an ben Ufern verbrannter Seid^en t^nen übergeben 
mürbe, begreift man, warum fie trübe unb mißmutig bal^in^ 
fd^Ieid^en. 

3urüdEgefel^rt in baö Snnere ber ©tabt, befud^te id^ ben 
^olbenen Sempel be§ ©d^toa, ben Srunnen ber ©rienntniö 
unb anbere ben verfd^iebenen ©ottl^eiten geroeil^te £)rte. 2Bo= 
!)in id^ immer fam, ba^felbe ©ebränge gebanfentoä opfember 
^ilger, baöfelbe mürbelofe Senefimen jubringlid^er, 33aff]^ifl| 
Iieifd^enber ^riefter, ber gleid^e üble ®erud^ vermefenber 
Slumenfpenben, berfelbe £ärm, berfelbe ©d^mufc. 2)urd^ ein 
Sabtirint^ von ©äffen, bie mir im SSergleid^ ju ben Sempet 
f)öfen nal^esu fauber erfd^ienen, gelangte id^ enblid^ in eine 
fal^rbare ©trage, in ber mein SBagen mid& erwartete, ©r^ 
mübet von ber näd^tlid^en SBal^nfatirt, angeefelt von bem 
©efel^enen, gab id) bem Äutfd^er bie SBeifung, mid^ in 
ben ©aftl^of jurüdEjufal^ren. SBei glül^enber 3Kittagäl^ifee 
langte id^ bafelbft an, warf mid^ in ber fd^attigen SBeranba 
auf einen jener bequemen inbifdien Siegeftüljle, liejs §(inbler 
itHer 3lrt il^re ©d^äfce vor mir ausbreiten, ©tidfereien in ®olb, 
reijenbe ©ilber? unb Sronjearbeiten, buntbemalte Sl^on- 
figürd^en, unb ergöfete mid^ an ben gefd^idft auögefül^rten 
^unfiftüdEd^en eineö ©aufterö. (ginem ftärfenben Siffin folgten 
einige ©tunben erquidenben ©d^lafeö, au§ bem td^ erft er- 






Benarea. 21jo6^|a. (Boraf^pur. 265 

roa^U, ah bie Säume bcö vox meinem 3itntner gelegenen 
©artenö bereits lange ©(Ratten warfen unb bie Sageöliifee 
einer angenelimen Äül^le geroii^en roax. §atte ba§ alte, 
feit melir alö 2500 3cil^ren berül^mte 33enare§ mir ni(^tö alö 
6nttäuf(^ungen gebrad^t, fo wollte id^ eö jefet mit bem neuen 
Derfudien, fleibete mid^ an unb rollte furj barauf in bequemem 
Sanbäuer bürd^ bie Ijübfc^en HHeen beö mobernen ©tabtteife, 
mit feinen aSillen unb ^aläften, feinen englifd^en Äird^en unb 
auSgebelinten ©artenanlagen. 5Bor bem Sf)ore eines ^arfö, in 
beffen 3Ritte fid^ ein impofanter S3au im europäifd^en ©tile 
crl^ebt, mad^te mein Äutfd^er Iialt, inbem er mir jurief: 
,,®ot)emment ßoUegc!'' Sd^ ftieg aus unb wanberte jwifd^en 
Sosfetts, buftenben SlUmenbeeten unb unter x)on ©d^Iing- 
:pflanjen übermud^erten Sogengäiigen um bas fc^mudEe ®e^ 
bäube l^erum, beffen ^Pforten leiber t)erfd^Ioffen maren unb fid^ 
crft am folgenben 9Korgen ber miffensburftigen Sugenb bes 
Sanbes mieber öffnen foHten. 2)as „®ot)ernment ßoHege'' in 
SBenares, bas einjige Snftitut biefer 3lrt, meld^es oon ber 
englifd^en ^Regierung unterl^alten mirb, entl^ält (nad^ ^rofeffor 
®arbe, ber ein Sal^t lang in SBenareS pl^ilofopl^ifd^en ©tubien 
obgelegen I)at unb beffen im ^a^xt 1889 erf(^ienene „S^i^^f^^^ 
SReifeffijien'', trofe beS fid^ burd^ bas ganje S5ud^ l^inbur(§= 
jiel^enben roten g^abens eines gelinben ^effimismus, ju bem 
Seften gel^ören, roas über Subien gefd^rieben ift) ein ©ansfrlt^ 
Departement, in meld^em ^anbits nad^ einl^eimifd^er Sel^r= 
meife einljcimifd^e ©elel^rfamfeit vortragen. 

SDa mir uns in Senares gemiffermafeen im 3Kittetpunft 
beS §inbutums, bem ©tammfife inbifd^er ©elal^rtfieit unb 
SBeiSl^eit befinben, fo mitt id^ bie ©elegenl^eit benußen, ben 
Sefer in aller Äürje mit ben ©ruttbjügen ber Drtl^oboEie 
ber Isolieren Sral^minen, wie f old^e nad^ ^rof effor ®arbe 



266 Benatce. 2l|o6^|a. (Borat^pur. 

t)on bcm bcrül^mten ?pi^ilof opl^en ©d^anfara auö bcnt ättcftcn 
Sci^rbud^ bc§ SSenbanto^Spftcms, bcn 35rafima?©utren, feffc 
gcfleHt rooxbcn finb, bcfannt tnaijen: „SDaö- Sral^man, baö 
grojse ®ine, bie crolg unenblid^c Äraft, bur(^ welche, au§ 
TOcli^cr unb in rodä)tx baä SBcUaH ift, ©ötter, 3Renf(^cn, 
Sucre, ?pftanjcn unb Scblofeö, l^at an fid^ roeber g^omicn, 
nod^ Untcrfd^lcbc, nod^ Qualitäten. Wie SBerfd^iebenlieit, ber 
ganje SBeltenfd^ein mit feinen jaI)Uofen ©eftaltungen ift ein 
3Berf ber 3Rat)a, beö angeborenen SBal|ne§, ber baö Unreale 
für real l^ält unb ba§ SReale nid^t erfaßt. 35ie aRapa wirb 
oemid^tet burd^ „baö SBiffen", vermöge beffen man ertennt, 
bafe baö eigene ©elbft, b. l|. baö innerfte ©elbft, in SBalirs 
l^eit nid^tä anbereö ift afe ba§ 33ral|man, nid^t ein Seil beö^ 
felben, fonbern ba§ ganje unteilbare 33ral|man; mit einem 
aßorte, vermöge beffen man fidC) alö bie SBelt ertennt unb 
bie SEBelt aU fid^. 3Kit biefer (Srfenntniö ift bie Befreiung 
gewonnen, ber ©d^leier, roeld^er bie abfolute Sbentität beö 
Sral^man unb beö fd^einbar ©injelnen oerl^üttte, ift jerriffen; 
ber qualooHe Äreiölauf ber ©eburten, bas 3luf unb ^lieber 
auf ber ©tufenleiter ber 2Befen, baö SRefultat beö guten unb 
böfen Si^unä in ben oerfd^iebenften ©jiftenjen ift ju 6nbc." 
SDcr Sefer folge mir jefet in bie SSajare ber ©tabt, nid^t 
im äßagen, fonbern ju "^n^, felbft auf bie ©efal^r l^in, oon 
bcn ©ingeborenen für einen- ©uropäer geringfter ©orte ge* 
lialten ju werben; benn in Snbien gel^t ein „©al^ib" l^öd^= 
ftenä in einer ?ßarfanlage fpajieren, anberöwo jeigt er fid) 
xittt juSto^ oberSGBagen, einerlei, ob er ©olbat, 3JUffionar, 
Kaufmann ober Beamter ift. ©S ift mittlerrocile 2lbenb gc= 
TOorben, äße ©cmölbc finb buri^ Petroleumlampen erl^eHt, 
aber bie 3eit ber 3Ral^ljeit fd^eint nod^ nid^t gefommen ju 
fein; benn in ben SEBcrffiätten ber ©d^u^mad^er, ©(^neiber. 



Bcnaiea. 7I)o6I^|a. (Botat^pur. 267 

©olbfd^miebc, 9lol^r- unb SMattcnftcd^ter rotrb nod^ fleijsig 
gearbeitet, ©efd^äftögelieimniffe fennt man liier ju fionbe 
nid^t, iebermann arbeitet im freien unb mit ben benfbar 
urfprünglid^ften ^anbnjerfjeugen, ber Äuc^enbäder, beffen 
SBerfftatt fid^ fd^on t)on weitem burd^ ben roiberroärtig füfei 
Itd^en ®enid^ eineö ©emlfd^eß t)on ,,ghi-' unb 3udEer unferen 
®erud^önen)en bemerfbar mad^t, fogar nur mit ben ^änben. 
%ä) l^abc bie aWenfd^en in feiner anberen ©tabt Snbienä fo 
emfig gefelien, mie l^ier in Senareö, mo id& felbft naä) 10 Xü)v 
nad^ts nod^ Seute an ber Slrbeit fanb. 35ie SSertreter ber 
©d^ul^mad^erjunft fd^ienen mir ble flei§lgften ju fein; nie 
l^abe id^ fie feiemb gefunben unb fietä bie ungtoubüd^e SBilligs 
feit il^rer arbeit berounbert. 3Sertretcrinnen bes fd^önen ©e^ 
fd^led^teö trifft man t)erl()ältni§mäJ3ig feiten, man fielet ^um 
bcrte Don 9Kännem, el^e man ein Slöeib erblidtt, unb meiftenö 
ifl es bann nod^ nid^t einmal beö 3lnfd^auenö mert. Xtx 
§tnbu befferer Äajle fd^Ilefet bie meiblid^en 3RitgIieber feiner 
gamilie genau fo t)on ber SEBelt ab wie ber SRol^amebaner; 
was man auf ber ©trafee ju fefjen befommt, geprt ber 
attemtebrigften ©efeUfd^aft an, imb menn id^ auä) nld^t 
leugnen miß, bafe man tro^bem juroeilen Derfül^rerifd^en 
Sd^önl^eiten begegnet, fo finb biefelben bod^ fo feiten, wie 
perlen in ben ©(^alen europätfd^er Sluflem. 

SDodö gelten mir! „2)ie Seit fommt aud^ fjeran, roo mir 
maö ®utä in ^rieben fd^maufen mögen'', unb um 8 Ul|r er= 
märtet man unö im @aftf)of jum „dinner". 3d& fiatte bas 
®lüdE, an ber gemeinfamen ©pelfetafel bie Sefanntfd^aft eineö 
in aSenareö fiattonierten Isolieren 3ioilbeamten ju mad^en, 
mit bem id^ mld^ oortrefflid^ unterl^ielt. 3lld id^ il)m flagte, 
wie bitter mld^ ble l^eilige ©tabt enttäuf d^t l^atte, meinte er : 
„©ie finb ber erjic nid^t! Sebermann fommt f)ier]^er In ber 



268 Bcnarcö. 2l|o6^ia. (Boraf|?pur. 

3lbfid&t, mefirere Sage, wo mögüd^ SBod^en mit bem 9ltt= 
fd^aucn bcr SBunbcr 33enare§' ju verbringen unb — bitte 
werfen ©ie einmal einen SlidE inö g^rembenbud^ — um tn 
faft allen gäßen nad^ einem, l^öi^ftens iroei Sagen mieber 
abjureifen. SBoDfen Sie SBenareö von feiner beften ©ette 
lennen lernen unb mit einer fdtiönen ©rinnerung von l^ter 
fd^eiben, bann untcrnefimen ©ie morgen um bie 3eit beö 
©onnenaufgangö eine Sootfal^rt t)om oberen 6nbe ber ©tabt 
bis jur @if enbal^nbrüdEe. '' 

3d^ bin bem SRate biefeö §errn gefolgt unb fa§ in atter 
g^rül^e beö nädiften Sage§ in einer geräumigen Sarfe, 2Bir 
ftiejgen t)om Ufer, bevor bie ©onne fic^ über bie ßbene er= 
Ijoben I)atte, unb radl^renb fie langfam am blauen ^immelö- 
geroölbe emporftieg, glitten mir geräufd^loö ftromab. 3uerft 
vorüber an ben S3abepläfeen, mo Saufenbe von 3JJännem, 
2öeibern unb Äinbern in ben Sffiaffern ber l^eiligen ®anga, 
bie mir an biefem 3Worgen banf ber aufgel^enben ©onne in 
einem ganj anberen Siebte erfd^ien als geftem, il^re ©ebete 
verrid^teten ober aud^ munter l)erumplätfd^erten. 3Ber blefe 
ga^rt unternimmt in ber §offnung, l^ier enblid^ bie vielge^ 
rül^mten formen be§ inbif(^en SQBeibeö eingel^enb bemunbern 
ju fönnen unb mel)r ju felien, alö hm 3Kännerauge fonft 
von ben 5Damen beö Orients geboten mirb, ber fie^t fid^ 
leiber arg enttäufd^t; benn erftens baben bie 35amen in 
voller Soilette, unb jiveitenö menben fie bem vorüberfal^renben 
©uropäer, faHö.er ju nat;e lieranlommen fottte, ben SRüdEen 
ju, f elbft romn fie nidits Ummenbenöwertes an fid^ l^aben, 
mas leiber bie Siegel unb nid^t bie 3lusnal^me ju fein fd^eint. 

5Dod^ lafet uns biefer ©tunbe fd^önfteä ®ut burd^ fold^ 
Srübfinn nidit verfümmern, feien mir jufrieben mit bem, 
mas fid^ unferen S3liden nid^t entäiel^en lann, erfreuen mir 



r 



Benares. 2l|o6I^|a. (Borat^put. 269 

itnö an ber Ocfamtroirfung bcö originellen 33UbeS, erfreuen 
wir un§, roäl^renb wir roeiterfaliren, an ben im 3JlorgenUd^te 
rofig fd^imnternben Sürmcn ber fonft fo fc^mufeigen Sempel 
unb Sempeld^en, an ben präd^tigen ßid^teffeften ber ®l^at& 
unb il^ren malerifd&en Umgebungen, unb an bem emfigen 
treiben, n)eld^e§ auf ben ein- unb auölabenben gal^rjeugen 
beä %Ui^t^ l)errfd^t, bis wir, nad^ etwa breioiertelftünbtger 
eJal^rt, an ber rieftgen, ben ©angeö überfpannenben ©tfen? 
bal^nbrüdfe — einem Sriumpl^ englifd^er Sauhmft — an^ 
langen, um unö bann ju geftefien, ba§ aud^ Senareö feine 
SRcije l^at, unb ba§ baö, roaö roir f)eute genoffen, oollauf 
genügt, uns manä)t (Snttäufd^ung, bie unö biefe ©tabt ge- 
brad^t, oergeffen ju ma(^en. 

6ine jn)eite, momöglid^ nod^ lol^nenbere gal^rt auf bem 
(Sangeö unternahm id^ gegen Sonnenuntergang ; bann leierte 
id^ JU gufe burd^ bie SBajare in ben ®aftl)of jurtidf, padfte 
meine Äoffer, unb t)on jmei neu angenommenen 35ienem be? 
gleitet, trat id^ nad^tä bie 9lüdh:eife nad^ gtijabab an. 

Unmittelbar neben gpjabab liegt 3lj|obl)ja, eine freunbltd^e 
©tabt am redeten Ufer bed ©ogari. Sljobl^ia ift gemiffer^ 
mafeen baä Senareö beä el^emaligen Äönigreid^eö 2lubl^ unb 
in erfier Sinie eine ©tätte beä S3ral|mafultuö, tro^bem aud^ 
an 3Wofd^een raal^rltd^ fein 3Jlangel ift. 3ln bem Sage, an 
roeld^cm id^ in aijobl^ia roeilte, marcn gegen 70000 ^ilger 
äufammengeftrömt, um ein g^eft iljreö ©laubenä ju begel^en 
unb ilire ©ünben mit bem SBaffer beö ®ogari, eine« Sieben^ 
fluffeö be§ Oangeö, abjumafd^en. 2)aö etgentlid^e 2Baf(^feft 
liatte iwax fd^on einen Sag juoor flattgefunben, unb eine 
gro^e älnjal^l ^ßilger mar bereits auf bem ^eimroege, bie 
meiften aber lagerten nod^ an ben fanbigen, ftad^en Ufern 
bes gtuffeö, unb Saufenbe brängten fid^ babenb im SEBaffer 



270 Benares. TljoöWö. (Botatf^pnr. 

ober trodndcn §aut unb ©eroänbcr in bcr ©onne. SRur einige 
Dermögenbe ^ilger waren mit Selten üerfel^en, ober l^atten 
fid^ §ütten aus ®raö bauen laffen. 3)ie grofee SRenge aber 
l^atte nid^tö über fid^ als ben §immel, nid^tö unter fid^ aU 
ben glül^enben, meinen Uferfanb. 

3n ben oerfd^iebenen Sempein, bie iä) befid^tigte, lierrfd^te 
ein unbefd^reiblid^eö ®en)ül^l oon opferfpenbenben aWenfd^en, 
l^eiligen Äül^en unb 2lffen. 2)ie 3Wenfd^en benal^men fid^ 
wie geroöl^nlidö am loürbelofeften, raften wie t)on ber Sarantcl 
geftod^en umfier, fi^Iugen mit ber ©tirn auf ben ©teinboben 
unb fud^ten fpringenb ben Klöppel einer l^od^l^ängcnben 
®Iodfe ju erl^afd^en, um mit bemfelben ju ®^ren ©d&imaä 
ober jur Sannung böf er ® eifter bief er einen Son ju ent^ 
lodEen. Äranfe unb ©terbenbe mürben lierangebrad^t unb 
in ^rojcffion um ben 2empelfd^rein getragen; unter Sam^ 
tamgetöfe, SUJufd^elgebläfe unb fonftigem 33rimborium mirb 
ber eiferne ^ettenborliang t)on bem Silbe ©d^imaä entfernt 
unb §unberte fid^ nad^ 3)tutterfreuben felinenber SBeiber 
(treuen Slumen, 3teiö unb Äurfumapuloer auf basfelbe ober 
auf bie ringsum aufgefteHten Ungarns. S)ie I)eiligen Äül^e 
Itimmern ftd) abfolut nid^t um baö ©etreibe ber 3Kenfd^en 
um fie l^erum, na(^Iäffig unb gleid^giltig freffen fie bie il^nen 
üorgemorfenen ©penben, mälirenb bie 2(ffen f(^reienb unb 
leifenb oon SDad^ ju 2)ad^ fpringen unb aUerlianb Sldotria 
treiben. 

2luf ben freien ^läfeen in ber 9]ad^barfd&aft ber Sempel 
I)iclten §änbler oerfd^iebener 3lrt europäifd^e ©döunbartifel, 
bunte Saummollftoffe unb inbifd^e Sedfereien feil. Unter bem 
©eäfte eines 3Jiangobaumeö t)on gemaltigen J)imenfionenl^atten 
minbeftens ein S)ufeenb Äaufleute runb um ben ©tamm beä 
35aumeö i^erum il^re 33uben nad^ bem l^eutjutage namentlid^ 



A 



Benared. 2lioö^|a. (Botaf^pur. 271 

bei ©cfängniffcn fo beliebten Slabialfijftem errid^tet; ein flro§e«, 
fd^irntartigeö ®ad^ biente il^nen allen gemeinfd^aftüd& als 
(Bi)uii gegen etwaigen SRegen, unb ber gleid^e 33aumftamm 
bilbete bte ^interroanb ber 33el^aufung aller biefer einträi^tiö 
neben etnanber n)olinenben Äonhtrrenten. 3d^ war überrafd^t 
burciö baö auffaKenb friebferttge SSenel^men ber ^n an^ ixod 
fo l^eterogenen ©lementen roie SDJol^amebanern unb §tnbus 
pfammengefe^ten Set)6lfemng. 2)te ^Inbuö finb im aUgc- 
meinen freilid^ m6)i fonberlid^ fampflufttg, nnb bie aJiol^amcs 
baner mögen \iä) gebadet l^aben, bafe gegen eine fo erbrüdEenbe 
aWenge von ^pilgern nid^t mit @rfoIg ju fämpfen Ift; möglid^ 
aud^, bafe ber änblidf ber oon ber SRegterung in allen @dten 
itnb SBinleln ftationierten ^olijeimannfd^aften auf beibe ^ßar^ 
tcien gleid^ abfülilenb mirfte. Sl^atfad^e ift, bafe baö gan^e 
g^eft ol^ne bie geringfte ©törung unb ©d^Iägerei verlief. 

3lm meiften profitiert bei fold^en ©elegenl^eiten bie ©ifen^ 
bal^n; bcnn gegen 50000 ^ilger l^atten \iä) berfelben bebient, 
um an ben £)rt il^rer ©el^nfud^t ju gelangen, unb 4 Sage 
l^inburd^ maren bie ©eleife ber Audh and ßohilkhand-railway 
für jeben ®ütert)erfel)r gefperrt. Snbifd^e 3eitungen fallen 
t)ielfad^ über bie Salinoenoaltungen l^er unb nennen bie Slrt 
unb SBeife, mie bie ^Uger auf ber SReife bel^anbelt werben, 
„fd^amloö" . 3lllerbingö werben oft l^unbert unb mel^r 2Renfd^en 
in einem ©üterwagen jufammengepferd)t, unb wenn man t)on 
einem SBalinübergang in biefe meift unbebedEten SBagen l^inein? 
fd&aut, fo \k\)t man nid^tö alö bie buntfarbigen Turbane ber 
nebeneinanber l^odfenben §inbu§ unb !önnte glauben, eine 
riefenl^afte Bonbonniere unter fid^ ju l^aben. Siid^t eine 
©tedfnabel fönnte ju SBoben fallen, unb id^ bejweifle, ba§ 
bie 9?eife al§ ein SSergnügen t)on ben ßcuten empfunben wirb, 
aber tjjon ben 33a]^nt)erwaltungen fann meiner Slnfid^t nad^ 



272 Bcnates. 2ljo^^^|«. (Bora!(^pur. 

unmögüd^ »erlangt werben, bafe fic tebiglid^ für berartige 2lu§s 
nalimegelegenl^eiten einen ba§ gen)ö!|nlid^e 33ebürfmö brelfod^ 
überfteigenben SEBagenbeftanb xtnterfialten follen. 3)ie ^ilgcr 
Toiffcn, roaö il)ncn auf bcr Steife beuorftel^t, unb wenn fie 
Irofcbem bie 35al^nfal)rt ber guferoanbcrung t)orjieI)en, fo ift 
bas ilire ©ad^e. SKIIju empfinblid) ift ber Snber roalirlld^ 
nid^t; roaö für einen ©uropäer eine Gnal wäre, baö fü!|It er 
nur alö gelinbe Unbequemliiä^feit, unb ba er felber rüd ftd^tdloö 
auf ben Äöpfen feiner Siebenmenfd^en fjerumtrampelt, ofine baS 
lefetere bagegen protefüeren, bürfte aud^ er laum beanfprud^en, 
jart bel^anbclt ju werben. Slufeerbem gilt e§ ja als ein QotU 
gefäHigeö SBerl, ju ben üerfd^iebenen f)eiligen Stätten unter 
möglid^ft l^arten ©ntbelirungen ju gelangen. 3d^ bin g^afiren 
ober SoginS, wie biefe Settelntönd^e von ben §inbuS genannt 
werben, begegnet, bie ben SEBeg Don Sudnow nad^ 33enareö, 
über 50 beutfd^e 3Reilen, rüdEwärtö fd^reitenb, prüdflegten, 
anberen, bie nad^ jje jroei ©d^ritten uorroärtö, einen ©d^ritt 
jurüdt mad^ten, unb nod^ anberen, bie von Senareö bis 6aU 
cutta auf bem S3aud)e rutfd^enb ben SEBeg mit il^rer eigenen 
Äörperlänge genteffen liatten. 

9lud^ in äljobliia mad^te id^ bie Sefanntfd^aft oerfd^iebener 
biefer afd^bebedtten 35ü§er unb SBeltentfager. Einer berfelben 
l^atte fid^ mit einem ©tridt um ben §als fold^ermeife an 
einen 33aum gel^ängt, ba§ er ben ©oben gerabe noJ^ mit 
ber ©pifee ber großen 3ßl)e erreid^en fonnte, wenn il^m ber 
Sltem ausging, roaS, wie fid^ benfen lä^t, alle äugenblidEe 
eintrat. 3d^ fal) ben aWann, ber mit feinen fplitternadöen, 
abgemagerten ©liebmafeen unb aus ben §öl^len queHenben 
Slugen einen wiberwärtigen 2lnblidE bot, morgens gegen 
9 W)t unb fanb il)n, als id^ nad^mittags wieber bes 3BegeS 
fam, in ber gleid^en aSerfaffung, bod^ bejweifle id^, bafe er 



r 



Benacre. 21|o6^ja. (Botat^pur. 27$ 

in bct Saflc tüar, bas aScrgnügen beö @rl|äugenfpiclen§ nod^ 
lange fortjufcfeen. ®in T)erl)ältni§mä6l0 jugenbtid^cr gaflr 
probujicrtc fid^ aU „3Rann im feurigen £)fen" unb fantv 
als fold&er fd^einbar größere Seilnal^me bei ber 35et)ölfening 
afe fein oben erroäl^nter §ängesJloIIege. ©o roenig id^ im 
ungemeinen für bicfe ©elbftfafteiungSsßEtraoaganjen übrig. 
l)abe, fo wenig fonnte id^ „bem 9Jlanne im feurigen £)fen'' 
meine Semunberung oerfagen. ®r l^atte runb um fid^ einen 
SBatt von getrodtnetem 5lul)bünger, etwa 3 gufe f)od^, auf:= 
gehäuft, benfelben bann in 33ranb geftedft unb fa§ nun in^ 
mitten biefeö fd^roälenben, übelrie(^enben Raufen«, nur t)on 
3eit ju 3eit, roenn ein 3Binbfto§ ble bid^ten meinen Siaud^- 
Wolfen auöeinanber trieb, ber 3Wenge fid^tbar. 6in 3Kann 
auä bem ^uMifum erjat)lte mir, bafe ber g^afir ber ©ol^n 
oermögenber (gltern fei, erft vox einem Sctl^re ben greubcn 
beö S)afeinö entfagt l^abe unb feit biefer 3eit — nid^t etwa 
nur bei feftUd^en SKnIäffen — fonbern Sag für Sag fid^ mit 
Selbftröftung fafteie unb bereits jur §älfte gebadfen fei. 
^rmalir! 2)iutiuö Scäoola ift ein elenber ©tümper im 
SSergleid^ mit biefem religiöfen ganatiler. aSon glaub* 
würbigen ©uropäem l)abe id^ mel^rfad^ gei^ört, bajj einzelne 
gafire burd^ unausgefefeteö §od^I)aIten eines SKrmeö eS bo? 
l)in gebrad^t l^aben, bajs berfetbe admä^lid^ gänjlid^ erftarrt 
ift unb nid^t mel^r in feine urfprünglid^ Ijängenbc Sage ju:: 
rüdfgebrad^t werben lann, fowie ba§ es anberen, bie §anb 
jal^relang gebaut l^altenb, gelungen ift, fid^ bie Fingernägel 
burd^ bie §anb wad^fen ju laf[en. 

®S ift ein Sommer, baß fooiel ©nergie, fomel ©elbft^ 
entfagung in biefer SBeife t)ergeubet wirb, ol)ne 5Ru^en für 
bie 3Wenfd&l^eit, lebiglid^ jum ©d^aben ber üerblenbeten 
S)ulber. SKan würbe übrigens fe^lgelien, nad^ biefen auf^ 

(g^Ur§, Sin inbifd^en prftenl^öfen I. 18 



274 Benacee. Tljoö^a. ^ocat^puc. 

öcfü^rten Seifpieten anjxtnelitncn, ba§ cö bcn gatiren burd^ 
loeg ®mft fei mit il^rcr fogenannten SBeltcntfaöung; bic 
meiftcn greifen fid^erüd^ pm Settelfad toegen mangclnber 
Suft ju trgenb einer nuftbringenben Sl^ätigfcit, unb ba baö 
SSolI bad geben eineä g^afirö für ein gottgefälligem l^ält unb 
mit milben ®aben if)m gegenüber nid^t fargt, fo ift eö eigent^^ 
lid^ ein SBBunber, ba§ nid^t no(^ mel^r biefer faulen ©d^norrer 
bie Sanbftrafeen unfid^er mad^en. 

3d^ liatte ben ©ogari auf einer etwa 1 Äilometer langen 
©d^iffbrüdfe, bie in ber trodEenen Sal^teöjeit bie beiben Ufer 
t)erbinbet, ju überfd^reiten, um nad^ 3liobl^ia'®l)at unb von 
bort weiter nad^ ©oraf^pur ju gelangen. SBal^renb ber 
9?egenmonate erreid^t ber glufe bei Sljobl^ia bagegen etwa bie 
Dierfad^e Sreite unb eine ©ampffal^re bient bann jur SBer^ 
mittelung beö SSerlelirö. 2)ie ©d^iffbrüdEe mar jmar wegen 
beö ^itgergeroülileö für gul^rmerfe unb 3leiter gefperrt unb 
mel^rere §unbert Cd^fenlarren warteten bereits feit 3 Sagen 
auf bie 6rlaubni§, paffteren ju bürfen, aber mit mir, bem 
©al^ib, würbe felbftoerftanblii^ eine 3luöna]^me gemad^t unb 
ol^ne SBiberfprud^ — allerbingö aud^ ol^ne ^rage meinerfeitö 
— jog id^ mit meinem ?ßont) unb bem ©epädffarren burd^ 
bie wal^rfd^einlid^ melir au§ gurd^t al§ auö ©l^rerbietung 
ju beiben Seiten auöeinanber weid^enbe 9)lenge. 

SBon 3liobl[)ia5@l^at bis ©oraf^pur finben wir bie gleid^en 
lanbfd^aftlid^en SReije wie in %i^, überatt finb bie Seute 
befd&äftigt mit ber SeadEerung unb SBewafferung il^rer g^elber, 
namentlid^ bdr Keinen eingebämmten aWol^nbeete. 2Bä^renb 
Im ^unjab unb im 9lorben ber SRorbwefiprooinien bie fünfte 
lid^e »ewäfferung bort, wo baö Seriefelungölanb i^öl^er liegt 
ate bie SBBafferflad^e, meifi mit t)on Dd^fen getriebenen großen 
©d^öpfräbem beforgt wirb, finben wir l^ier biefe l^arte arbeit 



Benaru. 21jo6^|a. (Boraff^pur. 275; 

<xudfd^liegli($ in SRenfd^enl^änben tul^enb. S)ad äBaffer iDlrb 
aus bell ©ammellöd^m t)on smei etnanber gegenübetflel^enben 
iluUö mit §ilfc flad^er fd^aufclförmiger jrolfd^en jrocl ©dien 
f)in unb l^er gefd^toungener jtörbe aug 93am6ud:s ober ^tetd- 
ftrol^geflcd^t in bte SRiefelrinne gefd^öpft refp. gel^oben unb 
von bort mit §oljfd)aufeln über bie betreffenbe Slderfläd^e 
Derteilt. SBo Srunnen tjorl^anben finb, wirb baö SBaffer 
mit irbenen Söpfen an ©eilen l^od^gerounben unb in §oIj* 
rinnen ju ben ber geud^tigfeit benötigenben eJelbem unb 
Härten geleitet. 

Slnfangö Seiember gelangte id^ nad^ ©orafl^pur, ber 
-^auptfiabt beö 2)ifiriftö . gleid^en SRamenS mit einer (Sin* 
mol^nerja^l von gegen 40000 ©eelen. ©ine ber braüften 
tiefer 40000 lernte id^ in ber ^erfon unfereö el^rroürbigen 
Sanbftmanneö, bes Sieoerenb ©tern fennen, beö Seiterö ber 
«nglifd^en 3Kiffionöanftalt, ber feit mel^r als 30. Salären in 
Snbien mirft unb fein Seben ber Verbreitung beö ©l^rifien^ 
tumd unter ben SBerooEinern biefed Sanbes gen)eil[)t l^at. @S 
ift leiber felbft für 3Kifftonare ni6)i immer ber gaH, ba§, 
mer Siebe fäet, aud^ Siebe erntet, unb id^ fenne aJtiffionen^ 
bie nid^tö alö Unfraut von ilirer äusfaat erl^alten l^aben; 
nid^t fo unfer Sanbömann, ber t)on atten feinen ©d^ufebe^ 
fol^lenen ebenfo üerel^rt, mie t)on feinen greunben geliebt 
unb t)on feinen 33efanntcn gefd^äfet wirb. 5Dret genufereid^e 
Sage oerbrad^te id^ alö ®aft beö §errn ©tern unb feiner 
liebendraürbigen @attin (einer @nglänberin) in bem l^übfd^en^ 
bel^aglid^en SRiffionöl^aufe, unb ber älufent|)a(t in @oratl^pur 
mirb mir banf biefer ©aftfreunbfd^aft unb ber fielen greunb:! 
ttd^Ieiten^ bie mir aud^ t)on anberen (Europäern bafelbfi er- 
roiefen mürben, ftetö in angenel^mfier Erinnerung bleiben. 
Unter gü^rung meines Sanbßmanncs bejid^tigte . id^ bas 



276 B€natt9. 21|o6Ha. (ßoraf^pnr» 

SBKffionöroaifcnl^auö foroic eine, unter Scitung ber 3Wiffioit 
fieli^nbe, fomol^t t)on Sl^riflen, voit an6) t)on 3Kol^amebanern 
unb ^inbud befugte @d^ule. Spater nal^m id^ jtüei, tttoa 
1 SWeile t)on ©orafl^pnr entfernt flelegene, von ber SRiffioa 
gegtünbete @l^riflenanftebelungen in 9(ugenfd^ein. ^ie Seute 
leben bafelbfl in DoQfomntener IXnab^ängigfett, $at|Ien eine 
Heine 3lente für baä ilinen überloffene 9lderlanb nnb mad^en 
einen gtüdtid^en, jufriebenen ©inbrud. 

3(ä^ lernte bafelbft eine mir neue aber probate 3lrt be^ 
^ropaganbamad^enö für ba§ ßliriftentum fennen, unb ixoat 
eine ^ropaganba mit §Ufe ber laterna magica. 3Wlt einer 
fold^en unb einer Seier bewaffnet, werben befelirte einge- 
borene aU ejclbv SBalb' unb SBiefenpreblger über Sanb ge= 
fd^idt, um nad^ eingetretener S)unfell|elt ©d^attenbilber auö- 
ber bibllfd^en ©efd^td^te an trgenb eine geeignete äBanbflädie 
äti jaubern. SSegrelflld^enoelfe flrömen ble Serool^ner ber 
S)orff(!^aft In ©d^aren jufammen, blefeö SBunber anjuftaunen,. 
unb ber ^reblger benufet ble günftlge ©elegenl^elt, feine 
§arfe ertönen ju laffen unb ju beren Älängen möglldift 
Intereffante ©teilen auö ber Slbel üorjutragen. 2)a§ 3Wlttet 
bewäl^rt fid^, benn nid^t feiten wünfd^en bie Seute mel)r 
fold^er Iiübfd^en ©efd^ld^ten ju {|ören unb werben bann an 
ble SRlffion üerrolefen, ble felbfioerftänblld^ gern bereit ift, 
btefe SBljsbeglerbe ju befrieblgen. 

3n ©oraf^pur beflnbet ftd^ u. a. aud^ baö Slnwerbe^ 
bäreau für fänttlld^e 1 2 ©urfo^Sieglmenter ber brltlf d^-lnblf dffcn 
Sltmee, ble fid^ befanntUd^ lebiglld^ aus ben 33ergen SRepalö^ 
refrutleren. 3)ie SRcpalefen flnb fd^nelblge, fampfluftige, melft 
Keine unterfefete Seute mit mongollfd^en ©efid^tßjügen; fie 
!ommen, ba bie 3lrmee ll^reö SBaterlanbeä nld^t gro§ genug 
\% fie alle ber greuben be§ ©olbatenlebenä teil{)aftTg merbea 



Benarea. 2I|o&W«- (Boraf^pur. 277 

ju laffen, in britif(i^c§ ©cbiet, um l^icr ju fud^en, roaö bic 
§cimat i^ncn üerfagt. 1000 — 1500 SRepalcfcn werben jä^:: 
Ii(j^ für bie ©urfo^SReöimenter angeworben, b. ^. tjorläufig 
nur auf ein ^ßrobejalir, benn tl^atfäd^lid^ in bie g^ront ein^ 
geftcHt werben fie erft, nad^bem fie fi(ä^ alö braudibare ©ol^ 
baten unb namentlid^ als gute (Sd^ü^en bemäl^rt l^aben. 9lte 
gröfeten ©(^impf betrad^ten fie es, von ber Sruppe wiebcr 
entlaffen ju werben, unb tl^un balier il^r inöglid^fteö, fid& bie 
3ufriebenl)eit aller aSorgefefeten ju erwerben. SDie ©urfa« 
9Iegimenter nel^men im tnbifd^en §eer etwa bie gleid&e ©teile 
ein, wie bie Säger in ber beutfd^en unb bie ©igl^lanberd in 
ber britifdjen Slimee. 3l)re ©amifonen liegen, ba fie als 
Sergbewol^ner bem lieifeen Älima ber ©bene nid^t gewad^fcn 
finb, burdiweg in ben Sergen bes ^imala^a, Slffams unb 
33urmas. Sebes ©urfa-SHegiment ^at wälirenb ber jwei 
3lnwerbemonate einige ältere Unteroffijiere in Ooraf^pur 
ftationiert, weld^e bie ilirem Siegimente jugeteilten 3te!ruten 
in ©mpfang nel^men unb für bereu Unterfunft forgen, bis 
bie t)on bem ^Regiment verlangte Sal^l beifammen ift. ©inige 
laum erwad^fene Surfd^en, bie wegen SWangels ber erforber- 
lid^en Sruftweite ober wegen eines äugenübels jurüdfgewiefen 
würben, waren fo jerfnirfd^t, als fei bas SobeSurteil über 
fie gefprod^en worben. 3luv bie aSerfid^erung, bojs fie mög« 
lid^erweife nad^ Slblauf eines Scii^teS io6) nod^ als bienft« 
lauglidö angenommen werben fönnten, t)ermod^te bie armen 
©d^ludfer ein wenig ju berul^igen. 

Sefonbers lol^nenb war für mld^ ber Sefud^ eines 
moliamebanifd^en, im Satire 1770 von einem ber Äönige 
Don 3lubl^ gegrünbeten ÄlofterS, weniger bes Sntereffes 
wegen, weld^es basfelbe als 93auwer{ bietet, als wegen feines 
Sttfaffen: bes Wan ©al^ib, ber mutterfeelenalleln in bem 



278 Benaree. 21|o6^ja. (Borat^pnr. 

aus melircren groJBen, oon Slrfabcn umgebcnctt §öfcn bt^ 
iiei^enbcn ©cbäubc feine Sage verbringt. @r ift ber fonbet- 
barfte ^eilige, ber mir oorgefommen ift. 2llö Änabe in ber 
©ternfd^en SWiffionöfd^uIe untcrrid^tet, fprid^t er flle^enb 
englifd^ «nb tfl überfiaitpt ein gebitbeter 3Kann t)ott @eift 
unb §umor, ber in feiner 3ugenb fid^erüd^ mel^r t)on ben 
gfreuben beö §arem§ aU t)on benen beö Ätofierlebenö ge^? 
träumt I)at. ©ein SBorgänger, ber p §erm (Sttxn in fefir 
freunbfd^aftlid^em 3Serl)ältniö ftanb, f|at biefem auf bem 
Sterbebette ben jefeigen SJiian ©af)ib als feinen 3?ad^folger 
bejeid^net unb ben d^riftUd^en SJliffionar gebeten, bie il^m 
felbft beroiefene ^reunbfd^aft aud^ auf feinen ©rben ju über» 
tragen. 35er Süngling folgte bem 3lufe beö 3Serftorbenen 
unb lebt jefet baä Sebcn eines ©infieblerS. ©eine §aupt= 
aufgäbe beftefit barin, ein feit ©rünbung beö Älofter^ 
btennenbes Iieitigeö g^euer ju unterlialten unb ben 3ins, 
ben er üon 27 jum Älofter gefiörenben ©orffc^aften erl^ält^ 
JU n)obltl)ätigen Sroeäen ju tjerroenben. Slujger biefen beiben 
Sebtngungen finb no(^ anbere, weniger angenelime an ben 
Slufentl^alt im Älofter gefnüpft, fo barf er u. a. baöfelbe 
niemals t)erlaffen unb ^at baö Seben meö SSegetarianerä 
ju füliren. 2l(ö id^ bem 29iäl^rigen ©infiebelmann in ^t^ 
gleitung beö §errn ©tern meinen 33efud^ abftattete, fanben 
n)lr if)n lefenb an einem blumenbefe^ten Sifd^d^en fifeenb^ 
in beffen 9Kitte eine glafd^e @au be ßologne ftanb, benn 
ber WHian fiat eine Bäjxoääft für mofilried^enbe ©ffenjen. 
Jlad^bem unö bie §änbe mit bem Snlialte bes gläfd^d^en^ 
begoffen Sorben maren, fülirte unfer Sffiirt, bem id^ ate 
©o^n ber großen beutfd^en Station unb als Sanbsmann 
feines oäterlid^en greunbeS befonberes Sntereffe ju bieten 
fd^ien, burd^ bie oerfd^iebenen einfamen §öfe unb über bie 



Scnare«. 2l|o6^ja. (Boraf^?Mtr. 279 

flad^en S)äd^er beö ©ebäubefompIeEcä, unauögcfe^t Haßenb 
über bic Dielen Sßeruntreuungen, bie \iö) feine Beamten bei 
©iiifaffierxtng bcr Sanbrenten ju ©(ftulben fommen liefen. 
§err ©tern empfal)! il^m btingenb, einen europäij^en ©eneraU 
btreftor für bie SSerraaltung ber Älofterliegenfd^aften anju* 
[teilen, unb fe^te i{)m ben 3iu^en einer folgen ^Jlagnalime 
eingelienb auöelnanber,. bod^ lelinte ber SKian biefen SBorfd^tag 
mit bem Semerfen ab^ ein Europäer würbe i()m ju Diel 
®elb loften. ©elbft bie SSerfid^erung beö §errn Stern, bafe 
biefeö (Selb boppett unb breifad^ burd^ eine gute SSerroaltung 
n)ieber eingebrad^t werben würbe, frud^tete nid^t§. „®ö ifi 
ju teuer", war ber ftel^enbe ©inwanb, unb iä) fal) wieber 
einmal, wie wenig mit abenblänbifd^er Sogif bei Orientalen 
auöjurid^ten ifl 

®in religiöfer ganatifer fd^eint biefer mufelmännifd^e 
Älofterbruber wal^rlid^ nid^t ju fein, benn er fpenbet atl- 
jälirlid^ eine beträd^tltd^e ©umme für ben d^riftlid^en 5Kifftonö= 
fonbö, unb einmal im Salire, am ®nbe beö Siamaffanö, 
öeranftaltet er fogar ein grofeeö ^eft mit Äampfs unb SBaffen:: 
fptelen in einem ber §öfe be§ Älofterö, ju bem außer feinen 
©laubenögenoffen audb äße in ©oraflipur anwefenbe Europäer 
eingelaben werben. Sifd^e unb ©tü^le werben bann für 
lefttere auf einer ber 3)ad^terraffen aufgefteHt, unb bie Söd^ter 
unb ©öl^ne beö 3lbenbtanbeö von bem 3lnl^änger beö 
^ropl^eten mit 33ier, SBIiläfp unb ©elt bewirtet. ®ö fel^lt 
in ber 2l)at nur nod^ ber ©(^weinebraten jur ®rrei(^ung 
beö ©ipfelpuniteö mufelmännifd^er Soleranj. 3lud^ in anberer 
SBeife i^at ber 9Kian eine europäerfreunblid^e ©efinnung be= 
tfiätigt, fo f)at er auf einem feiner ®üter inmitten pbfd^er 
•©artenanlagen ein präd^tige§ §au§ für feine greunbe auö 
bem fernen Europa erbauen laffen. SJaöfelbe — id^ oer^ 



-280 Benaree. 21|o6^|a. (Boraf^pur. 

braute bort auf meinem SBcitermarfd^e eine Slad^t — ifl 
ßänjUd^ curopäif($ cingerid^tet unb nid^t nur in roo^nlid^fier 
SBeife möbliert unb mit englifd^cn ©tal^U unb Äupferfttd^en 
gefd^müdt, fonbern an6) mit anberen §auöutenfiüen. Seinen^ 
jeu9 unb Sifd^gerdten von a)Jeffer unb Oabel bi^ jur 
^ubbingöform unb SKunbfpüIfd^ale auf bas reid^fte Derfe^en. 
^elbfi Sebenömittel liefert biefer liebenöroürbige 9Jio^amebaner 
feinen d^rifilid^en ©äfien, unb bie bort fiationierte ©iener^ 
fd^aft fd^Ieppte mälirenb meineö lurjcn 2lufentl)alteö bafelbft 
^ül^ner, 6ier, ©emüfe unb Obft in fotd^en aWengen ^erbci, 
bafe id^ minbeflenö eine SBod^e bat)on l)ätte seigren fönnen. 
2BaS mir aber am meiften imponierte, ba§ mar ber Umftanb, 
bafe t)om Sifd^biencr bis jum Pförtner jebermann baö il^m 
t)on mir beim gortgange angebotene „bakshish" mit ber 
Semerfung ablclinte, ber 3Kian ©al)ib liabe ble 3lnnal^me 
aller ©efd^enfe bei Strafe fofortiger ®ntlaffung üerboten. 
3lm 6. S)ejember bradi id) mit jroei Safilamelen unb 
meinem ©d^edtcn, l^egleitet von meinem Saiß unb t)ier neu 
angenommenen 35ienern, auf. ©ö waren bieö ber Äod^ 3?ur 
23uy, ein alter jal^nlofer 3Kol)amebaner mit ed^ter ®algen= 
pl^pfiognomie, ber Sifd^biener ß^riftian, ein jämmerlid^eö, 
fed^ieJ^njä^rigeö 9)iiffionöfinb mit frummen Seinen unb 
Sbiotengefid^t, ber SBafferträger aili, cbenfaßö SKol^amebaner, 
aber, mie fid^ bereits im Saufe be§ erften 3Karfd^tageö ^cr« 
ausftellte, melir gufelmann alö 9)Jufelmann, unb enblid^ ber 
3eltreinigci SRamafan, ein junger gut auöfel^enber §inbu 
nieberfter Äafle, ber alle unfauberen Slrbeiten im Sager ju 
rerrid^ten l)atte. S)er ad^tjäfirige Bo\)n beö Äod^ö, ein auf- 
geroedtter Meiner Surfd^e, begleitete bie Sruppe atö unbefolbeteß 
^itglieb. ©elten l^abe id^ ein miferablereß 2)iener» Kleeblatt 
fennen gelernt atö baö t)orftel^enb aufgefülirte. 3)er £od^ 



Benatee. 7i\ob}fia, (Bora!(^pnr. 281 

l^atte, troft feiner langjäl^rigen ©rfal^ning alö ÄafferoIIens 
Iielb unb trofe eines geroaltigen Sünbefe l^crrlid^fter Seug- 
iiiffe, nid^t ben blaffeften fulinarif(j^en Äunftfd^immer, er war 
faum fällig, eine S^affe S^ec ju bereiten, ober 61er mit l^eiler 
©d^ale auf ben Sifd^ su bringen, röftete bie §ül^ner mitfamt 
ben gcbern, unb als id^ il^nt erflärte, er l^abe blefelben ju 
tupfen, bet)or fie in bie ^Pfanne roanberten, rupfte er fie bei 
lebenbigem Seibc. Sffiaö im Saufe eineö einjtgen aWonatö 
mein armer ©pajierftod auf bem 33udel biefeö Äoiä^es l|at 
auötialten muffen, ba§ eingc^enb ju fd^ilbem fträubt \i6) 
meine ^ebcr. 

3)er ß^riftenfnabe mar ein Ärctin erften 3langeS, ber 
SSafferträger, bem 2Baffer burd^auß abl^olb, betranf fid^ 
täglid^ mie ein Srtänber, fo bafe id^ il^n ate unoerbefferlid^en 
©äufcr nad^ furjer 3eit entlaffen mu^te, unb ber gut auö= 
fel^enbe §inbu nieberfter Äafte fd^lief, menn er nid^t ju 
marfd^ieren fiatte, Sag unb 3iad^t mie ein 3Wurmeltier. S)aö 
cinjig braud^bare 3Witglieb ber ©^ebitlcm mar SWul^bi Suj, 
ber ad^tjäl^rige ©olin be§ jaljnlofen Äod^ö, ein präd^tiges, 
fd^netbigeö, Meines Rerld^en, jroar fred^ mie JDöfar, aber 
belufügenb mic ein junger Sedfel. 35er Keine ©d^elm legte 
überaß §anb an, leiftete mcl^r ate mein gefamteö übrige« 
©efolge, unb batte ein lierDorragcnbeS Salent, §ül)ner unb 
®ier JU enorm billigen greifen einjufaufen. 

Sluf guter Selimd^auffee fül^rte mein SBeg für ben erften 
5!Rarfd^tag bcftdnbig burd^ bid^ten ^od^malb, in bem ga^U 
reid^e §erben von 5Rilgaiö (Portax Tragocamelus) angetroffen 
mürben. 2lm folgenben Sage voiä) ber SBalb offenem ®t^ 
länbe mit sicmlid^ bürftigem Soben, ber aber, roo bemäffert, 
guten SBeijcn unb fogar 3udferrol)r probujierte. gür le^tereÄ 
mürben bie gelber gerabe burd^ tixoa jel^n 3oll tiefes Slajolen 



282 Btnareg. 7\\ob\)\a, ^ciaV^pat, 

von bcn SKdcrpäd^tern tjorbereitct ©o immer lolr ein g^ctb 
mit reifem SudEerrol^r pafftertcn, ftiblfeten meine S)iener, unb 
tagelang fat) id^ fte nid^t anberi^^ als lutfd^enb an gemauften 
Slol^rfiangen beä SBegeö jiel^en. 3)a fie fid^ nur in ben 
feltenfien gällen bie §änbe mujd^en/ maren in furjer 3eit 
ade meine (Sebraud^ögegenftänbe mit fiebriger 3uderfubftan^ 
bel^aftet, fo baß id^ mu^ genötigt fal&, einen Ufaö gegen bie 
SRol^rlutfd^erei ju erlaffen, wie begreiflid^, mit red^t geringem 
(Srfolge. 3lm britten Sage gelangte id^ bei ©abal^a an bie 
erftc Snbigopflanjung, beren Sefifeer mid^ einlub, fein ®aft 
ju fein, unb mid^ nad^ einem flotten SRitt über feine frifd^ 
bearbeiteten g^elber ju ber 3tuine eine§ alten 33ubbl)atempel^ 
fü][irte, in beffen 3läf)e fid^ in einem erft t)or wenigen ^a^xm 
t)pn einem ©nglänber entbedEten unb fürjlid^ renovierten 
®en)ölbe baö ®rab ©autamaä, ber im Saläre 477 t). 6l^r. 
geftorben ift, befinben fott. Sefanntlid^ ftnb fid^ bie ©ele^rten 
nid)t einig barüber, ob Subbl^a (b. l|. ©autama) auf ßetilon 
ober l)ier feinen legten 2ltemjug getlian l)at, unb eö ift 
balier melir alö jroeifeltiaft, ob in bem von mir befud^ten 
@en)ölbe tl^atfäd^lid^ bie ©ebeine biefeä eblen Reiben unb 
3Kenfd6enfreunbeö rul^en. ®in SBilbniö Subbl^aö aber ift c& 
jTOeifelloö, unb bie 18 gufe lange, auö Äalfftein gemeißelte 
eJigur, meldte auf farfopliagartigem Unterbau rulienb einen 
fd^lafenben Süngling, baö §aupt auf einen Slrm geftüftt^ 
barfteHt, trägt bie ©efid^töjüge ©autamaö, raie mir fie 
überall an ben Silbniffen beffelben in ben Sempein ber 
93ubbl|iften flnben. 

3n ©abalja lernte iä) ben SBefifeer einer ber größten 
Snbigofaftoreien be§ Sanbeä, 9Wr- SDladfinnon fennen, unb 
ba mein SBeg mi(^ ol^neliin an 33abnauli, fo lieißt bie 33e^ 
fiftung, t)orbeifül|rte, nalim iä) eine ©inlabung 3Jlr. 3JJa(fin= 



Beitaree. 21to6l^ia., (Boiaft^pur. 283 

nonä, mir feine %attoxti anjufelien, mit beftem ^ant an 
unb faß tags barauf bereits am g^rül)flü(fdtif(^ meines 
neuen ©aftfreunbes. ^ä) "^abt fpäter im Saufe meiner Sleife 
nod& oft ©elegenl^eit geliabt, bie bcifpielloö baflel^enbe ®afl« 
U(]^feit ber Snbigopflanjer ju genießen xmb perbanfe lefeteren 
mand^e genußreid^e ©tunbe. SCBer inbifd^e ©aftfreunbfd^aft 
in il^rem ganjen Umfange, in il)rer unbegrenzten ®roßarttg= 
feit fennen lernen miß, bem empfefile id^ ben SefudE) irgenb 
einer Snbigofaftorei, gleid^t)iel roo im Sanbe; er barf vtx^ 
fid^ert fein, ausnal^möloö ein J^erjÜ^ roiWommener ®aft ju 
fein, überall Ucbenöroürbige 3Kenfd^en, Dorjüglid^e ^ferbe 
unb eine reld^befe^te Safel ju finben. S)ie gaftorei Sab^ 
nauli umfaßt im ganjen 8000 äfreS, teils feften SefifeeS, 
teils gepad^teten Sanbes. S)er befte 33oben für Snbigo ift 
ein burd^Iäffigcr, milber Sel^mboben, ber bie ©Igentümltd^s 
feit befiftt, aufgefogene g^eud^tigfeit lange feftjulialten. SBenn 
irgenb möglid^, nermelbet man l^ler fünftlld^e Sewäfferungen, 
ba ber todtere Soben infolge berfelbcn jufammenfadEt, minber 
porös wirb, besl^alb bie g^eud^tigfeit meniger lange anjul^alten 
oermag unb jiets erneutes Seroäffern erforbert. SWlrgenbmo 
in (Suropa I)abe id^ gelber jur Slufnal^me ber @aat fo 
lounberbar oorbereitet gefeiten, mie bie ber Snbigofaftoreien, 
aber aud^ faum irgenbmo anbers fann ber ßanbroirt große 
äldfetfläd^en berartig gleid^ ©artenbeeten belianbeln, wie es 
l^ier in bem Sanbe minimaler 2lrbeitslöl^ne unb bes Über^ 
Puffes an 2lrbeitsfräften gefd^cfien fann. SKad^bem ber 
Soben mel^rfad^ gepflügt ober mit §adten bearbeitet roorben 
ift, merben alle größeren ©rbflumpen mit §ammem unb 
©tödfen . jerfd^lagen. S)arauf werben felbft bie fleinen, etwa 
l^ül^nerelgroßen ©rbflöße jcrftelnert, eine Slrbelt, bie melft 
von Älnbem üerrld^tet mirb, bie In langen Stellten, oft ju 



284 Btnatea. 21|o6^|a. (Borat^pur. 

tticl^reren ^unbcrten, unter äuffid^t einiger erwad^fener RvM, 
ouf ben Änicen rutfd^enb, nat^ bem JTalte monotoner Sieber 
mit }oEbtden, ixoti e^ug langen Stöden ben 93oben fd^lagen 
unb babei öleid^jeitig Unfraut auö bem Slder entfernen, 
©noad^fene 2trbeiter cr()altcn f){cr etwa 17 Pfennige, Äinber 
5 Pfennige 2agelol[)n, Sluffel^er in ber Sabril foroie §au6* 
biener monatlid^ 10 3Warf, ^ferbefned^te 4,50—6 3ßarf, 
wofür fte fid^ felbft ju beföftigen unb fauber ju fleiben 
Iiaben. 

33ie Snbigopflanie (Indigo tinctoria), eine Seguminofe, 
wirb im 3Rärj gcfäet unb erreid^t bei günftiger SBitterung 
fe^r balb eine §öl^e non 5 guJB unb mel^r. 3Som 3utt biö 
9Zooember mirb bie ^flanje gefd^nitten, fofort nad^ bem 
©d^neiben in grofee ßementbottid^e gebrad^t, feftgetrcten unb 
für etwa 42 ©tunbcn unter SBaffer gefefet. SDie bann abge- 
laffene glüffigfeit ift uon grüner garbe, bie fid^ aber infolge 
ftunbenlangen ©d^Iogenö mit großen ©d^aufelräbern burd^ eine 
3?erbinbung mit bem ©auerftoff ber Suft in intenftoeö SSlau 
rermanbelt, meld^eß, nad^bem baö ©dalagen eingefteüt ifl, 
langfam ju 33oben finft. ©iefeö Slau ifi ber Snbigo. 3?ad^ 
bem man baö geHärte SBaffer l^at ablaufen laffen, wirb ber 
breiartige garbf^lamm in einen Äod^apparat gepumpt, bort 
eingefod^t, bann auf groge 93aumn)olItüd^er gebrad^t, um bas 
Icfete aSßaffer abtropfen ju laffen unb enblid^ in Meine SBürfel 
gepreßt, in Äiften üerpadEt unb nad^ ©alcutta unb fionbon 
auf ben aJJarft gefd^idEt. SDie greife für Snbigo fd^manlen 
je nad^ ber ®üte ber garbe, unb biefelbe g^aftorei erl)ält filr 
baö ©rjeugnlö beö einen Sageö beifpieläroeife 4 3Karf per 
^funb, roälirenb baö beö folgenben ülelleid^t nur mit 2 aRarl 
besal^lt wirb. Temperatur ber Suft unb Sefd^affenl^eit beß 
2Baffer§ finb bei ber Snbigogewinnung oon großem (Sinflufe. 



Benaces. 2liob^|a. ^ora!^|>uT. 285 

3n SabnauU erjeugt bic e^aftorci von 3uU biö SRoocm^ 
ber burd^fd^nittlid^ täglid^ 3200 $funb Snblgo. 2)ic Um 
toftcn einer fold^en ^aftoret finb tto^ ber niebrigen Wcbtii^^ 
IS^m fe^r bebeutenb: fo foftet j. 33. bie frifd^e ©aat, bie, 
um ben 33obcn nid^t ju fel^r auäjufaugen, von ben g^aftoreien 
nid^t felbft gebaut, fonbern meift auö ber Umgegenb von S)ell)i 
bejogen wirb, für Sabnauli allein jäl^rUd^ gegen 36 000 2Rarl. 
2)ie gabrifationärüdflänbe, b. ^. bie ausgetaugten Snbigo- 
pflanjen läjst man afe 35ünger auf ben Sldter fal^ren, unb fo 
gebüngte g^elber mcrben fd^einbar nie inbigomübe; benn 
^ffanser üerfid^erten mir, feit me^r als 30 3al)ren auf bem^. 
felben ©tüdf ßanb "^aifx für Sal^r Snbigo gebaut ju Fiaben, 
ol^nc änroenbung anberen S)ünger§, oline aud^ nur im ge- 
rtngften eine ©rfd^öpfung beö Sobend ma^rpnel^men. SEBa 
ber SDünger nid^t auSreid^t, mirb Snbigo abmed^felnb mit 
§afer ober ©enf gebaut. 3Hö 3ugpie^ werben ausfd&lie§= 
lid^ 33udEeIod^fen üerroenbet, bie mit ®raö, §aferftro]^ unb» 
3udterrof|r gefüttert werben. 

31U gegen Slbenb ein 9luffel^er berid&tete, baj3 fid^ in: 
einem ber 3udEerrol^rfelber eine §erbe 5RiIgaiö aufl^alte, 
mürbe für ben näd^ften 3Korgen ein Sreibjagen befd^loffen. 
3Rit gegen 600 Äinbern würbe baö Sftol^r burd^trieben, aber 
ber größere Seil ber §erbe brad^ burd^ bie Sreiberlette,. 
unb nur auf brei JWgaiö tamen mir jum ©d^u§. 3d^ 
erlegte einen ftarfen 93utten unb SDlr. 9Kadtinnon eine Äul^. 
3)amit mar bie Sagb beenbet, unb nad^bem ben 600 Keinen 
Sreibern ebenfoüiele gemaufte 3udferro^rjiangen abgenommen 
waren, würbe bie SRüdEf al^rt angetreten. 58or bem 33ungalow 
erwarteten unö melirere ©ntenfänger mit über 400 gefangenen 
aSilbenten, bie mit 10 *:ßfennig baä StüdE angelauft unb fo:^ 
fort in baä auf feiner Snbigopflanjung fel^lenbe ©nten^aRaft^ 



286 BenaccB. 21io6^|a. (Borof^put. 

I^äudd^cn gefpcrrt routbcn, um bort mit 9teiö gefüttert unb 
fpäter nad^ Sebarf gefd^Iad^tet ju merbcn. 

3)er SBilbentenfang wirb metfienö mit 5Refeen betrieben, 
bod^ erfreut fid^ aud^ eine anbere gangmetl^obe bei ben @in? 
geborenen großer Seliebtfieit* S)iefelbe ifi fo originell, bafe 
id^ nid^t unterlaffen will, fie furj ju fd^ilbern. 3)er be? 
treffenbe Säger fiülpt fid^ einen mit ©udHöd^em uerfel^enen 
großen irbcnen Sopf ober einen auögeplten Äürbis über 
ben Äopf, gürtet fid^ eine mit Slei bef(^roerte Safd^e um bie 
Ruften unb läßt fid^ langfam jroifd^en eine ©ntenfd^ar trei? 
ben. liefen ift ein treibenber Sopf ober Äürbis feine um 
geroöl^nlid^e ©rfd^einung, unb ba il^nen ber Säger felbft um 
fid^tbar bleibt, laffen fie benfelben argloö in iljre unmittet 
bare 3lä^t gelangen. Sefeterer padEt nun eine ®nit nad^ ber 
anberen bei ben ^ü^tn unb läßt fie, beoor fie 3eit Ijaben, 
einen Saut oon fid^ ju geben, unter SBaffer Derfd^roinben, 
brel^t il^nen ben §alö um unb ftedft fie in feine Sagbtafd^e. 
3d^ entfinne mid^, oor Salären in ben „gliegenben Stättem" 
eine ©berlänberfd^e 3eid^nung, biefe gangmetljobe barfiettenb, 
gefeiten ju l^aben. SDamalö l^ielt id^ bie ©ad^e für einen 
fel^r l^übfd^en ©d^erj, biß id^ l^ier ju Sanbe ©elegenl^eit 
fanb, mid^ t)on il^rem für bie ®ntcn roenigftenö fo bitteren 
©ruft JU überjeugen. 

30 Kilometer Iiatte id^ blö nad^ Settial^, ber SRefibenj 
eines SRaJ^arabja, jurüdEjuIegen. SDie Äamele fanbte id^ 
mit anbred^enbem SRorgen tjorauö unb folgte mit meinem 
©d^edEen einige ©tunben fpäter, in ber ©noartung, bei mei= 
ner SlnJunft in Settial^ baö Sager bereits fertig ju finben. 
3d^ mar bal^er menig erbaut, als id^ nad^ eixoa einer ©tunbe 
an ben ©anbaf, ben id^ per gäl^rc p überfd^reiten l^atte, 
gelangte unb i^ier eines meiner jtamele bis an ben ä3aud^ 



Benare9. 2Ifo6Ha. (Bocat^pnr. 287 

im Uferfd^Iamm uerfunfcn fanb. Über 100 3Wenfd^en waren 
fett mel^reren ©tunben betnül^t, mit ©trldcn, ©tangcn unb 
33rettem baö ©d^iff ber SBüftc* wieber flott ju tnai^en, aber 
alle Slrbeit toar rcrgeblid^ getoefen, tiefer unb tiefer war e« 
in ben ©d^lamm üerfunfen, unb jebe Hoffnung auf eine 
dtettung bed S:iere3 fd^len audgef(]^loffen. Zä) fal^ m\6) fd^on 
naci^ einem £)(^fenfarren jur SBelterbeförberung meiner Saften 
um, als ein Sote mir ble aWelbung überbrachte, jroel Äamele 
beö SKal^arabja t)on Setttali flänben f(|on feit mel^reren Sagen 
am anberen Ufer für mid^ bereit, ©o fonnte ld& auf ble 
3)lenfte meiner blöl^erlgen Safttlerc t)erjld^ten, ful^r mit ©ad 
unb ^adf über ben ®anbaf unb fanbte t)on bort t)ler 3ug= 
od^fen jurüd, um einen legten SSerfud^ p mad^en, bag vtx- 
funlene %\tx ju retten. 3u meiner gro&en greube gelang 
ba§ Untemel^mcn, unb nad^ ©rleblgung ber Saffl^tfl^^Sln:: 
gelegenl^elt fonnte Id^ nad^ Im ganjen brelftünblgcm Selt^ 
uerluji meinen 3Warfd^ fortfefeen. 

3n Settla][i, einem l^übfd^en Sanbftäbtd^en mit auäge= 
bel^nten ?Palaftbauten feines %üx\ttn, ber ju ben reld^flen 
Snblenö geprt, mürbe Id^ t)on bem S3et)ottmad^tlgten beö 
iur 3elt In 6^alcutta mellenben SRal^arabja empfangen unb 
mir t)on blefem ble aJHttcllung gemad^t, ba^ fein ©ebleter 
SBefel^l gegeben l^abe, mir ©lefanten unb Äamele bis an ben 
gu§ ber Serge SWepals jur SSerfügung ju ftellen. S)amlt 
mar Id^ ber ©orge um ble SBelterfd^affung meiner Saften 
für längere 3elte überl^oben unb fonnte ben ganjen Slbenb 
auf ble Sepd^tigung ber ©el^ensmürblgfelten ber ©tabt vet- 
menben, anstatt meine 3elt mit änmerbung von Dd^fenfarren, 
Äulls ober Äamelen ju t)ertröbeln. Zti SSettlal^ bepnbet fid^ 
eine von dfierreid^ifd^en Äapujlnermönd^en geleitete 9Klffion, 
unb als guter Sl^rlft unterlieg Id^ es nld^t, blefer 9lnftalt 



288 Benam. '^Ijoöl^ja. (Borat^pur. 

einen 33«fu^ ju maä)tn. 2)rei ©d^roeftern unb brei Srüber 
betreiben l^ier unter Seitung be§ ^aterä §eIarion ba§ 
©l^riftianifierungäroerl, bo(j^ fanb id^ oon allen biefen nitr 
einen 33ruber im Älofter anroefenb. 2)erfelbe Ijatte, als id^ 
mid^ bei ifim melben lieg, abgelel^nt, mid^ ju empfangen, 
mit ber aKotitJierung, meber @nglifd& no(^ §inbnftani ju 
Derftel^en: benn bie aJiöglid^feit, bafe aud^ einmal ein S)eutfd&er 
fid^ nad^ Settial) tjcrirren lönnte, fd^ien er für gän^lid^ auö= 
gefd^Ioffen ju l^atten. 5Rad^bem id^ i^m iebo(^ burd^ einen 
3Riffton§jögUng l^atte surüdtmelben laffen, roejs Sanbeö Äinb 
iä) fei, eilte er mit fßegenber Stuüt Iierbei unb })ätit als 
ed^er Sproler, ber er mar, vox leuter g^reube bie gel^eiligten 
Älofterräume beinal^e burd^ einen fräftigen Sud^jer entmeil^t. 
®r erjäl^lte mir, bafe bi§ vox lurjer 3eit italienifd^e 33rüber 
bie 3Wiffion geleitet liätten unb er nebft ben übrigen SBrübern 
unb Sd^roeftern, bie fämtlid^ aus Sirol ftammten, erft üor 
menigen SBBod^en jur 2lblöfung l^erauögefanbt morben fei. 
Sie 3Riffion felbft fei eine ber älteften Subien§ unb fd^on 
im Saläre 1704 in 3fJepal tl)ätig geroefen, t)on bort aber 1747 
mit il^ren fämtlid^en 3öglingen t)ertrieben morben unb l^abe 
bann Slufnal^me in Settial^ gefunben. 3tn ganjen feien etma 
1500 ©l^riften baö (Srgebniö beö l^unbert unb fiebenunb= 
fed^igjäl^rigen 3Bir!enä ber 9Kiffion. 

®egen 2lbenb befud^te mid^ ^ater §etarion, ein fein- 
gebilbeter 3Rann, ber leiber liäufig t)om gieber l^eimgefud^t 
mirb unb bereits ml von ber g^fd^e, roelt^e im allgemeinen 
bie Serool^ner S^irolö auöjujei(^nen pflegt, eingebüßt liatte. 
3llä er erfuhr, bafe id^ auf bem SBege nad^ 5Repal fei, etbot 
er fi^, mid^ in bem ©erpanbe eines Wieners ju begleiten, 
um fo ©elegenlieit ju finben, jum Äönig x)on 3iepal ju ^t^ 
langen unb beffen £)^x für eine 3Kiffion§nieberlaffung in 



Benaree. '^Ijoöl^fa. (Borat^pur. 280 

5l]^atmanbu ju geroinnen. 3u meinem Sebauern mußte i^ 
biefeä Slncrbteten ablel^nen, benn ba e§ ber britifd)en Sieglerun j 
niä^t geringe ©d^roierigfeiten geloftet fiatte, für mid^ bie (&x^ 
laubniö ju erroirlen, Äliatmanbu befud^en ju bürfen, erfd^ten 
mir bie 9Wöglid^feit einen ©uropäer einjufd^muggeln, t)()IIig 
auögefd^Ioffen, bagegen t)erfprad^ id^ ^ater §eIarion, für il^n 
baö Serrain ju re!ognoöjieren unb il^m fpäter ju berid^ten^ 
ob irgenb roeld^e Sluöfid^t oorl^anben fei, für feine ©ad^e 
roieber %u^ in Jlepal ju faffen. 

33on ben mir jur 33erfügung geftellten Sranäporttieren 
roäl^lte id^ einen Elefanten alö 3leittier für mid^, foroie brei 
Jlamele für meine Saften unb erreid^te am folgenben Sage 
nad^ fed^äfiünbigem SDlarfd^c auf guter, an beiben ©eiten 
oon l^errlid^en 3Kangobäumen eingefaßter ©traße ©egorolie, 
eine Keine, unfd^einbace Ortfd^aft mit @ifenbal)nftation unb 
etiemalö ©amifon eines ©ingeborenen^SRegimentö. gür ben 
britifd^en 3tefibenten in Jlepal ift einer ber frülieren Dfpjierö:^ 
bungaloroä ate Slbfteigequartier eingcrid^tet, bie übrigen 
europäifd^en §äufer finb bagegen t)ottfommen ueröbet unb 
feigen ifirem gänjUd^en SSerfall entgegen. 5Rad^ einem ber 
Seantroortung von Sriefen geroibmeten 3iafttage ging c^ 
roieber bireft norbroärtö in ber SRid^tung auf Kl^atmanbu 
ber nepalefifd^en ©renje entgegen, bie nur etroa 40 Äilometec 
von ©egorolie entfernt ift. 




<S^ltx9, »n inbifc^en gfttrftenl^öfen L 19 



Bepal. 



VJ^Ijntet bcn I)cute noc^ unab^äneigen Slaoten SSficns sie^t 
g^ leineö ben 3^orfc(imtgS= unb Saßbreifenben mit folc^et 
^ai^t an, roie boä im aufterften Ülorben beS inbtfcfien Äatfer= 
reii^eö itnifc^cn ben l)iminetanftrebenben SSergricfen beä §ima: 
la^a gelegene Sonigteidi Siepal; ben gorfc^iingäretfenben, 
TOCil baS Sanb mit 2lusntt&nie her S^atmQnbu=©bene biö^er 
für ben Sutonäer ein SuÄi mit fieben «Siegeln ift, ben Säger, 
loeil bte Sagbgtünbe beä 5Jepal Seraiä b. f). ber ©übabljönge 
be^ Sanbes in Stfiett nic^t t^ce^gleid^en iiaben. Slepal ift, 
TOenn mau oon einigen ([einen, faft m^ unbefannten ^üiftei' 
tümetn in 33l|otan, einem Sknbe am rechten Ufer beS 
Staf)maputra abfietit, ber einjige rcirfüd) uiiabpnßtgc Staat 
Snbien§. 3)ie britift^c Jiegterung unterplt in Ä^atmanbu, 
ber §auptftabt beS Sanbes, sroar einen SRefibenten, betfelbe 
^at [lä) jebocti jeglicher ginmifc^ung in 9iegierungäongelegen: 
ficiten äu entölten unb barf [i^ unter (einen Umftänben 
über bie ilim non ben ^epalefen gezogenen, fe^r engen 
^lenjen im Jt^atmanbut^ale liinouä begeben. 3u feinem 



tiepal. 291 

•pcrfönli($cn ©d^ufee tft if|m von feiner SWegierung eine Äom^^ 
ipagnie eingeborener Gruppen au§ bem ^ßunjab beigegeben.' 
3m 9lorben von STibet, im Dften von ©iffim unb im SBefien 
lüie ©üben t)on tjerfd^iebenen inbif($en ^rooinjen begrenjt, 
liegt 9{epal jroif d^en bem 80 ften unb 88 fien ®rabe öfttid^er 
Sänge unb bem 26 fien bis SOften ®rabe nörblid^er Sreite. 
33ei einer Sänge t)on gegen 800 unb einer burd^fd^nittlid^en 
©reite t)on ca. 200 Kilometern umfafet SRepal praeter propter 
ein ©ebiet üon 160000 Cluabrat^Äilometern, ift alfo unge^ 
iäfir boppelt fo grofe wie baö Äönigreid^ Satiern. 

Unter ber Set)ölferung be§ Sanbes, bie auf vkx 3Ki(Iionen 
©eelcn gefd^äfet roirb, begegnen wir ben Derfd^iebenften SBolfö^^ 
ftämmen unb 9Jlif(^raffen. 3n ber nieberen 3one, bem mit faft 
unburd^bringlic^en ^orften bebecften Serai, lebt in ber ^aupt^ 
fad^e ein erbärmlid)e§ SSoIf niebrigftfaftiger §inbuö, bie 3ln)a= 
liaö, TOalirfd^einltd^ bie begenerierten SRad^tommen t)on Se^ 
mol^nern ber angrenjenben inbifd^en @bene. ©ie fül)ren ein 
jammenjoUeö S)afein, bauen f)ie unb ba ein wenig SReiö unb 
uäliren fid^ im übrigen von g^ifd^en unb ben Äabaoern ge- 
faHenen 33iel)§. 9lte Snbuftrie betreiben fie lebiglid^ Töpferei. 
Übrigens finb fie bie einzigen Säewol^ner 3lepalö, bie bem 
Seraifieber wiberftefien fönnen unb werben baf)er melfad^ in 
1)en gorften als Slrbeiter, wie namentUd^ auä) als ®tefanten= 
Wärter unb beim g^ange wilber ®lepl)anten Derwenbet. 3n 
ber mittleren 3one, etwa jwifd^en 4000—10000' finbetf wir 
im SBeflen bie 3Jlagar§ unb ©urungö, in ber 3Kitte beö 
Sanbeö bie 5Rewarö unb 3Jlurmiö, im £)ften bie Äirantiö 
unb Simbuö, wäl^renb in ber P(^ften 3one über 10000' 
bie ben Tibetanern in äujgerer ®rfd^einung, wie in ©prad^e, 
©itten unb ©ebräud^en äljnlid^en Sliutias als $Romaben 
iiaufen. SDiefe fämtlid^en ©tämme finb, mit 3luSna]^mc ber 



292 tltpal 

Slroalias unb einiger ttrftämme ber mittleren 3one, ber 
Q^l^epangd unb ^ufunbas^ un}n)eifeli)aft mongolifd^en Ur^ 
fprungS^ bod^ finben mix neben il)nen aud^ }al^Ireid^e SRifd^- 
Ilnge t)on ans ber inblfd^en (Sbene in friegerifd^en 3eitläufen 
geflogenen §inbuö »erfd^iebenfter klaffen unb ben Dorer^? 
TOäl^nten ©tämmen. S)er §auptftamm biefer aU ^arbctti* 
bejeid^neten 3){ifd^ünge, bie fogenannten Äl^aö, aus bereu 
SRitte aud^ bie je^ige JlönigdfamiUe l^erDorgegangen \% bilben 
iufantmen mit ben ©urungs unb SRagard bie I)eute l^err^ 
fd^enbe Älaffe. 3?ad^ ber ©tabt, von ber auö fie gegen 6nbe 
beö üorigen Scii^rl^unbertö il^re glüdlid^en ©roberungsjüge 
gegen bie bamalö über ben gröjsten Seit beö Sanbeö regie^^ 
renben Dleroarfürften untemalimen, nennen fie fid^ ©urfaö. 
Si^reö ®Iauben§ finb fie Sral^mlnen. äluffaDenb ift, bafe 
fid^ bei vitUn t)on tl^nen, tro^ langjäl^riger ßreujung mit 
mongolifd^em 33lut, bie arifd^en 3üge nal^eju rein erlialten 
l^aben. 

SDic Serool^ner SHepalö befannten fid^, bet)or bie neuen 
©roberer inö Sanb famen, faft auöfd^ließlidti jum SBubbl^iömuä, 
ber im Saufe beä fünften 3al^rl)unbertö t)or &^r. ®eb. ein^ 
gefül^rt roorben fein foH. §eute ift ein nid^t unbeträd^tüd^er 
%Al ber Seoölferung, namentUd^ aud^ ber S'ieroarö jum 
§inbutum übergetreten, unb wo ber Subbl^iömuö nod^ 
egiftiert, ift er in einer 3Beife forrumpiert^ bafe er alö folc^er 
!aum nod^ ju bejeid^nen ift, benn abgefel^en bat)on, bafe in 
faft atten bubb^ifiifd^en Stempeln auc^ üerfd^iebenen bral^mini= 
fd^en ®ottI)eiten gel^ulbigt wirb, i^at man, im oottften ®egen- 
faft ju ben Seigren ®autamaö, überall im Sanbe baö Äaften^ 
roefen eingefül^rt. 

6ö mürbe ju meit fül^ren, wollten mir unö liier eingel^enb 
mit ber ®ef(^id^te 9iepalö befaffen, erroäl^nt fei nur, bafe üor 



ttepal. 298 

©robcrung bes Sanbcö burd^ bic ®urfaö lefetereö in tjcr^ 
fd^icbcnc Heine gürftentümer geteilt war, nnb ba§ allein baö 
faum 600 D Kilometer groJBe Äl^atmanbutl^al in bie gürften« 
tümer Äl^atmanbu, Satgaon, ?ßatan unb Hirtipur jerftel. 
3m ^a!S)xt 1792 brad^en g^einbfeligfeiten jroifd^en ben 3te^ 
yalefen unb Gl^inefen au§, worauf erftere bie §ilfe ber ©ng^ 
Iftnber anriefen, bie infolgebeffen eine ©cfanbtfd^aft unter 
bem Dberft Äirfpatrif nad^ Äl^atmanbu fanbten, weld^e ba^: 
felbft aber erfi eintraf, alö bie SWepalefen fid^ mit il^ren 
fjeinben bereits roieber geÄnigt l^atten. 6s war baö erfte 
3Wal, bafe ein englifd^er Beamter baö ßanb betrat. SBenige 
Sa^re fpäter 1804 fam e§ ju einem Äriege jmifd^en SHepal 
unb ben ©nglänbern, ber bei wed^felnbem ©lud t)oIIe groet 
Saläre bauerte unb mit einem Siege ber Sriten, foroie Slb? 
tretung ber nepalefifd^en ^Prooinj Äumaon unb eines betrdd^ta 
ttd^en ^Teiles beö Seraiö an bie ©ieger enbete. ©leid^jeitig 
würbe ben (Snglänbern ba§ Siedet jugeftanben, fortan einen 
SRcfibenten in Äl^atmanbu ju l^alten. S3is jum Salute 1856 
lebte Stepal bann mit feinen uerfd^iebenen SRad^barn in gerieben 
unb ©intrad^t, aber in Äl^atmanbu fel^lte eö nid^t an ^alajt 
reoolutionen unb kämpfen jroifd^en ben Derfd^iebenen Siegie^ 
Tungöparteien. SRiemanb gelangte ju 3Kad^t unb ©influg, ol^ne 
juüor bis an bie ©nfel in 95lut ju roattn, unb Äönig role 3nu 
nifier waren, fo fel^r fte fid^ aud^ immer bemül^ten, mit il^ren 
^einben tabula rasa ju mad^en, leinen Slugenblidf Rd^er, ob 
fxe in ber näd^ften aWinute nod^ ben Äopf auf ben ©d^ultem 
tragen mürben. 3)er erfte unb einjige nepalefifd^e ^Premier« 
minifter, ber biöl^er eine« natürlid^en SobeS ftarb, ift 3ung 
Sal^abur, ber unter ber Slegierung beö ÄönigS 3Rartabar 
©ing]^, nad^bem er 5)u6enbe feiner SBtberfad^er l^atte er^ 
morben laffen, fi(^ §um de facto ^errfd^er SRepafe auffd^mang 



^94 .^epal. 

unb trofe aller 3Korbe^ mit bcnen er fein ©etDiffeu lbef(^n)erte> 
ate einer ber größten 3Bol[iltl^äter beö Sanbeö gepriefen roirb, 
6r ftarb im Saläre 1877, na(^oem er im ainfange ber 
fünfjiger S^l^re ®nglanb befud^t unb wenige Scil^t:e fpäter 
1857 ipäl^renb beä großen Slufftanbeö ber ©ingeborenen 
gegen bie ©nglänber lefeteren mit feinen Sruppen l^erDor^ 
ragenbe 35ienfte geleiftet l^atte. 3« ben Sö.ljren 1855 — 5& 
fül^rten bie SRepalefen unter Sung 33al)abur Ärieg mit ben 
Sibetanern, in bem bie lefeteren ben fürjeren jogen unb fid^ 
im griebenöfd^lu§ ju einem jäl^rlicf) nad^ il^atmanbu iVi 
jal^lenben Sribut in §öf)e t)on 10000 SRupien, jur 3luf= 
l^ebung ber Sötte auf atte auö Siepal importierten SBaren 
unb jur 3utaffung eineö nepalefifd^en ©efanbten in Sl)affa,r 
ber §auptftabt Sibetö unb ©i^ beö S5alai=Sama§, Der? 
pflid^teten. 

SDie 93ejiel)ungen ber nepalefifdien ^Regierung ju ber:^ 
ienigen 93ritifd^ 3nbien§ finb l)eute jroeifelloö freunbfd^aftlid^er 
Siatur, menngleid^ fid^ nid^t leugnen lägt, bafe bie ©nglänbcr 
ben 3Jlangel jeglid^en ®inftuffeö auf bie SSerraaltung SRepate 
fd^merjUd) empfinben. Sie SRepalefen aber tf)un burdjauö 
rei^t baran, menn fie il)r Sanb ben (Europäern unb in erfter 
Sinie ben (Snglänbern, fo meit eö in xf)xtx 3Kad&t liegt, mx^ 
fd^liefeen, l)aben fie bod^ an ifiren 3iadE)barftaaten ilafi^mir 
unb ©iftim gefel)en, ipie ber ©ol)n 2llbionö, n)0 er einmal 
6inla6 erhalten l^at, ni6)i nur feften g^ufe fafet, fonbern 
biefen %\x^ au6) ben Seuten, b.ie xi)n alö ©aft empfangen 
i^aben, auf, ben SRadten fe^t. Segr^iflid^ermeife lag mir be? 
fx)nberö t)iel baran,. nad^bem id^ bereits einen großen 2eil 
ber ^imalapaftaaten burd^jogen liatte, gerabe baöjenige Santv 
fennen }u lernen, ju b^m ber 3utritt am fi^iuierigftcn ju 
erlangen ift; aber mit wem id^ au(^ im SSerlaufe meiner 



^epal. :295 

Slcife in SScri^anWunö getreten war, iebermann evflärte, mir 
einen ?ßag für 3tepol nid^t t)erf(^affen ju fönnen. 2)a TOonbte 
x^ miä) in ©imia an ben SSiäefönig Sorb Sanöboione, ber 
mir fdion fo mand^e Siebenöroürblgfeiten ermicfen l)atte, unb 
erl^ielt nad^ wenigen SBod^en bie 2lntn)ort, ba§ ber ^MaJ^arabja 
von JJepal fid^ bereit erHärt l)abe, nti(^ in Ä{)atinanbu ju 
empfangen. 

9Kit biefer ®r!Iärung in ber Safd^e erreid)te id^ mit 
Sroei Saftfamelen unb meinem ^ont) bie legte auf bem SBege 
nad^ 5RepaI im SeJ^ars^iftrift gelegene efiemalige Snbigo- 
faftorei §urbea, beren SSerroalter 3Kr. ^aUoroarj/ ben id& 
gerabe beim grü^ftüdf überrumpelte, midf) in ^erjlidE)fter 2Beife 
miHfommen l)iefe unb inid^ bat, für einige Sage fein ®aft 
ju fein. ©0 gern id^ biefer Sitte unter anberen Umftänben 
nad^gefommen märe, fo brängte eö mid^ bodf), möglid^ft ol)ne 
Seitoerluft nad^ SRepal su gelangen, unb alö im Saufe beö 
Slad^mittagö al§ Slntmort auf eine meinerfeitö an bie britifd^e 
SRefibentur in Äl^atmanbu gerid^tete 3lnfrage, bie SKad^rid^t 
eintraf, bajg bie nepalefifd^en ©renäpofien Sefelil erhalten 
i^ätten, mid^ paffieren su laffen, entfd^tofe id^ midf), am 
folgenben 3Jlorgen in aller g^rülie weiter ju marfdfiieren. 
©päter erful^r id^, bafe ber SRaliarabia no(^ im legten 
SlugenblidE 33ebenfen gegen meinen 33efud^ geäußert liatte 
unb nal)e baran gemefen mar, bie mir gegebene (grtaubniö, 
fein Sanb su betreten, ju roiberrufen, ba man fürd^tete, \i) 
fönne ein ruffifdE)er ©pion fein, ber eine SRarfd^route für bie 
ruffifd^en Sruppen burd^ Sibet unb Jiepal nad^ Snbien auö= 
finbig mad^en motte. @ö liatte crft einer auöbrüdElid^n 3Ser= 
fid^erung beö in 2lbroefenl)eit be§ Slefibenten mit ben ®ef d^äften 
betrauten 3lefibenturarite§ Dr. ©liore beburft, ben ängftlid^en 
SRepalefen !lar p mad^en, bafe ein t)om aSijt=Äönig perfönlidf) 



296 tiepal. 

einpfol^lcucr bcutfd^er Dffiiier toal^rfd^cinlid^ attcö anbete el^er 
ate ein ruffifd^er ©pion fei. §urbea tft eine ber toenigen 
Jnbigopflanjungen Sel^ard, roctd&e bic für fie aufgcrDonbte 
tlrbeit nid^t gelohnt l^abeit, fo bö^ tnan feit ber legten ©ritte 
überl^Qupt ben Slnbait bed 3nbtgo eingefteQt l^atte uitb nun 
bie estenftt)jle SBirtfd^aft, ober beffer g^f^ßt bte intenfiufie 
?Raubn)irtfd&aft trieb, bie mir t)orßefoTnmen ift. S)er gröfele 
^eil beö Sanbeö war t)erpa(^tct unb jtoar berart, ba^ ber 
^äd^ter bas gefamte ©trol^ unb bie §älfte beö ©etreibeö 
feiner 6mte an ben SSerpäd^ter abjuliefem l^atte, ber feiner^ 
feitd ©trol^ forool^l n)ie ©etreibe cerfilberte unb obenbretn 
nod^ ben wenigen von feinen SRinbern unb ?Pferben pro^ 
l)u§ierten 2)ünger oerbrennen liefe. 3d^ nal^m mir bamalö 
t)or, meinem Uebendn)ürbigen SBirte ein ©jemplar t)on ßiebigß 
Slgrifulturd^emie ju bebijieren, l^abe biefen guten SSorfafe 
aber biöl^er, wie id^ ju meiner ©d^anbe geftel^en mufe, nid^t 
jur Sludfül^rung gebrad^t. 

Site mir in ber grül^e beß näd^flen aRorgenß, begleitet 
Don aWr. ^attoroap, auf ber ßanbftrafee bal^injogen, fal^ 
id^ auf ben gelbem mel^rere, ju minbeftenft fieben 3l(^teln 
nadfte, fol^trabenfd^mat^e 3ldterbauer an langen ©triefen 
l^ängenbe irbene Söpfe, benen ein meifelid^er SRaud^ entfüeg, 
i^ins unb l^erfd^mingen. 3luf meine ^rage, mad biefe 3?äud^erel 
ju bebeuten l^abe, mürbe id^ bal^in belel^rt, fie l^abe ben 3meÄ^ 
böfe ©eifler t)on ben gelbem ju treiben, um eine möglid^ft 
gute @mte ju erjielen. 

9iad^ etma einer ©tunbe aWarfd^lercnö burd^mateten mir 
ben SRuIful, ein ju biefer Sal^reiijeit faum jmei g^fe tiefes 
^lügd^en, unb befanben und bamit auf nepalefifd^em ®ebiet 
€rflaunt mar t($, l^ier gar leine ®renjmä($ter ju finben^ 
unb erful^r von meinem Begleiter, bafe man überliaupt biß 



Hepal. 297 

an ben brci bis ©icr Siagcmärfd^c entfernten J©iffagaripaj5 
nnbel^ettigt bliebe, erft bort beginne bie ©renjfpcrre. 

3d^ t)erabfd^iebete mid^ nunmel^r t)on aWr. ^aHomap unb 
JO0 allein mit meiner Keinen Äamelfararoane weiter aitf gut 
gel^attener, breiter Sanbftrafee, ju beren beiben ©eiten junge, 
burd^ l^ol^e gle(ä^tn)erfe gegen S3efd^äbigung gefd^ü^te 9KangO:= 
bäume angepflanjt maren. Sebenfattö wollten bie SRepalefen 
jeigen, ba§ fie fid^ ebenforool^I um il^re SBBege ju belümmem 
Derftünben, wie il^re SRad^barn, bie (gnglänber, unb baß ba, 
mo man bie ©trafee in fd^Ied^ter SSerfaffung laffe, biefeö 
feine guten (Srünbe l^abe, nämlid^ unberufenen Sefud^em 
ba« ©inbringen nad^ 9Ilöglid^feit iu erfd^roeren. 3Wan lonnte 
ftd^ nad^ aWedEIenburg in bie 3eit ber SRapöblüte üerfefet 
wäl^nen, fo üppig mogten, fo betäubenb bufteten bie weit 
fid^ auöbel^nenben blüljfenben ©enffelber. ©el^r balb übep 
l^olte id^ einen fd^ier enbloö langen 3ug ron JDd^fenfarren, 
auf benen fd^mere, gufeeifeme SRöl^ren oerfd^iebenen Äaliber« 
lanbeinwärtö beförbert würben. 3d^ x)emal^m, ba6 biefelben 
JU einer SBBafferleitung in Äl^atmanbu beftimmt, unb baß 
fd^on mel^rere l^unbert fold^er SRöl^ren bortl^in gefd^afft worben 
feien. S)ad Rang ja aOeS unl^eimlid^ jimlifiert, unb id^ wäre 
am liebjien gleid^ wieber umgele|irt, wenn mir nid^t fafl 
gleid^eitig ein Heiner Sirupp SSl^utiad in grauen SBoQmänteln 
unb ^ilifappen mit Sraglörben auf bem Wxdtn begegnet 
wäre. Sn ben §änben trugen fie, an ber ©eite mit einem 
fugelbefd^werten Äettd^en t)erf eigene, etwa 3 3olI lange 
HKefpng^Splinber, bie fie Dermittelft eines lurjen ^oljftabeft, 
in ben ein eifemer 3)om eingelaffen war, um ben fid^ ber 
Gplinber brel^te, in befiänbiger 3lotation l^ielten, baju uns 
unterbrod^en bie SBorte murmelnb: „Om mani padme hum" 
(£5, bu ®belftein auf bem Sotoö, fd^rumm!). 5Wun l^atte 



298 itepal. 

id^ bereits genug von ben berül^mten tibetamfd^en ©ebcti^ 
tnül^lcit gel^ört, um fofort ju roiffen, ba§ id^ es mit biefen 
ju tl^un })aiit, 2)urd^ jebe Umbrel^ung ber 3Kül^le ertoirbt 
ftd^ ber ©laubige bas ölci(^e 33erbienft, als ob er bte im 
©plinber aufbetoal^rten ©ebetroflen abgelefen l)ätte. 3)a id^ 
als eifriger ©ammler bem ^rinji|> liulbigc, nie mit einem 
.Snfanf bis morgen ju märten, menn iä) tl^n l^eute bemert 
ftelligen fann, fo oerfud^te id^ fogleid^ mit ben ^Jitlgern megen 
3tbtretung einer ©cbetmül^le in 3Serbinbung ju treten. 3d^ 
f)atte ober biefes 9Wal tein ©lüdE, benn man flimmerte [id> 
überl^aupt nid^t um meine Slnrebe unb jog, „Om mani 
padme hum" brummenb, weiter beS 3BegeS. 

3n frölilid^fter Saune fefete i6) meinen 9Karfd^ fort. SEBaS 
fottte id^ aUeS no(^ in 5Repal erleben, romn mir I)ier, fo nal^e 
ber britifd^en ©renje bereits berartig intereffante aWenfd^en 
begegneten. 3Keine ©rmartungen mürben benn aud^ oott unb 
ganj erfüllt. Äaum liatten mir bie SB^utiaS aus ben Slugen 
verloren, fo trafen mir einige langbärtige 3lfgl|anen in meiten 
meinen 33einf teibern unb Mitteln, um bas lange f(^roarje §aar 
einen lofe gemunbenen meinen Surban. ©ie finb bie untere: 
itel^menbften §au[ierer, bie man fid^ beulen fann, unb überall 
trifft man fie, uon einem ©nbe beS inbif(^cn 3teid^eS bis jum 
anberen, in Sombap, ßalcutta unb SÄanbalat), bis l^inauf an 
bie burmefifd^=(^inefifd^e ©renje. SRit einem ®ad gebörrter 
^firfi(^e ober 2lprifofen auf bem SRüdEen Derlaffen fie il^r 
SSaterlanb unb jielien planlos in bie aSelt l^inaus. 3Kan 
fagt, fie feien, nad^bem fie iliren Sefianb an getrodtnetem 
£)bfte erfd^öpft Ijätten, nid^t allju mäfilerifd^ in SSejug auf 
aßittel unb 25Bege, il[ire Sebürfniffe ju bedfen, unb nament= 
Hd^ foHen fie im SDurd^fd^neiben t)on 3Kenfd^enf etilen eine f^er^^ 
Dorragenbe SSirtuofität entmidfeln, fo baj3 fi(^ in ber SReget 



IHpal. .299- 

We ilren §als Über atteä tiebenbcn aeroo^ner t>et inbifc^en 
ebene Iiüten, eä mit einem aifgfiancii ä« oettwtben. 9llä Sol- 
iKiten fie^t man fte i)ier unb ba in ben eingeborenen Siegi- 
mentern. ©ie roetben il^ret 91üc^tetnbett «nb SJiSäipUn 
roegen gelobt, aber aud^ \)\fc trout man ifinen nic^t über bea 
SEeg unb ^utet Fi4 i^nen ©elegenfieit ju fleben, it)rer dtas^'- 
iud)t bie Bügel f^iefeen ju laffen. Sie be^ 
Eennen ftc^ burdiroeß jum Sslom unb finb 
bie ftottliAften Serttelet ber ttTif(^eu JRaffe, 
bie ic& gefeiten babe. 3fian trifft unter ii)nm 
häufig erfd&einungen, bie oom %M roeg als 
^affionäfpieter itis ßberommergau gießen 
tonnten. MIs Sagevnttc&barn waren fie mir 
bügegen ftets bo^9'^«big unft)mpatf)i(^. 

9!acEimittagä erreichten loir ©emrabaffa, 
eine opi äßolbegfaum gelegene 31n|iebelung 
mit elenben £aubt)ütten unb zigeunerhaft 
lebenben 3Ioniartö. a)ief)rere berfelben niaten 
bamit befiftäftigt, einen jungen Sfafferbüffel, 
bem mon mit bem ftufri, bem betüd^tigten 
®ur!ameffer, ben Sopf Dom Shimpfe getrennt 
Iiotte, ju jerlegen. Sien SMitgtiebent felbfl 
ber nieberen Äaften in 9iepal gilt jmar, niic ^^^^^ 
atten §inbu8, baS 3Iinb alä ge£)eiligte8 ■lier, 
mit bem SBafferbüffel mocEtt mon l)ingegen eine 3t«änatime, 
auc^ niirb ber Süffel oielfad^ in ben Sempein ben ©öttem 
olä Dpfev bargebradtit. Ctine bem SRinberfitet feine grofeen 
Sßorjüge abfprcd^en ju motten, ne^me ict) faut» de mieux 
ttuc^ mit bem %ikt beä Sfficffetbüffelä fürlicb unb mar boliec 
rec^t froli, als eS meinem Ao^ gelang, ein foldEies. fürbe» 
*lJreis einiger ©ilbcrlinge für mic^ jii erroerbtn. SBir fd&lugen 



300 ^epal. 

iinfcr Soger möglid^ft toclt von betn übel buftenbcn S)orfc 
auf, empfingen ble Sefud^e freunbüd^er Seute, von benen id^ 
mir aflerl^anb über 3lepal erjäl^len lie^, mäl^renb mein treuer 
©d^edEenpon^ „SRabja" in ©rmangeUing t)on ®ra« bie ifim 
von feinem ©aus mit §ilfe eineö ©patel« aM bem ©oben 
loögriöfien ©radrourjeln uerjel^rte unb bie 5lamele fid^ an 
einem großen Raufen frifd^en Sauber gtttUi^ tl)aten. 

@in jroeitpr Tlax^^ auf breiter, aber fanbiger, unaudge^ 
f efet burd^ bid^ten fiaubroalb fül^renber ©trafee, auf ber unö 
mieber lange 3üge Don Dd^fenlarren, foroie eine große 3lm 
jal^l Äuliö begegneten, bie entroeber enorme SaDen rol^er 
SaumrooHe unb inbifd^er SaumrooUftoffe, ober Äiften mit 
amerifanifd^em Petroleum unb fd^roebifd^en ©treid^pljern auf 
bem 9tädfen trugen, brad^te und nad^ 93id^ia{ol^. S)ie 3tti;^^ 
lefen finb, gleid^ ben Äafd^miriö, auögejeid^nete Saftträger 
unb fd^leppen nid^t feiten ©emid^te oon 150 ?ßfunb imb 
barüber über bie l^öd^ften ^äffe. Sludnal^mdroeife fal^ Id^ aud^ 
Äuliö il^rc Saften an ben jroei ßnben einer über bie ©d^ulter 
gelegten ©tange tragen, ©nmal begegnete id^ einem alten 
§enn, ber feine beiben 6nfel(^en, je eineö in einem Äörbd^en 
fiftenb, auf biefe SQBeife nad^ §aufe trug, ein Silb, mie eö an^ 
Siel^enber nid^t gebadet werben fann. 3n S3id^iaIol^, einem 
ärmn(^en, an breitem ^ufebett gelegenen 2)orfe, fanb id^ baö 
ßtofee, jweiftödfige SRaftl^auö, eine fogenannte „^aual^", auf 
S3efel[ll bes aRal[iarabia§ für mi(^ bereitgefteHt, bod^ jog Id^ 
f §, teitfi roeil eö nod^ frül^ am Sage mar, teilö megen 9Rangete 
an ber ermünfd^ten ©auberteit biefeö föniglid^en SRaftl^aufeÄ, 
fe^r jum SBerbrufe meiner SJiener unb Kameltreiber t)or, nad^ 
futjemSlufentl^alt roeiterjujiel^en unb fpäter auf einer Keinen 
grai^bebedtten, baumbeftanbenen SBobenerl^öi^ung in bem meiten 
fteinigen Flußbette Sager ju bejie^en. SBir maren l^ier mitten 



ntpal 301 

in ber SBilbnid^ abfeits von aQen menfd^Iid^en SQSol^nungen. 
SHngdum an ben l^ol^en Ufern bed ^^luffed bel)nten fid^ prad^- 
tige £aubn)albungen mit ben ate ä3aul^o(} Iiod^gefd^d^ten 
@albäumen aM, unb ald bie 3ta^i l^ereinbrod^^ n)urben n)ir 
balb geroalir, ba§ einige Siger mit fnurrenben 2Wagen unfer 
Säger umlreiften. 3Bir banben bie Kamele nnb 9iab)a bal[ier 
mitten im Sager an^ unb nad^bem runbum groge $oI}feuer 
entfallt waren, legten wir un^ berui^igt fd^Iafen. 

§inter 8i(i^iafol^ l^ört für einige aWeilen bie Sanbftrafee 
auf. 3ln ilire ©teile tritt n)äl[irenb ber trodenen Sal^reöjeit, 
b. }). t)om 3lot)ember biö aWärj baö glufebett, beffen mit 
®eröH bebedEter ©oben jroar nid^tö weniger ate eben ift, aber 
bod^ aWenfd^en, Äafttieren unb felbjl gul^rmerfen leine unüber^ 
TOinblid^en §inbemiffe bietet. 3n ber SRegenjeit ftodtt ber 
Sßerfel^r DoOfommen. 3n)ifd^en t)ier=bid fünff|unbertguJ5]^o][)en, 
teite mit Saubl[|otj bebedten Sergen, teils fd^roffen, l^ier unb 
ba mit Äiefem gefd^müdften ©anbfteinHippen ftolperten wir 
mt\)xtxt ©tunben burd^ eine malerifd^e, in einjelnen Partien 
lebl^aft an bie fäd^fifd^e ©d^roeii erinnernbe Sanbfd^aft, bi^ 
rote bei ©l^irjagliati wieber bie ©trage errcid^ten. §ier platten 
fid^ in einem ©ngpag jroei fid^ begegnenbe JDd^fenfarrenjüge 
f old^ermeife f eftgefal^ren, bajg id^ mid^ nur mit t)ieler aWül^e unb 
banf größtem ©ntgegenfommen ber Treiber mit meinem 
^0X0) hmä) baö (Seroirr von gul^rroerfen l&inburd&roinben 
fonnte, roal^renb bie Äamele t)orIäufig jurtidtbleiben mujjten- 
®egen Mittag jog id^ in ^etounba ein, unb ba id^ mein 
grül^ftüd in ber ©atteltafd^e mitgenommen l^atte, tonnte id^ 
in ader 93e]^agUd^feit auf ber äSeranba bed für mid^ geöffneten 
fönigUd^en Stafti^aufes bie erft nad^ mel^reren ©tunben er^ 
folgenbe Slnhinft ber Safttiere abwarten- 3!)ie größeren nepa^ 
lefifd^en §äufer finb meift jroei= biö breifiödRg, [teilen au} 



:302 ^cpal. 

quabratif (i)cr ©ntnbftäd^c itnb l^abcn in ber 3Witte einen ge* 
räumiöen, üon 5Beranben umgebenen §ofraum. 3lud^ an ber 
SSorbcrfront be§ §aufe§ befinbet fid^ in ber Siegel im unteren 
©totfiwr! eine groge SSeronba. Sie Käufer finb au§ roten 
Slegelfteinen erbaut unb ble weit auölabenben 3)äd^er ent^ 
TOeber mit ©troll, ©d^lnbeln ober Siegeln eingebest. Sin ben 
SSeranben, Salfonen, g^enftern unb Sl^tiren fielet man mU 
fad^ aufeerorbentlid^ mirfungöooHe §oljbilbl)auerarbeiten unb 
©d^nifeereien. §ier unb ba finb bie SKotioe biefer Äunfi= 
rotvtt allerbing^ in einer SBeife fd^lüpfrig, ba^ einem feufc^en 
Sofepl^ bie 2lugen übergelien fönnten. 

2)ie einzelnen ©totf werfe finb burd^ Seitern, feltener burd^ 
Sreppen mit einanber üerbunben, bie ^u^öben au§ ©tein 
ober Selim liergefteßt, bie SBänbe meifegefalfc. g^enfterfd^eiben 
<xu§ ®la§ gelten biöl^er in Slepal als ein Suyuö, ben fic^ 
nur bie 3ieid^ften beö Sanbeö geftatten, bie ^enfteröffnungen 
finb mit burd^brod^enem ©d^nifemerl j. S. in g^orm eine§ 
rabfd)lagenben ^faueö jur Sred^ung ber ©onnenftralilen rer^ 
feigen unb merben gegen bie Äälte oon innen mit §oljlufen 
Derfd^loffen. ©in fo Ijoi^er 3Bert burd^roeg auf bie äußere ©r:: 
f d^einung beö §aufeö gelegt roirb, fo armf elig unb unbeliag:: 
lid^ pflegt eö im Snnern ju fein. SDie 3iäume finb niebrig, 
t)erräud^ert, bunM unb fd^mufeig. SDer mittlere §of, in beffen 
umlaufenber 3Seranba ber Siegel nad^ bie SDienerf($aft l^auft, 
unb in ber gleid^jeitig ^ferbe, Äül^e, 3iegen unb fonflige 
§auötiere untergebrad^t finb, bient nebenl^er alö S)üngerfiätte 
unb ©plelplafe für bie Äinber, an benen, namentlid^ menn 
fold^ ein ©ebäube, mie eö liäufig t3or!ommt, oon über einem 
Sufeenb oerfd^iebenen, ber glei(^en Äafte unb bemfelben 33eruf 
angel)örenben g^amilien ben)o|int mirb, ein majorer embarras 
4e richesse l^enfd^t. Sn ben meiften Staftl^äufern finb 3Wöbel 



mpal. 303 

itgenb melier %xt nii^t not^anben, bageflcn fatm man fid^ 
über einen aJIangel on Ungeiiefer niemals bettagen. 

§etounbo ifi ntä^renb ber fetten unb trodenen Sal&resjeit 
ein teä)t leb^oftea ^rtc^en, ba eä für bte Äataroanen einen 
bet SRaftpläfte naH) ffl^atmonbu bilbct. aSorübergetienb ift l)ier 
bann ein ncpalejifdiet Offiäiei; mit einigen ©otbaten jut 3tuf= 
rec^ter^altung bet Otbnung ftationiert. ©obalb bie Megen: 
seit eintest, »etöbet bet Ort 
bagcgen flänjliij, ba bie 
tobbtingenben Seraifiebei 
^änblet roic ©otbaten njie: 
bet in bie SSerge treiben. 33ei 
meinet ^Inhtnft ljen:fii)te 
ein gang befonbeteö Stei: 1 
ben, ba eine gtofee Slnjol)! | 
Äuliä unb einige breifeig 
©lefanten (urj juDor ein^ 
getroffen nwren unb für 
ben nödiften SHorgen Det= 
fd)iebene I)o^e SGÜrbenträ^ 
ger erroartet rourben, um 
emige Sagereifen roetter i)|t= 

tic^ 2?otbeTeitungen für eine grofee Sigerjagb ju treffen, p 
bet Seine ^ojeftät ber flönig ^ritl)ibi SBitram rote auij bet 
^temierminifter 3Jiaf)atabia Sit ©I)um S^et c ctroartet routben. 
3)03 ©lefantenloger lag etwa 10 ^Jttnuten oom ©otfe entfetnt 
im Sfdiungel, unb felbftüetftänbliiS tiefe irfi es mit nic^t nehmen, 
bemfetben einen Sefudi abjuftatten. 3um evften ÜWote fal) 
ii^ ^ier ©lefanten in gtöfeetet SÜnja^l bei bet Sttbeit in bet 
aSilbniä, unb nii^t mübe rontbe ici) äuiwfe^en. toie fie, non 
i^ren 3JIa^autä (Sreibcm) geteitet, jebe twn i^nen netlangte 



304 nepaL 

arbeit ücrrid^teten, Säume cntiourjelten, äfie abbrad^en, bie 
entäfteten Säume im ^aule ober auf ben ©to6iäl)nen ju 
beftimmtcn ^Iä|en fd^Ieppten, SBege burd^ ben SBalb bal^nten, 
il^r g^uiter l)erbell|olten unb beim 33aben, gel^orfamen Äinbem 
gleid^, auf ®e]^eig breimal ^intereinanber ttntertaud^ten. ^ie 
3)reffur ber Siere, von benen im ganjen gegen jroeil^unbert 
}u ber 3agb oerfammelt werben f oUten, ift gerabeju erftaun^^ 
li^. SBaö foHte fnan überhaupt in einer fold^en SBilbni^ 
anfangen^i wie eine 3agb im größeren ©tile arrangieren 
fönnen ofine Stefanien? 

iSegcn Slbenb fam ein nepalefifd^er ©eneral mit grauen, 
Äinbem unb großem (Sefolge burd^ §etounba marfd^iert. 6r 
unb ein Seil feiner 9Kannen maren beritten, mäl^renb feine 
grauen in ©änften getragen würben. 3ebe ©änfte war von 
einem Sräger mit grojsem ©d^irm, bem 2lbseid^en ber SBürbe 
beö ©atten, begleitet. Übrigenö fd^ienen ©eine ©jceHenj fef)r 
eiferfüd^tiger SWatur ju fein, benn fobalb bie ©änften in 
meine Jiälie lamcn, würben nx^t nur bie SSorl^änge berfelben 
niebergelaffen, fonbern t)on anberen Srägem aud^ nod^ grojje 
Sudler berartig auögefpannt geljalten, bafe bie ©änften felbft 
meinen Slidfen üollftänbig entjogen würben. 3tn allgemeinen 
finb fonft bie Jiepalefen weit weniger ftreng gegen il^re 
grauen als bie 33ewol)ner Snbienö, bie i^re 3enama gerabeju 
l^ermetifd^ oerfd^loffen lialten, wät)renb fid^ in Sßepal felbft 
bie grauen be§ Äönigö nid^t feiten öffentlid^ jeigen, ja fid^ 
lefetliin fogar von einem Europäer pfiotogropl^ieren laffen 
burften. ^laä) einer red^t unbel^aglid^en 3laä)t in ber 33eranba 
beö 3laftl^aufeö ging eö frül^ morgenä bei SWebcl unb Äälte 
weiter nadfi ber am gufe beS ©iffagaripaffeä gelegenen £)vU 
fd^aft 39l)impebi. 3)ie fid^ an ben l|o|ien Ufern beö Slapti 
entlang winbenbe unb ben glufe auf melircren foliben §olj- 



ntpal 305 

brüdcn frcujenbe gal^rftrajgc mad^t ben uepalefif(^en Dtfi* 
jicrcn, bic fic in ben Saluten 1865—70 Icbiglid) mit iliren 
©olbaten gebaut liabcn, alle ßl^re, unb bie von xf)x burd|= 
fd^nittene Sanbfd^aft ift eine ber grofeartigften, bie xä) in ben 
nieberen SRegionen be§ §imalapaö ju ben)unbem ©elegenl^eit 
gefunben liabe. S)aö Sanb ift gut bebaut, unb überatt fielet 
man ®el|öfte, einjelne Slnfieblerroolinungen unb blü^enbe 
gelber unb ©arten. 

3Jlit 33l|impebi, tüo rair naä) fünfftünbigem, genu^reid^en 
SRarfd^e anlangten, flnbet bie falirbare ©tra§e il)r ®nbe. 
2)ie 3leife mufete t)on l^ier ab auf fd^malen, [teilen ©ebirgö- 
pfaben fortgefe^t werben, auf benen felbft Safttiere il)re liebe 
3loi l^aben, Dprmärtö ju fommen, fo bafe man fid^ faft aus^^ 
nal^möloö ber Äuli§ fowol^l jum ^erfonen^ roit jum Saften^ 
tran^port ju bebienen pflegt. SDanf ber liebenöroürbigen 
gürforge ber Sel^örben in Äl)atmanbu ftanben bereits bie jur 
Seförberung meiner ©epädfftüdEe erforberlid^en jel^n Äuli^ 
marfd()f ertig, f o . bajs id^ nur nötig l^atte, bie Äamele entlaben 
unb bie Saften neu verteilen ju laffen. §ier<'iber wie über 
bie 2luöiaf)tung be§ üblidE)en Sactfliifliö an bie Kameltreiber 
t)erging aber immerl^in etma eine ©tunbe, bie id) benu^te, 
mir baö red^t malerifd^e, lebliafte Örtd^en nälier anjufel^en. 
3Jlitten in ber ©trafee geroalirte id^ einen riefenliaften, auf 
ber ©eite liegenben, alle SSiere t)on fid^ ftredEenben ©lefanten. 
3luf bem 33aud^e beö Untierö fafe ein SRal^aut, liatte einen 
ber loloffalen SSorberfüfee feinet ^flegebefol^lenen an fid^ 
l^erangejogen unb fdE)nitt von ber ©o{)le beöfelben mit einem 
fid^elartigen Snftrument liaubgrofee §ornftüdEe lieruntcr^ 
mäl^renb ber SDidtputer rool^lgefällig baju grunzte. SHfe 
biefejebenfallö mel^r 3Ku§!elfraft als eine leidste §anb er^ 
forbembe §ül^neraugenoperation beenbet war, erl)ielt ber 

®^Ier3, 2tn inbifd^cn prftcnPfen I. 20 



306 ritpal 

gebitlbiöe ^^aticnt t)on feinem Cperateur einen gelinben Sritt 
vor ben SKagen unb erfiob \id) fid^tlidö befriebigt. 

©nblid^ waren bie Saften aufgeteilt unb allcö rool^l be= 
ftettt, fo bafe ber 3lufftieg nad^ bem gegen 5000 ^u^ l|od) 
gelegenen ©iffagartfort, roo i^ für bie 3laä)i oorgefd^riebenep 
tnafeen ßuartier ju nel^men l^atte, beginnen lonnte. 9tnfang§ 
lte§ td^ ntid^ von meinem braoen ©d^eden tragen, al§ ber 
IBcg aber fteiler unb fietler würbe unb Slabia anfing 33äd^e 
vfm ©d^roeife ju üergiefeen, Derliefe id^ ben ©attel, l^ing mid^ 
nn ben ©d^roanj meineö treuen t)ierbeinigen Äameraben unb 
liefe mir auf biefe SBeife bie Äletterei räefentlid^ erleid^tem. 
^ätte mein ©aiö fid^ Sl^nlid^eö erlaubt, iä) mürbe il^m ein 
paar gel^örige SJlaulfd^eHen verabfolgt l^aben, ba ber ^fab 
mit lofem gelögeröH bebedEt mar unb ber ^ßonp aud^ ol^ne 
lebcnbeö ©d^roanjanl^ängfel jeben Slugenblidf ®efaf)r lief, nad^ 
Ijinten auöjurutfd^en, mir felber aber Derjiel^ id^ biefe Un= 
art, ba id^ einen üermunbeten g=ufe Iiatte unb e§ aufeerbem 
unausfteljlid^ l^eife mar, fo bafe id^ nad^ faum üiertelftünbiger 
illetterei bereits mie auö bem SBaffer gejogen triefte. Sluf 
bem erften ebenen g^letfd^en SBegeö mad^te idf) htrje 3lafi 
unb fonnte mid^, bergabfd^auenb, nx^i eineö ®efül|le§ be§ 
SJlitleibö mit meinen armen Äuliö ermel^ren, bie puftenb unb 
feud^enb mit il^ren fd^meren Saften auf bem Sudel langfam 
auf fd^malem 3idäadEpfabe t)ormärtö ftrebten. 

3?ad^ droa breioiertel ©tunben ftanb id^ vor einer engen 
Pforte, burd^ bie faum jmei 9Kenfd^en nebeneinanbergelienb 
jid^ t)ihburdE)jmängen !onnten, bem Sl^ore jum Äönigreid^ 
^q>al 2)er Soften liejg mid^ ol^ne meitereö paffieren, bie 
llinter ber Pforte in einem ©(puppen untergebrad^te SBai^e 
trat in§ ®emel|r, id^ mürbe von einem Dfpjier in ©mpfang 
genommen unb an üerfd^iebenen ©olbatenmol^nungen oorüber 



IlepaL 307 

ju bem auf geräumigem §ofe ber Keinen 83efte gelegenen 
lümmetlid^en ©aft^aufe geleitet. §ler mu^te id^ nod^ eine 
geraume 3eit auf meine S)iener unb 5lulid n)arten^ genog 
in ootten 3ügen ble pröd^tige frifcft mid^ anmel^enbe Serg? 
luft unb meibete mein äuge an ber unter mir fid^ aus= 
breitenben Sanbfd^ft. 2llä id^ iebod^ einen SlidE in ba* 
Snnere ber Sefefiigungen werfen wollte, fam e§ mir t)or, alö 
ob ber aufgeftellte Soften leid&t Derftimmt mürbe, unb 
um leinen weiteren SSerbad^t ju erregen, unterbrüdfte id^ alle 
ferneren ©rientierungögelüfte. 3d^ fa^, baß an ber ©renj- 
Pforte mit Sluöna^me meiner Äuliö unb 2)iener jebermann 
für feine ?ßerfon, wie für bie oon ii^m beförberten SEBaren 
einen Soll ju entrid^ten l^atte. 

ßffijiere unb ©olbaten benal^men fid^ gegen mid^ in 
jeber 3Beife juoorfommenb, ol^ne aber fid^ nad^ 3lrt il^rer 
inbifd^en SSettern irgenbroie unterwürfig ju jetgen. Überl^aupt 
l^abe id^ wö^renb meines 3lufentl^alteä in SRepal bie ®rfal^rung 
flemad^t, baß eö bem SRepalefen keineswegs an ©elbftbewußt^ 
jein fel^lt. 35er 3i:embling ift im ßanbe nur gebulbet, ge? 
feiert ober gar angebetet, wie in anbern ^imalapaftaaten, 
wirb er nid^t, unb umfonft wirb man liier nad^ Seuten fud^en, 
Vit fid^ oor bem (Suropäer jur ®rbe beugen, ben ©taub 
füffen, ben fein erfiabener %u^ berül^ren foH, ober fid^ bie 
©d^ul^e ausjiel^en unb ben ©onnenfd^irm fd^liefeen, wenn 
fie an il^m oorüber gelten, ©o etwas giebt eS nid^t in 
IRepal, unb id^ fann wol^l fagen, fo angenehm es fd^liefelid^ 
ift als §albgott angefel^en p werben, id^ freute mld^ bod^,' 
einmal wteber unter 3Jlenfd^en ju weilen, bie mir beutlid^ 
iu oerftel^en gaben, bafe fie mid^ jwar als ®aft ilires San» 
beS refpeftierten, mid^ im übrigen aber burd^aus m6)i für 
<in l^öl^ereS SBefen l^ielten. 

20* 



308 JinwL 

9m folgenben SRorgen nnirbe bie jtletterei burd^ SSqId- 
lanb fortgefeit, bU loir nad^ ca. 1 Stunbe in einer $ö^e 
wn ettoa 6500 ^6 ben Siffogoripa^ überfd^ritten. S)a 
bid^te 92ebetnutffen über ben 9ergen lagerten, fo nmrben wit 
für unfere Xnffarengungen burd^ einen XuSblid kiber nid^t 
entfd^äbigt unb ^tten infolgebeffen ond^ feine Seronloffung^ 
mit bem XbfHege p jögem. 9Zad^ sn^^iflünbigent SKorfd^e^ 
wäl^renb bem mix tierfd^iebentlid^ bad trodene 9ett eines in 
ber ätegenjeit l^od^nfd^meDenben unb bedmegen an uer- 
fd^iebenen Stellen pon Srücfen überffuinnten ^uffed l^atten 
treujen muffen^ gelangten mir ju bem freunblid^en, malerifd^ 
imifd^en lallten Sergen gelegenen 3)orfe SRart^u. ^ier 
trafen mir eine älnsatil junger ®ur!a$, bie fid^ bei meiner 
Xnnal^erung erl^oben unb militärifd^ grüßten. 3d^ erful^r 
t)on il^nen, ba§ fie in bie ^eimat beurlaubte Solbaten eine^ 
engttfd^en ®urfaregimentd feien unb in ben Greifen il^rer 
^reunbe ?Propaganba für ben ©intritt in baö englifd^^inbifd^e 
^eer gemad^t l^ötten. 9lts ba3 9tefultat il^rer Semül^ungen 
fleHten fie mir einige l^übfd^e, frdftigc junge 33urfd^en vox^ 
barunter einen Jüngling mit tiefblauen 3lugen unb J^elt- 
blonbem §aar, ber fcl^r motjl für einen ©uropäcr l^atte 
gelten fönnen, mir aber auf Sefragcn bie SGerfid^erung gab^ 
rcinblütiger JJemar ju fein. 3d^ laufte bem Jungen einen 
oortrefflid^ gearbeiteten Äufri ab, bcfd^enftc bie ganje ®e^ 
fellfd^aft mit ßigarren, bie fie nur iögemb entgegcnnal^m^ 
unb erreid^tc nad^ weiteren ©tunben bie am 3^u§e bc& 
G^anbrögl^iripajfeS am 6nbc eineö „ftlein SRepal'' genannten 
2^ale§ gelegene langgejlrcdEte Drtfd^aft ß^itlong, mo id& in 
bem mit tjerrltd^en, aber unbefd^reiblid^ obfcönen ^oljfd^ni^e^ 
reien überlabenen Siaftliaufe bie für mid^ bereitgel^ltcnen 
SRdume bejog unb ben ganjen 9]ad^mittag lefenb unb fd^reibeni^ 



llepal. 309 

jubrad^tc. ®cgcix 3lbcnb untemal^m id^ einen ©pajiergang 

inö 3)orf, in bem bie lefete ®mte auf l^ol^en ^oljgerüften 

in ftattlid^e.n ©d^obern neben ben Käufern ftanb. 3n bet 

Slad^barfd^aft be§ Slaftl^aufeä liegt ein neuerbauter, bem 

®otte ©d^iroa geroeifiter, t)on brei Äuppetn gekrönter Sempel 

aus J^eHgrauem ©anbftein, in bem jal^lretd^e ©penben t)on 

9leiö unb Slumen nlebergclegt waren. SBir befanben unö 

l^ier in einer §öl^e t)on naJ^eju 6000 gufe über bem SWeereö^ 

jpiegel, unb mit einbred^enbet SRad^t mürbe eö fo empfinbltd^ 

falt, ba§ id^ felbft in gcfd^Ioffenem SRaume trofe aller meiner 

3Rdntel unb Xcitn wie ein ©d^neiber fror. 

3äl^neftappernb, bei bid^tem SRebel, festen mir in frül^er 

©tunbe am folgenben 3Rorgen ben 3Harfd^ fort, um mos 

mögUd^ nod^ jur grü^ftüdtöjeit unfer Sieifejlel, bie §aupts 

ftabt il^atmanbu, nad^ ber eö mid^ mit unmlberflei^Ud^er 

©eroalt jog, ju erreid^en. 3!)ie §änbe tief in ben ^ofen- 

tafd^en rergrabenb, mit l^od^gefd^lagenem 3lodE!ragen, ging 

cö auf einem ber fteilften ^fabe, bie mir tjorgefommen finb, 

aufroärtö. ©clbft Stabja, baö geborene Äletterpferb, Inlett 

• 

alle paar 3Winuten fd^naubenb unb mit ben Raulen fd^lagenb 
inne, fd^üttelte bie fd^roarsroeifee 3Wäl^ne unb fd^len ju beuten, 
bafe, fallö nld^t l^lnter bem SSerge eine ganj befonberö fette 
SBelbe liege, bie iltetterel pour le roi de Prusse fei. 

S5le ©onne fam, bie um bie äkrge roogenben 3ltbtU 
maffen oerflüd^tlgten fid^, unb roenn iä) mld^, ab unb ju 
eine Heine ^aufe mad^enb, umroenbete unb einen 33lldE jurüdE 
auf baö l^lnter unö llegenbe Sf)al roarf, fo roar td^ iebeömal 
Derfud^t, baö ßleb anjuftlmmen: „SBär" blefeä fd^öne Sanb 
bod^ mein SSaterlanb'', unb roenn Id^ baö unterließ, fo roar 
baran In erfter filnle eine gerolffe Sltemnot fd^ulb. In jroelter 
eine §elfer!elt, bie Id^ mir über 3lad^t jugejogen l^atte, unb 



310 «epal. 

In brlttcr ber mir angeborene 3RangeI icglid^er gefangUd^en 
Scgabung. äßmäJ^Üdö rourbe bie ^a^öl^e erflontmen, unb 
vox nietnen Süden lag ein Silb fo wunberbar, fo über:? 
n)ättigenb großartig, wie id^ biöl^er nod^ nid^tö auf ©rbcn 
gefd^aut l^atte. Sd^ l[)abe unenblid^ Diel be3 Sd^önen auf 
meinen weiten SEBanberungen gefeiten, l^abe melir alö einmal 
geglaubt, nor bem §errlid^ften ju fielen, roa^ @oti gefd^affen 
l^at, aber l^ier warb mir bemu§t, wie tief id^ bie Seiftungö^? 
fäl^igfeit beä SBeltenfd^öpferö biöl)er unterfd^äfet fiatte. 

©0 etroaö finbet fid^ auf ©rben? 3ff ä möglid^, ift ein 
Sanb fo fd^ön, mujB id^ in jenen f)ingeftre(ften Sergen ben 
Inbegriff t)on allen §immeln feigen? 3d) ftanb ba roie feft= 
genjurjelt. Sief unter mir wogten im weiten Äl^atmanbu= 
tl^ale bid^te, mild^roeifee 3lebelmaf|en, auö benen, einer ^een- 
infel gleid^, ber oon oergolbetem Sempel gefröntc ©wapambu^^ 
l^ügel überflutet oom ©onnenglange aufragte, wäl^renb im 
§intergrunbe eine enblofe Äette fd^neeftarrenber Serge fid^ 
com lid^ten Slau beö §orijonteö abliob. 2)a lagen fie oor 
mir, bie Sergriefen unfereö Planeten in il)rer ganzen, nid^t 
mit 3Borten ju fd^ilbernben SKajeftät, alle überragenb ber 
mäd^tige, über 29000 fju§ i}oi)t ©aurifanfar, f)eute nad^ 
feinem ©ntbedfer 3Rount ©oereft genannt, baneben ber 
28250 gufe l^ol^e Äind^injanga, im SBeften ber malerifd^e 
nal^eju 27 000 ^ufe l|ol)e 2)aroalagiri unb swifd^en if)mn 
faft ein drittel beö §orijonteö einnel)menb eine g^olge üon 
fd^neebebedten, nod^ oon feines 3Jfenfd^en %\i^ entweifiten 
©ipfeln äwifd^en 23000 unb 25000 gu^. 

©obalb bie Äuliö mit bem ©epädE lierangefommen roaren^ 
lieB id^ einen meiner ©tüljle aufftellen unb fd^roelgte, mid^ 
nieberfefeenb, über eine Iialbe ©tunbe roonnetnmfen in bem 
Slnblid ber nirgenb auf ber ®rbe il^reögleid^en l[)abenben 



fianbfd^aft, ftumm baö ©(^idfal prcifenb, raeldficö nti(j^ auf 
bicfcn ^unft gefülirt. 3lur eincö fel)Ite mir in jener Stunbe 
biefcö ©lüdEeö, nämlid^ ein SBefen, roeld^eö mit mir genießen;, 
mit mir empfinben, gemeinfam mit mir ben ©d^öpfer biefer 
faft überirbifd^en ^rad^t preifen fonnte. 3lber id^ xoax unter 
SarDen bie einjig fül)lenbe 33ruft, unter meinen 35ienern war 
niemanb, ber mid^ üerftanb. S)ie mi(^ begleitenben 9lepa= 
lefen wanbten aU biefen rounberbaren Sergen, t)pn benen fie 
mir aud^ ntdf)t einen einzigen 9?amen angeben fonnten^. 
ftumpffinnig ben 3iüden unb cerjel^rten, im Qdjaittn eineö- 
mooöbel^angenen 33aumeö l)odEenb, ii)x frugaleö grüfiftüd. 
SEBte ift eö möglid^, fragte id^ mid^, bafe biefe 3)Ienfd)en 
fold^en SBunbermerfen ber fd^affenben 3Jatur gegenüber falt 
bleiben? unb id^ blieb mir bie 3Intmort fd^ulbig. 2Kö id^ 
aber einige Sage fpäter in Äl^atmanbu bie ©rfa^rung mad^te^ 
bafe sroei ber brei feit Söliren bort lebenben ©uropäer feine 
3l]^nung bat)on liatten, ba§ fie Sag für 2ag t)on if)ren genftern 
au§ ben Oaurifanfar, ben Äönig aßer Serge, nor fid^ )al)en, 
unb id^ ifinen biefe Si^atfad^e erft an ber §anb meiner Karten 
beroeifen mußte — ba märe mir faft ber SSerftanb ftiH ge^ 
flanben. 

3n)eitau|enbfünf]^unbert gujs {)atten mir sumÄfiatmanbu- 
t^ale l)inab su fteigen, unb biefer Slbftieg mar ein red^t be- 
fd^merlid^er fomol)l für un§ 2Renfd^en, wie für ben meörfad) 
ben Soben unter ben §ufen »erlierenben ©d^eden. ^JJittter^ 
roeile mürben bie SRebelmaffen von ben ©tral^len ber Sonne 
Derjagt unb von fteiler §ö{)e unterfd^ieb id^ beutlid^ unter mir, 
neben ben brei großen Stdbten, ftl^atmanbu, Satgaon unb 
^atan, oerfd^iebene anfel^nÜc^e 35orffd^aften unb unjäl^Uge 
über baö ganje S^al Derftreute ©el^öfte. S)a ift faum ein 
^edE, ber nld^t !ultit)iert märe, überall, fomeit baö 3lugc 



312 ^epal. 

rcid^t, Saumgruppcn, Sdcr, blüficnbe ®ärtcn unb SBicfcn. 
S)ic ©bene ift Dortrcfflid^ burd^ bie bciben fie burd^fd^neibcnbcn 
glüffe, ben Sagmati unb SSifd^uumati, foTolc jatjlreid^e fid^ in 
t)icfc ergiefeenbe ©äd^c bctociffcrt, unb nad^ allem, n)a§ id^ 
Dom ^l^atmanbutl^ate gefe^cu ^abt, l^alte id^ bie Eingabe ber 
5?epalefen, bafe in bemfclben gegen 500000 aWenfd^en, b. 1^. 
über 800 auf ben Quabrat-Äilometer leben foHen, für nid^t 
übertrieben. 

SBir trafen roäl^renb beö 2lbftiege§ gegen taufenb Eultö, 
bie 3eltlaften unb Sagergerät, Sifd^e, ©tül^le, Sieppid^e unb 
ilüd^enutenfitten ju bem Sagblager be§ Äönigö brad^ten. 
3lud^ Derfd^iebene (Staatsbeamte, bie fid^ in Hängematten 
tragen liegen, begegneten unö, bagegen fallen wir wäl^renb 
beö gangen 3Rarfd^e§ t)on S3l^impebi biö ju ber Keinen, am 
fjuge be§ 6l^anbragl[)iriöpaffeö im Äfiatmanbutl^ale gelegenen 
Drtfd^aft Slianfot fein einjigeö Safttier. 3n näd^fter 3l&^e 
ber lefetgenannten £)rtf d^af t, bie voix gegen 1 1 Ul^r paf fierten, 
liegt bie verfallene ©tabt Äirtipur, el^emalö gleid^ ben 
übrigen brei großen ©täbten beö Slialeö ©ife eineö Stabjaö 
unb in ber ©efd^id^te SRepalö befannt burd^ ben SBiberfianb, 
ben feine tapferen Serool^ner ben fie belagernben ®urfaö in 
ben Satiren 1767—68 entgegenfeftten. 35er ®ur!a=Äi)nig 
^ritl^roi Jlarajan fiel vox ben 2Rauern Sirtipurö, in bie eö 
fpäter ben Selagerern nur burd^ Sßerrat gelang örefd^e ju 
legen. 3ur ©träfe für il^r tapferes Senel^men fd^nitten bie 
milben Eroberer fämtlid^en Seroolinem ber ©tabt t)om ©äug:: 
ling biö jum ©reife bie SRafen ab. ältere 3lepalefen erjäl^lten 
mir, bafe fie nod^ oiele nafenlofe Äirtipuris gelaunt i^ätten. 
§eute bürfte bie ©tabt !aum 3000 ©inrool^ner jäl^len, aber 
fie mirb oiel von 2lnbäd^tigen befud^t, benn eö befinben fid^ 
in il^r melirere befonberö gel^eiligte Sempel. 



TtepaL 313 

3)a mir biö nad^ Sl^anfot, t)on roo auö eine gut geJ^altene 
©trage jur ^auptftabt fül^rt, ein fönigüd^er 2Bagen, unb 
jmar ein gans mobenter langgeftredter Sonbauer mit patent« 
ad^fen entgegengefanbt roorben war, l&atte id^ ben SReft beö 
SBegeS mit buri^auö abenblänbifd^em Komfort jurüdlegen 
fönnen. 3lber id^ »er^id^tete auf bie tüeid&en ?|JoIfter ber 
3it)ilifation unb fd^roang mid^ lieber In ben ©attel, um auf 
Slabja, ber mid^ fd^on an fo mand^en inbifd^en ^ürftenl^of 
getragen l^atte, aud; in bie §auptftabt SRepafe alö 3?eiter 
meinen ©injug ju l^alten. 3n bem 3lugenblide, alä id^ eine 
bie beiben Ufer beö Sagmati t)erbinbenbe, au§ bem §oI} beö 
©albaumeö gebaute unb mit Siegelfieinen gepflafterte SBrüdfe 
betrat, mürbe auf einem §ägel ein ©alut von elf ©d^üffen 
gefeuert. §unberte üon SBeibem maren am gluffe mit SBaf d^en 
unb SBäfd^efpülen befd^äftigt, unb ber erfte (SinbrudE, ben id^ 
l)ier unb auf meinem 3Karfd^e burd^ bie ©tabt t)on ben SBer^ 
treterinnen beö fd^önen ©efd^led^tö 5Repate gemann, mar ein 
unermartet günftiger. ©in um bie §üfte gefd^Iungeneö, t)orn 
etroaö länger afe leinten l)erunterl[)ängenbeö, meifeeä SJaummoD' 
tud^ unb eine ebenfold^e SadEe ober ein um bie ©d^ultern ge^ 
rounbener ©l^arol bilben bie am l^dufigften gefel^ene Äleibung. 
S)aä §aar tragen fie meifl in einem lang lierunterl^ängenben, 
am ®nbe mit einer Quafte au§ roter ©eibe ober Saum^ 
motte ummunbenen 3opf. 2)ie SReroarsSBeiber befeftigen baö 
ilirige in einem Änoten auf bem ©d^eitel unb fd^müden 
benfclben üielfad^ mit einer l^anbgroßen, tetterförmigen, ni(^t 
fetten mit foftbaren (Sbelfteinen befefeten ©olbplatte, mie benn 
überhaupt in ©d^mudfgegenftänben, namentlid^ in R^at^ 
manbu, ein ungemöJ^nlid^er fiujuö getrieben mirb. 3Känner 
wie SBeiber finb greunbe t)on Slumen, erjlere tragen bic^ 
felben l^inter ben D^ren, lefetere im §aar. 5Rid^t mie fonftroo 



314 . ^tpal 

itt Snbicn oerliüllen bie grauen iör Slntlife, fonbcrn fd^auen 
franf unb frei in bie SBelt l^inauö, ol^nc babei and) nur 
im allcröeringften ju fofctttercn. 

3)ic männüd^e ®urfa=33cDölfcrung fleibet fid^ in §ofcn 
unb lange mit einer Seibbinbe, einem fogenannten Äamarbanb, 
um bie §üfte jufammen gel^altene ^adm au§ weitem ober 
blauem SaumwoHftoff, baju entroeber einen lofe ums §aupt 
gefd^lungenen Seinen Surban ober eine cereciöartige fd^roarjc 
3Rüfee auö 2!u(^ ober ©amt mit ©olb:: unb bunter ©eiben^^ 
ftiderei. 3m Äamarbanb fel^lt bei feinem bie JJationalwaffe, 
ber eigenartig gefrümmte .^ufri in fd^roarjleberner ©d^eibe. 
35ie 3lmaxi^, namentlid^ bie ärmeren Älaffen, begnügen fid^ 
oft mit einem §üfttud^ unb furjer SödEe aus 33aumn)oIIe ober 
3BolIe, je nad^ ber 3al)reSjeit. 3ll§ Äopfbebedfung bient il^nen 
eine am SRanbe l)od^gefd^lagene 3Jlüfee aus Iiellem 33aumn)oIIen= 
ftoffe ober eine graue g^ilsfappe, aud^ fielet man im SBinter 
nic^t feiten bei allen Älaffen tibetanifd^e ^eljmü^en. 3!)ie 
Hautfarbe ber 5Repalefen fd^roanft oon Quittengelb bis ßupfer= 
braun, liier unb ba, namentlid^ unter bem roeibtid^en Seile ber 
Seoöllerung fielet man aber aud^ auSnalimSweife junge ©amen 
mit pfirfic^blütfarbenem Seint unb rofig angel^aud^t^n SBangen. 

SRed^t eigenartig ift bas ©eraanb ber 2)amen oon fönig^ 
lid^em ©eblüt unb ber grauen ber 3Sornel}men bes Sanbes. 
S)iefelben roinben fid^ nämlid^ gegen l^unbert ®Ilen breiten 
weisen ÜJiouffelinftoffeS um bie §üften, unb jmar wirb biefe 
3Baffe jarten ©eroebes babei bergeftaHt aufgebaufd^t, bafe 
fie einen Umfang erreid^t, ber jumeilen felbft ben ber geroal? 
tigften ^rinoline fetigen StngebenlenS in ben ©d&atten [teilt. S)er 
Dberförper mirb burd^ eine feingeftidEte, fi(^ eng an ben Röv^ 
per fd^miegenbe SadEe unb einen über bie ©c^ultern gemorf enen 
feibenen ©l)an)l t)erl)üllt. 3al^llofeS ® efd^meibe mie §alsf etten^ 



ntpal 315 

glngcrrinöc, Dl^rgcliängc unb biabemattiac Ropfpufec Don oft 
cnomtem 3Betle ücrcoHftänbiöen bie ©cfeHfd^aftätoilettc bcr 
ncpalcfifd^cn grande dame, bie übriöenö, n)a§ 3Sornel^m]^cit 
bcs 2luftrctcn§, ber Haltung unb ber ganjcn äußeren Qx- 
fd^einung onbelangt, üiren abenblänbifd^cn ©d^rocftern in 
feiner SEBelfc nad^fte^t. 2)ie Königin SKutter, bie in iebem 
europdifd^en Salon ungeteilte 33en)unbentng erregen würbe, 
ift nod^ l^eute eine ©d^önl^eit erfien 3langeö. 

Sd^ i^atte geglaubt, in einer ©tabt üon circa 50000 
6inn)ol^nem würbe eä ein Seid^teö fein, aud^ ol^ne g^ül^rer 
ben 3Beg jur britifd^en Siefibentur ju finben. Slber Äl^at= 
manbu ift namentüd^ in bem t)on mir juerft betretenen 
©tabtteile fo unregelmäßig gebaut, fo meitläufig angelegt, 
baJ3 id^ n)al)rfd^^tnlid^ oon einem Sempel jum anbern jiel^enb 
nod^ lange planlos umliergeirrt wäre, l)ätte id^ nid^t baä 
©lud geliabt, fd^on nad^ faum einer 33iertelftunbe einem 
ber l^ier lebenben ©uropäer, bem liebenöwürbigen (Senerat 
3Kufifbireftor ber 2lrmee beö Sanbeö, einem ®nglänber 3Rr. 
®at)e, ju begegnen, ber fid^ meiner in l)ilföbereiter Sffieife 
annahm. 2lte ber jooiale §err bemerfte, ba§ id^ überrafd^t 
mar, einen ®eneral=9Kufifbireftor in ber §auptfiabt beö von 
aller 3Belt abgefd^loffenen 3lepal§ oorjufinben, meinte er 
lä(^elnb: „©ie glauben gar nid^t, wie jioilifiert mir l)ier in 
mand^er ^tnfid^t finb, mir l^abcn mä)i nur brei red^t gut 
auögebilbete SKilitär-SRuftHorpö, fonbern fogar eine Sül^ne 
im ©d^loffe, auf ber nod^ oor furjem t)on ben 3)amen beS 
^^alafteä ®irofl6 ©irofla aufgefülirt morben ift 35ie 3luö:: 
ftattung ber Operette l^at Summen gefoftet, mit benen jeber 
europäifd^e 2l)eaterbireftor renommieren fönnte. 2Bir l)aben 
fogar flat)ierfpielenbe ^riuäeffinnen. 3a! ja! id^ merfe, ©ie 
liaben fid^ 3lepal anberö üorgefteüt, aber ©ie werben nod^ 



316 ^fp«^- 

über mand^eö, tüaö ©ic bei un§ fclien, ble §önbe überm 
5lopfe jufammenfd&laßen." 

3c^ mufete aWr. ©apc nun üorerft in fein l^übfij^eö 
§äuäd^en, in bem er mit feiner gamitie ein beneibenSroert 
friebÜd^eö Seben füf)rt, folgen unb mä) guter ©itte mir 
einen SBiUfornmentrunf frebenjen laffen, um bann, begleitet 
von meinem SBirte, für ben injroifd^en fein breifeigjäl^riger 
dlinefifd^cr ^onp, roeld^er trofe feineö 3llter§ im lefetjäl^riöen 
Trabrennen in Ä^atmanbu ben erften ^rei§ baDongetragen 
l^atte, gefattelt morben mar, ju bem mir jur Verfügung 
geftettten Quartier in ber britifd^en SRefibentur roeiterjureiten. 
Stuf bem SBege bortl^in famen mir an bem mit bid^tem, 
fursgel)altenen 3iafen bebedften präd^tigen ^arabeplafee vox^ 
bei, auf bem gerabe mel^rere 3le!rutenabteilungen nad^ 3ä^len 
langfamen ©d^ritt übten. Seber ©olbat in SRepal l^at, beuor 
er befinitit) in ein Siegiment eingeteilt mirb, ein ^Jirobejal^r 
burd^}umad£)en, nad^ beffen Slblauf von feinen SSorgefefeten 
entfd^ieben wirb, ob er fid^ für bie militärifd^e Saufbaljn 
eignet ober nid^t. 9Jepal ift eineö ber wenigen Sänber ber 
@rbe, in benen ba§ 9lngebot }u biefer Saufbal^n bie 3ta(i)^ 
frage bei meitem überfteigt, unb id^ glaube, bie 3lepalefen 
getroft ate bie Iriegerifd^fte Station 2lfienö bejeid^nen ju 
bürfen. Sn Ä^atmanbu wirb gebrittt wie in ^otöbam ju 
Seiten g^riebrid^ SBillielmö I., unb ber ?Parabeplafe mirb 
nid^t leer t)om frül^en 3Rorgen biö jum fpäten 3lbenb. 

5Die ©Eerjieruniform ber Sruppen beftel)t auö fd^marjen, 
beäie()ungöioei)c meifeen, baumwollenen, oben weiten unb an 
ben SBaben enganliegenben §ofen unb fd^maräbaumroottencn 
refp. blaumoHenen Mitteln mit Äamarbanb. 2llö ^ufebe^s 
fleibung finb Seberfd^ul^e allgemein. Keine fd^marje Turbane 
mit umlaufenbem SBulft auö feinem ©ilberbral^t, bei ben 



nepal 817 

iDffijierMt aue ®o(libra[)t tefp. oetgolbetem Silbeibra^t, 

bilben bie jlopfbebeifung. ^n biefem 3Sul|l befe[ligt tragen 

bie Solbaten über ber ©tim ein etroo 2V2 3olI l^olieS unb 

2 3ott breites RlbcmcS ©c^ilb mit getriebenem Siqspen. 

SDie Offiitere füllten an ber ©teBe ber fif^ 

bernen SdE)ilber fotc^c aus maffinem ®olb 

mit ^afe(nu&0ro§en @belfteinen als ^mQ- 

abieidien. So ftnben mir bei ben Sieute- 

nantä in ber SJIitte bE§ ©c^tlbeS einen ©ma= 

ragb, bei ben §auptlmten beren jinei, beim 

änajor unb Oberjilientenant 4 — 5 @bel= 

fteine, toetcbe lofe am untern Slanbc beS 

©iftilbeö Rängen, mogeßen bie Cberften 

bri[Iantbefe((te ©i^ilber mit 3 an benfelben 

^ängenben grofeen, ungefc^ttffenen ©mo:: 

ragben tragen. 3tIIe biefe älbictc^en finb 

Staatseigentum unb repräfentieren äufam^ 

men ein, roie fid) bei einem fte^enben §eere 

»Ott 20000 ^ann beuten lögt, red)t 

bcbeutenbeS Äapital. 3r6 gloube aber, iljr 

©efamtroert rottrbe nic^t ^inreic^en jut SBe: 

fi^ffung ber oerfi^iebenen tojlbaren ®ene: 

ratsfopfbebe(fungen. Sie finb über unb 

über mit eckten ^perlen bebectte §e[me, an «libw 

beren ©eiten ganje Srauben ungefc^liffener 0'"ii«-«'(F"^ 

©belfteine »on ungen)ö|nli(i^er ©röfec Iierunter^ängen. 3}ie 

Sruppcn ftnb mit ©nfielb^Oeroeljren unb fiufris beroaffnet. 

Sämtliche 3Bttffen, auc^ bie ©elc^ü^e ber Slrtißerie roetben im 

3tr(enal in Äl^atmanbu angefertigt, Äanaßerie ift, einige 

^unbert ^pon^reiter abgeredinet, nic^t corl)anben. gm 9Iorben 

beä $arabep[a^eS liegen bie neuen, in europäifc^em ©til ge: 



318 «epal. 

l^altcnen ^alaftbautcn be§ Äönigö unb feines ^rcmierminl^erö 
iKa^arabja S3ir ©l^um ©l[iere, beö eigentttd^en Siegenten 
beä Sanbeö. 3)er ^önlg felbft, beffen voütv 2itel a»al^a= 
rabiabl^iraja ^rtti Si SBilram ©l^um ©l^ere Sung Sal^abut 
©l^al^ lautet, fpielt mel^r ble SRoIIe einer gel^eiligten ^erfon 
unb l^at im übrigen bafür ju forgen, ba^ bie ^errfd^er^^ 
familie nid^t auäftirbt. 3ur 3rft meines Sefud^eS in ÄJ^ot^ 
manbu l^atte er faum baS fünfjelinte SebenSjatir tjollenbet 
unb war furj juDor glci<^jeitig mit jroei Söd^tem feines 
?ßremierminifters in ben (Sl^eftanb getreten. ®iner alten 
SBorfd^rift gemä§ barf ber Äöntg nämlid^ nie eine grau 
adeln l^eimftil^ren, fonbem mu^ ftets jroeien gleid^jeitig bie 
§anb jum ©l^ebunbe reid^en. Siefes SSergnügen fann er 
fid^ bagegen fo oft leiften, wie er n)ill, faHs er nid^t, wie 
bas aud^ rool^l ju Briten lommen mag, t)on feinem ^Premier- 
minifter, ber in biefem galle nebenbei bereits fein jroiefad^er 
©d^roiegeroater ift, an etwaigen ©EtraDaganjen t)erf)inbert 
wirb. 3lnbrerfeits glaube id^ faum, bafe ber jugenblid&e 
Sanbesl^err fid^ irgenbwo bei feineu Untertlianinnen einen 
^orb Idolen mürbe; benn abgefel^en bat)on, ba^ er Äönig 
von ©ottes (Snaben ift, was ja immerl)in bei ber Siebe mit 
in bie Sffiagfd^ale fällt, ift er ein bilbl^übfd^er Sunge mit 
entjüdenben 3lugen unb eblen, rein arifd^en ©efid^tsjügen. 
58or bem oon ^arfanlagen umgebenen ftattlid^en ^alafle 
liegt ber SRani ^ofri, ein großer, ummauerter Seid^, auf 
bem S^aufenbe milber ©nten fid^ ununterbrod^ener ©d^onjett 
erfreuen, unb in beffen 3Ritte ftd^ ein l^übfd^er Sempel erl^ebt. 
2lm ßftenbe beS 3iani ?ßofri befinbet fid^ bie löniglid^e 
SJienagerie mit einigen präd^tigen Sigern unb Seoparben. 
(gegenüber bem ^alafte am ©übenbe beS ^ßarabeplafees liegt 
bas ©efängnis, unb neben biefem erl^ebt fid^ ein 250 gug 



ritpal 319 

l^ol^cr Stuäfid^tötunn, t)on betn auö iS) fpätcr einen rounber^ 
baren Süd auf bie ©tabt unb il^re Umgebung geno§. S)en 
^alaft }u unferer SRed^ten liegen laffenb, ritten wir weiter, 
fomen an einem bereits längere Seit DoHenbeten, aber bisher 
nod^ boftorlofen, neuerbauten ^ofpital t)orüber, in beffen 
luftigen SRäumen brei von einem SluadEfalber bel^anbelte 
Äranle auf fd^mufeigen Setten lagen, paffierten eine ebenfalls 
neuerbaute, aber no^ unbenufete SBoIföfd^uIe unb gelangten 
bann, über einen SJBeibepIa^ trabenb, auf bem eine Slnjal^l 
gel^eiligter, filbergrauer SButten grafte, ju ber außerl^alb ber 
©tabt gelegenen englifc^en SRepbentur, bie mit il^ren Äafeme- 
ments, S)iener:: unb 2lmt§mol|nungen, ilirem ^oftgebäube, 
ben Rüä)m unb Stallungen u. f. m. eine Keine ©tabt für 
fid^ bilbet. 

3)er Siefibent SKajor 2)uranb befanb fid^ mit feiner 
(Sattin auf einer Sügerjagb in Serai (er fd^ofe, mie ii) fpäter 
€rful|r, in einem Beitraum t)on 6 SBod^en mit feiner Keinen 
SagbgefeUfd^aft gegen 20 Siger neben einer Slnja^l Süffel 
unb anberem Silbe), aber ber mit feiner 58ertretui;g be- 
auftragte Siefibenturarjt Dr. ©l^ore Ijatte mir bricflid^ fein 
§au§ jur Verfügung gefteßt unb mir ©aftfreunbfd^aft für 
bie 3)auer meines SlufentlialtS in Äl^atmanbu angeboten. 
Sd^ mad^te in il|m bie Sefanntfd&aft eines ebenfo begabten 
mie liebensroürbigen 3Jlanneö unb ber liübfd^en ©tunben, 
bie mir aHabenbtid^ üor lobernbem Jlaminfeuer figenb bei 
änem ®lafe ®rog t)erplauberten, — es blieb natürlid^ nie^ 
mals bei einem ©lafe — , merbe id^ mid^ ftets mit befonberer 
greube erinnern. 

Sags barauf, mad^te mir ein Heiner, mol^lbelelbter 
nepalefifd^er Dffijier feine 3lufn)artung, [teilte fid^ mir als 
Golonel SKal^abeer ©ingl^ vox unb teilte mir mit, er l)abc 



320 ^epal. 

mir auf 8cfcI)I beö 3Kal^arabja§ für bic S)auer meinet 
Slufentl^alleö in ill^atmanbu bic §onnc«rö beä i?anbe§ p 
mad^en unb mir aUeö ju jeigcn, maö iä) ju fel[|cn roünfd^te. 
2)a bcr Keine £)berft mir einen ungemein ft)mpatl^ifd^en @n= 
brud machte unb ffte^enb englifd^ fprad^, mar iä) natürlid^ 
^oä) erfreut über bie 3uerteilüng eine§ fold&en gülirerä. 
©leid^jeitiß überbrad^te er mir im aiuftrage beö 3Kal)arabia^ 
bie 33otf(^aft, ba§ lefeterer mid^ einlübe, itin im Saufe be& 
Slad^mittags ju befud^en, unb bajj ju einer mir paffenben 
©tunbe ein löniglid^er SBagen ju meiner aSerfügung gcfteHt 
werben foHte. (Segen 3 Ul^r fuj^ren mir barauf jufammen 
in ben ^alaft, id^ im gradE mit Drbenäfd^mudE, mein 33e= 
gleiter in £)berftenuniform mit ebelfteinbefefetem golbenen 
Sd^ilb am Surban. 5Rad^bem mir ba§ von Sruppen be^ 
mad^te ?PaIafttf)or paffiert liatten, burd^fuliren mir einen 
meiten §of mit ©artenanlagen unb Seid^en unb l)ielten t)or 
einem impofanten Sreppenfiauö. S)urd^ biefeö gelangten mir 
in eine gro^e '§alle unb bann in einen ^runffaal mit 
^arlettboben, loftbaren Seppid^en, ÄriftaUfanbelabern, Äron- 
leud^tern, unb {)unberterlei europäifd^en Äunftgegenftänben. 
%n ben SBänben tiängen bie lebenögrolsen, in £>l gemalten 
^ortraitö t)erf($iebener Könige unb 5ffJal)arabjaö t)on 9iepat;. 
foroie aud^ ein 33ilb ber Königin t)on ©nglanb, meld^eö ber 
3Ral|arabia 3ung 33al)abur bei feinem Sefud^e in Sonbon 
1851 t)on il^rer SRajeftät al§ ©efd^enf erl)alten liatte. 

§ier empfing unö ©eneral ©^unbra ©um ©l^ere Sung 
Satiabur SWana, ein jüngerer 33ruber be§ aKatjarabjas, be- 
grüßte mi($ auf englifd^ in lierjlid^fter Sßeife unb teilte mir 
mit, bafe er t)on feinem bie englifd^e ©prad^e nur fd^led^t 
bel)errfd|enben Sruber beauftragt märe, mälirenb ber Slubienä 
als 2)olmetfd^er ju fungieren. ®r fal) in feiner golbftrofeenben 



Iltpal. 321 

nniforot nac^ europäifdiem SäjvAtt mit golbenen ^angfd^nüren 
unb oerf(i|lungenen li^felftüden fefft ftattUc^ auö unb ift — 
etroa 30 "^a^i jä^Ienb — ein auffaUenti fc^önec 3Rann, oh 
gleitö (einem ©efic^e ein geroiffec 3u8 oon ©raufomfeit 
niii^t abju^pre^en ijl. 

3n einem an ben *ßtun(iaal flofienben Salon mit 
büc^etbetobcnen 2ififeen unb mobernen Sebetfeffeln tarn nn* 
ber aUo^arabja aSir SI)um 
©^ere Sung ©a^obur IRana 
entgegen, reichte mir bic 
§onb unb bie Unterlialtung 
begann. 3!ac^bem mir über 
bie erften SegrügungSfot; 
men unb flomptimente ffin: 
n)egge!ommen roaten, jeigte , 
mir mein SlSirt alle mög= 
liefen intereffanten ®egen= 
ftänbe, fflUbet, Sffioffen' 
unb nepalefifc^e Stonjen. 
@r ertunbigte i\^ einge()enb 
nat^ meinem S^ateclanbe, 
ertlarte einet ber größten 

Sfere^ret Kaifer SBit^etmä bes 3itteiten ju fein unb bebouette 
nidbte lebfiafter, als bafe es il)m niegen Überhäufung mit 
MegieningSgeft^äften nic^t möglid) fei, einmol nac^ 33erltn 
ju fommen, um einet $arabe beä ©atbetorps beijuroofinen. 
3llS ic^ i^n fragte, ob idi auc^ bem Könige meine 3lufroaitung 
machen tonne, erftärte er, Se. SRajeftät feien etftenö not^ 
JU jung unb äroeitenä oI§ S^egatte ju fetjr befi^iiftigt, um 
3Iubienjen erteilen ju tonnen. 

'iSlaä) etroa einflünbiger Unter^Itung oerlieg ic^ ben 



322 ^<P«I. 

^ataft mit bcr ßmpfinbung, bafe e§ tn ©uropa eine ganje 
Slnjal^l g^firfteiifjöfe giebt, an benen e§ weit nienigcr „chic* tinb 
ftttooD iuget)t TOte an bent $ofe bes SRaJ^arabjad von Sttpci, 

2)te GiülÜfation tft l^ier ja gerabeju beängftigenb, badete 
iä) bei mir, afe id^, von meinem JOberften unb bem Stuber 
t)eö SRal^rabia gefolgt, nrieber ind ^eie trat, unb iä) lann 
mol^l fagen, eö nnjr mir eine SBol^ltl^at, fpäter ju »emel^men, 
t)a§ furj t)or ber mir erteilten 3lubienj ein ©nfel be§ Äönigö, 
ber ftd^ irgenbn)ie mipebig gemad^t l^atte, auf IQIerpd^flen 
Sefel^I von jroei §u btefem Smedfe gebungenen Slfgl^anen im 
^atofte mit Änütteln totgefd^Iagen roorben mar. ©aö nnir 
bod^ etmaö Slparteö, an abenbldnbifd^en §öfen Unerl^örteö; 
unb baid^ reife, um Slufeergemöl^nlid^eö ju erleben, mar t)on 
©tunb an Äl^atmanbu eine nod^ meit intereffantere ©tabt 
für mid^ al§ biöl^er. 

Sm Saufe beö 9?ad^mittag§ rool^nte id^ einige 3eit bem 
©Eerjieren ber einjelnen Stegimenter bei unb fonnte babei 
ni'd^t unterlaffen, bem Dberften gegenüber mein ©rflaunen 
über bie munberbare ?Präjifion, mit ber alle 9efel)le auö:: 
gcfül^rt mürben, ju äu§em. Sefonberö überrafd^te mid^ ba§ 
Sluöfel^en ber ^Truppen, benn bie ®urfa§, bie id^ biöl^er in 
3nbien fennen gelernt l^attc, maren burd^roeg Heine, gebrungene 
Seute, mit unt)erlennbar mongolifd^en ©efid^töjügen, mftl^renb 
id^ l^ier faft nur fd^lanfe ©efialten mit mel^r ober weniger 
arifd^em Sppuö fanb. S5iefeö Sätfel löfte mir mein Segletter, 
Inbem er mir mitteilte, ba§ man in SHepal oorjugömeife bie 
SWitglieber ber l^öd^ften Äafien, bie ^arbatiö, al§ Slefruten 
anwerbe unb ba§ bie Seute, meldte 35ienftc in ber inbifd^en 
3lrmee annälimen, meifi 9lad^Iommen ber SRemaris, Simbu^ unb 
anberer eingeborenen ©tämme feien, ©ämtlid^e Äommanboö 
merben in englifd^er ©prad^e gegeben, unb faft alle Dffijiere 



nepal. 32^3 

toie Unleroffijicre finb In ben enßUfd&4nbifd&cn 3lcgtmenta;n 
audg^bilbete unb bort penfionierte ©olbaten. 3Ran foDte 
filouben^ eine Slmtße t)on 20000 äRann müjste einem fionbe 
iDie 3Updi ein l^on:enbed ®elb {often. älber man l^ot fid^ 
bie @ad^e pra{tifd^ eingerichtet; benn ber @olbat erl^ält leinen 
©olb, fonbern ein ©tütf SiegierungÄlanb, für beffen 3iu^ 
ni^ung er obenbrein nod^ Steuern }u }al^len l^at^ fo bog 
er nl<%t nur fein bareö @elb lofiet, fonbern umgelel^rt noä) 
foM^eö in ben ©toatöfätfel liefert. Slebenbei fei bemertt, bafe 
bie idl^rlid^e gieoenue S«epafe auf 20 3)Uaioncn 3Raxt gefd^ftt 
mirb. ®roj^e (Summen loften bem QtaaU bagegen bie @enerä(e 
unb anberen l^ol^en >Dffi}iere^ bie, mte beifpietemeife mein 
£)berft äRal^abeer @ingl^^ n)egen äßangete fönigUd^en 93IuteS 
in il^ren Slbern anftatt eined l^öl^eren 9%anges oon Sal^r ju 
3a^r l^öl^ere 3ulage erl^alten. Äc|terer erjäl^tte mir, ba§ er 
per SUionat 10000 SRupien, alfo ca. 15000 aßarf bejöge, 
über ben SRang eineö jOberften aber nie I|inaudfommen lönne. 
©leid^jeitig erfufir id^ üon t^m, ba§ er bis tjor lurjem 
nepalefifd^er ©efanbter am §ofe beä 3)alai Sfxma (be§ ^apfteö 
ber Subbl^iften) in Sl^affa, ber §auptftabt Sibetö, geroefen fei, 
loaä mi<3^ ganj befonber§ intcreffierte, ba eö fd^on lange in 
meiner ätbfid^t lag, ben SSerfud^ {u mad^en, bem in ben 
legten 40 Salären t)on feinem Europäer betretenen SÄom ber 
bubbl^iftifd^en ^ird^e einen ä3efud^ abjuftatten. 

3iad^ Dberft 3Ral^abeerö Angaben tft ber 3Karfd^ oon 
Ä^atmanbu wegen ber ftberfdbreitung einiger fel^r l^ol^er 
@d^neepäf[e nur in ber l^eigen Sal^reSjeit möglii^ unb bauert 
bis jum SWount ©oereft 14, bis Sl^affa im ganjen 40 Sage. 
2)er SBeg ift für Saft- unb ^Reittiere gangbar. Sl^affa felbft 
fd^ilberte er als eine ©tabt von ca. 20000 @inn)ol^nern, bas 
Scben bafelbft als foftfpielig unb langweilig. aSom S)alai 



324 ^n>öi- 

Santa xoax er melitfad^ empfangen, bei jebem ©mpfang mit 
3;i^ec bewirtet unb mit einem ttroa 10 3Reter langen nniy 
60 Zentimeter breiten BJ)arol au§ l^immelblaner, gemufterter 
(^inefifd^er ©eibe, einem fogen. r/§ota" ober „Jlata", befd^enft 
morben. @r Iiatte eine fe^r umfangreiche ©ammlung tibe- 
tanifd^er ©egenftänbe mitgebradöt, bie er eine§ 2age§ ia 
feinem $aufe für mid^ aufflellen lieg, um fie- mir fd^Itefelid^ 
ate ®ef d^enf anjubieten. 3n einer SlnmanWung üon 33e= 
fd^etbenl)eit fd^Iug \6) leiber biefeä großartige Slnerbteten au^ 
unb begnügte mid^ mit bem Slbfd^nitte einer Rata, mit einer 
tibetänifd^en 2!l)eefd^ale unb einigen alten ©ilbermünjen. 
3la6) Sluäfage meines ©eroäl^römannes mu§ bcr ©olbreid^tumi 
in ber Umgegenb Sl)affa§ ein ganj aufeerorbentlid^er fein. 
SKö Äuriofüm erjäl^lte er mir, baß bie ©olbfud^er nid^t 
feiten, iöerin fie ein gang befonberö großes ©tüdE biefeö mit 
SRed^t fo beliebten 9Retatte§ f änben, baöf elbe lieber oergrüben^. 
aus %vixä)i, bie ®ötter ju erjürnen. 3n einem ber uieleit 
Sempel Sl)affa§ fott fid^ ein ©olbflumpen im ©eroid^t oon, 
40 ^funb befinben. Kelata refero! 

2)en 3lbenb benu^te id^, mie aud^ fo mand)cn ber folgen^ 
ben Sage, ju einem Sefud)e ber el^emalö t)on einer 3Kauer 
umgeben gemefenen inneren Stabt, burdf) biemid^ bis bal^in mein 
2Beg nod^ nid^t gefül)rt fiatte, benn bas ©efängnis, ber ^a= 
rabeplafe, ber ^alaft bes 3Jlal^arabia unb bie britifd^e 9?efis 
bentur liegen außerlialb bes eigentlid^en alten Äl)atmanbu. 

3d& jögere nid^t, biefe 3lltftabt Äliatmanbuö für eine ber 
merfroürbigften ©täbte ju erflären, bie id^ fenne, nebenbei für 
eine ber wenigen ©täbte, bie man ni(^t mit Sffiorten fd^ilbem 
lann. 9Kan muß Äl^atmanbu gefel)en f)aben, um ju üerftelien, 
meldten Steij eS mit feinen §unberten oon Sempein, feinen 
mit reid^em ©(^ni^roerf bebedften ©äufem, felnf n engen,. 



Sit'rtaiiil'itiEt ffnma. 



ttepal. 325 

aUerbingö m^ red^t fij^mufeigen ®af)cn, feinen ^lä^en, ?ßa= 
läftcn unb armfeligen §)ütten ausübt. 3)ic ©tabt l^at etn 
eigenartigeö ©epräge, unb wenn fic anä) mit ©irinagar, ber 
^auptftabt Kafd^mtrs, in SSejug auf ben lanbfd^aftlid^en 9telj 
t)er näfieren Umgebung nid^t tpetteifern fann, fo bietet fie 
1)od^ in i^ren Sauten, bem Gl^aralter tl^rer Slrd^iteftur, wie 
in i^ren a3olfött)pen fomel beö bleuen, originellen, bafe id^ 
bei jeber S5urd)n)anberung nottauf meine Sled^nung fanb. 
Ißirgenbroo in Sitbien fielet fhan eine äl^nlid^e Souart, wie 
in 5flepat, nirgenbö einen fold^en SReid^tum an ^oläbilb^ 
l^auerei unb @d&ni|erei. 3)aäu fommt, baß ber nou SBeften 
lommenbe Steifenbe l^ier jum erften 3KaIe ben fogenanntcn 
^^Jagobenftil mit ftodtroerfartig fid^ über cinanber crl^ebenben 
2)äd^ern fennen lernt, ben man fonft nur in 33urma, ©l^ina, 
^orea unb S^pan finbet. Äurjum man ift l^ier in eine 
anbere 2Belt tjerfefet, fielet etroaä, maö von allem biöl^er ©e^ 
iefienen abroeid^t, unb l^at nebenbei ba§ angenel^me ©efül^I, 
t)a§ baö, roaö man erblidEt, biö jum l^eutigen Sage mn ner^ 
Ijättniömäfeig wenigen ©uropäern gefeiten roorben ift. 

SDie ©tabt fott 723 Za^xt nad^ 6^r. ®eb. non aWa^arabja 
<Sunalamabeüa gegrünbet roorben fein, ift fd^einbar nad^ 
feinem beftimmten $tan gebaut unb infolgebeffen aHein fd^on 
in l^ol^em ®rabe malerifd^. 2)ie meiften ©trafen finb eng 
unb infofern fd^mufeig, alö aller Unrat ju beiben ©eiten 
aufgel^äuft wirb, obfd^on man in ber SJlitte ol^ne 33efürd^tung, 
fein ©d^ul^geug p befd^mugen, l^inburd^gel^en fann. S)ie 
njenigfteit ©trafen finb für ^ul^rroerfe paffierbar. 33Bäl[>renb 
i)cr SSormittagöftunben ift bic ganje ©tabt mel^r ober roenlgcr 
«in aRarftplafe, unb ber SSerfel^r ift bann ungemein lebl^aft. 
SDie meiften Seute f ommen allerbingä rool^l in ber §auptfad^e^ 
unr ju feigen, ob iemanb anberö etn)as lauft unb n)erbief er 



326 Hepar. 

Ücmanb ift, anfiatt f eiber ju !oufen; benn bie ^anbelögefd^dfte 
fd^tenett nttr rcd^t flau ju gelten. Unter ben jum Serfattf 
gebraiä^ten g^elb? unb ©ortenfrüd^ten fanb i^ 3Wats, ®rbfen, 
Äartoffeln, 3n)iebcln, SRettid^e — lefetere t)on enormer ®rö§e, 
bte JU 8 ?ßfunb roiegenb — , Surmerif, Sngroer,. ©rbnüffe, 
Äarbamom, roten Pfeffer, Sananen, Sliuitten, Drangen unb 
3lnana§. SDie gangbare SJJünje ift neben ber nepaleftfd^en 
3tepte, bie nur ben l^alben SBert ber inbifd^en barfiettt, lefetere 
unb baö inbifd&e 3n)ei^9lnnaftud!. 

3n ber ajmte ber ©tabt ftelit ber alte föniglid^e ?PaIaff, 
ein finftereä ©ebäube, an beffen ©ingang neben bem Don 
einem ©onnenfd^irm überbad^ten ®otte §anuman ein ®urfa 
mit mäd^tigem ^oljftabe SBad^e I)ält, um jebermann ben SBeg 
jit t)erfperren, ber fid^ unterfangen follte, ben SSerfud^ ^u 
mad^en, f)ier unbefugterroeife einzubringen. 3Wand^ einer frei^^ 
Itd^, bem man ben ©intritt nid)t tjerroelirte, })ai biefe 2lus= 
jeid^ung mit bem Siobe bü^tn muffen. SlHein am 1 4. Sep- 
tember 1846 Iie§ Swng S9af)abur liier 31 ber einflufereid^ften, 
t)ornel^mften 3Wänncr beä Sanbeö, bie feinem @f)rgeije im 
3Bege ftanben, nieberme^eln. 

3n näd^fter 3läf)t be§ ^alafteä befinben fid^ Derfd^iebene 
red^t f|übfd)e Sempct mit reidEien ^oljfd^ni^ereien, roeld^' 
Icfetere jebod^ leiber neuerbing§ oielfad^ übermalt morben 
finb unb baburd^ bebeutenb verloren !)aben. Sd^ i^abe 
fd^on bemerft, ba^ e§ in SRcpal meber einen reinen Sraliml^ 
ntämuö, nod^ einen reinen 35ubbl|i§mus giebt; beibe ^Religionen 
l^aben fid^ mel^r ober weniger Derfd^moljen. ©elitten l^at sroel- 
felloä am meiften ber Subbljiömuä, maö fd^Iiefelid^ fein SBunbet 
tfi, ba felbft bie el^emaligen e?ürfien SRepate, bie 9leroarl 
SlabiaS, au§fd^liefetid^ §inbus maren unb ba 3ln^änger iljret 
eigenen ^Religion begreiflid^enoeife trofe aller Soleranj bcfferc 



Hepal. 327 

ßj^oncen bei il^ncn fiattcn qI§ il)re übrigen^ [id^ flröjstenteilö^ 
äum Subbl^iämuö bcfenncnbcn Untcrt^anen, fo ba§ auö bea 
Slcii^en ber Icfeteren t)tele au§ pcrfönlid^em Sntereffc iurti 
©tauben ifjrer §erren unb (Sebieter übertraten. 

3)le fdf)önfien Tempel ftammen fämtttd^ an^ ber 3eit ber 
Jlewariö, benn ble baö Sanb fpäter erobernbcn ©urfa^ 
^aben t)on jel^cr für bic Sriegöfunft mel^r 3Serftänbni§ al^ 
für bie Saufunft berotefen unb nid&t nur faft garnid^ts auf 
bem ©ebiete ber lefeteren geleiftet, fanbern fogar üiele ber 
foftbarjien Saubenfmäler ifirer SSorgänger in barbarifdöer 
SEBeifc teils jerftört, teils il^rem ©efd^madE entfprec^enb abge? 
änbert, fo namcntlid) in Dielen Sempein bie ^oljfd^niftercien 
mit bidem Äalfbrei überpinfelt, um baburd^ ben ©lauben ju 
enoedfen, fie feien auö ©tud l^ergefteHt. S)ie wenigen neueren 
Sentpel ber ©urfas finb meift oerfd^led^terte 3lusgaben be- 
rül^mter Stempel in 33enareö u. f. ro., bie mobernen öffent= 
lid^cn ©ebäube unb ^aläjie bagegen d^aratterlofe Sauten 
in europäifd^em ©til. 3Ran fagt, eö gdbe in 9]epal me^r 
2'empel als §äufer, mei^r ©öfeenbilber als 3)(enf(^en, eine 
Sel^auptung, bie id^ nad^ ben von mir in Äljatmanbu, 
Satgaon unb ^atan gemad^ten Seobad^tungen nid^t in 
Sroeifel ju jielien wage. 

3)ie meiften ber älteren Sempelbauten finb in itirem 
^ufeeren ungeroöfinlid^ anjie^enb, in il^nen felbft lierrfd^t 
aber in ber Siegel ein ©d^mu|, ber jeglid^er 33efd^reibung 
fpottet, namentlid^ in benjenigen Stempeln, in benen ber einen 
ober anberen ©ottlieit ©d^lad^topfer bargebrad^t ju werben 
pflegen, unb in benen infolgebeffen bas geronnene 33lut oon 
geopferten §ül^nern, Siegen unb Süffeln juroeilen nid^t nur 
jollliod^'am 33oben fte()t, fonbern aud^ baö 35ilb ber bamit 
befprifeten tjerel^rten ©ottlieit über unb über bebecft. ©er 



328 ^cpal- 

t>ral^mimf(i)c ©ötierfultuö ift mir nlrgcitb in fo toiberroärtigcr 
gorm entgegengetreten wie l^ier. Über ben ©ingängen mand^er 
ber alten 9?etMr-Sempel finbet man mit Jiägeln unb ©triefen 
befeftigl ein Tt)o{)(affortierte§ ßager aller nur benfbaren ^auö^ 
i^altungäutenfiüen u. f. n)., mie Setter, ©d^üffeln, Pannen, 
Slafebälge, £eu(^ter, Slad^tgefd^irre, Söffet, ®imer, SSorlege^ 
fd^löffer, @onnen= unb SRegenfd^irme unb roeife ber §iimmel, 
n>aö fonft nod). 2ltte biefe ©egenftänbe finb ©efd^enfe, bie 
1)em Sempel von bugfertigen ©ünbern ober opferroittigen 
©täubigen genmd^t raorben finb. 

Segreifli(i)ern)eife ift in einer fotd^en Sempelftabt wie 
Äi^atmanbu fein 9Kangel an 33ettetmön(3^en, g^afirn unb 
fonftigen frommen Sagebieben. 3n bem §aufe eineö bem 
iDlad^enbranatf), ber poputärften ©ottlieit ber SRemartö, unb 
l)em ©d^ufepatron beä Sanbeö errid^teten Sempet begegnete 
td^ eineö 9Jiorgenö einem ^itger, ben iS) am liebften, fo wie 
er oor mir ftanb, eingepadEt unb meinem g^reunbe Saflian 
-für baö 93erlincr SRufeum für SSötferfunbe jugefd^idEt l^ätte. 
S)ie Senben mit einem buntbebrudften ©tüdE ftattunö um= 
gürtet, ben Dberförper in einen alten, roten englifd^en 
©olbatenrodE gejmängt unb über biefem ein neuartiges ®e= 
loanb au§ jufammengereifiten Änod^enftüdEen tragenb, fitberne 
fingerbidfe $Winge an ben ®nfeln unb eine Ärone aus eben? 
fattöaneinanber gefügten Änod^enteilen auf bem ftopfe, ©efid^t 
unb §änbe mit 2lfd^e befd^miert, in ber ßinfen einen eifernen 
5DreijadE l^altenb, fd^ritt er mit einer flad^en Srommet, an 
1)er an einem furjen ©tridE eine §ot}fugel l^ing, bie er ah 
lüed^fetnb gegen bie beiben Srommelfläd^en fd^tagen liefe, 
einen §eibenlänn tjottfüfirenb, jroifd^en ben fid^ um einige 
bronjene ©ebetmül^ten brängenben 9lnbäd^tigen einfier, um 
fid^ oon biefen Heine ®aben oon SReiä in feinen il^m üon 



ntpal 329 

einem Änabe« nad^getragencn, auf ein red^t anfel^nlid^eä 3RaJ5 
jugefd^nittencn Settelfad werfen p taffeit. 

Stoeifellos ber fel^enSroertefte bubbl^ifüfd^e Sempel 5RepaIö 
tft ber 2V2 Kilometer im SBeflen Äl^atmanbuö auf bem 
©wa^ambliu ^üget gelegene ©ambunatl^ Sempel. 

aSom guge beö §ügelö gelangt man auf einer ©teln- 
treppe t)on 84 Stufen ju einer 3Könd^ön)ol^nung unb von 
l)ier, nad^bem man weitere 474 einer jroifd^en SBalb fteil 
berganfül^renben 2reppe überrounben l^at, jum Sempell^ofe, 
in bcffen SRitte fid^ bie fogenannte 6f|aitt)a tx^tbt 35a 
wir fold^c ©Eiaitpaö, bie alö bie Urform aller bubbl^iftifd^en 
^agoben angefel^cn merben bürfen, ju Dielen §unberten in 
9lepal finben, fo fei an biefer ©teile eine furje SBefd^reibung 
berfelben geftattet. 3)er d^arafteriftifd^e Seil einer ßfiaitpa 
ift ber auö einer maffit) gemauerten ^albfugcl beftel^enbe 
Unterbau, bie „®arbl^", in bereu Snnern bei ber @rbauung 
ber ©liaitpa SSubbl^abilber, ©etreibc unb allerlei Äoftbarfeiten 
eingemauert würben. 2)ie ®arbl^ beö oon unö befud^ten 
©ambunatl^^SempeU l^at einen 3)urd&meffer von 50 unb eine 
§öl|e t)on 25 gufe. 3luf ber @arb^ fielet ber Soran, ein 
tt)ürfelförmige§, in biefcm galle oergolbeteö 3Rauern)erf, an 
beffen vitx Seiten ftets je jroei 2lugen entroeber gemalt, ober 
burd^ StudE l^ergeftettt finb, meldte bie 3ltlgcgenn)ärtigfeit 
3lbi^33ubbl^a§ anbeuten foHen. S)er Soran wieberum bient 
einem turmartigen Chura mani genannten 2lufbau auö 13 
fid^ nad^ oben oerjüngenben StodEwerfcn alö Safis. 2)icfc 
StodEwerfe foHen bie 13 bubbl^iflifd^cn §immel repräfentiercn. 
®elrönt ift bie Chura mani uon einem oergolbeteh SRetaBt 
nefewerf in. gorm einer ©lodfe ober eines Sd^irmeö, ber 
Äalfa, bie in einem Änauf in ber ©eftalt einer ßotoöblume, 
einer Sonneufugel ober einer ^aWonbfid^elil^ren 2lbf($lü§ 



330 ^epd. 

finbct J)ic Äalfa rui^t btrcft auf einem tu bie ©arbl^ ein- 
gemauerten, bie 3l$fe be§ ganjcn Saunjcrfö bilbenben Saum^^ 
flamm. 3ln ben mer Äarbinalpunlten bcr ®axbJ) unfereä 
$?empels finb ©d^rctne angebrad^t, in benen bie lebenögrofeen^ 
üergolbeten 33ilbniffe ft^cnber Subbi^aö untergebrad^t finb. 
Über SKad^t roerben biefe ©d^reine mit fettenpanjerölinfid^en, 
eiftmen aSorfiöngen üerfd^loffen. 3u jroci Seiten ber ©l^aitpa 
erl^eben fi^) auf quabratifd^er ®runbflä(^e Iiol^e, fegeiförmige 
SSauroerfe mit ©ergolbeten Spieen, beibeö ber ©öttin ^artabur 
gemeil^te Sempet, im 3Sorbergrunbe liegt auf einem brei gu& 
tfol^en, jplinbrifd^cn ©odfel ber einem 25oppeIfcepter gleid^enbe, 
fed^ö gufe lange 2)onnerfeiI beö Snbra auö uergolbcter SSroi^e. 
3lunb um bie 6l^aiti)a gruppieren fid^ Tempel, 3Rönd^^ 
TBo|nungen unb 3laftl^dufer für ?ßilger, bie ftetö in grofeen 
©d^aren jum ©ambunat^i n)attfa][irten, um l^ier i|ire £)pfer5 
goben in ©eftalt von Slumcn unb $Reiö nieberjulegen. gür 
bie SSertilgung ber geopferten Sleisförner forgen §unberte 
tjon äffen, ®nten unb Sauben, bie jum Sempel geprcn 
unb, mie fid^ beuten läfet, aud^ il^rerfeitö baju beitragen, baj^ 
e^ felbft I)ier, voo leine Sieropfcr gebrad^t merben, nid&t 
nad^ SaTOenbel buftet. ©el)r nieblid^ nal^m fid^ eine il)r 
Äleineä fäugenbe Slffenmutter auf bem Raupte eineä ber 
golbenen Subbl^aS auö. 3n ber §auptfad^e mirb ber Tempel 
t)on SRemariö unb 33l)utiaö befud^t, bod^ begegnete id^ bafelbft 
aud^ Dielen Sibetanem. SDie grauen berfelben jeid^nen fid^ 
burd^ reid^en gefd^madEnoQen Sd^mudE aud, aud^ fal^ id^ bei 
einigen SJamen felir merfroürbige, ifirer gorm nad^ an bie 
®abel ruffifc^er Sropfaö erinnernbe, bogenförmige ftopfpu|e, 
bie mit Säubern unb Stiemen in aufre<|fter ©teHung über 
bem Raupte ber Trägerinnen in Balance gel^alten merben. 
Sie fittb meift in überreid^er SBeife mit Äoraffen, Jürlifen 



ncpal. 331 

unb 9Äalad^ttjlü(fcn befcfct. ©in au§ Sfiaffa abfommanblcrter 
Siftma ift mit bet Untcrl^altung bc§ in jroci, mit jerlaffener 
Suttcr gcfflttten, fupfcrncn Pfannen brennenbcn ewigen 
^uerä betraut, ©offte biefes tro^ aller Sßorfiiä^t bennod^ 
einmal erlöfd^en, fo mng @rfa| au§f bem 6 Äilometer üon 
Äljlötmanbu entfernt gelegenen tibetanif d^en Sempel in Sobfinatl^ 
fjerbeigefd^afft werben. 

S)er ©ambunatl^tempel wirb non ben Sibetancrn weniger 
jtt ©l^ren SJnbbliaö als wegen ber §inbugötttn Sitla, ber 
l^ter ein 3lltar errid^tet ift, befud^t. ©itla§ 2lufgabe beftelit 
barin, bie fie anrufenben plger oor ben Slattern ju fdE)itfeen. 
Sie mad^t fd^einbar feinen Unterfd&ieb jwifd^en §inbuö unb 
SSubbl^ften, benn bei beiben erfreut fie fic^ gleid^er Popularität, 
xmb fiets brängt fid^ eine au§ ungeimpften SSertretern unb 
Sßertreterinnen ber üerfd^iebenften Äonfeffionenjufammengefefete 
5Wenge in xi)xm STempcln. 3d^ beobad^tcte l^ier eine fel)i' prafc 
tifd^e Tibetanerin, weld^e ber ®öttin 9iei§ opferte, biefcn aber 
nid^t ben äffen unb fonftigem Sempelgetier gönnte, fonbcrn 
bie mit DoHen §änben au§geftreuten Äömer oon ii)rom oor 
il^r fitelienben Sungcn in feiner ^eljmöfec wieber auffangen 
ließ. 3u beiben ©eiten be§ ©itlatempelö finb grofec, auf= 
red^t flelienbe @ebetmü!|len befefligt, bie beftänbig uon 
®laubigen in Umbreliung gel^alten werben. 3n Sibet werben 
biefe aWüljlen oielfat^ mit SBaffer ober SBinb getrieben, fo 
baß bie frommen Subbliiften jeglid^er 3Jlnf)t beim SSerrid^ten 
ber ®ebete überlioben finb. 

S)er von Tibetanern am meiflen befud^te SffiallfalirtSort 
tfl ber bereits erwöl^nte Tempel in SBoblinatl^, ber gleid^jeitig 
einer ber größten 9Jepal§ ift. ©r liat einen Umfang non 
über brci Jlilometem. 3n einer 9lußenmauer eingelaffen 
piib gegen 40 5Rifd^en mit je 5 ©ebetmü^len. Slls ein gott? 



332 nqwl. 

gefälliges ^>ett gilt eS, me^nnol^ um biefe 3Siavtx ^exvm-- 
jukufen inib babet iebe einjelne 3JIü[|Ie in Semegung ju 
fetten. SMe imd^ ^^attnanbu fommenben Sibetanec bejietien 
nieift in bcr Slai^batfi^ft biefeä Jempelö Cuarfier, unb 
mani^en ^efuc^ Iiabe td^i^nen 
^ier in ber Hoffnung abge: 
ftattet, ©elegcn^eit ju finien, 
ben einen ober onberen ifjrer 
interejlanten ©egcnflänbe für 
meine ©ammlung ju erfteljen. 
Seibct fof) ii^ mic^ in biefer 
Hoffnung bittet getäuf(§t, 
benn bie guten Seute rooUten 
fic^ für fein ©elb von iiiren 
@c^ä|en trennen, unb Id^ 
^abe Bon i^nen nii^ts am 
bereö als eine jicmlidi .ro^ 
georbeitete fupfenie §anb= 
gebetmü^le unb einen Siit: 
fifenfc^mud heimgebracht. 

3&a3 ber Tempel von 
Sob^not^ für bie Sibetaner, 
baS ift ber 5 ÄiCometer öR= 
li(^ üon bet §aupt|iobl om 

legene Sempef ber *pa§^upatinata für bie ^inbuä. ¥as= 
^upati ift ein FleineS, oerfaDeneä, fc^mujjiged <£täbtd^en, 
auf beffen «Stragen ]id} me^r Sdiroeine aU ^IFtenfdiett 
geigen, aber (£c^mut) ^at betannllic^ no(| ntigenbnio in 
ber ^^elt bie ^eiligteit eined QrteS gu beinträd^tigen i^er: 
moc^t, gefc^raeige benn in Slepol. 3n unmittelbarer Slä^ 



r 



^tepal. 333 

beö Drteö ftcl^t bcr gel)ciIiGtfte Sempel be§ Sanbes, ein 
Scmpcl, ju bcm ^llger au§ allen Seilen 3nbien§ jal^rauä 
jal^tetn lierbeiftrömen, unb an ben Ufern be§ i^ter in engem 
Seite jn)if(^en 80—100 g^u§ l^ol^en Ufern feine SBaffer 
t)orübern)äIjenben SBagmati^ erftreden fid) bie au§ Qt^avd^rm 
©tetnen forgfam gefügten ®l)atö jur Verbrennung ber Seid^en 
aßet in Äliatnianbu unb Umgegenb t)erflorbenen §tnbuö. 
Über ben ^Iu§ füliren sroei folibe ©teinbrüden, von benen 
auö man ben aSerbrennungSproje^ in Stulpe beoba(i)ten fann» 
3u 2)u^enben fielit man l^ier Satiren mit ©terbenben, bie 
DieHeid^t §unberte von SWeilen meit l^ergefdileppt njorben 
finb, ftefien, umlagert t)on Serroanbten, weld^e auf ben legten 
3lugenbli(f warten, um ben Äranfen bann, n)äl)renb fein 
Seben§li(f|t gerabe am ©rlöfd^en ift, mit ben %\\^tn in bie 
gel)eiltgten fluten ju taudEien. Suroeilen foH eö aud^ oor:: 
fommen, bafe bie järtlid^en SSerroanbten, nadibem ilinen bie 
3eit lang geworben ift, ben Äranfen, ben man mit einem 
fold^en 3lufn)anb t)on 3eit, Äraft unb ®elb ^erbeigebrac^t 
liat, um if)m ®elegenl)eit ju geben, an biefer gel^eiligten 
©tätte nun aud^ mirilid) ju fterben unb verbrannt ju 
werben, mit bem Äopf anftatt mit ben ^ii^en in§ SBaffer 
taud^en, um auf biefe SBeife bie 3lngelegenl)eit etwaö ju 
befd^leunigen. 9lm jenfeitigen ^lufeufer füfirt eine breite, 
fiattlid^e ©teintreppe t)on 111 ©tufen in einen fd^attigen 
§ain, mit unjäl)ligen bem 3lnbenlen SSerftorbener errid^teten 
Sempeld^en. hieben jebem berfelben I)ängt eine große Sron^e^ 
glode, wäl^renb ba§ in ©tein gef)auene Silbniö eineö 33uDen 
por bem 6ingangStf)ore ftel)t. SaliHofe 9lffen treiben auc^ 
f)ier il)r SBefen, unb laut erfüllt il|r fdEiriUer ©d^rei bie Suft. 
3?oc^ nid^t aHju lange ift e§ l^er, bajB auf ben am- g^luffe 
liegenben ®I|at§ neben ben Seid^en ber 3Jiänner aud^ bie 



334 nepal. 

äBttoen berfelben lebenb auf ben Sd^etterl^aufen gelegt 
touTben^ um ifiren (Balten in ben Sob ju folgen. S)iefe 
e^mald unter ben ^inbuö aQgemeine @itte/ bas „@ati"^ 
ift^ nad^bem fie in ^nbten oon ber engUfd^en Stegierung ab- 
gefd^afft n)orben, aud^ in ätepal aKmcil^lii^ aus ber SRobe 
gefommen^ unb nur t^ereinjelt tommt eö l^eute nod^ in ent- 
legenen Steilen bed £anbed vox, ba§ eine 9Bitn)e ben ^lammfu- 
tob^ bem fte frül^er ntd^t entrinnen tonnte^ bem Sßitwenfbmbe 
t)or}ie]^t. SSon bem foeben befd^riebenen Sempel^ain bliflt 
man l^inab auf ben ^u^ unb ben am linfen Ufer liegenben 
Sempel ber ^a^J^upatinata^ beffen vergolbeted S)ad^^ im 
@onnenfd^ein ftral^lenb^ faft bad äluge blenbet. 

äBieber }um f^luffe l^inuntereilenb^ trat id^^ ba bie 
Sempelpforten offen ftanben unb niemanb oerfud^te^ mid^ am 
©intritt ju oerl^inbem, in eine oon terraffenförmig über ein^ 
anber liegenben ^öfen gebilbete älnlage mit fteinemen 
@d^reinen unb oerfd^iebenen SBer{en inbifd^er 93ilb^auertun{i. 
3n ber 3Kitte ber Slnlagen ftonb ber golbgebedtte Sempel 
im ^gobenftil, ber burd^ oier l^errlid^ gearbeitete, mä^tige 
filbeme, teiltoeife oergolbete ©oppeltl^üren gefd^loffen war. 
äSor bemfelben getoal^rte id^ baS t)ergolbete 93ilbnid eines 
ä3ullen t)on tivoa jei^nfad^er SebenSgröge, hinter biefem einen 
jroeitcn Süllen in Siliputformal. Segreiflid^crroeif e intereffierte 
mid^ bie Slrd^iteftur be3 Stempels, namentlid^ bie auffaUenb 
fd^öne Dmamcntif ber filbernen SÜ^üren auf bas lebliaftefte, 
unb fo nal)m id^ benn fofort meinen pi^otograpl^ifd^en Slpparat, 
rincn fogenannten ,,Äobaf", ben id^ mir oon ßalcutta l^attc 
nad^fenben laffen, oon ber ©d^ulter, um einige 3lufnal^men 
)a mai^en. £aum tiatte id^ mid^ jebod^ aufgefteHt, als ijd^ 
aud^ fd^on bemerkte, bafe bie wenigen anmefenben SempeU 
befud^er fi(^ iufammen rotteten unb fid^ anfd^idEten, eiiiie 



ntpal 335 

txo^tnht Haltung gegen mid^ anjunel^men. @d beburfte 
feiner bcfonberen ©rleud^ng meinerfeilö, um ju erfenncn, 
ba§ l^ier jemanb bte dtolle bes ^ausfnecj^tg oM bem %Aiet^ 
lanb mir gegenüber gu fpielen entfd^Ioffen jet^ unb ba vä) 
mugte^ bag mit ben ^tnbuö in il^ren Stempeln nid^t gut 
Airfd^en effen i% fledte xäf meinen Jlobal n)ieber ein unb 
trat ben Slfidmorfd^ an, um mir bie S'empelanlage lieber 
nod^ einmal t)on äugen angufel^en. %ä) l^atte bie S:i^orfd^n)eIIe 
ncHi^ nid^t DöKig überfd^ritten^ aU aud^ bie Pforte t)on inntn 
laut !ra($enb l^inter mir ins Sd^Iojs fiel, fo bag id^ red^t 
iinfanft auf bie ©trage flog, roal^renb gleid^jeitig von ber 
Derfammelten SRenge nid^t migsuDerftel^enbe Saute ber 93ers 
n)ünfd^ung gegen mid^ audgeftogen n)urben. Dl^ne mid^ 
weiter um bie fanatifd^e SBanbe ju lümmem, bcftieg id) 
rui^ig meinen augerl^alb beö Sempelö angebunbenen 9tobj|a 
unb trabte, bem SBorfatt fetncrlei weitere 33ebeutung bei^ 
legenb, i^eim nad^ Jt^atmanbu. 

@rft am f olgenben SRorgen erful^r id^, nxid id^ angeridE)tet 
l^tte, ate nämlid^ £)berft ^al^beer @ing]^ gang gegen feine 
®en)ol^nl^eit fd^on in frül^efter @tunbe erfd^ien, mid^ beglätf- 
münfd^te, bag id^ geftern ol^ne ^rügel, SDtejTerflid^e unb 
Steinmürfe banongefommen fei, unb mir mitteilte, id^ l^be 
bur(^ mein äSetreten bed ^adl^upatinatatempeU bie gel^ei^ 
ligtfle ©tätte beö Sanbefi entmeil^t, er fomme, mid^ im 3lufs 
trage beö aWai^arabjaö inftänbigft ju bitten, im Sntereffc 
meiner ©td^erlieit nid^t mel^r ol^ne Begleitung auöjugel^en, 
t)or allem aber mid& nid^t roieber in einem ber §lnbutempel 
feigen ju loffen. 

2)ann erjäl^lte er mir, wie ber broi^minifd^e §ol)eprie(ter 
beö Sanbeö, ber ,,®uruii", alö er l^eute frül^ in ben ^alaft 
gclommen fei, um wie gewöl^nlid^ ben Äönig unb SKal^arabja 



336 «epal. 

aM feiner. fjo^Icn ^anb gelieiligteö ©angeöioaffer, rote foId^e§ 
Qu6) jum 32Bafd^en ber ®8|enbilber SSerroenbung finbet, 
trlnfen ju laffen, na(^ beenbeter gercmonie Älage ö^föl)rt 
l^abe, bafe ein Ungläubiger, ein outcast, geftern in baä 
Snnere beö ^aöl^upatinatatempclö eingebrungen fei nnb 
bantit ben Sempel gefd^änbet l)abe. aWan l)abe infolge 
biefeö SSorfalleö ben @ntf(j^lu§ gefafet, ben mit ber §ütung 
beö Heiligtums betraut geroefenen ^riefter auö ber Äafte 
auöxuftofeen, ben Sentpel felbft aber, beffen über ganj 3nbien 
verbreiteter 3luf jefet auf bem Spiele ftünbe, für fieben Sage 
äu fd^liefeen unb roäfjrenb biefer 3eit eine grünblid^e Steinigung 
beöfelben mit Äuf)eE!rementen Dornei^men ju laffen. ©leid)? 
jeitig l)abe er ben SJlal^arabja erfud^t, mid^ oon bem Unl^eil, 
roelcj^eö icj^ ~ roie er annel^me — ol^ne SBiffen unb 3Bittcn 
angerid^tet, in Äenntniä ju feften unb mid^ vor weiteren 
Sempelentroeü^ungen ju roarnen. 

3Wir roar bie Sad^e im liöd^ften ®rabe unangenelim, 
ba id^ ftetö auf meiner SWeife baö 3Röglid^fte getrau l^atte, 
alleö ju Dermeiben, roaö einer Wd^tad^tung ber religiöfen 
®efüf)le 2lnberöbenfenber gleid^ fel)en fonnte, id^ bat bal^er 
ben braoen £>berften, bem 3Jlaf)arabja forool)! roie bem 
©urujii mein aufrid^tigeö Sebauern über ben Vorfall auö= 
jufpred^en unb ben Ferren bie SBerftd^erung ju geben, ba§ 
e§ einen reuigeren ©ünber roie mid^ in 3lepal nie gegeben 
liabe. 3Ra^abeer ©ingl) tröfiete mid^ nad^ Ärdften unb 
meinte, id^ braud^e mir bie Slngelegenl^eit nid^t roeiter ju 
§erjen ju nelimen, benn, roie er mir im SBertrauen mitteilte, 
Iiabe fid^ ber 9Kal)arabia nebft feinen Srübern fogar l^öc^lid^ft 
über ben 33orfall amüftert, befonbcrö roof)l beöroegen, roeil 
fie, alö nidöt jur allerl)ö($ften Äafte ber Sral^minen ge^örenb, 
vom ©uruji felber nid^t in ben ^Pagl^upatinatatempcl JEiinein- 



^epol. 337 

gclaff cn tüürben. 3Ran bäit mid^ jebod^, ben Sefud^ niid^t 
ju n)ieberl[)olen, benn ber engUfd^c Slcftbent, bcr vox ciniöen 
3a|rren perfud^t f>abc, nur x)on aufeen eine ©fijäe be§ Sentpels- 
auf juncl^men, wäre non bcr fanatifd^n aRengc gar übel ivt^ 
gerichtet TOorben, Sebcnfallö fönnte \ä) mit einem gewiffen 
BttAi bel^aupten, bcr crftc unb wal^rfd^einlid^ aud^ le|tc 
©uropöcr ju fein, bcr ba§ Snncre bicfer gel^iftgten Slnlage 
betreten l^abe. 

3?ad^bem meine 3erfnirf(^ung aHmälittd^ verflogen war^ 
überlegte iä) fofort, wie l(^ am beften au§t ber 3tot eine 
Siugenb mai^cn fönne, unb cntfd^lojg mid^, bie ©elegen^ 
l^tt äu benufeen, bem ©uruji, ben id^ fcl^r gern fennen 
lernen woHte, ba mir attcrlianb rounberbare ©efd^id^ten über 
feine ^erfon unb feinen nid^t aHju moralifd^en Scbenäwanbel 
JU ©l^rcn gefommen waren, meine 3lufn)artung ju mad^en. 
©cbad^t — getlian ! Dl^ne 3cit ju Dcrlicrcn, mai^tc id^ mid^ 
auf ben 3Beg ju feinem ^Jctlafte, um mid^ ilim perfönlii^ ate- 
reumütigen SempelfdEiänbcr üorsuftellcn. 3d^ flopfte an ein 
fletneö §oljtl)or, ein alter Pförtner öffnet, giebt mir auf 
meine g^rage, ob feine ©minenj bal^eim feien, beja^enbe 
3lnttt)ort unb nerfd^roinbet mit meiner Äarte, um mid^ anju^ 
melben. 3lai) ttroa fünf 3Rinuten !ommt er mit lialb oer^ 
legenem, l^alb entrüftetem ©cfid^tc jurüd unb erflärt, ber 
Öerr ©uruji laffe mir fagen, er fei feit mel)reren Sagen 
t) er reift, unb fc^lägt mir bie Sl^üre nor ber 3lafe ju. 
5iad^ bicfer ni(^t lei(|t mijsäUücrftel^enbcn 3lblel)nung l)abe 
id^ feine lücitcrcn 3Serfud^e gemad^t, mid^ bem ücrftimmten 
Dberpriefter ju näl^ern, um mir feine 3Sei^eil^ung unb feinen 
©egen ju erteilen. 

3lm SRac^mittage beöfelben Sagcä brad^en König unb- 
3)ial)arabj|a mit großem ©cfolge jur Scjgb in Serai auf. 

®^lcrä, an inbifd^en g=ürften^5fen I. 22 



338 ritval 

®a- ber jugcnbüd^e ^errfd^er bei btcfer ©elcgenl^cit feinen 
«rften Siger fd^iefeen follte, n)urbe bte ganje aingelegenl^ett 
aU eine §aupts unb ©taatöaftion bel^anbelt, unb gegen 
jel^ntaufenb 3Wenfd)en^ Äuliö, Solbaten, 3)iener, SDlufifanten 
Tinb Sänjerinuen f ottten im Sager t)erfammelt fein, abgefel^en 
Don einigen §unbert trainierter Sagbeiefanten. 5Bom £>berften 
^al^abeer erfnl^r \6), bafe man über circa üierl^unbert Sagfe 
elefantcn in $Repal üerfüge, ba§ bie meiflen berfelben tigcrfefl 
feien, bafe l^ei^t feine gurd^t t)or STigem jeigten, l^ingegen 
rl^inojeroöfefie ©lefanten ju ben größten ©eltenl^eiten ge= 
l^örten. SDer (Slefant fü^e fid^ gegen bas il^n angreifenbe 
gepanjerte unb gel^ömte Ungetüm, weld^eö meift üerfud^e, 
i^m mit bem §orn ben Seib aufjufd^lifeen, rael^rloö, roälirenb 
€in gu§tritt feincrfeitö genüge, ben SSger fampfunfal^ig gu 
mad^en. g^ür bie 33erool^ner beö Seraiö ift eine berartige 
föniglid^e 3agb eine fd^roere §eimfud^ung, benn fie l^aben 
rood^enlang bie im Sager untergebrad^ten ajJenfd^en unb 
Siere gu verpflegen, ol^ne irgenbroie bafür entfd^äbigt ju 
merben. 3lud^ einige ber 33amen beö ^alafteö fal^ id^, in 
Sßollen raeigen SKuffelinö fd^roebenb, in offenen SBagen bie 
9tefibenj t)erlaf)en, um bi§ jum ßl^anbragl^iripaffe ju fal^ren 
unb t)on bort bie Sieife inö Sager in ©änften fortjufefeen. 
SBäl^renb ber 3lbfal^rt ber §errf($aften würbe ©alut für ben 
Äönig, SKafiarabja unb jeben einjelnen ^ringen gefeuert. 

3Kit ber S^legierung be§ Sanbe§ war für bie S)auer 
ber aibroefenl^eit beö SRegenten Sir ©Iium ©liere beffen 
dltefter 33ruber, ©eneral ^ep ©l^um ©l^ere, betraut roorben. 
einer ®inlabung beöfelben fotgenb, fufir id^ in Begleitung 
meines Dberften in einem Äöniglid^en SBagen na(^ bem etma 
1 V2 Kilometer im Sübroeften ber ©tabt am Ufer be§ Sagmati 
gelegenen ^alafte 2f)apatali, ber mit feinen §öfen, ©arten 



Ihpal. ■ 339 

^aDidonft, 3)ienerrool^nun6en, Stefantcnfialliiiiflen unb flo^ 
fernen eine ®vwa'D^&ä)e »on me^recen Cuobrattilometetn 
bebecÖ unb eEjemalS bem flröfefen'Snann ber nepolefif^n 
®ef(i|i$te 3unfl Sol&abut ali SBeribenj ßebient i)at. Sltapatati 
ift eine tn fic^ geti^toffene Keine ©fabt, in bec meijteit taufenb 
SJlenf^n (eben. 

SDie Mepräfentationsräume bcä Commander in Chief of 
the whole Nepalese Forces 
— biefen Sitel fifetieb mir 
®enerol 35ep ©^um @^ere 
fpöter beim Stbfctiiebe auf 
(eine ^ßliotograp^ie — liegen 
im elften ©torf eines lang^ 
geftrectten ©ebäubeä unb 
finb euTopäif(§ eingerid&tet. 
S)et ®eneral, ein jtemlii^ 
torpulenter, gutmütig breim 
fi^auenber ^err ron 28 
Sa^en mit blauet SriHe, 
empfing miii^ in großer 
Uniform unb nötigte micb, „,„=.„ 
neben t^m auf einem fo: 

genannten Wonbelfofa *Bta5 ju nehmen. 3n einem ber 3Ieben: 
räume roar eine OTilttürmufiffapeffe aufgefteHt, bie, mit ber 
SSJatöt am KEiein beginnenb, roätircnb ber ganjen etroa jroei 
©iunben bouetnben Slubienj auöfdiliefeli^ bcutfifie Steifen 
fpielte. Sler ©eneral ift ein liebenSroürbiger ®efellfd)after, in 
etftet ßtnie paffionlerter ©otbot unb ol8 foti^er ein grenjen= 
lofer Serounberer ber beutfc^en 3(rmec unb i^rer Jülirer. 3Jltt 
bei gröfiten 33erel)rung fprac^ er oom alten Äaifer ®il^e(m, non 
Snoltte unB Si^marrf, priel bas eiiergifiiie 2ße)cn beä jungen 
22' 



340 • Jtepal. 

Äaifer§ unb teilte mir mit^ er lefe nid^t nur aUeä, roaö über 
2)eutfd^lanbs ^errfdier wnb beffen 3^amtlie tx^di)mt, fonbern 
Ue^e feine ®ö^nt in ntilitärifd^r SBBeife crjiel^en, wie fpld^e^ 
am §ofe in 33erltn ber gaU fei. älö Seroci^ für feine 
33e][Kiuptung rourbe fein fed^ßjä^riger, qßerliebfter ©o^n ge«^ 
rufen, unb ber fleine, in Uniform gefleibete SWann mufete 
oor mir naä) engtifd^em Äommanbo ade mögUd^en SBenbungen 
unb ©riffe auöfüfiren, bann würben, wäi^renb mir 3igaretten 
raud^ten unb bie SRufi! „Äomm I^erab, o 3)iabonna Sl[ierefa" 
fptelte, intereffante SBaffen unb 3agbtrop][|äen, §irfd^gemeil^e, 
©lefantens unb SRaöl)ornfd^dbet, 2i gerfette unb 33üffell^ömer 
l^erf)cige]^ott unb gebülirenb berounbert. 3um Sd^lufe mürbe 
ein ßeberfaften gebradit unb mir eingefiänbigt. ^d) öffnete 
benfelben unb erfannte in bem 3nl[ialt eine ber foftbaren,^ 
perlem unb ebelfteinbebedften ftopfbebedEungen, bie id^ bereite 
gefd^ilbert f)abe, unb üon benen jebe einen 2Bert t)on minbeften^ 
einer fialben bi« einer 9Rittion 3Karf barftettt. S)a mir ber 
©d^alf im SßadEen fafe, erI)ob id^ mid^, verbeugte mi(^ feiere 
lid^ft t)or bem ©eneral unb ftammelte meinen untertl[)änigften 
2)an! für baö ebenfo foftbare wie intereffante 3Inben{en, 
meld^eö er mir liabe überreid^en laffen. 

3lnfangö fajs mein elirenroerter Sffiirt ba, mie t)om 33life 
getroffen, mit offenem 3Kunbe unb meit aufgeriffenen 3lugen. 
älttmä^Ud^ erl^olte er fid^ jebod^ von feinem ©d^redfen unb 
erflärte verlegen bie ©ai^e für ein Meines SJiijgoerftänbnis, 
ba er mir ben §elm nur „jur gefättigen Slnfid^t", nid^t aber 
als „Souvenir d'amour" übergeben liabe. 2)erfetbe fei nöm^^ 
lt(| Eigentum ber £rone unb als fold^eö ju feinem 33ebauern 
unoeräuJBerlid). 3d^ berul^igte ©eine ©jjettenj fofort, erflärte, 
mir nur einen Keinen ©d^erj mit ilim erlaubt ju fiaben, unb 
ermutigte il)n, mir nod) mel)r Don feinen ©d^äfeen ju jeigen. 



nepal. 341 

Sllä et erfiitii:, bafe td) unter anbccm aui) aJÜinjen in 
9iepal fammele, tiefe er einen Seiler mit ätteten ®o(b: unb 
©ilberftiiien ^etiril)oIen unb bat inic^, biefelben als einen 
Heinen SSeitrafl feinerfeitö ju meinet Sammlung entfleflen: 
äune^men, roas ic^ aui$, oI)nc mir ein 
©eiüiffen barauä ju machen, tl)at. Seim 
abfd^iebe etfuc^te er mic^, ifin cor mei^ 
nem aSetlaffen fitiatmanbus no^mole 
ju befui^en, ba er mir ein föt mlä] 
Ri^erlicb inteteffanteS etinnerung^äeiiften 
an meinen 9lufent^U in ?iepal mit^ 
geben rnoUe. 

3db roiE ^ier gteii^ oormeg bemerten, 
bafi biefeS ©rinnerungääeii^en in einem 
ber beften je im SanbeflearbeiteteiiStuftiä 
in golbbelleibetct ©treibe unb einet »or 
ben Slepolefen im Kriege 1825 erbeuteter 
tibetonifii^en ftaoatlerielanje beftel}!. %ü\ 
bem ©olbbefijlag bet ©cEieibe bes Stutxii 
finb als aSibmung bie Sorte „Souvenii 
Dep Shum Shere" etngepmmert. 

Sie Stabt spatan liegt neben St^at- 
monbu etroa roie iDeuß neben Äöln. 2Wan 
überf(!&reite(, ben ^alafi Sliapotali oet:^ sl^li", <u SSi.™'t%'e." 
laffenb, eine ben ®agmati übetfpannenbe lange ^oljbtüde, 
Bon bet man einen guten fiberbUd über bie am redten 
glufeufer fic6 aneinanbet reiljenben ja^llofen Tempel ^at, 
etflettert einen §ügel unb befinbet fic& in ber 30000 ©in: 
TOolinct jö^lenben, äioeitgröfeten Stabt bcS Sanbeä. spatan ijl 
im Sa^re 299 c&tiftli^et Setttet^nung gegtünbet roorben unb 
jomtt eine um 424 %a^xt ältere Stobt als A^atmanbu. 



342 51epaL 

SBir ftnbcn in ilir biefclben engen, oon ©d^roeinen belebten 
©trafen, ben gleid^en ©d^mufe wie in ber §auptftabt, aber 
unglei(^ ptäd^tigere 2empelbauten unb TOeniger mobeme ©e- 
bäube, jo ba§ ^atan bem SKaler nod^ mel^r J^errlid^e 3Kotioe 
bietet als Äl^atmanbu. SBon neuen ©ebäuben iji elgentUd^ 
nur ber Sempet pon SRabja 5lrif(i^na ju nennen, unflreitig 
eine ber fd^önften Sauten, bie unter ber ©urlabpnaftie aufs 
gefül^rt TOorben finb. Stntnerl^in pafet er mit feinen ©tein^ 
folonnaben, feinen oielen maffioen türmen unb Sürmd^en 
nur fd^tedjt in bie 5Rad^barf(^aft ber alten Steroartempel unb 
§äufer, bie mit il^ren fd^roeren, weit auälabenben 2)äd^ern, 
il^ren reid^gefd^uifeten S)ad&baHen, genftem unb öalfonen 
baS 3luge jebeS 3WaIerö entjüdEen muffen. 3lm intereffanteften 
ift ein t)or bcm alten Steroarpalajie liegenber $laft, auf bem 
fid^ neben einer 2lnjal)l felir fd^öner Tempel jroei l)ol|e üier^ 
fantige ©teinmonolitl^e mit mäd^tigen Kapitalen in gorm 
t)on SotoSblumen erlieben, bie ben t)ergolbeten ©tatuen el^e^ 
maliger Steroarfürften aU 33afiö bienen. S)ie in fnieenber 
ober Dtelmel^r f)odEenber ©teHung mit sum ©ebet jufammen^ 
gelegten §änben bafiftenben §errfd^aften mad^en ben ©in^ 
brudf, aU füllten fie fid; ba oben in ^ol^em ®rabe unbc? 
I^aglid^. §intcr ber einen biefer ©tatuen erl^ebt fid^ eine 
il)re §atölefjen aufbtäl)enbe 6obra, auf beren Äopf ein 
Meiner aSogel fi^t. 3Sor bem mäd^tigen Sronjetl^or be§ 
alten ^alafteö fialten jroei fteinernc Söroen mit gehäufelten 
SKal^nen unb ftumpffinnig oergnügten ©efid^tern SBai^e. 

Sluf bem SWüdfmege oon Äliatmanbu warf xä) nod^ von 
ber ©trage aus einen 33lid£ in einen neben Sliapatali fteJ^en- 
ben neuen Tempel, in beffen §of fid^ auf einem fäulenattigen 
Unterbau baö Don oier red^t lebenbig bargefteHten bronjenen 
©reifen beroad^te ©tanbbilb Sung SSal^aburö erl^ebt, unb 



ntpal 343 

ftatlete bann bcm in bec SRät)c bcö ^arabeplafeeö Uegcnbcn 
©cfängniö meinen 33efud^ ah. fieiber mufete id^ mid^ bamit 
begnügen, mir bie red^t t)emad^Iäffigten Einlagen au§ bcr 
SSogelfd^au von einem ber SBad^ttürme aus anjufel^en, ba 
man fid^, iebenfoHä ber liier l^errfd^enben 3nftänbe n)egen, 
weigerte, mid^ in baö innere beä ©efängniffeä J^ineinjulaffen. 
3Wir gab man natürlid^ als ®runb an, ber 33efud^ fei für 
mtd^ ein berartig gefäl^rlid^eö Unternel^men, bafe man bie 
Säerantroortlid^feit bafür nid^t übemel^men lönne. Über f^led^te 
33el^anblnng fönnen fid^ bie l^ier internierten circa 300 §erren 
(Befangenen (S)amen befinben fid^ nid^t in biefem ©efängniö) 
faum beflagen. 3lux bie allerfd^roerften SSerbred^er finb ein* 
gefertert, bie übrigen werben aujäerl^alb beö ©efängniffpä bei 
öffentlid^en 3lrbeiten befd^äftigt, erl^alten 10 — 20 ^^f. Söfinung 
per Sag unb lönnen fid^ bafür in einem Saben, ber t)om 
©efängniöbirehor unterfialten wirb, an 5Ral)rung§mitteln 
laufen, roonad^ il^r §erj fid^ gerabe fel^nt. 3lufeerbem ift eö 
il^nen erlaubt, fid^ von greuuben ober 3Sem)anbten ©peifen 
iutragen ju laffen. 3^te Seauffid^tigung am 2age ift eine 
mögtid^fi oberflädiÜd^e, fo bajs fie in ber ©tabt nad^ ^erjenö^ 
luft uml)erfpajieren unb 33efud^e mad^en fönnen. Dr. ©l)ore 
erjälitte mir, baß melirere ©efangene eineö Sageö auö ber 
3laf)t ber SWefibentur einige große ©tüdfe Saul^oli fortge= 
tragen unb in ber ©tabt uerfauft l^ätten. 33ei ©onnenunter= 
gang ^abtn fie fid^ wieber in ber 2lnftalt ein^ufinben, unb 
nid^t feiten fieljt man ©träflinge, bie fid^ oerfpätet liaben, 
©inlaß bcgelirenb, mit ooUer SBudEit gegen bie ©efängniö? 
ti^ore fd^Iagen. 

2)ie roeiblid^en (gefangenen, meift wegen @l)ebrudE)ö ju 
lebenölanglid^er Swangßarbeit oerurteitte g^rauen, werben 
ouäfd^Iießlid^ in einer unterl^alb ber ©tabt gelegenen ^uloer= 



344 ««pal. 

inül^le bcfd^äftigt. Srofebcm bei ben (Surfaö SSiclrocibcrci 
öHgemein ift, gilt bcr Srud^ c^elid^cr Srcuc für baö fd^iocrfic 
^crgel^cn, baö ftd^ jemanb p ©d^ulbcn fommcn laffen fann. 
2)ic bes ®f)ebrud^ö übcrfül^rte g^rau toirb in ber SRegcI üon 
i^cem ©attcn um eine 3lafc fürjer gemad^t unb bann inö 
©cfängnts geworfen, il^r SBerfül^rer aber von bem beleibigten 
©atten mit bem ilutri öffentltd^ niebergemac^t. 3u blcfem 
3n)C(fc wirb ber nad^ erroiefener ©(ä^ulb cingeferlerte 6l^c= 
breiter Dor t)erfammeltem SSoff mit bem gcfeäniten 3Hanne 
Sufammengefül^rt, freigelaffen unb, na(^bem il^ ein fteiner 
33orfprung gegeben morben ift, von biefem verfolgt unb 
^tiottt, faHä eö il^m ni$t, maö faft nie Dorfommt, gelingen 
foHte, ju entfommen. 6r lann fid6 biefer Seftrafung aDcr^ 
bing4 baburd^ entjiel^en, ba§ er öffentlid^ unter bem empor 
gehobenen Sein beö SBeteibigten burd^fried^t unb bamit feiner 
Äafle t)erluftig gel^t. S)od^ jiel^t bcr @urla faft immer ben 
Sob einer foldien ©rniebrigung oor. 

35te Jiemariö f)ulbigen einer weit leid^teren 2luffaffung 
ber elielid^en ?Pflid^ten. 3ebe§ 9?en)armäbd^en wirb bereitö 
in frülieftem 5linbe§alter mit einer Selfrud^t, ber l^olil^arten, 
orangeförmigen grud^t ber mit bem ßitruö oerroanbten 
Feronia elefantum oermäl^It. 5Rad^ erfolgter 3eremonie 
mirb bie grud^t in einen gel^eiligten g^lufe geworfen unb 
bamit baö Äinb aU oerlieiratet betrad)tet. 3ft eö jur 3ung= 
frau Iierangereift, fo mirb il^m oon feinen ©Item ein mirKid^er 
®aiU bcfd^ert, ben bie junge g^rau jebod^, fobalb er il^r nid^t 
gefällt, mieber oerlaffen !ann. ©te legt eine Setelnu^ unter 
fein Äopffiffen unb üerlä^t baö ^an^, womit bie Slngelegen? 
I^cit erlebigt ifi. S)er 3roedE tlirer aSerl^eiratung mit ber 
33elfrud^t mar in frül^eren Seiten ber, ba§ fie infolge biefer 
3eremonie niemals SBitme werben unb fomit aud^ nid^t in 



nepal. 345 

blc unangcncl^me 2qQt lommcn fonntc, il^rem Dcrftorbeucn 
Satten auf ben ©d^eltcrl^aufcn folgen ju muffen, auf« 
faOenb i^änfig foUen unter ber tDeibQd^en Seoülfening 3ltifaU 
©elbftmotbe auö t)erfd^mäl^ter ober gelränfter Siebe vox- 
lommen, unb jroar ftürjen fi(^ bie Sebenömüben mit be= 
fonberer äSorliebe in irgenb einen 33runnen, ber nad^ bem 
Unfälle natürlii^ wie überaß, nad^bem baä Äinb J^lnein^ 
gefallen ift, jugebedt, l^ier ju Sanbe gleld^jeitig aber aud^ 
nie roieber junt SBafferfd^öpfen benu|t wirb, ©oflte in bem 
Saffin ber jefet im 33au begriffenen großen SBafferleitung 
Äl^atmanbuö ein fold^er ©elbftmorb Dorfommen, fo bürfte 
bie ganje Slnlage mit einem ©daläge für bie ©tabt mertloö 
werben, ba niemanb je roieber einen ^Tropfen au^ berfelben 
entnel^men roürbe. 3)er mit bem Sau ber Leitung betraute 
englifi^e Ingenieur 3Wr. ©t. 6lair roirb benn aud^, becor 
2Baf[er in ba§ 35affin gelaffen roirb, lefetereö trofe feiner 
großen 3[uöbel^nung iJoHfommen überroölben laffen. 

3lm SSSei^inad^töabenb t)erfammelten roir roenigen (Suro^ 
päer unö im §aufe 25r. ©l^ores unb gebadeten bei perlenbem 
©l^ampagner ber Sieben in ber fernen §eimat. 3)en legten 
Gl^riftabenb l^atte id^ an ben Slbl^ängen beö l^öd^ften 8ergc§ 
beö bunfelen SBeltteild, am Äilimanbfd^aro in ©ftafrifa oer^ 
lebt, jefet fa^ xä) am %n^t be§ fii^neebebedEten Sergtitanen 
ber ^imalapaö, be§ altel^rroürbigen ©aurifanfar. SBeld^ ein 
SEBed&fel. 3lm folgenben Sage, nad^bem fid^ bie faft regel* 
mä^ig in ben grüliftunben über ber 6bene lagemben ixdfttn 
5Rebel Derjogen l^atten, ritten roir bei ©onnenfd^ein unb un^ 
bcTOölftem §immel auf breiter, gutgel^altener Sanbftra^e in 
Mid^tung auf 33atgaon, ber brlttgröBten ©tabt be& Äbatmanbu^: 
tl^ales, munter unfereö SBegeö. Ununterbrod^en fül^rte ber 
9Rarfd^ burd^ Heinere unb gröJBere 35orffd^aften, jroifd^en 



346 nepd. 

faubcr bcficHten uhb oortrcfftid^ bcroäffertcn gelbem, in öft^: 
Ud^cr Slicötung roeiter. §ier unb ba fallen n)ir IJclbarbcitcr 
auf ben Sdcm mit pljcmen ©(ä^tägcln fd^roerc ©rbfd^oUcn 
jcrf leinern ober mit ; eigenartigen ©paten,.in g^orm eineö 
^Plätteifenö, bie Seroäfferungögräben reinigen. Sn einem 
ber 2)örfer mürbe mitten auf ber ©trafee in einem auö jroei^ 
burd^ ein 33ambu§rol^r uerbunbenen grojgen, irbenen köpfen 
gebllbcten SefiiHierapparat aus9tei§ unb SBeijen ein „3lalf^i'' 
genannter ©d^napä bereitet, ber fid^ bei ber SBecölferung 
großer Beliebtheit erfreut. S)ie Bereitung beö 3lalff)i fte][it 
jebermann imSanbc frei, boc^ mirb für ben jum Verlauf 
gebrad^ten ©d^nopö ©teuer erl[)oben. Sei SKitgUebern 
ber liö^eren Haften ift ber ®enu§ von SlHol^oIifa eigentlid^ 
tjerpönt, aber man fd^elnt eö aud^ l^ier mit ben religidfen 
Borfd^riften nid^t aHju genau ju nefimen; benn Si^atfadt^e 
ift, bafe in 3lepat ber Stnport europäifd^er ßiföre, namentUdi 
aud^ franjöfifd^er ßl^ampagner in pd^fter SSlüte fielet unb 
von Sal^r ju Sal^r größere 2)imenfionen annimmt. 

Si^ec wirb im Sanbe nid^t gebaut, aber auö Sibet ein* 
gefül^rt unb von allen Älaffen ber BeoöIIerung, entmeber 
mit ©emürjen jufammen gefod^t, ober nad^ tibetanif(^er 2lrt 
mit Butter unb 3KiId^ gemifd^t getrunfen* 

3la6) etma 12 Äitometern 3Rarfd^eä gelangten mir nad^ 
Batgaon unb mad^ten an einem oor ber ©tabt gelegenen, 
i^od^ eingebdmmten, t)on ftolonnaben umgebenen SBaffer^ 
baffin beim ©ibbl^a ^ofri §alt, um einen Meinen 3tnbi§ 
einjune^men unb bann, unfere ^ferbe auf guter SEBeibe ju- 
rüdEIaffenb, in bie ©tabt ju manbern. 

Batgaon, auf einer Sln^öl^e am Ufer beS §annman^ 
ftuffeö gelegen, ift bie fauberfte ber brei großen ©table 
3lepaU, l^at ebenfalls gleid^ ?ßatan gegen 30,000 (Sinroofiner 



Xlepal. 347 

uitb mad^t mit feinen mit Siegelfteinen gepflafterten ©trafeen, 
feinen u)ol)lerl^attenen §äufern unb Sempein einen red^t an= 
fprci^enben (Sinbrud, ber noä) am Sage unfereö SKu^flugcS, 
ba bie Sieroariö gerabe ein geft begingen, burd^ bie ßebenbig= 
feit feiner 33en)ol[)ner roefcntlid^ erf)ö(;t würbe. SRännlein 
unb SBeiblein waren feftlid^ gefd^müdft unb, wie eä fd^ien, 
burd^ ben feltenen 33efud^ breier (guropäer in befonberä ge- 
l^obener^ Stimmung. 

21I§ mir einer, jmei ricftge SBafferbüffel inxä) bie 
©trafen treibenben 3Wenfd^enmenge begegneten, mad&te SKr. 
©ape mid^ barauf aufmerffam, baj3, faHö id^ noä) feinem 
Süffelopfer ber Slemaris beigemolint ^abe, \xä) für mid^ jegt 
l^ierju ©elegenl^eit böte. 3d^ fd^lofe mid^ alfo, mie ber 
berliner ©d^ufierjunge ber aufiiel^enben 2Bad^e, ber büffeU 
treibenben ©efeHfd^aft an unb l^ielt nacj wenigen 3Jiinuten 
mit berfelben vox einem unfd^einbaren Sempel, ber eigcntüd^ 
nid^tä anbereä mar, alö eine fäulentragenbe aSeranba, in 
ber nebeneinanber brei in ©tein gehauene Silber ber blut^ 
gierigen ©öttin SDurga ftanben. 3Kit §ilfe eines il)m um 
bie Seine gefd^lungenen ©trideä mürbe baö erfte ber beiben 
^pfertiere ju Soben geworfen, feine 3^üfee würben, um e^ 
am ©trampeln ju l^inbern, feft jufammengefdinürt unb il)m 
bann üon jwei fräftigen Scannern ber ilopf nad^ l)inten 
gebogen, um bie §al§f|aut ftraff ju fpannen. 2)er mit ber 
©d^läd^terei betraute ^riefter mai^te fid^ nun baran, nad^bem 
er feinem aReffer auf einer ber Sempelftufen nod^ einen legten 
©d^liff gegeben l^atte, ßn jeber ©eite ber §alöröl)re bie §aut 
oberfläd^lid^ aufjufi^liften unb bann mit ben gingern bie 
großen ©d^lagabern au§ ben fie umgebenben g^Ieifd^maffen 
Dorfid^tig, ol^ne fie ju . t)erleften, loäjulöfen unb freijulegeu; 
2lte biefer ?ßroje§ unter bem ©elärme unb allerlianb SBifeen 



348 ^epal. 

her ^riefter unb bc§ ft(ä^ l^crumbrängcnbcn SBoHcö glüdliii^ 
cricbißt tüar, jcrrte man baö tdox SKngft unb ©d^mcrj jittcmbe 
Sicr bld^t ror bas 33ilb bcr ©otti^eü, ber cö bcftimmt njar. 
2)urd^ einen Keinen fiängöeinfd^nitt würben \iann bie Slbetn 
geöffnet unb bie beiben au§ bemfelben f)oä) emporfprifecnben 
feinen SBIutftral^Ien mit Qt^ä^idttt §anb bireft auf baö be* 
trcffenbe ®ö|enbilb geriditet. häufig werben aber au(ä^ bie 
umftelienben 9Kenfd^en mit einer Sefprifeung bebad^t, fo bd§ 
bie meiften Scute am 3lbenb eines fold^en gefttageö ausfeilen, 
oU fämen fie t)on einer ficilianifd^en SSefper. $ßur burd^ 
fd^Ieunigeö 3urü(ffpringen gelang e§ mir, mid^ einer mir 
fpejiell jugebad^ten Sefprigung ju entstellen. 3?ad^ unb nad^ 
würben bie Slutftral^len fd^raäd^er unb fd^wäd^er, unb unter 
fonoulfiüifd^en 3udEungen, mit lautem Sdiien liaud^te baö 
arme, minbeftens eine mertel ©tunbe lang gequälte Ster 
bred^enben 3lugeö feinen Sltem auö, wäl^renb ron ben um* 
ftelienben 9Kenfd^en SReiö, Slumen unb SRabieSd^en auf bie 
blutbefubelte ©ottlieit geworfen würben. 

2)a§ jweite £)pfer folgte, bann würben bie getöteten 
Spiere jerlegt, unb il^r g^leifd^, t)on bem bie ^^rtefter natürltd^ 
iliren 2lnteil erfjielten, jwifdöen benjenigen ?Perfonen verteilt, 
bie fid^ jüm 2tnfauf ber Dpfertiere jufammengetl^an l^aittn. 
35ie §örner ber Süffel werben uielfad^ }ur ©rinnerung an 
baö Dpferfeft an einer paffenben ©teile be§ Sempelö feft= 
genagelt. 3n äl^nli(^er SBeife werben aud^ Siegen, ^ül^ner 
ober ®nten geopfert, nur tft ber 3lnblidE biefer fleineren 
£)pfer natürlid^ weniger wiberwärtig. 2ln bem §auptopfers 
fefte, ber S)affera ober Surga ^ujali, weld^e§ jel^n S^age 
bauert, foHen nad^ Sluöfage beö Dberften 3Ral^abeer ©ingl^ 
allein im Ä^atmanbutliale gegen 100000 Siegen unb mel^rere 
Saufenb Süffel gefd^lad^tet werben. 35a§ §auptfd^lad^tfeft 



finbct am 9. 2agc bcr ©affera )'iatt. 3ln bicfem Sage b^ 
frättjen btc SRcpalefcn il^rc ©Icfanten, ^fetbe, SRinber, ^Unbe 
unb fonftigcn §au§tiere, xinbbic einjclnen 3tcginienter bringeu 
unter Entfaltung aßcö mögüd^cn miütärifd^en ^ompcö i^re 
jOpfer bcr 35urga bar, um auf blefe SBeife baö ÄrlegöglüdE 
an ilire ^al^nen ju feffeln. S)ic ©urfaö quälen übrigen^ 
il^re Dpfcrtiere nid^t in ber gefd^ilbertcn SBeife, f onbern trennen 
il^nen, nad^bem baö Sier mit bcr Jiafc an ben Soben gefeffelt 
ift;. mit §ilfc il^rcö Äufriä ober cincö fii^clförmig gebogenen 
3Wd^tf(J^rocrted,bem„Äl|ora'^mit einem einätgen fidler gcfülirten 
§iebe ben Äopf oom Stumpfe. 2luf einen Äanonenf(^u& 
fatten bei einer fold^en, in ©cgcnroart bc^ Äönigö in Äl^at:^ 
manbu abgehaltenen SRegimentäfeier unter bem Älangc ber 
3RufiffapeIIen unb bem Saud&jcn ber 3Jiengc jun)cilen mclircre 
l[iunbert Süffelföpfe in berfelben ©efunbe. Maä)i ^aian ben 
©inbrudf einer bem Verfall entgegengel^cnben ©tabt, fo lann 
fid^ in Satgaon ber Sefud^cr im ©cgcnteil beö ßinbrudEe^ 
nid^t enocl^ren, ba^ bie ©tabt fid^ in ben legten "^dijxm 
mt^x unb mcl^r cntmidEelt l^at, §äufer unb Sempel befinben 
fid^ in befferem 3uftanbe, unb man fiel)t, bajs ctud^ an ge- 
roöl^nltd^en Sagen ein lebliaftcr 3?erfel)r I)ter ftattfinbet. 

3llö befonberc ©cljcnömürbigtcit SBatgaonö gilt neben 
bem fid^ burd^ SReid^tum feiner Drnamentif au^äcid^ncnben 
golbenen S^or bes auö ber 9)littc beä oorigen Sal^rJ^unbcrt^ 
ftammenben ?PaIafteä ber im ^agobeftil erbaute, üon fünf 
übcreinanber fid^ erliebenben S)äd^ern gefrönte unb oon ben 
3ltxoavi^ SRpatpola S)en)al genannte größte Jempel ber ©tabt. 
SKuf ieber ber oier ben Unterbau beö ©ebäubeö bilbenben 
Plattformen l)aüen ju beiben ©eiten einer Sreppe fotoffale 
©teinfiguren SSad^e, unb groar auf bem unteren äbfafe bie 
©tatuen jroeier l)iftorifd^er Siingfämpfer eine§ ber SRabja^ 



350 ^«P«'- 

tJOtt'SSatgaon, bic jcber f o flart gcrocfcn f etn f ollen toic jcl^n 
getoöl^nttd^e ^Renfd^en^ auf bem iiDetten 9lbfa| Elefanten, 
bic jcl^nfad^e Äraft ber Stinger barfiettcnb, bann folgen 
Sötoen^ }el^nmal fo ftarl ald @(efanten^ unb ben ©d^In^ 
bitben ®retffen^ }el^nmal an Jtraft ben £ön)en überlegen. 
2)amel SBrig^t, beffen Sud^e „^Iftorp of 3ltpaV iä) ntand^e 
inlereffante 3luffd^lüffe über ba« Sanb unb feine Serool^ner 
üerbanle, bel^auptet, bafe niemanb außer ben ^rieftem er^^ 
laubt fei, ben Stempel ju betreten, fo baJB ba§ gewöj^nüd^e 
SBolI nid^t einmal roeiB, welker ©ottl^eit berfelbe eigentlid^ 
gen)eil^t ift. 

Unter bem Sortritt ixodtx mit ftnuten bewaffneten 
^oUjijien l^ietten wir einen Umgang burd^ bie belebten 
Sajare unb nal^men bann aujgerl^alb ber Stabt, unbel^etttgt 
t)on 3ufd^auern, auf einer graöbebedften 2lnl^öl^e unter freiem 
§immel angefid^tö ber unt)erglei(^li(^ grojsartigen Äette fd^nee= 
bebedtter Serge be§ ^imalapa ein injnjifd^en oon Äl^atmanbu 
l^erbeigebrad^teö „tiffin" ein, um fpäter in fröl^lid^fter Stim- 
mung in ber fdiärfftcn ©angart, bie unfere ^onpö anfd^lagen 
lonnten, nad^ ber §auptftabt jurüdf§ufel|ren. 

©inen ber legten $rage meineö Slufentl^alteä in Äl^at^ 
manbu Derroanbte id^ auf einen Sefud^ beö außerlialb ber 
Stabt gelegenen 3eug]^aufeö, in bem, ganj im ©tile äl^n:= 
Üd^er europäifd^er Snftitute, bie in ben oerfd^iebenen nepa- 
lefifd^en g^elbjügen erbeuteten SBaffen neben ausrangierten, 
für etwaige ÄriegöfäHe aufberoalirten Stüftseugen in gefd^madE^ 
potter SBeife an ben SBdnben befeftigt ober ju Äronleud^tern 
vereinigt untergebrad^t finb. S)iefem Sefud^e folgte ein fold^er 
beö 9lrfenalö, eines einftödEigen, langgeftredtten ©d^uppenö 
am ?ParabepIafe. 3d^ ^<ibe bereits erroäl^nt, bafe bie SRepa- 
lefen [xä) \\)x Kriegsmaterial nad^ europäifd^en 9KobetIen unb 



Hepal. 351 

unter Stntocnbung curopäifd^cr aJiafc^incn fclbcr l^crftcttcn, 
il^rc ^anbroaffcn fomol^l loic il^re @cf(ä^ü^e. 3Son Ic^teren 
TOurben mir gegen 40 btonjene 12s^füttber, ntel^rere SWörfer 
ünb fogar eine t)on Sung 95al^abur felbft erfunbene SRitraltteufe 
gejeigt. 3)ie ®ef(ä^üfee jinb teils barauf eingerid^tet, von 
SRenfd^en gejogen^ teite üon Faultieren getragen ju n)erben. 
2lud^ eine 6lefantenbatterie mit allem Swbel^ör mürbe mir 
Dorgefül^rt.' ©er bereitliegenbe Sefianb an ©efd^offen ift 
ein fel&r bebeutenber, auä) ift bafür geforgt, ba§ im g^alle 
eineö plöftlicä^ außbred^enben Ärieges bic nötigen Sranöport^ 
mittel fofort jur §anb finb. Äurjum, alles mad^t einen 
t)ortrefflid^en (SinbrudE, unb id) glaube 9lepal bas aUerbtngS 
nid^t aHjUDiel fagenbe 3cugniö auöjtellen ju bürfen, bafe c§ 
ungleid^ beffer gerüftet ift, als mand^e ber beutfd^en Älein^ 
ftaaten eö nod^ im Saläre 1866 maren. Sie in ben ©eroel^r- 
fabrifen bcfd^äftigten Slrbeiter finb meift Slemariö, bic ßeitcr 
unb Sttuffel^cr t)ielfad^ Seute aus ber inbifd^en Sbene. ®tfen, 
Äupfer, ©d^mefel^ foroie geringe 3Rengen ©ilber unb ®olb 
werben im Sanbe gefunben, 33lei, 3inn unb ©alpctcu im= 
portiert. S)ie S3ronjegiefeerei fielet im Sanbe nod) i^mtt in 
l^ol^er 33lüte. 

3lte id^, ba§ Strfenal t)erlaffenb, mieber auf ben ^arabe= 
plafe gelangte, fam gerabe ein 3legiment mit flingenbem 
©piel anmarfd^iert unb nal^m SluffieHung. 3d^ erful^r, bajs 
im Saufe bcs 9?ad^mittags eine SRet)ue t)or meinem ^reunbc, 
bem Commander in Chief of the whole Nepalese Forces, 
©eneral 2)ep ©^um ©l^ere, ftattfinben follte, unb entfd^lojs 
mid^ bal^er, mid^ fofort ju SMr. ©apc ju begeben, um von 
ben genftem feines birelt an ben ^lafc ftofeenben §aufes 
biefem ©d^aufpiele beijumol^nen. ®egen 5 Ul^r maren üroa 
33000 3Wann mit mel^reren aWufifforpS oerfammelt, bie in 



352 Hepal. 

3ug- ober Aom)>a0metolminen auf? utü> abmarf^terten^ 
toal^renb fic^ naäf luib no^ etoa jioei S)ugenb (generale 
auf einem großen gemauerten dlonM, in beffen 3Riüe fid^ 
ein bteittroniger Saum erl^ebt einfanben. @ie famen nt(|t 
SU ^ferbe, fpnbem in SBagen ober ju ^g, jeber oon einem 
Sräger^i ber einen riefenl^aften, bunten ©omttnfd^irm über 
ii^n l[|ielt, begleitet, ©obalb ein neuer ©cneral onlangte^^ 
nttrd&ten bie Gruppen §alt, mo fic fid& gerabe bcfanben, 
präfentierten^ unb möl^renb bie @^Qenj jum dtonbel l^inauf- 
fiieg unb, oon feinem ©^j&irmträger gefolgt, groüitätifci^ um 
ben Saum l^erumfd^ritt, fd^mctterten bie aRufifforpö eine 
Segrüjsungsfonfare. 

ailö bcr §crr ©eneraliffimuö fd^Üefelic^ erf(^nen mar 
unb fid^ naä) SRang unb 3Bürben l^atte anblafen laffen, for* 
miertcn bie famtlid^en Sruppen ein imeigUebrigeö Karree, 
bcffen SKittelpunft baö ermäl^nte 3tonbeI bilbete. 2luf ein 
3eid^en beö ^öd^fttommanbierenben mürbe au§ einem in ber 
3lai)t ftelienben Ääfig eine Keine 3lntilope (Antilope cervi- 
capra) l^crauögelaffen, meldte, na(^bem fie fid^ juerft fc^eu 
umgefel)cn l)atte, frieblid^ ju grafen begann, bis plöfelid^ oon 
einer Seite beö Äarreeö oier 9BinbI)unbe in langen ©dfeen 
l^eranfprengten unb bamit bie mibenoärtigfte 3agb begann, 
bie man fid^ oorftetten fann. S)ie Slntilope, meldte an 
©(^neHigfeit iliren SSerfoIgern meit überlegen war, fud^te in 
bli^artigen Semegungen l^inunb][)erf(^ie^enb biefen ju ent;: 
rinnen, mo immer fie inbeffen oerfud^te einen Stuöroeg ju 
entbedEen, überall fanb fie fid^ oon einem SBatt oon Bajonetten 
umgeben. 3n einem oerjmeifelten 3lugenblidfe fd^ien fie ben 
aSerfud^ mai^en ju motten, über bie farreebilbenben ©olbaten 
llinmegjufefeen, aber fobalb fie ftd^ jum ©prunge anfd^idfte, 
brad^ bie gefamte fie einfd^Iiejsenbe 3)Jannfd^aft in ein ol^rbe* 



ttepal. 355 

läubcnbeS ®cfd6rei auö, fo bafe baö entfette Sicr feinen @nt- 
fd^Iufe änbertc unb n)ieberum felirt mad^te. SJiefe ^efeerci 
mod^te tixoa eine SBiertelftunbe geroäl^rt fiaben, alö ber 93cfel|t 
erteilt würbe, baö Äarree ju üerfleinem. @rft nadEibem eö 
allmal^tt(j^ auf ein drittel feiner urfprüngli^en ©röfee rebujiert 
roorben war, gelang eö ben injn)if(j^en ftarf ermübeten §)unben 
unter frenetifd^em Subel ber Solbaten, baö bem SSerenben 
nal^c Sier ju padEen unb ju jerreifeen. 3)amit xoax biefe^ 
militärifd^e ©d^aufpiel beenbet, bie ©enerale festen fid^ unter 
Sufd^blafen wieber in ilire 2Bagen, unb mit ©ang unb Älang 
jogen bie einzelnen ^Regimenter in il^re Quartiere surüdf. 

®ttt)a brei SBod^en mod^ten feit meiner änhmft in Äl^at= 
manbu »ergangen fein, alö id^ eines fd^önen ^Tages bei einem 
33efud^e in 2l)apatali §errn S)ep ©l^um ©liere nal^e tegte^ 
bafe, fo fel^r id^ il^n unb fein fd^öneö 3Satertanb aud^ liebe^ 
fie bcibe mir benno($ weit teurer mürben, menn man mir 
bie ©rlaubntö erteilte, f)aä ßanb über feine 5Rorbgrenje 
auf bem 3Bege nad^ Sibet ju t)erlaffen. Sibet, ba§ mar ba^ 
Sanb, meld^es mid^, nad^bem id^ 5Repal fennen gelernt liatte;. 
mel^r anjog alö ein anbereö ©tüdE terra incognita unfere^ 
Planeten. Si^affa, ju beffen Sl^oren fo mele 3leifenbe geftrebt^. 
um fd^liefeltd^, menn fie mirflid^ biö an biefelben gelangt 
waren, fid^ mieber jur Umfel^r gejroungen p fel)en, fifiaffa,. 
ba§ 3lom, ba§ 3Wecca ber Subbl^iften, roarum foHte eö nid^t 
gerabe mir Dorbel^alten fein, l^ier als erfter ©uropder mit 
bem ©alaisSama S^ee ju fd^türfen unb mid^ oon il^m mit 
einem I)immelblauen ©eibenfl^aml befd^enfen ju laffen! 

2Benn irgcnb jemanb mir jur ®rreid^ung biefeö 3iele^ 
bel^ilflid^ fein fonnte, fo mar es ber SKaJ^arabja oon S^lepaL 
©r braui^tc mid^ nur als ©olbat in eines feiner ^Regimenter 
einjufteHen unb mid^ bann als fold^en mit ber ©sforte ber 

(S^Uv^, 9(n inbifc^en ^ürjlen^öfen I. 23 



354 rupal 

nä(ä^ften von ^icr nad^ Sf)affa äiel)cnben ©efanblfd^aft au baö 
3iel meiner SBünfd^e marfd^ieren ju laffen. 3llä i(^ jeboiäö 
biefen meinen $lan §errn S)ep ©f)nm ©l)ere auöeinanbers 
fefete, ma($te et ein fel)r nad^benfUd^eö ©efid^t. S)aj3 td^ 
mid^ foroeit eruiebrigen mottte, alö gemeiner ©olbat in bie 
nepalefifd^e 3lrmee einzutreten, lebiglic^ um ©elegenlieit ju 
flnbeu, na(^ ßl^affa ju äiel)en, bort aüerl^anb Stubien ju 
mad^en unb ber SBelt 5U berichten, wie eö bafelbft jugel^e, 
baö überftieg baö Segriff öüermögen meines oerelirtengreunbeö. 
©ö fc^ien für il)n feft su fte{)en, bafe id^ mit biefer ©Epe^^ 
bition etrcaö ganj SSefonbereö im ©^ilbe fül^re, irgenb eine 
politifd^e SJiiffion rerbinbe, auö ier SRepal fetbft lein ©egen 
ermai^fen fönne. 3l>aö lonnte mid^ t)eronlaffen, biefe toeite, 
gcfalirDotte 3ieife in ber SSerfleibung eineö ©olbaten p untere 
nehmen? ©oUte id) bod) melleid^t ber gefürd^tete ruffifd^e 
©pion fein unb biö bafiiu nur allerlei l^armlofe Sammlungen 
angelegt l^aben, um ttn anfangs gegen mid) t)on ben Slepa? 
lefen gel)egten SSerbad^t einjaf (^läfem ? S)aö tiroa mod^ten 
bie ©ebanfen fein, bie baö §trn beä| ©eneraliffimuö burd^= 
treusten, mälirenb er, verlegen mit feineYn ©äbel fpielenb, ju 
S3oben ]df). 

3laä) längerem ©dE)n)eigen eröffnete er mir, bafe er leiber 
uii^t in ber Sage fei, meine 3lbfid^ten förbern ju lönnen, benn 
nid^t einmal bis an bie tibetanifd^e ©renje lönne man mir 
ju gelten geftatten, ba man au^erlialb Äl^atmanbu unb beffen 
näfierer Umgebung nid^t bie geringfte ©arantie für bie Sid^er^ 
Ijeit meines SebcnS übemel^men lönne unb in Teufels Stü^t 
bei bcn ©nglänbern fäme, wenn mir irgenb etwas juftie^e. 
3Rit Sibet l^abe man obenbrein, fo t)iel er miffe, einen 3Scr= 
trag abgef(^loffen, bemjufolge lein ©uropäer von 3?epal aus 
bas Sanb betreten bürfe. 2lber felbft menn afle jene ^t^ 



ntpal 355 

t^enfcn ni($t vorlägen, liättc er nid^t bie Tlaä)t, etwas in 
biefer Slngelegentieit für tnid^ ju tl^un, fold^e • fragen lönne 
mä)t er, fonbern nur ber SKa^arabja entfd^ciben, unb ba 
biefer, wie mir befannt fei, jur 3eit in Serai jage, fo riete 
er mir, feine 3eit p oertieren unb mid^ fobalb alö möglid^ 
in baö fönigUd^e Sagblager p begeben, g^atts id^ mid^ 
bamit einoerftanben erfläte, wolle er nod^ l^eute ©ilboten 
abf(^icEen unb bei feinem Sruber anfragen, ob mein 33efud^ 
genel^m fei. 

S)aö aSernünftige biefes SSorfd^lageö feu(fttete mir ein, 
nur ber 3Ral^arab}a fonnte mir lielfen, unb wenn id^ aud^ 
ni(^t aHgu große Hoffnung »liegte, baß er meinen SBünfd^cn 
ein geneigtes £)l)r Ui\)tn würbe, einen Sßerfud^ fonnte id^ 
xmmer{)in mai^en. Selbft wenn id^ non oornl^erein nid^t bie 
geringfte -3luöfid^t auf @rf ofg gel^abt l^ätte, wäre id^ auf 2)ep 
©l)um SliereS 2lnerbieten mit g^reuben eingegangen, lebiglid^ 
um ®elegenf)eit ju finben, bas Sebcn im Sagblager be§ 
^önigö fennen §u lernen. 3d^ legte bemnad^ bie ganje 2lnges 
legenl^eit t)ertrauendt)oII in bie §änbe meinet g^reiinbcö, oer^ 
abfc^iebete mid^ oon' il)m unb traf ungefäumt bte nötigen 
^Vorbereitungen §ur 3lbreife. 

3laä) brei Sagen erl^ielt id^ bie 5Rad^rid^t, baß ber aJlal^a? 
rabja mid^ erwarte unb für mid^ pm Transport meines 
©epädEeS bie erforberlid^en ©lefanten nad^ Sliimpebi fd^idfen 
wolle, bie mid^ bafelbft erwarten unb ins Sagblager bringen 
würben. 3?iemanb war glüdElid^er als id^, ber §immel l^ing mir 
üoEler ©eigen, unb iä) ftanb in meiner ^l^antafie bereits mit 
einem guße in Sibet. 3Kein liebenswürbiger SBirt, Dr. ©I^ore, 
fd^ien bagegen weniger optimiftifxi^ über bie ©ad^e ju benfen, 
er mad^te ein ®efi(^t, als ob er fagen wolle: „35ie Sotfd^ft 
})öf iä) wo^l, allein mir fel^lt ber ©laube'', unb erteilte m^r 

23* 



356 ^t<P«J- 

bcn SRat, lieber in bQö ^agblager beö Slefibenten ate in ba» 
beö SWal^arabja ju gefien. 

2lm folgenben 3Worgcn rerliejs id^ Ä-I^atmanbn, nad^bent 
id^ tags juüor bercitö 2)ienerf(i^aft, ^onp unb ®epäd t)orau§^ 
gefanbt l^attc, auf fpejicOen SBunfd^ be§ §erm ©eneraliffimu^ 
in einem mir Don i^m jur SBerfügung gcfteHtcn Sanbauer^ 
ber mid^ nac^ %\)antot bringen foHte. §ier angelangt, begann 
ber [teile, unbequeme 3Iufftieg jur ^afel^ölie, bie id^ gegen 
9 U^r erreidjte. 2luöna]^mön)eife lagerte biefeS SRal fein 
SRebel über bem Äl)atmanbutl)al, eä mar ein feiten flarer 
aJiorgen, jebeö 35orf, jeben Stempel fonnte man mit unbe^^ 
maffnetem 2luge erfennen, unb in fd^neeiger SBeijge Ijobeu 
fid^ bie §imalat)ariefen ab t)om unberoölften §immel. 

S^lod^ einmal lag er t)or mir ba, ber fiolse, alleö über^ 
ragenbe einjige ©aurifanfar. 3)er ®eban!e, Dielleid^t fd^on 
in menigen SBod^en biefem Äönige aller S3erge auf bem 2Bege 
nad^ Sliaffa meine §ulbigung barbringen ju tonnen, ber ©e^ 
banle, ba§ meine Hoffnungen fi(^ erfüllen fönnten, burd^- 
riefelte mid^ mie ein SBonnefd^auer. 2lber mie, wenn biefer 
Xraum in nid^tö jerflofe, wenn id^ jum legten 3Kal liier Umfd^au 
llielt, als 3euge fold^er SBunber oline gleid^en, wenn id^ wie 
gauft fagen foHte: 3d^ ftanb am 2I|or, ilir foHtet ©d^lüffel 
fein? maß bann? S5ann lebe roolil, S)u ftoljer ©aurifanfar^ 
leb* mol^l, 35u munberbarer Äind^injanga, leb'mofil aud^ S)u er- 
l^abener Sawalagiri. 3Kit biefem ©rufee roanbte id^ mid^ ab von. 
ber grofeartigften aller Sergfcenerien unb rannte ben [teilen 
Slbl^ang I)inunter nad^ 6f)itlong, roo id^ bei meiner 2lnfunft 
nur meinen fröl^lid^ roiefiemben ©d^edEen üorfanb. 3)ie 3)iener 
maren, fo f)örte id^, bereits mit ben Äuliö weiter nad^ ©iffagarl 
marfd^iert, um mid^ im SRaft^aufe be§ g^ortö ju erwarten. 
2)a e§ mi(^ felber brängte, möglid^ft fd^nett bie entfd^eibcnbc- 



ntpal 357 

2lntn)ort au§ bem 3)?unbc bc§ SKaJ^arabja ju t)crncl^men, 
freute id^ mid^ ber @ile meiner Seutc, fd^ioang mid^ unüer^ 
rotili in ben ©attel unb traf na(^ flottem SHtt fd^on gegen 
irei Ul^r in meinem befannten SRad^tquartier ein. 

Steine erfte ^rage an ben Äommanbanten beö gortö galt 
natürlid^ ben ©lefanten. 2Baren fie in 33l)impebi eingetroffen? 
9?ein, biö^er roav feine 3Äelbung oon i^rer Slnhinft erftattet 
roorben, aber fie mürben fd^on fommen, menn nid^t l)eute 
3lbenb, fo fid^erlid^ über 9iad^t ober am näd^ften 3Rorgen. ©o 
Iröftete man mid). 2)er ^DJorgen fam, iä) eilte felber l^inunter 
nad^ Öl^impebi. SSon ©lefanten feine ©pur — id^ martete biö 
gegen 39iittag, fein 35ote, fein Srief, fein ®lcfant. „3lun**, 
iad^te id^, ,,auf bem SJlarfd^e finb bie Siere jebenfallö, unb 
einen anberen 33Beg alö ben über §etounba fonnten fie aud^ 
ni(^t eingef dalagen t)aben. " 3eit loottte iä) a\i6) niäfi melter 
Derlieren^ alfo :)orn)ärtö ben 2)idEl^äutern entgegen. 35iefem 
^ormärts ftellten fid^ infofern Sd^mierigfeiten in ben SBeg, 
cU bie mir von ber ^Regierung juerteilten Äulis erflärten: 
^,8iö l)ierl^er unb nid^t meiter." Sinnen mar gefagt roorben, 
fie mürben von 33l^impebi ab burd^ 6lefanten erfe|t werben, 
talftx beftanben fie barauf, jurüdjufel^ren. ®elb unb gute 
2Borte ermeid^ten glüdElid^ermetfe il^ren l^arten ©inn, fo ba§ 
mir bis ^etounba gelangten unb bort übernad^teten. 

S^iod^malö fam ber junge Sag gejogen mit ©onnenglanj 
unb SSogelfang, aber bie Elefanten roaren aud& l^eute leiber 
ausgeblieben, mie bie ©rajien in ©oetl^eö Sajfo, mie mein 
greunb 2Bippd)en }u fagen pflegt. 3d^ tnufe geftel^en, mir 
mar nid^tö weniger alö mippd^cn^aft ju 3Kute, benn meine 
ÄuliS moHten mid^ jum jroeiten 3Kal t)erlaffcn, unb id^ l^atte 
alle mir ju ©ebote ftel^enbe Überrebungöfunft anjumenben, 
fie mieberum ju bemegen, i^re Saften aufjunel^men unb mir 



358 ^cpÄl. 

ju folgen. SEBir mußten ja ieben 2lugcnbli(i auf bie ©Icfanlen 
flolscn, rerfprod^cn roaren fic, unb an bem SGBotte eine^ 
SKal^arabja ju jroeifeln, baö wäre \a an fid^ bereits eine 
fülle SJfajeilätöbeleibigung geroefen. SBeiter ging eö nun unb 
jroar biß Sid^lalo — bann üerUejsen fie mid^, nämlid^ bie 
ÄuUö, unb iroar lielmlid^erraeife, of)ne ein SBort p fagen, 
berroeil wir im SBalbeöfi^atten rafteten unb unfer g^rül^ftütf 
einnal)men. ©ic waren t)erf(3^n)unben unb, raaö für einen 
Orientalen t)iel fagen roiH, fogar unter Surüdflaffung if)re^ 
gefamten Sol^neö. 

9lnfangö fafe i(§ ba mit meinen Saften tüie Scremiaö auf 
ben Krümmern 9iinioel)ö. 3Bie fottten wir nun mciterfommen 
ol^ne Äuliö unb ol^ne Elefanten. 3d^ ging pm Drtöüorftel^er;. 
Hagte i^m mein Seib unb bat um §itfe, b. {;. um bie fo= 
fortige 3urü(if)oIung ber S)eferteure ober um anbere ÄuU^ 
refp. Sranöporttiere, aber er I)atte für mid) nichts alö ein 
impertinentes Sld^feljudten unb meinte t)on feiner ^Regierung 
{einerlei Snftruftionen meinetroegen erl)alten ju f)aben. Xa^ 
3laftl)auö ftel^e ju meiner aSerfügung, bort möge iä) bleiben 
unb märten, bis ber aRafiarabja bie (Siefanten fd^idte. 31(1^ 
mälilic^ ging eS mit meiner Sammesgebulb auf bie 5Weigc,. 
üorroärts moHte id), einerlei ob mit ober gegen ben SBiUen 
bes 3KaliarabiaS unb aller nepalefifd^en ßrtsoorftelier. §ilft 
man bir nid^t, fo l^ilf bir felbft, fagle id^ mir, unb ba gerabe 
eine mit 33rennl)oIj belabene Od^fenfararoane beö SBegcS {am^. 
mad^te id) furjen ^rojefe, füfirte bie erften beften — unb 
biefe erften beften maren l)erjlid^ fdE)Iedf)te — Siere in mein 
Sager, ueranlagte bie Treiber teils mit ©ilbergeflapper, teil& 
burd^ energifd^es 3ureben, il^ren £)(^fen bie ^ol^Iaften ab* 
junefimen, fie mit meinen ©epädfftüdEen su belaben, unb trieb 
bann bie ganje ©efeßfd^aft oor mir f)er. Sangfam jogeii 



Itcpal. 359 

mv auf breiter, fanbiger ©trafee burd) SBalb iinb Sufd^ 
bal)in, alle Slugenblide fiel bie eine ober bie anbere ber 
fd^fcd^t befcftiöten Saften ju Soben, balb rannte einer ber 
Dd^fen in ben Söalb, um ^u grafen, balb raieber mad^ten 
bie Treiber 2Riene au§jurei§en. ©d^Iie^Iid) aber roarb ©em? 
rabaffa bo($ glücftid^ erreid^t, unb aU bier nad) furjcr 3eit 
baö eVleifc^ eineö von mir erftanbenen ©üffeloiertetö in ben 
köpfen ber Seute fd^morte unb id^ mit tJoHen $änben 
Saba! auöjuteilen begann, ba b^t^t:f($te im Sager eitel 
g^reube unb ©intrad^t, unb meine J^d^fentreiber erftdrtert 
fid^ oline ©träuben bereit, mir aud^ ferner folgen ju motten, 
gleidfiüicl mol^tn. 

2Bir marfc^ierten am näd^ften Sage bis ju einer ffcinen^ 
etroaö abfeitö üon ber Sanbftraße gelegenen Ortfd^aft (Sana^ 
t)on mo an^ fid^ ber SBeg inö Scigblager beö 2)Zaf)arabia ab=' 
jmeigte, unb fd^lugen bie 3^lte unter einer (Sruppe prächtiger, 
fd^attenfpenbenber Saumriefen auf. 3n ®ana ging eö xcä)t 
lebliaft ju, ba im £)rte eine 2lbtcilung ©olbaten untergebrad^t 
mar unb täglidEi Äuliö mit ^rooiant foroie ^oftläufer in^ 
löniglid^e Sager abgefanbt mürben. Sdfi fanb l^ier alö ^öd^ft:: 
fommanbicrenben einen nepalefifd^en ©eneral, erjäfilte il^m, 
baj5 ber 3)tal)arabia mic^ ermarte unb mir ©lefanten vev^ 
fprod^en l)abe, bie mtd^ ju il)m inö Sager bringen fottten. 
£)b er, ber ©eneral, nid^t in ber Sage fei, mir einige ®te= 
fanten ju ftetten? 3ll§ er verneinte, eröffnete id) il)m, in 
biefem glatte ol)ne meine Saften, lebiglid^ Don einem 2)iener 
begleitet, meiterreifen ju motten, benn jum ^Kaliarabja motte 
unb muffe id& unter atten Umftänben. Db id^ im 33eft|e 
eines ^affterfd^eine§ t)om 3Jlal)arabia ober (Seneral J)ep 
©lium @f)ere fei? 3tein, niemanb l^abe mir etma§ SDerartige^ 
mitgegeben. S)ann bebauere er aufrid^tig, mic^ auf feinem 



360 ^cpßl- 

anbeten äßege aU auf ber großen Sanbftrage roeiterreifen 
laffen ju fönnen. ^6) bat \^n barauf, fofort einen Srief 
an ben SJialiarabia ju beförbern. 9lud^ baö fönne man 
nid^l, eö fei gegen bie Snftruftionen, er lönne mir nur 
raten, ju warten, bid bie ©lefanten fämen. 35er Seufel 
f)oIe eure ©lefanten! ©täubt il^r, id^ l^abe Suft, mid^ l^ler 
an ber SRafe l^erumfül^ren ju laffen. 3toä) ][)eute marfd^iere 
id^ nad^ Ä^atmanbu jurüdf, um mid^ perfönlid^ bei §errn 
S)ep ©l^um Sl^ere über bie 2lrt unb SBeife, mie man mid^ 
i^ier bel^anbelt, ju befd^meren. 

3Jlein §err ©eneral tl^at mir jebod^ mit ber lieben§= 
TOürbigften aWiene funb unb ju miffen, bag er mir otine be^ 
fonberen 33efef)l nid^t einmal geftatten fönne, auf bem SEBege, 
auf bem id^ gefommen, jurüdf ju marfd^ieren. SSor einem 
SKonat l^abe man Snftruftionen gel^abt, mid^ nad^ Äl^atmanbu 
gellen ju laffen, jefet l^abe id^ bie §auptftabt oerlaffen, unb 
ol^ne einen neuen ^affierfdiein fönne er mir nur erlauben, 
entroeber ju bleiben, mo id^ fei, ober aber in ber SRid^tung 
nac^ ber inbifd^en @renje meiter ju jielien. 

3tad^ aU biefen (Eröffnungen mar eö mir flar geworben, 
ba^ bie ^^forten 5Wepalö fid^ l^inter mir gefd^loffen liatten, 
um fid^ vorläufig nid^t roieber }u öffnen, ba§ man mid^ mit 
ber ©inlabung inö Sagblager lebiglid^ au^^ bem Sanbe fiatte 
i^erauölodfen motten, unb bajs id^ auf bie oerfproc^enen ®le- 
-fanten märten fönnte, biö id^ fd)marj mürbe. 3d^ oerab^ 
fd^iebete mid^ bal^er oon bem ©eneral, bat il^n, bem ^Slaü^a^ 
rabja ju melben, bafe id^ il^m für alle mir in Äliatmanbu 
^rmiefene ©aftfreunbfd^aft banfe unb no(^ felbigen Sageö 
ben ©taub SRepalä oon ben g^üfeen fd^ütteln mürbe. SDarauf 
ritt id^ ju meinem alten g^reunbe aWr. ^oBomap nad^ bem 
nur eine ©tunbe entfernten §urbea, trieb mit beffen §ilfe 



ntpot 361 

einen (Blefanten auf, £)oltc mein ®epäd ititb fog gegen 
atbenb niieber auf englifc^em ®runb unb Soben, on ber 
nioliltiefelten 2afel meineö 25trteä. 6ine 2Boi$e fpätet etroa 
erhielt idi in Bengalen üu§ bem ßager bes ajia^otabja einen 
Srief, in bem mit öetfidiert rowtbe, bie Slefanten hätten 
meutere Sage in S^impebi umfonft auf mic^ gemattet, eö 
möffe irgenb ein SJHÖDerftänbniö Dorltegen, unb man t)e= 
baute aQfeitig auf bas tieffte, bog ic^ bag Sanb oerlaffen 
^abe, anftatt bct Stnlabung, inS Sagbloger ju lommen, 
gefoißt ju fein. Sc^ aber fannte jeßt meine ^ßoppenlieimet 
jur ®eniige unb tann nii^t uml^in, ben Ferren 9iepatefen 
tttö Äompliment äu moi^en, burc^ bie 3Itt unb Seife, roie 
fie fid^ meiner entlebigfen, einen oortrefflidien Semeis bafür 
geliefert p ^aben, bofe fie eä in aS^ug auf Sßerfi^lagen^eit 
mit jebem anbeten 35olfe bes £)rients aufnel^men (ännen. 



ftatittat «ifoliMitit (SoItiinEnje. «stDrllilji OeS^c. 



Durbutiga. (Caltutta. SutfiE; Heljar. 



fon §mbea sog ic& ouf bceiter Sanbfttafee butij bie 
Iiertlic^ frui^tbaren Sejirfe von Sdt^at unb 2itf)oot, 
meine Saften auf einem Cc[)(cn!arren mit mir fiil)renb, in 
fieben Saaemätfd&en nac^ S^urbunga. 3)ie ®aft(idiEeit bei: 
inbift^en SHbigopffanjec ift »on mir an anbetet Steile f^on 
gebüfii'enb gerühmt roorben, uiib ic() niteber!)oIc nur, baß fie 
fclbfl t)iet ju Sanbe gerabeju f^ridiioörttii^ ift. 3i$ Eannle 
Ht(!^t einen einjigen ©efiber ber Dieten, an meinem 3Bege 
liegenben 3^a!toicien unb fiatie mir obfic^tlid) feine Gm; 
pfel)lungcn geben taffen, ba e§ mein SJorfng mar, nia^renb 
einer Sot^c ruijtgen Sagertebenä bie 3Iufäei(|nung meiner 
©rlebniffe in 9iepal ju @nbe äu fiil)ren. 9tber ber ®aft:: 
freunbfd)aft Ijier aus bem aBege ju gel)en, i)l, roie i($ mic& 
iibetjeugt ^abe, eine Unmögti^feit. 3)lan mir» »on bem 
erfien be(ten ^Raiiäer auf ber Sonbfiraße oufgegriffen unb 
o^ne roeitere Umftonbe jur (Jattorei gefülirt, mit ber 33er- 
fic^etung, nac^ Etnnatime einer Keinen ©rftifi^ung roieber 
in 5'^f'^e't gefegt an roerben. Siiefe Keine ®tftif($ung be^ 



•rurbunga. Caicutfa. ßutfc^ Bcl^ar. 363 

fielet aber in ber Sicocl au§ einem g^tüfiftütf von 6—10 
©ängen ober einer anberen mel^rere ©tunben bauernben 
3KaI)ljeit. SBill man fi($ nadj SSeenbigung bcrfelben Don 
feinem SBirte — er J)at ebenfo wenig naS) unferm, mie rair 
na(^ feinem Stamen gefragt, unb il^m genügt e€, ju feigen, 
baJ5 man ein menf(^lid^e§ SBefen ift — nerabfi^ieben, fo 
erfälirt man, ba§ injwifc^en ber £)df)fcnfarren angelangt unb 
ba§ ©epäd bereits im grembenjimmer untergebracht fei, 
bie £)d^fen feien ju fef)r ermübet, um weiter mar|d)iercn ju 
fönnen, unb e§ fei tl)atfä(3^[id^ unmögli($, t)or morgen frül^ 
frifdfie Siere auf jutreiben ; aujserbem würbe e§ gerabcju aU 
eine Seleibigung gelten, nidjt minbeftenö eine 3lai^t im 
§aufe jujubringen. S)a f)clfen bann meber (Srünbe nod^ 
9luöflü(^te, e§ mu§ geblieben fein, unb tagö barauf werben 
wir unter perfönlid)er 3luffid)t unfereä SBirteö jur nädiften 
Saftorei transportiert, um l)ier wieberum in ber benfbar 
angenelimften 3Beife unferer g^rcifieit beraubt ju werben, ©o 
erging eö mir Sag für Sag, bis ic^ Surbunga eiTeic^te. 
aSBälirenb meiner SBanberfd^aft Ijabe id^ ba§ ©lud geliabt, 
neben melen liebenswürbigen 3)ienf(f)cn aud^ einige ber größten 
unb beftgeleiteten Snbigo^g^aftoreicn Snbiens fennen su lernen, 
fo 3Rotil)ari, ©il)ara, Selfam u. f. w. 

®ie oon mir burd^rittenen ©egenben wiefen eine faft 
beängftigenb biegte 33et)ölferung auf, unb groJBC blül)cnbe 
£)rtf(^aften lagen in ununterbrochener g^olge ju beiben Seiten 
bes SBegeS. S>urd^ 3luSlaugen bes lel)migen SobcnS unb 
©inbampfen ber Sauge in eifernen Pfannen wirb an oielen 
Drten Don ben 35ewol)nern Salpeter gewonnen. Serfelbe 
wirb von fleinen §änblern in ben Sasarcn sufammcngefauft, 
um nad^ ©alcutta gefd^iiJt unb bort gereinigt äu werben. 
SBaffer ifi überall in §ülle unb g^üHe t)orl)anben unb wirb 



364 Durbun^a. Caicutta. äutfc^ Be^ar. 

von ben ©ingcborcnen in Äanälen uiib ^Rinnen jmcd § 33cn)äfye= 
ntng ber gelber ju ben ©el^öften geleitet. 3!)ie ßöl^ne finb er^ 
ftaunlid^ niebrig, nämlid^ 1 5 ^f. ben Sag für 3Känner unb 
SBeiber, 7 ^f. für Änaben unb aWäbd^en; ^aM-^ unb Sifd^. 
biener in ben g^aftoreien erl^alten 4,50 biö 9 3KE. ben 3Konat. 

3nt 33el^arbejirl begegneten mir jum erften 3Kal bie 
bengalifd^en Sroergefel, bie nid^t größer finb aU ein Sem^ 
l^arbinerl^unb unb faft auöfd^liefeUd^ t)on ber Äafte ber 2Säfd^er 
gel^alten roerbcn. 3Kit loloffaten 2Bäf(^ebünbeln bepadt, 
gerabeju begraben unter i^rer Saft, fiel)t man fie mit i^ren, 
infolge äu früher ober ju ftarfer 33elaftung nad^ innen ge- 
fnidten 33eiiid^en fid^ mülifam oorroörtöfd^leppenb, ben 3Ser= 
fel^r äwifd^en ben 2)orff(^aften unb SBafd^plctten vermitteln. 
3)er ®fel gilt ben §inbuö für ein unreines 2ier unb wirb 
nur oon ben aHerniebrigften haften berülirt unb gebulbet, 
TOäl^rcnb 9Kitglieber einer Ijöl^eren Äafte um einen il)nen be= 
gegnenben ßfel ftetö einen weiten Sogen befd^reiben. SSe^ 
finben fie fic^ anfällig auf ber Sanbftrajse jroei ®feln gegen- 
über, fo werben fie, felbft menn jroifd^en beiben SRaum genug 
für.mel^rere nebeneinanber fa^renbe Äarren märe, nid^t jmifd^en 
ben Sieren burd^, fonbern um biefelben ^erumgel^en. 

SDie ooHfommen flad^e Sanbfd^aft wirb otelfad^ burd^ 
Sambuöroälbd^en unb angepflangte 33aumgruppen in mol^l- 
tl)uenber 2Beife unterbrod^en, fo bajg baö 3luge beö SReifenben 
felbft bei redjt langen aJiärfd^en auf fd^nurgeraben Sanb^ 
ftrafeeÄ nid^t leidet ermübet. 3?eben Snbigo, SReiä unb ©enf 
werben oon ben ®ingeborenen 3udferrolir, Sabaf unb 3Wol^n 
angebaut, aud^ werben auf ben Sefiftungen ber galtoreien 
inbigomübe gelber oielfad^ mit §afer befteUt. 

3luf einer ber oon mir befud^ten Snbigoplantagen erl^ielt 
id) oon ber ©attin beö 33efifeer§ eine alte inbifdie 3Künse, 



Inrbiitiga. Olcntta. ßntf$ Be^ar. 365 

(tite a^hipie in fiuabratfotm, at§ ©rinnerunasjcidfjen. S)iefe 
SHupien tlnb nic^t nur fe()t feiten, fonbem gelten tnSniien 
bei ber SeoÖIferung al3 Jatiäman, benen eine befonbere 
Ätoft innewohnt. Unter anberem fpieten fie eine gro§c 
Molle bei ben Si^ulbproben, bie angefteBt roerben, um au& 
einer ainjal^l SBerbädrtifler ben Siinber I)etau3iufinben. 3ft 
beifpietörorife in bem §aufe eines 3nberfl ein 5)ieb[laltl vox= 
getomnten, oI)ne bafi ei gelungen roäre, beS ^iebed l^ab^aft 
äu roerben, fo roirb ein *Priefter, DOn bem beCannt ift, bn§ 
et (iifi im Senge einer Cuubratrupie 
befinbet, gebeten, mit bem gesamten 
^ausperfonal bie SdEmlbprobe an^ 
aufteilen. ®erfelbe bittet fd) eine 
aSage unb eine ©c^üffet ungetodjten 
9lei8 an^ unb roiegt non biefem für 
jeben ber 3tnniefenben mit feinem 
gebeiligten Silberftiitf baä ®en)id)t 
beä legieren in Dleiä ab. Sft baä «nat«ttn;.t(, ««t-orsitf. 
flef^e^en, fo it)at auf ein gegebene* 
3etcben jeber fein §äufi^en Sleiä jum 3Kunbc ju führen unb 
ju sertouen, bis „§Qlt"! lommanbiert roirb, roorouf bie 
äerfaute Waffe auääufpucten ift. 3)er *ptieftet nimmt bann 
bie auägefpieenen §äufiften in augenfdfiein, unb roenn [lä* 
babei IjerausfteDt, bttfi einer ber 3lnn)efenben feinen SHeis in 
troctenem, ungefautem 3ufianbe von ftcf) gegeben ^at, fi> 
ertlätt er biefen für ben 3)ieb unb foll bamit in ber 3ieget 
roirfliii) ben ®d&utbigen treffen, ba Sngft unb ©ijreifen bie 
Si^ätigleit ber iEpeicbelbrüfen roefentltifi beeinftuffen. 

3In einem derrUdien Sonuarmorgen ritt idfi in ®ur= 
bungo ein, ber 9tefiben$ beä tei^ßen Wa^atabiaS Sengalens. 
3)ie Megiening feines etina 60000 Ouabrotfilometer nteffenben 



3(>& Tucbungo. Calcnlta. Hutr^ Vi^ät. 

unb 2200000 Ginroo^ner iä^Ienben Sanbeä ift feinen aSor* 

fahren bereits con ben ©nfllänbern abgenommen roorben, fo 

bafe er in ber fioftc ifl, feine gefamten @in{ünftc tn §ö^e 

con gegen nieu 'Hüßtonen Sliort boä 3q^c lebiglidi fiit 

^rioatjniede ju oenuenben. @t ift Sia^mine alIei^ö>jE|fter 

Äafte, unb ba et olä foIcEier foiuoI)l auf g^eife^geticEite, atä 

audi auf ben ©enufe non ©etftenfaft, Siebenbtut unb fonftigen 

fvtrituöfen ©ettttuten ju 

»erjirfiten ijat, fo ftnb bie 

fiit feine 3:afetfreuben ju 

vetauägabenben Summen 

uetfd^ininbenb Hein. 3lufiet= 

beni ift er — ganj im (Segens 

fa^ JU ad feinen Sanböleuten 

— tein gi^funi' »on ©beU 

fieinen unb tein Spieler. 

Unter fotc^en Uinftünbcn 

ift eö ntd)t leicht. Biet aJiiU 

lionen Tlait jü^rli^ untet 

bie Seute äu bringen, ntenn 

^aljaratjii dir DnibBttgo. •"'*" "il^^' "** ^^"^ SRO^O: 

tabja »on ^Durbungo, mit 
einem ganj ^erDOrtagenben 3Bot)It^ötigteitsfinn auögeftattet 
ift. Süetteic^t Sie §ä[ftc feiner ©intünfte uerroenbet biefet 
menfÄeufreuubüiie J^ürft ouf bie Unterjjaltung unb göt; 
berang aUer möglichen öffenl[i(^en Snflttute unb jut ßin; 
berung ber 9!ot feinet leibenben a)litmenf(t)en, ben 9iefi aber 
üuf feine ÖibUot^eE unb feine in 5nbien o()negIeic&en ba; 
ftetienben Ställe unb ^'atlonlagen. 

Sm §aufe beS SJenollmäi^ttgten beß a)lQ^arQbjo, SJir. 
gleiDeUpn, in beffcn geiftroBer ©ottin (einer aus 33aiem 



Tucbunga. Caicutta. ^utfc^ Be^ar. 367 

ftammenbcn 2)eutf(^en, geborenen 33aronin t)on ^öHnife) id^ 
ba§ ©tüd l^atte, eine SanbSmännin su begrüben, niurbe 
mir gaftlid^e Slufnal^me ju teil, unb iä) l^atte bie greube, 
enblid^ einmal roieber in lieimatüd^en Sauten reben ju f önnen. 
2lm Sage nad) meiner 2ln!unft befud^te iä) ben g^ürften 
in feinem erft t)or wenigen Satiren t)oIlenbeten, im euro^ 
päifd^en Stil erbauten ^alafte unb fanb in il[)m einen fräftig 
gebauten, breitfd^ultrigen, jur g^ettleibigleit neigenben §errn, 
mit t)on fd^roarjem Vollbart eingeral^mten angenel^men ©e^ 
fid^töjügen. @r empfing mid^ in inbifd^cr Äteibung, eine 
aus Znä) unb ©olbflitter fjergefteHte Krone auf bem ilopfe, 
fül^rte mid^ burc^ alle Jiäume beö ^alofteö unb liefe fid^ 
\iann mir jur Seite in bem bel^agUd^ auögeftatteten 33ibliotl)efc 
simmer nieber, um fid^ mit mir über 3uliu§ ßäfar, §annibal, 
5Bottairc, Sl^afefpeare, Siömardf, ©ugen $Rid^ter, ®mile 3ola, 
Söifemann, ©tantep, 2lbelina ^atti unb meife ber §immel 
men unb maö nod^ äu untcrljalten. 6r ift ber betefenfte 
unb mifebegierigfte Snber, ber mir oorgefommen ift, unb ein 
unbegrenzter Semunberer 2)eutfdölanbä, unfereö Äaifcvö, fo:: 
mie unfereö 2Bel^r= unb Sel^rftanbeö, vox allem aber unferer 
Strjte. ©ein einjiger Äummer ift feine gcttleibigfeit unb 
Äinberlofigfeit, unb nad^ üergebüd^er Äonfultierung attcr 
möglii^en engtifd^en 3lutoritäten fe^t er je^t feine lefete 
§offnung auf 33efeitigung biefer Übel in bie Äunft unferer 
Sünger ^öfulap§. „©§ liegt mir gar nid&tä baran, ©nglanb 
ju feigen, aber id^ fel^ne mid^, nad^ (Suropa p reifen, um 
Seutfd^lanb fennen ju lernen. Seiber l^aben mir biöfier bie 
^riefter nid^t geftattet, über ba§ SDieer ju fal^ren, aber menn 
fie fid^ nid^t eines befferen befinnen, gelie id^ ol^ne ilire 3u'- 
ftimmung; benn J)eutfd^lanb ift baö Sanb, in bem id^ Teilung 
von meinem Seiben ju pnben Ijoffe, imb ba§ Sanb, in bem 



368 Dntbunga. Caicutta. äutfc^ Be^ar. 

id^ meinen Steffen unb 2l)ronerben erjiel^en ju laffen roünfd^e.'* 
3(i^ tebete „His Highness" felbftoerftdnbüd^ ju, feinen ^lan 
jur Sluöfül^rung ju bringen, empfal)! i{)nt jebod^ alö günftigfle 
^ettentjiel)ung§IofQlität Äarlöbab. ®r wirb fid^, beffen bin 
ic^ [id^er, in ®uropa vid g^reunbe erwerben, namenttid^ unter 
ben Äünfttern, bie mit 3KeiBeI ober ^infel um^ugelien oer- 
fiel^en, benn er.ift ein Sieb^aber guter SBilbroerfe unb ©e- 
tnälbe. Unter feinen Äronjuroelen, bie er mit grojser Sereit^ 
n)ittig!eit jeigte, befinbet fid^ ein alter ©d^mudf beö mo^a- 
mebanifd^en Äaiferö 3lfbar auö ungefd^Iiffenen, taubeneigrofeen 
Shibinen, ©maragben unb ^Perlen von unfd^ä^barem SBert. 
31I§ im Saufe unferer Unterlialtung ba§ ©efpräd^ auf ©le^ 
fanten fam unb id^ meinem 9Birte mitteilte, ba§ id^ gebäd^te^ 
ben g^ang bicfer al§ Safttiere unerreid^t baftelienben 3?ierf fixier 
na^ inbifc^er 9JJetl)obe in 3lfrila einjufüliren unb beabfid^tige^ 
}u biefem Sroede fed^öjel^n für ben gang abgerid^tete ®te= 
fanten im Sanbe anjufaufen, um fie nad^ Sagamopo ju 
t)erfd^iffen, fteßte ber gürft fofort jefjn feiner eigenen &e^ 
fanten für meine 3n)edEe jur 3Serfügung unb bat fi(^ ate 
©egenleiftung meinerfeitö bafür eine beutfd^senglif^e ©ram- 
matif au§. Seim 3lbfd^iebe überreichte er mir ä^ei in 
3RaroIinIeber gebunbene 9ßbum§ mit gegen 500 grojsen^ 
t)ortreffIid^en Silbern au§ ben oerfd^iebenften Seilen Snbien^ 
unb erbot fid), fallö id^ nad^ ßalcutta gelten foHte, mir bort- 
l^in SEBagen unb ^ferbe auö feinem SRarftaH ju fenben. 
Über einen SKangel freunblt(^en ©ntgegenfommens t)on ©eiten 
biefeö inbifd^en Äröfuö fann id^ mid^ fomit iebenfaßö nid^t 
beflagen. S)ie ©täUe beö SKaliarabia werben ^roax an ©röfee 
t)on benjenigen mand^er europäifd^en g^ürften, an ©leganj 
t)on feinem mir ju ®efidE|t gefommenen übertroffen, unb bie 
in bemfelben untergebrad^ten Siere, dwa 100 an ber 3al)J 



Duibunga. Calcutta. ^utf4 Beirat. 369* 

— meift cnglifc^cS aSottblut — finb burd^roeg crftllaffiö. 
©in cnglifdjer ©taUmeiftcr mit einem @t\)alt oon etwa 
12000 mi fü^rt bie ßberauffid^t unb l^ot geßen 150 35e= 
btenftetc unter feinem Äommanbo. 

S)aö ©(^önfte aber in S^urbunga finb unftreitig bie 
üon englifd^en ©orteningenieuren angelegten, rounberbar ge? 
f)altenen, ben ^alaft umgebenben ^arfanlagen, unb f)icr 
jroifd^en ben I)errlid^ften Saumgruppen auf fieäbeftreuten 
SBegcn, roä^renb bie fürftUd^e 3Kufiffape(Ie i\)xt 2Beifen fpielt, 
in abenblid^er StiHe ju luftroanbeln, mar mir nad^ mel^r^ 
monatlid^em 2Bilbni§leben ein l)o{)er ©enufe. ®Ieid^ anberen 
inbifd^eng=ürften befifet ber 9Kal)arabia aud^ einen 3oologifd^en 
©arten, aber ben Sieren fd^eint baS Älima Surbungaö 
nid^t red^t jujufagen. 9iamentlid^ bie adi)i I)ier gefangen 
gel^altenen Äönigätieger mad^en fd^on bei lebenbigem Selbe 
einen mottenjerfreffenen ©inbrudE, unb eine Siger^Sebenös^ 
t)erfid^erungögefeflf($aft roftrbe fid^erlid^ für tl)re 3lufna^me 
einen fe{)r Ijol^en 3al)reöbeitrag verlangen, ©in 2lntrag 
meinerfeitö, bie Siere o^ne weiteren 35erjug inö Senfcitö ju 
beförbern, njurbe von bem 3KaI)arabia cinftlmmig abgelelint. 

§ätte mid^ nic^t eine ©inlabung beö aJisetöuigö ju ben 
ju ©()ren beö erwarteten ruffifd^en Sl^ronf olgerö Deranftalteten 
^eftlid^feiten nad^ ©alcutta gerufen, id^ wäre in bem I)übfd^en 
35urbunga fidöer nod^ einige Sage länger geblieben, aber eine 
§offeftlid^!eit größeren Stils im Government house moHte id> 
mir nid^t entgel)en laffen, unb3elttaftenn)ic?ßont) inS)urbunga 
jurüdElaffenb, vertraute id^ mid^balier bis3Kofame^, mo roirfpät 
abenbs anlangten unb ben l^etligen ®ange§ bei lieftigem ®e=^ 
roitterfturme auf einer grojsen, mit eleltrifd^em £id)te erleuch- 
teten 35ampffäl^re ju f reujen fiatten, ber Tirhoot state railway 
unb non bort biö ©alcutta ber East India railway an. 

e^UrS, 2Cn inbift^en prften^öfen I. 24 



370 Durbunga. dalcnUa. ßutfc^ Be(>ar, 

2Ke{)rfacjf)er S^iagenroec^fel unb gegen Stegen f(i)lcd^t ge- 
fc^ü^te ßoupeö mad)ten bie Jieife p einer wenig erfreulidben, 
unb iä) xüav bafier frol^, ah naö^ faft ad^tjel^nftünbiger ^^al^rt 
um 7 Vil)x in ber ?yrüf)e mein SBagen geöffnet unb mir be= 
beutet mürbe, ba§ Galcutta crreid^t fei, maö aber, genau ge= 
nommen, feineömegö ber gaH mar; benn bie ©nbftation ber 
S3al)n ift ni(J)t Caicutta, fonbern ba§ am redeten Ufer be§ 
§oog{)It) gelegene ^ororaf). Um t)on f)ier in bie §auptftabt 
beö alten inbif($en Äaiferreid^ö ju gelangen, f)at man fi<3^ 
eineö ®efäf)rteö ju bebienen unb auf einer 1530 g^ug langen 
unb 38 g^u§ breiten fd^roimmenben eifernen Srüdfe über ben 
mit ©d^iffen aller Stationen bebedEten ^oogljlp ju fal)ren. 
Sur(^ enge ©trajgen ber Statioetorcn gelangt man na^ etma 
lialbftünbiger %a^xt in ba§ fic^ ring§ um ben fogenannten 
3Jiaiban, eine mefirere Cluabrat^Äilometer groJBe, l^ier unb 
ba von Saumgruppen unterbrochene meite ©raöfläd^e an^^ 
breitenbe ©uropäeroierteL Sebigli^ bie vor ben §äufern 
il^rer§errfd)aftenl^erumlungernben gelb=, braun:: imbfd^marj' 
l)äutigen, buntbeturbanten Wiener erinnern baran, baJB mir 
unö in Snbien befinben; fonft ift alle§, Käufer, ©artenan* 
lagen unb ©quipagen fo gänjUdö europäifdj, ba§ man glauben 
fönnte, in einer norbitalienif(^en ©tabt, etma in SKailanb 
JU fein. SDer ©emitterregen ber vergangenen 9tad^t I)atte 
bie Suft gereinigt unb abgefül^lt, 33äume unb ^sflanjen er- 
quidft unb ben ©taub in ben ©trafen befeitigt. S<^ befam 
bal^er von ber im allgemeinen, namentlid^ megen il^reä 5llimaö 
arg rerrufenen §auptftabt gleid) am erften Sage einen un= 
ermartet angenelimen ©inbrudf, ber, banf befonberö günftiger 
Umftänbe, mälirenb meines 14tägigen 2lufentl^alteö ber gletd^e 
geblieben ift. £)b id^ aber an ßalcutta mit ben gleichen 
©mpfinbungen jurüdfbenfen mürbe, mie je^t, obne all bie 



Eurbunga. Calculla. Sulft^ Be^ar. 371 

nieten, mir oon ber beutfc^en Äolome, oov oHein ober oon 
meinem engcten Sanbömonn §ettn Stfemann, 6l)ef t>ec (^irmo 
©d£)toefaer, 6mibt & Go., unb bem mir bereits «on ©imia 
befreunbeten beutfiften @eneralton[ul öaton ^epÜng unb 
(einer alle Sßelt imti) il)ren ©etft, iE)re Sc^ön^eit unb i^ren 
©efc^macE entäUdenben ©attin erioiefencn Siebenäroürbigteiten, 
laffe id) ba^ingefteHt. Sebenfallä roiirbe ii^, faߧ idj auf 9BdI): 
niing unb Siic^e in einem 
ber fanitUd) auf gtetc^ nie= 
bercm 9ftDeou ftebcnben, ge^ 
räuf(i^DoIlen @a[t^üfe ange^ 
iDtefen roärc, e^er no(§ S)ur: 
bunga äuriicEgefefirt fein. 

6olcuttaiftbie2Binter=i 
re(ibenä beö aSicefbnigö unb 
£t| beä ©ounerneurä ber 
über 60 SHiQioncn Ginrool): 
ner sä^leiiben ^Prooinj Sen; 
gntcn. ®aö Srgebniä ber 
legten, cor roenigen 9)l0:: 
unten ftattgehabten Sßottö:: 

©nitraLhonfill flaron oon d^eliUhis. 

ääE)lung iit mir ntdetberannt, 

bocE) bUrftc bie a3et)ölferung5äiffcr Sükuttaä sroiidjeu 800 000 
unb 900000 liegen, bie 3o^l ber bort lebenben Süropaec 
über gegen 13000 betragen. Sie Seoötferung tfi bei weitem 
ni(i)l fo gcmijd)! n)ie biejenige 59ombat)§, unb roenn aucft 
3!ertreter aller möglichen SßÖlterjt^aften Snbicnö unb ja^U 
reict)e ©tjinefen fici) £)ier aufhalten, fo »erfdtroinben fie bodti 
uollfommen unter ben eigentlichen SScrooIinem beö Sanbes, 
ben Sengnten. ©iefe ftnb tro| mancher förperli($er SJor-- 
äiige gegen bie Snber unb i^rer unleugbar ^of)en gcifiigen 
34- 



372 Ducbnnga« (talcutta. ^utf(^ Be^ar. 

Begabung bic mir am tocnigfien fijmpatfjifd^en Semol^ner 
bc§ großen inblfd^en 3letd^c§. Äricd^cnb t)or il^rcn SSor- 
gefegten, finb fic anmafeenb gegen ©leid^geftellte unb Untere 
gebcne, ja fetbft gegen ben mit tl)nen in ben ^oft?, Sek- 
grapl^em unb anbeten öftentüd^en ämtem unauögefefet in 
Serülirung fommenben ©uropäer. 9?amentUd^ unter ben 
nieberen Beamten f)abe id^ ganj unglaublid^ unüerfi^ämte 
glegel fennen gelernt, unb in einer fd^road^en 3Jlinute fonnte 
id^ nid^t unterlaffen, einem ^oftbabu, ber [id^ nid^t genierte^ 
mir feinen roten 33etetfaft üor bie güfee p fpuden, red^tö^ 
unb linfe eine fcfiallenbe £)l)rfeige ju Derfe^en. Sie SBirfung. 
raar eine überrafd^enb günftige, unb mein 33abu mäljte fid^ 
nad^l^er vor Unterroürfigfeit faft im ©taube. 2Bäre eia 
3euge zugegen geraefen, TOürbe er metteic^t nodE) unDerfc^ämter 
geworben fein, mic^ aber fid^erlid^ oerflagt l^aben, unb bie 
g^olge roäre geroefen, baJB id^ meinen fiiror teutonicus unt> 
meine ©d^Iagfertigfeit mit einer ©träfe t)on 30 — 150 9Jt. 
I^ätte büfeen muffen. 

Unter ber Sugenb Sengalenö finbet man juroeilen 
flaffifd^4<^öne ©eftalten mit voxm^mtx Haltung unb ebleu 
®efid^t§}ügen, bie in it)rer nad^ 2lrt ber römifdien 2oga in 
malerifd^em g^altenraurf getragenen ©ewanbung jebeö Äünfttcr:^^ 
äuge entgüdfen muffen, ©obalb aber ber Süngling jum 
3Kanne l^eranreift, bü§t er fd^nell feine SReige ein, feine ®e^ 
fid^tsjtige befommen einen Slnflug oon Brutalität, feine 
3Wuöfeln oerfd^minben unter einer §ülle quabbeligen getteö, 
fein in ber Sugenb elaftifd^er ®ang mirb fd^werfäüig, unb 
ba§ nad^ europäifd^er 2lrt gefdieitelte §aar, eingefalbt mit 
miberlid^ riedienbem Äofoönujgöl, bie güjse feiner nadEten^. 
gelben Seine in weisen Saumroollfoden unb fdiroarjen 2ad^ 
ftiefeln, watfd^elt er, Setelfaft nadf) allen ©eiten oon fid^ 



Durbunga. Caicutta. ^iitf(^ Be^ar. 373 

^ebcnb, einem gemäfteten Äapaun äl^nüd^ burd^ bie ©trafen. 
'Sebeötnal, roenn id^ fo eiuem eletf)aften Patron begegnete, 
fcebauerte id^, nid^t bie 3Jlaä)i ju befiften, il^n auf brel 3ctl^te 
in ein preu§ifd)eö Snfanterieregiment ju ftedEen. 

S)aö ßeben in ben 33ajaren Saicuttaö ift weniger reij- 
DoII alö in benen anbetet inbifd^et ©täbte. S)et Sengale 
gel^t batl^äuptig nnb ttägt, ungleid^ ben übrigen 33en)ol^netn 
t)e§ fianbe§, feinen Sutban, unb getabe biefe in allen bent 
taten gatben leud^tenben ÄopfbebedEungen finb e§, bie baö 
IBoltegetümmel in Snbien p einem fo farbenptäd^tigen Silbe 
gefialten. 3d^ untetnalim roiebetl^olentüd) in ben ^Kotgen^ 
ftunben Jlitte butd^ bie ©ingebotenenftabt, n)ie butd^ bie 
©ttafeen bet uetfd^iebenen SSajate, in benen ftetö ein fabej= 
l^afteä 3Dlenfd^engen)üf)l unb fiebetl^afteö treiben l^etrfd^te, 
t)od^ entfinne i^ mi(^ nid^t, l)iet itgenb ttroa^ füt bie Bengalen 
tefonbetö 6^ataftetiftifd^e§ gefeiten ju l^aben, eö fei benn, 
t)a§ bie 3Rüttet il^te Äinbet, anfiatt fie ju roafd^en, nom 
©d^eitel biö jut Sol^le mit Äofoööl einteiben. ©plittetfafet- 
nadft unb ttiefenb, gleid^ foeben aus bet Süd^fe gefiolten 
©atbinen, roetben fie bann in bie ©onne gefteQt, um ge- 
i^ötig butd^jubtaten. 3)et ©d^ifföoetfelir im §afen t)on 
€alcutta ift ein fel^t bebeutenbet. SDie ^auptauöful^tartifel 
finb 3ute, ©rpottroett 1889 füt übet 100, Dpium 90, 
2^ee 75, Seinfaat 36, Snbigo 36, Sutefädfe 34, §äute 27, 
SaumTOotte 16, SRapöfaat 9, ©eibe 9, SBeijen 6 aKiUtonen 
^atl. Übet ©alcutta njutben an SReis naä) ©utopa nur 
57 800 Sonnen, nad^ inbifd^en ©äfen bagegen beten 335 800 
retfd^ifft. S)utc^ einen Sluöful^täoII auf JReiö in §öl^e t)on 
-etma 8 d. §. beö 9Bette§ fud^t bie SÄegietung einet über= 
mäjgigen 3luöful()t biefeö 3lttilete entgegen ju mitlen, um 
jut ©teuetung etroaiget §unget§nöte im Sanbe ftetö gtöfeere 



374 Durbunga. Caicutta. Hutfc^ Betrat. 

3Sorräte jur .§anb äu f)aben. Surmcrif, eine f)icr atä ©eroürj 
unb garbftoff, in (Suropa nur in lefttgcnanntcr ßigenfd^aft 
ücnüenbcte ÄnoHe, njurbe 1889 im ©croic^tc üon 8686 
3entncr öcgcn 79 847 Gcntncr im ?af)re 1887 au^gefülirt. 
3llö ©runb für bcn auffallenbcn Slücfgang ber 3luäfut)r 
biefes 2lrtifclö rourbc mir angegeben, bafe bie an% bem 
Surmerif bereitete gelbe unb gelbbraune g^arbe jur 3eit in 
ßuropa nid^t in ber ÜJtobe fei. ®ie 3lu§ful)r von B^tüaä 
betief fid) im Saf)re 1889 auf 83 460 Äiften ju 160 ^funb. 
@ä befinben fi(^ in ßalcutta meljrere gro^e ©d^eHadfabrifen, 
\)oä) gelang eö mir nid^t, in eine berfelben einjubringen, unb 
id^ mußte mid^ bal)er bamit begnügen, in einer Keinen, einem 
©ingeborenen gef)örenben gabril meinen 3Biffenöbrang ju 
befriebigen. 2)a§ SRol^materiat beö Sd^eHadEö ift bie g^olge 
eineö ©ti^eö ber SadElauö (coccus laccae). @ö finbet fid^ an 
ben Steigen üerfd^iebener Säume, l)auptfädE)licl) aber an bem 
§olje beä Sat^Sinfenftraud^eö, unb wirb meift auö 2lffam 
unb 33ot^an auf ben 3Jlarft gebradf)t. S)aö nod^ am f^ol^e 
fifeenbe 5iol)material rairb unter bem 3'iamen „©todtadE'* 
gelianbelt. Sn ber üon mir befud^ten ^abri! rourbe ber 
©todlad in einen großen, an ber Snnenroanb gereifelten 
fteinernen Äübel gett)an, mit SBaffer begoßen unb t)on einem 
£uli mit ben güjsen burd^ gleidjjeitigeä, ben 2ad oom §olse 
trennenbeö bleiben an ber SEanbung geroafd^en. 9?ac^bem 
ber loögelöfte unb jerfleinerte Sad ju Soben gefunfen ift, 
werben §olä unb ©c^mu^tcile abgefd^öpft unb eine nod):: 
malige SBafdiung norgenommen. S)er £ad entl^ält einen 
borbeaujroten garbftoff, unb in frül^eren Seiten mürbe er 
leblglid^ jur ©eroinnung beö le^teren verarbeitet, roäfirenb 
man bie jurüdbleibenben §arjteile alö wertlos fortmarf. 
§eute bagegen ift bie garbe burd^ 3lnilin unb anbere 6r= 



Dutbunga. Calcutta. ^ut\d:} Be^r. 375 

pnbungcn fonfurrcnsunfä^ig öeroorben, mau jd^üttet [ie alö 
wertlos bei ©eile unb x\ä)Ut fein 3lugenmerf mir auf bie 
©eminnung beö gada. 3ft biefer gehörig gefäubert, fo roirb 
er iu tauge, elma 3 3oU im S)urd)meffer fialleube, rourft^: 
artige 33aumn)olIfädEe gefußt, biefe roerbeu über einem §0(5= 
!ol^Ienfeuer fdiroad^ erl^ifet unb ber flüffig geworbene ©cJiellacf 
burd^ 2Briugen ber SBurft burd) bie SaumrooUe gepreßt. 
3ur ßrbe getröpfelt mirb bie jä^e 3Jlaffe mit ben §änbeu 
auf einem crmärmten, spUnberförmigen, 1 V2 d^^ langen 
©tetn geflopft unb pfammengefd^lagen. 2)er fo cntftanbene 
meredige, etroa V4 3oII bide Andren wirb abgenommen unb 
enbtid^ oon einem 9Kanne, ber sroet 3ipfel mit ben %ü^tn 
feftl)ält unb bie beiben anberen mit ben §änben ergreift, 
glcid^jeitig i^od^ unb breit gejogen. Sie babur^ nunmel^r 
anjgerorbentlid^ bünne, getbtranöparente Sadmaffe in Jonu 
unb ©röße eineö ^albfeHeö u)irb getrodnet, in fteine Stüde 
äerbrod^cn unb in Äiften uerpadt. Sie t)at in (Salcutta 
einen aBert t)on gegen 50 3Kar{ per 3entner. Xk im 
33aumn)oIlfd^laud^e verbliebene nid^t flüffig, fonbern nur roeic^ 
geworbene, beö Sdjefladä beraubte SJiaffe ift oon f(^n)arj:= 
brauner garbe. Sie wirb mit etwa 30 3Jlar{ ber 3entner 
Derfauft unb in Snbien ju billigen 2lrmbänbern unb anberen 
Sd^mudfad^en oerarbeitet. 

SEBäl^renb über Sombat) bie 3tuöful)r oon Rauten Der- 
fd^roinbenb fleln ift, werben oon Galcutta jälirlid) burd)^ 
fd^nittlid^ 6 3Killionen atinber^ unD V2 3Jlillion Süffet^äute 
auögefülirt, lefetere meift nad^ 2lmerifa, mo fie §u bünnem 
Sol^lleber »erarbeitet werben. SBenn man bie armen, in- 
folge rol^er 33ef)anblung faft auönalimölos mit ©efd^rouren 
unb aSBunben bcbedten 3ugod^fen fiel)t, fo fann eö einen 
wal^rlid^ nid^t rounber nelimen, bafe bie l^iefig^n §äute oon ge- 



376 Durbunga. (Caicutta. ßutf4 Be^t. 

tingcrOütefinb unbbüfe, roäl^rcnb j.S.untcrbcnamcrifanifd^en 
§äutcn fid) ettoa 5 o. §. 2luöfd^ufe finbct, l^icr nur etroa 
5. t). §. gute §äute bie SRegcl finb. SDie greife fd^roanlen 
jiuifd^cn 3—41/2 3)iarf für bie Stinberl^aut. Süffel^äute 
crjielen etroaö l^öl^cre ?Prcife. 2)ic 9Retl^obe ber Snbcr, il^re 
§äute }u gerben, ift im l^öd^ften ®rabe primitiv. S)ie §aut 
wirb mit gerbftofffialtlger, ftetö feud^t gelialtener Saumrinbe 
gefüllt, äugenäl^t unb an einen Saum gel^ängt biö fic nad^ 
anfid^t be§ ©erberö reif ift. 

3Son 35eutfd^lanb nad^ ßalcutta eingefül^rt werben 
l^auptfäd^Ud^ Sud^e, bunte Saumroottftoffe, Sier, 2ßein unb 
©alj. S^ie ©infufir beutfd^er Siere nimmt ron 3al^c ju 
3ctl)r gröjgere Sluöbel^nung an, unb namentlid^ mujs btejentge 
von in 33remen gebrautem ^ilfencr 35ier, meld^eö jefet fafl 
aUe englifd^cn Siere in Snbien üerbrängt l^at, fel^r bebeutenb 
fein. 9Jlan fängt fiier aber allmäfiUd^ an, pilfenermübe ju 
werben unb fid^ nad^ einem anberen ©toffe ju fel^nen. 
Iffiarum bringen unfere beliebten Srauereten „^fd^orr" unb 
„Spaten" ilire Siere nid^t auf ben l^iefigen aWarft? 3d^ 
bin überjeugt, fie mürben in Snbien ein Slbfa^gebiet erftcn 
9iange§ finben, wenn fie bem ©efd^madt ber Sropenbcmol^ner 
Sted^nung tragen mürben; benn ba§ 33ier barf nid^t ju 
fräftig eingebraut fein, man münfd^t in ben Sropen, im 
^egenfafee ju norbifd^en ©egenben, ricl ©etränf unb menig 
Srunfenl^eit. Sei biefer ©elegenl^eit möd^te id^ aud^ unfere 
t)eutfd^en Äonfernenfabrifen auf ben l)iefigen SRarft auf? 
inerffam madEien. Unfere Äonfert)en werben ron ben @ngs 
tänbern rielfad^ Isolier gefd^äfet alö i|re eigenen, unb mo 
immer id^ mit beutfd^en 2Bürften, namentüd^ mit g^rau 
€l^arIotte ©rasmiö (SübedE) unübertrefflid^er Seberrourft ober 
if)rem föftUd^en ÄrebSragout erfd^ienen bin, liefeen meine 



Ducbnitga. Colcutta. äntfc^ Be^r. 377 

Oaftcfämtlid^c cn9Ufd^cÄonfert)cn unbcrül^rt, unb ju S)ufecnbcn 
von 3Kalett l^abc id& bcn Slttöruf ocrnommcn: ,,3^! tocnn man 
fo cttoQö nur liier bcfommcn lönntc!* Sttfo, meine J)oä^- 
Dcrclirte g^rau ßl^arlotte, fci^irf en ©ie SBBurft unb roieber 3Burft, 
über oermeiben ©ie in berfclben aUeä, was nad^ ftnoblaud^ 
ried^t, unb id^ garantiere SEinen eine berarttge Sbnal^me, bajs 
man il^nen .au§ ben geleerten Sled^büd^fen nad^ wenigen 
3al|rjel|nten ein SDenfmal fefeen fönnte, gegen weli^eö ber 
©iffelturm ju einer SEBetterfäuIe rerblaffen mü§te. 

SBie ber italienifd^e 3leifenbe SWantegasja in feinem vox 
etwa ad^t Salären erfd^ienenen, äujgerft feffelnb gefd^riebenen 
SSud^e über Snbien baju fommen fonnte, Galcutta mit einem 
3)ünger]^aufen ju oergleid^en, ift mir unerfinblid^, eö fei 
benn, bafe bie ©tabt fid^ in bicfem fut^en 3eitraum t)öttig 
Deränbert l^abe. 6inem Staliener aber barf man mol^l ems 
pfel^Ien, vox feiner eigenen Sliür ju fegen, bet)or er feinen 
Sefen vor bie Sil^üren anberer Stationen fe|t. VedeNapoli! 
„©iel^ SIeapel unb ftirb!'' ruft ber auf feine Äönigöfiabt 
ftolje Staliener jebem ber 2lnlangenben ju! 3d^ banle 
bcftenö. ©id^erlid^ würben melir Seute SReopel felien unb 
meniger infolge beffen fterben, menn bie ©tabt nur l^albs 
loegö fo fauber gel^alten würbe wie ©alcutta. 3n feiner 
©tabt ber 2ßelt l^abe id^ j. 33. bie ©tra§enfprengung in 
einer fold^en SßoIIenbung gefeiten wie l^ier, wo felbft ben 
enttegenflen ©tabtmerteln biefe SBol^ltl^at ju teil wirb. S)aB 
ein orientalifd^er Sajar in 33e}ug auf ©auberleit nid^t mit 
ben 33erliner aWarftl^aHen wetteifern fann, ift felbftoerftänblid^, 
aber eö ift ju uerwunbern, bag bie ©trafeenpolijei ßaicuttaö es 
fertig bringt, baö ju leiften, was fte leiftet, unb bie Sajare bis 
JU einem ®rabe reintid^ ju lialten, an bem fid^ SReapcl unb 
mand^e anbere italienifd^e ©tabt ein SSeifptel nel^men fönnte. 



378 Darbunga. Calcutta. ^utfc^ Bel^ar. 

SDaö Seben bßr ©uropäer ift roic in Sornbap fo aud^ 
l^icr nadE) l^cimatUd^en Segriffen lujuriöö. Seber leiblid^ ge^ 
[teilte ©aljtb roolint in einem geräumigen, mögtid^ft luftigen, 
frei gelegenen §aufe, l^at eine 2lrmee von SDienern ju feiner 
SSerfügung, Ijält für feine greunbe offene nebenbei rorjüglid^ 
gebedEte Safel unb befi^t feinen eigenen SBagen. S)ie früfien 
3Jiorgenftunben werben meift su ©pajiergängen ober 3fiitten 
in bie präd^tige, ed)t tropifc^e SSegetation aufraeifenbe näd^fte 
Umgebung ber ©tabt auögenu^t. Um 10 U()r beginnt bie 
3lrbeit in ben ©efd^äften unb Slmtöbureauö, um in ber 
SRcgel biö gegen 4 Ul)r su bauern. 3Kan fäfjrt nadE) §aufe 
— !ein Europäer gel)t in ßaicutta raä^renb ber 2ageö= 
ftunben aud£) nur 20 ©d^ritt weit — unb gegen 2lbenb er^ 
fd^eint man fal^renb ober reitenb auf bem 3Kaiban ober in 
ben §afenanlagen, um bie erfrifdE)enbe ©eebriefe ju geniejsen, 
mit g^reunben ©rüfee auöjutaufc^en, mit feinen ?Pferben ju 
parabieren, fid^ ben Äopf ju jerbred^en, warum grau X. 
Iieute ot)ne if)ren 3Sere{)rer ober überl^aupt nii^t erfd^ienen 
ift, ober ben Älängen eineö im ©bengarten fonjertierenben 
3Rufifforpö ju laufdEien. 3tad^ §aufe jurüdEgelelirt, nimmt 
man fein 3lbenbbab unb ijgt bann fpäter in ©efeHfd^aft 
einiger greunbe ju $aufe ober in einem ber beiben t)or= 
^üglidE) geliattenen englifd^en Älubö. SDie ©eutfd^en, von 
benen nur fel)r wenige 3Kitglieber eineö ber (enteren finb^ 
befifien gemeinfam mit ben ©d^meijern ein eigene^ Meinem 
Älubliauö mit £efe:= unb SiDarbäimmer, aber ol^ne ©peifc= 
mirtfd^aft. 

6in ftänbigeö Slieater I)at ßalcutta nid^t, ab unb ju 
fpielt eine uml^erreifenbe Sruppe, aber Iiöd^ftmalirfd^einlid^ 
meber fid^ nod^ anberen jur g^reube. 3ln Eingeborenen^ 
Sl^eatern ift l)ingegen fein SJJlangel, unb wer alö SReifenber 



Durbunga. Calcutta. ßntfc^ Bc!^ar. 379 

naä) ßaicutta fommt, fotttc nidEil üerfäumen, einem berfclben 
feinen 93efud^ abjuftatten. 3(1) feige abfid^tlid) „einem", 
benn er rairb baran ebenfo xok iä) für alle Seiten genug 
Iiaben. S)er ron mir befud^te 3Kufentempel nannte fic^ 
„Parsee Theatre". 3Kir war burd^ 3xifatt ein in engUf(f)er 
©prad^e abgefaßtes Programm biefeö S^ieaterä p ©efidit 
gefommen, auf bem für ben 3lbenb eine Sluffüi^rung ber 
£)per „Seila unb ^Jlujinoon" angeseigt raar. Siefelbe foHte 
nad^ einer loeiteren 3lngabe beö Programms in Sejug auf 
©pradEie, 3Wufi! unb SDeforationen fämtlid^e Cpern ber SBelt 
in ben ©dEiatten [teilen, unb felbft ber im §erjen üerl^ctrtetfte 
3ul|örer follte nid^t im ftanbe fein, bem ©piele Seilaö unb 
SKujinoonö beijuroolinen, o^ne 33äd^e öon .SI)ränen ber 
SRülirung ju t)ergie§en. Sei) lonntc ber SJerfud^ung, mid) 
an biefem allgemeinen S^^ränenerguß ju beteiligen, nid)t 
n)iberftel)en, unb nad£) 33eenbigung eineö ®ffenä im §aufe 
eineä meiner Sanbäleute fuf)r id£) „in bic ©per", ©in langer 
bun!ler ®ang fül)rte micl) von ber Strafe in einen 3u= 
fd^auerraum etwa t)on ber ©rößc beöjenigen im berliner 
American- 2l)eater. Xixvä) (Srlegung üon 3 aJlar! an ber 
Äaffe l)atte iä) mir einen „fauteuil d'orchestre" gefi(^ert 
unb liefe mid^ mit ber ganzen mir für berartige ©elegen^ 
l^eiten jur SSerfügung ftelienben 5Rond^alance in bemfelben 
nieber, um, tro^bem Seila unb ^Äujinoon bereits in t)oller 
2l)ätigleit waren, fid^ mie groei auf ben ©diroanj getretene 
Äafeen gegenfeitig anwimmerten unb fid^ alle 3Kü^e gaben, 
mid^ fd^leunigft ju Sfjränen ju rütiren, üorerft meine Um? 
gebung ndlier in 3lugenfd^ein ju nelimen. S)ie 3ufd)auer 
im ^arlett waren auäfdiliefelidE) ©ingeborene männlid^en 
©efd^led^tö, ^Bengali unb ^arfi. Sie Sogen be§ erften unb 
jugleid^ festen SRangeö ftanben größtenteils leer, nur bie 



380 Durbunga. dakntia. äutfc^ Bef^ac. 

fid^ leifc bctocgcnbcn, fcft gcfc^loffenen 3Sorl^ängc swcicr ber- 
fclben liefen auf btc Slntocfcnl^cit einiger S)amen aus einer 
Senana fdiliefeen. S^aö Siaud^en mar, ba§ Äauen ni(3^t t)er* 
boten, unb fo fpie benn baö gefamte ^ublüum blutroten 
S3etelfaft um bie 2Bette nad^ aßen SRidfitungen, fo bafe ber 
33oben be§ 3ufd^auerraum§ auöfal^, aH \)&iU l^ier un= 
mittelbar t)or Äaffeneröffuung eine 33art()olomäu§nad^t il^re 
£)pfer geforbert. 33aö ebenfalls betelfauenbe £)rd^efter be- 
ftanb aus jroei ©treid^s unb einem Srommelmufifanten, 
leftterer, ber erlältet ju fein fd^ien, mit einem bidfen, rooHenen 
©l^an)I um ben §alö. 3llle brei 3Kufifanten flimmerten ftd^ 
um ßeila unb SHujinoon ebenforoenig, wie um ba§ tl^ren 
Sönen mit feineöroegö tjerl^altenem 2ltem laufd^enbe ?Publifum. 
3d^ fiabe e§ nie foroeit gebradEit, bie ©efd^led^ter t)on §ero 
unb Seanber mit ©id^erlieit angeben ju fönnen, td^ TOeife 
nid^t, ift §ero ber 3Kann unb Seanber baö aSeib, ober ums 
gefeiert; genau fo getit e§ mir mit ßeila unb aRujinoon, 
unb id^ fann batier nid^t mit @en)i§l^eit fagen, ob ber fid^ 
mie ein fd^Ied^t erjogener Süngling mofatfd^en ©laubenö 
auf ber Sül^ne gerierenbe ©dEiaufpieler Sella ober 3Ruj|tnoon 
barfteHte. ©inerlei, eö mar ein rotberroärtiger, maufd^elnber 
^Patron mit einem rid^tigen berliner Dl^rfeigengeftdEite, 
Irummen Seinen unb ^lattfügen; aber er mar immer nod^ 
eine elegante ©rfd^einung im 5SergIeid^ mit feiner Partnerin, 
ber ^rlmabonna, bie idE), t)erf(f)offen unb fd^mufeig an Äötper 
unb Äleibung, wie fie baftanb, am Ikh^ttn ol)ne meitereS 
JU ©pinbler gefd^idEt l^aben mürbe. Sie l^atte nur einen 
Son in ber Äefile, unb ber mar obenbrein falfd^, unb wenn 
id^ irgenb etroa§ an ber ganjen 3SorfteIIung bemunberte, fo 
mar e§ bie (Sebulb, mit ber baö ^pubtifum biefelbe über fid^ 
ergel)en lieg. 3llö fd^liefelid^ aUd^ nod^ bie 3Jlufiftapeffe eines 



Dutbunga. Calcntta. fiutf^ Betrat. 381 

irnr burd^ eine bünne 2Banb t)on bem Sweater getrcnnteit 
skating ring ilire SEBeifen mit benen unfereö Drd^efterö t)er:= 
tnifd^te, fütilte iä) mi(^ ber ©ituatton nid^t mt^x geroad^fea 
unb üerliefe ben 3Jtufentempel. 

Sntereffant, aber gleid^fallö nid^tö roeniger alö genufereid^ 
ift ein Sefud^ beä einige Kilometer füblidEi t)om 6uropäcr= 
mertel an einem ber ^oogl^I^arme gelegenen ftatitempelö. 
©alcutta ift bie tempelarmfte ©tabt Snbienö, unb aufeer bem 
erroäl^nten, ber Äali ober S^urga, wie biefe blutbürftige, be^ 
jonberö oon 3)lörbern, 2)ieben, Setrügern unb fonftigem 
©efinbel vtvt^vtt ®öttln aud^ genannt roirb, geroeil^tea 
Sempel raupte id^ feinen, beffen eö fid^ lohnte, aud^ nur 
®rn)äf)nung p tl^un. ®ie frülien 3)iorgenftunben eignen 
ftd^ 5u einem Sefitd^e biefeö „Sempel'' genannten ©d^Iad^t:^ 
l^ofeö am beften; erften§ roegen ber fül)Ieren Temperatur 
unb jum jroeiten, roeil um biefe 3eit baö ßpferfd^lad^ten 
ftattfinbet. 3ll§ id^ in bem merfroürbig fauber gehaltenen 
§ofe be§ ard^iteftonifd^ gänjlid^ unintereffanten ©ebäube^ 
anlangte, brängten fid^ bereits l^ier wie aud^ auf ben jum 
Slllerl^öd^ften fül)renben treppen lärmenbe unb tobenbe 
3Kenfd^enmaffen. 2)ie SBerfäufer oon au§ orangefarbenen, 
auf einen graben gezogenen SBIumen gebilbeten ©uirlanben 
fi^oben fid^ fd^reienb burd^ bie äKenge, jebem il)nen in ben 
SEBeg Äommenben i^re 2ßaren über ben Äopf werfenb unl> 
bann in unoerfdfiämtefter SBeife Sejalilung üerlangenb, bie 
natürlid^ oon ben meiften, of)ne iijven 3BilIen gleid^ ^fingft^^ 
od^fen gefd^müdEten Dpfern t)ern)eigert n)urbe, roaö bann 
loieber enbtofe SKuöeinanberfefeungen jur gofge Iiatte. ©nblid^ 
nmrben bie 2empeltf)üren geöffnet unb aUeö ftürjte t)om)ärtö^ 
um einen Slid auf baö roiberlid^e Silbniä ber oerel^rten 
©öttin ju werfen. Snjujifd^en waren etwa 20 Biegen von 



382 Tnihun^a. Calcntta. ^utf4 Be^ar. 

£pferipenbem j^crbcigcbrad^t iDorben, aber, roal^rfd^cinüd^ 
von ber 2lnnal^mc auögcl^enb, bafe bic ©öttin bic Dpfcr 
jä^lcn unb nid^t roägcn toirb, Icbiglid^ 3icflcin attcrtlcinftcn 
ÄaÜbcrö. ^a nun, roic mir ein ^ricftcr auöcinanberfeltc, 
nur ba§ ^fcifd^ bc§ crftcn an jcbcm Sage getöteten £)pfcrö 
ber ®öttin, b. f). ben ?prieftcm, verbleibt, n)äf)renb alle 
übrigen Äörper, mit Sluönal^me ber Äöpfe, ben Cpfemben 
5urü(fgegeben werben, entfd^lofe man fid^, ju warten, ob ntd^t 
eine größere 3iege l^crbeigebrad^t mürbe, beren g'eifd^ fid^ 
aud^ bes Sel^altenö lol^ne. 9lber baö ©efd^äft ging fd^einbar 
fd^led^t an jenem SKorgen, unb nad^bcm man über eine 
Stunbe tjergeblid^ geroartet l^atte, begann baö Slutbab. 
Seoor ber l^erbeigel^olte Sempelfd^läd^ter (bicfer aWann ge^ 
prt nid^t sur ^riefterfd^aft) feine 9Xrbeit begann, l^alten bie 
Cpfemben für jebe Siege 50 ^f. ©d^lad^tgelb ju entrid^ten- 
2(lö biefe für ben ^riefter ebenfalls roid^tigfte Angelegenheit 
erlebigt mar, ergriff ber ©d^Iäd^tergefeHe ein SidElein nad^ 
bem anberen gleid^jeitig an $inter= unb SSorberfüfeen, legte 
beffen Äopf in eine im Soben befeftigte aufred^tftel^enbe 
§oIjgabel, unb roälirenb er bann bem Dpfer ben §al§ fo 
lang aU möglidE) ju jielien fid6 bemüfite, trennte ber ©d^Iäd^ter 
mit §ilfe eineö ©d^roerteö ben Äopf t)om Siumpfe. Sie 
Sad^e gel^t fel)r Diel fd^neHer, alö idEi fie erjäl^Icn fann, unb 
uadE) faum fünf 3Kinuten lagen über breigig teilö nod^ jappelnbe 
unb.fid^ in il)rcm Slute roäljenbe entliauptete 3idEtein am 
Spben. 3ll§ id^ mid^ erfunbigte, ob nod^ Süffelopfer in 
3luöfid^t ftäuben, rourbe mir bebeutet, für lieute fei baö 
©efdEiäft erlebigt, roenn id| aber ein SBüffelopfer ju feilen 
roünfd^e, fo fönne baöfelbe gegen ©riegung oon 24 ü)]arf 
meinerfeitö ol^ne 33eriug ftattfinben. 3d^ Iiatte jebod^ jur 
3eit feinerlei iseranlaffung, mid^ mit grau Äali auf einen 



Durbunga. Caicutta. ^utf(^ Be^ar. 3g3 

befonbers guten %n^ ju [teilen, unb roie^ baö freunbüd^e 
9lnerbieten bal)er banfenb jurücE. ©efolgt t)on einer ßan§en 
Sd^ar faulen, nadE) bakshish fd^retenben ^rieftergefinbelä, 
erreid^te idl) meinen in ber 3lai^z be§ Sempclö tialtenben 
SBagen, ergriff Sügel unb ?Peitfd£)e, lefetere nid^t für ba§ 
^y^ferb, fonbern für ble aHju aufbringlid^en ^tiefter, unb 
ber ©tätte roiberlid^ften ©ö^enfultuö für immer ben SRüdEea 
fef)renb, rollte id^ bal)in auf guten SBegen, anfangö burd^ 
SSajare, bann burdE) einen Seil be§ europäifd^en SSiertelö 
um eine lialbe ©tunbe fpäter in ben f)übfdE)en 2lnlagen beö 
3ooIogifd^en ®arten§ unter Siercn §u Dergeffen, maö id^ im 
Saufe be§ 9)iorgenä an Seftialität unter 2Kenf(^en erlebt. 
S5er ©arten entl)ält eine gute Sammlung inbifd^er 
g^auna unb ift mufterljaft gehalten. SDa bie S)ireftion eö 
in auögejeidjneter 3Beife tjerftanben l)at, bie ©itelfeit ber 
Stabjaö unb reid^en Suben auäjunu^en unb fid^ für ben 
©arten von biefen Ferren präd^tige, natürlid^ mit grojgen 
9?amenötafeln ber ®eber gejierte ober rerunjierte ©ebäube, 
l)ier ein Staubtter- ober 9lffenl)au§, bort ein Serrarium ober 
eine 58oliere l)at ftiften laffen, fo madEit baö gange Snftttut 
trofe ber geringen il)m jur S5erfügung fte^enben 9Kittel bod^ 
einen geraifferma^en t)omel)men ©inbrudf. SDaö ©el^enö- 
raertefte beö ©artend ift unftreitig bie Slbteilung für 3laub= 
tiere, unb bie f)ier l)inter ©d^lofe unb 3fiiegel untergebrad^ten 
fünf bengalifd^en Äönigötiger finb neben benjenigen be§ 
3)ial)arabiaö t)on Seppur bie fd^önften, bie man überliaupt 
feilen tann. 9ludE) präd^tige ©jemplare von Söroen, ^antliern, 
Seoparben unb Sären finbet man l)ier. Unter ben Sigcrn 
erregen befonberö jmei alö SKenfd^enfreffer (man-eaters) im 
Sanbe weit unb breit gefürd^tet geroefene ©jemplare Sntereffe. 
©ie l^aben, beüor e§ gelang, ilirer l^abl^aft ju »erben, mele 



384 Durbunga. (Calcntta. ^utfc^ Beirat. 

3Jlcnfd^cnlcbcn t)ermd^tct itnb ganjc SDörfer entuölfcrt; benit 
roer mä)t gefrcffen rourbe, tjerlie^ §auö unb §of unb jog 
in eine anbete ©egenb, wo er weniger 9Iuöfid^t ju l^aben 
glaubte, feinem 33erfolger ju begegnen. SDiefe man-eaters 
finb, sunt ©lud für bie inblfd^e 33et)ölfentng, feltene Sluö^ 
naljmen. SDer Siger ift t)on Statur feige unb ge^t bem 
aJlenfd^en, wenn irgenb möglid^, auö bem 3Bege. 3ft er 
aber burc^ 3«fciII einmal in bie Sage gefommen, ben Äampf 
mit bem SJlenfdiea aufnefimen ju muffen, unb I|at babei bie 
ßrfal^rung gemad^t, mie fel^r er an Äraft bem lefeteren über= 
legen ift, wie lei^t er ben biö bat)in gefüri^teten ^einb 
überwältigen fann unb wie jart unb fdjmadEliaft obenbrein 
beffen gleifd^ ift, fo nimmt er von blefem Sage an bea 
3Kenfd^en in feine ©peifelarte auf unb tötet il)n, wo er e^ 
o^ne ®efal)r tl)un !ann. 3lu(j^ alö man-eater aber t)er^ 
leugnet er feine angeborene geigl)eit nid^t unb ^ält eö für 
ratfamer, fid^ auf ben diauh t)on SBeibern unb Äinbern ju 
befd^ränfen, alö fid^ an Iräftige aWänner lieranjuwagen. S)a& 
ber Siger, fobalb er einmal jum man-eater geworben ift,. 
fid^ au§f(f)lie)3lid| auf bie 9Wenfd^eniagb »erlegt, größer wiri> 
unb außerbem eine anbere Haarfarbe annimmt, atteö bie^ 
finb Seljauptungen, benen t)on ben erften ©portautoritätea 
Snbienö wiberfprod^en wirb. 2ll§ Äuriofum erwäl^ne id^, 
bafe ber 3oologif^e ©arten auö bem SSerfauf ber in ber 
inbifd^en ^^armajie l)od^gefdE)ä|ten flüffigen (Sjfeemente feiner 
SHjinojeroffe jälirlid^ eine ©innal^me oon gegen 800 3Jlf. erjielt. 
Slud^ eine bie SGBettluft ber ©ingeborenen uortrefflid^ 
d^arafterifierenbe Segebenl^eit, bie fidi t)or einigen 3öl)reii 
im ©arten jutrug, möd^te id^ l^ier furj erwähnen. Söwen:^ 
unb Sigerwärter ftritten fid^ tineö fi^önen S^ageö, wie baä 
fd^on oft t)orgefommen war, über bie Maä)t unb Stärfe 



Dttibunga. Caicutta. ^utfc^ Bc^ar. 3g^ 

ilirer Sd^ufebefolilencn. Sebcr ergriff felbftocrftänblid^ für feine 
eigenen Pfleglinge ^Partei, unb bie ©emüter ber ©treitenben 
erliifeten fi(ä^ fo, bafe eö ju einer ©(j^Iägerei unter ilinen fdm. 
„3^ T^Me 10 SRupien gegen 5, baß mein Söwe ftdrfer ift 
als bein Siger", meinte, nad^bem bie 3Wenfur erfolglos t)er^ 
laufen war, ber SBärter be§ 5lönigä ber SBüfte. S)er Siger* 
Wärter nalim bie 5EBette an, unb in mitternä($tlid^er ©tunbe 
— roal^rf^j^einlid^ mar eö eine 3Wonbfd^einna(j^t — mürbe 
bie ben Söroen= oom Bgerfäfig trennenbe eifeme gatttl^ür 
^oc^gcjogen, unb bie Äönlge ber afritenifd^en unb afiatif(^en 
Siermelt lagen ^iä) in ber näij^ftcn ©efunbe in ben §aaren. 
SRur wenige 3Winuten bauerte ber Äantpf, bann mar ber 
3Äger eine ßeid^e unb felis africana marf(j^ierte ftolj jmar, 
aber infolge ber empfangenen SBunben etmaS fd^manlenb, in 
feinen Ääfig jurüd, um l)ier in ©rmangclung oon Sorbeeren 
auf ©ägefpänen ausjurutien unb naö) wenigen Sagen feinen 
®eift aufjugeben. S)er fiömenroärter erliielt oom Sigermärter 
feine gewonnene 33ßette in §öl^e von 5 Shtpien = 7,50 5BW. 
auögejal^lt, beibe würben von ber S5ireftion bes ©artend 
entlaffen unb bie Scid^en ber S)ueHantea bem bortigen 
5JRitfeum übergeben, wo man fie l^eute, auSgeftopfterweife, 
in ®eftalt jweier ftrol^gefüttter, aneinanbergelel^nter §äiite 
in ftarf mottenjerfreffenem 3ufianbe bewunbem fann. S)ie 
Soologifd^e Abteilung beö foeben erwäl^ntcn aWufeumö ift 
bie partie honteuse biefeö im übrigen red^t fel^enSwerten 
Snftituts, beffen Slbteilungen für SBölferfunbe unb Äunft:= 
gcweebe niewanb ol^ne 33efriebigung t^erlaffen bürfte. 9lament= 
lid^ wn ben 3lnbaman= unb Slifobarinfeln finben fi(ä^ liitr 
©«mmlungen, bie jeben 2)ireItor eines europäifd^n 3Rufeumö 
mit SReib erfüllen fönnten. 

SBenige ^Tage nac^ meinem ©intreffen in ©alcutta er^ 

Q^Uv^, %n inbifd^en grUrftenl^öfen I. 25 



386 Dutbunga. Cakutta. ßutft^ Betrat. 

l^iclt iä) eine ®inlabung beö SRabja Sourinbro 3Kol^un 2agorc, 
in feinem ^alafte einer mir ju gieren ueranftalteten 5IRuftf = 
aupl^rung beijurool^nen. Srgenb eine Seitung l^atte bie 
3laä)nä)t oerbreitet, id^ fei nad^ Snbien gelommen, um bie 
aJlufif beö fianbeö ju ftubieren, unb ber erfle görberer 
inbifd^er Sonfunft, ©ourinbro 3Kol^un Sagore, l^atte eö fid^ 
uid^t nel^men laffen wollen, mir atö 3Kufifer t)on %aäf bie 
§onneur§ ber f^auptftabt Sengalenä ju mad^en. ®etreu 
meinem ©runbfafee, bie ^efte ju feiern, mie fie fallen, er^ 
fd^ien id^ jur feftgefefeten ©tunbe im ^alafte beö gürjlen. 
2ln ber Sreppe empfing mid^ ein fteineö, unbebeutenb auö? 
fel^enbeö, freunbftd^ grinfenbeö SRännd^en in bengalifd^er 
Srad^t unb geleitete mid^ in einen europäifd^ auägeftatteten 
Slaum beö erften ©todEwcrfe. 2)a id^ ben 3Mann für einen 
Sebienfteten beö Slabja l^ielt, feftte id^ mid^ nieber unb fragte: 
„SBo ift ber gürft?'' Subroig XIV., alö er fein l^iftorifd^eS: 
„L'ötat c'est moi!" auöfprad^, l^ätte unmögüd^ ein felbft^ 
jufriebenereö ®efid^t mad^en fönnen mie mein Heiner Sengale, 
aU er meine g^rage mit ben 2Borten: „3)er ^ürft bin id^'', 
beantwortete, „©el^r angenel^m, Si^re werte 33efanntfd^aft 
äu mad^eu", erwiberte id^, „bod^ roo finb bie 3Kufi!anten?'' 
2luf einen SBinf beö gürften erfd^ienen brei ölige, gemäftete 
Sabu§, unb nad^bem fie unter ben in atten SBinfeln l^erum* 
Üegenben unb ftel^enben Snftrumenten gemäl^tt l)atten, begann 
ba§ Äonjert. Um offen ju fein, mufe id^ geftel^en, ba§ mid^ 
bie fonberbaren Snftrumente weit mel^r intereffierten, alö 
bie fieiftungen ber 3Kufi!anten, aber i(^ fülilte mid^ t)erpfßd^tet, 
ba id^ ate SJlufifreifenber gelaben war, ein möglid^t T)er= 
fiänbniöooHeä ©efid^t ju mad^en. 3^^ fpielte meine Siolle 
oorjügUd^, biö nad^ Seenbigung beö Äonjerteö mein SBirt 
mit mir ju bisputieren begann, mir auöeinanberfefete, bafe 



Dutbunga. Cakutta. ^ntf(^ Be^ar. 387 

bie curopäifd^e 3Jiu[i! mit il^ren \)alhtn Sötten feineti aSer= 
glcid^ auä^altcn !öttne ttiit bcr iitbifd^en, bic über riertel 
unb felbft ad^tel 2!öite gebiete u. f. n)., utib iä) eö für aits 
gegeigt l^ielt, i^nt bie ©röffnung ju rtiad^eti, baj5 id^ ebenfo 
TDenig 3Kufi!er fei, tüle er ettüa ©eiltätijer, unb bafe id^, ba 
iä) mid^ in ttteiner Sugenb iiattptfäd^üd^ batnit befd^äftigt 
l^abe, iti ber 9Kufilfluttbe ttteltie Älat)ierlef)rer ju örgcrti, eö 
nid^t t)iel toeiter afe ju ber Äuitft bcä ^eboltretenö utib 
jur SKbleieruttg ber erften ad^t ZatU ber „Sd^ötiett blaueti 
3)onau" gebrai^t l^abe. 3)cr Slabja tüar ficf)tlld& ettttäufd^t, 
ober er ließ tttid^ biefe ©itttäufd^ung nidt)t merfen utib tl^at 
aUeö 9Köglid)e tnid^ ju unter!) aüetx. 9llö 9lid^tmufi!er feffelte 
mid^ t)or allem bie 3Sorfü|irung eineö au§ jiDel filbemen, 
an belben ©eiten be§ ^el^lfopfeö angcfe^ten ©d^attröl^ren 
beftel^enben Stiftrumenteö. 35er betreffenbe 3Kufifer fummt 
mit gefd^Ioffenem 3Jlunbe irgenb eine 3Kelobie, unb roie au§ 
einem 2Rafropl^on fi^allt biefelbe doH unb fräftig aus ben 
9lö^ren l^erüor. SSerfud^e mcinerfeitö, mit ^ilfe meines 
Äe^tfopfeö unb biefer ©d^allrölireu au(f) nur einen Son "^tt^ 
Dorjubringen, erliefen fidE) alö erfolglos. Sebenfallö mürbe 
ein aWann, ber mit fold^em SRufifinftrumente in Europa 
aufträte, grofee ©enfation l^ert)orrufen unb fein ®lüdf mad^en 
fönnen. S3eim 2lbf(^icbe überreidEite mir ber gürft mel^rere 
Sänbe felbftoerfaftter mufi{alif(^er 95?erfe, fotoie ein magcnrab^ 
großes 3lofenbouquet unb t)erfptad^ mir eine Sammlung- 
bengalifd^er 3Kufi!inftrumente, melc^eS SSerfpred^en er aud^ 
in mal^rl^aft föniglid^er 3Beife eingelöft l)at. 

©alcutta befi|t nur eine @el^cnstt)ürbig!eit allererftcn 
Slangeö, unb bies ifi fein Sotanifd^er ©arten. SBaS aRenfd^en:= 
geift unb 3Renfd^enl^anb l^ier im aSereinmit ber 5Ratur ber 
Sropen in einem 3cil^t:l)unbert gefd^affen l^aben — ber ©arten' 

25* 



388 DKrbnnga. CalcuUa. fiiitf^ Be^ar. 

lüurbc im Za\)xc 1786 oon ber o<lmbifd^cn Äompagnie be« 
grünbet — gcfiört ju bcm ©roi^artiöftcn, toaö man in Sejuft 
auf gättncrifd^c Slnlagcn überl^aupt auf ©rben feigen fann. 
2)cr frifci^ aus Europa l^icrl^erlommcnbc ©uropäcr mu§ burd^ 
bic iljim gebotene %ü\lt t)on ^Palmen, ©d^Ungpffanjen, Crd^ibeett 
unb anberer fid^ in ben Sropen ju ungeal^nter Üppigfeit ent:= 
faltcnben ^flanjen gerabeju überroättigt werben. 2)ie über 
100 §eftar umfaffenben Slnlagen liegen am red^töfeittgen 
Ufer bes §oogl)It), etwa 6 Kilometer unterl^atb ßaicuttas. 
Selber finb bie aSerbinbungen mit bem ©arten red^t fd^lcd^te^ 
unb er wirb balier oon ben ©tabtberool^nem fel^r wenig unb^ 
t)on g^embcn meift nur ein einjigeö 3Ral befud^t, roäl^renb' 
man l^ier tdglid^ einige ©tunben bem Äultuö ber baö güDt 
l^om i^rer ®aben in unt)ergleid^lid^er güHe auöfd^üttenben 
^lora weilten foUte. 

SRur in Snbien, bem Sanbe billiger 3lrbeitölöl)ne, ift e^ 
mögÜd^, eine berarttg auögebefinte Slnlage fo fauber ju 
leiten, wie eö l^ier gefd^icfit. 3Kit befonberer ^reube erinnere^ 
id^ mid& eines 3luöPugeö, ben id^ eines l^errlid^n 3RorgenS^ 
in ©efettfd^aft ber Saronin §ep{ing unb jweier beutfd^cr 
3Sergnügung§=SRcifenben, beS Dr. ©d^nifeler unb Sieutenantö^ 
t). §erber, bortl^in unternalim. 9?ad^ etwa einer (StttnbeUmf|er:=^ 
wanbelttS jwifd^en unb unter ben feltenften SBertretern ber 
^flanjenroelt aller SSBeltteile gelangten wir ju bem berül^mtcn,. 
ein (Sebiet t)on etwa 800 g^ujs im Umfange bebedfenbeu 
^nanenbaum^ um unter bem @d)atten besfelben ein t)on 
unferer liebenöwürbigen gül^rerin arrangiertes grül^ftüdE ein- 
junel^men. 35er Saum ift je^t tima 100 Saläre aü, unb 
ba er an feiner ^eripl^erie beftänbig neue fiuftwurjeln in 
bie 6rbe fenft, fo ift nid^t abjufelien, wo feiner weiteren 
ättSbreitung überliaupt ein 3iet gefegt ift. Sein §aupt^ 



Durbunga. Calcutta. ^utfc^ Bei^ar. 3g9 

ftamm foll gegen öO.gufe im Umfange mcffen, unb bie 3al^l 
jeincr Suftmurjeln bürfte gegen 200 betragen; gejäl^tt l^abe 
id^ fie, ba unfere anregenbe SBirtin unb i\)X t)ortrefftid^eö 
^rül^ftüd meine ganje 3(ufmerffam!ett in 3lnfprud^ nal^men, 
mä)i, unb td& überlaffe biefeö SSergnügen bälget ben (StüdÜd^en, 
ble nad^ mir unter biefem SBaumrlefen genic^enb unb be= 
rounbernb meilen werben. Übrigens manbelt aud^ l^ier ni^t 
jeber ungeftraft unter ^almen; fo mürbe t)or einigen Stiften 
ein in ßalcutta lebenber beutfd^er Äauftnann t>on einem auö 
ber 3Renagerie beö nunmelir üerftorbenen, von ben ©nglänbern 
auö Sudnom verbannten SRaroab von 3[ubi^> beffen ?ßtilaft^ 
bauten fid) ben 2lnlagen gegenüber am anbercn Ufer beö 
gluffeö befinben, entsprungenen «liger angefallen unb fo 
fd^roer öerleftt, bafe er fpäter feinen SEBunben erlag. ®ln 
•©rabmal beäfelben fott fid^ irgenbroo im ©arten befinbert. 
3lm 9todEimittag beö 25. Sanuar l^ielt ber jufünfttge 
^errfdEier aller Sleufeen unter bem üblid^en Äanonenbonner 
feinen ©injug in bie §auptftabt beö alten inbifd^en Änifer? 
reid^eö. 3lm 2lbenb beöfelben S^ageö fanb Sr. Äaiferlid^eit 
^o^eit ju e^ren ©alabiner mit nac^folgenbem empfang unb 
S5aII im ®ot)emmcnt §oufe beim SSijefönig ftatt. Segreif^ 
lid^ermeife bitbete für bie meiften ®äfte ber Sareroitjd^ ben 
3Kittelpunft beö Sntereffeö, unb alle SBelt brängte fid^, fo 
Diel ©tral^len mie möglich oon ber Sonne faiferlid^er §ulb 
ju erl^afdEien. SDtir als g^remben, bem jum erflenSWal ®e= 
legenlieit geboten mürbe, einem fold^en inbifd^en 3auberfefte 
beijumol^nen, erfd^icnen naturgemäß bie ungejäl^lten, in t)ottcm 
©d^mudE erfdiienenen 3Wal^arabiaö, Stabjaö, 9iaroabd unb 
fonftigen eingeborenen ^rinjen, bie gleid^ ?ßlaneten um bie 
©onne beö gefteö fceiften, biefe felbft aber mit bem 
mftrd^enf^aften ©lanje il^re ©belfteine überftral^lenb, uxt^kii) 



390 Imtbwiiga. Colcnlta. fiulfi^ St^at. 

intereiTanter aU bie Sonne feltift, ftaum irgenbroo in bet 
SBelt bürfte raon ©elegen^eit [)aben, fo Diel lojlbore ©bei; 
lleine, fo otel nerfii^iebenottige, originelle ,unb prunfcoHe 
©eroänber bei einonber ju fe^en, roie ^ier bei einet foli^en 
.§Qitpt= unb ©taatöaftion. 

S3aS @o»emment ©oufe, in bein ber 3Sijetönig mälitenb 

bet falten Satireöäcit §of äu liolten pfiegt, ift ein flcofees 

OefcEimactlofeS, tafernenä£)n; 

ticfiee ©ebäube mit brei 

©todroerfcn unb ebenfo üie^ 

len übereinanber liegenben 

geräumigen Sälen. S^et un= 

, lere ©not biente für ben 

1 3aren)it(d^^a[benb aU @or: 

J berobe, bet niittlete al§ ©r^ 

I frifc^ungöTnuni, unb im 

oberen rourbe lerpfiddoten 

unb ©r. Sai)erlict)en §o1f)eit 

geliulbigt. SBet, roie ict), en 

mattet I)atte, f)ier untet ben 

in ©Aaren iiufanunenflrö: 

«otoiiln eiifolitlli pon Qtijftiua 

menben ©öfien oiele oon ber 
Siatut ober roenigftenS non iE)ren Sc^neiberinnen mit tieroot; 
tagenben JWeijen auSgeftattete SBertreterinnen bet europäifcben 
Kolonie ju finben, bet fal) ficb leibet arg enttäufd^t. SJiit ifi in 
ber S^at noc^ feine ^offeftlii^teit oorgelommen mit fo roenig 
.^übf(!^en @t(c^einungen, not nßem aber mit fo.»ie(en |c£)Iec^t 
georbeiteten, au§gemafd)enen, aufgebügelten, obgenu^ten 
Soiletten. Sie nomef)m angejogenen tarnen fonnte man 
mit ber Sateme fui^en unb unter ben raenigen, bie man 
ibann entbecEte, . befanben pc^ ju meiner ^leubc oetfc^iebene 



rurbunga. Caicutta. ^ni\^ Be^ar. 391 

meiner Sanbömänninnen. 9Bar bie SSisefönigin naturgemäß 
bie Königin beö e^eftcä, fo mar unpreitig bie gefeierte ©attin 
unfereö ©eneralfonfulö l^ier bie SStjeföntgin, jum ärger 
t)ieler (Snglänberinnen, aber jum Stolje ber gesamten beutfdien 
5lolonte. 

S)er 3aremitfd^, beffen Sefud^ man in ßaicutta nid^t 
gerabe mit ungemifd^ter ^i^eube entgegengefel^en liatte, l)at 
[id^ burd^ fein ungejmungeneö 3lnftreten unb fein natürlid^eö, 
frifd^eö SBefen im ©türm ade ^erjen erobert. Siedet be= 
luftigenb mar bfe Überrafd^ung ber rerfd^iebenen anmefenben 
eingeborenen g^ürften, in bem 3aremitfd^ einen oodfommen 
giüittfierten 3Jlenfd^en ju finben. S)ie ©nglänber, bie ein 
3ntereffe baran l^aben, bie Seoößerung be§ Sanbeö ftetö 
in gurd^t oor einem möglid^en ruffifd^en ©infall §u erf)alten, 
tiaben bei berfelben fd^etnbar berarttge 3SorftetIungen üon 
ü)ren 5Rad^bam ermecEt, aU feien bie Siuffen jum minbeften 
©ifen-, 3^euer= itnb SRenfd^enfreffer. Unb nun faf) man in 
bem ©oline beö 3aren einen freunblid^en Süngltng, ber fid^ 
nur burd^ feinen pelsbefefeten Solman oon anberen (Europäern 
untcrfd^ieb, ber englifd^ fprad^, mie jeber anbere Sal)ib aud^, 
unb nld^t einem einjtgen ®afte ba§ anerbieten mad^te, fid^ 
JU emigem 3obeIfang na($ (Sibirien ju begeben. Srofe aller 
perfönlid^en 3uneigung, bie fid^ in ©aicutta ber 3aren)itfd{| 
ermorben i}ai, mirb jebod) ber ©ebanfe einer Stuffifi^ierung 
beä Sanbeö nid^t beliebter geworben fein. So oft ber ®rbe 
bes ritfftfd^en Äaifertl^roneö in 3nbien aU ®aft aufzutreten 
bereit ift, mirb man il^n IjerjUd^ mitlfommen f)ei§en, auf ein 
baucrnbeö (Engagement bürfte man Inbeffen nidbt geneigt 
fein ftdb einjulaffen. 

35em Satte beim aSijefönig folgte am nad^ften 3Ibenb 
ein fold^er beim ©ouoemeur t)on Bengalen mit benfelben 



392 Dutbunga. CalcnUa. ßntfi^ Bel^ac 

^cnfd^en, bcmfclbcn ^runf unb bcrfdbcn ©d^äbigfeit bcr 
2)amcntoUcttcn. ®ln ©artcnfcft in bcn anlagen bcö ©otJem? 
mcnt ^oufc bilbctc cnblid^ am SJad&mittag bcö brittcn Sage« 
l)cn ©d^lufe bcr gcftUd^lcitcn, ba bcr erlaud^te ®afi uom 
gcftplal bircft jum Sal^nl^of fu^r, itm fid^ nad^ Somba? 
jit feinem erfranften ©ruber ju begeben. 

SBenige Sage fpäter bampfte iä) mieber nad^ 2)urbunga 
jurüdF unb erreid^te von bort am 9. ^ebruar bas mitten im 
2)fd^ungel gelegene unintcreffante Sanbftäbtd^en ^umeal^. 

93on l^ier aud trat id^ mit ivoti @(efanten^ bie mir ber 
^al^arabja t)on SJurbunga in licbenömürbigflcr SBcife jur 
9Scrfügung gefteUt l^atte, meinen aJJarfd^ nad^ ftutfd^ Selber 
<xn. S)er eine (glcfant trug etwa fünf 3entner meinem ©e^ 
pädEö unb imei meiner 35iener, ber anbere mid^ unb brei 
3entncr. 35ei einer ©angart von ^U 3Weiten in ber ©tunbe 
mürben täglid^ 5—7 beutfd^e 3)ieilcn jurüdtgelegt. 9Rcin 
iponp rourbe t)om ©aiö l^interl^ergcfül^rt unb ab unb ju 
tjon mir ju Slbfted^cm in mir befonberä fel^enömert crfd^ei^ 
ncnbe 3)orffd^aften benufet. ®ic Sonbfd^aft mar flad^ unb 
ftredfenmeife red^t eintönig, l^ier unb ba \viydt bie ©trafec 
1)urd^ äBalb mit mir grögtenteiU unbeEdnnten Laubbäumen, 
von beren bunflcm ®rün ftd^ bie großen, blutroten 33Iüten 
bed äSaummoQbaumeS munberbar mirfungSooQ abl^obcn. 3n 
1)er 3iäl^e ber S)örfer feffelten anmutige, auffteigenben Äas 
fetenbünbcln gleid^enbe, lid^tgrüne 33ambuögruppen unb ärefo^ 
:palmen baö äuge. §äufcr, 33rüdEen, ^Jäl^rcn, alleö mar 
gefäQig unb feft aus 93ambud gefügt. 97atürlid^ toaren 
loeber 93rüden nod^ g^l^rcn auf bas ©emid^t oon Siefanten 
5Ugefd^nitten, erftere mußten umgangen, bie g^^üffe burd^^ 
mutet ober burd^fd^mommen merben, mobei id^ roieberum 
©elegcnl^eit l^atte, ben ©lefanten aU unoergleld^lid^ fid^ered 



Ducbunga. CalcHtta. autfc^ Be^ar. 393 

Safltier unb üorjügliiä^cn ©d^rolmmcr bcrounbern ju fönncn. 
SRangobäume, ^ipulbäume unb ficus religiosa fanbm fi<i^ 
f omol^l SU beiben Seiten bes 3Begeö ald ange|)jlan}te @d^atten^ 
fpenber, wie in einjelnen ©nippen in ben ^Jelbem. Sluf ben 
3)rä|iten beö längö beö SBegeö fid^ l^injiel^cnben Selegropl^en, 
bcffen ©taugen ber l^äufigcn ©eroitter megen mit SUfeabs 
leitern oerfel^en finb, fafeen ^apageitauben, gro§e f^roarje 
©d^n)alben mit gefreujten ©<i^n)an}febern, Jtönigdfifd^er unb 
anbete, in aßen ^rben be§ SRegenbogenö fd^ittembe SBögel. 
3Son ben fanbigen Ufern ber 35?afferläufe roäljten fid^ riefige 
Migatoren, aufgefd^eud^t auö tl^rer aWittogörul^e, bei unferer 
^nnäl^erung in bie g^Iuten. 

S)ie neun SRarfd^tage, bie id^ biö jur SRefibenj Äutfii^ 
^ei^ar {urudiulegen |^atte, niürben mir fidler in angenei^- 
merer ©rinnerung geblieben fein, l^tte nid^t ein l^efttges 
l^ieber, nield^es id^ mir in @alcutta jugejogen l^atte imb 
baö mid^ jeftt mit bem ©lefanten um bie SSBette fd^üttette, 
jeben ©enufe für mid6 illuforifd^ gemad^t. 3um erftenmal, 
feit id^ 3ta«)alpinbi üerlaffen, erfd^ien mir bie Slrt meines 
9leifenö befd^roerlid^, id^ jäl^lte bie aKeilenfteine, jäl^Ite bie 
©tunben unb äßinuten unb begrüßte ftets mit ^reuben 
unfer töglid^ed ^leifejiel, irgenb ein für n)anbernbe Stegie^ 
rungdbeamte erbautet 9laftl^äu(^d^en, um mxä) bort fofort 
p ä3ette }u legen unb legtereg erft beim älnbrudö bed näd^ften 
Borgens ju tjerlaffen. 

S)er ^al^arabia beö unabl^ängigen, im 9lorben ^tc^ 
galens l^art an ber ©renje Slffomö gelegenen ©taateg ^utf^i^ 
^el^ar ift eine ber intereffanteften ^erfönlid^feiten, benen 
man in ben ©aton^ ber europäifd^en ©efeUfd^aft 6^a(cuttaA 
ober ©imlad begegnet, ©eine 9}orfal)ren ftammen attd ben 
bergen ^l^otans unb fein ©tammbaum beginnt mit fel^r 



394 Durbun^a. Catcutta. ^ntf(^ Be^ar. 

unn)alirfd^einli(J)en ©ottl^citcn, bic aDmäliUd^ SJienfd^cngefialt 
annal)men unb fid^ buvdt) biefe 33crtt)anblitn8 für alle Seiten 
fämtÜd^e in Snbien roeilcnben ober bortl^inf ommenben ©portö- 
men ju pdbftem Sanfe üerpflid^teten, ba man it)nen ben l^eu= 
•tlgen SRafiarabja oon ÄutfdE) 93ef)ar üerbnnft. Ser SBater biefe^ 
Siebling^ ber engllfc^en ©efedfd^aft war nod^, wie man e§ 
liier nennt, „quite a wild man", b. 1^. er l^atte feine bcffere 
§älfte, fonbern etroa 19 beffere Stfanjigfiel, lebte, n)ie alle 
§inbuö, ftreng nad^ ben aSorfd^riften feiner Äafte, fpeifte 
roeber mit ©uropäem, ritt roeber Slennen nod^ fpielte er 
lawn tenniS) foot ball, cricket ober polo, furj, er unterliej^ 
atteö, maö einen 3Wenfd^en in ben Slugen ber ©nglänber 
pm civilized man ftempelt. 31I§ er ftarb, mar fein ©ol^n 
nod^ ein Äinb unb bie britifd^e ^Regierung nat)m bie SSer- 
maltung beö Sanbeö mie bie ©rjiefiung beö 2l)ronerben in 
bie §anb; englifd^e Selirer unterrid^teten ben Änaben, !lei= 
iititn if)n in europäifd^e ©emänber unb untermiefen il^n in 
allem benfbaren Sport, bauten il^m einen ?Palaft im ©tile 
i^rer meerumfd^Iungenen §eimat unb ^ferbeftäHe, in benen 
felbft baö ebelfte SßoHblut nid^t nötig l^at, nad^ bem a3e= 
fc^merbebud^ ju mieliern. S)en l^erangereiften Süngling 
fülirte man nad^ ßonbon unb aSinbfor. 6r mürbe ron 
ber Äönigin unb bal)er aud^ t)on ber gefamten ©efeHfd^aft 
geliätfd^elt unb gefeiert, mit einem SBorte, er mürbe ein 
fiöroe ber Sonboner ©alonö. ©elbfloerftänblid^ feljlte er 
fpäter nid^t beim SRegierungSjubiläum ber Königin unb 
unter ber Saft feiner unfd^ä^baren brillanten erftralilte er 
als ein Stern erfter ®rö§e; benn er erfd^ien f)ier ni(^t mie 
fonft in europäif(^er Äleibung, fonbern in bem märd^en-- 
tiaften ©eroanbe eineö inbifd^en g^ürflen. 3Kan oerliet) il^m 
ben SRang eine§ Dberftleutnantö ber englifd^en 3lrmee unb 



Durbunga. Calcutta. ^utf(^ Be^ar. 395 

eine ©emal^Un, bie SKal^arani, tüurbe ber erllärte Siebling 

ber Äönigiit, roaö man begreift, wenn man, mt id^, bas 

®Iti(f geliabt l^at, biefe ungeroöl^tlid^ ft)mpatf)if(j^e 35ame 

naiver fennen ju lernen, ©ie tft eine Sod^ter beä Siabja 

SRam 3Ro]^un SRoti, beö 33egrönberö einer beiftifd^en 5lir(^e, 

ber Sral^ma ©omajl,. bie bem ßliriftentnm naf)e!ommt nnb 

alle Äaftent)orurteile abgeflreift J)at Seüor fid^ ber 3Ral^a:= 

rabja nerelielid^te, trat er ju ber 5lird^e feine§ ®d^n)ieger= 

:Dater§ über. SSon feinen ©tai|be§genoffen wirb er balier 

als älbtrünniger unb outcast . angefelien, unb jfein §inbu, 

felbft fein niebrigfter 2)iener, wirb Rd^ l)eute l^erbeitaffen, 

baö 3Wal)l mit feinem §errn. ju teilen. Um fo eifriger 

fd^aren ftd^ Europäer aller 3nngen, ^rinjen> §erjöge itnb 

gen)öl)nlid^e (Sterbli<^e um bie gaftlid^e Safel feinet ^alafteö. 

®r mag je^t etwa 30 3al)re säl)len, ift gltidüd^er SSater 

t)on fünf reijenben Äinbern, Dorjüglid^er Sieiter, cricketer, 

tennis-player unb ber befte polo-®pieler Snbienö. 

Seine erfte SefanntfdEjaft t)erbanle id^ bem SSigelönig, 
ber mid^ il)m in ©imla bei einem SBalbfrül^ftüdE norfteHte. 
Sd^ fal^ i^n bann mieber auf bem ^efte ju 6f)ren be§ 
Saremitfd^. 6r trug l^ier mieberum fein Äönig^gemanb, 
cremefarbigen 3Jlantel unb Surban, baju SriHanten, beren 
2Bert. auf MHionen gefd^ä^t mirb. Sei biefer ©elegenl^eit 
forberte er mid^ auf, il^n auf meinem. 3)tarfd^e burd^ ÄutfdE) 
33el^ar in feinem 3ctgbtager ju befud^en, eine.®intabung, um 
bie id^ non nid^t wenigen beneibet rourbe, benn in ganj Snbien 
giebt e§ feine befferen Sagbgrünbe . für 2iger, 9tl)inoieroffe, 
Süffel u. f. m., feine beffer geleiteten treiben al§ in 5lutfd^ 
33e]^ar, fein lujuriöfere§ S^gblager aU baöjenige be§ aWal)a= 
rabja. 

3lm 9lbenb beö 22. J^ebntar l^ielt idC) enblid^ nor bem 



396 Durbnnga. Caicutta. äutfi^ Be^at. 

^alaft in Äutfd^ Sel^ar. 3)cr äßa^nrabja twtr im Sagb? 
läget, adit beutfd^e 5Rctlcn t)on feiner SRefibenj entfernt, 
i^atte aber 33efel^l erteilt, atteö ju meinem Empfang bereit 
ju ftalten. ©in englifd^er §auö^ofmeifter geleitete mid^ iir 
bie für mid^ J^ergerid^tetcn ©cmäd^er, unb Äild^e roic 5letter 
tl^aten il^r befted, mid^ in gute Stimmung ju bringen. 
SWein gieber aber mad^te i^nen einen ©trid^ burd^ bie 
JRcd^nung, id) blieb mit leerem SWagen oor t)oflen ©d^üffeln 
unb gefüllten ®läfern fiften, öerfd^mäl^te bie t)orjüglid^en 
3igarren unb fud^te erfd^öpft mein Sager auf. 3lm folgen^ 
ben Sage ging eö etn)a§ beffer unb id^ märe n)eltermar- 
fd^icrt, l^ätte nid^t anbauember ftrömenber Siegen mid^ an 
biefem 3[}orf|aben gel^inbert. SDer ?Palaft ift ein riefen^ 
l^afted, in ber 3Witte von einer l^ol^en Äuppcl gefrönteö 
S5adCfteingebau1)e, gleid^t aber mel^r einem S3al^nl^ofe mit 
Sogierjimmeru al§ einer fürftlid^en Slefibenj. SDer einjig 
roirflid^ einlabenbe SRaum ift bie Sibliotl^ef, bie ber ©e^ 
fd^madäriditung ilircö 35efi|erö entfpred^enb meifl 9Ber!e 
fportlid^en 3n§alts autn)eift. ^od^ fe^lt eö aud^ nid^t an 
allen möglid^en Oefd^id^töroerfen, unb fetbft ber 39ibel ift 
ein ^lä^d^en ju befd^aulid^em ©tiBleben eingeräumt aSon 
meinen 3immern ju ber SSibliotl^e! unb t)on biefer loicber^ 
um jum ©peifefaal l^atte id^ jebeömal ©ntfernuiigen äurüdt 
julegen, wie etma in Serlin t)on ben Sinbcn jur Seiten* 
ftrajBe. 3llö eigentümlid^er ©d^murf für ein ©peifejintmer 
fielen mir auf bem Äaminfimd liegenbe menfd^lid^c §irns 
fd^alen auf, bie burd^ Überfpannung mit Äalbfttt ju 2rom« 
mein fjergerid^tet maren, mie fold^e t)on ben Si^utia* aus 
©d^äbeln i^rer erfd^lagenen ^einbe verfertigt werben, in> ber 
eblen 2lbfid)t, ben ©eelen ber lefeteren baburd^ bie dinift 
im Senfeitö ju rauben. Unter gül^rung be§ „dewan" (eins 



Dutbnnga. Caicutta. ^utfid^ Be^at. 397 

geborenen SBWnifterö) beö ©taateö ftattete id^ im Saufe be^ 
SRad^mittaßö bcn 9Warftl|aIIen, ber (Sd^ule, bem Äranfenl^aufe 
unb bem betnal^e bel^gUd^ eingerid^teten (Sefängniffe^ in 
bcffen innerem §of fid^ fogar ein grojser fünftlti^er Seid^ 
befinbet, ©efud^e ab. 

2agö barauf ftettte fid^ ber englifd^e 6tattmeifter beö^ 
äRaJ^rabja mit Ijod^etcgantem (Sinfpänner ein^ ber mit mem 
auftraßfd^en ©arttraber befpannt war. 3[tte l^albe SWeiten 
rüox für Umfponn geforgt, ein $ferb übertraf an ©d^neHig- 
fett unb ©d^önl^eit immer bad anbere^ unb obn)o]^I n)ir jmei 
gflüffe Dermittelft g^äl^ren ju freujen ][iatten, ein immer|>in 
jeitraubenbeö ©efd^äft, trafen wir bereits nad^ 2V2 Stimben 
in bem 8 beutfdfte 3Jleilen entfernten Sager ein. 

SJirgenbö in ber SEBelt t)erfte||t man eö, fid^ baö Sager=: 
leben fo angenel^m ju geftalten, wie in Sitbien. 3)er ®ng:^ 
länber ift mel^r ate jcber anbere Äulturmenfd^ ein greunb 
beö Äomforts, unb felbft ber gerlngfie Seamte reift, wie i(§ 
fd^on an anberer Stette bemcrft l^abe, mit einem SroJB, ber 
gerabeju fürftUd^ ift; fielet man bann erft ble Seltpaläfte 
eines ber 3Ral)arab]as, fo glaubt man ein SKärd^en aus. 
Saufenb unb eine 9lad^t }u erleben. 

33as Sager, in bem Id^ je^t meinem ©efäl^rt entftieg^^ 
war reijenb am linfen Ufer bes Irifiattf laren Satrfos ges 
legen, ber, in ben Sergen SSl^otanS entfpringenb, feine gtuten 
fpäter mit ben SfiBaffern beS gewaltigen 33tal)maputra vereint. 

ättle ®äfte befanben fid^ mit bem aRaJ^arabja auf ber 
Sogb, nur bie 9Ral)arani war im Sager geblieben unb^ 
empfing mid^ mit ber il^r eigenen b^aubernben Siebens- 
wütbigleit in einem gleid^ bem @alon eines t)otnel^men 
Kaufes cingerid^teten 3elte. ®a fepen weber aSor^iänge 
iiod^ Seppid^e, weber gestolperte Sel^nfeffel nod^ Sofas, weber 



398 Dutbunga. Calcutta. äutfc^ Bef^ar; 

©d^aufclftü^lc nod^ Sifd^e mit 3eitungen, SBüd^crn/ ©d^rcib- 
jeug 2C. @ln großer runbet Zf)ztti\(i), mit atten bcnlbarcn 
©üfeigfcitcn bcbedt, in beffcu SDUtte SEBajfer in filbernem 
Äeffel brobeltc, berül^rtc mi(^ befonbcrä rool^Itl^ucnb, itnb 
id^ nal^m bcn mir gebotenen lieifeen SabetrunI mit no(^ 
lieifeerem 2)an! entgegen. 3)ie aJial^arani, ber baö apatl^ifd^e 
SBcfen orientalifd^er grauen fremb ift unb bie ein lebl^afteö 
Sntereffe für atted in ber SBelt befunbet, ift mit il^rer un= 
gefünftelten ^eiterfeit unb Rnbtid^en SRatürlid^feit eine ber 
f^mpati^ifd^ften g^rauen beiber §emifpl^ären. SDoju ift fie 
eine red^t l^übfd^e @rf (Meinung unb Depftel^t e§ mit feltenem 
©efd^madE, in il^rer Äleibung bdö Slbenbtänbifd^e mit bem 
9Jiorgenlänbi|d^en ju üerbinben. 

SSon bem ©alon tritt man l^inauö auf eine breite 
Slafenfläd^e, p beren beiben ©eiten fid^ 3elt an 3elt reil^i; 
vor jebem berfelben nennt ein an einem ^fal^I befeftigteö 
©d&ilb ben Slamen beö Semol^nerö. Sroeiunbjroanjig ®äfte 
waren in ebenfot)ieIen präd^tigen, gro§en Selten untcrgebrad^t. 
S)ie mir angemiefene 3eIt::aBBo]^nung beftanb auö SBoi^ns, 
©d^Iafs unb Sabejimmer. S)er ©oben xoax in allen W)^ 
teilungen mit Seppid^en belegt, unb eä felilte ebenfomenig 
ein einlabenbeö SBett mie ein mit allem 3ubepr oerfel^ener 
©d^reibtifd^. ©in Soilettentif(^ mit ©plegel, Äleiberftänber 
unb ©d^aufelftup t)ön)ottftänbigten bie ©ittrid^tung beä 
©d^lftfsimmerö. Jlad^bem id^ ein erfrifd^enbeä Sab ge^ 
nommen unb mi(^ umgefleibet l^atte, trat idb' eine SBanberung 
burd^ bie abfeit§ gelegene 3eltftabt ber ^Beamten unb Wiener- 
fd^aft an. 3uerft mad^te id^ bem §äutepräparator, ber 
alle Sögbtropliäen funftgered^t ju bel^anbeln l^at, meine 2luf= 
martung. 3Serfd^iebene Tigerfelle, barunter einige von feltener 
©röfee-unb ©iönlieU, Süffel^äute unb baö gett eines. 



Dutbunga. Caicutta. ßutft^ Be^ar. 399 

^antl^crö roaren auf bem 33obcn jum Zxodntn auögcfpannt. 
Süffell^ufe unb §örner, Sigerfd^äbcl unb ^irfd^gerocil^c 
würben gereiniöt ober beöinfijiert. 3li6)i roeit baoon lagen 
bas Sagerpoftbureau forole baö 3elt eine§ ^l^otograp^en, 
in bem id^ fpäter einen frol^gelaunten ©d^lefier namenö 
©d^irmer, ben ßeiter ber n)ettberül^mten ?ß^otofirapl^en=girma 
äSoume & @l^epl^erb in Solcutta^ aud beren ältelier aud^ 
mel^rere ber in biefem Sud^e afe Sttuftrationen oenoenbeten 
Silber l)ert)orgegangen finb, fennen lernte. SBorbei an ben 
auö 35ambuö unb ©d^ilfgra§ l^ergcftetllen ^ferbcftätten unb 
ber Äüd^enabteilung, vorüber an ben .Selten beö S)oftorö, 
beö Slpoti^eferä unb Sarbterö, ging eä bann junt Sager ber 
3agbs@lefanten, t)on benen aber nur einige roenigc ju §aufe 
geblieben waren. Snjroifd^en l^atte ber Seiter beä 50 3Rann 
ftarfen SUiufifforpö beö SUlal^arabja feine Sünger um fid) 
gefd^art; in bem 2lugenblidE, afe id^ baö §auptlager roiebcr 
betrat, \)ob er ben Saftierftodf, unb im ndd^ften 3lugenblid 
— mir unüergefelid^ — töntz bie SEBad^t am W)m\: 

®S brauft ein 9luf tote ^onner^aK, 
2ßic ©d^rocrtgefUrr unb SGBocjcnprctt 

burd^ bie 2uft. 3d^ möd^te ben 3)eutfd^en feigen, ber l^ier, 
am g^ufee ber §imalat)aberge, angeftd^tä beö fd^neebebedften, 
i)oi) über bie SßJolfen ragenben Äind^injanga, l^ier inmitten 
inbifd^er SBilbniö eö fertig bringt, bei ben klängen biefeö 
Siebes, TOeld^eö unfere ^Truppen im 3al^re 1870 üon ©ieg 
}u Sieg geleitete, feine 3lül^rung ju bemeiftern, fein in Se= 
geifterung unb SSaterlanböliebe ^öl^er fd^lagenbeö §erj jur 
SRul^e äu rerroeifen. 9la(^bem ber leftte Jon beö Siebeö 
Derl^aHt mar, ging id^ auf ben ÄapeUmeifter ju, um il^m 
l^erjUd^ banfenb bie §anb }u brüdfen. @r fteHtt fid^, maö 
mid^ nad^ ber mir bargebrad^ten §ulbigung nid^t mel^r über= 



400 Durbitnga. Calcittta. ^utfii^ Be^ar. 

rofd^lc, alö Sanbömann t)or — fein 9?ame ift Siungc, er 
ftammt aus Sd^Iefien — itnb erjälilte mir, bafe er mit 
18 Salären m6) 3nbicn getommen fei unb feit geraumer 
3eit im 3)ienfie be§ SDial^arabja ftänbe, beffen 3^reunbli<ä^feil, 
^ersendgüte irnb SSerfiänbmß für 9Kufif er nic^t genug ju 
rül^men mu^te. 3)ie faft auöfiä^tießUd^ auö Untertl^anen 
be^ 3ftaf)üva\>ia jufammengefefete ÄapeHe nmr t>ortreffli(^ 
gcbriHt, ba(^ flagte ^err 9lunge über ben ganäli(|en SRangel 
an müfifalifd^em @ef|ör bei biefen Seuten. 

®egen 3lbenb untemal^m id^ mit ber SWaliarani eine 
galirt auf bem ©anfoö. Unfer 3=al)rjeug beftanb aus ixodr 
in 3lbfianb von etwa 10 gufe feitlid^ miteinanber üerbunbenen 
ÄanuS, bie eine auö Sambuägefled^t liergeftellte Plattform 
trugen, auf ber bequeme ©effel auf meid^en Seppid^en auf^ 
gefieHt maren. ©eräüfd^loß glitten uwr ftromabmärtä,. 
warfen ol^ne ©rfolg unf ere 9lngel nad^ 3^ifd^en auö unb 
fallen eine an^ etma 500 §aupt beftel^enbc §erbe Sffiaffer:^ 
büffel, bie aus ben Sergen 33f)Otanö l)ier auf bie SBeibe 
getrieben mar, unter Sluffid^t il^rer nadften, bunlelbraunen 
§trten burd^ ben ^ufe f(^mimmen. S)ie ©onne oerfanf 
l^inter ben Sergen bes §imalat)a, munberbare g^arbent&ne 
auf ben bie ©d^neefiäuptcr ummattenben, ab unb an von 
jäl^n Sli^en burd^udften ©emtttermdlfen J^eroorjaubemb;. 
mäl^renb bie 3Hforbe ber ©lodEen ber nunmel^r am anbern 
Ufer beö ©anfoä il^rem 9lad^tlager juftrebenben ^erbe 
meIand^oIif(^ burd^ bie 2lbenbluft jitterten unb im £)ften 
über ber ®bene langfam bie rotglül^enbe ©d^cibe beä SBoHs 
mottbcö emporftteg. 33an fem l^er tönte baö SBrülItn eine^ 
Sigerö }u uns ^rüber, ein buri^fid^tiger 3?ebelfd^Ieier lagerte 
fid^ allmäi^ttd^ über ben Sffiaffern, bie 5Rad^t brad^ an, unb 
t)on einem Soote ins ©d^lepptau genommen, felirten mir 



Xuibunga. ilalculta. ßnlfi^ 5(^t. 401 

jum Säger äuriid, reo mit flegen 7 Uf)t anlangten, grabe 
jeitig genug, um bie S^igbgefeQfäiaft anf i^ren @Iefantett 
Iieimtoninien ä" fefien. Um 8V3 U^r fonb bas ©ifen in 
einem befonbern ©peifejelt fiatt, roo bie §ertn im gracE, 



bie Samen in (^cfetlidiaftätoilctte erj(i)icncii ; bie 3a(el roac 
mit ben biiftiflftcn, äarteftea Ordjibeen gefcEiniiicft unb beftanb 
au§ einem grofeen runben Si(i$e, beffen Umfang 24 3Reniii)eu 
bie nötige ©ttbogenfreifteit fleioa^rte. Sie bie Suppe ouf- 
ßettagen mürbe, ftimmte bie 3)IufitEüpelIe bae Sieb an: 

S^[erl an inbififini ^cpen^ofen L '20 



402 Turbunga. Caicutta. ßutftb Bcbar. 

„§icr finb rcir rerfammelt ju löblidiem 2I)un, brum 
Srüberdjen ergo bibamus". S^ tüäre beinat)e aufgcfprungen, 
um brausen bem §crrn SWunge um ben §alö ju fallen, 
bod^ i(^ weijs, raaö fi($ fd^idt, unb unterliefe eö bal)er, bem 
Suge meineö ^erjenö ju folgen. ®aä ergo bibamus freilid^ 
liefe iä) mir nidjt erft jraeimal rorf^^ieten, unb nad)bem id) 
t)ie brei erften ©läfer fi^äumcnben Sc!tö in mein Snnereö 
Derfenft l^atte, ba maren ade Sefd^merben ber legten S^age 
unb felbft bie gieberbajillen rergeffen, ba mar iä) mieber 
ganj 16) felbft, nämliiS ein glüdlid^er ältenfc^, ber e§ t)erftel)t, 
ben 21ugenblid ju niiiitn, bie g^efte 5u feiern, mie fie faden, 
unb bie 3)tcnfcf)en gu nel)men, mie fie finb. Speife unb 
2ran! maren über aUeä £ob erliaben. 3ll§ ein SSemeiö, biö 
ju meld^er 9taffiniert{)eit ber Sup§ felbft in einem 20 beutfd)c 
9)Jeilen ron ber (Sifenbaf)nftation gelegenen Sager gebeil;cn 
fann, ermät;ne id) nur, bafe eö jum Slad^tifd) neben uielen 
anbern S)ingen.aud^ ®efrorene§ gab, bafe atte ©etränfc 
gelül)lt maren unb täglid^ einige 3entner frifd^en (Sifeö auö 
ßaicutta eintrafen. SlHabenblic^, nac^bem bie Samen fid^ 
gurüdgejogen tiatten, mürben bie Spieltifdje fiergerid^tet unb 
biö gegen 3)Zitternad)t mit ben 35>l)iftfarten gearbeitet. 

S)er erfte ©onnenftral^l beö folgenben 9Jiorgenö fanb 
midE) t)or ber Sfjür meines 3elte§ Umfc^au fialtenb. SJufeer 
ben (Siefanten, glaube t(^, mar iä) baö einzige lebenbe SBefen 
im ganzen Sager, mel(^eö \iä) ben ©(^laf bereits aM ben 
aiugen gerieben "^aüe; benn t)om g^rül^auf [teilen ift in Subien 
ber eingemanberte ©uropäer ebenfo menig ein g^reunb mie 
ber ©ingeborene bes SanbeS. Sautlofe ©tiHe ringsum, über 
meinem Raupte Rarer, roolfenlofer §immel, im JJorbroeften 
ber ru{)ig unb l)eiter baliegenbe, alle feine 9}iefennad)barn 
meit überragenbe gletf($erftarrenbe 5lin($injanga, ber jn)elt= 



X^ucbunga. €a\cuiia. ßutf(^ Bcf^ar. 403 

pd^fte 33erg bcr Sßelt, beffen ©ilberfpifte im ^Uiorgenlii^te 
gÜfeert unb leuchtet, tüäfirenb bid^te, graue SRcbelfd^teier um 
bic niebrigen Scrgmaffcn l^in^ unb Ijcriüallcn. S)od^ nur 
wenige SJlinuten bauert ba§ I)errlid^e Sd^aufpiel, bann ent- 
giel^t eine auffieigenbe SBoIfe bem entjüclten 9Jlenfd^enauge 
eine ber I)errlid)ften ©d^öpfungen ber 9Jlutter 3tatur. 

yiaä) unb nad^ roarb eö lebenbig im Sager ber (Stefanien^ 
bercn SBärter (jeber Glefant f)at einen 3Jlai)aiit, ber \l\n 
reitet unb leitet, unb einen ®f)afi b. f). ^utterfdEineiber) fic^ 
anfd^idEten, \\)vt ^ßflegebefol^Ienen jum 3)Jorgenbabe in ben 
g^luten beö Sanfoö ju fütiren. ^^^ft alle Glefantcn finb 
auögefprod)ene greunbe ber 9teinli(^!eit, unb 3Bafferfd^eu 
lotrb bei ilinen weit feltener gefunben alö beim 3Renf($en. 
3)en größten 3?ierfü6ler unferer ©rbe p beobad^ten ift immer 
intereffant, unb eö ift erftaunlid^, p felien, wie er, ber if)m 
innen)ol|nenben Äraft uneingebenf, fidf) von Iialbroüd^figen 
J^naben lenfen läfet unb alle 33efel)le auöfül^rt glei(^ einem 
mol^lerjogenen Äinbe. 3!llai)aui unb Ol^afi reben mit il)m 
in einer eigenen Sprad^e, b. f). fie l^aben, mie unfere ^ferbe^ 
Ened^te i\)x „§ü, §ott unb 33rrr^', fonft für jebe S?er? 
tid^tung, bie fie t)on if)m »erlangen, befonbere 3Sorte ober 
ßaute. 3d^ liabe mir nad^ unb nad6 ein ganjes 6lefanten= 
roörterbud^ angelegt. §ier einige groben: Sott baö Sier 
fid^ nieberlegen, fo fagt man: beut; fott eö fid^ auf bie Seite 
legen: terry; fott eö feinen 9Ka{)attt mit bem-9Ktffel auf 
feinen §alö lieben: toi; fott eö il)m, mäfirenb er auf il)m 
fifet. Saften u. f. w. jureidien: derr; fott eä über ein §inberniä 
fd^reiten: dag u. f. ro. 

Sd^ lelire ins Sager jurüdE unb finbe ie^t ben größten 
Seil unferer ©efettfdiaft auf ben Seinen, ba eö gilt, fiel) 

26* 



404 Ducbnnga. Calculta. liuirct) Bc^i. 

tjoit bei" nttiJ^ Galcutla suriidle[)renbeit 3Jia£)acani unti einiflcit 
anbern Samen su nerabfctiiebEu, Unfere jurüctbfetbenbe 
@efe([fd)a(t fe^t fic^, anfeer beni SRa^atabja tinb meiner 
julaiuineti auä meljteren glügelttbjutflnten bes 



, mit unb Dl)itc ©Qttin, rcrfdjiebencn 3JlitoÜebern 
ter englifi^en 9(niioIratie, bic nad) Snbien gcJommen ftnb, 
„pour passer Ic temps" unb „to have some shooting", 
einigen namhaften Sportömeii Gnlcuttas, bem jugenblic^en 
^Inl&arabja von ffliorcbanj ncdft engliji^cm §ofmei|"tet fomie 



Durbunga. Calcutta. ^ntfc^ Beirat. 405 

IKajor (SoanS ©orbon unb aWr. SigucO, bcn p(]^jlcn Beamten 
von Äutf(^ Scljar, bic, unterftü^t t)on il^ren liebenötoärbiflen 
©attinnen, ben ©äften il^reö §crrn bic ©i^rcn be§ §aufc§ 
ertocifcn unb für baö „suum cuique" forgcn. Um 9 Ul^r 
jicl^t baö lieblid^c (Scläute bcr grüliftüdSßlodfc leifc bxird^ 
ntein ©ernüt, unb il^m folgcnb, begebe x6) ntid^ inö grül^ftüclö^ 
seit }u einer intenfiocn ©tärfung „t)or ber (2(j^Iad^t'^ 
SBäl^rcnb wir an reid^bef efeter 2!af el f (^roelgen, werben brausen . 
bie frifd^geroajd^enen eiefanten iagbfertig gemad^t. 5Rad^bem 
fie fid^ auf Sefel^l niebergelaffen l^aben, legt man il)nen eine 
flrojse, meift mit rotem ©toff überjogene unb mit Äamel^ 
l^aaren gefüllte ©teppbedfe auf ben Siücfen, auf biefe folgt 
eine etroa fu^bicEe, mit ®ra§ geftopfte, in jmei fiängöliälften 
geteilte 3Ratrafee, bie auf beiben Seiten beö 3iü(fgrate§ 
aufliegt, lefeteres felbfl aber unberührt läjst, um ©rudfteHen 
}u t)ermeiben. S)iefe 3Katrafee, meldte mit jottftarfen (Seilen, 
t)on benen brei alö ®urt um ben Seib fül^ren, eineä um 
ben ^alö läuft unb eine§ bie ©teile beö ©d^manjriemenö 
ber ?Pferbe vertritt, befeftigt wirb, bient alö Unterlage für 
bie „§aubal)", ein an ben ©eiten mit SRolirgefledEit t)cr= 
fel^eneö, möglid^ft leidet gearbeitetes §oljgerüft in ©d^litten- 
form mit jroei l^intereinanberliegenben ©i(jen, bereu uorberer 
für ben ©d^ü^en, ber Iiintere für Säüd^fenfpanner ober irgenb 
einen 3ufd^auer beftimmtift. .2)ie ,,§auba]^" ift mit 2af dfiten 
für 3)iunition u. f. m. foroie mit. SSorrid^tungen jum geft= 
legen ber ©d^ufemaffen üerfel^en, um biefe möglid^ft fd^ncll 
jur §anb nelimen ju tonnen. Unfer unuergleid^lid^er SBirt 
trug augerbem ©orge, bafe ein Äaften unter bem ©ifee ftetö 
einige glafd^en ©obaroaffer, Siöcuitö, Drangen fomie bie 
neueften Slummern ber in ßalcutta erfd^etnenben 3eitungen 
cntljielt. &xoa 20 in biefer SBeife auögerüftete ©tefanten 



406 iDuTbunga. Calcuila. fiul|'(^ Sc^ai. 

flehen geßcn 10 U[)t tereit, bie ©d^ügen neunten i^re ©i^c 
ein, bie Tanten fe^en fii$ [)intec i(ire @atten unb Dorn)ai:t& 
ge^fs sunt ftöfilid&eit Sagen. 

5n ®uropa ift man im großen unb ganjen bet'SUcinung, 
bofe bie 3iget in Snbien geroiffccmafeen an ben SScgeit 
SpuUec bilben unb büß man nad) einer Sagb bie etlcflten 
3ie|lien nur fo in ©t^obet fefien (ann, roie bei uns in bec 



(Itnte bie SC-djengarben. Sicic Jäufctjung «ttt6 i^ bein 
Sefer oon DornI)erein rauben. Scute, bie 3iger geicboffen 
Ijaben, trifft nion I)ier nid&t t)äufiger aU bei unä Seute, bie 
io glütflid) roaren, Sßierseljnenbcr ^ur ©trede ju bringen 
unb e§ ift fdion eine ganj befonbcre ®unft beä 3iifflüä, 
für manche nleßeiii)! aut^ eine Ungunft, loenn einem irgenbroo 
flufeer auf befonberö oeranffaltcten Sagben, ein liger be^ 
gegnet. Um le^tere in bie 9fül)L' bes Sagblagerä ju 5ief)en 
unb ju crfaf)ren, loo man mit einiger ©id^ert)eit barauf 



led^ncn lann, ouf einen 3iget ju ftofeen, iDctben, in nidit 
äu groficr (Sntfernung oom Sager, on Derf($iebenen ©teilen 
junge S*afierbuffe( anflcbunben. 3n aller griil)e motten 
iann bie 3agi)läufer bie Kunbc unb berichten im Sager, 
ob unb reo fte einen ober mel)rere ber Süffel äerifien 9e= 
funben fjaticn unb in roclifier SHtd&tung bie g^flrte eines 
Jigerä licflätiflt roorben tfi, £)f)ne triftigen ®tunh entfernt 



iiii) ber Äöntfl ber inbifcjen ffiiilbni^ nie nicit Don bet Stätte, 
Oll ber er fein näifitlid&eS SSJldi)i gelialten l^ot, fonbern fudit 
. lic^ in ber 9Iäf)e bcrfelben eine bel)flßlidie Sogerftott jur 
SKerbauung. Ser 2)Jof)orabja Ijatte nun 3Kelbung erholten, 
boft jenfeit bcS SaufoS über 9Iöd)t jroei Süffel bcn Jigeni 
jum Cpfer gefallen roaren. 2Sir buri$fi$ritten ba^er an 
einer etroa fiebcn %\i^ tiefen gurt ben (yluß, roa§ bem uns 
auf einein ßiefanten bcnlcitenben *pf)otograpl)en §erm 
Sd)irmer ©elegen^eit su fctir ()übf(^en 9(ufnaf)men bot, unb 



408 Dnr&uns:!. Cnkutlc. &ut^ä) l&t\)ax. 

ipgen roeiter etroa % ©tunben quer biitc^ niebern Su|(^ 
imb abgefengte ©toeebene. 2^ann loutben mir in Sc^Ü|cn= 
linlc, in aibitänben oon etma 200 ©(fititt aufgefteHt, loa^tenb 
40 anbete, lebiglicE) mit i^ren 5)Iaf)auts defekte ©(efanten 
einen nieiten Sogen befdjiieben, um, etroa V4 SMeile uns 
gegenüber angelangt elnjufcEiroenfen. luf ein gegebeneis 
©ignal beginnt bas Sreibcn, äuerft jagt ein §itfc() burdi 



We ©djü^enlintc, bonn jicijen einige prüctitige *pfoutiät)ne 
über unfercn .köpfen baljin, unbelieEigt, bn nur auf grofees 
aSUb gefi^ofi'en roerben joll. *ßlö^li^ fetie icE) meinen Sieben: 
mann fii)ufebereit fic& in feiner §aubat) aufric()ten, »on 
einem ®nbe bec ©i^üßentinie jum onbern ertönt ber 3luf. 
^bagh"') unb gleichzeitig geroaEive ic^ einen Siger, feine 
planten peitfd)enb, äraifäien nieberm Sfd&ungelgraä am 

') 2;aS iiibifdjc SQßi't üit 2iget. 



Durbungo. Calcutta. ^utft^ Be^art 409 

83obcn fauern. SRein yiaä)bax feuert, ber Sißer fpringt auf 
unb ma6)i eine Iialbe SBenbung — ein jtoeitcr ©d^ufe, bicfeö 
3Ral aus meiner Süd^fe, frad^t — fd^rocr frani jiel)t fid^ 
bie 93eflie jurüdf. 3loä) einige ©d^üffc werben i^m nad^ige- 
fonbt, bann nimmt baö treiben feinen Fortgang. SBieberum 
erfd^aHt, bieömal t)on ben S'reibem auögefienb, ber alle& 
eleftrifierenbe „bagh"s3luf, benn ein jroeiter Siger ift gefel)en 
roorben. 3luf ein 3eid^en beö 3KaI)arabia fd^Iiefeen fid^ 
Treiber unb ©d^üfeenünie an ben ©nben jufammen unb ein 
rid^tigeS Äeffeltreiben beginnt, bei bem aber leiber ber Siger 
burd^ bie Sreiberfette burd^brid&t. Snjroifd^en ift ba§ t)er= 
TOunbete Sier Derenbet unb auf einen ber Sreib^ßtefanten 
gelaben, um fofort pl)otograpI)iert ju werben. @§ ift ein 
ftarfeö Sigerroeibd^en von 9V2 %^^ fiänge. DI)ne aSerjug 
fe^t fid^ unfere Äaualfabe roieber in Seroegung, um womöglid^ 
ben auögebrod^enen Siger in ein neues Sreiben ju befommen. 
2)urd^ 33ufd^ unb SRöfirid^t, burd^ ©ümpfe, ©räben unb 
glufeläufe gel)t es in potter ©angart; ber Elefant fennt 
!ein §inberniö, unb e§ ift ein gerabe§u wollüftigeö ©efül)!,. 
auf feinem SRüdfen fi^enb burd^ l^auöl^ol^e§, unburd^bringlid^ 
erfd^einenbeä Sfd^ungelgraö getragen ju wetben, beffen filber- 
graue Slütenbüfd^el über unfern Häuptern jufammenfd^Iagen, 
wäl^renb bie soHbicEen ©d^afte laut frad^enb unter ben ge- 
wältigen %ü^m unferer Stüffelträger jermalmt werben. a)?an 
fielet leinen feiner 3lad^barn, weber ^Sorber^ nod^ Hintermann, 
ringsum ein 3Keer von tirva 25 ^ufe f)of)en Halmen, in 
benen es raufd^t unb brauft, wie an einem Sturmtage an 
ber Äüftc ber 5Rorbfee. SBer einen fold^en 9titt nid^t felbft 
erlebt liat, fann ftd^ fc^roerlid^ einen Segriff mad^en von 
ben SReijen, bie er bietet. Übrigens würbe mir fpäter von 
Derfd^iebenen §erren ber ©efellfd^aft t)er fidler t, ba^ baS- 



410 Durbanga. Calottto. fintfcb Bc^r. 

^fd^ungelgras in 5lutfd^ 93el^ar an anbem Stellen eine ^ö^e 
t)on nal^e}u 40 ^u^ erreid^. 

Sic jroei nä(3^flen treiben nal^nten clroa brei ©tunbm 
in Slnfprud^ unb ocriiefen erfolglos. S)ann erfd^ien ber 
grü^ftü(f§:^6tefant nnb brad^te Sifd&e unb Sänfe, ©pcifen 
nnb ©etranfe. Unter einer Saumgruppe würbe bie Safel 
flebeift unb ol^nc jebe Überftürjung ben falten unb warmen 
©d^üffeln alle ßl^re enoiefen. 3toei weitere treiben, in 
benen ein ftarfer Süffel gur ©trede gebrad^ würbe, folgten; 
bei Slbenbbdttittterung würbe ber Heimweg angetreten, beim 
Sid^te beö ^Jltonbcö ber Sanloö burd^watct unb cnbltd^ baö 
Sager erreidöt. 

2)ie üorftelienb t)on mir befd^riebene 3lrt, ben Siger 
mittelft ©tcfanten p jagen, ift in Bengalen, wo man fafl 
überall in ber Sßilbniö für ben 3Wenfd^enfu§ unburd^bringlid^e 
Sidid^te finbet, bie oerbrcitetfle unb gleid^gcitig ungefäl^rlid^fte, 
benn wenn c§ aud) bisweilen oorfommt, bälg ber oerrounbete 
Siger ben eicfanten annimmt unb felbfi bis jur §aubal^ 
gelangt, fo gepren äl^nlid^e gätte bod^ ju ben ©eltenl^eiten. 
3n 9lcpal mai^t fid^ ber Äönig bie S^gb nod^ bequemer, 
^it 300 ©lefanten unb barüber werben Äeffeltreiben oer^^ 
anftaltet unb ber Stger enblid^ in einen oon ben ©eite an 
Seite fte^enben Elefanten gebilbeten SHing eingcfd^loffen. Sft 
bas gefd^el)cn, fo erfd^eint ber Äönig mit feinem Elefanten 
unb feiner Süd^fe unb tötet ben Siger. SportsmanKke ift 
biefe Sttgbart jebenfaHs nid^. 3m ©üben SnbienS, wo bie 
Sefd^affenljcit be§ ©fd^ungels bie 23erwenbung oon Treibern 
JU gu§ julä^t, wirb ber Siger Dtetfad^ mit ttroa ad^t g^ufe 
l^ol^en, weitmafd^igen, aus fiaricn ©triden gefertigten 9ie|cn 
eingefd^toffcn. 2)er ©d^ü^e begiebt fid^ bann entweber gu 
•Elefant ober ju %vi^ in baS Snnere ober, wenn er ein 



^urbttn^a. Catcutta. ^utfc^ Bel^ar. 411 

<Std^crl^eitöfommiffariuö ift, an ben Umireiö bc§ SReferingcö 
atnb tötet ben Stgcr. SEBelt fcitener tüitb er ju g^ujs in Keinen 
treiben Qtjagf., pufig aber — nnb baö fd^eint mir jroeifel^ 
Io§ bie aufregenbpie 9lrt ju fein — in ber Dämmerung 
ober in ntonbl^eDen Md^ten Don einer im Saumgeäfte an= 
gebrad^ten Äanjel gefd^offen, in beren 3läf)e man einen 
ISBafferbüffel, alö ein bem Siger befonberö pfagenbeö ©pfer, 
angebunben I)at. 

§errlid^e, mir unüergefelid^e Sage maren eö, bie id^ in 
Sini^ä) 33el)ar verlebte, bod^ Deranlafete mi(^ ein Seiegramm, 
meld^eö iä) t)on bem Äommanbanten ber von ber Stegierung 
auögefanbten ©lefantenfang^ßjpebition in ben ®aro §)illö 
in 2lffam erl)ielt unb in bem mir bie beüorftel^enbe ©in^ 
fd^Iiefeung einer großen |)erbe Stefanien angejeigt mürbe, 
ba§ Sager meineö SEBirteö el)er p t)erlaffen, aU eö xtrfprünglidE) 
in meiner 2Ibftd^t gelegen l)atte. 3)a§ Seffcre ift befanntltd^ 
beö ©Uten g^einb. SDie SRei^e einer Sigerjagb Iiatte id^ fennen 
•gelernt, ein ©lefantenfang mit allen bamit üerbunbcuen 
3lbenteuern bot mir ba§ ainsiel^enbc beö Uubefannten, ic^ 
^ntfd£)ieb mid^ bal)er für le^tereö, padEtc meine Äoffer, lub 
biefelben auf meine SDurbunga=®lefanten unb oerabfi^iebete 
midE), SDanI im ^erjen, üon bem aWaliarabia unb meinen 
ntn gewonnenen greunben. günf Siger, ein ^antfier, fomie 
tnel)rere ftarle Süffel unb §irfd^e maren in Äutfd^ Sel^ar 
jur Stredfe gebrad^t, alö iä) baö Sager oerlieg. SDie etma 
«inen Sülonat bauernbe 3agb loftet bem aWafiarabja, mic 
mir einer feiner Beamten mitteilte, jälirlid^ beiläufig gegen 
50000 mi 3um ©lüdE brandet er nid^t mit bem Pfennig 
ju fud^fen unb bringt fein ®elb in biefer SBeife fid^erlid^ 
beffer unter bie Seute, al§ feine jäl^rlid^ §unberttaufenbe für 
bie g^ütterung fauler, nid^tönufeiger Sral^minen jum genfter 



412 Durbunga. Calcutta. äutf(^ Be^ai. 

l^inauöToerfcnbcn, vom Äaftengcift bcfeffcncn ©tanbc§8eni))7en^ 
S!)cm §inbu, loenn er gut gejogcn, 
2Birb fclbft ein tüeijscr aWann gctoogen. 
3a, bcinc ®unft Dcrbient er ganj unb gar, 
35er liebenöioürbige gürft t)on Äutfd^ Sel^ar. 
S)aö 3iel melneä 3Rarfd^e§ waren bie in Slffam gelegenen. 

®aro=S3erge. SSaö i^ bort gefelien, erlebt unb erfafiren^ 

wirb Seinen ber fotgenbe 33anb offenbaren. 




3BUf>etm (Sronau'S SöucObruderei, S3er(in W.«2c^öneöerg.. 



ÄI^EmEinfr Mnm fün f Eutfiltp f itfacßfur. 

PROTEKTORAT : PROTEKTORAT : 

Sfl. Eönigl. Hoheit | Se, Eönigl. Hoheit 

GBOssuKBioi; Uli kuunm ^ PRINZ GEORG 

von Saclisen-Weimar. von Prensaen. 

EHRENPRÄSIDENT: 

Se. Durchlaucht Fürst von Bisaarck, Herzo^r von Lauenburg. 

VORSTAND: 
Dr. Erich Sehaidt, Prof. A. v. Werner, 

ordentl. PiareKsot in dn EegigL. Ulrebtot der KAuiil. Akid«mle d» KSiiBla 

rnjienlUt lu Berlin. lu BeiLin. 

Dr. M. Jordan, j 

der Bfinigl. Mational-dalerie in Bsilin. |] 

-»- SATZÜNCEN: -«s- [i 

§. 1. Jeder LitteraturfreiiDd , welcher dem AUgtmeintn Verein fär \ 

DeuUcht Lioeraiw als Mitglied beizutreten gedeckt, hat in diesem Fall ! 

seine Erklärung einer beliebigen Buchhandlung oder der Geschäfts- ij 

stelle des Vereins fflr Deutsche Litteratur in Berlin W., > 

Stcglitzerstr. 90, direkt t\i Qbermitteln. \, 

§. 2. Die Milgiieder verpflichlen sich zur Zahlung eines Abteilongs- .' 

beitrages von Achtzehn Mark Reichs- Währung, der vor oder bei Empfang j| 

des ersten Bandes der Abteilung zu entrichten ist. (Für die ersten i Ab- ; 

teilnngen, je 7 Bände umfassend, betrug derselbe 30 Mark ftlr Jede Abteilung.) || 

§. 3. Die Mitglieder erhalten in jeder Abteilung vier neue Werke aus [, 

der Feder unserer beliebtesten und hervorragendsten Autoren. Die Bände |j 

haben durchschnittlich einen Umfang von 20—24 Bogen, zeichnen sich durch ;' 

geschmackvolle Druckausstattung und bOchst eleganten Einband aus and jl 

gelangen in Zwischenräumen von 3 — 3 Monaten zur Ausgabe. I' 

§. 4. Die Yereins-Teräffentlichungen gelangen zunächst nur an die 

VerciDsmiiglieder zur Versendung und werden an Nichimiiglieder erst '., 

später und auch dann nur zu bedeutend erhöhtem Preise (der Band ; 

zu 6 — 8 Mk.) abgegeben. Der sofortige Umtanscli eines neu er- '' 

schienenen Werkes gegen ein anderes, früher erschienenes, ist gestattet l{ 

§. 5. Der Eintritt in den Verein kann jederzeit erfolgen. Ein I 
etwaiger Austritt ist spätestens bei Empfang des dritten Bandes einer ' 
jeden Abteilung der betreffenden Buchhandlung beziehungsweise der Ge- 
schäftsstelle des Vereins anzuzeigen. 1! 

§. 6. Die Geschäftsfühning des Vereins leitet Herr Eommerzienrat i 

Dr. Hermann Paetel in Berlin selbständig, sowie ihm auch die Vertretung '■■ 
des Yereins nach innen and aussen obliegt. 

Jeder Band von Abteilung V an ist elegant in Halbiranz mit ver- Ij 
goldeter RQckenpressnng gebunden. 

B^^ AU* BithhandliiKfD l«i b- nnd AubUbIm, mwI« die GiKbiriBiIelLp iM |' 
Ttnli« IB Berlii W., SleglltwntrtMe 90, nckaen Btltrltta-Brkllniisei emtges*". "9^ i> 



In den bisher ersoMenenen XXI Abteilungen gelangten nach- 
stehende Werke zur Versendung: 

Abteilung 1 



Bodensted t, Fr. v., Aus dem Nach- 
lasse Mirza-Schaffys. 

Hanslick, Edaurd, Die moderne 
Oper. 

♦Löher, Franz v., Kampf um Pader- 
born 1597—1604. 



*08enbräggen, E., Die Schweizer. 
Daheim und in der Fremde. 

*Reitlin^er, Edm., Freie Blicke. 
Populärwissenschaftliche Aufsätze. 

*Schmidt, Adolf, Historische £pocheo 
und Katastrophen. 

*Sybel, fl. V., Vorträge und Auf- 
sätze. 



Abteilung II 

*Anerbach, Berthold, Tausend Ge- i «Gutzkow, Carl, Rückblicke auf mein 

danken des Gollaborators. Leben. 

*Boden8tedt, Fr. v., Shakespeares 

Frauencharaktere. 
*Frenzel, Karl, Renaissance- und 

Rococo-Studien. 



* Hey 86, Panl, Giuseppe Giusti, Ge- 
dichte. 
*Hoyn8, Georg, Die alte Welt. 
•Richter, H. M., Geistesströmungen. 



Abteilung III 



Bodenstedt, Fr. v., Der Sänger von 
Schiras, Hafisische Lieder. 

Büchner, Ludwig, Aus dem Geistes- 
leben der Tiere. 

*Goldbaani W., Entlegene Culturen. 
*Lindau, Panl, Alfred de Musset. 



Lorn, Hieronymn8, Philosophie der 
Jahreszeiten. 

Reelani, €., Lebensregeln füi die 
gebildeten Stände. 

*Vambery, Hermann, Sittenbilder aus 
dem Morgenlande. 



Abteilung lY 



*Dingel8tedt, Franz, Litterarisches 
Bilderbuch. 

Büchner, Ludwig, Liebesleben in 
der Tierwelt. 

Lazarus, M , Ideale Fragen. 

*Lenz, Osear, Skizzen aus West- 
afrika. 



^Strodtmann, Ad., Lessing. Ein 
Lebensbild. 

*Vogel, H. W., Lichtbilder nach der 
Natur. 

^Woltmann, Alfred, Aus vier Jahr* 
hunderten niederländisch - deut- 
scher Kunstgeschichte. 



Abteilung V 



Hanslick, Eduard, Musikalische Sta- 
tionen. (Der „Modernen Oper" 
IL Teil.; 

Cassel, Paulus, Vom Nil zum 
Ganges. Wanderungen in die 
orientalische Welt. 



* Werner, Reinhold, Erinnerungen und 
Bilder aus dem Seeleben. 

*Lauser, W., Von der Maladetta bis 
Malaga. Zeit- und Sittenbilder 
aus Spanien. 



Abteilung VI 

*Lorni, Hieronymus, Der Abend zu *Genee, Rudolf, Lehr- und Wander- 
Hause, jähre des deutschen Schauspiels. 



*Sehmidt, Max, Der Leonhardsritt. 
Lebensbilder aus dem bayerischen 
Hochlande. 



*Kreys8ig, Friedrich, Litterarische 
Studien und Charakteristiken. 



Abteilung YII 



•Weber, M. M.. Freiherr von, Vom 

rollenden Flügelrade. 

*Ompteda, Ladwi^, Freilierr von. 
Aus England. Skizzen und Bilder. 



Hopfen, Hans, Lyrische Gedichte 
und Novellen in Versen. 

*Da8 moderne Ungarn. Herausge- 
geben von Ambros Nem^nyl. 



Abteilung YIII 



Ehrlieh, H., Lebenskunst und Kunst- 
leben. 

Hanslick, Eduard, Aus dem Opern- 
leben aer Gegenwart. (Der „Mo- 
dernen Oper** in. Teil.) 



*Renleanx, F., Quer durch Indien. 
Mit 20 Original-Holzschnitten. 

Klein, Hermann, J., Astronomische 
Abende. Geschichte und Resul- 
tate der Himmels -Erforschung. 



Abteilung IX 



Brahm, Otto, Heinrich von Kleist. 
(Preisgekröntes Werk.) 

Egelhaaf, 0., Deutsche Geschichte 
im Zeitalter der Reformation. 
(Preisgekröntes Werk.) 



Jastrow, J., Geschichte des deutschen 
Einbeitstraumes und seiner Er- 
füllung. (Preisgekr. Werk.) 

*6ottschall, Rud. v-. Litterarische 
Tütenkläuge u. Lebensfragen. 



Abteilung X 

*Preyer,W., Aus Natur- U.Menschen- | *Lothei8.sen, Ferdinand, Margarethe 
leben. von Navarra. 

*Jähns, Max, Heeresverfassungen und Hanslick, Eduard, Concerte, Com- 
Völkerleben. Eine Umschau. , ponisten u. Virtuosen. 



Abteilung XI 

'Gneist, Rudolf v^ Das englische 
Parlament in tausendjährigen 
Wandlungen vom 9. bis zum Ende 
des 19. Jahrhunderts. 

Gnssfeldt, Faul, In den Hochalpen. 
Erlebnisse a. d. Jahr. 1859—1885. 



*Meyer, M. Wilhelm, Kosmische 
Weltansichten. Astronomische 
Beobachtungen und Ideen aus 
neuester Zeit. 



*Brne8eh, H., Im Lande der Sonne. 
Wanderungen in Persien. 



Abteilung XII 

*Mever, Jürgen Bona, Probleme *Biic]iner, Ludwig, Thatsachen und 



der Lebensweisheit. Betrach- 
tungen. 

*Herrmann, Emannel, Cultur und 
Natur. Studien im Gebiete der 
Wirtschaft. 



Theorien a. d. naturwissenschaftL 
Leben der Gegenwart. 

Hanslick, Eduard, Musikalisches 
Skizzenbuch. (Der „Modernen 
Oper« IV. Teil.) 



Abteilung XIII 

Geffcken, F. H., Politische Feder- 
zeichnungen. 

Lesseps, Ferdinand von. Erinne- 
rungen. 



*Meyer, M. Wilh., Die Entstehung 
der Erde und des Irdischen. 

*Boden8tedt, Friedrieh y., Erinne- 
rungen aus meinem Leben. LBand. 



Abteilung XIY 



*Falke, Jaeob von. Aus dem weiten 
Reiche der Kunst 

*Herrmann, Emannel, Sein und 
Werden in Baum und Zeit. 



*Henne am Rhvn, 0., Kulturge- 
schichtliche Skizzen. 

•Preyer, W., Biologische Zeitfragen. 



AbteiluiijE? XV 

Hansliek, Ed., Musikalisches und ' *Hellwald, Fr. von, Die Welt der 

Litterarisches. (Der „Modernen ! Slawen. 

Oper" V. Teil.) | •Spielhagen,Fp , Aus meiner Studien- 
*Bodeii8tedt, Fr. V., Erinnerungen mappe. 

aus meinem Leben. II. Band. 

AbteiluDg XVI 

Büchner, Lndwig, Das goldene Zeit- ! Meyer, M. Wilh., Mussestunden eines 

alter. . \ Naturfreundes. 

Bra^sch, H., Steininschrift und Sterne, Garns, Natur und Kunst. 

ßibelwort, \ 

Abteilung XVII 

Hansliek, Ed., Aus dem Tagebuche I Gottschall, Rnd. v., Studien zur 

eines Musikers. | neuen deutschen Litteratur. 

Henne am Rhyn, 0., Die Frau in der I Falke, Jacob v., Geschichte des 

Kultur- Geschichte. | Geschmacks. 

Abteilung XVIII 

Werner, Reinhold, Auf fernen Meeren \ Jahns, Max, Über Krieg, Frieden 

und Daheim. und Kultur. 

Ullrich, Titus, Reisestudien. Diercks, 6., Kulturbilder aus den 

Vereinigten Staaten. 

Abteilung XIX 



Ehlers, Otto E., An indischen 

Fürsienhöfen. I. Jßand. 
Ehlers, Otto E., An indischen 

Fürstenhöfen. II. Band. 



Brns;sch, H., Mein Leben und mein 

Wandern, 
Ehlers, Otto E., Im Sattel durch 

Indo-China. I. Band. 



Abteilung XX 

Hansliek, Ed., Aus meinem Leben, i Hansliek, Ed., Aus meinem Leben. 



I. Band. 

Ehlers, Otto E., Im Sattel durch 
Indo-China. IL Band. 



II. Band. 

Fitzner, Rnd., Die Regentschaft 
Tunis. • 



Abteilung XXI 

Falke, Jacob von. Aus alter und Ehrlieh, H., Modernes Musikleben. 

neuer Zeit. Wegener, Georg, Herbsttage in 

Frenzel, Karl, Rokoko, Büsten und | Andalusien. 

Bilder. J 

Abteilung XXII 

Hansliek, Ed., Fünf Jahre Musik. (Der „Modernen Oper" VII. Teil.) 



Bezugs-Erleichterung. 

Damit die verehrlichen Mitglieder, welche dem Verein neu beitreten, 
Gelegenheit haben, sich aus den früher erschienenen Abteilungen die ihnen 
zusagenden Werke billiger als zum Ladenpreise Ton 6—8 Mark für den 
Band beschaffen zu können, haben wir bei einer Ausiralil aus den mit 
einem * bezeichneten Bänden zur Erleichterung des Bezuges eine bedeutende 
Preisermässigung eintreten lassen, und zwar in der Weise, dass nach freier Wahl 

10 Bände anstatt 60— 80 Ji. jetzt 85 JL kosten. SO Bände anstatt 180—240 JL jetzt 95 M. kosten. 

15 , . 90—120 . . 50 , „ 35 „ . 210—280 , , 110 , 

20 , , 120—160 , - 65 , „ 40 , . 240-820 , , 125 . 

25 , . 160—200 « , 80 , 



ic 



♦\ / 



\